BluRay

Ein eiskalter Action-Kracher mit Starbesetzung

RIDLEY SCOTT

Zwei Männer, zwei Feinde, ein gemeinsamer Vergeltungsschlag! Mit Enemies – Welcome to the Punch  hat  Ridley  Scott  als  ausführender  Produzent  („Gladiator“,  „American  Gangster“)…

 

 

…einen gigantischen Action – Film geschaffen, der bis zur letzten Sekunde das Niveau hält. Der britische  high-class  Thriller  zeichnet  sich  nicht  nur durch  seine  gewaltige  Optik  aus,  sondern  auch  die packende Storyline lässt dem Zuschauer keine Atempause.

 

James  McAvoy  („X-Men:  Erste  Entscheidung“,  „Trance  –  Gefährliche  Erinnerung“)  brilliert  als ehrgeiziger Polizist auf der knallharten Jagd auf Gangster Jacob Sternwood, gespielt von Mark Strong („Sherlock Holmes“, „Der Mann, der niemals lebte“).

 

2010 landete das Drehbuch auf dem dritten Platz der Brit List, einer Sammlung von Großbritanniens besten unverfilmten Drehbüchern.

 

 

 

Der  junge  Polizist  Max  Lewinsky  (James  McAvoy)  hat  noch  eine  Rechnung  offen:  Vor  Jahren entkam ihm der Gangster Jacob Sternwood (Mark Strong) und flüchtete sich ins sichere Ausland.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als  dessen  Sohn  Ruan  (Elyes  Gabel)  bei  einem Raubüberfall angeschossen wird und in die Hände der Polizei  fällt,  kehrt  Jacob  nach  London  zurück,  um seinem Sohn aus der Klemme zu helfen. Sofort wittert Lewinsky  seine  zweite  Chance,  Sternwood  zu schnappen und  seiner  gerechten  Strafe  zu überführen.

 

 

Doch  dann  werden  die  Karten  neu gemischt  –  Lewinsky  und  Sternwood  müssen feststellen, dass sie Teil eines großen Komplotts sind. Auf  der  Spur  des  gemeinsamen  Feindes  sehen  sich die beiden Widersacher gezwungen, Hand in Hand zu arbeiten …

James McAvoy in ENEMIES – Welcome to the Punch

Ab 25. Oktober 2013 als DVD, Blu-ray und

Video on Demand erhältlich!

 

 

Diese Blicke können töten – NIKITA

SEXY AGENTIN

„Ich bin Nikita. Als ich vor sechs Jahren aus dem Gefängnis entlassen wurde, rekrutierte mich eine Geheimdienstorganisation und bildete mich zur Agentin und Auftragskillerin aus. Vor drei Jahren konnte ich fliehen – seitdem werde ich…

 


…gejagt. Ich war die Erste, die entkommen konnte, aber ich werde dafür sorgen, dass ich nicht die Letzte war.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Hilfe einer neuen Rekrutin versucht Nikita, die verdeckt operierende US-Behörde „Division“ Stück für Stück und Mission für Mission auseinanderzunehmen – auch wenn sie dabei einige ihrer alten Kollegen in Gefahr bringen muss … oder tagtäglich ihr eigenes Leben aufs Spiel setzt.

 

 

Die Nikita-Sage erhält durch die schöne, sportliche Maggie Q einen besonderen Kick. Die amerikanische Dramaserie ist eine Kombination aus moderner Kampfkunst, actionreichem Thriller und spannendem Spionagekrimi.

 

 

NIKITA – STAFFEL 1

Ab 20. September 2013 bei Warner Home Video Germany auf Blu-ray™, DVD und als Video on Demand erhältlich

 

 

Aus zwei mach eins: Die coolsten Genre-Mashups

DVD NEWS

Der klassische Western Cowboys gegen Indianer – das war einmal. In Gallowwalkers (VÖ 27.08.2013) bekommt es Aman (Wesley Snipes) im Wilden Westen nun mit Untoten zu tun – einer der härtesten Kämpfe, die in der Prärie…

 


…jemals ausgefochten wurde und ein Genre-Mashup par excellence. Wir schauen uns weitere Filme an, die zwei Genres miteinander vermischen und etwas spannendes Neues schaffen.

FROM DUSK TILL DAWN (1996)
Einer der ersten Mashups und schon lange Kult: FROM DUSK TILL DAWN (1996) von Regisseur Robert Rodriguez mit George Clooney, Quentin Tarantino und Salma Hayek ist eine Mischung aus Roadmovie und Splatterfilm mit einer guten Portion schwarzem Humor.

 

Die Gangster-Brüder Seth (George Clooney) und Richard Gecko (Quentin Tarantino) werden vom FBI und der texanischen Polizei gesucht und nehmen sich Geiseln, um der Polizei zu entkommen und sich nach Mexiko abzusetzen. In einem Motel namens Titty Twister wollen sie sich mit einem mexikanischen Unterweltboss treffen, müssen aber bald feststellen, dass das Treffen eine Falle war und sie in einer Vampirbar gelandet sind und die Vampire dort nur eines Wollen: ihr Blut.

 

Das blutige Gemetzel kann beginnen: Vampir gegen Mensch, Reisszähne gegen Waffen. In guter Rodriguez-Manier fließt das Blut in Strömen und fehlt es nicht an coolen Sprüchen. Bis die Sonne aufgeht…

 

 

 

 

 

COWBOYS & ALIENS (2011)
Der Name ist Programm: Jake Lonergan (Daniel Craig) taucht eines Tages ohne Gedächtnis und mit einer wundersamen Armmanschette in der Kleinstadt Absolution in Arizona auf und wird als gesuchter Bandit ins Gefängnis gesteckt.


Als Flugobjekte am Himmel auftauchen, die Menschen beschießen und Geiseln nehmen, kann Lonergan mit seiner Manschette, die plötzlich aktiv wird, ein Raumschiff zum Absturz bringen. Zusammen mit einer Gruppe Freiwilliger macht er sich auf die Suche nach dem Piloten. Bald triift Lonergan nicht nur diesen sondern kann sich auch wieder erinnern: Die Aliens sind auf der Suche nach Gold und den Menschen absolut feindlich gesinnt. Westernlike beginnt ein Kampf um Gold und das pure Überleben – nur dieses Mal gegen Außerirdische.

 

HÄNSEL & GRETEL: HEXENJÄGER (2013)
Märchenhorror plus Action ergibt – wunderbare Kinounterhaltung! In HÄNSEL & GRETEL: HEXENJÄGER geben Gemma Arterton als Gretel und Jeremy Renner als Hänsel alles, um die Hexen dieser Welt zu vernichten. Denn Eines haben sich die Geschwister geschworen: keine hässliche Hexenfratze wird ihnen entkommen.

 

Nach einer traumatischendem Hexenbegegnung in der Kindheit haben die beiden so manch eine Technik entwickelt, um die Hexen zur Strecke zu bringen: Köpfen, verbrennen, vierteilen – um nur einige zu nennen. Als Erwachsene kommen sie nach Augsburg, wo in letzter Zeit viele Kinder von Hexen entführt wurden, um geopfert zu werden. Das wollen die beiden Hexenjäger aber auf jeden Fall vermeiden. Neben der Grimmschen Grundgeschichte geht es wenig märchenhaft zu: Blut spritzt, Köpfe rollen, Eingeweide bersten auseinander. Pures Horror-Action-Vergnügen!

 

 

 

Wer auf harte Genre-Adaptionen wie Takashi Miikes SUKIYAKI WESTERN DJANGO steht und die staubige Endzeitwelt von MAD MAX liebt, wird bei GALLOWWALKERS sicherlich auf seine Kosten kommen

 

 

 

 

 

 

SHAUN OF THE DEAD (2004)
„Eine romantische Komödie. Mit Zombies“: so lautet der Untertitel von SHAUN OF THE DEAD und zeigt somit gleich, worum es geht: Der 29-jährige Shaun ist relativ unzufrieden mit seinem Leben und wird dann auch noch von seiner Freundin verlassen.

 

So sehr mit sich selbst beschäftigt, bekommt er gar nicht mit, dass seine Heimat London gerade von Zombies überrannt wird. Als diese jedoch tatsächlich vor seiner Tür stehen, flüchtet er mit seinem Mitbewohner, seiner Mutter und seiner Exfreundin in Richtung seiner Stammkneipe, die er für sicher hält.

 

Bis dahin ist es jedoch ein weiter Weg bestückt mit vielen Zombies, denen einige Gruppenmitglieder zum Opfer fallen. Doch kommt auch die Romantik zwischen Shaun und seiner Ex nicht zu kurz, was mit reichlich Komik eine romantische Komödie aus dem Film macht. Mit Zombies eben.

 


GALLOWWALKERS (2010)
Zombies in der Prärie! Auf Revolverheld Amam (Snipes) liegt seit seiner Geburt ein Fluch: Jeder, der durch Amams Waffe ums Leben kommt, steht kurze Zeit später von den Toten wieder auf. So geschehen auch bei den Vergewaltigern seiner großen Liebe, die sich mit anderen Untoten zusammen tun, um ihren „Mörder“ zu erledigen.


Amam allein kann es nicht mit allen gleichzeitig aufnehmen und engagiert kurzerhand den Todeskandidaten Fabulos (Riley Smith), den er vor dem Tod bewahrt und gegen Bezahlung mit ihm kämpfen lässt.


Eine rasante Mischung aus Western-Action und Zombieschocker mit dem gerade aus dem Gefängnis entlassenen Wesley Snipes in der Hauptrolle. Das Zombie-Western-Spektakel ist seit dem 27. August auf Blu-ray und DVD erhältlich!

 

 

 

Wesley Snipes in GALLOWWALKERS

 

www.ascot-elite.de
www.facebook.com/AscotEliteHomeEntertainment
www.youtube.com/user/Ascotdrei3333

Wesley Snipes in GALLOWWALKERS

BLADE

Darsteller Wesley Snipes tritt in GALLOWWALKERS mit seinem Colt gegen eine Bande von Zombies an. ASCOT ELITE bringt diesen außergewöhnlichen Genre-Mix aus Western und Horror ab dem 29. Juli 2013 in den Verleih. Ab dem 27. August 2013 ist…

 

 

…GALLOWWALKERS auf DVD und Blu-ray Disc im Handel erhältlich. Regisseur Andrew Goth (COLD AND DARK) hat sich für diesen Zombie-Western einen coolen und bizarren Look einfallen lassen. Jede der individuell gestylten Kreaturen ist bis zu ihrem endgültigen blutigen Ende eine horrormäßige Augenweide.

 

 

Wesley Snipes besticht in der Rolle des unbarmherzigen Revolverhelden. Der Hollywood-Star ist die perfekte Besetzung für den grausamen Rächer.

 

 

Wer auf harte Genre-Adaptionen wie Takashi Miikes SUKIYAKI WESTERN DJANGO steht und die staubige Endzeitwelt von MAD MAX liebt, wird bei GALLOWWALKERS sicherlich auf seine Kosten kommen

 

 

 

 

 

Inszeniert hat Goth seinen Film vor der beeindruckenden Landschaft der Namib. Die Wüste im südwestlichen Afrika zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie gilt aber auch als einer der unwirtlichsten Orte der Erde. Ein Platz, an dem es für Menschen kaum eine Möglichkeit zum Überleben gibt.

 

Genau diese tödliche Stimmung hat der Regisseur in die Bilder seines Films einfließen lassen. Das beeindruckende Resultat: Ein erbarmungsloser Krieger im Kampf mit barbarischen Kreaturen in einer ebenso grausamen Wildnis.

Ein Fluch liegt auf Aman. Alle, die durch seine Kugel sterben, kommen zurück. Erst wenn sie ihren Kopf verlieren, sind sie für immer erledigt. Auch die fünf Männer, die seine große Liebe vergewaltigt und geschwängert haben, erheben sich wieder von den Toten. Jetzt soll die Rache auf ihrer Seite sein. Sie sammeln ein Heer von Untoten für das letzte Gefecht.

 

 

Zu viele für einen einzelnen Mann. Aman rettet deshalb den jungen Sträfling Fabulos vor dem Galgen und bietet ihm einen gut bezahlten Job an: Er erwartet die Zombies am Schlachthaus seiner Ziehmutter, wo er seine Stiefschwester Sueno lieben gelernt hatte.


Sie war bei der Geburt des Bastards in ihrem Leib gestorben. An dem Ort, an dem alles begann, soll es auch zu Ende gebracht werden …

 

 

 

 

Aus zwei mach eins: Die coolsten Genre-Mashups

 

www.ascot-elite.de
www.facebook.com/AscotEliteHomeEntertainment
www.youtube.com/user/Ascotdrei3333

Wer sich liebt… der trennt sich

DVD NEUSTART

Rashida Jones und Andy Samberg sind Celeste und Jesse. Das Geheimnis einer langen Ehe ist, sich nicht scheiden zu lassen. Und wenn es doch nicht mehr passt, ist die Trennung…

 

 

…oft der letzte Ausweg. Nicht so bei Celeste und Jesse: Denn die beiden verstehen sich super, wohnen Tür an Tür und wirken verliebt wie am ersten Tag. Der einzige Haken: Sie sind offiziell getrennt…

 

 

Die mit viel Herz und Humor inszenierte Liebeskomödie von Regisseur Lee Toland Krieger („The Vicious Kind“) erzählt mit besonderem Einfühlungsvermögen die Geschichte eines Paares, das zwar getrennt lebt, sich aber doch nicht richtig voneinander lösen kann.

 

Die smarte Rashida Jones („Freunde mit gewissen Vorzügen“, „Trauzeuge gesucht“), verkörpert gemeinsam mit Stand-Up-Comedian und Schauspieler Andy Samberg („Kindsköpfe 2“, „Der Chaos-Dad“) das Ex-Ehepaar mit Witz und Charme.

 

An ihrer Seite vervollständigen Elijah Wood („Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“, „Der Herr der Ringe“) sowie Nachwuchstalent Emma Roberts („Valentinstag“) den überzeugenden Cast.

Das Drehbuch zum Film hat die Tochter von Musiklegende Quincy Jones gemeinsam mit ihrem Ex-Freund Will McCormack („Couchgeflüster“) verfasst, der auch im Film in der Rolle des verrückten besten Kumpel Skillz zu sehen ist.

 

 

 

CELESTE & JESSE erscheint am 26. September 2013 auf DVD und Blu-ray im Handel, als Video on Demand und im Verleih bereits am 16. September. Neben interessanten Interviews hält das Bonusmaterial exklusives Behind-the-Scenes-Material bereit

 

Celeste und Jesse sind ein äußerst fortschrittliches Ex-Ehepaar. Trotz Trennung leben sie noch immer Tür an Tür, sind über das Tun und Lassen des Anderen stets informiert und verbringen fast jede freie Minute miteinander. Sie verstehen sich so gut, dass selbst ihre besten Freunde den innigen Umgang der beiden ‚offiziell Getrennten‘ nicht mehr ertragen können.

 

Als deshalb die erfolgreiche und selbstbewusste Celeste den mal wieder arbeits-losen und wenig zielstrebigen Jesse um die Scheidung bittet, beginnen jedoch die Schwierigkeiten: Jesse, der Celeste immer noch liebt, will keinen endgültigen Schlussstrich ziehen.

 

Doch auch Celeste merkt mit der Zeit, dass sie Jesse nicht wirklich gehen lassen will – schon gar nicht mit einer neuen Frau an seiner Seite.

Mixed Martial Arts – die härtesten Filme

MMA

Illegale Cage Fights sind der einzige Weg für Ex-Häftling Dillon McCabe (Wes Chatham), um seinem besten Freund Jake das dringend benötigte Geld für die Begleichung seiner Wettschulden zu beschaffen und ihn vor der Wettmafia zu retten.

 


Die Kampfszenen in THE PHILLY KID (ab 31. Mai als DVD, BD und Video on Demand) gehören zu den härtesten und authentischsten Inszenierungen von Mixed Martial Arts Fights der Filmgeschichte.

Im Kampf Mann gegen Mann gibt es keine Kompromisse und kein Zurück. Hier einige weitere Filme, deren Kampfszenen in Sachen Härte Maßstäbe gesetzt haben.

 

 

– Bloodsport – Eine wahre Geschichte (1988) zählt zu den Kampfsport-Klassikern schlechthin. Mit meisterhaft choreographierten Kampfszenen wurde der Film Kult und verhalf Hauptdarsteller Jean-Claude Van Damme zum Durchbruch.

Mit „Bloodsport“ inszenierte Regisseur Newt Arnold („Blood Thirst“, „Hands Of A Stranger“) eine wahre Geschichte und vereinte verschiedene Wettkampfarten: Um seinem japanischen Meister die Ehre zu erweisen, nimmt Frank W. Dux (Jean-Claude Van Damme) an den geheimen Kumite-Weltmeisterschaften in Hongkong teil.

 

Durch seine routinierte Kampfweise beeindruckt er seine Gegner und gewinnt als erster Weißer die geheimnisvolle Kampfsportmeisterschaft.

 

 

– The Warrior (2011) überzeugt nicht nur mit fulminanten Kampfszenen, sondern auch mit einer packenden Geschichte über eine amerikanischen Arbeiterfamilie nach der Finanzkrise. Die Alkoholsucht des einstigen Boxers Paddy Conlon (Nick Nolte) zerstörte die Beziehung zu seinen zwei Söhnen. Als Tommy (Tom Hardy) gezeichnet vom Irakkrieg zurückkehrt, bittet er seinen reuigen Vater, ihn für einen Martial-Arts-Wettkampf zu trainieren.

 

Noch weiß Tommy nicht, dass er im Kampf auf seinen entfremdeten Bruder Brendan (Joel Edgerton) treffen wird, welcher an MMA-Wettkämpfen teilnimmt um seine Familie über Wasser zu halten. Es kommt zu einem spannenden Showdown zwischen zwei Brüdern.

 

 

– In The Fighters – Never Back Down (2008) hat  Jake (Sean Faris) ebenfalls mit Dämonen aus seiner Vergangenheit zu kämpfen. Der Footballstar gibt sich die Schuld am Unfalltod seines Vaters und wird zum Schlägertyp. Durch einen Schulwechsel soll Jake seine Probleme in den Griff bekommen.

 

Als Neuling gerät Jake jedoch ins Visier des MMA-Champion Ryan (Cam Gigandet). Gegen ihn hat Jake keine Chance. Um seine unausgereifte Kampftechnik zu perfektionieren nimmt Jake Unterricht bei einem Kampfsportmeister. In einem spektakulären Endkampf besiegt er Ryan und gewinnt das Herz der schönen Baja (Amber Heard).

 

 

 

Mixed-Martial-Arts – Kampfszenen  vom Feinsten “The Philly Kid”

 

– Redbelt (2008) erzählt die Geschichte des sittsamen Jiu-Jitsu Trainers Mike Terry (Chiwetel Ejiofor), der unabsichtlich in kriminelle Machenschaften perfider MMA-Fightpromoter gerät. Als Mike dem Filmstar Frank (Tim Allen) bei einer Schlägerei den Hals rettet, bietet ihm dieser einen Beraterjob bei seinem neuen Film an.

Der unkundige Mike wird Opfer einer Intrige und sieht sich gezwungen selbst an MMA-Kämpfen teilzunehmen um seine finanziellen Schulden loszuwerden.

 

 

– In Blood and Bone (2009) sucht Isaiah Bone (Michael Jai White) nach seiner Haftentlassung bewusst die Underground-Fighting-Szene auf. Bone ist ein guter Kämpfer. Problemlos schlägt er all seine Gegner k.o. Sein Manager Pinball (Dante Basco) wittert daher das große Geld mit Bone und schickt ihn in den Ring. Doch Bone selber sind die Kämpfe und die Preisgelder gleichgültig, denn er will sich nur am Tod seines Freundes rächen.

 

 

– Ähnlich wie in „Blood and Bone“ nimmt Dillon McCabe (Wes Chatham) in The Philly Kid (2012) an illegalen Mixed-Martial-Arts-Kämpfen teil, um die Schulden seines Freundes Jake zu begleichen.

 

Als ihm sein Erfolg nur noch mehr Ärger einbringt, muss er erkennen, dass sein wahrer Gegner ein korruptes System ist, welches von ihm das Unmögliche verlangt: Verlieren. „The Philly Kid“ vereint alle Elemente, die einen guten MMA-Film ausmachen: authentische Kampfszenen, eine dichte Story und überzeugende Schauspieler.

 

 

Verantwortlich für dieses absolut gelungene Action-Drama zeichnen die Macher von “Stirb langsam“ und “Sherlock Holmes“ sowie Regisseur Jason Connery (“51”), Sohn von Superstar Sean Connery.

 

 

The Philly Kid

 

The Philly Kid

MIXED MARTIAL ARTS

Wer auf Martial-Arts steht und Filme wie “Bloodsport” mag, wird mit THE PHILLY KID alles bekommen, was bisher oft fehlte: authentische Kampfszenen, eine dichte Story und überzeugende Schauspieler. Verantwortlich…

 

 

…für dieses absolut gelungene Action-Drama zeichnen sich die Macher von “Stirb langsam“ und “Sherlock Holmes“ sowie Regisseur Jason Connery (“51”), der es mit diesem höchst spannend und eindringlich inszenierten Cage-Fight-Thriller schafft, das “Haudrauf-Image” diese Genres abzustreifen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zudem sorgt der bis in die Nebenrollen top besetzte Cast um Wes Chatham (“The Help“), Devon Sawa (“Final Destination”), Sarah Butler (“I spit on your grave”), Neal McDonough (“Minority Report”), Lucky Johnson (“Contraband”), Chris Browning (“Cowboys & Aliens”) und Michael Jai White (“The Dark Knight”) für ein Kampfsport-Home Entertainment Vergnügen der Extraklasse.

 

 

 

Dillon McCabe ist der geborene Kämpfer. Doch in derselben Nacht, in der er die NCAA Wrestling Meisterschaft gewinnt, wird er in einen Vorfall verwickelt, der mit dem Tod eines Polizisten endet und Dillon hinter Gitter bringt.

 

 

Zehn Jahre später ist er wieder auf freiem Fuß und versucht sein Leben in den Griff zu bekommen. Doch ausgerechnet jetzt gerät sein bester Freund Jake in Schwierigkeiten. Um Jake zu helfen und so schnell wie möglich genügend Geld aufzutreiben, beginnt er an Mixed-Martial-Arts-Kämpfen teilzunehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als ihm sein Erfolg nur noch mehr Ärger einbringt, muss er erkennen, dass sein wahrer Gegner ein korruptes System ist, welches von ihm das Unmögliche verlangt: Verlieren.

 

 

 

Mixed-Martial-Arts – Kampfszenen  vom Feinsten

The Philly Kid – Ab 31. Mai 2013 als DVD, Blu-ray und Video on Demand erhältlich!

Mit: Wes Chatham, Devon Sawa, Sarah Butler, Neal McDonough,…
Label: Universum Film

 

 

 

 

Preisregen bei den MTV Movie Awards für Jennifer Lawrence und Bradley Cooper

MTV MOVIE AWARDS

Hollywoods neues Film-Traumpaar Jennifer Lawrence („Die Tribute von Panem“, „X-Men: Erste Entscheidung“) und Bradley Cooper („Hangover“, „Das A-Team“) konnte sich…

 


…bei den MTV Movie Awards in Los Angeles gleich mehrfach freuen: neben dem Gewinn der Hauptpreise in den Kategorien „Beste Schauspielerin“ und „Bester Schauspieler“ konnten sie auch gemeinsam die Auszeichnung für den „Besten Filmkuss“ entgegen nehmen.

 

 

 

 

 

Gekürt wurden die beiden direkt von den MTV-Zuschauern, die zuvor für ihre Favoriten online abgestimmt hatten. Damit haben Jennifer Lawrence und Bradley Cooper in SILVER LININGS beim jungen MTV-Publikum gepunktet, das diesem hinreißenden Filmpaar den Vorzug gab.

 

 

 

 

SILVER LININGS ab 31. Mai als DVD, BD und VoD

 

 

SILVER LININGS ab 31. Mai als DVD, BD und VoD


Ein Film von David O. Russell
mit Bradley Cooper, Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Julia Stiles, Jacki Weaver, Chris Tucker u.v.a.

Ab 31. Mai 2013
als DVD, Blu-ray & VoD erhältlich

„Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit“
(Erasmus von Rotterdam)

SILVER LININGS ab 31. Mai als DVD, BD und VoD

DVD

Das Leben verläuft nicht immer nach Plan… Pat Solatano (BRADLEY COOPER) hat alles verloren: sein Haus, seinen Job und seine Frau. Und so findet er sich, nachdem er gerade auf gerichtliche Anweisung acht Monate in einer psychiatrischen Anstalt…

 

 

…verbracht hat, plötzlich zuhause bei Mutter (JACKI WEAVER) und Vater (ROBERT DE NIRO) wieder. Pat ist fest entschlossen, positiv zu denken und damit sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und seine Frau zurückzuerobern.

 

 

Doch dann lernt Pat die rätselhafte Tiffany (JENNIFER LAWRENCE) kennen und alles beginnt, sich erneut zu verkomplizieren… denn Tiffany bietet ihm ihre Hilfe bei der Rückeroberung seiner Frau an. Einzige Bedingung: ein Tanzkurs.

Im Zuge ihres ungewöhnlichen Deals kommen sich die beiden auf überraschende Weise näher – und plötzlich tun sich am Horizont unerwartete Silberstreifen auf…

Jennifer Lawrence, Oscar®-nominiert für „Winter’s Bone“ und spätestens seit „Die Tribute von Panem“ der größte Star unter Hollywoods Newcomern, spielt in SILVER LININGS ihre bislang interessanteste Rolle. Verdientermaßen erhielt sie für ihre Darstellung der „Tiffany“ den Oscar® als „Beste Hauptdarstellerin“ und zuvor den Golden Globe.

 

 

 

 

 

 

 


Ihr zur Seite steht Bradley Cooper, der nach so unterschiedlichen Welterfolgen wie „Hangover“ und „Das A-Team“ seinerseits noch einmal ganz neue Facetten als Schauspieler zeigt. Unterstützt werden die beiden von einem Ensemble, zu dem neben dem zweifachen Oscar®-Gewinner Robert De Niro („Meine Braut, ihr Vater und ich“) auch Jacki Weaver („Königreich des Verbrechens“), Chris Tucker („Rush Hour“), Julia Stiles („Die Bourne Identität“), Shea Whigham („Savages“) und Anupam Kher („Kick It Like Beckham“) gehören.

 

 

 

In seinem ersten Film seit dem zweifachen Oscar®-Gewinner „The Fighter“ schlägt Regisseur und Drehbuchautor David O. Russell („Three Kings”, „I Heart Huckabees“) erneut eine ganz andere Tonart an und zaubert mit dieser Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Matthew Quick eine zu Herzen gehende Mischung aus Familiendrama, Komödie und Liebesgeschichte auf die Leinwand.

 

 

SILVER LININGS war in 2013 für insgesamt 8 Oscars® nominiert und gewann beim Filmfestival von Toronto anlässlich seiner Weltpremiere den Publikumspreis

 

 

 

 


SILVER LININGS ab 31. Mai als DVD, BD und VoD

Ein Film von David O. Russell
mit Bradley Cooper, Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Julia Stiles, Jacki Weaver, Chris Tucker u.v.a.

Ab 31. Mai 2013
als DVD, Blu-ray & VoD erhältlich

„Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit“
(Erasmus von Rotterdam)

 

 

Er ist zurück – die 4.Staffel von The Mentalist

Simon Baker

kehrt zurück als Patrick Jane, kriminalistischer Berater beim California Bureau of Investigation (CBI) – der Mann, der die tückischsten Mordfälle aufklärt. Der Mann, der Red John zur Strecke gebracht hat – jenen Serienkiller, der für den Tod von…

 

 

…Patricks Familie verantwortlich ist. Es sei denn, derjenige, den Patrick erschossen hat, war gar nicht Red John …

 

Bei The Mentalist ist die Wahrheit oftmals trügerisch. Und mit einem neuen CBI-Boss, kniffligen neuen Fällen und Red John lebhafter als noch zum Ende der dritten Staffel angenommen, braucht der unkonventionelle Ermittler seine gesamten Fähigkeiten an einzigartiger Beobachtungsgabe, manipulativen Taktiken und umwerfendem Charme, um in einem System, das der Wahrheit oftmals im Wege steht, zu bestehen – und auf der Jagd nach dem Bösen und Red John  erfolgreich zu sein.

 

 

Die vierte Staffel von The Mentalist – wie geht es nun weiter mit Patrick Jane?

 

 

 

 

 

 

Francis Ford Coppola​: TWIXT – Virginias ​Geheimnis

Francis Ford Coppola´s

neuer Mystery-Horror-Film erscheint in Deutschland direkt auf DVD/BD und ich darf verraten das sich Hauptdarsteller Val Kilmer mit recht unheimlichen Vorkommnissen beschäftigen muss. Hall Baltimore (Val Kilmer) ist ein bekannter Autor für…

 

 

…Hexenromane, doch seine Karriere ist auf dem absteigenden Ast. Eine Werbetour für sein neues Buch verschlägt ihn in eine abgelegene Kleinstadt. Dort trifft er auf den schrulligen Sheriff Bobby LaGrange (Bruce Dern), der ihm von einer mysteriösen Mordserie erzählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der gleichen Nacht erscheint Baltimore das geheimnisvolle Geistermädchen V (Elle Fanning) in einem Traum. Hat sie etwas mit den Morden zu tun? Hall beschließt zu recherchieren und daraus ein Buch mit dem Titel „The Vampire Executions“ zu machen. Auf der Suche nach der Wahrheit muss er erkennen, dass nichts so ist wie es scheint und sich das Buch immer mehr mit seinem eigenen Leben verbindet…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


„Ein Fest aus Gothic Romance und Horrorwestern“ Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Ein Genuss für alle Coppola-Fans“ The Independent
„Schaurig, witzig und ungewöhlich” Le Figaro
„A delightful gothic tale, unexpected and beautiful“ Grazia
„Val Kilmer ist brillant“ Torontoist

 

Darsteller: Val Kilmer (Batman, The Doors), Elle Fanning (Super 8, Benjamin Button), Bruce Dern, Ben Chaplin

 

www.pandastorm.com