Kino News

Das explosive Gewinnspiel zu 2 Guns



GEWINNSPIEL

Oscar®-Preisträger Denzel Washington und Mark Wahlberg spielen die Hauptrollen in dem explosiven Actionfilm 2 GUNS. Als Agenten von zwei konkurrierenden Ermittlungsbehörden sind sie gezwungen, gemeinsam zu flüchten obwohl sie…

 

 

…sich zutiefst misstrauen. Denn ihre ungewöhnliche Allianz birgt ein großes Problem: keiner der beiden weiß, dass der andere ebenfalls ein Undercover-Agent ist.

Zusammnen mit unseren Kooperationspartner verlosen wir 1 Fanpaket bestehend aus einem Original-Filmplakat und einer Tasche zum Film 2 GUNS

Wenn ihr dieses Fanpaket gewinnen wollt, dann beantwortet unsere Frage bis zum 03.Oktober 2013

Schickt uns eure Antwort an win@fashiony.de mit dem Betreff 2 Guns

 

 

 

Mit welchem Film gewann Denzel Washington den Oscar als besten Hauptdarsteller?

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt.

 

 

Eine explosive Mischung – 2 Guns

 

Kinostart: 26.September 2013

www.2guns.de

 

 

 

Werbung: Erlebnisse zum Wunschtermine buchen!



Bösewichte und Helden aus Thor 2

THE DARK KINGDOM

Neben geballter Kraft, extrem schlagfertigem Humor sowie bildgewaltigen und adrenalintreibenden Actionszenen wartet THOR 2 mit einem einmaligen Starensemble auf: Neben den Oscar®-Preisträgern Natalie Portman…

 


…(„Black Swan“) und Anthony Hopkins („Hitchcock“, „360“) an der Seite von „Thor“ Chris Hemsworth („Marvel’s The Avengers“, „Snow White and the Huntsman“) brillieren erneut Tom Hiddleston („Marvel’s The Avengers“, „Gefährten“), Stellan Skarsgård („Verblendung“, „Melancholia“), Idris Elba („Prometheus – Dunkle Zeichen“, „Thor“), Kat Dennings („2 Broke Girls“) und Jaimie Alexander („Last Stand“).

 

Als neuer, verflucht böser Gegenspieler Thors begeistert Christopher Eccleston („G.I. Joe – Geheimakte Cobra“, „Song for Marion“).

 

 

 

Algrim/Kurse (Adewale Akinnuoye-Agbaje)
Algrim ist Malekiths zuverlässiger und loyaler Stellvertreter. Tausende Jahre zuvor kämpfte er Seite an Seite mit ihm gegen Asgards Krieger, doch jetzt bleibt beiden nur noch wenig Zeit.

 

Daher muss Algrim muss ein großes Opfer bringen und wird in den monströsen Krieger Kurse verwandelt. Mithilfe seiner neuen furchterregenden Kräfte versucht Kurse, Thor und Asgard zu vernichten, um Malekiths Ankunft vorzubereiten.

 

 

 

Darcy Lewis (Kat Dennings)
Darcy Lewis ist Jane Fosters schrullige, aber geistesgegenwärtige Assistentin – eine studierte Politikwissenschaftlerin, die den ersten Kontakt der Menschheit mit einer außerirdischen Zivilisation hautnah miterlebte.

Auch wenn sie nicht immer alles versteht, was um sie herum passiert, zögert sie nie, Klartext zu reden und alles zu kommentieren. Als Jane entdeckt, dass ein kosmologisches Ereignis aus uralten Zeiten Auswirkungen auf die Erde hat und dann spurlos verschwindet, muss Darcy einspringen und Jane ersetzen.

 

 

 

 

Volstagg (Ray Stevenson)
Volstagg gehört zu den „Drei Kriegern“, dem Bund der größten und loyalsten Krieger Asgards. Volstagg ist von beeindruckender Größe und Gestalt – und sein Geschick im Umgang mit der Axt wird nur noch von seinem Appetit übertroffen.

In vielen Abenteuern, die er in über den ganzen Kosmos verstreuten Welten erlebte, hat Volstagg Seite an Seite mit Thor, Fandral und Hogun gekämpft. Und obwohl die Geschichten über seine heroischen Taten oft übertrieben ausgeschmückt sind, ist Volstagg für das Volk von Asgard ein großer Held.

 

 


Fandral (Zachary Levi)
Fandral ist Asgards bester Schwertkämpfer, was ihm als Mitglied der „Drei Krieger“ nur zugutekommt. Mit Volstagg und Hogun kämpft Fandral Seite an Seite, um Asgard vor allen Feinden zu beschützen. Wenn er nicht gerade seine Feinde mit dem Schwert zerschmettert, setzt Fandral seinen Charme und sein gutes Aussehen ein, um die Frauen zu umwerben.

 

 

Hogun (Tadanobu Asano)
Hogun, oft auch unter dem Namen „Hogun, der Grimmige“ bekannt, ist der tödlichste der „Drei Krieger“. Mit Morgenstern und Schwert bewaffnet, beschützt er Asgard wie auch seinen friedlichen Heimatplaneten Wanenheim.

 

Obwohl er nur selten spricht, ist seine Loyalität gegenüber Thor legendär – wie auch seine Missbilligung einiger Wesenszüge von Fandral und Volstagg, die er für albern und leichtfertig hält.

 

 

 


Sif (Jaimie Alexander)
Sif gehört zu den beeindruckendsten Kriegern von Asgard. Sie verfügt über große Fähigkeiten, ist furchtlos und eine zuverlässige und loyale Verbündete von Thor. Als er verbannt wurde, erkannte sie den Verrat Lokis und riskierte alles, um Thor zurück nach Asgard zu bringen.


Doch dann musste sie entdecken, dass sie Thors Herz an eine andere verloren hatte – an Jane Foster, eine Frau von der Erde. Während jetzt ihr langer Einsatz für Frieden in den Neun Reichen endet, versucht Sif, ihre Beziehung zu Thor wiederaufleben zu lassen.

 

 

Frigga (Rene Russo)
Frigga ist Odins Frau und die Mutter von Thor und Loki. Sie ist es, die die königliche Familie von Asgard zusammenhält. Sie wusste immer, dass mehr hinter Thors Verbannung durch Odin steckte, als auf den ersten Blick erkennbar war – so wie sie jetzt auch weiß, dass sich mehr hinter den Niederträchtigkeiten Lokis verbirgt, als andere erkennen können.

 

Als Asgard angegriffen wird, kämpft Frigga mit allen Mitteln, um diejenigen zu beschützen, die sie liebt.

 

 

 

 

 

Odin (Anthony Hopkins)
Odin ist König von Asgard, Beschützer der Neun Reiche und Vater von Thor und Loki. Doch Odins lange Herrschaft neigt sich dem Ende zu. Obwohl er zunächst von Thors Arroganz enttäuscht war, erkennt er jetzt, dass Thor für den Thron bereit ist.


Als aber ein Feind aus grauer Vorzeit zurückkehrt, stellt Odin Thors Loyalitäten in Frage. Wenn nämlich Thor König von Asgard sein will, muss er seine Pflicht über das stellen, wonach sein Herz sich sehnt.

 

 

 

Die Charaktere aus Thor 2 – The Dark Kingdom

Fakten zur Thor Mythologie

 

THOR 2 – The Dark Kingdom

Thor 2 – The Dark Kingdom auf Facebook

 

Die Charaktere aus Thor 2 – The Dark Kingdom

MARVEL HELDEN

Mit einem gewaltigen Donnerschlag kehrt er zurück – der mächtige Thor (Chris Hemsworth)! Denn nicht nur die Erde, sondern alle Neun Reiche werden von einem dunklen Feind bedroht, ein Gegner, der älter ist als das…

 


…Universum selbst Malekith, der Verfluchte (Christopher Eccleston)! Der unerbittliche Herrscher der dunklen Elfen setzt alles daran, das Universum zu zerstören. Nicht einmal Thors Vater Odin (Anthony Hopkins), König von Asgard, vermag es, ihn aufzuhalten. Wir stellen Euch die Helden und Bösewichte aus dem neuem Abenteuer von Thor vor.

 

 

Thor (Chris Hemsworth)
Thor Odinson ist der Prinz und zukünftige König von Asgard, einer hoch entwickelten außerirdischen Zivilisation. Wegen seiner Arroganz und impulsiven Natur wurde er von seinem Vater Odin auf die Erde verbannt.

Was er dort erlebte, lehrte ihn Bescheidenheit, führte aber auch zu einem schweren Konflikt mit seinem Adoptivbruder Loki. Nachdem er zusammen mit den Avengers die Erde vor Lokis Eroberungsplänen gerettet hat, sieht er sich nun mit einem neuen Gegner konfrontiert – einem Feind, der alles, was Thor wichtig ist, zu zerstören droht.

 


Jane Foster (Natalie Portman)
Jane Foster ist Astrophysikerin und lernte Thor kennen, als er von seinem Vater auf die Erde verbannt wurde. Obwohl sie nur kurze Zeit miteinander verbrachten, war die starke Anziehungskraft zwischen den beiden unübersehbar.


Durch Jane lernte Thor den Wert von Bescheidenheit kennen und wie heldenhaft es sein kann, Menschlichkeit zu zeigen. Nach seinem ersten Besuch auf der Erde und der folgenden Trennung lebte Jane ihr Leben weiter … bis sie durch eine uralte Macht des Bösen erneut in Thors Welt hineingezogen wird.

 

 

 

 

 

Loki (Tom Hiddleston)
Loki Laufeyson ist Thors Adoptivbruder. Gemeinsam wurden sie von Odin großgezogen. Nachdem er die Wahrheit über seine Abstammung erfahren hatte, versuchte Loki, Asgard und die Erde zu unterwerfen – wurde aber von Thor und den Avengers rechtzeitig gestoppt.

Unverändert arrogant und ohne eine Spur von Reue zu zeigen, sitzt Loki inzwischen in den Kerkern von Asgard. Nur seine Mutter Frigga hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass er sich ändern könnte. Als ein Feind aus alten Zeiten Asgard zerstören will, wird Lokis Loyalität auf die Probe gestellt.

 

 

 

Thor 2 – The Dark Kingdom Deutscher Kinostart: 31. Oktober 2013
Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

 

 

 


Dr. Erik Selvig (Stellan Skarsgård)
Dr. Erik Selvig ist Astrophysiker wie Jane Foster und Mentor der jungen Wissenschaftlerin. Gemeinsam erlebten sie, wie Thor auf die Erde kam. Als Loki später die Invasion der Erde vorbereitete, zwang er Selvig, ihm zu helfen und nahm von dessen Geist und Körper Besitz.


Zwar erlangte Selvig die Kontrolle über sich zurück, nachdem Thor und die Avengers Loki besiegt hatten – doch durch Lokis mentale Manipulation verschlechtert sich sein psychischer Zustand seitdem stetig. Wenn jetzt zwei Welten miteinander kollidieren, steht Selvig erneut im Mittelpunkt gewaltiger kosmischer Ereignisse.

 

Heimdall (Idris Elba)
Heimdall ist der Tor- und Portalwächter von Asgard. Er kann Ereignisse, die sich in weit entfernten Galaxien zutragen, wahrnehmen und sehen. Auf seinem Posten im Observatorium von Asgard wacht er über den Kosmos und beschützt Asgard vor allen Angreifern und Eindringlingen.

 

Heimdall ist einer von Odins getreuesten Kriegern und in der Verrichtung seiner Aufgaben ohne Fehl und Tadel. Doch jetzt wird Asgard mit einem Feind konfrontiert, den nicht einmal Heimdall kommen sieht.

 

 


Malekith (Christopher Eccleston)
Malekith ist der grausame Anführer der dunklen Elfen – eines Volkes, das älter als das Universum sein soll. In eine Welt der Dunkelheit hineingeboren, führte Malekith vor Tausenden von Jahren sein Volk in einen Krieg gegen Asgard – und jeder glaubte, dass die dunklen Elfen dabei vernichtet worden waren.

Doch Malekith überlebte und versucht jetzt, das Universum zu verwandeln und es wieder in ewige Dunkelheit zu stürzen.

 

 


 

 

Bösewichte und Helden aus Thor 2

Fakten zur Thor Mythologie

 

THOR 2 – The Dark Kingdom

Thor 2 – The Dark Kingdom auf Facebook

 

 

Fakten zur Thor Mythologie

DONNERGOTT

Es gibt nur einen Marvel-Superhelden wie ihn: Nach den Megaerfolgen von „Thor“ und „Marvel’s The Avengers“ kehrt Chris Hemsworth in THOR: THE DARK KINGDOM als schlagkräftiger Göttersohn auf die große Leinwand zurück….

 

 

…Anlässlich des Starts von THOR: THE DARK KINGDOM folgt hier eine kleine Aufstellung interessanter Fakten zur Mythologie des Comic-Superhelden Thor.

 

– Thors epische Abenteuer im Comicuniversum begannen mit Band 83 der Comicreihe „Journey Into Mystery“, die Marvel 1962 auf den Markt brachte. Hier verteidigte der Göttersohn die Erde vor den Steinmännern vom Planeten Saturn.

 

– Thors väterliche Wurzeln liegen in Asgard. Aufgrund der Herkunft seiner Mutter gehört er auch dem Geschlecht der älteren Halbgötter an. Seine Abstammung verhalf ihm zu einer Haut, einer Muskulatur und einem Knochengewebe, die um ein Vielfaches dichter und stärker sind als bei einem Menschen.

 

 

 

 

 

– Weil Thor in Asgard von einer Pflegemutter aufgezogen wurde, erfuhr er erst viele Jahrzehnte später, wer seine Eltern sind.

 

– Der Legende nach soll Thor seinen mythenumrankten Hammer Mjölnir mit zweifacher Lichtgeschwindigkeit schwingen können. Die Energie, die mit einem Schlag Mjölnirs erzeugt werden kann, kann eine ganze Galaxie vernichten.

– Nur jemand, der seiner würdig ist, ist in der Lage, Mjölnir hochzuheben und zu schwingen. Zu den wenigen, denen dies neben Thor gelang, zählen unter anderem  die Comichelden Red Norvell, Beta Ray Bill und Captain America.

 

 

 

 

 

– Nachdem Lokis Vater Laufey, ein Frostgigant, in einer Schlacht getötet wurde, adoptierte ihn Odin und zog ihn gemeinsam mit Thor auf. Doch Lokis Eifersucht auf seinen Adoptivbruder wurde im Laufe der Jahre immer größer. Sein Neid auf Thors Kraft und Heldenmut trieb ihn schließlich zur schwarzen Magie, der er sich von Natur aus verbunden fühlt.

– Die Regenbogenbrücke Bifröst ist das einzige konstant vorhandene Portal, das Asgard (das Reich der Götter) mit Midgard (die Welt der Menschen) verbindet.

 

 

– Irgendwann im Laufe des 9. Jahrhunderts vor Christi reiste Thor durch dieses Portal zur Erde, um Beziehungen zu den Wikingern aufzubauen. Sie verehrten ihn als Gott, bis Thor erkannte, dass einige von ihnen brutale Mörder waren. Daraufhin zog er sich  komplett von der Erde zurück.

– Durch die Manipulationen von Loki waren die mächtigsten Superhelden der Erde gezwungen, sich erstmals zu verbünden. Damit war es sein Adoptivbruder, der Thor letztlich zu einem Gründungsmitglied der Avengers machte.

 

 

 

 

 

 

 

THOR 2 – The Dark Kingdom

Thor 2 – The Dark Kingdom auf Facebook

 

Deutscher Kinostart: 31. Oktober 2013
Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

 

 

Die härtesten Krieger der Filmgeschichte

RIDDICK

In genau zwei Wochen startet RIDDICK in den deutschen Kinos! Hier gibt es einen speziellen Pressetext für euch – „Einer gegen alle – die härtesten Krieger der Filmgeschichte“…

 


…Riddick im Vergleich zu Rambo und Co.

Einer gegen alle – die härtesten Krieger der Filmgeschichte
Der berüchtigte Schwerverbrecher RIDDICK ist einer der härtesten Krieger der Filmgeschichte.

 

Egal, Ob Horden von Kopfgeldjägern oder fiese, blutrünstige Kreaturen ihm nach dem Leben trachten – RIDDICK hat bisher noch jeden Fight für sich entscheiden können. Am 19. September startet sein nächster Kampf im Kino. Wir stellen die härtesten Einzelkämpfer der Filmgeschichte in einem Special vor.

 


„Lebe für nichts, oder sterbe für etwas. Du entscheidest.“
Er ist eine One-Man-Army, ein Mann wie ein Baum, ein Kämpfer ohne Gnade: John RAMBO.


In inzwischen vier Filmen (1982-2008) stellte der Vietnamkriegsveteran immer wieder unter Beweis, dass er alles überleben kann: Bombenangriffe, Überfälle, Angriffe aus dem Hinterhalt. Zwar ist er kein Mann vieler Worte, kennt aber Verantwortung und kann nicht nur für sich selbst, sondern auch für Andere kämpfen.


Rambo setzte neue Maßstäbe im Actionfilm-Genre und sorgte für ein Comeback von Sylvester Stallone, der auch die Drehbücher zu den Filmen mitentwickelte.

 

 

„Yippeahee, Schweinebacke!“
Polizist, Familienmensch und Held wider Willen: John McClane hat in allen fünf Stirb Langsam-Filmen (1988-2013) Einfallsreichtum bei der Rettung seiner Frau, seiner Tochter und seines Sohnes bewiesen und dabei stets eine gute Figur gemacht.

 

Kein Terrorost ist zu gewieft, keine Geheimorganisation zu schnell für ihn. Dabei sieht sich der New Yorker Cop eigentlich gar nicht als Held, sondern wird immer nur in Dinge hineingezogen. Die Beziehung zu seiner Frau kann McClane letztlich nicht mehr retten, dafür aber viele Menschenleben.

 

Und eines ist sicher: Seine Sprüche schlagen ein wie Kanonenkugeln.

 

„Mein Name ist Alice.“
Eine weibliche Killermaschine: Die Geschichte von Alice beginnt mit einem Job als Sicherheitschefin bei einem Forschungslabor namens Umbrella: Sie soll den Eingang zu einer geheimen Forschungsstation bewachen, in der an dem T-Virus gearbeitet wird – einem Virus, der tote Zellen wieder lebendig werden lässt.


Im Laufe der fünf RESIDENT EVIL-Filme (2002-2012) wird Alice selbst mit dem T-Virus infiziert, was sie jedoch zu einer noch stärkeren Kämpferin macht: eine unaufhaltsame Waffe mit eigenem Willen.


Sie stirbt, erwacht wieder, bekommt ein Gegenmittel, bevor sie dann doch wieder infiziert wird, erhält telekinetische Fähigkeiten und wird geklont Ihr Leben ist einzigartig, ebenso wie ihr Überlebenswille und ihre Kampfkunst.

Milla Jovovich macht als Alice stets eine hervorragende Figur!

 

 

 

„Nennen Sie mich Snake!“
Er muss dort eindringen, wo kein Mensch mehr herausgekommen ist: Snake Plissken, Ex-Elitesoldat und Sträfling, bekommt in DIE KLAPPERSCHLANGE (1981) ein Angebot, das er nicht ablehnenkann.

 

Das Verbrechen hat so stark zugenommen, dass herkömmliche Gefängnisse nicht mehr ausreichen und Manhatten zu einer Gefängnisinsel umgebaut wurde, auf der nur noch Häftlinge leben. Der Präsident der Vereinigten Staaten wird dort gefangen gehalten und soll von Plissken befreit werden, der – bei Erfolg – mit der Freiheit belohnt und bei Misserfolg mit dem Tod bestraft wird.

 

Plissken muss sich auf der Insel ohne Regeln, die von Bandenbossen regiert wird, ersteinmal beweisen und seine Stärke unter Beweis stellen. Als wahre Kampfmaschine kämpft er sich durch die gottlose Insel und in die Herzen von Action-Fans. Ein Kick auch für Kurt Russells Schauspielerkarriere.

 


„Du hast doch keine Angst im Dunkeln, oder?“
Stark. Unabhängig- Furchtlos. Riddick. Der Kämpfer mit den besonderen Augen hat bereits in PITCH BLACK (2000) und RIDDICK – CHRONIKEN EINES KRIEGERS (2004) gezeigt, dass er schwer bis unmöglich zu töten ist und sich immer wieder neuen Situationen anpassen kann.


Ob in glühender Hitze oder auf eiskalten Planeten: Lebensfeindlichkeit ist Richard B. Riddick nur zu gut gewohnt.


Verrat und Enttäuschungen begleiten ihn seit Kindertagen und haben aus ihm einen erbitterten und widerstandsfähigen Kämpfer gemacht, der auch in seinem neuen Abenteuer wieder gegen Aliens und Kopfgeldjäger kämpfen muss und auf einem sonnenverbrannten Planeten ausgesetzt wird, um ein unrühmliches Ende zu finden.


Hier muss er nicht nur gegen seine altbekannten Feinde kämpfen, sondern wird auch von seinen eigenen Leuten bedroht. Dabei hat er jedoch einen großen Vorteil: Angst kennt er nicht. Riddicks Kampf gegen seine Gegner kommt am 19. September ins Kino.

 

 

RIDDICK – Chronik eines Kriegers

 

RIDDICK ab 19. September 2013 im Kino!

www.facebook.com/riddick.film


Die Erfolgsgeschichte von JURASSIC PARK – Die Geburt eines Kult-Films

STEVEN SPIELBERG

Ab nächster Woche (5. September) werden die Herzen aller kleinen und großen Dinofans höher schlagen – denn dann kommt Steven Spielbergs Meisterwerk JURASSIC PARK in einer überarbeiteten…

 


…3D-Fassung zurück auf die deutschen Leinwände! Nach 20 Jahren bringt Universal Pictures International Germany damit den Film, der wahrlich die Filmgeschichte revolutionierte, wieder in die Kinos.

 

 

Wie genau es zur filmischen Umsetzung der Buchvorlage von Bestsellerautor Michael Crichton kam, wie hoch sich Steven Spielberg sein filmisches Ziel setzte sowie viele weitere spannende Fakten über die Entstehung und Produktion des Klassikers, können Sie in unserem Textfeature „Die Erfolgsgeschichte von JURASSIC PARK – Die Geburt eines Kult-Films“  nachlesen.

 

 

 

 

Es war im Mai des Jahres 1990 als Universal Pictures die Druckfahnen zu einem damals brandneuen, kurz vor der Veröffentlichung stehenden Buches von Bestseller-Autor Michael Crichton erhielt: „Jurassic Park“. Innerhalb weniger Stunden verhandelte das Studio bereits intensiv über den Ankauf des Romans – im Auftrag von Steven Spielberg.

 

Der Deal glückte und so wurde der Grundstein für einen der größten Erfolge des Studios gelegt. 20 Jahre nachdem Steven Spielberg mit seinem epochalen Meisterwerk „Jurassic Park“ das Kino mit noch nie gesehener Animationstechnik revolutioniert hat, kommt der Filmklassiker nun im 3D-Format erneut auf die Kinoleinwand (Kinostart 5. September 2013) und sorgt für Gänsehaut pur.

 

 


Was Regisseur Spielberg schon damals besonders interessant an diesem Filmprojekt fand, war die einmalige Mixtur aus Wissenschaft, Abenteuer und Spannung. „Der ,Jurassic Park’ ist eine Mischung aus Zoo und Freizeitpark.

 

 

 

 

 

 

Es geht um die Idee, dass die Menschen es geschafft haben, Dinosaurier wieder zum Leben zu erwecken – und darum, was geschieht, wenn Menschen und Dinosaurier nun aufeinandertreffen“, begeisterte Spielberg sich seinerzeit für die bevorstehende Filmproduktion.

Und für Produzentin Kathleen Kennedy stand von Beginn an fest, dass dieses eines jener Projekte war, die ganz eindeutig ein Spielberg-Film sind: „Er interessiert sich sehr oft für das Thema der außergewöhnlichen Dinge, die ganz gewöhnlichen Menschen passieren.“

 

 

 

Autor Michael Crichton wurde Zeuge etlicher, sich überschlagender Angebote und Verhandlungen von vier großen Studios, die um die Rechte seines Buchs konkurrierten. Nach dem gelungenen Erwerb der Filmrechte kündigte Universal alsbald an, dass bei der Umsetzung jener Filmemacher Regie führen würde, der bereits in Filmen wie „Unheimliche Begegnungen der dritten Art“ und „E.T. – Der Außerirdische“ höchst erfolgreich Kunst und Wissenschaft vereint hatte. Dass Steven Spielberg die Regie übernahm, erfreute insbesondere auch Autor Crichton.

 

 

 

 

Die Erfolgsgeschichte von JURASSIC PARK – Die Geburt eines Kult-Films

Im Sommer 1990 begannen Kennedy und Spielberg mit der Rekrutierung des Dream-Teams, das die kreativen Fundamente zu „Jurassic Park“ legen sollte. Parallel machte sich Michael Crichton an die Drehbuch-Adaption des komplexen Romans.

Eine der Herausforderungen des Films lag darin, die 15 Dinosaurier-Arten des Buchs auf praktischere sechs Arten zu reduzieren. Des Weiteren mussten Recherchen unternommen werden, um festzustellen, wie sich diese Dinosaurier im Film bewegen würden.

 

 

 

 

 

 

Damals wurde die Bewegung großer Kreaturen meist mit der altmodischen Stop-Motion-Technik umgesetzt, doch Spielberg hatte die Hoffnung, die Effekte weiter auszubauen und neue technologische Höhen zu erklimmen, an die sich zuvor noch keiner gewagt hatte. Nach intensiven Gesprächen mit sämtlichen Spezialeffekt-Anbietern der Branche wählten die Filmemacher ein Team von Fachleuten aus, die sich dieser buchstäblich gigantischen Herausforderung stellten.

 

 

Die Vorproduktion nahm zwei Jahre in Anspruch. Die aufwändigen Dreharbeiten, die im August 1992 begannen, dauerten zusätzliche vier Monate. An deren Ende gab der erschöpfte, aber begeisterte Spielberg bekannt, das ambitionierte Projekt „Jurassic Park“ sei im Rahmen des vorgesehenen Budgets geblieben und zwölf Tage früher als geplant abgedreht worden.

 

Die Produktionskosten beliefen sich letztlich auf heute recht moderat erscheinende 63 Millionen US-Dollar, hinzu kam ein Marketing-Budget in vergleichbarer Höhe. Als der fertige Film dann am 11. Juni 1993 in die US-Kinos kam, gab es für kleine wie große Dinosaurier-Fans kein Halten mehr.

 

„Jurassic Park“ setzte revolutionäre neue Maßstäbe in Sachen Spezialeffekte und Computeranimation und spülte im Laufe der folgenden Monate weltweit über 900 Millionen Dollar in die Kinokassen – ein neues Rekord-Einspielergebnis, das danach noch weitere fünf Jahre Bestand haben sollte. Parallel rollte auch abseits der großen Leinwand ein unvergleichlicher Dino-Hype los. Ein Kultfilm war geboren.

 

 

 


Wenig überraschend erntete Spielbergs Meisterwerk, das allein in Deutschland mehr als 9 Millionen Kinobesucher sahen, dann auch bei der Oscar-Verleihung des Jahres 1994 seine verdienten Lorbeeren: Drei „Academy Awards“, darunter der Oscar für die besten visuellen Effekte, konnte „Jurassic Park“ für sich verbuchen.

 

 

 

 

 

 

Daneben gab es zahlreiche weitere internationale Auszeichnungen. Nach dem überwältigenden Erfolg des Films war es nur eine Frage der Zeit, bis Steven Spielberg sich an eine Fortsetzung des Action-Abenteuers machte. So kam 1997 der zweite Teil in die Kinos, Teil 3 unter der Regie von Joe Johnston folgte im Jahr 2001 und 2015 soll der vierte Teil in die Kinos kommen.

 

 

Ab dem 5. September haben alle Filmfans nun Gelegenheit, sich das legendäre Original „Jurassic Park“ erstmals in beeindruckendem 3D im Kino anzusehen!

 

Erste Clips zu JURASSIC PARK 3D

20 Jahre Jurassic Park – Comeback in 3D

www.jurassicpark-film.de
www.facebook.com/JurassicPark.DE

RUSH Alles für den Sieg – Heißer Start in den Herbst

FORMEL1

RUSH – Alles für den Sieg steht in den Startlöchern für gleich drei große Premieren: Am 2. September feiert Ron Howards rasantes Actionepos seine internationale Premiere in London. Neben Hauptdarsteller Daniel Brühl…



…fiebern die Briten vor allem Chris Hemsworth entgegen. Er spielt die bereits in den 80er Jahren verstorbene Formel 1-Ikone James Hunt, der in Großbritannien noch immer die gleiche Popularität genießt wie Niki Lauda hierzulande.


 

Im Anschluss an die internationale Premiere rollt am darauffolgenden Wochenende das Toronto International Film Festival den Roten Teppich aus, um das Film-Team zum großen Gala-Screening zu begrüßen. Und nur kurze Zeit später macht sich Europa bereit: Am 26. September wird RUSH – Alles für den Sieg das Zürich Filmfestival eröffnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Leben auf der Überholspur: Anfang der 70er Jahre kämpfen die höchst unterschiedlichen Rivalen Niki Lauda (DANIEL BRÜHL) und James Hunt (CHRIS HEMSWORTH) um den Aufstieg in den Rennfahrer-Olymp. Während der disziplinierte Lauda ehrgeizig an seiner Karriere feilt, stürzt sich Naturtalent Hunt ins glamouröse Jetset-Leben. Ihre Rivalitäten tragen sie nicht nur in spektakulären Rennen aus, sondern auch in heftigen Wortgefechten jenseits der Rennbahn.

 

 

Immer wieder heißt es: Hunt gegen Lauda – der Rockstar und Playboy der Formel 1, verheiratet mit dem erfolgreichsten Model seiner Generation, Suzy Miller (OLIVIA WILDE), gegen den messerscharfen Strategen und Perfektionisten. Bis zum legendären Rennen 1976 am Nürburgring, der gefährlichsten aller Rennstrecken, steht Lauda auf dem ersten Tabellenplatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch auf regennasser Fahrbahn baut er einen dramatischen Crash, seine Frau Marlene (ALEXANDRA MARIA LARA) bangt um sein Leben. Mit schier übermenschlichem Willen kämpft er sich zurück und tritt nur wenige Wochen später zu einem erneuten Showdown mit Hunt in Japan an. Wieder regnet es stark, das Rennen soll abgebrochen werden, doch beide Rivalen liefern sich ein atemberaubendes Duell…

 

 

 

RUSH – Alles für den Sieg Heißer Start in den Herbst:
Weltpremiere in London, Gala-Screening auf dem Toronto Film Festival & Eröffnungsfilm des Zürich Filmfestivals

Kinostart: 3. Oktober 2013

im Verleih von Universum Film

 

 

Regisseur und Oscar®-Preisträger Ron Howard („Illuminati“, „A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn, „Apollo 13“) entfaltet mit RUSH – Alles für den Sieg ein stylish-cooles Zeitgeistporträt der glamourösen 1970er Jahre gespickt mit Adrenalin und atemberaubender Action und erzählt von einer Zeit, als Sex noch safe und Autofahren gefährlich war.

 

 

 

In den Hauptrollen der Formel 1-Helden brillieren Chris Hemsworth („Snow White and the Huntsman“, „Marvel’s The Avengers“, „Thor“) als James Hunt und Daniel Brühl („Inglorious Basterds”, „Good Bye Lenin!”) als Niki Lauda.

 

Die Frauen an ihrer Seite werden von Olivia Wilde („Tron: Legacy“, TV-Serie „Dr. House“) und Alexandra Maria Lara („Rubbeldiekatz“, „Control“) verkörpert. Für das Drehbuch zeichnete der Oscar®-nominierte Autor Peter Morgan („Frost/Nixon“, „Die Queen“) verantwortlich, die atemberaubende visuelle Umsetzung schuf der renommierte britische Kameramann Anthony Dod Mantle (Oscar® für „Slumdog Millionär“), den Soundtrack komponierte Hans Zimmer („The Dark Knight Rises“, „Pirates of the Caribbean“).

 

 

 

 

 

 

 

 

RUSH – Alles für den Sieg ist eine britisch-deutsche Koproduktion und wurde in England und Deutschland, u.a. am Originalschauplatz Nürburgring, gedreht. Gefördert wurde der Film von der Film- und Medienstiftung NRW und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg. Deutsche Koproduzenten sind Egoli Tossell Film und Action Concept.

 

 

RUSH – Alles für den Sieg

 

www.facebook.com/Rush.DerFilm
www.facebook.com/UniversumFilm

 

 

RIDDICK – Chronik eines Kriegers

VIN DIESEL

Man nennt mich schon so lange einen Mörder, dass ich mich nicht einmal erinnern kann, was mich ursprünglich zu einem gemacht hat. Johns wusste es. Ein mäßiger Kopfgeldjäger, der mich in einem unvorsichtigen Moment gefasst hatte.

 

 

Weniger des Geldes wegen, vielmehr aus einem ganz persönlichen Interesse daran, mich in einer Gefängniskolonie sterben zu sehen. Konnte keiner ahnen, dass unser Transporter, eine heruntergekommene Kiste namens Hunter Gratzner, abstürzen würde.

 

 

 

Und weil das Schicksal manchmal zu Scherzen aufgelegt ist, wurde ein Mörder die einzige Hoffnung der kleinen Gruppe Überlebender. Kreaturen in der Dunkelheit machten uns die Flucht von diesem Wüstenplaneten schwer.

Doch die Dunkelheit wird sehr schnell zu einem engen Verbündeten, wenn man einmal in der Lage ist, sie zu beherrschen. Alles, was ich seinerzeit dafür tun musste, war in einen Knast zu wandern, in dem ich nie wieder das Tageslicht erblicken würde, dort einen Arzt zu finden und ihm 20 Mentholzigaretten für eine kleine Schönheitsoperation an meinen Augen zu geben.

 

 

Fast alle verloren ihr Leben an die Bestien. Bei Johns half ich ein wenig nach.

 

 

 

 

„Keine Ahnung, wie oft ich abgeschrieben und dem Tod überlassen wurde… Also ist das nichts Neues für mich.“

Richard B. Riddick

 

 

 

 

 

In einem jener seltenen Momente der Güte rettete ich ein Mädchen und einen Priester, Kyra und Imam. Etwas, was ich einige Jahre später in die Verlegenheit kam zu bereuen. Der Priester verriet mich, Kyra beging den Fehler, sich auf Crematoria einsperren zu lassen.

Ein unterirdisches Höllenloch von einem Gefängnis und an der Oberfläche Temperaturen zwischen -185° nachts und 371° nach Sonnenaufgang. Ich konnte sie befreien, doch der Verrat des Priesters machte mich gegen meinen Willen zur Hoffnung seines Volkes.

 

 

 

Eine Invasion der Necromonger unter ihrem Anführer Lord Marshal überrannte Imams Heimat, das Helion-System, und aus irgendeinem Grund sah man dort in mir einen Messias – Überlebender eines Massakers auf dem Planeten Furya, einst initiiert von genau jenem Lord Marshal.

 

Ich wollte nie ein Held sein, aber dieser Kerl verdiente seine Strafe. Letzten Endes bekamen wir beide eine. Er starb, ich verlor Kyra. Und erhielt Lord Marshals Thron als Führer der Necromonger. Keine Position, um neue Freunde zu finden…

 

 

 

RIDDICK ab 19. September 2013 im Kino!

www.facebook.com/riddick.film

RIDDICK – Chronik eines Kriegers

VIN DIESEL

Man nennt mich schon so lange einen Mörder, dass ich mich nicht einmal erinnern kann, was mich ursprünglich zu einem gemacht hat. Johns wusste es. Ein mäßiger Kopfgeldjäger, der mich in einem unvorsichtigen Moment gefasst hatte.

 

 

Weniger des Geldes wegen, vielmehr aus einem ganz persönlichen Interesse daran, mich in einer Gefängniskolonie sterben zu sehen. Konnte keiner ahnen, dass unser Transporter, eine heruntergekommene Kiste namens Hunter Gratzner, abstürzen würde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und weil das Schicksal manchmal zu Scherzen aufgelegt ist, wurde ein Mörder die einzige Hoffnung der kleinen Gruppe Überlebender. Kreaturen in der Dunkelheit machten uns die Flucht von diesem Wüstenplaneten schwer.

 

Doch die Dunkelheit wird sehr schnell zu einem engen Verbündeten, wenn man einmal in der Lage ist, sie zu beherrschen.

 

 

Alles, was ich seinerzeit dafür tun musste, war in einen Knast zu wandern, in dem ich nie wieder das Tageslicht erblicken würde, dort einen Arzt zu finden und ihm 20 Mentholzigaretten für eine kleine Schönheitsoperation an meinen Augen zu geben. Fast alle verloren ihr Leben an die Bestien. Bei Johns half ich ein wenig nach.

 

 

 

„Keine Ahnung, wie oft ich abgeschrieben und dem Tod überlassen wurde… Also ist das nichts Neues für mich.“

Richard B. Riddick

 

 

 

 

 

In einem jener seltenen Momente der Güte rettete ich ein Mädchen und einen Priester, Kyra und Imam. Etwas, was ich einige Jahre später in die Verlegenheit kam zu bereuen. Der Priester verriet mich, Kyra beging den Fehler, sich auf Crematoria einsperren zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein unterirdisches Höllenloch von einem Gefängnis und an der Oberfläche Temperaturen zwischen -185° nachts und 371° nach Sonnenaufgang. Ich konnte sie befreien, doch der Verrat des Priesters machte mich gegen meinen Willen zur Hoffnung seines Volkes.

 

 

 

Eine Invasion der Necromonger unter ihrem Anführer Lord Marshal überrannte Imams Heimat, das Helion-System, und aus irgendeinem Grund sah man dort in mir einen Messias – Überlebender eines Massakers auf dem Planeten Furya, einst initiiert von genau jenem Lord Marshal.

 

Ich wollte nie ein Held sein, aber dieser Kerl verdiente seine Strafe. Letzten Endes bekamen wir beide eine. Er starb, ich verlor Kyra. Und erhielt Lord Marshals Thron als Führer der Necromonger. Keine Position, um neue Freunde zu finden…

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RIDDICK ab 19. September 2013 im Kino!

www.facebook.com/riddick.film

Erste Clips zu JURASSIC PARK 3D

DINOSAURIER

Bald ist es endlich soweit: Steven Spielbergs Meisterwerk JURASSIC PARK kommt nach 20 Jahren wieder in die deutschen Kinos – und das nicht nur in 3D sondern in einer technisch völlig neu überarbeiteten Fassung!

 

 

Ab dem 5. September können Sie die Rückkehr der Urzeitmonster auf der großen Leinwand bestaunen. Schon jetzt können Sie sich ein paar unvergesslichen Kinomomente wieder in Erinnerung rufen

 

20 Jahre nachdem Steven Spielberg mit seinem epochalen Meisterwerk Jurassic Park das Fantasy-Kino mit noch nie gesehener Tricktechnik revolutioniert hat, kommt der Filmklassiker nun im 3D-Format auf die Leinwand. Durch diese sensationell aufbereitete Version können nicht nur jüngere Generationen von Kinobesuchern den mit drei Oscars ausgezeichneten Blockbuster völlig neu entdecken.

 

 

 

 

Auch langjährige Fans werden ihren Lieblingsfilm mit anderen Augen sehen. Nach dem Erfolgsroman von Michael Crichton erzählt JURASSIC PARK (3D) die Geschichte einer Gruppe von Wissenschaftlern in einem gigantischen Dinosaurier-Vergnügungspark, die bei ihren Exkursionen von einem wild gewordenen Tyrannosaurus Rex und anderen Killer-Echsen attackiert werden

 

 


Der phantastische Urzeit-Thriller sorgt immer wieder für Gänsehaut pur. Unter der meisterhaften Regie von Steven Spielberg (u.v.a. Der weiße Hai, Schindlers Liste und die Indiana Jones-Filme) kämpfen noch einmal die Hollywoodstars Sam Neill (Das Piano), Laura Dern (Wild at Heart), Jeff Goldblum (Independence Day), Samuel. L. Jackson (Pulp Fiction) und Altmeister Richard Attenborough (Der Flug des Phönix) um ihr Leben. Der neue JURASSIC PARK (3D) ist das Kinoerlebnis der Superlative.

 

 

 

 

20 Jahre Jurassic Park – Comeback in 3D

www.jurassicpark-film.de
www.facebook.com/JurassicPark.DE

Erste Szenenbilder zu DON JON

KINO NEWS

Am 14. November 2013 kommt mit DON JON (im Verleih von Ascot Elite) das bereits hochgelobte Erstlingswerk von Joseph Gordon-Levitt auf die deutschen Kinoleinwände. Im Mittelpunkt dieser Komödie steht Jon Martello…

 

 

…(Joseph Gordon-Levitt), der als moderner Don Juan mit Pornosucht versucht, ein besserer Mensch zu werden. Neben Drehbuch und Regie ließ es sich Joseph Gordon-Levitt hier nicht nehmen auch selbst die Hauptrolle zu spielen.


Vervollständig wird der hochkarätige Cast durch die beiden weiblichen Versuchungen Scarlett Johansson und Julianne Moore sowie Tony Danza als Mr. Martello Senior.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jon Martello (Joseph Gordon-Levitt) ist süchtig – süchtig nach Internet-Pornos! Der ziemlich böse Junge mit dem Gehabe eines Westentaschen-Playboys hat keinerlei Probleme, wunderschöne Mädchen im Schnelldurchgang zu verführen, was ihm bei seinen Freunden bereits den Spitznamen „Don Juan“ eingebracht hat – in Anlehnung an Don Juan, den größten Frauenheld der Literatur.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als er auf Barbara (Scarlett Johansson) trifft, stößt er allerdings zum ersten Mal an seine Grenzen. Die idealistische junge Frau ist auf der Suche nach ihrem Mister Right und Jons entbrannte Leidenschaft für sie zwingt ihn, die offensichtlichen Differenzen so gut wie möglich auszublenden. Dann begegnet er Esther (Julianne Moore), einer Frau, die Jon endlich vollends versteht – mehr als er sich selbst.

DON JON – Kinostart: 14. November 2013

mit Scarlett Johansson, Joseph Gordon-Levitt, Julianne Moore, Tony Danza

 

 

 

www.donjon-derfilm.de
www.facebook.com/DonJonFilm

 

Action Oldies wieder vereint – Escape Plan

ACTION KINO

„Entkommen oder Sterben“ – das heißt es für Ray Breslin (Sylvester Stallone), Profiausbrecher und Experte für die Konstruktion ausbruchsicherer Hochsicherheitsgefängnisse. Sein neuster Job führt ihn in eine Einrichtung…

 

 

…deren Codename „Das Grab“ bereits nichts Gutes verheißt… Als sich dann auch noch der vermeintliche Auftrag als Falle entpuppt, muss Ray sein ganzes Know How mobilisieren, um aus seinem neuen „Zuhause“ entkommen zu können.

 

Gemeinsam mit Mithäftling Emil Rottmayer (Arnold Schwarzenegger) schmiedet Ray seinen ESCAPE PLAN…

 

Ab 14. November können Sie die beiden Action-Urgesteine Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger in ESCAPE PLAN auf den deutschen Kinoleinwänden in Aktion erleben.

 

 

Mit Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger bilden die beiden größten Actionhelden aller Zeiten unter der Regie des schwedischen Horror- und Thriller-Spezialisten Mikael Håfström eine durchschlagende Allianz gegen das Unrecht.

 

Wer den Sicherheitsexperten Ray Breslin (Sylvester Stallone) austricksen will, muss sich schon etwas einfallen lassen – denn der Haudegen konstruiert Hochsicherheitsgefängnisse auf der ganzen Welt und testet sie im Selbstversuch auf ihre Ausbruchsicherheit.

 

 

 

Nach acht Jahren ungebrochenen Erfolgs willigt er in einen allerletzten Job ein: Als Terrorist getarnt soll er ein „Das Grab“ genanntes, verstecktes High-Tech-Gefängnis auf Herz und Nieren prüfen. Kaum angekommen, wird Breslin Zeuge eines brutalen Mordes, den ein sadistischer Wärter an einem Insassen begeht.

Als Gefängnisdirektor Willard Hobbes (Jim Caviezel) versucht, den Vorfall unter den Teppich zu kehren, beschließt Breslin, seinen Undercover-Einsatz durch einen vorab vereinbarten Evakuierungs-Code abzubrechen, um das Verbrechen öffentlich zu machen.

 

Den Gefängnisdirektor interessiert dieser Code allerdings wenig: Er will den Mord vertuschen und dafür sorgen, dass Breslin im Gefängnis festgehalten und so mundtot gemacht wird.

 

 

Zum ersten Mal ist Breslin tatsächlich selbst inhaftiert und es bleibt ihm nichts anderes übrig, als seinen Auftrag fortzusetzen. Zusammen mit dem undurchschaubaren Häftling Emil Rottmayer (Arnold Schwarzenegger) schmiedet er einen Fluchtplan, muss aber bald feststellen, dass er in einer meisterhaften Umsetzung seiner eigenen Sicherheitsempfehlungen gefangen ist. Um zu entkommen, muss Ray also die nicht vorhandene Lücke in seinem eigenen System finden.

 

 

Regisseur Mikael Håfström („The Rite – Das Ritual“, „Zimmer 1408“, „Shanghai“) schafft mit ESCAPE PLAN einen packenden und meisterhaft konstruierten Thriller, der mit Sylvester Stallone („The Expendables 1-2“, „Rambo“, „Rocky“) und Arnold Schwarzenegger („The Expendables 2“, „Terminator 1-3“, „True Lies – Wahre Lügen“) die Größen des Genres in einem temporeichen Action-Abenteuer zusammenführt.

 

 

www.facebook.com/escapeplan.film

THE EAST – Kinostart: 18. Juli 2013

TRAILER NEWS

Am 18. Juli kommt mit THE EAST ein intelligenter und anspruchsvoller Thriller in die Kinos, der auf dem Sundance Film Festival 2013 bereits erste Erfolge feiern konnte.

 


THE EAST erzählt die brisante und höchst spannende Geschichte einer Gruppe junger Aktivisten, die sich gegen die kapitalistischen Machenschaften großer Konzerne radikal zur Wehr setzen.

 

Die Hauptrollen in THE EAST haben Brit Marling, Alexander Skarsgård, Ellen Page, Toby Kebbell, Shiloh Fernandez, Julia Ormond und Patricia Clarkson übernommen.

 

 

 

Die ehemalige FBI Agentin Sarah Moss (Brit Marling) startet eine steile Karriere bei „Hiller Brood“, einer erfolgreichen privaten Sicherheitsfirma, zu deren Klienten vor allem hochrangige Unternehmen und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik zählen.

Von ihrer Chefin Sharon (Patricia Clarkson) wird sie für eine gefährliche Mission ausgewählt und soll – undercover – die anarchistische Vereinigung THE EAST infiltrieren.

 

 

Die  extreme Gruppierung hat sich zum Ziel gesetzt, kriminelle Machenschaften großer Unternehmen aufzudecken. Schnell kann sich die zielstrebige Sarah in die Gruppe integrieren und fühlt sich vor allem zu deren Anführer Benji (Alexander Skarsgård) hingezogen.

 

Immer mehr sympathisiert sie mit den Zielen und Vorstellungen von THE EAST und fühlt sich hin- und hergerissen zwischen ihrer moralischen Haltung, ihrer neuen Liebe und ihrer Mission. Sie muss eine fundamentale Entscheidung treffen…

 

 

 

THE EAST erzählt die brisante und höchst spannende Geschichte einer Gruppe junger Aktivisten, die sich gegen die kapitalistischen Machenschaften großer Konzerne radikal zur Wehr setzen

 

 

 

Für ihren alternativen Lebensstil hat die Gruppe der Gesellschaft den Rücken gekehrt, lebt isoliert, sucht Lebensmittel in Containern und plant im Untergrund ihren nächsten „Jam“, bei dem die Verantwortlichen, in aller Öffentlichkeit, mit ihrem rücksichtlosen Verhalten konfrontiert werden sollen.

 

 

 

 

Brit Marling (SOUND OF MY VOICE, ANOTHER EARTH) brilliert hier erneut in einer Doppelrolle als Co-Drehbuchautorin und Hauptdarstellerin und liefert gemeinsam mit Regisseur Zal Batmanglij (SOUND OF MY VOICE), der ebenfalls für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, einen Film, der zeitgemäßer nicht sein könnte und erneut ihr Gespür für die Themen ihrer Generation unterstreicht.

 

 

Der exzellente Cast, zu dem u.a. Alexander Skarsgård (TRUE BLOOD, MELANCHOLIA), Ellen Page (INCEPTION, JUNO), Toby Kebbell (GEFÄHRTEN, DUELL DER MAGIER), Shiloh Fernandez (RED HIDING HOOD) und Patricia Clarkson zählen, macht THE EAST zu einem intelligenten und anspruchsvollem Thriller, der auf dem Sundance Film Festival 2013 bereits erste Erfolge feierte.

 

 

 

Ab Donnerstag, den 18. Juli nur im Kino

www.theeastmovie.com
www.facebook.com/20thCenturyFoxGermanytlich.

Ein Fox Searchlight Pictures Film
Eine Scott Free Produktion

Regie: Zal Batmanglij

Produzenten: Ridley Scott, Michael Costigan, Jocelyn Hayes-Simpson, Brit Marling
Ausführende Produktion: Tony Scott

Drehbuch: Zal Batmanglij & Brit Marling
Mit: Brit Marling, Alexander Skarsgård, Ellen Page, Toby Kebbell, Shiloh Fernandez, Julia Ormond und Patricia Clarkson

Gewinn ein cooles Fan-Paket zu AFTER EARTH

GEWINNSPIEL

M. Night Shyamalan („Sixth Sense“, „Unbreakable – Unzerbrechlich“) führte Regie bei diesem überaus spannenden, futuristischen Actionabenteuer, in dem Will Smith („Men in Black“) und Jaden Smith („Karate Kid“) wie auch…

 

 

…schon in „Das Streben nach Glück“ wieder ein perfektes Vater-Sohn-Gespann abgeben.

 

 

 

 

Das Gewinnspiel ist beendet und wir bedanken uns für alle richtigen Einsendungen. Die Gewinner werden nun ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gefahr ist Real – After Earth

AFTER EARTH – Die visuellen Effekte des Films

 

www.afterearth-film.de

www.facebook.com/afterearthfilm

TAGE AM STRAND + + Kinostart am 07.11.2013

KINO NEUSTART

Mit TAGE AM STRAND inszeniert die Regisseurin Anne Fontaine („Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft“, „Mein liebster Alptraum“) eine berührende Geschichte vor traumhafter Kulisse um Freundschaft, Familie, Sinnlichkeit, Moral und Liebe.



An der Seite der beiden Hauptdarstellerinnen Naomi Watts („The Impossible – Nichts ist stärker als der Wille zu überleben“, „King Kong“, „21 Gramm“) und Robin Wright („Verblendung“, „Die Kunst zu Gewinnen – Moneyball“, „Pippa Lee“, „Nine Lives“) spielen die Newcomer Xavier Samuel („Die Trauzeugen“, „Eclipse – Bis zum Abendrot“, „Anonymus“) und James Frecheville („The First Time“, „Animal Kingdom“).

 

 

 

Oscar®-Preisträger Christopher Hampton („Abbitte“, „Chérie – Eine Komödie der Eitelkeiten“, „Gefährliche Liebschaften“) adaptierte für das Drehbuch von TAGE AM STRAND die Kurzgeschichte „Die Großmütter“ von Literaturnobelpreisträgerin Doris Lessing. Fotografiert wurde TAGE AM STRAND von Christophe Beaucarne („Irina Palm“, „So ist Paris“, „Der Schaum der Tage“).

 

 

 

Roz (Robin Wright) und Lil (Naomi Watts) kennen sich von klein auf und sind durch eine starke Freundschaft sehr eng miteinander verbunden. Sie wachsen in einem idyllischen kleinen Badeort in Australien auf, gehen zusammen zur Schule, heiraten und sehen zu wie ihre Söhne Tom (James Frecheville) und Ian (Xavier Samuel) gemeinsam erwachsen werden.

 

 

Ihr Leben ist geprägt von Sonne, Strand und Meer und der Unbeschwertheit des Lebens. Die tiefe Freundschaft zwischen den beiden Frauen und die enge Beziehung zu ihren Söhnen wandeln sich, als sich die Söhne zur jeweils anderen Mutter hingezogen fühlen.


Grenzen werden überschritten, Tabus gebrochen und die Freundschaften drohen zu zerbrechen. Denn aus Leidenschaft wird Liebe…

 

 


Naomi Watts, Robin Wright, Xavier Samuel und James Frecheville
in TAGE AM STRAND

 

Website zum Film:
www.tageamstrand-derfilm.de

Besuchen Sie auch die Facebook-Seite zum Film:
www.facebook.com/TageAmStrand


RIDDICK ab 19. September 2013 im Kino!

ACTION KINO

Von seinen eigenen Leuten verraten und zum Sterben zurückgelassen findet sich Riddick (Vin Diesel) auf einem von der Sonne verbrannten Planeten wieder, auf dem jegliches Leben erloschen zu sein scheint. Doch schon bald muss er…

 

 

…sich gegen aggressive Aliens zur Wehr setzen, die ihn unerbittlich attackieren. Um der aussichtslosen Lage zu entkommen, sendet Riddick ein Notsignal – mit gemischtem Erfolg: zwei Schiffe landen auf dem Planeten und eröffnen die Jagd auf ihn.

 

 

 

Das eine transportiert eine ganz neue Art von brutalen Kopfgeldjägern. Das andere wird von einem Mann aus Riddicks Vergangenheit angeführt, dessen Mission eine sehr persönliche ist. Doch Riddick, der stärker und gefährlicher geworden ist, als er jemals war, hat seine Feinde genau da, wo er sie sich wünscht. Und wird vom Gejagten zum gnadenlosen Jäger…

 

Der gefährlichste Schwerverbrecher der Galaxie begibt sich wieder in die Dunkelheit. Mit RIDDICK kehrt Actionstar Vin Diesel („Fast & Furious 6“, „xXx – Triple X“) in die Rolle zurück, die ihn berühmt machte. Für Drehbuch und Regie zeichnet dabei einmal mehr David Twohy („Auf der Flucht“) verantwortlich, der der Saga nach „Pitch Black – Planet der Finsternis“ und „Riddick: Chroniken eines Kriegers“ nun einen so düsteren wie actionreichen Höhepunkt hinzufügt.

 

 

 

 

 

Neben gewohnt furchterregenden außerirdischen Kreaturen bekommt es der intergalaktische Krieger diesmal u.a. mit WWE-Wrestler Dave Bautista („The Man with the Iron Fists“) zu tun. Karl Urban („Dredd“, „Star Trek Into Darkness“) ist erneut als Necromonger Vaako zu sehen, während die sexy Newcomerinnen Katee Sackhoff („CSI – Den Tätern auf der Spur“) und Antoinette Kalaj („Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“) ihre weibliche Power unter Beweis stellen.

 

RIDDICK liefert schweißtreibende Action, die das Dunkel des Kinos noch schwärzer färbt.

 

 

RIDDICK
mit Vin Diesel, Karl Urban, Katee Sackhoff, Dave Bautista, Antoinette Kalaj


Regie:David Twohy
Kinostart: 19. September 2013

Comic Pop-Kultur von heute – Kick Ass 2

KICK-ASS

brach mit kompromissloser Action und beißendem Humor genussvoll die Regeln des Superhelden-Genres, KICK-ASS 2 legt in jeder Hinsicht nach: härter, böser, rasanter und gemeiner – der einzig wahre Superheldenfilm für das Jahr 2013!

 

 

Mit erbarmungsloser Härte und allen Tricks kämpften Kick-Ass (Aaron Taylor-Johnson) und Hit-Girl (Chloë Grace Moretz) als mutige Amateurhelden gegen die Kriminalität.

 

Ihre Taten sind unter Gleichgesinnten zur Legende geworden und inspirieren eine neue Generation maskierter Verbrechensbekämpfer: Angeführt vom Ex-Mafioso Colonel Stars And Stripes (Jim Carrey) patrouilliert die welterste Superheldentruppe Justice Forever die Straßen und fordert die Kriminellen heraus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch Bösewicht Red Mist (Christopher Mintz-Plasse) schwört unter seinem neuen Namen Motherfucker, blutige Rache an Kick-Ass, Hit-Girl und deren neuen Komplizen zu nehmen.

 

 

 

Filmstart Kick Ass 2: 15. August 2013

 

 

Aber wer braucht schon übermenschliche Fähigkeiten, um ein echter Superheld zu sein? Kick-Ass und Hit-Girl jedenfalls nicht, wenn sie in KICK-ASS 2, der beinharten Fortsetzung des respektlosen und adrenalinsteigernden Actionkrachers, erneut in ihre Kostüme schlüpfen.

 

 

 

 

Basierend auf dem gefeierten Comic von Kultautor Mark Millar und produziert von Superhelden-Experte Matthew Vaughn (Kick-Ass, X-Men: Erste Entscheidung) muss sich das tödliche Helden-Duo erneut dem größenwahnsinnigen und gnadenlosen Red Mist stellen, der mit schlagkräftiger Unterstützung durch die skrupellose Spetsnaz-Soldatin Mother Russia die neue Superheldengeneration ins Visier nimmt und ihr das Leben schwer macht.

 

 

Das ist Comic Pop-Kultur von heute – at its best.

KICK-ASS 2

Cast: Aaron Taylor-Johnson, Chloë Grace Moretz, Christopher Mintz-Plasse, Morris Chestnut, John Leguizamo, Donald Faison and Jim Carrey
Regie & Drehbuch: Jeff Wadlow
Produziert von: Matthew Vaughn, Tarquin Pack, Adam Bohling, David Reid, Brad Pitt

 

 

 

OLYMPUS HAS FALLEN – Die Welt in Gefahr

KINO

Ein Tag wie jeder andere in Washington D.C. Tausende Touristen drängen sich wie immer auf der Pennsylvania Avenue vor dem Weißen Haus. Sie wissen nicht, dass gleich die Hölle losbrechen wird: Ein bestens vorbereitetes und bis an die Zähne…

 

 

…bewaffnetes Kommando nordkoreanischer Extremisten beginnt bei helllichtem Tag mit der Stürmung des Amtssitzes des amerikanischen Präsidenten Asher (AARON ECKHART), nehmen den mächtigsten Mann der Welt und seine Berater in seinem Bunker als Geisel.

 


Der Plan ist perfekt ausgeklügelt und wird kaltblütig umgesetzt. Nur mit einem haben die Terroristen nicht gerechnet: Der in Ungnade gefallene Secret-Service-Agent Mike Banning (GERARD BUTLER) versieht unerwartet seinen Dienst im Weißen Haus. Und er ist nicht bereit, die Waffen zu strecken, ohne den Angreifern die Hölle so richtig heiß zu machen.

 

 

Terroristen stürmen das Weiße Haus! Mit einem elektrisierenden und hochbrisanten Actionthriller beweist Antoine Fuqua („Training Day“, „King Arthur“), dass er zu den Besten seines Faches zählt. Produziert von Superstar Gerard Butler („300“), der auch die Hauptrolle spielt, bietet OLYMPUS HAS FALLEN – DIE WELT IN GEFAHR Spannung bis zum Anschlag, überraschende Wendungen im Minutentakt und eine stargespickte Besetzung, die sich sehen lassen kann.

 

 

Neben Butler treten in dem Nummer-eins-Erfolg aus den US-Kinos unter anderem die Oscar-Gewinner Morgan Freeman („The Dark Knight Rises“) und Melissa Leo („The Fighter“), Angela Bassett („Strange Days“), Rick Yune („Stirb an einem anderen Tag“) und Aaron Eckhart („The Dark Knight“) als amerikanischer Präsident an, um es auf spektakuläre Weise richtig krachen zu lassen.

 

 

 

 

 

 

Kinostart: 13. Juni 2013

Olympus has fallen mit Gerard Butler, Aaron Eckhart, Angela Bassett, Dylan McDermott und Morgan Freeman

 

 

Bestseller Verfilmung – DIVERGENT

KINO NEWS

Eine neue Trilogie macht sich auf, die Kinoleinwände zu erobern: Auf der Grundlage von Veronica Roths Bestseller „Divergent“ entsteht derzeit ein spannender Action-Thriller: DIVERGENT – DIE BESTIMMUNG kommt am 10. April 2014…

 

 

…im Concorde Filmverleih in die deutschen Kinos. Regie führt Neil Burger („Ohne Limit“), das Drehbuch schrieben Evan Daugherty („Snow White and the Huntsman“) und Vanessa Taylor („Wie beim ersten Mal“).

 

 

In den Hauptrollen zu sehen sind Shailene Woodley („The Descendants“) und Theo James („Underworld: Awakening“). Prominente Unterstützung erhalten die beiden von Ashley Judd („Denn zum Küssen sind sie da“, „Doppelmord“), Zoë Kravitz („X-Men: Erste Entscheidung“, „After Earth“), Maggie Q („Stirb Langsam 4.0“, „Mission Impossible III“) sowie von Oscar®-Gewinnerin Kate Winslet („Liebe braucht keine Ferien“, „Titanic“).

 

DIVERGENT – DIE BESTIMMUNG
Kinostart am 10. April 2014 im Concorde Filmverleih

Der New York Times Bestseller! Eine aufwühlende, fesselnde Trilogie über die Welt von morgen

 

 

 

 

 

Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice (Shailene Woodley), wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, die in einer nicht allzu fernen Zukunft liegt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr zukünftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.

Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Und damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.

 

 

Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und sich den wagemutigen Ferox anzuschließen. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht … Der Roman „Die Bestimmung“ ist auf Deutsch im cbj Verlag erschienen.

 

 

 

www.divergent-derfilm.de
www.facebook.de/divergent.film

RUSH – Alles für den Sieg

FORMEL 1

Für sie zählt nur der Augenblick. Rauschhaft, ohne Limit, Leben pur. RUSH – Alles für den Sieg erzählt die spektakuläre wahre Geschichte zweier großer Rivalen, die für den Augenblick lebten und dabei an ihre Grenzen gingen – der Formel 1-Helden…

 

 

…Niki Lauda und James Hunt. In einzigartigen Bildern verfilmte Oscar®-Preisträger Ron Howard mitreißend und emotional eine legendäre Geschichte, die das wilde Lebensgefühl und den sexy Vibe der 70er Jahre einfängt.

 

Dabei schuf Howard ein atemberaubendes Actionepos mit Starbesetzung: Daniel Brühl als Niki Lauda, Chris Hemsworth als James Hunt sowie Alexandra Maria Lara und Olivia Wilde als die Frauen an ihrer Seite.

 

 

Zwei Leben auf der Überholspur: Anfang der 70er Jahre kämpfen die höchst unterschiedlichen Rivalen Niki Lauda (DANIEL BRÜHL) und James Hunt (CHRIS HEMSWORTH) um den Aufstieg in den Rennfahrer-Olymp. Während der disziplinierte Lauda ehrgeizig an seiner Karriere feilt, stürzt sich Naturtalent Hunt ins glamouröse Jetset-Leben.

 

Ihre Rivalitäten tragen sie nicht nur in spektakulären Rennen aus, sondern auch in heftigen Wortgefechten jenseits der Rennbahn. Immer wieder heißt es: Hunt gegen Lauda – der Rockstar und Playboy der Formel 1, verheiratet mit dem erfolgreichsten Model seiner Generation, Suzy Miller (OLIVIA WILDE), gegen den messerscharfen Strategen und Perfektionisten.

 

 

 

 

 

Bis zum legendären Rennen 1976 am Nürburgring, der gefährlichsten aller Rennstrecken, steht Lauda auf dem ersten Tabellenplatz. Doch auf regennasser Fahrbahn baut er einen dramatischen Crash, seine Frau Marlene (ALEXANDRA MARIA LARA) bangt um sein Leben.

 

Mit schier übermenschlichem Willen kämpft er sich zurück und tritt nur wenige Wochen später zu einem erneuten Showdown mit Hunt in Japan an. Wieder regnet es stark, das Rennen soll abgebrochen werden, doch beide Rivalen liefern sich ein atemberaubendes Duell…

 

 


„The closer you are to death, the more alive you feel.”
James Hunt

 

 

 

Regisseur und Oscar®-Preisträger Ron Howard („Illuminati“, „A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn, „Apollo 13“) entfaltet mit RUSH – Alles für den Sieg ein stylish-cooles Zeitgeistporträt der glamourösen 1970er Jahre gespickt mit Adrenalin und atemberaubender Action und erzählt von einer Zeit, als Sex noch safe und Autofahren gefährlich war.

 

In denHauptrollen der Formel 1-Helden brillieren Chris Hemsworth („Snow White and the Huntsman“, „Marvel’s The Avengers“, „Thor“) als James Hunt und Daniel Brühl („Inglorious Basterds”, „Good Bye Lenin!”) als Niki Lauda.

 

 

 

Die Frauen an ihrer Seite werden von Olivia Wilde („Tron: Legacy“, TV-Serie „Dr. House“) und Alexandra Maria Lara („Rubbeldiekatz“, „Control“) verkörpert. Für das Drehbuch zeichnete der Oscar®-nominierte Autor Peter Morgan („Frost/Nixon“, „Die Queen“) verantwortlich, die atemberaubende visuelle Umsetzung schuf der renommierte britische Kameramann Anthony Dod Mantle (Oscar® für „Slumdog Millionär“), den Soundtrack komponierte Hans Zimmer („The Dark Knight Rises“, „Pirates of the Caribbean“).

 

 

RUSH – Alles für den Sieg ist eine britisch-deutsche Koproduktion und wurde in England und Deutschland, u.a. am Originalschauplatz Nürburgring, gedreht. Gefördert wurde der Film von der Film- und Medienstiftung NRW und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg. Deutsche Koproduzenten sind Egoli Tossell Film und Action Concept.

www.facebook.com/Rush.DerFilm
www.facebook.com/UniversumFilm

20 Jahre Jurassic Park – Comeback in 3D

KINO NEWS

Vor 20 Jahren eroberte Steven Spielberg mit seinem epochalen Meisterwerk JURASSIC PARK weltweit die Kinos und erweckte mit seiner revolutionären Tricktechnik…

 

 

…die Dinosaurier wieder zum Leben. Passend zum Jubiläum kommen die Urzeitmonster nun wieder zurück auf die große Kinoleinwand  – und das sogar in 3D!

Gehen auch Sie ab dem 5. September 2013 mit auf große Exkursion in den berühmten Dinosaurier-Vergnügungspark, wenn JURASSIC PARK (3D) in den deutschen Kinos startet.

 

20 Jahre nachdem Steven Spielberg mit seinem epochalen Meisterwerk Jurassic Park das Fantasy-Kino mit noch nie gesehener Tricktechnik revolutioniert hat, kommt der Filmklassiker nun im 3D-Format auf die Leinwand. Durch diese sensationell aufbereitete Version können nicht nur jüngere Generationen von Kinobesuchern den mit drei Oscars ausgezeichneten Blockbuster völlig neu entdecken.

 

 

 

 

Auch langjährige Fans werden ihren Lieblingsfilm mit anderen Augen sehen. Nach dem Erfolgsroman von Michael Crichton erzählt JURASSIC PARK (3D) die Geschichte einer Gruppe von Wissenschaftlern in einem gigantischen Dinosaurier-Vergnügungspark, die bei ihren Exkursionen von einem wild gewordenen Tyrannosaurus Rex und anderen Killer-Echsen attackiert werden.

 

Der phantastische Urzeit-Thriller sorgt immer wieder für Gänsehaut pur.

Unter der meisterhaften Regie von Steven Spielberg (u.v.a. Der weiße Hai, Schindlers Liste und die Indiana Jones-Filme) kämpfen noch einmal die Hollywoodstars Sam Neill (Das Piano), Laura Dern (Wild at Heart), Jeff Goldblum (Independence Day), Samuel. L. Jackson (Pulp Fiction) und Altmeister Richard Attenborough (Der Flug des Phönix) um ihr Leben.

Der neue JURASSIC PARK (3D) ist das Kinoerlebnis der Superlative

www.jurassicpark-film.de
www.facebook.com/JurassicPark.DE

AFTER EARTH – Die visuellen Effekte des Films

KINO NEWS

Im futuristischen Action-Abenteuer AFTER EARTH (ab 6. Juni im Kino) stranden der Teenager Kitai Raige (Jaden Smith) und sein Vater Cypher (Will Smith) nach der Bruchlandung ihres Raumschiffs auf der Erde – 1000 Jahre…



…nachdem katastrophale Ereignisse die Menschheit dazu gezwungen hatten, auf einen neuen Planeten überzusiedeln. Um eine Chance auf Rettung zu haben, müssen die Gestrandeten es schaffen, ein Notrufsignal zu senden.

 

 

Doch der Weg dorthin führt durch unbekanntes Gelände, in dem eine Menge hochentwickelte Tiere lauern, die auf zurückkehrende Menschen nicht besonders gut zu sprechen sind. Dass während der Produktion des neuen Films von Regisseur M. Night Shyamalan vor allem in der Visual-Effects-Abteilung Hochbetrieb herrschte, ist kaum verwunderlich. Schließlich musste das CGI-Team – unter anderem – der ganzen Erde einen neuen Look verpassen…

Für die visuellen Effekte des Films zeichnete Supervisor Jonathan Rothbart verantwortlich. Ganze 750 Einstellungen wurden unter seiner Leitung mit aufwändigen Visual Effects versehen: „Es gibt eine unglaubliche Bandbreite an Effekten im Film: Wir konnten Kreaturen erschaffen, die mit allen möglichen Umgebungen und Situationen interagieren.

 

Außerdem gibt es auch komplett digitale Szenarien, wie beispielsweise beim Flug durch ein Asteroiden-Feld im All. Daneben haben wir noch die vor Ort gedrehten Szenen, innerhalb derer wir nachträglich außerirdische Welten erschaffen haben. Und letztlich mussten wir auch unserer Erde einen neuen Look verpassen“, verdeutlicht Rothbart das Ausmaß seiner Arbeit. „Wir konnten wirklich kreativ sein und hatten eine Menge Spaß dabei.“

Eine besondere Herausforderung sei die Erschaffung weiterentwickelter Lebewesen gewesen, die in 1.000 Jahren auf der Erde leben – was Evolutions-technisch eigentlich keine allzu große Zeitspanne ist. Doch aufgrund der extremen klimatischen Veränderungen kam es zu einem evolutionären Sprung, da sich die Kreaturen zum Überleben schnell an die neuen Bedingungen anpassen mussten, verdeutlicht Jonathan Rothbart.

 

„Die Weiterentwicklung der Lebewesen sollte interessant, aber nicht so extrem sein, dass sie in Hinblick auf die kurze Zeitspanne unrealistisch wirkt. Hier die richtige Balance zu finden, war eine ständige künstlerische Herausforderung.“

Zum Kinostart von AFTER EARTH am 6. Juni

 

 

 

 

Einige Kreaturen wurden als Charaktere mit eigener Persönlichkeit konzipiert, so zum Beispiel der große Vogel, der Kitai anfangs zu jagen scheint – später jedoch beschützt er den Jungen. „Diesem Vogel mussten wir so viel Persönlichkeit wie möglich verpassen, aber natürlich bleibt er nur ein Vogel.

Wir machen schließlich keinen Animationsfilm“, erklärt Rothbart. „So war es letztlich eine interessante Aufgabe, dem Tier Charakter zu verleihen, ohne eine Karikatur aus ihm zu machen.“ Auch technisch sei die Erschaffung des Vogels keine leichte Angelegenheit gewesen, vor allem wegen der vielen kleinen Feinheiten seiner Federn.


Eine der zentralen Action-Sequenzen von AFTER EARTH ist der Pavian-Angriff, dessen Visualisierung ebenfalls in den Händen der CGI-Abteilung lag. Jonathan Rothbart berichtet: „In dieser Sequenz war es für die CGI-Leute sehr wichtig, die eingefügten Computeranimationen in Einklang mit der tollen schauspielerischen Vorlage von Jaden zu bringen.“


Am Set wurde diese Szene mit Stuntmen gedreht, welche die Rollen der Affen übernahmen und Kitai verfolgten. Daher konnte Jaden Smith direkt auf eine reale Bedrohung reagieren, statt vor leerer Kulisse mit fiktiven Pavianen zu kämpfen, was der Szene eine höhere Intensität verlieh.

In Rothbarts Zuständigkeit fiel auch die Erschaffung des außerirdischen Planeten Nova Prime. Hier musste erneut beachtet werden, dass die Handlung nur 1.000 Jahre in der Zukunft spielt. „Unser Ziel bestand darin, den Planeten vertraut und real wirken zu lassen“, erklärt der Visual Effects Supervisor.

 

„Design-technisch gesehen war die Erschaffung der Stadt sehr kompliziert. Sie musste sich gleichzeitig glaubwürdig und futuristisch anfühlen. Man sollte auf jeden Fall glauben können, dass dort wirklich Menschen leben“. Zu den weiteren künstlerischen Herausforderungen des Visual-Effects-Teams gehörte daneben unter anderem das Design des „Lifesuits“ und der futuristischen Ranger-Waffe. Ebenso musste natürlich die Alien-Rasse der Ursa zum Leben erweckt werden.

Und dann gab es noch die spektakuläre Bruchlandung des Raumschiffs. Jonathan Rothbart erinnert sich: „Bei der Bruchlandung konnten wir praktische und visuelle Effekte toll miteinander verschmelzen lassen. Das Schiff war in einer riesigen Aufhängung befestigt und das ganze Set bewegte sich mit den Schauspielern und Stunt-Leuten hin und her.

 

 

Durch die praktischen Effekte wirbelten überall Objekte herum. Später kombinierten wir das Ganze dann mit Stuntmen, die vor dem Green-Screen gefilmt worden waren, sowie mit computeranimierten Personen. Dieses Verschmelzen der Effekte finde ich grandios, weil es ein weiterer schöner Trick ist, dem Film Realismus zu verleihen.“

 

 

+++ Die Gefahr ist Real – After Earth +++

 

www.afterearth-film.de
www.facebook.com/afterearthfilm

 

Neuer Starttermin für ELYSIUM

KINO

Im Jahr 2159 gibt es zwei Sorten von Menschen: die Superreichen, die auf einer makellosen, von Menschen gebauten Raumstation namens Elysium leben, und den Rest, der auf der überbevölkerten, heruntergewirtschafteten Erde haust. Die Menschen auf…

 

 

…der Erde setzen alles daran, der hohen Kriminalitätsrate und der großen Armut, die auf dem Planeten herrscht, zu entkommen. Und sie benötigen dringend den hohen Standard medizinischer Versorgung, den es nur auf Elysium gibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch einige Leute auf Elysium schrecken vor nichts zurück, um rigide Anti-Einwanderungsgesetze durchzusetzen und den luxuriösen Lebensstil ihrer Elite zu bewahren. Der einzige Mensch, der die Chance hat, so etwas wie Gleichberechtigung in diese beiden Welten zu bringen, ist Max (MATT DAMON), ein ganz normaler Mann, der verzweifelt versucht, nach Elysium zu gelangen.

 

Während sein Leben an einem seidenen Faden hängt, übernimmt er widerwillig eine gefährliche Mission. Eine Mission, bei der er gegen Elysiums Ministerin Delacourt (JODIE FOSTER) und ihre Hardliner-Truppen antreten muss. Doch falls er gewinnt, kann er nicht nur sein eigenes Leben retten, sondern auch das von Millionen Menschen auf der Erde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Neill Blomkamp, der bereits mit seinem Erstlingswerk „District 9“ für Furore sorgte, liefert mit ELYSIUM einen nicht minder spannenden Science-Fiction-Stoff in Star-Besetzung ab. In den Hauptrollen die Oscar®-Preisträger Matt Damon und Jodie Foster.

 

 

Neuer Deutscher Kinostart von ELYSIUM: 15. August 2013

 

ELYSIUM – Matt Damon​ stellt erste Szenen​ in Berlin vor​

www.elysium-film.de

Unsere Nummer 1: Torwart-Star Manuel Neuer in „Die Monster Uni“

DISNEY

Am 20. Juni ist es soweit: DIE MONSTER UNI öffnet ihre Tore! Mit dabei sind alte Bekannte wie James P. „Sulley“ Sullivan und Mike Glotzkowski aus DIE MONSTER AG – aber auch neue Monster erobern den Campus. Wir freuen uns, Ihnen neben…

 


…Elyas M´Barek, Axel Stein und Ilja Richter einen weiteren prominenten Synchronsprecher ankündigen zu können: FC Bayern Keeper und Nationaltorwart Manuel Neuer ist für unzählige kleine und große Fans Held und Vorbild – wer also würde besser als Synchronstimme für Frank McCay passen?



Er gehört zu den berühmten Schreckern, die in der „Monster AG“ für Energie sorgen und ist das Idol des kleinen Mike Glotzkowski.

Für die Nummer 1 der Nationalmannschaft ist ein Traum in Erfüllung gegangen: „Ich bin ein großer Disney-Fan und habe mich daher sehr gefreut, bei DIE MONSTER UNI dabei sein zu können. Die Arbeit im Synchronstudio war eine tolle Erfahrung und hat Spaß gemacht.“

 

 

 

 

 

Manuel Neuer wird am 27. März 1986 in Gelsenkirchen geboren. Schon früh entdeckt er seine Leidenschaft für Fußball und lebt und atmet den Sport. 1991 tritt er dem FC Schalke 04 bei und durchläuft sämtliche Jugend-Mannschaften des Clubs. 2005 unterschreibt Manuel seinen ersten Profivertrag beim FC Schalke 04 und wird zum jüngsten Stammtorhüter der Bundesliga.

 

2011 wechselt er zum FC Bayern München und stellt zahlreiche Vereinsrekorde auf. Gleichzeitig ist Manuel Neuer auch Torhüter der deutschen Nationalmannschaft. Manuel Neuer ist bekannt für seine disziplinierte Arbeitsmoral. Er arbeitet hart an sich und verdankt seine bodenständige Art seiner Kindheit im Ruhrgebiet.

 

 

Manuel Neuer hatte das große Glück von vielen Menschen unterstützt zu werden. Seinen großen Erfolg nimmt er nicht selbstverständlich und will anderen helfen. Er gründet die „Manuel Neuer Kids Foundation“ und unterstützt mit dieser sozial benachteiligte Familien in seiner Heimat, dem Ruhrgebiet.

 

 

Mehr Informationen zur Stiftung von Manuel Neuer gibt es unter

 

www.neuer-kids-foundation.de

 

Schrecklich schön – Unsere Synchronsprecher

Schrecklich schön – DIE MONSTER AG nun auch in 3D

 

www.disney.de/monster-uni
www.monsteruniversitaet.de

Kinostart 25.Juli – Drei Stunden

DREI STUNDEN

nicht viel Zeit, um eine Antwort auf die vielleicht wichtigste Frage des Lebens zu finden. Am 25. Juli 2013 kommt die beschwingte Komödie von Boris Kunz in die Kinos. Mit erfrischender Leichtigkeit begleitet der Film zwei Freunde…

 

 

…durch das sommerliche München, denen unerwartet nur noch drei Stunden bleiben, um sich für- oder gegeneinander zu entscheiden. DREI STUNDEN erzählt mit Augenzwinkern und vielen originelle Einfällen von unterschiedlichen Lebensentwürfen junger Menschen und Entscheidungen, denen man sich nicht entziehen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Boris Kunz gelingt mit seinem Debütfilm ein romantisch-heiterer Sommerfilm. Begleitet von der Musik von Konstantin Ferstl und den neuesten Songs von Rosalie & Wanda findet DREI STUNDEN einen eigenen, unbeschwerten Rhythmus zwischen Romantik und Komödie.

 

Mit den unbeschwert aufspielenden Newcomern Claudia Eisinger und Nicholas Reinke in den Hauptrollen sowie Lucy Wirth, Peter Nitzsche und Katharina L. Goebel, wurde der Film im Sommer 2012 in München gedreht. Unterstützt wird das junge Darstellerensemble von den bekannten Schauspielern Dietrich Hollinderbäumer und Hartmut Schreier. Nach der viel beachteten Premiere auf den Hofer Filmtagen 2012 kommt DREI STUNDEN nun in die deutschen Kinos.

 

 

Martin ist ein Poet, ein stiller, aber beharrlicher Träumer, der seit Jahren an seinem großen Theaterstück über Luftschlösser, fliegende Piraten und eine kämpferische Prinzessin arbeitet. Heimliches Vorbild für seine Hauptfigur ist seine beste Freundin Isabel, eine junge Frau mit frechem Mundwerk, die rund um den Globus einen Kampf gegen Gentechnik-Saatgut führt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und schon morgen wird sie wieder aufbrechen, für drei Jahre in das von Dürre geplagte Mali im Herzen Afrikas. Ausgerechnet am Abflugschalter gesteht Martin ihr seine Liebe. Ein Geständnis, das für Isabel vor einiger Zeit noch die Welt bedeutet hätte, doch das jetzt eigentlich zu spät kommt… Als Isabels Flug sich um mehrere Stunden verschiebt, bricht sie in die Stadt auf, um mit Martin zu sprechen, doch der ist unauffindbar. Erst mitten in der Nacht treffen sich die beiden vor Martins Wohnungstür und ihnen bleiben drei Stunden Zeit, sich zu entscheiden.

 

Produziert wurde der Film von Khaled Kaissar für Kaissar Film in Koproduktion mit Uli Aselmann für die die film gmbh, dem Bayerischen Rundfunk und der HFF München. Gefördert wurde die Produktion durch den FilmFernsehFonds Bayern.

Boris Kunz und Khaled Kaissar arbeiten seit dem Kurzfilmprojekt Daniels Asche (2009), für den sie bereits einige Preise erhalten haben, als Team zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

Ab 18.Juli im Kino – Jackie Wer braucht schon eine Mutter

KINO

Die Zwillingsschwestern Sofie und Daan (33) sind mit zwei schwulen Vätern aufgewachsen. Als sie unerwartet einen Anruf von ihrer – bis dato unbekannten – leiblichen Mutter (Jackie) aus Amerika bekommen, lassen sie sich…

 

 

…auf ein Abenteuer ein, das alles, an das sie bisher glaubten, in Frage stellt. Die Reise mit der seltsamen und unangepassten Jackie wird Sofie’s und Daan’s Leben für immer verändern.

Nach sehr erfolgreichem Start in den Niederlanden und Belgien im Mai 2012 lief Jackie beim Toronto International Film Festival 2012, beim Hamburg Film Festival 2012, und beim Göteborg International Film Festival 2013.

 

 

 

„JACKIE ist ein sehr unterhaltsames Film-Drama, mit einer Menge Humor. Die Kombination von wunderschönen Landschaften, einem passenden Soundtrack und dem überzeugenden Spiel der Darstellerinnen garantiert den Erfolg dieses Films. JACKIE ist eine Bühne für drei unbestreitbar hervorragende Schauspielerinnen.“ Toronto International Film Festival 2012

JACKIE – WER BRAUCHT SCHON EINE MUTTER

Ein Film von Antoinette Beumer

mit Holly Hunter, Carice van Houten, Jelka van Houten

Niederlande / USA 2012 Länge 98 Min

Das Team von Star Trek erobert Berlin!

STAR TREK INTO DARKNESS

Heute Abend ist es endlich soweit! STAR TREK INTO DARKNESS feiert seine lang ersehnte Deutschlandpremiere mit einer gigantischen Show im Sony Center in Berlin. Über den Dächern…

 

 

…der deutschen Hauptstadt mit Blick auf den Reichstag trafen sich die Stars des Films Chris Pine (Kirk), Zachary Quinto (Spock), Zoe Saldana (Uhura), Alice Eve (Dr. Carol Marcus) und Simon Pegg (Scotty) bereits gestern Vormittag gut gelaunt auf der Terrasse des exklusiven China Clubs.

 

 

 

 

 

Heute Abend werden sie zusammen mit Regisseur J.J. Abrams und Produzent Bryan Burk ihr spektakuläres 3D-Abenteuer im Sony Center mit einer sensationellen Show, die sogar per Live-Stream verfolgt werden kann, präsentieren.

 

 

 

Erleben Sie das Mega-Event des Jahres hautnah und klicken Sie heute am 29. April in den Premieren-Livestream von Star Trek Into Darkness

 

Hier geht es zum Livestream auf dem schwarzem Teppich in Berlin

 

 

www.star-trek-film.de

Premieren Livestream von Star Trek Into Darkness

 

Into Darkness – Star Trek neue Filmbilder und Trailer

Star Trek – Into Darkness „erstes Szenenbild“

Eine explosive Mischung – 2 Guns

ACTION KINO

Oscar®-Preisträger Denzel Washington und Mark Wahlberg spielen die Hauptrollen in dem explosiven Actionfilm 2 GUNS. Als Agenten von zwei konkurrierenden Ermittlungsbehörden sind sie gezwungen, gemeinsam zu flüchten…

 

 

…obwohl sie sich zutiefst misstrauen. Denn ihre ungewöhnliche Allianz birgt ein großes Problem: keiner der beiden weiß, dass der andere ebenfalls ein Undercover-Agent ist.

Seit 12 Monaten müssen der DEA Agent Bobby Trench (DENZEL WASHINGTON) und der U.S. Naval Intelligence Officer Marcus Stigman (MARK WAHLBERG) nun schon gegen ihren Willen zusammenarbeiten, denn die beiden wurden undercover in ein Drogen-Syndikat eingeschleust.

 

 

 

 

Jeder der beiden misstraut seinem Partner mindestens genauso sehr wie den Kriminellen, die sie zur Strecke bringen sollen. Als ihr Versuch, ein mexikanisches Drogenkartell zu unterwandern und Millionen von Dollar sicher zu stellen, schief geht, werden Trench und Stigman plötzlich von ihren Vorgesetzten fallen gelassen. Jetzt, da jeder sie im Gefängnis oder tot sehen will, gibt es nur noch eine Person, auf die sie sich verlassen können – auf den jeweils anderen.

 

 

Zum Leidwesen ihrer Verfolger. Denn die müssen bald feststellen, dass gute Jungs, die jahrelang so getan haben, als wären sie böse Jungs, nebenbei auch ein paar entsprechende Tricks aufgeschnappt haben…

 

 

 

 

 

Neben Oscar®-Preisträger Denzel Washington und Mark Wahlberg spielen in weiteren Rollen Paula Patton, Bill Paxton, James Marsden, Fred Ward und Edward James Olmos. Regie führte Baltasar Kormákur.

 

Kinostart: 26.September 2013

www.2guns.de

 

 

 

Girl Power – Taffe Mädels

TAFFE MÄDELS

startet am Donnerstag, den 4. Juli 2013 in den deutschen Kinos. Als unschlagbar ungleiches Cop-Duo stellen die Hollywood-Stars Sandra Bullock und Melissa McCarthy in Paul Feigs…

 


…Actionspektakel grandios unter Beweis, dass nicht nur Männer mit großen Knarren und noch größeren Klappen umgehen können. Eine Hommage an Freundschaft, Frauen und frivole Faustschläge unter die Gürtellinie.

Es ist Abneigung auf den ersten Blick, als sich die ambitionierte FBI-Agentin Sarah Ashburn (Sandra Bullock) und die Bostoner Polizeibeamtin Shannon Mullins (Melissa McCarthy) erstmals begegnen.

 

 

 

 

Die schmallippige Streberin und das hemdsärmelige Schandmaul? Das kann niemals gut gehen. Und doch müssen sich die beiden Frauen zusammenraufen, denn ihre Vorgesetzten setzen sie gemeinsam darauf an, einen gefürchteten Drogenbaron zu identifizieren und zur Strecke zu bringen. Aller Anfang ist schwer, doch dann entdecken Sarah und Shannon erste Gemeinsamkeiten und stellen fest, dass sie ein verdammt gutes Team abgeben.

Aber ist das ungleiche Paar auch gut genug, um seine Mission zu erfüllen?

 

 

Oscar®-Gewinnerin Sandra Bullock (BLIND SIDE, MISS UNDERCOVER) und Shooting-Star Melissa McCarthy (BRAUTALARM, VOLL ABGEZOCKT) geben ein hinreißendes und vor allem sensationell komisch verrücktes Paar ab in der neuen aberwitzigen Komödie von Paul Feig, der mit dem Überraschungshit BRAUTALARM einen Meilenstein der modernen Hollywood-Comedy ablieferte.

 

 

 

 

TAFFE MÄDELS setzt jetzt noch einmal einen drauf: Die Buddy-Komödie in der Tradition von NUR 48 STUNDEN, RED HEAT und 21 JUMP STREET ist lustig, frech, frisch und zugleich unglaublich emotional. Vor allem aber beweisen Bullock und McCarthy in jeder Szene, warum sie absolute Publikumslieblinge sind. Girl Power mit großen Wummen, noch größeren Gags und viel Herz.

THOR 2 – The Dark Kingdom

MARVEL

Mit einem gewaltigen Donnerschlag kehrt er zurück – der mächtige Thor (Chris Hemsworth)! Denn nicht nur die Erde, sondern alle Neun Reiche werden von einem dunklen Feind bedroht, ein Gegner, der älter ist als das Universum selbst…

 

 

…Malekith, der Verfluchte (Christopher Eccleston)! Der unerbittliche Herrscher der dunklen Elfen setzt alles daran, das Universum zu zerstören. Nicht einmal Thors Vater Odin (Anthony Hopkins), König von Asgard, vermag es, ihn aufzuhalten.

 

 

Um Malekith zu besiegen und die Kräfte des Kosmos wieder in Einklang zu bringen, tritt Thor seine gefährlichste Reise an. Diese wird ihn mit seiner großen Liebe Jane Foster (Natalie Portman) wiedervereinen – sie wird ihn jedoch auch dazu zwingen, alles zu opfern, um die Welten zu retten…

 

 

 

 

 

Es gibt nur einen Marvel-Superhelden wie ihn: Nach den Megaerfolgen von „Thor“ und „Marvel’s The Avengers“ kehrt Chris Hemsworth in THOR: THE DARK KINGDOM als schlagkräftiger Göttersohn auf die große Leinwand zurück.

 

In einer genialen Neubesetzung übernahm Alan Taylor, der durch TV-Serien wie „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“, „Mad Men“, „Die Sopranos“ Kultstatus genießt, die Regie der heiß erwarteten Fortsetzung des göttlichen Blockbusters.

 

 

 

 

 

Neben geballter Kraft, extrem schlagfertigem Humor sowie bildgewaltigen und adrenalintreibenden Actionszenen wartet THOR 2 mit einem einmaligen Starensemble auf: Neben den Oscar®-Preisträgern Natalie Portman („Black Swan“) und Anthony Hopkins („Hitchcock“, „360“) an der Seite von „Thor“ Chris Hemsworth („Marvel’s The Avengers“, „Snow White and the Huntsman“) brillieren erneut Tom Hiddleston („Marvel’s The Avengers“, „Gefährten“), Stellan Skarsgård („Verblendung“, „Melancholia“), Idris Elba („Prometheus – Dunkle Zeichen“, „Thor“), Kat Dennings („2 Broke Girls“) und Jaimie Alexander („Last Stand“).


Als neuer, verflucht böser Gegenspieler Thors begeistert Christopher Eccleston („G.I. Joe – Geheimakte Cobra“, „Song for Marion“).

 

 

 

Thor 2 – The Dark Kingdom auf Facebook

Regie: Alan Taylor
Drehbuch: Don Payne
Mit Chris Hemsworth, Natalie Portman, Tom Hiddleston, Rene Russo, Anthony Hopkins, Stellan Skarsgård, Idris Elba, Christopher Eccleston, Kat Dennings, Ray Stevenson, Jaimie Alexander, u.v.m.

Deutscher Kinostart: 31. Oktober 2013
Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

 

 

Pacific Rim – Action garantiert

WARNER BROS.

Pictures und Legendary Pictures präsentieren das epische Science-Fiction-Abenteuer „Pacific Rim“, inszeniert vom gefeierten Filmemacher Guillermo del Toro. Als Legionen von Monstern…

 

 

…aus dem Meer auftauchen, beginnt ein Krieg, der Millionen Menschen das Leben kostet und auf Jahre den Einsatz aller zur Verfügung stehenden Rohstoffe erfordert.

 

 

 

 

Zur Abwehr der gigantischen Ungeheuer, die Kaiju genannt werden, konstruiert man gewaltige, als Jaegers bezeichnete Roboter – sie werden gleichzeitig von zwei Piloten gelenkt, deren Gehirne über eine Neuronenbrücke gekoppelt sind. Doch selbst die Jaegers können gegen die unerbittlichen Kaiju kaum etwas ausrichten.

 

Angesichts der drohenden Niederlage müssen sich  die  Verteidigungstruppen  wohl  oder  übel  auf  zwei  Soldaten verlassen, denen  man  zu allerletzt Heldentaten  zutrauen  würde:  auf  einen  heruntergekommenen  Ex-Piloten  (Charlie Hunnam) und eine Rekrutin ohne jede Erfahrung (Rinko Kikuchi). Sie sollen gemeinsam einen legendären,  bisher  als  völlig  veraltet  eingestuften  Jaeger  steuern. Weil das  apokalyptische Inferno unausweichlich scheint, bilden die beiden das letzte Bollwerk der Menschheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oscar®-Kandidat Guillermo del Toro („Pans Labyrinth“) inszeniert „Pacific Rim“ nach dem  Skript  von  Travis  Beacham  („Kampf  der  Titanen“)  und  del  Toro  sowie  der Story von Beacham. Thomas Tull, Jon Jashni, del Toro und Mary Parent produzieren, Callum Greene ist als Executive Producer beteiligt.

Die Hauptrollen übernehmen Charlie Hunnam (TV-Serie „Sons of Anarchy“), Idris Elba („Thor“), Rinko Kikuchi („Brothers Bloom“), Charlie Day („Kill the Boss“) und Ron Perlman (die „Hellboy“-Filme). Mit dabei sind auch Robert Kazinsky, Max Martini, Clifton Collins, Jr., Burn Gorman, Larry Joe Campbell, Brad William Henke und Diego Klattenhoff.

Zum kreativen  Team  zählen  der  Oscar-preisgekrönte  Kameramann  Guillermo  Navarro, Produktionsdesigner Andrew Neskoromny, Cutter Peter Amundson und Kostümdesignerin Kate Hawley.

 

 

„Pacific Rim“ wird von Warner Bros. Pictures und Legendary Pictures präsentiert. Den Verleih übernimmt Warner Bros. Pictures Germany, a division of Warner Bros. Entertainment GmbH

Premieren Livestream von Star Trek Into Darkness

BERLIN

Es gibt galaktisch gute Nachrichten für alle Fans und Blockbuster-Filmfreunde! Am  Montag, 29. April beginnt ab 18:00 Uhr live im Netz das außergewöhnlichste Mega Event des Jahres…

 

 

…Die spektakuläre Deutschlandpremiere von STAR TREK INTO DARKNESS in Berlin, erstmals mit einer „Red-Carpet-Show“.

 

Das charmante Moderations-Duo Steven Gätjen und Sara Nuru berichtet live von dem „Schwarzen Teppich“ und bietet den Zuschauern ein einzigartiges, glamouröses und spannendes Highlight: Drei futuristische Bühnen, jede Menge spannende Interviewgäste, exklusive Filmausschnitte und eine Live-Performance von DJ Mika verzaubern das Sony-Center in ein fantastisches Show-Universum!

 

Verwandeln Sie ihr zu Hause in eine exklusive VIP-Lounge und seien Sie hautnah dabei, wenn die Stars des Films Regisseur J.J. Abrams, Chris Pine (Kirk), Zachary Quinto (Spock), Zoe Saldana (Uhura), Alice Eve (Dr. Carol Marcus) und Simon Pegg (Scotty) sowie Produzent Bryan Burk über den „Schwarzen Teppich“ laufen und für jede Menge Gesprächsstoff sorgen.

 

 


Die gigantische „Red-Carpet-Show“ wird am Montag, 29. April von 18:00 – 20:30 Uhr via Live –Stream im Internet zu sehen sein! Weitere Informationen folgen in Kürze!

Erleben Sie das Mega-Event des Jahres hautnah und klicken Sie am 29. April in den Premieren-Livestream von Star Trek Into Darkness

 

Vor vier Jahren gelang einem Ausnahmeregisseur und einem jungen, sexy Cast mit dem spektakulären Reboot von „Star Trek“ ein internationaler Millionenerfolg. Am 9. Mai 013 geht die Reise endlich weiter: düsterer, unheilvoller und gefährlicher als je zuvor.

Mit STAR TREK INTO DARKNESS inszeniert Kult-Regisseur J.J. Abrams erstmals in 3D eine fesselnde Story und entführt die Zuschauer in eine faszinierende Welt jenseits der Grenzen unserer Vorstellungskraft.

 

Der charmante Draufgänger James T. Kirk gespielt von Chris Pine („Das gibt Ärger“) bildet auch dieses Mal mit Zachary Quinto („Der große Crash“) als pragmatisches Genie Spock und Zoe Saldana („Avatar – Aufbruch nach Pandora“) als toughes Sprachtalent Uhura das Herz des Teams.

 

 

 

 

 

Auch Simon Pegg („Mission: Impossible – Phantom Protokoll“) in der Rolle des IT-Nerds Scotty sowie „Überdoc“ Pille alias Karl Urban („Dredd“) und Anton Yelchin („Terminator: Die Erlösung“) als russisches Nesthäkchen sind wieder mit an Bord der Enterprise, die erneut von John Cho („Total Recall“) als Pilot Sulu sicher gesteuert wird.

 


Für geballte Frauenpower sorgt Newcomerin Alice Eve („Zu scharf um wahr zu sein“) als hübsche Wissenschaftlerin Carol. „Sherlock“-Star Benedict Cumberbatch brilliert als verräterischer Gegenspieler John Harrison, dessen intelligente und diabolische Intrigen das Team an ihre physischen und psychischen Grenzen bringen.


STAR TREK INTO DARKNESS vereint atemberaubende Visualität, mitreißende Action und scharfsinnigen Humor zu einem außergewöhnlichen Filmhighlight und einmaliger Blockbuster-Unterhaltung!

 

 

Into Darkness – Star Trek neue Filmbilder und Trailer

Star Trek – Into Darkness „erstes Szenenbild“

Die Gefahr ist Real – After Earth

KINO NEWS

Nach einer Bruchlandung stranden der Teenager Kitai Raige (JADEN SMITH) und sein legendärer Vater Cypher (WILL SMITH) auf der Erde  – 1000 Jahre nachdem katastrophale Ereignisse die Menschheit…

 

 

…dazu gezwungen haben, diese zu verlassen. Da Cypher schwer verletzt wurde, muss sich Kitai auf einen gefährlichen Weg machen, um ein Notrufsignal abzusenden. Dabei muss er das feindliche und ihm fremde Gelände erkunden und sich gegen hochentwickelte Tiere zur Wehr setzen, die jetzt die Erde beherrschen.

 

 

 

 

 


 

Und auch eine unaufhaltsame Alien-Kreatur, die bei dem Absturz entkommen ist, ist ihm dicht auf den Fersen. Vater und Sohn müssen lernen, zusammenzuarbeiten und einander zu vertrauen, wenn sie je wieder heil nach Hause zurückkehren wollen.

 

 

M. Night Shyamalan („Sixth Sense“, „Unbreakable – Unzerbrechlich“) führte Regie bei diesem überaus spannenden, futuristischen Actionabenteuer, in dem Will Smith („Men in Black“) und Jaden Smith („Karate Kid“) wie auch schon in „Das Streben nach Glück“ wieder ein perfektes Vater-Sohn-Gespann abgeben.

 

 

Kinostart After Earth mit Will Smith und Jaden Smith: 06. Juni 2013

www.afterearth-film.de

 

Das Leben ist nichts für Feiglinge

KINO

Wenn der Tod eine Lücke in das Familienleben reißt, ist die Wunde schwer heilbar. Markus und Kim ergeht es so, als Babette, die als Ehefrau und Mutter Kern der Kleinfamilie war, plötzlich stirbt. Während Markus sich verkriecht…

 

 

…verliert Kim den Halt und sehnt sich nach einer starken Schulter. Großmutter Gerlinde, die Sohn und Enkelin beistehen will, erhält derweil die DiagnoseKrebs. Das Leben ist echt nichts für Feiglinge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die tragische Grundkonstellation erhält durch das geschickt konstruierte und flüssig geschriebene Drehbuch von Gernot Gricksch, der auch die Romanvorlage lieferte, wohltuend leichte und komische Züge. Drei Einzelschicksale werden miteinander zu einer wahrhaftigen und zu Herzen gehenden Familiengeschichte verwoben. Die exzellenten Bilder dazu liefert Kameramann Ngo The Chau, der Soundtrack ist ungewöhnlich und gerade deswegen so stimmig.

 

Regisseur André Erkau nimmt seine Charaktere ernst und lässt sie ihr Schicksal mit einem Augenzwinkern annehmen. Wotan Wilke Möhring spielt Markus als tragischen Helden, der lernt, für seine Tochter da zu sein und sich seiner Trauer zu stellen.

 

 

Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) vergibt die Auszeichnung: Tragikomödie, Prädikat besonders wertvoll

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Helene Woigk als empfindsames Mädchen mit düsterer Gruftie-Schale ist eine wirkliche Entdeckung und Christine Schorn als Gerlinde stiehlt jede Szene mit Witz und Charme. Auch Nebendarsteller wie Rosalie Thomass und Frederick Lau schaffen Figuren, denen der Zuschauer gerne folgt.

 

Lakonisch trocken und doch zutiefst berührend beweist der Film, dass das Leben mit all seinen Dramen nicht auch noch zu ernst genommen werden muss und wahrer Mut darin besteht, Trauer zuzulassen. Wenn Lachen und Weinen eng beisammen liegen – eine brillante tragische Komödie, wie sie im Buche steht!

 

 

www.feiglinge-derfilm.de
www.facebook.com/DasLebenIstNichtsFuerFeiglinge.DerFilm

SIDE EFFECTS – Tödliche Nebenwirkungen

KINO

Der ehrgeizige Psychiater Dr. Jonathan Banks (JUDE LAW) setzt alles daran, seiner neuen Patientin Emily Taylor (ROONEY MARA), die nach einem Selbstmordversuch bei ihm eingeliefert wurde, zu helfen. Gerade erst ist Emilys Mann…

 

 

…(CHANNING TATUM), der wegen Insiderhandels die letzten Jahre im Gefängnis saß, entlassen worden. Doch der Versuch, gemeinsam ein neues Leben zu beginnen, scheitert. Gleiches gilt für die Wirksamkeit der von Banks verschriebenen Medikamente.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Banks nimmt Kontakt zu Emilys früherer Psychiaterin (CATHERINE ZETA-JONES) auf, die ihm rät, ein neues Medikament an Emily zu testen. Anfangs geht es ihr besser, doch schon bald erweisen sich die Nebenwirkungen als äußerst dramatisch. Nach einem mysteriösen Mordfall spürt Banks, wie er immer mehr die Kontrolle nicht nur über seine Patientin, sondern auch über sein eigenes Leben verliert.

 

Er entscheidet sich, für die Suche nach der Wahrheit alles zu riskieren: seine Familie, seine Profession, seinen Ruf – als er einem unglaublichen Verdacht auf die Spur kommt…

 

 

 

www.facebook.com/SideEffects.Film

 

 

SIDE EFFECTS – Tödliche Nebenwirkungen zeigt einen herausragenden Jude Law („Sherlock Holmes“) im Strudel zwischen ärztlichem Ethos, den finanziellen Versuchungen der Pharmaindustrie und der Suche nach der Wahrheit im Kampf um Gerechtigkeit.

 

 

Erstmals stehen die zwei neuen Hollywood-Kometen, Channing Tatum („Magic Mike“, „21 Jump Street“) und Rooney Mara, die Oscar®-nominierte Entdeckung aus David Finchers „Verblendung“, gemeinsam vor der Kamera. Eine weitere zentrale Rolle in diesem spannenden, geheimnisvollen Thriller voll überraschender Wendungen spielt Oscar®-Preisträgerin Catherine Zeta-Jones.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der häufig unkalkulierbare Umgang mit Psychopharmaka liefert den dramatischen Hintergrund für den neuen Film von Oscar®-Preisträger Steven Soderbergh, der in Hits wie „Traffic – Macht des Kartells“ oder „Erin Brockovich“ bereits eindrucksvoll die perfekte Synthese von packendem Entertainment und gesellschaftlich relevanten Themen unter Beweis gestellt hat.

 

 

Es ist schon verdammt schwer, einen Thriller wie SIDE EFFECTS zu drehen, in dem Probleme nicht mit Schusswaffen gelöst werden… Die Filme, die mich interessieren fordern Mitarbeit vom Zuschauer. Sie provozieren ihn, verwirren ihn, zwingen ihn zum Denken. Steven Soderbergh im Spiegel (Nr.15/2013) zu den Veränderungen in Hollywood

SIDE EFFECTS – Tödliche Nebenwirkungen – Ein Film von Steven Soderbergh

mit JUDE LAW, ROONEY MARA, CATHERINE ZETA-JONES, CHANNING TATUM

Kinostart: 25. April 2013

 

 

 

 

 

Der Road Trip ihres ​Lebens

KINO

Einmal im Leben quer durch die USA fahren, einen Roadtrip durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten erleben – das ist für viele ein Traum… aber nicht unbedingt für Andy Brewster. Denn der bisher erfolglose Erfinder…

 

 

…eines organischen Putzmittels hat auf der 3000 Meilen langen Reise ausgerechnet seine Mutter Joyce im Gepäck. Damit die gemeinsame Fahrt des Mutter-Sohn-Gespanns nicht zum Höllentrip wird, versuchen sich die beiden auf den endlosen Highways irgendwie die Zeit zu  vertreiben…

 

 

Joyce hat da ihre ganz eigenen verrückten Methoden. So wird eine Pause im Steakhouse zur großen persönlichen Erfolgsgeschichte und auch ein Stop an der Tankstelle verläuft nicht ganz gewöhnlich. Aber sehen Sie selbst:

 

„Die Steak House-Challenge“

„Das ist das falsche Auto!“

Die Straßen scheinen endlos? Sie haben Ihrem Beifahrer nichts mehr zu sagen? Die Langeweile schlägt durch? Dann haben wir vier ultimative Tipps zum Zeitvertreib im Auto für Sie:

Ein gutes Hörbuch ist ein Klassiker im Kampf gegen die Langeweile. Ob eine spannende Krimigeschichte oder ein schnulziger Liebesroman – die beruhigende Stimme sorgt für Ablenkung. Auch Joyce schwört auf das Hörbuch als bewährte Methode des Zeitvertreibs, auch wenn sie mit der Auswahl des Titels nicht ganz den Geschmack ihres Beifahrers trifft…

Die Stimme aus dem Hörbuch nervt nur noch? Dann probieren Sie es doch mal mit „Stadt, Land, Fluss“. Das ist zwar etwas altmodisch, aber erfinden Sie doch einfach ihre ganz eigene Version und geben Sie dem bewährten Klassiker ihren individuellen Touch. Für Jugendliche können z.B. einfach Bands, Computerspiele und Lieblingsfilme herhalten… so gibt es für jeden den passenden Weg, sich durchs Alphabet zu hangeln.

Alle Buchstaben im Alphabet durch? Der Rücken schmerzt vom stundenlangen Sitzen? Dann fahren Sie doch einfach mal bei der nächsten Raststätte raus, vertreten Sie sich die Beine und stärken Sie sich bei einer ordentlichen Mahlzeit. Hört sich langweilig an? Von wegen! Für Joyce und Andy wird der Rast im Steakhouse zum Highlight ihres Road Trips…

 

 

 

Der Road Trip ihres ​Lebens – Barbra Strei​sand und Seth Rogen ​unterwegs auf dem Hi​ghway

 

 

„Viel Glück, Schätzchen!“

„Mums Hörbuch“

Und wenn all diese Tipps nichts mehr helfen, dann heißt es Füße aus dem Fenster hängen lassen, tief durchatmen und den Blick in die schöne Landschaft genießen.

 


 

 

 

ELYSIUM – Matt Damon​ stellt erste Szenen​ in Berlin vor​

BERLIN

Montag Abend stellte Hauptdarsteller Matt Damon in Berlin bei einem exklusiven Event für Presse und Film-Fans persönlich den ersten Trailer sowie zehn Minuten aus seinem neuen Film ELYSIUM (Kinostart: 15. August) vor. Regisseur Neill Blomkamp und Produzent…

 


…Simon Kinberg sowie Darsteller Sharlto Copley („District 9“) wurden live via Satellit aus Los Angeles zugeschaltet. Neill Blomkamp, der bereits mit seinem mehrfach für den Oscar® nominierten Erstlingswerk „District 9“ weltweit für Furore sorgte, liefert mit ELYSIUM einen nicht minder spannenden Science-Fiction-Stoff in Star-Besetzung ab.

 

 

 

 

Die Oscar®-Preisträger Matt Damon und Jodie Foster spielen die Hauptrollen in diesem actionreichen Blockbuster, in dem ein ganz gewöhnlicher Arbeiter und Bürger der verarmten Erde im Kampf gegen eine gesellschaftliche Elite unerwartet zum Helden wird und über sich selbst hinauswächst.

In einer rigiden Zwei-Klassen-Gesellschaft wird er zum Symbol der Hoffnung für alle Unterdrückten und setzt für Gleichberechtigung und Freiheit sein Leben aufs Spiel.

 

Im Jahr 2159 gibt es zwei Sorten von Menschen: die Superreichen, die auf einer makellosen, von Menschen gebauten Raumstation namens Elysium leben, und den Rest, der auf der überbevölkerten, heruntergewirtschafteten Erde haust.


Die Menschen auf der Erde setzen alles daran, der hohen Kriminalitätsrate und der großen Armut, die auf dem Planeten herrscht, zu entkommen. Und sie benötigen dringend den hohen Standard medizinischer Versorgung, den es nur auf Elysium gibt.

 

 

 

 

 

 

Doch einige Leute auf Elysium schrecken vor nichts zurück, um rigide Anti-Einwanderungsgesetze durchzusetzen und den luxuriösen Lebensstil ihrer Elite zu bewahren. Der einzige Mensch, der die Chance hat, so etwas wie Gleichberechtigung in diese beiden Welten zu bringen, ist Max (MATT DAMON), ein ganz normaler Mann, der verzweifelt versucht, nach Elysium zu gelangen.

 

 

Während sein Leben an einem seidenen Faden hängt, übernimmt er widerwillig eine gefährliche Mission. Eine Mission, bei der er gegen Elysiums Ministerin Delacourt (JODIE FOSTER) und ihre Hardliner-Truppen antreten muss. Doch falls er gewinnt, kann er nicht nur sein eigenes Leben retten, sondern auch das von Millionen Menschen auf der Erde.

 

 

Matt Damon stellt den Trailer und erste Szenen persönlich in Berlin vor

 

Deutscher Kinostart: 15. August 2013
www.elysium-film.de

 

Magischer Bankraub – Die Unfassbaren

KINO NEWS

Wie raubt man eine Bank aus, ohne selbst anwesend zu sein? Ganz einfach: Man ist Magier und lässt die Dinge für sich arbeiten. Ganz so simpel ist es dann allerdings doch nicht, denn das Illusionisten- Quartett „The Four Horsemen“ (Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Isla Fisher, Dave Franco)…

 


…verblüfft zur Faszination des Publikums mit jeder Menge High-Tech in seinen Live-Shows. Als kleine Überraschung erhalten die Zuschauer am Ende das Geld, das die Magier gerade auf einem anderen Kontinent einem Wirtschaftskriminellen und seiner Bank abgeluchst haben.

 

 

 

Reine Illusion oder was steckt dahinter? Das sollen FBI-Agent Dylan (Mark Ruffalo) und Interpol-Agentin Alma (Mélanie Laurent) herausfinden, um die Truppe zu stoppen. Dylan wendet sich an den berühmten Trickspezialisten Thaddeus (Morgan Freeman), der behauptet, der Banken-Trick sei in Wirklichkeit ein akribisch durchdachter Plan inklusive bewaffnetem Raubüberfall, doppelten Böden und Falschgeld.

 

 

Und vielleicht gilt es auch nach einer Person im Hintergrund zu suchen. Doch Alma und Dylan rennt die Zeit davon, um den Illusionisten auf die Schliche zu kommen, die immer einen Schritt voraus zu sein scheinen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vier faszinierende Illusionisten, drei spektakuläre Coups, eine Milliarde Dollar. Action-Spezialist Louis Leterrier („Kampf der Titanen“, „The Transporter“) hat für seinen raffinierten Thriller DIE UNFASSBAREN – NOW YOU SEE ME ein fantastisches Ensemble versammelt:

 

Jesse Eisenberg (Oscar®-nominiert für „The Social Network“, „Zombieland“), Woody Harrelson („7 Psychos“, „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“), Mark Ruffalo („The Avengers“, „Shutter Island“), Mélanie Laurent („Nachtzug nach Lissabon“, „Beginners“), Isla Fisher („The Great Gatsby“, „Die Hochzeit unserer dicksten Freundin“) und Dave Franco („21 Jump Street“, „Warm Bodies“) liefern sich ein ausgebufftes Spiel, das immer neue Volten schlägt und bis zur letzten Minute fesselt.

 

 

In hochkarätigen Nebenrollen brillieren zwei Grand Seigneurs des Action-Kinos: Morgan Freeman („Oblivion“, „R.E.D. – Älter. Härter. Besser“) und Michael Caine („The Dark Knight Rises“, „Inception“).

www.dieunfassbaren-derfilm.de
www.facebook.com/DieUnfassbaren.film

Kinostart DIE UNFASSBAREN – NOW YOU SEE ME: 11. Juli 2013

im Verleih der Concorde Film

 

Böse Kinder – DU HAST ES VERSPROCHEN

In DU HAST ES VERSPROCHEN

entdecken Hanna und Clarissa ein Geheimnis aus ihrer Kindheit, das lange als vergessen galt. Als Hanna dem Rätsel auf die Spur zu kommen versucht, gerät sie bald in höchste Gefahr. Kinder sind lieb und unschuldig…

 


…das sollte man in Mystery Thrillern nicht unbedingt als gegeben annehmen. Der scheinbar harmlose Nachwuchs kann zum gefährlichen Gegner werden. Wir stellen hier einige der bösen Kinder vor.

 

–     THE RING
Lange schwarze Haare, die das Gesicht verdecken, ein weißer Kittel, bleiche Haut und ein Blick, der töten kann: das ist Samara, das Kind mit dem größten Gänsehautfaktor der letzten Jahre. Seit 2002 treibt sie in „THE RING“ ihr Unwesen.

Jeder Mensch, der ihr Video sieht, wird nach sieben Tagen sterben, und zwar auf eine sehr gruselige Art und Weise. Das Mädchen kriecht aus Fernsehern, hinterlässt Wasser in der gesamten Wohnung und lässt ihre Opfer mit einem grausam verzerrten Gesichtsausdruck zurück. Die Journalistin Rachel Keller (Naomi Watts) will dem Geheimnis auf die Spur kommen und steht bald selbst auf Samaras Todesliste.

 

–     ORPHAN, DAS WAISENKIND
Das Ehepaar Kate und John Coleman beschließen nach der traumatischen Totgeburt ihres dritten Kindes, ein Waisenkind zu adoptieren. Im Waisenhaus fällt ihnen sofort die neunjährige Esther auf, die für ihr Alter schon sehr reif und intelligent zu sein scheint. Sie adoptieren sie und führen zunächst ein glückliches Familienleben, bis es vermehrt zu besorgniserregenden Ereignissen kommt.


Der Sohn Daniel denkt von Anfang an, dass mit Esther etwas nicht stimmt, und bald erfährt auch Kate, dass die Personenunterlagen und Adoptionspapiere der Adoptivtochter gefälscht sind und die Natur Esthers viel grausamer ist, als man es sich vorstellen kann.

 

 

 

 

 

–     CARRIE – DES SATANS JÜNGSTE TOCHTER
Die sechzehnjährige Carrie wird in der Schule gehänselt und findet auch bei den Lehrern nicht viel Hilfe. Als sie eines Tages entdeckt, dass sie telekinetische Fähigkeiten hat, ändert sich das Leben der schüchternen Schülerin schlagartig. Sie kann sich gegen ihre fanatisch religiöse Mutter und gemeine Schüler wehren und geht daraufhin sogar mit einem beliebten Jungen zum Schulball.

 

Als ihr dort jedoch ein fieser Streich gespielt wird, verliert Carrie die Kontrolle über sich und gibt sich ihren übernatürlichen Kräften hin. Mit tödlichen Folgen… Für 2013 ist ein Remake des Klassikers angekündigt, in der Neuverfilmung übernimmt Shootingstar Chloë Grace Moretz die Hauptrolle.

 

–     DAS WAISENHAUS
Die Eheleute Laura und Carlos erwerben ein altes Waisenhaus, in dem Laura ihre Kindheit verbracht hat, und überlegen, es wieder zu öffnen. Ihr Adoptivsohn Simón hat – für sein Alter nicht unüblich – imaginäre Freunde. Diese werden jedoch zunehmend zu einem Problem und Laura ist besorgt um ihren Sohn.

Als dieser nach einem Streit mit seiner Mutter verschwindet und ihn niemand finden kann, wächst die Gewissheit in Laura heran, dass seine Fantasiefreunde ihn entführt haben. Auf der monatelangen Suche nach Simón trifft Laura auf ein grausiges Geschehen, das einem kleinen entstellten Jungen vor langer Zeit  wiederfahren ist.

 

–     DU HAST ES VERSPROCHEN
Die Freundinnen Hanna und Clarissa machen mit Hannas Tochter Lea Urlaub auf der Insel, auf der sie schon als Kinder zusammen gespielt haben.

Was als Freundinnenurlaub beginnt, entpuppt sich bald zu einem Trip in die eigene Vergangenheit, denn Hanna stößt auf ein Geheimnis aus ihrer Kindheit, das weit grausamer ist, als sie sich je hätte ausmalen können. Sie fühlt sich von einem kleinen Mädchen verfolgt. Und bevor sie es richtig realisieren kann, ist sie bereits in großer Gefahr.

 

 

Kinostart von „Du hast es Versprochen: 20. Dezember 2012
Im Verleih von Falcom Media

 

Du hast es Versprochen

www.facebook.com/DuHastEsVersprochen

 

 

 

 

Du hast es Versprochen

KINO NEWS

Nach 25 Jahren trifft Hanna (Mina Tander) ihre beste Freundin aus Kindertagen wieder. Sie beschließen gemeinsam auf jene Insel zu fahren, auf der sie als Kinder jeden Sommer zusammen verbracht haben. Sie ahnen nicht, dass sie dort bereits…

 

 

…seit Jahren erwartet werden. Hanna und Clarissa waren als Kinder beste Freundinnen. Zusammen mit ihren Eltern verbrachten sie ihre Ferien auf einer kleinen Insel. Kurz nach Hannas neuntem Geburtstag bricht der Kontakt unvermittelt ab und erst 25 Jahre später kommt es zu einem Wiedersehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hanna (34) ist mittlerweile verheiratet, hat eine siebenjährige Tochter und arbeitet als Oberärztin in einem Krankenhaus. Dort trifft sie auf ihre alte Freundin, die nach einer Tablettenüberdosis in die Notaufnahme eingeliefert wurde. Die beiden Frauen freunden sich rasch wieder an, verbringen wundervolle Stunden miteinander und beschließen wie früher ein paar Tage auf der Insel zu verbringen.

 

Gemeinsam mit Hannas Tochter Lea fahren sie zurück an den Ort ihrer Kindheit. Doch was als entspannter Freundinnenurlaub beginnt, wird für Hanna bald zum Albtraum. Sie erfährt von einem Mädchen aus dem Dorf, das vor genau 25 Jahren verschwunden ist. Das Kind soll Hannas beste Freundin gewesen sein, doch seltsamerweise kann sie sich daran überhaupt nicht erinnern.

 

 

Immer mehr fühlt Hanna sich von dem Geist des kleinen Mädchens verfolgt und begibt sich verzweifelt auf die Suche nach ihrer Vergangenheit. Doch je näher sie der Wahrheit kommt, desto enger schließt sich der Kreis um sie und ihre Tochter. Hanna beginnt schließlich an ihrem eigenen Verstand zu zweifeln, kann zwischen Wahn und Wirklichkeit kaum mehr unterscheiden. Doch sie muss sich erinnern, bevor sie alles verliert.

 

 

 

 

 

Kinostart von „Du hast es Versprochen: 20. Dezember 2012
Im Verleih von Falcom Media