Köln

Begeisterung und Vorfreude: FIBO Ausstellertag auf dem Kölner Messegelände

KÖLN

Vorfreude liegt in der Luft: Beim zweiten FIBO-Ausstellertag auf dem Kölner Messegelände spürt man deutlich die positive Aufregung und Neugier der rund 75 Teilnehmer. Sie alle sind Aussteller der Internationalen Leitmesse für…

 


…Fitness, Wellness und Gesundheit, die vom 11. bis 14. April 2013 in Köln stattfinden wird. Und sie alle sind gespannt auf das, was da kommen mag – in den nächsten Stunden auf dem Kölner Messegelände sowie im Frühjahr des kommenden Jahres.

 

Denn es ist für alle, Veranstalter sowie Aussteller und Besucher eine ganz besondere FIBO, die dann zum ersten Mal seit ihrer Gründung 1985 in Köln und nach über 20 Jahren in Essen wieder am Rhein stattfindet.

 

 

„Die FIBO ist nun eine ganz andere Nummer“, sagt Gregor A. Hüni, CEO und Inhaber der LMT Leuenberger Medizintechnik AG aus der Schweiz, dessen Unternehmen die Entwicklung der Messe von Anfang an als Aussteller begleite  hat. „Die Messe hat sich in den vergangenen Jahren extrem verändert, sie ist in vielerlei Hinsicht gewachsen – nicht nur größentechnisch. Die Bewegung hin zur Gesundheitsbranche war ein richtiger und wichtiger Schritt. Hier hatte die gesamte Branche Nachholbedarf.

 

 

Dazu passt der Wechsel von Essen auf ein so modernes, tolles Messegelände wie es jetzt in Köln existiert.“ Neben der guten Erreichbarkeit ist Hüni beim gemeinsamen Rundgang mit dem FIBO-Team besonders von der durchgängigen Qualität der erst 2006 fertiggestellten Hallen beeindruckt: „Hier ist es wirklich völlig egal, ob Sie in Halle 8 oder in Halle 7 stehen.“

 

 

Kongresse & Seminare: Viel Raum für Weiterentwicklung
Den Rahmen für Weiterentwicklung nutzt die FIBO mit vielen Neuheiten 2013, vor allem der Bereich Kongresse und Seminare wird weiter ausgebaut und macht die Messe nun mehr denn je zu einer Kommunikations- und Informationsplattform. 2013 wird in Köln während der gesamten Messelaufzeit der erste FIBOmed Kongress als Interdisziplinärer Fachkongress für Bewegungsmedizin stattfinden, bei dem die FIBO auch mit Institutionen wie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) zusammenarbeitet.

 

Der Thieme Verlag veranstaltet die Physiotherapeuten Tage und die AG Diabetes und Sport der Deutschen Diabetes Gesellschaft DDG e.V. das 2. Interdisziplinäre Symposium Diabetes und Bewegung. Zusätzlich wird es während der Messelaufzeit Seminare geben zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement, dem eine eigene Fläche in der Halle 9 gewidmet ist. In derselben Halle finden ebenfalls die FIBOmed Seminare für Ärzte, Sportmediziner und Physiotherapeuten statt. Auch dem großen Themenkomplex Wellness widmet sich die FIBO mit eigenen Seminaren, die in der Halle 8 stattfinden werden.

 

 

 

 

„Wir finden die neuen Impulse, die von dem Umzug der FIBO nach Köln ausgehen werden, sehr gut“, sagt Liane Popow, Trade Marketing Manager bei Technogym. „Denn diese Impulse können der gesamten Fitnessbranche zugute kommen – die FIBO wird in der Messestadt Köln sicher noch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen.“

 

So sieht das auch Martin Hirsch, Sales Director Deutschland und Österreich bei Star Trac Germany GmbH: „Die Essener FIBO hat funktioniert, aber es war Zeit für einen neuen Ruck, der durch die Branche geht. Die Fitnessbranche wächst und verändert sich – ebenso wie die FIBO. Wir erhoffen uns von dem Wechsel nach Köln im Übrigen auch eine noch größere Internationalität aufgrund des gut gewählten Standortes.“

 

 

Der Umzug nach Köln lockt natürlich auch neue Aussteller: „Wir sind seit Jahren als Besucher auf der Messe“, so Tobias Wenninger, Geschäftsführer Acedemy of Sports GmbH. „Der Umzug nach Köln hat für uns als Bildungsinstitut den Ausschlag gegeben, auch hier auszustellen. Mir gefallen die neuen Ideen, die entwickelt werden und Synergien, die sich dadurch ergeben, zum Beispiel durch den neuen Bereich FIBOhome.“

 

 

Ralf Donell, Geschäftsführer TONUS Sports & Reha GmbH, resümiert am Ende des FIBOInformationstages für Aussteller in Köln: „Wir haben uns in Essen zwar wohl gefühlt, aber das hier wird einfach spektakulär, die Dimensionen sind hier ganz andere – ob bezogen aufs Messegelände, die Stadt oder aber das gesamte Kongress- und Seminar- Programm der FIBO, wie zum Beispiel das große und wichtige Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement, das uns ganz besonders anspricht.“

 

 

FIBO Ausstellertag auf dem Kölner Messegelände

www.fibo.de

 

 

Kurz und lustig: Köln Comedy Kurzfilmfestival 2012 in Einsfestival

Humor

Amüsant, absurd oder absolut witzig? Die Beiträge des diesjährigen Köln Comedy Kurzfilmfestivals sind einfach alles auf einmal. Und definitiv abendfüllend. Deshalb widmet Einsfestival, das junge ARD-Programm für Erwachsene, diesem traditionellen…

 

 

 

 

…Highlight des Köln Comedy Festivals gleich zwei Abende: Teil 1 gibt es am Donnerstag, 1. November um 22:00 Uhr, Teil 2 folgt am Freitag, 2. November um 22:25 Uhr.

 

 

Beide Filmpakete sind vollgepackt mit deutschen und internationalen Kurzfilmen, die vom Horror im Supermarkt über das skurrile Innenleben einer Handtasche bis hin zu den Tücken in Beethovens Neunter die unterschiedlichsten Facetten des alltäglichen Wahnsinns zielsicher und pointiert aufs Korn nehmen. Ob knackiger 15-Sekunden-Clip oder dramatisches 21-Minuten-Epos – die Macher des Köln Comedy Festivals, das Team der Short Cuts Cologne und die Redaktion von Einsfestival haben ein Programm zusammengestellt, das sich wunderbar auf einen Nenner bringen lässt: erfrischend kurz und irrsinnig lustig.

 

 

Den in jeder Hinsicht kurzweiligen Auftakt des ersten Teils am 1. November macht der norwegische Einminüter „Stop Blaming the Iceberg“, der 100 Jahre nach dem Untergang der „Titanic“ eine völlig neue Theorie für die Ursache des Unglücks präsentiert. Zusammen mit 13 weiteren Beiträgen sind 85 Minuten lang “Nonstop Nonsens“ auf höchstem Humor-Niveau programmiert.

 

 


Da ist zum Beispiel der deutsche Kurzfilm „Rock on“, in dem mehrere Röcke in einem Laden auf der Kleiderstange hängen und über vorbeikommende Kundinnen lästern – bis eine durchaus beleibte Dame ausgerechnet den kleinsten Rock in Größe 32 in die Umkleidekabine entführt. Wird das winzige rosafarbene Kleidungsstück diese Anprobe des Grauens überleben?

 

Ebenfalls alles andere als biederen 08/15-Humor bietet der britische Beitrag „0507“, der eindrucksvoll belegt, dass ein Smartphone eben auch in der Lage ist, das Leben ein ganzes Stück komplizierter zu machen. Auf dem Programm stehen außerdem Filme aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Israel, Kolumbien und Australien.



Am 2. November startet der zweite Teil mit der australischen Produktion „Clean up on Aisle 9“ durch. Darin wird eindrucksvoll gezeigt, wie ein ganz normaler Einkauf im Supermarkt plötzlich zum Kampf um Leben und Tod mutieren kann. Dass Holländer beim Thema Camping über ein besonderes Expertenwissen verfügen, macht der zottelige Protagonist des niederländischen Beitrags „Happy Camper – Born with a Bothered Mind“ mit Nachdruck deutlich.

Von den liebevoll animierten Knetfiguren aus dem taiwanesischen Comedy-Trickfilm „Funny Clay“ bis hin zu dem deutschen Beitrag „Die kleine Dolmetscherin“ unterstreicht Einsfestival mit Teil 2 des diesjährigen Köln Comedy Kurzfilmfestivals weitere 85 Minuten lang die beeindruckende inhaltliche und künstlerische Bandbreite zeitgemäßer Comedy-Quickies – u.a. aus Italien, Spanien und Portugal.

 

 

 

Köln Comedy Festival im Überblick

1. November 2012, 22:00 Uhr
Köln Comedy Kurzfilmfestival 2012 – Teil 1
„Stop Blaming the Iceberg” (Norwegen/1:00 Min.)
„Shopping Tour“ (Deutschland/0:15 Min.)
„0507“ (England/2:09 Min.)
„Gentle Dog“ (Israel/9:43 Min.)
„The Weaker Sex“ (Griechenland/3:43 Min.)
„U.F.O.“/„O.V.N.I.“ (Frankreich/6:30 Min.)
„Albert“ (Ungarn/5:55 Min.)
„Rock on“ (Deutschland/4:15 Min.)
„Remake“ (Australien/6:32 Min.)
„Two Left Hands“ (Schweiz/4:36 Min.)
„The Mammy“ (Kolumbien/6:30 Min.)
„Volkspark“ (Deutschland/7:00 Min.)
„Klops“ (Deutschland/1:15 Min.)
„Copy und Paste“ (Deutschland/11:50 Min.)

2. November 2012, 22:25 Uhr
Köln Comedy Kurzfilmfestival 2012 – Teil 2
„Clean Up On Aisle 9“ (Australien/6:50 Min.)
„Date with Fate“ (Australien/3:37 Min.)
„The Maestro“ (Großbritannien/2:29 Min.)
„85.12.30“ (Spanien/3:30 Min.)
„The Line“/„O Risco” (Portugal/2:06 Min.)
„The Padlock“/ „Il Lucchetto“ (Italien/2:30 Min.)
„Gypaetus Helveticus – Der Bartgeier“ (Schweiz/6:45 Min.)
„Moscow“ (Großbritannien/9:00 Min.)
„The Future“ (Australien/7:54 Min.)
„The Itch“ (Niederlande/6:50 Min.)
„Happy Camper – Born with a Bothered Mind” (Niederlande/3:10 Min.)
„Funny Clay“ (Taiwan/1:00 Min.)
„Die kleine Dolmetscherin“ (Deutschland/21:00 Min.)

Cointreau präsentiert: „My Cointreau Evening“

Handtasche und Minibar

in einem! Exklusiv designed by Dita von Teese. Der Premium-Orangenlikör Cointreau und seine Botschafterin Dita Von Teese präsentieren in diesem Winter mit „My Cointreau Evening by Dita Von Teese“ eine elegante Handtasche…

 

 

…voller Geheimnisse: In der Bag verbirgt sich eine Cocktail Minibar, die es ihrer Trägerin ermöglicht, jederzeit und überall einen leckeren Drink zu mixen.

 

Das luxuriöse Accessoire ist ab November 2012 in limitierter Stückzahl im exklusiven Kölner Concept Store APROPOS erhältlich und wird 450,- EUR kosten. „Die Handtasche einer Frau ist stets Ausdruck ihrer selbst. Sie ist ihr persönliches Ausrufezeichen, mit dem sie sich Aufmerksamkeit verschafft“, so Dita Von Teese.

 

 

 

 

Die „My Cointreau Evening Bag“ verbindet Einfachheit und dezente Eleganz. Ihre klassische Vintage-Form ziert ein vom Art Déco inspirierter Aufdruck in den für Cointreau typischen Farben Weiß und Orange. Zudem ist Ditas Signatur auf einem silbernen, an der Tasche baumelnden Amulett wiederzufinden.

Die „My Cointreau Evening Bag“ ist mit allen Accessoires ausgestattet, die eine Dame benötigt, um neue Rezepte zu entdecken und unvergleichliche Cocktails zu mixen: drei Gläschen, gefüllt mit kostbaren Gewürzen, wie Ingwer, Zimt und Chili, eine mit Tee gefüllte Puderdose, einen Jigger zur exakten Dosierung und einen klassischen Cocktaillöffel, der beim Portionieren der Gewürze hilft.

 

 

„My Cointreau Evening by Dita Von Teese“

 

 

In einem kleinen „Cointreauversial“-Rezeptbuch, das der Bag ebenfalls beiliegt, verrät Dita Von Teese Tricks für spannende Neuinterpretationen einiger klassischer Cocktails. Der Minibar- Einsatz lässt sich bei Bedarf auch entfernen, so dass die Bag als ganz normale Handtasche verwendet werden kann.

 

 

 

 

Cointreau-Markenbotschafterin Dita Von Teese über das Sammlerobjekt: „Die Handtasche einer Frau sollte immer einige besondere Accessoires enthalten, die ihre Besitzerin glücklich machen. Genau dieser Gedanke steht auch hinter der ‚My Cointreau Evening Bag’. Mit dieser außergewöhnlichen Tasche kann ich jederzeit und überall Cocktails mixen, die ganz meiner Laune und dem jeweiligen Event entsprechen.

 

Ich liebe Cocktails mit dem besonderen Kick: Manche Gewürze sorgen wie durch Magie für den entscheidenden Unterschied!“ Mit der „My Cointreau Evening Bag“ beweist der Premium-Orangenlikör abermals das richtige Gespür in Sachen Fashion und knüpft an vorangegangene Kooperationen im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin an: Markus Lupfer, Augustin Teboul und zuletzt mit dem französischen Designer Alexis Mabille im Juli 2012.

 

 

COINTREAU, Cointreaupolitan und Cointreau Fizz

www.cointreau.de


„My Cointreau Travel Essentials“

Mercedes-Benz® Fashion Week Berlin F/S 2012 – AUGUSTIN TEBOUL – „Dreams are my reality“

 

Wir stellen vor – Alexis Mabille

Haute Couture an der Spree

Stephan Rauh CHARAKTERKÖPFE

Der Aachener Mode-Fotograf und Diplom-Designer Stephan Rauh lud in seinem Kölner Studio zur Vernissage „Charakterköpfe“. Neuland für den bekannten Modefotografen „Seine Fotoserie “CHARAKTERKÖPFE” will den Betrachter aus der Oberflächen-Ästhetik herausholen und zum Nachdenken anregen.

 

“Diese Menschen am Rand der Gesellschaft, denen man auf den Straßen der Innenstädte begegnet, sind Personen mit unverwechselbarem Ausdruck. Das Leben hat tiefe Spuren in ihren Gesichtern hinterlassen. Ihre Porträts sollen dazu beitragen, dass sie auch in der Öffentlichkeit als Menschen mit eigener Würde wahrgenommen werden. Denn Schönheit und Glamour sind nicht alles.“  (http://www.stephan-rauh.com/?p=2356)

Ein roter Teppich, ein Glas Sekt und stimmungsvolle Musik hießen jeden Gast herzlichst willkommen!  Für jeden hatte er ein offenes Ohr, ein nettes Wort, und nahm sich selbst zurück um den ausgestellten Porträts der Heimatlosen den Vorrang zu lassen. Mit seinem Projekt möchte Stephan Rauh den Obdachlosen in der Öffentlichkeit wieder mehr Würde und Respekt entgegen bringen.

Stephan Rauh zeigt uns 18 Obdachlose aus Aachen, wie sie kaum jemand wahrnimmt: mit Respekt.  Wir erkennen das Leben der Damen und Herren, mit jeder Falte, mit dem Gesichtszug. Vor allem, weil er die Porträts effektvoll und gleichzeitig so ehrlich getroffen hat, schauen wir den Menschen in die Augen, denen wir sonst so oft den Rücken kehren. Jedes Foto von ihnen ruft andere Emotionen bei uns hervor und wir fangen uns an zu fragen, „Wer ist das da eigentlich auf dem Foto?“ und „Wie ist wohl seine oder ihre Geschichte?“.

 

 

Wir fühlen mit ihnen, obwohl wir nichts weiter außer den Gefühlen reflektieren können, die wir glauben zu verspüren – Leid, Angst, Erschöpfung, Schmerzen, Erwartung, Stolz, Zufriedenheit, Glück. Und genau das wollte Stephan Rauh in uns wach rütteln. Das wir wieder anfangen nachzudenken, diese Menschen wahrzunehmen und zwar als ganz normale vollwertige Mitmenschen, nicht als soziale Randgruppe.

Ein „Hallo“, ein Blick in die Augen und ein kleines Lächeln tut wohl keinem von uns weh. Und wir wissen, wir haben einem Menschen das Gefühl gegeben, dass er genauso dazu gehört wie Du und Ich. Die Broschüren im Pixiformat sollen bald überall in der Aachener Innenstadt kostenlos ausliegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Genuss, Charme und Stil in der Capri Lounge Köln

“Ankommen und den Abend geniessen”, so lautet die Philosophie der Capri Lounge Köln. Chef Volker Seibert – einer der anerkanntesten Bartender Deutschlands, ist stets offen für Neues und geht individuell auf die Wünsche seiner Gäste ein.

 

So wird man, wenn man sich mit der großen Auswahl an klassischen, asiatischen, experimentellen, süßen oder sauren Cocktails nicht zurecht findet, auch von seinen Mitarbeitern offen und freundlich beraten.

 

Im Vordergund steht unaufhörlich die Zufriedenheit des Gastes, dem die Möglichkeit geboten wird sich fallen zu lassen, um die verschiedenen Sinneseindrücke, die in der Capri Lounge zu finden sind, zu erforschen und zu genießen.  Aufregende Namen und Beschreibungen laden zum Genießen ein. Zudem wird nicht nur dem Gaumen, sondern auch dem Auge etwas geboten: Bei der hochkonzentrierten Zubereitung von Hochkonzentriertem, ob durch Volker Seibert persönlich oder seinem gut geschulten Team, sowie in einer Atmosphäre, die ihresgleichen sucht.

Die Bar mit einer Auswahl von über 400 Spirituosen, die jeden Genießer ins Schwärmen bringt, lässt keine Wünsche offen. Im weinkellerartigem Gewölbe konnten wir uns selbst von der “Kunst” überzeugen.
Gemäldewürdige Cocktails, drappiert mit verschiedenen außergewöhnlichen und teil eingelegten Früchten, Blüten und Goldblättchen erinnern an Stilleben der niederländischen Künstler Jan Brueghel der Ältere, Osias Beert oder Clara Peeters.

Die Capri Lounge ist ein Anlaufpunkt für all die, die auf der Suche nach dem besonderen Mix zwischen dem Charme einer Lounge im alten Stil und den aufregenden, neuen Kreationen von einem der renommiertesten Bartendern Deutschlands ist.


www.capri-lounge.com

www.facebook.com/CapriLounge

 


 

 

 

 

 

 

 

 

!!!NEWSTICKER!!! Neue Zusammenarbeit

NEW BALANCE und das japanische Modelabel FRAPBOIS starten frisch zum neuen Jahr mit einer Collabo! In den Fokus fiel das klassische NEW BALANCE Modell 574. FRAPBOIS ist in Japan ein bekanntes Modelabel, welches den Stil der heutigen Szene Japans perfekt widerspiegelt.

 

 

Bunt, etwas verspielt, weite Schnitte, unisex und sehr auffällig. Man kann behaupten, FRAPBOIS ist das jugendliche COMMES DES GARCONS. Was auch die Einkäufer von Colette/Paris bemerkten und das Label sofort in ihr Sortiment aufnahmen.

 

www.frapbois.jp


Das extravagante Design des FRAPBOIS x NEW BALANCE 574 ergänzt das Konzept des japanischen Fashion-Labels perfekt. Die Elemente, sowie die Colorways aus dieser 574 Collabo, findet man in der neuen FRAPBOIS Spring/Summer 2012 Kollektion wieder. Phantasievolle Musterungen mit gelben und schwarzen Details machen den Schuh zu einer modischen Rarität, welche definitiv Aufsehen erregt – egal ob im Regal zuhause oder am Fuß auf der Strasse.

Ab sofort ist er in Deutschland für 150 Euro exklusiv bei The Good Will Out/Köln und Stickabush/Berlin erhältlich und natürlich, wie sollte es anders sein, streng limitiert.

 

 

 

 

 

 

 

Limited Edition NEW BALANCE und NICEKICKS

New Balance Royer – Rainbow Pack

Minimus Trail by New Balance

Let´s make excellent happen – let there be lightest

NEW BALANCE legt den Klassiker 420 im US College Stil auf