Modewoche

Mercedes-Benz und ELLE präsentieren das finnische Modedesigntalent Satu Maaranen



FASHION WEEK BERLIN

Das finnische Designer-Nachwuchstalent Satu Maaranen zeigt erstmals seine außergewöhnlichen Kreationen während der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin…

 

 

…Frühjahr/Sommer 2014. Im Rahmen des internationalen Förderprogramms für Nachwuchsdesigner ermöglicht  Mercedes-Benz gemeinsam mit dem Fashionmagazin ELLE der talentierten Finnin, ihre Kollektion in Deutschland zu zeigen.

 

 

Die beiden Marken laden bereits zum fünften Mal einen vielversprechenden Nachwuchs-Mode-schöpfer nach Berlin ein. Die Show findet am 4. Juli 2013 um 11.30 Uhr im Veranstaltungszelt auf der Straße des 17. Juni statt.

 

 

 

Satu Maaranen ist Absolventin der Aalto Universität in Helsinki und derzeit freie Designerin für die finnischen Labels Marimekko und Siloa&Mook. Sie widmete sich ursprünglich der Kunst, die Hinwendung zur Mode kam erst später durch ihr Interesse an der Gestaltung von Geschichten, erzählt in höchster Schneiderkunst. Maaranen entwirft Mode für Frauen, die keiner Zeit und keinem Ort zuzuordnen sind – geheimnisvoll und immer ein wenig Avantgarde.

 

 

 

Ihren ersten großen internationalen Erfolg in der Modewelt feierte die Finnin im Frühjahr dieses Jahres mit dem ‚Grand Prix du Jury Première Vision’, der im Rahmen des 28. Internationalen Mode- und Fotografie Festivals von Hyères vergeben wurde. Mit ihren Kreationen überzeugte sie die hochkarätig besetzte Jury.

Die Natur als Inspiration, die Dynamik von Wasser in den Drucken und das Farbspiel der Umgebung in abstrakten Prints: „Garment Landscape“ nennt Satu Maaranen ihre Kollektion, mit der sie die Herausforderung annimmt, die Natur in ihren Entwürfen abzubilden

 

 

 

Farben wie Schlammbraun, Himmelblau und Waldgrün kontrastieren mit kräftigen Neontönen, wie sie bei einem klaren Sonnenuntergang zu sehen sind, und treffen in handgemalten Prints auf Materialien wie Baumwolle oder beschichtete Seide.

 

 

Inspiration für die extravaganten Silhouetten und Schnitte mit drapierten Schleifen und kunstvollem Faltenwurf waren die alten Meisterwerke der Haute Couture. Das Ergebnis bezeichnet Satu Maaranen als eine experimentelle und junge Mischung aus Haute Couture und Ready-to-Wear.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die gezielte Unterstützung von hochbegabtem Mode-Nachwuchs ist das erklärte Anliegen von Mercedes-Benz und ELLE. Bereits zum fünften Mal laden die beiden Marken gemeinsam ein vielversprechendes Talent auf die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ein.

 

In den vergangenen Saisons waren bereits viel beachtete Newcomer wie Yu Amatsu mit seinem japanischen Label A DEGREE FAHRENHEIT, Steven Tai aus Kanada, der Chinese Wang Yutao mit seinem Label Beautyberry sowie die niederländische Couture Designerin Iris van Herpen Highlights der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin.

 

Mercedes-Benz ist seit 17 Jahren weltweit auf den wichtigsten Mode-Plattformen präsent und engagiert sich derzeit bei 41 Mode-Events in 27 Ländern. ELLE ist mit 43 internationalen Ausgaben in mehr als 90 Ländern das führende Fashionmagazin weltweit.

Durch das besondere Gespür für junge Designtalente und Modelnewcomer beweist das Modemagazin seine außergewöhnliche Fashionkompetenz.

 

Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Frühjahr/Sommer 2014 findet vom 2.bis 5. Juli 2013 statt.

 

 

 

Die Protagonisten der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Kampagne Spring/Summer 2013

Kampagne MBFW – VISION ERFÜLLT

 

In den Hauptrollen: Der neue CLS Shooting Brake und Joan Smalls fotografiert vom legendären Mario Testino

Joan Smalls fotografiert vom legendären Mario Testino

 

 

www.facebook.com/mbfashionweek
www.twitter.com/MBFWB



POW WOW PARTY – TINALILIENTHAL meets Benny White

BERLIN

Das Nhow Hotel veranstaltet ein zehnstündiges Event für TINALILIENTHAL Schmuck. „It-Boy“ Benny White ist Mitausrichter dieses Events zur Berliner Fashion Week. Von Tag bis Nacht…



…wird die auffallend strahlende Kollektion POW WOW zelebriert, deren Inspiration auf Krieger, Talismane und Totems beruht. Schaut vorbei, um eine Vorschau der aufregenden neuen Ausstellungsstücke zu sehen.

 

Zudem enthüllt der Abend auch eine Kette, welche speziell für Benny White kreiert wurde. Der geheime Ausstellungsraum von TINALILIENTHAL ist am 2. Juli von 12.00h bis 22.00h geöffnet und wird damit die Party der Berliner Fashion Week sein, die niemand verpassen sollte.

 

 

Benny White ist bekannt für seine lebhafte und laute Art und der perfekte Gastgeber der besten Party dieser Saison! An diesem Abend wird er sein einzigartiges Schmuckstück erhalten, das speziell für ihr kreiert wurde.

 

 

 

 

Die Marke TINALILIENTHAL ist bekannt für ihren großartigen Fetisch-Stil. Themen wie Liebe, Verlust und Lust werden anhand von modischen, ikonografischen Accessoires versinnbildlicht

 

Dank auffälliger Farben und Kreationen aus wertvollen Materialien sind TINALILIENTHAL Kollektionen sowohl als Mode wie auch als edle Schmuckstücke anzusehen.

 

Der kreative Kopf, Tina Lilienthal, wurde in Bonn, Deutschland, geboren. Heute lebt und arbeitet sie in London. Nach ihrem Abschluss am Royal College of Art fasste sie sehr schnell als Designerin für maßgeschneiderten Modeschmuck mit dem gewissen Extra Fuß.

 

 

 

 

 

TINALILIENTHAL befindet sich inmitten des trendsetzenden Ortsteils Shoreditch und ist Teil der gleichnamigen Fashion-Szene Großbritanniens. Dank einer treuen Fangemeinde und der Tatsache, dass TINALILIENTHAL die Hälser vieler exzentrischer Modefans wie Kelly Osbourne, Keira Knightley, Pixie Geldof und Alexa Chung ziert, entwickelt sich das Label schnell zu internationalem Kult.

 

POW WOW PARTY – TINALILIENTHAL meets Benny White bei Facebook

Tina Lilienthal Jewellery

 

Benny White

 

 

DOLCE & GABBANA x DANDY DIARY

CATWALK

Am gestrigen Samstag, 22. Juni 2013, hat ein Flitzer von DANDY DIARY die Modenschau der italienischen Marke DOLCE & GABBANA abrupt beendet. Das aus dem Fußballsport…

 

 

…seit Jahrzehnten bekannte Prinzip des Flitzens hat so zum ersten Mal in der Geschichte Einzug in die Modebranche gehalten. David und Jakob von DANDY DIARY sagen dazu: „In der Mode sehen wir seit Jahren starke Bezüge zum Sport.

 

 

Wir fassen das Prinzip der Fusion von Mode und Sport jedoch weiter, als rein ästhetisch. Mit dem Flitzer haben wir ein Ritual aus dem Sport in die Modewelt übertragen: die selbstbestimmte, anti-elitäre Teilhabe des Fans am Spektakel. Inklusion durch Mitmachen – in unserem Fall: Mitflitzen.“

 

 

 

Den dort produzierten Modefilm #fashionooball siehst Du hier

 

 

 

Die Modenschau der italienischen Marke DOLCE & GABBANA wurde dabei nicht zufällig als Ort des Geschehens ausgewählt:. Im September 2009 haben die Designer Domenico Dolce und Stefano Gabbana Blogger in die erste Reihe ihrer Show gesetzt – und sie im Nachhinein zu Marketingzwecken instrumentalisiert.

 

 

Dieses Prinzip wurde jetzt umgekehrt: Die Blogger von DANDY DIARY haben die DOLCE & GABBANA Show genutzt um ihre radikale Interpretation der Fusion von Sport und Mode sichtbar zu machen.

 

 

 

Dass mit Mailand auch noch eine fußballbegeisterte Stadt in einem fußballbegeisterten Land der Ort für die DOLCE & GABBANA Show war, kann man wohl nur dem Fußballgott verdanken. Am Freitag, 5. Juli 2013, wird der Film in einer Installation zum Gesamtprojekt #fashionooball im Rahmen der Berliner  Fashion Week gezeigt.

www.dandydiary.de

THE GALLERY BERLIN – So viele Brands wie noch nie

THE GALLERY BERLIN

präsentiert sich im Juli in einer neuen, spannenden Location mit 40 Prozent mehr Neuausstellern und so vielen internationalen Brands wie noch nie. In den ›Opernwerkstätten‹ werden somit rund 150 Kollektionen…

 

 

…zu sehen sein. Das erweiterte Portfolio umfasst neue internationale Labels und ein vergrößertes Angebot an Accessoires. Hinzu kommt in der Januar Ausgabe der Veranstaltung im kommenden Jahr ein weiterer Bereich für Abendmode unter dem Titel RED CARPET.

 

 

 

 

 

Vorbereitend zeigen aber schon jetzt u.a. folgende Aussteller Eveningwear. LINEA RAFFAELLI mit der Gold-Kollektion, IAN STUART mit der BEL AIR COLLECTION und FRANK SAUL, der Gewinner des Bridal Buyer Awards 2013, mit MASCARA und der L’ATELIER COLLECTION.

 

Nach einer Pause in der letzten Saison finden auch wieder Modenschauen und ein Rahmenprogramm erstmals mit einem Press Brunch und einem als Branchen-Treff konzipierten Ausstellerabend am zweiten Messetag statt.

 

Projektleitung Elke Sautter: „Mit der Belegung der ›Opernwerkstätten‹ und dem damit verbundenen Wachstumspotential haben wir einen neuen Weg eingeschlagen, den wir sukzessive ausbauen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damit bieten wir Einkäufern ein noch spannenderes Spektrum und ein insgesamt stimmiges Kundenportfolio. Bereits jetzt sind wir sehr gut gebucht und freuen uns über das große Interesse an unserer neuen Location. Neben zahlreichen Besucherakkreditierungen haben viele potentielle Aussteller ihren Besuch avisiert.“

 

 

Die ›Opernwerkstätten‹ bieten eine ganz besondere Atmosphäre und viel Platz für neue Brands. Das Ergebnis ist ein spannend gestalteter Mix aus kleinen, neuen Labels und den Kollektionen der zahlreichen Stammaussteller aus den Bereichen Contemporary Fashion, Design, Eveningwear und Accessoires.

 

 

 

 


Bislang haben sich 46 neue Kollektionen angemeldet, darunter CALLITHEA ∙ BEDACHT ∙ K & US ∙ KAMUFLAGE ∙ LAZLO ∙ LIEBLINGSSTÜKKE ∙ LO SPAVENTAPASSERI ∙ MARTINE SAM… ∙ PERLART ∙ SARA LUX ∙ SHEPARD’S NATURAL CLOTHING ∙ UVR CONNECTED ∙ VIVOART-DESIGN oder BONNY & KLEID.

 

 

Anlässlich der Berlin Fashion Week veranstaltet KAUFFELD & JAHN COUTURE in Kooperation mit der THE GALLERY BERLIN am ersten Messeabend eine atemberaubende Runwayshow. Das Berliner High Fashion Label wählte diesmal die eindrucksvollen ›Opernwerkstätten‹, um seine neue Kollektion „Wüstenkampf“ vor zahlreichen prominenten Gästen aus den Bereichen Mode, Film, Musik, Politik und Kunst zu präsentieren.

 

 

Am zweiten Messetag erwartet die Besucher im Showcase, der sogenannten ›Lehrwerkstatt‹, die Fortsetzung des abwechslungsreichen Showprogramms mit individuellen Designer-Trends für Frühjahr/Sommer 2014. BEATE HEYMANN STREETCOUTURE und PETER O. MAHLER feiern in zwei Jubiläumsschauen ihr 20-jähriges Bestehen.

 

 

 

 

 

 

 

Erstmals zeigen auch ausgewählte Marken aus der Karibik wie DRENNALUNA, FIFTH ELEMENT DESIGNS und HEATHER JONES ihre anspruchsvolle Mode. Eine weitere Fashionshow rückt die drei internationalen Brands CATHERINE ANDRÉ, NIU und BITTE KAI RAND ins Rampenlicht. Zunächst sollen die ersten beiden Stockwerke der Location belegt werden.

 

Das Showcase ist in der zweiten Etage vorgesehen. Die Konzeptstände der Aussteller, der Cateringbereich sowie die Presselounge werden sich in der ersten und zweiten Etage befinden.

 

 

 

 

THE GALLERY BERLIN – So vielfältig wie noch nie

www.opernwerkstaetten.de

 

www.igedo.com
www.THE-GALLERY-BERLIN.com

 

www.facebook.com/THE-GALLERY-BERLIN

 

 

It´s Showtime – The Little Gallery Düsseldorf

The Little Gallery in Düsseldorf

THE GALLERY DÜSSELDORF committed to Individuality

Berlin fashion Film Festival

BERLIN FASHION WEEK

Das  diesjährige  Programm  sowie  die  Locations  des    Berlin  fashion  Film  Festivals (BfFF) sind offiziell bekannt gegeben worden. Das Festival, das schon…

 

 

…im letzten Jahr zum Geheimtipp der Berlin Fashion Week avancierte, findet vom 2. bis zum 4. Juli  statt  und  umfasst  drei  öffentliche  Screenings,  die  Award-Show  und  die  offizielle Abschluß-Party  mit  einer  Show  von  Charlie  Le Mindu.

 

Außerdem beteiligen  sich bekannte Marken und Namen wie Dolce e Gabbana, Givenchy, H&M und Lana del Rey.

Eine internationale Gästeliste mit berühmten Experten und Trendsettern der Mode-, Film- und Musikbranche machen das Festival zu einem der wichtigsten Events der Berliner Fashion Week SS14. Als Jury Mitglieder dabei sind (bekannte Namen wie) Sara Marino, Dj Hell und Boris Entrup.

 

 

 

Die öffentlichen Screenings finden am 02. und 03. Juli im Arsenal Kino 1, Potsdamer Straße  2,  10785  Berlin,  statt.  Tickets  für  die  jeweiligen  Screenings  können  online über  die  Programm  Homepage  des  Berlin  fashion  Film  Festivals www.berlinfashionfilmfestival.net/programme-2013 bezogen werden

 

 

 

Für  Furore  werden  zur  Eröffnungsvorstellung  am  2.  Juli  die  außergewöhnlichen Beiträge von Cara Delevigne für MCS London und Wes Anderson für Prada sorgen, bevor  am 3. Juli in der Kategorie Young Guns die besten aufstrebenden Talente der Fashion und Film Szene ihre aktuellen Werke präsentieren.

Den Abschluss machen  Esther Perbandt, Moga e Mago, und Mads Dinesen in der auf Berlin zugeschnitten Kategorie „Meet the locals“.

 

Die Award-Show des Berlin fashion film Festivals findet in diesem Jahr am 04. Juli in der Arena Halle in Treptow statt. Das Event richtet sich an akkreditierte Experten aus der Mode-, Film- und Musikindustrie.

 

Um 20:00 Uhr beginnt die Abschluss-Party auf dem Badeschiff der Arena. Bevor DJ Hell mit einem  exklusiven DJ-Set die Ohren verwöhnt, geben sich kein geringer als Modedesigner Charlie Le Mindu zusammen mit Make Up Artists Isamaya French die Ehre mit einer extravaganten Show. Für die BfFF-Party können Tickets direkt vor Ort an  der  Abendkasse  erworben werden.

 

Über das Berlin fashion Film Festival:
Berlin fashion Film festival findet einmal im Jahr während der Berliner Fashion Week statt.  Es  zeigt  Mode  auf  innovative  Weise,  es  verbindet  Film  und  Fashion
Präsentationen, versammelt bedeutende Regisseure, aufstrebende Fashion Talente und einflussreiche Kreative der Modeszene.

 

 

Tickets für die After Show Party bekommst Du hier

www.bfffhell.eventbrite.de

Herbst/Winter 2013 mit BLAENK

LOUISE BOURGEOIS

In  gedämpftes  Licht  getaucht  und  untermalt  mit  leisem  Vogelzwitschern  luden  die  beiden Designerinnen  Silke  Geib  und  Nadine  Möllenkampn  ihre…

 

 

…Gäste  zu einem  ruhigen Waldspaziergang  an  einem  lauen  Wintermorgen  ein.


 

In  der  neuen  Herbst-/Wintersaison 2013/14 treffen Elemente des klassischen White Smokings auf anschmiegsame, weichfallende Seidenstoffe, die  mit  liebevollen  handgefertigten  Finishings  aus  lose  hängenden  Fäden, Kaninchenfell-Applikationen  und  Spitze komplettiert  werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Transparenz  und  Zartheit beherrschen das Thema der Kollektion, die mit maskulinen Oversized Mänteln aus strukturierten Stoffen und locker gewebtem Mohair Strick die feminine Silhouette ummanteln.

 

 

 

Als Inspiration für die Herbst-/Winterkollektion 2013/14 dienten die Werke der Künstlerin Louise Bourgeois, die in ihrer Installationsreihe The Cells die Intensität des Innenlebens gegenüber der Außenwelt  diskutiert

 

 

 

 

„Louise  Bourgeois  textliche  Stoffbearbeitungen  haben  uns  am  meisten inspiriert. Gerade ihre Betrachtungsweise über das innere und äußere Selbst beschreibt, wie wir diese Kollektion sehen: Harte, männliche Formen umspielen die weichen, femininen Lagen der Frau.“, so die Designerinnen.

 

Der  Look  der  neuen  Hebst-/Winterkollektion  2013/14  mutet  avantgardistisch-modern  und märchenhaft romantisch zugleich an. Insbesondere der Einsatz von italienischer und japanischer Seide  sowie  strukturierten  Wollstoffen,  verleiht  BLAENK  in  dieser  Saison  einen  androgynen Look  mit  Couture  Charakter.

 

 

Blaenk HW 2013/2014: Foto Credit: Suzana Holtgrave

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die  Kollektion  wird  dabei  von  hellen  Farben  und  zarten  Tönen bestimmt,  die  ein  wesentliches  Stilelement  bilden.  Die  vielseitige  Farbpalette  variiert  in  dieser Saison  von  Off-White  über  Amber  und  Gold,  Ochres,  Icy  &  Dark  Grey,  Mauve  –  Lilacs  sowie Summer Plum setzen kontrastreiche Farbakzente.

 

 

Blaenk präsentiert auf der MBFWB seine Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion

Blaenk präsentiert auf der MBFWB seine Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion

BERLIN FASHION WEEK

Das Womenswear Label Blaenk präsentiert seine Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion am 2. Juli 2013 in der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week.

 

 

Dabei stellen die beiden Designerinnen Silke Geib und Nadine Möllenkamp eine Installation in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Glaskünstler Bernhard Heesen vor, der von Brutto Gusto fine arts repräsentiert wird.

 

 

 

 

 

Blaenk präsentiert auf der MBFWB seine Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion

Fashion Week Berlin mit RIANI

BERLIN

Italienische Stoffe, perfekte Schnitte und deutsche Wertarbeit – kurz: RIANI. Eine Liebeserklärung in Form tragbarer Fashion an Frauen, die mitten im Leben stehen. Design Made in Germany. Glamourös, aber nicht kitschig. Traditionell, aber…

 

 

…nicht konservativ. Bei RIANI passt alles. Immer und überall. Figurschmeichelnde Passformen, vielseitige Kombinationsmöglichkeiten und hervorragende Materialqualitäten sind charakteristisch. Häufig exklusiv gewebt.

 

 

Das ist seit 35 Jahren die Philosophie. Dafür stehen Jürgen Buckenmaier und Martina Cruse, den beiden Geschäftsführer von RIANI.

 

 

 

 

 

Zum 35. Firmenjubiläum präsentiert RIANI erstmals eine Kollektion bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin. Am ersten Tag der Modewoche in der Hauptstadt, am 2. Juli 2013, zeigt RIANI unter dem Motto ‚Ein Sommernachtstraum‘ Highlights der Frühjahr/Sommer Kollektion 2014.

 

„Eine Kollektion, so komplex wie unsere Träume. Die unterschiedlichsten Schauplätze, Stories und Personen. Nur einen Lidschlag voneinander entfernt. Hyperfeminine Kleider zu sportiven Blousons. Traumhafte Blüten- und Postkartenprints zu Baseballemblemen.

 

 

 

Couturige Schleifendetails zu maskulinen Smokings. Das Leben der RIANI Frau ist zu bunt, um sich nur in einem Stil zu gefallen“, so beschreibt Ulrich Schulte, Head of Design, die Kollektion. „Mit einer liebevollen wie märchenhaften Fashion-Show wollen wir unseren 35. Geburtstag feiern.

Als Geschenk an uns und unsere Kunden“, machen Jürgen Buckenmaier und Martina Cruse auf die RIANI-Inszenierung neugierig.

 

 

RIANI – EIN SOMMERNACHTSTRAUM IN BERLIN

 

 

Modemacher Jürgen Buckenmaier gründete 1978 in seiner baden-württembergischen Heimatstadt Schorndorf das Unternehmen RIANI. Bereits zehn Jahre zuvor designte er mit seiner sogenannten „Bucki Hose“ einen absoluten Renner.

 

 

 

 

 

 

Schnell erweiterte RIANI das Sortiment auf komplette Kollektionen für jeden Anlass. Vom klassischen Anzug für Business Termine über Kleidung für den Alltag und sportliche Aktivitäten bis hin zu eleganter Mode für festliche Ereignisse.

 

Sexy oder körperumspielend. Uni oder bedruckt. Hochwertige Materialien und Schnitte für alle Lebenslagen. Heute liefert RIANI in 32 Länder. Kleidung in allen Facetten für die besonderen Frauen dieser Welt!

 

 

www.riani.de

THE GALLERY DÜSSELDORF committed to Individuality

DÜSSELDORF

In der außergewöhnlichen Location der ›Botschaft‹ auf der Cecilienallee öffnet THE GALLERY DÜSSELDORF vom 19. bis 22. Juli 2013 bereits zum dritten Mal ihre Pforten. Auf 5.000 m² präsentieren sich mehr als 230 Kollektionen.

 

 

Das bewährte Konzept: der Mix aus Contemporary Fashion, Design und Accessoires hat sich bereits nach der zweiten Ausgabe Anfang Februar 2013 fest im Reigen der Modemessen in Düsseldorf etabliert.

 

 

 

 

 

Im Verbund mit den anderen Plattformen am Modestandort Düsseldorf, vereint unter der Dachmarke CPD, bietet sich dem Fachbesucher ein vielfältiges Angebot. Im malerischen Innenhof des Gebäudes lädt der laungige Cateringbereich zum Verweilen ein. Liegestühle im Sonnenschein, Urlaubsatmosphäre zwischen den Terminen, eine Oase der Ruhe in der Hektik des Ordergeschehens.

 

 

Auch medial beschreitet THE GALLERY DÜSSELDORF neue Wege. In einem speziellen Blog auf der Website werden Aussteller vorgestellt und über Neuerungen des Formates berichten. Beim FleetMeet, einem Meeting bekannter nationaler und internationaler Blogger, welches in Zusammenarbeit mit styleranking am 20. Juli 2013 im Lounge-Bereich der ›Botschaft‹ stattfindet, wird aktuell über Trends und Tendenzen, Streetstyles und News in Düsseldorf gebloggt.

 

 

 

 

 

Projektleiterin Elke Sautter hierzu:“ Neue Kommunikationsformen verändern die Kommunikationskultur. Dies ist auch für uns als Messeveranstalter ein neues Anforderungsprofil. Die Digitalisierung hat zu einer tief greifenden Veränderung des Medienkonsumverhaltens geführt. Dem wollen wir mit der Durchführung des Fashion-Blogger-Cafés Rechnung tragen.“

 

 

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt ist die ›Botschaft‹ bereits ausgebucht. Namhafte Aussteller wie CREA CONCEPT I DIDIER PARAKIAN I LAUREN VIDAL I NÖR I OSKA I RUNDHOLZ I TRINE KRJGER SIMONSEN sind bei THE GALLERY DÜSSELDORF vertreten. Im Accessoires-Bereich stellen unter anderem PETRA MEIREN I LANGANI I NASHBAG und OWA aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine wie ein Pressefrühstück am Messesonntag sowie der schon traditionellen Ausstellerabend bilden einen stilvollen Rahmen zum netzwerken. Man darf gespannt auf die neue Orderrunde sein.

 

THE GALLERY BERLIN – So vielfältig wie noch nie

The Little Gallery in Düsseldorf

 

 

THE GALLERY DÜSSELDORF committed to Individuality

Alle Aktivitäten der Igedo Company: www.igedo.com

Informationen zu THE GALLERY DÜSSELDORF: www.THE-GALLERY-DUESSELDORF.com

Informationen zu THE GALLERY BERLIN: www.THE-GALLERY-BERLIN.com

Informationen zu THE LITTLE GALLERY: www.the-little-gallery.de

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Release – Designer

BERLIN

Während die Stadt auf den Sommer wartet, beginnen auch die Vorbereitungen für Deutschlands grösstes Modeereignis. Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin wird auf…

 

 

…der Straße des 17. Juni am Brandenburger Tor in diesem Jahr mit einer Neuerung, The Stage, aufwarten, um die aktuellen Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2014 bestmöglich zu präsentieren und für die Designer auch zukünftig eine perfekt zugeschnittene Plattform bieten zu können.

 

Durch diese neue Option der Rauminszenierung bieten sich Designern weitere Möglichkeiten, ihre Kollektionen darzubieten. The Stage fasst eine Kapazität von 150 bis 270 Sitzen und 60 bis 300 Stehplätzen, basierend auf dem individuell auswechselbaren Interieur, für das sich die Designer zu ihrer jeweiligen Show entscheiden.

 

Diese weitere Möglichkeit, der Kollektionsdarstellung wird durch ihre Vielseitigkeit und den hohen internationalen Standard für die Designer eine sinnvolle Weiterentwicklung für Shows vor internationalem Publikum bieten.

Neben einem spezifisch angepassten Licht Setup sind hier auch Live Musik Performances als weitere Option umsetzbar.

Die Vielseitigkeit des neuen Veranstaltungsortes innerhalb des Zeltes am Brandenburger Tor ermöglicht dem Designer eine individuell abgestimmte Plattform zur Präsentation seiner Kollektion.

 

“The Stage wird die Bedürfnisse derjenigen Designer perfekt erfüllen, die ihre Kollektionen aus einem Guss und mit einer eigenen Vision präsentieren möchten.”, sagt Jarrad Clark, Global Director of Production, IMG Fashion Events & Properties.

 

“Durch den Grundriss und Aufbau des neuen Raumes und durch die zahlreichen, flexibel nutzbaren Komponenten bietet The Stage die Möglichkeit, individuelle Setups umzusetzen und das Publikum erheblich näher an die Kollektionen zu bringen, beispielsweise durch eine grössere Kapazität an Front Row Plätzen.”

 

Die ersten bestätigten Designer der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin  des vorläufigen Schauenplans für Frühjahr/Sommer 2014 sind:

 

ANJA GOCKEL, ASLI FILINTA, AUGUSTIN TEBOUL, BLACKY DRESS, BLAENK, DAWID TOMASZEWSKI, DESIGNER FOR TOMORROW HOSTED BY STELLA MCCARTNEY

 

DIMITRI, EP_ANOUI, FRANZISKA MICHAEL, GLAW, GREENSHOWROOM, GUIDO MARIA KRETSCHMER, HIEN LE, HOLYGHOST, ISABELL DE HILLERIN, ISTANBUL NEXT 2013 (ECE GÖZEN, NAZLI BOZDAG, NEVRA KARACA), KILIAN KERNER

 

LAURÈL, MALAIKARAISS, MARC CAIN, MARC STONE, MARCEL OSTERTAG, MICHAEL SONTAG, MINX BY EVA LUTZ, MIRANDA KONSTANTINIDOU, REBEKKA RUÉTZ, RIANI, SATU MAARANEN PRESENTED BY MERCEDES-BENZ AND ELLE, SCHUMACHER

 

SISSI GOETZE, SOPOPULAR, UMASAN und VONSCHWANENFLUEGELPUPKE.

 

 

Über einen Zeitraum von vier Tagen werden tausende Besucher die Möglichkeit haben, die Schauen zu besuchen, Interviews zu führen und die Medien, Einkäufer und Modefachleute zu treffen.

Die Events werden sowohl im Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin als auch bei den verschiedenen, zeitgleich laufenden Messen und Branchenveranstaltungen stattfinden, um weiterhin Berlin als eine der Top Modestädte weltweit zu präsentieren.

Mehr Informationen über Designer, Präsentationen sowie den finalen Schauenplan kommen in den nächsten Wochen.

Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin wird maßgeblich unterstützt durch unsere Sponsoren Mercedes-Benz, DHL, Maybelline Jade, Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf, Tamaris und dem Hotel Waldorf Astoria Berlin sowie der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung.

 

Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ist ein IMG Event.

THE GALLERY BERLIN – So vielfältig wie noch nie

FASHION WEEK BERLIN

Zur kommenden Fashion Week empfängt THE GALLERY BERLIN ihre Aussteller und Besucher in einer neuen, aufregenden Location.

 

 

Die traditionsreichen Opernwerkstätten im Bezirk Mitte überraschen zwischen dem 2. und 4. Juli 2013 mit viel Platz für Neuerungen und einem außergewöhnlichen Ambiente.

 

„Im Spannungsfeld zwischen modernen Konzeptständen in Verbindung mit Requisiten aus dem Fundus der ehemaligen Staatstheater Berlin entsteht eine einzigartige, kreative Atmosphäre. Das Interesse an der neuen Location ist sehr groß“, sagt Elke Sautter, Projektleiterin THE GALLERY BERLIN.

 

In diesem neuen Umfeld präsentiert sich die Fashion Trade Show so attraktiv und vielfältig wie noch nie. Die Opernwerkstätten bieten mehr Raum für individuelle Contemporary Fashion und Design-Kollektionen sowie Accessoires. Besonderes Highlight ist diesmal ein abwechslungsreiches Showprogramm, das die neuen Designer-Trends für Frühjahr/Sommer 2014 inszeniert.

 

 

 




Das deutsche Label BEATE HEYMANN STREETCOUTURE feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit einer Modenschau. Zu dem Event am 3. Juli um 12.00 Uhr werden prominente Gäste erwartet.

Ebenfalls seit 20 Jahren im Modegeschäft ist der Berliner Designer PETER O. MAHLER, der ebenfalls am zweiten Messetag um 19.00 Uhr seine neue Kollektion auf einer Catwalk-Show vorstellt.

 

Im Showcase zeigen auch erstmals ausgewählte Marken aus der Karibik ihre anspruchsvollen und eleganten Designs. Dazu zählen DRENNA LUNA aus Jamaika, HEATHER JONES und MEILING aus Trinidad und Tobago, FIFTH ELEMENT DESIGNS aus Barbados sowie ORIETT DOMENECH aus der Dominikanischen Republik, die ihr Handwerk bei Oscar de la Renta gelernt hat.

Eine weitere Fashionshow präsentiert die außergewöhnliche Mode von CATHERINE ANDRÉ aus Frankreich, das innovative selbstbewusste Styling des italienischen Labels NIU und BITTE KAI RAND – eines der stärksten und bekanntesten Modebrands aus Dänemark.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstmals wird THE GALLERY BERLIN im Juli 2013 auch in den offiziellen, für den Besucher kostenfreien Shuttle Service der Mercedes Benz Fashion Week integriert und damit komfortabel mit allen wichtigen Hotspots der Modewoche verbunden.

 

Weitere Informationen zu den Opernwerkstätten gibt es hier

www.opernwerkstaetten.de

www.igedo.com
www.THE-GALLERY-BERLIN.com

 

www.facebook.com/THE-GALLERY-BERLIN

Irina Schrotter und Romanian Designers in Berlin

FASHION WEEK BERLIN

Die Romanian Designers präsentieren ihre Kollektionen erneut auf der Berliner Modewoche. Neben einer Gruppenschau der Designer Stephan Pelger, Adelina Ivan und Andra Clitan zeigt auch…

 

 

…das Label Irina Schrotter in einer Schau seine neue Kollektion. Daneben ist die rumänische Modeszene auf den Messen Premium und Panorama vertreten.

 

 

Am Dienstag den 15. Januar um 21.30 Uhr wird die Schau der Romanian Designers stattfinden. Adelina Ivan, die bereits im Juli 2012 in Berlin präsentierte, wird ihre neueste Kollektion „Trust Yourself“ präsentieren. Adelina bleibt einer minimalistischen Linienführung sowie klaren, scharfen Kanten und den unverkennbar architektonischen Einflüssen treu, die auch in der Vergangenheit ihre Kollektionen auszeichneten.

 

Erstmals in Berlin zeigt Andra Clitan bei den Romanian Designers. Die Stipendiatin des Central St. Martins College of Art and Design in London ist eine der talentiertesten Nachwuchsdesignerinnen Rumäniens. Ihre Kollektion verbindet kulturelle Elemente und die Trachten ihres Heimatlandes mit moderner Couture. Ihre aktuelle Kollektion setzt das Thema Begräbnisriten und deren Symbolismus in moderne Mode um.

Stephan Pelger ist der Dritte im Bunde. Der Designer ist nicht nur in der deutschen Modeszene vollständig etabliert. 2011 war er der Shootingstar der Berliner Modewoche und baute sich ein internationales Publikum auf. Jetzt ist er zurück, um an die Erfolge der letzten beiden Jahre nahtlos anzuknüpfen.

 

 

Andra Clintan

 


Am Freitag den 18. Januar um 11.30 Uhr zeigt Irina Schrotter ihre neuesten Entwürfe. Ihre aktuelle Kollektion für Herbst/Winter 2013 trägt den Namen“Immersed Self“ und ist inspiriert vom Ingmar Bergmann Film “Persona“ und der Interaktion der beiden Charaktere Elisabeth und Alma.

Die Kollektion verbindet die unverkennbaren Handschriften von Irina Schrotter und ihrem Co-Designer Lucian Broscatean, der bereits Teile der letzten Sommerkollektion für sie entwarf. Neben ihrem Flagship Store in Bukarest, hat Irina Schrotter inzwischen auch eigene Stores in Lugano sowie auf der Prince Street in New York.

Alle Romanian Designer zeigen ihre Kollektionen auf der Premium Messe. Zusätzlich zeigen die Schuh-Designerin Mihaela Glavan und die Accessoire-Designerinnen Carla Szabo und Otilia Flonta ihre Entwürfe.

ROMANIAN DESIGNERS

www.irinaschrotter.ro
www.stephanpleger.com
www.adelinaivan.com
www.andraclitzan.com
www.sepala.ro (Mihaela Glavan)
www.carlaszabo.com
www.otiliaflonta.ro
www.lucianbroscatean.ro

Wang Yutao – Das Nachwuchstalent aus China begeistert Berlin

„Watch for pureness and appreciate the beauty of life“, so formuliert der chinesische Designer Wang Yutao die Philosophie hinter seinem Label Beautyberry. Mercedes Benz präsentierte gestern in Kooperation mit ELLE die neue Kollektion des Shootingstars aus dem Reich der Mitte…

 

 

…im Veranstaltungszelt auf der Straße des 17. Juni. Es war die erste Show eines chinesischen Designers auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin und entsprechend gespannt waren die Gäste, darunter viele Prominente wie Boris Becker mit seinem Sohn Noah, die fast in jeder Saison auf der Mercedes-Benz Fashion Berlin zu Gast sind, Bettina Zimmermann, Natalia Avelon, Nadeshda Brennicke, Nazan Eckes, Nova Meierhenrich, Mo Asumang, sowie Marion Kracht.

 

Eine kleine Überraschung wartete auf Boris Becker, der den Designer kurz vor der Show Backstage besuchte. Nach einem exklusiven Einblick in die Kollektion bat Wang Yutao Boris Becker, sich einen seiner Schals auszusuchen. Die Auswahl war schnell getroffen, und die Tennislegende setzte sich mit dem neuen Beautyberry Accessoire in die erste Reihe.

Fließende Silhouetten, das Spiel mit matten und glänzenden Stoffen sowie ausgefeilte Schnitte bestimmen die Entwürfe von Wang Yutao auch für die kommende Wintersaison. Die Beautyberry Kollektion Herbst/Winter 2012 ist wie auch seine letzte Kollektion vom British Style inspiriert und basiert auf weichen Wollstoffen, Strick und Leder in erdigen Tönen und viel warmem Braun. Jacken und Mäntel wie auch Lederjacken für Herren bestechen durch üppige Pelzkrägen, Hosen und Pullover durch extravagante Längen und Schnitte. Wang Yutao kombiniert z.B. wadenlange Wollhosen mit Oversize Strick und Taillengürtel. Die Damenkollektion ist geprägt von femininer, klassischer Eleganz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So sieht man ein Kostüm mit einem bodenlangen, schmalen Rock und einer ebenfalls lang geschnittenen Jacke mit extra weiten Trompetenärmeln aus weichem Loden, oder ein zart fließendes Abendkleid aus schimmerndem Seidenstoff mit raffiniert geschlitzten Chiffonärmeln. Beautyberry steht für einen puristischen und ungekünstelten Lifestyle, der dennoch charakterisiert ist von Emotion und Luxus.


Wang Yutao verbindet hochwertige traditionelle Schneiderkunst mit modernen Materialien, entspannte Lässigkeit mit exklusiver Eleganz, weshalb er auch in seiner Heimat aktuell zu den gefragtesten Nachwuchsdesignern des Landes gehört. 2011 war er der Gewinner des Mercedes-Benz China Young Fashion Awards in Beijing. „Ich bin Mercedes-Benz und ELLE sehr dankbar, dass mir im Rahmen des Mode-Engagements die großartige Plattform geboten wird, mein Design Konzept mit Freunden in Deutschland zu teilen und gleichzeitig meinen Horizont in verschiedene Richtungen zu erweitern.“ so Wang Yutao in einem exklusiven Interview mit dem Magazin ELLE.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mercedes-Benz kann auch in der 10. Saison der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin auf ein sehr erfolgreiches Mode-Engagement als Titelsponsor zurückblicken. Viele Journalisten, Opinion Leader und Stars sind in die Hauptstadt gekommen, um sich von den Präsentationen der Herbst/Winter 2012 Kollektionen einer Vielzahl interessanter und etablierter Labels im Veranstaltungszelt auf der Straße des 17. Juni inspirieren zu lassen. Und wie heißt es so schön: Nach der Fashion Week ist vor der Fashion Week. Mercedes-Benz freut sich schon auf die Saison Frühjahr/Sommer 2013 bei hoffentlich schönem Wetter und sommerlichen Temperaturen.

 

Wang Yutao – Das Nachwuchstalent aus China presented by Mercedes-Benz und ELLE

Rebekka Ruétz – Magie pur auf der Berlin Fashion Week

„THE WITCH“ verzauberte im wahrsten Sinne des Wortes Alles und Jeden auf der Mercedes Benz Fashion Week. Als letztes Teil der vierteiligen Kollektion „Die vier Ringe der Offenbarung“, legte Rebekka Ruétz somit ein hochkarätiges Finale hin. „Wenn „Hexen“ in dieser Kollektion so gut aussehen…

 

 

…wie fantastisch werden sie dann erst uns stehen?“, fragen sie sich? Genau das, ist die richtige Frage! Diese Kollektion soll uns den Weg erleichtern wieder selbstbewusster und freier zu fühlen und zu denken. Mystisch, kraftvoll und feminin. So werden sich die Frauen spätestens in diesen Dresses fühlen. Dafür suchte die Designerin nur die besten und exquisitesten Stoffe aus, um die Besonderheit ihrer Kollektion hervor zu heben.

 

Das Make Up ist auffällig und sorgt für neugierig fragende Blicke in der Menge. Auch nutzte Rebekka Ruétz die passenden Farbpaletten und Highlight-Akzente, von denen wir uns nur zu gerne in den Bann ziehen lassen.

Magie pur. Es werde Herbst. Hex, hex.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herbst/Winter 2012 wird definitiv eins: DIMITRI!

DIMITRI vereint Sexappeal mit Eleganz! Für jeden selbstbewussten Charakter ist etwas dabei. Feminine Silhouetten versprühen durch gekonnt betonte Kleidung Individualität und Glamour wie kaum ein anderer Look. Das war schon kurz nach dem Auftakt der Show klar.

 


Und sie zeigte uns alles was wir wissen wollten.  Es war die reinste Inspiration für die stilbewusste Frau von heute. Das Repertoire der Kollektion beinhaltet Etuikleider, Bleistifthosen und –Röcke, Hosenanzüge, Seidenblusen und vieles mehr. Raffinierte Schnitte und bezaubernde Pelzkragen und –Mäntel runden die Kollektion gekonnt ab. Jetzt heißt es noch einmal warten. Auf den Augenblick, wo die Tage wieder kürzer werden und die neuen Kollektion uns die dunklen Tage überstrahlen lässt. Frauen werden mit Stolz die neue Kollektion des Designers Dimitros Panagiotopoulos tragen.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mongrels in Common – MBFW Herbst/Winter Kollektion 2012

Seit 2006 kreiert das Designer Paar, Livia Ximénez Carrillo und Christine Pluess, unter dem Namen „Mongrels in Common“ (zu Deutsch: “Gemeinsamkeit = Mischling“; es spielt auf die multikulturelle Herkunft der beiden Designer an) Mode, die durch die Bank hinweg jede unterschiedlichsten kulturellen Einflüsse…

 


…geradezu in sich auf saugt. Umso gespannter war das Publikum der Fashion Show in diesem Jahr, welche Kultur dieses Mal die Oberhand gewinnen würde. Denn der Titel der Show „Stevie Wonder Land“ sorgte bereits vorher für großen Ideenreichtum. Inspiriert vom blinden Ausnahmekünstler wollten sie mehr als ein Feuerwerk für die Augen bereithalten, auch die anderen Sinne sollten dieses Mal auf ihren Geschmack kommen.

Die verschiedensten erstklassigen Materialien nahmen uns durch ihre Strukturen, Oberflächen und ihre Haptik mit auf die aufregende Reise in ein anderes Modegefühl. Sie nicht nur zu tragen, sondern sie vor allem zu spüren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vive la Résistance! Lena Hoschek auf der MBFW Berlin

Die 1940er Jahre waren, auch in der Mode, eine Zeit der Widersprüche: Grobe Materialien, aber elegante Schnitte, dezente Farben, aber ausdrucksstarke Formen – eine Epoche, die vor allem eines zur Geltung brachte: Die Kraft der Frau!

 

Auch dieses Jahr zeigt Lena Hoschek wieder eine ihrer unverwechselbaren Kollektionen auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin HW 2012. Die gebürtige Österreicherin assistierte unter anderem im Londoner Studion von Vivienne Westwood und gründete im Jahr 2006, mit 24 Jahren, ihr eigenes Label „Lena Hoschek“. Auch diesesmal blieb sie ihrem sehr weiblichen Retro Stil treu und zeigte eine Auswahl an Stücken die stark an die 40’s  und 50’s erinnern, aber gerade dies unterstreicht Hoschek’s Stil.


Zudem kombinierte sie mutig zarte Spitze zu grobem Strick oder fließende, schwingende Stoffe mit groben Stiefeln. Frablich blieb Lena Hoschek bei unterschiedlichen Erdtönen. Das Publikum, zu dem unter andern Mirija du Mont und Rolf Schneider gehörten, war begsitert und schenkte ihr einen großen Applaus.

Verschiedene Prints, wie zum Beispiel Blumenmuster, Punkte oder Herzen sind im nächsten Herbst/Winter stark im Trend. Als kleine Accessoires trugen die Models, unter denen dieses Mal auch wieder einige ehemaligen Models der Tv-Serie ‚Germany’s next Topmodel‘ mit liefen, hell oder dunkel  braune Lederhandschuhe, verschiedene Mützen und große Brillen, die den Fokus auf den Oberkörper lenkten. Auffällig war noch, dass die Models ein sehr dunkles Make-up trugen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nach dem Modestudium in Wien und einer Assistenz im Londoner Studio von Vivienne Westwood begann 2006 die Karriere der gebürtigen Grazerin mit gerade mal 24 Jahren. Sie gründete ihr eigenes Label LENA HOSCHEK. Mittlerweile ist ihre Linie berühmt für ihren sehr weiblichen Retro Stil. Moderne Pin‐Ups wie Katy Perry haben den Look schon längst für sich entdeckt.

 

Ihre Kollektionen folgen keinen Trends oder zeitgenössischen Strömungen, sondern sind ganz einfach Ausdruck dessen, was sie seit ihrer Kindheit fasziniert. Sie reflektieren ihre Leidenschaft für Filmstars der 40er und 50er Jahre, überliefertes Handwerk, kostbare Materialien, nostalgische Muster aber auch ihre Passion für weniger Traditionelles: Punk, Rock n’ Roll, Tattoos, böse Jungs und schnelle Autos.

Der Lena Hoschek Look ist eine Homage an das Pin‐Up Girl, das sexy, sinnlich aber auch selbstironisch ist. Ihre Mode versetzt uns in eine Zeit, in der Frauen noch richtige Frauen, und Männer noch richtige Männer waren. Wahrscheinlich träumt sie beim Entwerfen von Rhett Butler.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Escada Sport – Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin HW 2012 sind eröffnet

Es war als wartet man auf die Nachricht seines Lebens. Man konnte förmlich die Anspannung und Erwartungen der Besucher der Escada Sport Show sehen. Wir saßen alle voller Neugierde vor dem Catwalk der gleich die neuste Kollektion bringen sollte und dann ging es endlich los.

 

 

Keine Sekunde zu früh liefen die ersten Models in der neusten Herbst/Winter Kollektion für 2012 durch den Raum. Erdige Töne kombiniert mit floralen Mustern und Farben, flauschigen und warmen Stoffen legten die große Bandbreite des Könnens und der Leidenschaft des Münchener Mode Labels frei und eröffnete so die Berliner Fashion Week.

Von Kleidern und Röcken mit Karo-Muster mit stilvoll elegant und sportlichen Mänteln, die uns an schöne kuschelige Herbsttage erinnern, bis hin zu Outfits die man als blauen Traum beschreiben möchte, war es ein sagenhaftes Erlebnis das viel zu schnell vorbei war. Nun hoffen wir darauf, dass es schnell Zeit dafür wird, die neuste Kollektion tragen zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alex Prager dreht Fashion-Film zum Bildmotiv

Die Foto- und Filmkünstlerin Alex Prager inszeniert das Bildmotiv Icons of Style für Herbst/Winter 2012 in einem surrealen und fantasievollen Fashion-Film mit Lara Stone und dem Mercedes-Benz SL Roadster in den Hauptrollen Was haben Der Zauberer von Oz, Alfred Hitchcock, David Lynch und Frederico Fellini gemeinsam?

 

 

Auf den ersten Blick nicht viel. Für die Foto- und Filmkünstlerin Alex Prager sind es jedoch allesamt Stilikonen, die sie für das Shooting des Mercedes-Benz Bildmotives Herbst/Winter 2012 inspiriert haben. Da Film neben Fotografie die zweite Leidenschaft von Alex Prager ist, hat sie parallel zum Fotoshooting einen wunderbar surrealen Fashion-Film mit Lara Stone in der Hauptrolle gedreht, der die Momentaufnahme des Bildmotives erzählerisch auflöst.

 

Angelehnt an den Zauberer von Oz inszeniert Alex Prager in der Wüste von Los Angeles eine Welt, die die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen lässt. Lara Stone ist in Alex Pragers Fashion-Film die moderne Version von Dorothy aus Der Zauberer von Oz, die von einem Wirbelsturm in eine andere Welt entführt wird. In welche, das überlässt Alex Prager in diesem Fall der Fantasie des Zuschauers. Ist es Zufall, dass das Top-Model gerade hier anhält und ihre Koffer aus dem Kofferraum des Mercedes-Benz SL Roadsters holt? Oder fordert sie ihr Schicksal heraus und wartet nur darauf, mit gepackten Koffern in eine andere Welt zu fliegen? Auch das bleibt offen.

Die Foto- und Filmkünsterlin war fasziniert von der Idee, Lara Stone mit dem Tornado im Himmel verschwinden zu lassen, da dieser als Stilelement eine große Rolle in ihrem Schaffen spielt. Da war es ein glücklicher Zufall, dass das Wetter das Set auf natürliche Weise in Gewitterstimmung mit Regen und Wind versetzte, gekrönt von einem versöhnlichen Regenbogen.

 

Diese filmische Neuinterpretation des amerikanischen Märchens unterstreicht die Aussage des Bildmotives, in dem drei Stilikonen – Lara Stone, der Mercedes-Benz SL Roadster und Calvin Klein Collection – von einer der progressivsten Fotografinnen unserer Zeit in Szene gesetzt werden. Auch im Fashion-Film dreht sich alles um Stilikonen: der Mercedes-Benz SL Roadster ist als Designklassiker fester Bestandteil dieser Welt.


Das fliegende Top-Model ist eine Hommage an den Zauberer von Oz. Alex Prager inszeniert eine Welt, die gleichzeitig existiert und nicht existiert. In ihrem Film ist das Surreale greifbar und wurde wohl selten so schön in Szene gesetzt.

 

 

Wang Yutao – Das Nachwuchstalent aus China presented by Mercedes-Benz und ELLE

„Watch for pureness and appreciate the beauty of life“, so formuliert der chinesische Designer Wang Yutao die Philosophie hinter seinem Label Beautyberry. Mercedes-Benz präsentiert in Kooperation mit dem High-End Fashion-Magazin ELLE im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion…

 


…Week Berlin die neue Kollektion des Shootingstars aus dem Reich der Mitte am 20. Januar 2012 um 16.30 Uhr im Veranstaltungszelt auf der Straße des 17. Juni. Fließende Stoffe, das Spiel mit matten und glänzenden Flächen, klare, ausdrucksstarke Farben und ausgefeilte Schnitte bestimmen die Entwürfe von Wang Yutao sowohl für Damen als auch für Herren.

 

Die Beautyberry Kollektion Herbst/Winter 2012 mit 46 Looks greift das Thema British Style der letzten Frühjahr/Sommer Kollektion erneut mit ausgeklügelten Schnitten auf und erweitert es durch seine Interpretation des Trenchcoat und des Windbreaker. Farblich ist die Kollektion inspiriert von Schokoladenbraun, was ihr warmen und lebendigen Touch verleiht.

 

 

 

Beautyberry – zu Deutsch Schönfrucht – steht für einen puristischen und ungekünstelten Lifestyle, der dennoch charakterisiert ist von Emotion und Luxus. Wang Yutao verbindet hochwertige traditionelle Schneiderkunst mit modernen Materialien, entspannte Lässigkeit mit exklusiver Eleganz und westlichen Style mit der Grundhaltung der asiatischen Kultur, die dazu inspiriert, das Leben zu verlangsamen um es mehr genießen zu können. Wang Yutao, der Beautyberry 2005 gründete, gehört in seiner Heimat aktuell zu den gefragtesten Nachwuchsdesignern des Landes und wurde bereits vielfach für seine Kollektionen ausgezeichnet.

 

 

2011 gewann er den Mercedes-Benz China Young Fashion Award in Beijing. „Ich bin Mercedes-Benz und ELLE sehr dankbar, dass mir im Rahmen des Mode-Engagements die großartige Plattform geboten wird, mein Design Konzept mit Freunden in Deutschland zu teilen und gleichzeitig meinen Horizont in verschiedene Richtungen zu erweitern.“ so Wang Yutao in einem exklusiven Interview mit dem Magazin ELLE. Die Beautyberry Show in Berlin ist sein erster Auftritt außerhalb seiner Heimat und gleichzeitig die erste Präsentation eines chinesischen Designers in Berlin.

Design your Personal Bag & Win a Free Fashion & Design Course !!!

Anlässlich der Berliner Fashion Week veranstaltet ABOUT:FASHION am Samstag, den 21.01.2012 einen kreativ-Workshop. Wir geben Euch die Möglichkeit kreativ zu werden, mit verschiedenen Materialien und Techniken zu experimentieren und modeinteressierte Leute in einem kreativen Umfeld zu treffen.

 


In einem zweistündigen Workshop könnt Ihr Eure eigene Tasche designen und in einem Fotoshoot in Szene setzen. Jeder Teilnehmer nimmt dadurch automatisch an unserer Verlosung teil. Der Unkostenbeitrag für das Arbeitsmaterial beträgt 10.– Euro.


1. Preis:
Ein Gutschein für einen FASHION & DESIGN KURS im Wert von 350.– Euro.

Workshops:
Workshop 01: 10.00-12:00 Uhr
Workshop 02: 12.00-14:00 Uhr
Workshop 03: 14.00-16:00 Uhr
Workshop 04: 16.00-18:00 Uhr

 

Anmeldung:
Bitte sendet uns eine E-Mail an workshop@aboutfashion.org mit Name, Adresse, Telefonnummer und dem gewünschten Workshop Termin. Daraufhin bestätigen wir die Teilnahme via E-Mail. Sollte der gewünschte Platz bereits ausgebucht sein, werden wir das mitteilen. Jede Person kann nur ein Mal an einem Workshop teilnehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das musikalische Highlight zur Fashionweek

Das erste Event von Windows Phone FM Live findet am 21. Januar 2012 im Berliner Tape Club mit Bodi Bill statt. Mitten im Modetrubel präsentiert das Windows Phone FM Live einen besonderen musikalischen Leckerbissen: Ein exklusives Konzert der Berliner Band Bodi Bill…

 

 

…in intimer Atmosphäre. Bodi Bill verbinden die Produktion von Musik gezielt mit ihrer glamourösen Liveumsetzung. Beides funktioniert bei der deutschen Art-School Band als Symbiose und somit als mutimediales Erlebnis für das Publikum. Visuals und Interaktion spielen bei Bodi Bill eine große Rolle. Zu ihrer unkonventionellen und interdisziplinären Heransgehensweise passt perfekt der Liveauftritt des amerikanischen Musiker Thavius Beck.

In seiner Funktion als Windows Phone Sound Ambassador wird er eine Liveperformance zum Besten geben, die seines Gleichen sucht. Dabei benutzt Thavius die Dj Sample App von Windows Phone. Der als Wunderkind bezeichnete Beck gehört zu den vielseitigsten und innovativsten Produzenten aus Los Angeles und sein Stil ist unverkennbar.

 

Dieses exklusive Windows Phone FM Live Konzert ist nur für geladene Gäste. Gästelistenplätze werden darüber hinaus aus ab Mittwoch, den 04.01.2012 über www.facebook.com/WindowsPhoneDE vergeben. Hier wird das Konzert auch unmittelbar via Livestream übertragen und so für alle User erlebbar.

Die Fakten im Überblick:
Datum: Samstag, 21. Januar 2012
Uhrzeit: Einlass: 22.00 Uhr / Showtime: 23.00 Uhr
Location: Tape Club, Heidestraße 14 10557 Berlin
Line-up: Bodi Bill (Sinnbus / Rough Trade, Berlin) => exclusive Live-Set, limitiert
Support: Thavius Beck (Ableton Certified Instructor / Window Phone
Sound Ambassador / Los Angeles)
support by DNZ hosted by Yarah Bravo

 

 

 

Mit Windows Phone einfach mehr erleben: Die personalisierten Live-Kacheln auf der Startseite bieten schnellere Aktualisierungen persönlicher Favoriten. Die Spracherkennung ermöglicht eine Anwendung ganz ohne Zuhilfenahme der Hände. Multitasking-Talente können zwischen geöffneten Anwendungen im Nu hin und her wechseln und Workaholics ihre Office-Dokumente auch auf dem Handy bearbeiten. Im Vordergrund stehen dabei immer Benutzerfreundlichkeit und individuelle Anpassung.

 

 

 

Lara Stone und Francisco Costa – zwei weitere Protagonisten der Mercedes-Benz Fashion Week HW 2012

Lara Stone – Die geborene Niederländerin wird momentan von Models.com auf Platz Eins des weltweiten Rankings geführt. Seit ihrem Durchbruch 2006 war sie Kampagnengesicht für Toplabels wie Givenchy, Louis Vuitton, Hugo Boss, Max Mara oder Versace…

 


…hat mit Starfotografen wie Mario Testino, Steven Meisel, Craig McDean, Mario Sorrenti oder Terry Richardson gearbeitet und lief für alle großen internationalen Modehäuser. Die Lücke zwischen ihren Schneidezähnen wurde zu einem ihrer Markenzeichen. Aktuell ist sie das Gesicht von Calvin Klein, dem sie schon seit langem verbunden ist. Die französische Vogue widmete Lara Stone im Februar 2009 eine eigene Ausgabe, und Modeikone Karl Lagerfeld drehte einen Kurzfilm mit ihr.

 

Francisco Costa für Calvin Klein Collection
Francisco Costa ist der gefeierte Women’s Creative Director von Calvin Klein Collection. Er übernahm diese Rolle im Jahr 2003, nachdem er direkt mit Calvin Klein und anderen Topdesignern wie Gucci, Balmain Couture und Oscar de la Renta zusammengearbeitet hatte. Für Calvin Klein Collection debütierte er mit der Frühjahrskollektion 2004.

 

 

Er ist für seine zeitlosen eleganten Entwürfe bekannt und hat zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit erhalten, darunter die zweimalige Ernennung zum Womenswear Designer of the Year vom Council of Fashion Designers of America (CFDA) und der Cooper-Hewitt National Fashion Design Award. Francisco Costa, der seinen Abschluss am F.I.T. machte, wurde in eine tief in die Modewelt verwurzelte Familie hineingeboren. Er wuchs in der kleinen brasilianischen Stadt Guarani in der Nähe von Rio de Janeiro auf, wo seine Eltern ein erfolgreiches Bekleidungsgeschäft besaßen.

 


 

 

Hauptrollen für den neuen SL Roadster und Supermodel Lara Stone in Calvin Klein Collection, fotografiert von Alex Prager

Die Spannung steigt – die ersten Designer stehen fest

Mercedes Benz® Berlin Fashion Week

Hauptrollen für den neuen SL Roadster und Supermodel Lara Stone in Calvin Klein Collection, fotografiert von Alex Prager

Eine attraktive Frau steht alleine in der Wüste, einen Koffer in der Hand. Ein klassisches Film-Noir-Szenario, doch in dieser zeitgemäßen Version rettet sich die blonde Schönheit selbst und entkommt am Steuer eines eleganten Mercedes-Benz SL Roadster einem Tornado.

 

 

Die amerikanische Film- und Fotokünstlerin Alex Prager ist bekannt für ihre surrealen rätselhaften Filmmomente, die von kinematografischen Legenden wie Frederico Fellini und David Lynch inspiriert sind. In ihren Aufnahmen voller Geheimnisse, Lust und Begehren ist es jedoch die Frau, die die Situation unter Kontrolle hat. Das niederländische Supermodel Lara Stone wird als zeitgenössische Version der blonden Hitchcock-Heldin in Szene gesetzt: eine starke Protagonistin, die Einsamkeit und Angst überwindet. Das zeitlos elegante Kleid von Francisco Costa, Women’s Creative Director für Calvin Klein Collection, hebt ihre innere Kraft noch hervor.

 

 

Der SL Roadster – Star der neuesten Mercedes-Benz-Kampagne „Icons of Style“ – vereint technische Innovation mit eleganter Sportlichkeit sowie klassischem Luxus und interpretiert den legendären Mercedes-Benz-Klassiker der 50er Jahre für das heutige Publikum völlig neu. Alex Prager wählte Filmlegenden als Stilikonen für ihre mysteriösen Bilder der Mercedes-Benz-Kampagne Herbst/Winter 2012: „Ich stelle ständig Bezüge zu Charakteren von Fellini oder Hitchcock her.“

Lara Stone kommentiert: „Es ist eine Ehre, mit Mercedes-Benz an einem Projekt wie diesem zu arbeiten. Sowohl Mercedes-Benz als auch Calvin Klein Collection stehen für hochwertigen Luxus und zeitlose Eleganz, und es war eine wirklich einzigartige Erfahrung.“ Das Bildmotiv Herbst/Winter 2012 Icons of Style ist das jüngste in einer atemberaubenden Reihe außergewöhnlicher Bilder, mit denen die einzigartige Kombination von Design und Stil gefeiert wird, die der Name Mercedes-Benz repräsentiert.

So setzte Nick Knight Julia Stegner in einem Outfit von Gareth Pugh mit dem SLS AMG in Szene, Miles Aldridge fotografierte Milla Jovovich mit einem spektakulären Hut von Philip Treacy und dem E-Klasse Cabriolet, Craig McDean und David James inszenierten Karolina Kurkova mit dem neuen CLS, und in der letzten Saison präsentierte Terry Richardson Jessica Stam auf dem Dach des Showcars Concept A-CLASS.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Spannung steigt – die ersten Designer stehen fest

Mercedes Benz® Berlin Fashion Week

Marc Jacobs – Designer for Tommorrow BFW SS2011

MARC JACOBS steht für Kreativität wie kaum ein anderer und zählt als Fashion Director von Louis Vuitton zu den einflussreichsten Designern weltweit. Auf dem Weg dorthin war er auf Förderung angewiesen und erhielt mehrere internationale Nachwuchspreise. Seine persönliche Erfahrung und seine Strahlkraft für alle Kreativen machen MARC JACOBS zum perfekten Schirmherrn für den Nachwuchsaward „Designer for Tomorrow by Peek&Cloppenburg Düsseldorf“. Der New Yorker Designer begleitet das gesamte Förderprogramm von Anfang an. Über 150 eingegangene Kollektionsvorschläge hat er gesichtet und zusammen mit der Jury die fünf Finalisten nominiert. Im Mai reiste MARC JACOBS nach Berlin, um mit den Nachwuchstalenten ihre Entwürfe zu besprechen. „Jede Kollektion erzählt eine ganz eigene Geschichte…

 

…und spiegelt die Persönlichkeit des Designers wider. Ich bin von den vielfältigen Ideen beeindruckt!“, so MARC JACOBS nach der Kollektionssichtung. Am 6. Juli wird er ein weiteres Mal in Berlin sein. Dann kürt er im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin zusammen mit der Jury den diesjährigen „Designer for Tomorrow“. Der Gewinner wird auch nach der Show im engen Austausch mit MARC JACOBS stehen. Ein starker Partner für den „Designer for Tomorrow“-Award.

 

 

 


 

www.designer-for-tomorrow.com

 

P&C präsentierte im Rahmen der MBFW Berlin die erste Fashion-Show von Parsival Cserer

P&C präsentiert Bravade AW 2010 von Sam Frenzel

Interview mit Magdalena Kohler – Finalistin DFT 2010

Wir stellen vor – die acht Finalisten des DFT Awards 2010

Parsival Cserer ist der Gewinner „Designer for Tomorrow by Peek & Cloppenburg Düsseldorf“

Premiere für Parsival Cserer

Frisur Clothing präsentiert Rikscha-Shuttle zur BRIGHT Trade Show

Zur diesjährigen BRIGHT Tradeshow, der Streetwear-Messe im ehemaligen Stasi-Hauptquartier in Berlin, hat sich das junge Label Frisur Clothing einen außergewöhnlichen Service ausgedacht: Zwischen dem 7. und 9. Juli kommen alle Besucher ganz bequem von der U-Bahn-Station Magdalenenstraße mit der kostenlosen Frisur Clothing Fahrrad-Rikscha zum Messegelände. Ganz der neuen Kollektionsidee ‚Take your Time’ entsprechend, kann man sich hier während der Fahrt ein paar Minuten Extra-Zeit gönnen; zum Durchatmen und um dem Messetrubel zu entfliehen. In die Pedale des Rikscha-Shuttles tritt dabei – unter anderem – das aktuelle Frisur Clothing Model Lorenz persönlich. Neben einer entspannten Fahrt kann man sich so unterwegs schon einen ersten Eindruck der neuen Kollektion von Frisur Clothing machen, die…

 

Spring/Summer Kollektion 2012 – ‚Take your Time’

www.frisurclothing.com

…auf der Messe im Raum 150/1 ihre Zelte aufgeschlagen haben. Dort präsentiert das Label einen exklusiven Ausblick auf die Spring/Summer Kollektion 2012, die unter dem Motto ‚Take your Time‘ steht und erstmalig neben hochwertigen Shirts, Pullovern und Hemden auch Hosen beinhaltet. „Seit Gründung des Labels entwerfen wir Kleidung, die Spaß machen soll und sich keinen Modediktaten unterwirft. Mit dem aktuellen Kollektionsthema ‚Take your Time‘ wollen wir dazu auffordern, sich für Dinge, die einem lieb sind und Spaß machen, Zeit zu nehmen; auch ein bisschen mehr als nötig. Unser Rikscha-Shuttle ist der erste Schritt dahin“, sagt Stephan Sunder-Plassmann, Gründer des Labels Frisur Clothing.


Aber nicht nur die neue Spring/ Summer 2012 Kollektion von Frisur Clothing wird auch der Messe zu sehen sein. Ebenfalls wird die Brand neue Modelle der beliebten Stock-Kollektion ‚shapes classics‘ ausstellen: die Hoodie-Kollektion mit den bekannten diagonalen Laces, die stets in neuen Farben und Modellen erscheint und seit der Gründung des Labels 2007 besteht.

„Als Zufallsprodukt zweier rastloser, nach Kreativität strebender Neuntklässler entstand 2003 hoch im Norden Frisur Clothing als Idee, die zur Leidenschaft heranwuchs.  Nach vielen Experimenten mit selbstgebastelten Siebdruckschablonen und Muttis Nähmaschine ist Frisur Clothing mit uns bis zum Abitur pubertiert und gereift und hat dank zahlreicher Unterstützung von Familie und Freunden zarte Gehversuche in die weite Welt, fernab der Heimat, gewagt. Mit viel Schweiß und Hingabe produzierten wir 2007 die erste, kleine Kollektion mit eigenen Schnitten und Mustern, die Händler überzeugen konnte und uns in unserem grenzenlosen Tatendrang beflügelte.  Seitdem wächst und gedeiht Frisur Clothing als kleines aber feines Streetwearlabel, dass sich auf die Fahnen geschrieben hat, schöne und tragbare Kleidung zu entwerfen, die durch ihren phantasievollen Mix aus Farben, Schnitten und einer ausgefuchsten Detailverliebtheit Spaß macht, das Leben bereichern will und durch ordentliche Qualität überzeugen kann.

Unter dem Slogan ‚wear the shape you enjoy!‘, pflegen wir unsere liebgewonnene Basislinie shapes classics. Alle vier Monate erstrahlen ausgewählte Hoodies in neuen Farben und Facetten – saisonal unabhängig und stets on stock. Doch damit nicht genug! Seit Herbst 09 erscheinen aktuelle Sommer- und Winterkollektionen, die mit frischen und ausgefallenen Schnitten und Formen, neuerdings auch mit Hosen, daherkommen.  Im Oktober 2007 hat es Frisur Clothing nach Berlin verschlagen und ist ein Kind der Hauptstadt geworden. Wir sind gefolgt und suchen jetzt in der Großstadt sowie an allen anderen Orten in die es uns treibt nach kreativen Einflüssen und Inspiration, um eure Schränke mit neuer Lieblingskleidung zu füttern – Wear the shape you enjoy!“

MICHALSKY StyleNite

Michael Michalsky präsentiert seine Sommerkollektion 2012 am 8. Juli 2011 auf der MICHALSKY StyleNite im Rahmen der Mercedes Benz Fashion Week Berlin. Es ist  die zehnte Fashion-Show des beliebten Berliner Designers. Darüber hinaus feiert die neue LASCANA by MICHALSKY Beachwear ihre Laufstegpremiere. Die Music Parts des Abends liefern die heiße britische Newcomer-Band „Mirrors“ und das DJ Duo „Tiefschwarz“. Am Freitag, den 8. Juli 2011, präsentiert Michael Michalsky vor etwa 1.400 geladenen Gästen seine neue Men’s und Women’s Kollektion im Rahmen der MICHALSKY StyleNite, die als einer derHöhepunkte der Mercedes Benz Fashion Week gilt. Die StyleNite findet im Tempodrom in Berlin Mitte statt, das Michalsky kürzlich als dauerhafte Location für seine Events ausgewählt hat. Die MICHALSKY Sommer 2012 Kollektion, die unter der kreativen Headline…

 

…„Tolerance“ steht, wird von mehr als 40 internationalen Models auf dem Catwalk in Szene gesetzt. Es ist bereits die zehnte Kollektion des erfolgreichen und bekanntesten Berliner Designers. Als zweite große Fashion Show des Abends präsentiert MICHALSKY seine brandneue Beachwear-Kollektion, die unter dem Label „LASCANA by MICHALKSY“ kommendes Jahr auf den Markt kommen wird.

Dazu Michael Michalsky: „Ich freue mich sehr über die Kooperation mit LASCANA, denn ich liebe die großen Sommergefühle und möchte Frauen dafür schön ankleiden“. Entsprechend dem Konzept der StyleNite, Mode in einen mit Musik gepaarten Eventkontext zu bringen, performt nach der MICHALSKY-Show die britische Band „Mirrors“. Das Quartett aus Brighton hat sich 2009 gegründet und begeistert seitdem mit coolem Elektro- und Indie-beeinflusstem Synthie-Pop die Musikwelt. Die Musik der MICHALSKY-Show sowie der berühmten Aftershowparty gestalten die DJs von Tiefschwarz. Für Haare und Make-Up der Models zeichnen die Spezialisten-Teams von Wella und Max Factorverantwortlich. Die MICHALSKY Fashion Show wird zusätzlich wieder live im Internet übertragen.

Weitere Informationen unter: www.michalsky.com

 

 

 

 

 

 

Michalsky StyleNite

MICHALSKY und TRON: LEGACY präsentieren: URBAN NOMADS

Zweite MICHALSKY StyleNite auf der Berlin Fashion Week

Die MICHALSKY StyleNite setzt neue Maßstäbe

Iris van Herpen – präsentiert von Mercedes-Benz und ELLE

Mercedes-Benz präsentiert in Kooperation mit dem Fashion-Magazin ELLE die niederländische Designerin Iris van Herpen. In ihrer Heimat wird die Gewinnerin des Mercedes-Benz Dutch Fashion Award 2010 bereits als Shootingstar gefeiert, im Juli zeigt sie nun erstmals ihre avantgardistischen Kreationen auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Die Show findet am 8. Juli 2011 um 18:00 Uhr im Veranstaltungszelt auf der Straße des 17. Juni statt. Die Mode von Iris van Herpen lebt von der Wechselwirkung von Handwerkskunst und innovativen Materialien. Die Designerin verarbeitet Metallseide, Polyamidpulver oder gesmoktes Leder, arbeitet mit skulpturalen, futuristischen Schnitten und überraschenden Kontrasten. „Für mich ist Mode ein künstlerischer Ausdruck, der sehr eng mit mir selbst und meinem Körper verbunden ist. Ich begreife die Mode als Interpretation…

 

…von Persönlichkeit, kombiniert mit Sehnsüchten und Stimmungen in einem kulturellem Kontext“, beschreibt Iris van Herpen ihre Designphilosophie.

Eine wichtige Inspirationsquelle sind die Skulpturen des amerikanischen Künstlers Kris Kuksi, der dem Fantastischen Realismus zugerechnet wird. Seine Vorliebe für das Groteske, Bizarre in Kombination mit Heiterkeit und spiritueller Ästhetik passt perfekt zum Stil der Designerin. Iris van Herpen studierte an der renommierten ARTEZ Kunstakademie in Arnheim und sammelte in dieser Zeit Erfahrungen bei Größen wie Alexander McQueen oder Viktor & Rolf. 2007 präsentierte sie ihre erste eigene Kollektion „Fragile Futurity“. Seither sind ihre Kollektionen wie auch ihre Präsentationen ein Feuerwerk an Kreativität und faszinierender Schönheit.

 

Mit Iris van Herpen unterstützen Mercedes-Benz und ELLE eine aufstrebende Newcomerin, die sich durch Individualität, außergewöhnliches Design und die künstlerische Interpretation von Mode auszeichnet. Mercedes-Benz engagiert sich mittlerweile in über 30 Ländern weltweit bei Mode-Events. Ein besonderes Anliegen ist die Förderung von jungen, besonders innovativen Designern, denen im Rahmen des Mode-Engagements eine internationale Plattform für die Präsentation ihrer Entwürfe geboten werden kann. Als neuer Kooperationspartner und weltweit führendes Modemagazin wird ELLE mit besonderem Gespür für außergewöhnliche Nachwuchstalente seine langjährige Fashionkompetenz mit einbringen.

www.mercedes-benz.com/fashion

 

 

Iris van Herpen x United Nude SS2011

Iris van Herpen x United Nude

City Fever by Frida Weyer

Nach zwei Offsite-Shows in Folge, zeigt FRIDA WEYER am 8. Juli 2011 um 16.30 Uhr erneut im legendären Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin, das in dieser Saison am Brandenburger Tor stehen wird. Zum Thema „City Fever“ präsentiert die Spring/Summer Kollektion eine Vielfalt Ready-to-wear Pieces vom lässigen Shirt bis hin zum perfekten Cocktailkleid. Alles für den „Summer in the city“ – 24/7. Wir dürfen gespannt sein, wie die Rückkehr der Designerin sein wird. Wir werden direkt vor Ort berichten und Euch auf dem laufenden halten. Die aktuelle Sommerkollektion von Frida Weyer La Chasse aux Papillons – Die Schmetterlingsjagd ist eine Mischng aus unverwechselbare Ästhetik …


…und die Leidenschaft für hochwertige Materialien. Die Kollektion zeigt ein Spiel zwischen Licht und Schatten

 

 

 

Schaut Euch den neuen Trailer der Kollektion „City Fever“ hier an…

 

FRIDA WEYER Show
Friday, July 8, 2011
Show | 4:30 p.m.
Entrance | 3:30 p.m.
Mercedes-Benz Fashion Week Berlin
Brandenburger Tor / Strasse des 17. Juni
10117 Berlin

 

 

 

FRIDA WEYER präsentiert eine fulminante Fashion Show in der Kassenhalle des Humboldt Carrés

La Chasse aux Papillons – Die Schmetterlingsjagd

Frida Weyer Fashion Show Berlin

Frida Weyer auf der Berlin Fashion Week H/W 2010

 

„Unsere Reise bis woanders“

Die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2012 von KILIAN KERNER zeigt Lebensabschnitte und einen Neuanfang. Zum siebten Mal in Folge präsentiert sich das Berliner Label auf der Mercedes-Benz Fashion Week im Juli 2011 und bringt Mads Langer als Live-Act mit Emotionen! Sie machen das Label KILIAN KERNER seit jeher aus. Jede einzelne Kollektion entsteht aus Gefühlswelten, aus tief empfundenen und erlebten Lebensabschnitten, immer bereit für unerwartete Situationen, welche die Dinge plötzlich in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Dies spiegelt auch das neueste Werk, die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2012 „Unsere Reise bis woanders“ von Kilian Kerner wider. Es ist das gewisse Etwas, das den Reiz des Lebens ausmacht. Sei es die spezielle Stimme eines Sängers, der ein Lied zu meinem Song macht oder die Hängematte im Pinienwald, die mich immer wieder…


…an diesen Ort zurück führt.
So sind es vor allem auch die Details, das gewisse Etwas im Design, was die Herzen der KILIAN KERNER Träger im Sommer 2012 höher schlagen lässt. Cleanes Understatement aus klaren Linien und puristischen Formen trifft auf gezielt liebevoll eingesetzte Details. Im Fokus der Frauenkollektion stehen klassische Minikleider und elegante Hosenanzüge. Bei den Herren gibt es sommerliche Sakkos und leichte Strick-Oberteile in Kombination zu Shorts und Hose. Dazu trägt Mann passend zur Kollektion entworfene Mokassins von „Sioux designed by Kilian Kerner“. Die insgesamt sieben Modelle feiern auf der Show Premiere.

Um seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, nutzt Kilian Kerner neben der Mode schon immer auch die Musik. Das Konzept „fashion and music“ geht mit der Frühjahr/Sommer Kollektion 2012 bereits in die neunte Saison. Zu jeder Kollektion schreibt Kilian Kerner einen Songtext, der die Gefühlswelt der Kollektion klar auf den Punkt bringt. Die Musik wird von einem Künstler arrangiert und von ihm als Auftaktlied der Show performt.

In dieser Saison entsteht der Song mit dem dänischen Sänger und Songwriter Mads Langer, der erst kürzlich sein erstes internationales Album „Behold“ veröffentlichte und dessen Songs bereits an der Spitze zahlreicher europäischer Charts standen. „Diese Kooperation ist eine große Ehre. Mads ist für mich einer der größten Sänger überhaupt. Er bringt Gefühle auf der Bühne wie kaum jemand anderes auf den Punkt und genau darum geht es mir“, so Kilian Kerner zu dem Song-Act der Fashionshow im Juli. Im Anschluss an den von Kilian Kerner geschriebenen Song „somewhere else“ wird Mads Langer die Laufstegschau mit Songs aus seinem Album „Behold“ begleiten.

 

Foto-Credit: Katja Kuhl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FotoCredit: Katja Kuhl

 

 

Weiteren Support für den perfekten Auftritt bietet der exklusiv für Kilian Kerner produzierte Laufsteg, der in der Manufaktur von V&B Fliesen handgefertigt wurde. Der Catwalk spielt mit auffälligen Jugendstilementen und unterstreicht subtil die Kollektion des Designers. Der Anbieter von keramischen Produkten für gehobene Raumkultur arbeitet bereits zum fünften Mal in Folge mit Kilian Kerner zusammen. Aufgrund der guten und sehr engen Zusammenarbeit wird die Kooperation in Zukunft auf weitere Projekte ausgebaut.

„Wir sind stolz, dass der kreative und anspruchsvolle Gedankenaustausch zur Verknüpfung von Mode und Raumkultur unser Design-Team genauso beflügelt wie Kilian Kerner selbst. Dabei gilt es, jedes Mal einen Schritt weiterzugehen, die Messlatte noch höher zu legen, um den gemeinsamen Erfolg noch auszubauen“, kommentiert Jacqueline Bauer, Head of Marketing, V&B Fliesen GmbH.

 

 

Kilian Kerner Senses präsentiert seine FS Kollektion 2012 auf der Bread & Butter Berlin

Kilian Kerner – neue Jersey-Linie Kilian Kerner Senses

KILIAN KERNER präsentierte heute vor ausgebuchtem Haus seine H/W Kollektion 2011/2012 „Leg Dich neben mich“

 

Hong Kong – Die Modemetropole setzt die Trends fürs kommende Jahr

Ob Cool Chic oder Vintage, romantische Blusen oder maskuline Westen, Chino oder Kleid – Einkäufer, die wissen wollen, was sich in der nächsten Frühlings-/Sommersaison verkaufen wird, sollten die HKTDC Hong Kong Fashion Week Spring/Summer vom 4. bis 7. Juli 2011 besuchen. Dann werden auf dem asiatischen Treffpunkt der Modebranche im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) die neuen Looks präsentiert.Trendbarometer und Marktplatz – auf insgesamt rund 36.000 Quadratmetern ist das gesamte Spektrum der Mode vertreten: von traumhaften Abend- und Brautroben über sportliche Outfits bis hin zu Schuhen, Accessoires und Stoffen. Fashion Shows internationaler Designer und hochkarätig besetzte Seminare, in denen Experten die Entwicklung in verschiedenen Märkten erläutern, runden das Angebot der Messe ab.

 


Die HKTDC Hong Kong Fashion Week Spring/Summer ist als Marktplatz für Großeinkäufer und spezielle Zielgruppen zunehmend gefragt: 2010 informierten sich mehr als 23.000 internationale Besucher (2009: 17.500 Besucher) vor Ort über die aktuellen Kollektionen der rund 1300 Aussteller aus 21 Ländern – ein Anstieg von elf Prozent gegenüber 2009.

 

 

Die steigenden Aussteller- und Besucherzahlen spiegeln auch die Bedeutung der Messe als Brückenkopf in den chinesischen Markt wieder. Der wird für die Branche immer wichtiger: In China erreichte das Inlandswachstum in der Bekleidungsbranche in den ersten drei Quartalen 2010 ein Plus von 29 % (China National Textile and Apparel Council) und die Aussichten für die Zukunft bleiben positiv. Der Luxus-Sektor ist nach einer McKinsey-Studie bereits heute 8,6 Milliarden Euro schwer und soll bis 2015 mehr als das Doppelte betragen. Der steigende Wohlstand lässt zudem erwarten, dass sich die Mittelschicht von heute 200 Millionen Menschen in fünf Jahren ebenfalls mehr als verdoppelt – ein enormes Potenzial für die Modebranche. Dabei zeigt sich, dass neben den bekannten ausländischen Marken chinesische Designer zunehmend in den Fokus rücken – auch bei Kunden in Europa und den USA.

Shows bekannter Designer und neuer Ausstellungsbereich
Die Shows bekannter und neuer Designer sind eine feste Größe auf der Hongkonger Messe: darunter der in Indonesien lebende Designer Espen Salberg. Feminin und – dank schmeichelnder Stoffe und perfekter Schnitte – glamourös, begeistern seine Modelle die Käuferinnen. Opulenz kennzeichnet die Designs von Ali Charisma. Der Designer, dessen Entwürfe auch in Deutschland erhältlich sind, sorgte zuletzt mit extravaganten Roben in schillernden Farben für Furore. Auch das Hongkonger Label IKA wird wieder mit seinen extravaganten Modellen vertreten sein.

Neben den renommierten Modeschöpfern präsentieren Studenten des Institute of Textiles & Clothing der Hong Kong Polytechnic University sowie der School of Continuing of Professional Studies der Chinese University of Hong Kong ihre Entwürfe in einer eigenen Show. Rund um das Material Denim dreht sich in diesem Jahr alles im neuen Produktbereich „Denim Arcade“. Wer wissen will, womit er die neue Mode am besten kombinieren oder Basics aufwerten kann, sollte der „World of Fashion Accessories“ einen Besuch abstatten. Hier verwandeln Schuhe, Hüte, Handtaschen, Gürtel und Modeschmuck jedes Outfit und lassen es immer wieder neu erscheinen. Die steigende Nachfrage spiegelte sich im letzten Jahr in einem Ausstellerzuwachs von 35 Prozent wider.

Auch für Strand und Schwimmbad hält die Messe ein breites modisches Angebot parat. Es wird zusammen mit bequemer Freizeit- und Nachtwäsche sowie edlen Dessous im Produktbereich „Intimate Wear & Swim Wear“ präsentiert. Hochwertige Markenkollektionen finden sich in der „Fashion Gallery“; neue Trendmarken, darunter junge chinesische Designer, in der  „Brand Name Gallery“.

Ein Termin: Zwei Branchenhighlights
Parallel zur HKTDC Hong Kong Fashion Week for Spring/Summer findet die HKTDC Hong Kong Summer Sourcing Show for Gifts, Houseware & Toys 2011 statt. Aussteller aus aller Welt präsentieren auf der vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) veranstalteten Fachmesse die aktuellsten Produkte rund um Geschenkartikel und -verpackungen, Werbegeschenke, Party-Dekoration, Accessoires, Dekorationsartikel sowie Haushaltswaren.

MBFW Berlin verzeichnet weiteres Wachstum

Vom 06.07. – 09.07.2011 findet die neunte Saison der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin statt. Die Kollektionen für Frühling/Sommer 2012 werden in einem Zelt auf der Straße des 17. Juni präsentiert, dessen Eingang zum bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, dem Brandenburger Tor, ausgerichtet sein wird. „Wir sind begeistert, einen so prestigereichen Ort für die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin bestätigen zu können,“ sagt Peter Levy, Managing Director und Senior Vice President, IMG Fashion. „Die Rückkehr zum Brandenburger Tor und die damit verbundenen Wachstumsmöglichkeiten für die Veranstaltung empfinde ich als großen Schritt für die Zukunft der Mode in Berlin. Die Zusage der Stadt Berlin zeigt, dass Kreativität und das Kulturgut Mode eine Hauptrolle für die deutsche Hauptstadt spielen.“ Zusätzlich zum bereits bekannten Showbereich…

 

 

 

STRASSE DES 17. JUNI ALS VERANSTALTUNGSORT FINAL BESTÄTIGT

 

 

 

…mit Catwalk wird es zum ersten Mal das Studio geben, einen Präsentationsraum, in dem Designer ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, ohne an eine klassische Catwalk-Show gebunden zu sein. Hier besteht die Möglichkeit, sich eine eigene Kulisse zu schaffen und seine Marke innovativ in Szene zu setzen. Die Fachbesucher können sich frei in den Installationen bewegen und somit sehr nah an die von den Models präsentierten Entwürfe herangehen, um sich noch genauer mit Materalien und anderen Details vertraut zu machen.

 

Durch die bauliche Ergänzung kann auch die Anzahl der präsentierenden Label weiter wachsen. Peter Levy, Managing Director und Senior Vice President, IMG Fashion, erklärt: „Gerade für die jungen Designer kann eine Installation im Studio ein erster Schritt sein, um sich Einkäufern und den Medien zu präsentieren. Aber auch etablierte Marken, die vom Konzept „Catwalk“ abweichen möchten, finden hier die perfekte Infrastruktur, um einen großen Auftritt im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin zu garantieren.“
„Wir freuen uns, dass wir diese einzigartige Veranstaltung mit ihrer grandiosen Entwicklung von Beginn an begleiten konnten und dass das Modehighlight an den Ort zurückkehrt, wo 2007 alles begann,“ sagt Anders Sundt Jensen, Leiter der Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars.

Neben dem Titelsponsor Mercedes-Benz wird die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin von den Sponsoren DHL, HANNspree, Maybelline Jade und der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf sowie der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen in Berlin wieder maßgeblich unterstützt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Akkreditierung für die kommende Saison finden Sie in Kürze auf www.mercedes-benzfashionweekberlin.com. Besuchen Sie auch unsere Fan-Seite auf Facebook: „Mercedes-Benz Fashion Week“.

 

 

Alles über die letzten Mercedes-Benz Fashion Weeks findet ihr hier…

Mercedes-Benz begruesst erste VIPs am Bebelplatz

Für vier Tage steht die Hauptstadt wieder ganz im Zeichen der Mode. Mercedes-Benz freut sich als Titelsponsor der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin besonders über den erfolgreichen Start. Fachpublikum und Modebegeisterte füllten schnell das Veranstaltungszelt am Bebelplatz, um die Präsentationen der Designer zu sehen. Die Gäste überraschte und begeisterte bereits in den ersten Stunden ein spannendes und kontrastreiches Programm. Die Attraktivität der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin hat sich nicht nur unter den Designern und in der internationalen Modebranche herumgesprochen, auch zahlreiche VIPs zieht es wieder zum Veranstaltungshighlight in der Hauptstadt. Topmodel Karolina Kurkova, das Gesicht des aktuellen Bildmotivs…

 

…sowie Modefotograf Craig McDean sind ebenso bereits eingetroffen wie Formel 1 Star Nico Rosberg und Boris und Lilly Becker. Erstes Veranstaltungshighlight wird die Fashion Night von Mercedes-Benz und VOGUE am Abend sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere nationale Gäste sind Papis Loveday, Enie van de Meiklokjes, Boris und Lily Becker, Alexandra Polzin und Anastasia Zampounidis, Bahar Kizil, jan Sosniok in Begleitung seiner Freundin Nadine, Jenny Elvers-Elbertzhagen, Jochen Schropp, Manuel Cortez, Mo Asumang, Sahrah Kuttner, Sebastian Koenig und Fiona Erdmann, Anna Frohmader und Hubertus Regout, Bettina Kramer, Birte Glang, Fiona Bennet und Jan-Hendrik Scheper-Stuke, Lena Gercke, Jennifer Ulrich, Kristin Meyer, Luise Baehr,  LouLou von Brochwitz, Rolf Scheider und viele mehr…

 

Klicht euch durch unsere Galerie und bestaunt die Outfits der Gäste.

{morfeo 580}

Copyright by Mercedes-Benz Fashion Week 2011

Launch der Laurèl Fanseite auf Facebook zur Fashion Week

See · Feel · Love Laurèl. Pünktlich zum Start der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin launcht das internationale Premiumlabel Laurèl am 19. Januar 2011 seine Facebook-Seite. Dort wird das Unternehmen regelmäßig aktuelle Informationen rund um das Label online stellen. Facebook ist das größte Social Media Netzwerk mit 500 Millionen aktiven Mitgliedern und die wichtigste Platform um den Bekanntheitsgrad der Marke zu vergrößern und eine modeaffine Zielgruppe zu erreichen.

 

 

 

 

Neben dem Bildmaterial der aktuellen Spring/Summer Kampagne und Kollektion 2011, werden den Fans auch Laurèl-Lieblingsteile der Designerin Elisabeth Schwaiger und der „Look of the month“ präsentiert. Ein Making-of-Video der Laurèl Kampagne, die in Capo Testa von Koray Birand aufgenommen wurde, wird es online zu sehengeben, sowie aktuelle News und Bilder von Events rund um das Thema Mode. Presseveröffentlichungen aus nationalen und internationalen Modemagazinen mit aktuellen Key-Looks werden den Fans auf der Pinnwand präsentiert.

Wie immer werden Fans von Laurèl auf Facebook die Möglichkeit bekommen, ihre Meinungen und Interessen rund um das Thema Mode und Style auszutauschen. Laurèl präsentiert die neue Fall/Winter Kollektion 2011/12 am 20. Januar um 13.00 Uhr auf der Mercedes-Benz Fashion Week am Bebelplatz. Zeitnah werden die Fans über die topaktuellen News vom Catwalk informiert.

 

See, feel, love – Laurèl

„DRESS TO THE BEAT“ – Another summer story

 

Laurèl ist ein Fashionlabel für Frauen mit Stilempfinden, Persönlichkeit und natürlichem Charisma. Die Marke hat sich mit einem klarem Bekenntnis zu Modernität und  Eigenständigkeit ein prägnantes Image geschaffen und zählt heute zu denwichtigen internationalen Premiummarken. Die Marke hat ihre Wurzeln in Deutschland und verkörpert gleichzeitig den Zeitgeist der internationalen Modeszene. Laurèl steht für ein modernes Lebensgefühl, für Luxury Ease, der nicht angestrengt wirkt und für Stärke, die sich mit Emotion paart. In den Kollektionen verschmelzen klassische Elemente mit urbaner Modernität, subtiler Glamour und elegante Leichtigkeit zu ausdrucksstarken, individuellen Looks. Laurèl ist Mode, die Frauen jederzeit bestens kleidet – von morgens bis abends. Immer. Und überall. Laurèl ist heute unter der Geschäftsführung von Dr. Thomas Kleinhenz und Dirk Reichert mit 80 Shops in 53 Ländern weltweit vertreten. Für den charakteristischen Look des Labels sorgt Chefdesignerin Elisabeth Schwaiger.

 

 

Laurèl – Fashion Show Collection Spring/Summer 2011

 

 

The Berlin Fashionweek Photodiary™ #2

Am 17. Januar 2011 ist es endlich soweit und The Berlin Fashionweek Photodiary™ #2 wird der Öffentlichkeit vorgestellt. Es ist ein unabhängiges Projekt und soll als fester und nachhaltiger Bestandteil der Berliner Modeszene etabliert werden. Dieses photographische Tagebuch erzählt die Geschichte der Berlin Fashion Week im Juli 2010. Den beiden Herausgebern, dem Photographen Marc Schuhmann und dem Art Director Joern Toellner, geht es bei The Photodiary™ um die authentische Dokumentation der Berliner Modewoche. Es geht um eine facettenreiche Darstellung des sehr vielseitigen Spektakels und um das ungeschönte Konservieren besonderer Momente aus ungewöhnlichen Perspektiven. The Photodiary™ gibt intime Einblicke in die Designerateliers…

 

…von Michael Sontag und Esther Perbandt.

 

Die Photographien zeigen Motive aus dem Zelt am Bebelplatz, von der „Michalsky StyleNite“ im Tempodrom und von der Avantgarde-Show „Designer Scouts“ im HBC am Alexanderplatz. Nicht zuletzt sehen wir die „Show 10“ von Absolventen der Universität  der Künste (Udk), die Preisverleihung „Start your Fashion Business“ des Berliner Senats und vieles mehr.

 

 

 

Die von Marc Schuhmann kuratierte Auswahl ausschließlich analog entstandener Photographien und die hervorragend schlichte Gestaltung von Joern Toellner transportieren die Stimmung und das Treiben der Fashion Week im Sommer 2010 und geben dem Buch den so besonderen Charakter. Verstärkt wird dieser noch durch die Tatsache, dass vollkommen auf den Einsatz opulenter Technik verzichtet wurde. So entstanden fast sämtliche Aufnahmen mit kleinsten Rangefinder-Kameras wie der Olympus mju 2 oder der Yashica T4.

Ergänzt werden die einzigartigen Photographien durch spannende Begleittexte von Berliner Journalisten und Kennern der Modeszene (Blonde, Sleek und Zoo Magazine) und durch Statements einzelner Modedesigner. The Photodiary™ ist handwerklich meisterhaft gedruckt, fadengeheftet und gebunden in einen geprägten Velours-Einband, mit seidenem Lesebändchen versehen und konsequenterweise streng auf 400 nummerierte Exemplare limitiert. Jeder, der es in der Hand hält, wird fühlen, sehen und auch riechen, dass dieses Buch mit Leidenschaft geschaffen wurde und etwas ganz Besonderes ist. Jeder, der es einmal in den Händen gehabt hat, wird es behalten wollen. Dies zusammen macht The Photodiary™ zu einem wertvollen und zeitbeständigen Bildband, der vor allem in Zukunft durch die Möglichkeit der chronologischen Rückblende an Nachhaltigkeit und Wert gewinnen wird. The Berlin Fashionweek Photodiary™ #2 erscheint am 17.01.2011 im Verlag seltmann+söhne und ist auf 400 nummerierte Exemplare limitiert. Format 14×19 cm, 192 Seiten, Hardcover in schwarzem Velours, Fadenheftung, 127 Photographien in Schwarzweiß und Farbe, Begleittexte in deutscher und in englischer Sprache, Preis: 34,90 €

 

 

The Berlin Fashionweek Photodiary™ #2 erscheint im Januar 2011

Weitere Informationen finden Ihr unter

http://thephotodiary.de