Walk of Fashion

MY CHILI – Michaela Bieling im Interview

Michaela Bieling gründete ihr Label My-Chili letztes Jahr und präsentierte Anfang September beim Walk of Fashion in Berlin auf dem Savignyplatz eine tragbare und zugleich ästhetische Damen-Kollektion. Zusammen mit weiteren Merkmalen schafft die Designerin geheimnisvolle und offensive Kleider.  Ihre Inspiration holt sich die Designerin aus einer scharfen Frucht – der Chili. Die gebürtige Berlinierin erzählte uns wie sie auf dem Namen ihres Labels gekommen ist und was sie in nächster Zeit plant. Wir haben Michaela Bieling ein paar Fragen gestellt und tolle Antworten bekommen. Hier erfahrt ihr mehr über die Designerin und ihrem Label My Chili – und warum die Berliner Mauer für sie als Inspiration diente.

fashiony.de: Hallo Michaela, wie bist du auf die Idee gekommen eine Frucht als Inspiration zu nehmen?
Michaela: Die Idee dazu kam, als ich ein Symbol für Lebensenergie suchte und dieses in meinem Namen finden wollte – Michaela Bieling- MY CHILI repräsentiert die leidenschaftliche Seele des “Kleinen Roten” und assoziiert die Energie der Chilischote – ein Feuer, das in jedem von uns entdeckt und entfacht werden will!

fashiony.de: Warum hast du dich beim Walk of Fashion für so einen Auftakt entschieden? Das erste Model betrat den Catwalk mit einer Deutschland und ehemaligen DDR Fahne.
Michaela: Das erste Kleid präsentierte die Berliner Mauer. Ich habe die Ost- und Westseite mittels Graffity hervorgehoben. Auf der Ostseite den Stacheldrahtzaun und auf der Westseite die bunte Aufschrift “Ick bin ein Berliner”. Ich bin eine waschechte Berlinerin und mit der Mauer aufgewachsen.

Die aktuelle Kollektion “Großstadtgöttin”, steht auch für Freiheit und Selbstbestimmung. So nahm ich die für mich Größte sichtbare Begrenzung – Die Berliner Mauer – als Symbol für meine Kollektion. Die Berliner Mauer als Kleid, welches eines Tages untragbar wird und somit fallen gelassen werden muss.


fashiony.de:
Beschreib unseren Lesern einmal deine Kollektion. Was ist das spezielle an deinen Stücken?
Michaela: Die gesamte Kollektion feiert feuriges Rot in allen Nuancen. Dabei ist nicht jedes Kleid auf den ersten Blick rot, doch steckt in jeder Kreation die verborgene Botschaft südamerikanischen Feuers – ein Feuer, das entdeckt und entfacht werden will! Charmant betone ich mit wunderschönen Stoffen und Schnittführungen die Silhouette und ihre Trägerin besticht dann mit unwiderstehlicher, ja beinahe schon offensiver Weiblichkeit.

Inspiriert von Wirkung, Funktion und Farbe einer Chili verleihen MY CHILI-Kleider  jeder Frau etwas Geheimnisvolles und schenken ihr pure Lebensfreude.

 

Scharf wie eine Chili – Mode von Michaela Bieling


fashiony.de:
Wie hast du dich gefühlt, als ihr alle zusammen auf der Bühne standet und das Berliner Publikum applaudiert hat?
Michaela: Sehr glücklich und dankbar. Auch begeistert, denn meine Models waren so wundervoll!

fashiony.de: Deine Stücke bestehen aus hochwertigen Materialien. Welche sind das genau? Worauf achtest du bei deiner Auswahl der Materialien?
Michaela: Ich liebe alle natürlichen Stoffe,vor allem Seidenstoffe. Beim Brautmodel zb ist das Kleid und der Schleier aus 100% Seide und die Jacke aus 100% Schurwolle gefertigt. Seide ist wunderschön und die einzige in der Natur vorkommende ENDLOS-Faser- kann es einen schöneren Stoff für ein Brautkleid geben?

fashiony.de:
Das Hochzeitkleid am Ende der Präsentation war ja funktionell. Vom Hochzeitskleid zum sexy Dress. Warum hast du dich für so eine Variante entschieden?
Michaela: Eine Freundin hat mich dazu inspiriert, denn sie kaufte für ihren großen Tag zwei Kleider- eines für den Tag und eines für die Party. Ihr war es wichtig mehr Bewegungsfreiheit am Abend zu haben. Daher die Umwandlung-Funktion vom langen Brautkleid ins sexy Partydress.

fashiony.de: Hochwertige Materialen, feminine Schnitte und Funktionalität in einem? Was muss Frau dafür bezahlen, wenn sie einen von deinen Stücken haben möchte?

Michaela: MY CHILI Kleider gibt es für 100,- bis 1000,- € – Gemessen an Material,  Aufwand und Einzigartigkeit der Kreation.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

fashiony.de: Wie siehst du deine Zukunft in der Modeszene? Was sind deine nächsten Ziele?
Michaela: Ich freue mich auf meine neue Kollektion, welche ich derzeit entwerfe. Sie heißt “Grenzfall” und besticht charmant durch Kontraste. Mein Motto ist:  elegance meets streetstyle! Auch hier habe ich mich von der Mauer inspirieren lassen, denn die Stoffe bestehen zu 80 % aus Graffitykunstwerken. Präsentieren werde ich sie voraussichtlich exklusiv im Rahmen der Fashionweek.

fashiony.de: Wir bedanken uns für deine Zeit und wünschen dir viel Erfolg mit MyChili.
Michaela: Vielen Dank.

 

Weitere Infos findet ihr auf ihrer Homepage unter

www.my-chili.com

Premiere von Sarah/Baydon beim Walk of Fashion

Das neugegründete Berliner Label präsentierte beim Walk of Fashion einen Teil ihrer Cruise Collection. Zu sehen gabe es eine Auswahl an Herrenunter- und Oberteilen wie Jeanshosen, Shirts, Hemden und Mäntel. Natürlich durften die passenden Accessoires wie Taschen und Schuhe nicht fehlen. Der Stil der beiden Designer Sarah und Rashid beschreibt den modernen und schnelllebigen Rhythmus unserer Welt und begeisterte somit das Berliner Publikum beim Walk of Fashion.

 

 

 

Innovative  Schnitte treffen den Puls der Zeit genauso wie die richtige Mischung der Stoffe und  den Details. Die Cruise Collection ist leicht androgyn und wirkt dabei immer leicht provokativ. Die Kollektion ist eine perfekte Symbiose aus Minimalismus und Individualität. Die Sarah/Baydon Kollektion war eine von acht Präsentation beim Walk of Fashion am Savignyplatz in Berlin.

 

Hier seht ihr die Premiere der Cruise Collection

www.sarahbaydon.de

{morfeo 501}

 

Accessoire ergänzen die Kollektion beim Walk of Fashion

 

 

Beim Walk of Fashion präsentierte das Label Sarah/Baydon erstmals ihre Kollektion


“Fashion ist Freiheit” beim Walk of Fashion

So lautet die Philosophie der Designerin Susan Maryam Haberlandt-Nevisi. Die gebürtige Münchnerin, die einen großen Teil ihrer Kindheit in Teheran/Iran verbrachte kehrte mit sechzehn Jahren zurück nach Deutschland. Sie gründete ihr Label MARYAM NEVISI erst im diesem Jahr und feierte beim Walk of Fashion in Berlin eine Premiere mit der ersten Kollektion. Susan´s Kleider wirken innovativ und geheimnisvoll. Die kleineren Details in der Kollektion brechen die Regel und die Schnitte sind organisch. Mit der Kollektion zeigt die Designerin eine Vielfältigkeit der Entwürfe und ein perfektes Zusammenspiel der Farben und Materialien.

 

Beim Walk of Fashion präsentierte sie eine elegante und sinnliche Kollektion, die verspielt und auf eine sanfte Weise sexy auf das Berliner Publikum wirkte. Alle Modelle entstehen in Handarbeit.


Hier bekommt ihr einen Eindruck der neuen Kollektion

www.maryamnevisi.de

{morfeo 504}

 

 

verspielte Details setzen Akzente, wie diese Kapuze

Die erste Kollektion der Designerin beim Walk of Fashion in Berlin


Lea Uhlmann – sportlich und elegant beim Walk of Fashion Berlin

Berlin, Savignyplatz Sonntag Abend. Die ersten Label präsentierten ihre neuen Kollektionen beim Walk of Fashion und das Berliner Publikum feierten die ersten vier unterschiedlichen Designer. Lea Uhlmann stellte als fünfte ihre Kollektion vor – zeitlose Mode für individuelle Frauen. Qualität und Originalität spielen bei der Halbbrasilianerin eine wichtige Rolle. Inspiration holt sich Lea Uhlmann von den Skulpturen ihres Großvaters Hans Uhlmann (gestaltete die Plastik vor der deutschen Oper) und dem Leben in Brasilien. Trotz allem legt sich die Designerin nicht auf einen Stil fest, sondern sondern drückt sich in der Gestaltung ihrer Kleider aus.

 

Beim Walk of Fahion zeigte sie eine sportliche und elegante Kollektion aus hochwertigen Materialien wie Seide, Wollstoffen und Leinen. Die Farben ihrer Stücke passte sie den jahreszeitlichen Rhythmen an. Lea Uhlmann produziert ihre Mode ausschließlich im eigenen Atelier in der Grolmannstrasse. Bezahlbare Mode für die Frau von heute.

 

HIer geht es zum Video von Lea Uhlmann beim Walk of Fashion in Berlin

www.lea-uhlmann.de

 

kleine Details wie die Brosche oder die Farbe der Gürtelschnalle fielen beim walk of Fashion in Berlin auf

 

 

 

{morfeo 503}

Elegant und Sportlich, so sieht Lea Uhlmann die Frau von heute. Eine Jury zeichnete ihre Kollektion mit dem Preis als BESTE KOLLEKTION beim diesjährigen Walk of Fashion aus.

JA!DEsign – Walk of Fashion Berlin

Insgesamt stellten acht unterschiedliche Designer ihre neue Kollektion auf dem Walk of Fashion vor. Die gebürtige Bayerin Adele Jensen mit ihrem Label JA!DEsign  war eine von ihnen. Mit ihren beiden Initialien JA stehen für neue Ideen, Designs und Trends – vor allem auch für innovative Lösungen. Zurzeit lebt und arbeite sie in Düsseldorf und holt sich aus der Stadt am Rhein ihre Ideen und Inspirationen.

 

Zusätzlich ist Berlin für sie am Puls der Zeit und lies es sich nicht nehmen am Walk of  Fashion teilzunehmen. Letztes Jahr machte sie ihren Abschluss als Diplom Designerin.


{morfeo 500}

www.adele-jensen.de

 

Ihre Kollektion BEZIEHUNGSWEISE ist eine Anlehnung an den erfolgreichen  Blockbuster Sex and the City. Denn genau so wie bei denn vier Freundinnen Charlotte, Carrie, Miranda und Samantha geht es bei der Kollektion um die Beziehung  der Trägerinn zum Thema Freundschaft, Liebe, Mode und Leben. Die vier Freundinnen werden bei Adele in den vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter thematisiert.

Der Frühling kommt feminin und verspielt daher (Bild 01-05). Der Sommer wird frisch und farbenfroh (Bild 06-08) – der Stilmix besteht aus trendigen und coolen Outfits. Romantisch & Bohemian, so stellt sie sich den Herbst vor (Bild 09-20). Sexy und Elegant wird es dann im nächsten Winter, dabei steht der Luxus im Mittelpunkt (Bild 21-32).  All ihre Kleider und Kombinationen stehen für Persönlichkeit und Individualität. Adele Jensen setzt auf verspielte Details, elegante Schnitte und schöne Stoffe.

 

Walk of Fashion Video Teil I

Walk of Fashion Video Teil II

 

 

 


Tolle Kleider für starke Frauen

“Ich will nicht mehr meinen Körper der Kleidung anpassen, sondern die Kleidung sich meinem Körper!” dass ist die Idee der beiden Designerinen Daniela Hecht und Isabelle Jean-Louis. Diese beiden sorgten für viel Power und gute Laune auf dem Laufsteg dank schöner Kurven. Mit diesen Party-Outfits stehen starke Frauen modisch immer  an erster Stelle. Es wurde viel Bein und Dekolleté gezeigt und die Models brauchten sich nicht zu verstecken. Diese Vorstellung hat sehr viel Spaß gemacht, da auch das Publikum und die VIP-Gäste von der Kollektion begeistert waren. Kurvenstolz zeigten insgesamt 11 verschiedene reizvolle Party-Outfits in den unterschiedlichsten…

 

…Farben und Kombinationen. Kleider, Tops, Leggings, Schuhe, Shirts ab Größe 42 – voll im Trend und das in den aktuellen Schnitten und Mustern der Saison.

 

www.kurvenstolz.com

 

 

 

 

 

{morfeo 499}

Scharf wie eine Chili – Mode von Michaela Bieling

Das 2009 gegründete Label My-Chili holt sich die Inspiration von einer scharfen und Frucht – der roten Chili. Zusammen mit der richtigen Mischung aus Lebensfreude und Selbstbewusstsein entsteht so eine tragbare und zugleich ästhetische Kollektion. Michaela Bieling setzt auf feminine Schnitte und hochwertige Materialien.

 

Weitere Merkmale sind, dass die Stücke geheimnissvoll und offensiv zugleich wirken. Ihre Kollektion ist ein gelungener Mix aus Eleganz und Verspieltheit. Besonders sind uns die Kleider im Graffiti- und das Oberteil mit dem Zeitungs-Muster aufgefallen. Den Höhepunkt ihrer Präsentation wurde mit dem letzten Kleid gesetzt – dem Hochzeitskleid. Erst züchtig, dann verführerisch.

 

 

 

www.my-chili.com

{morfeo 498}

 

 

 


 


Individueller Mädchen-fummel

Das ist das Label FROUFROUBERLIN – mit ihrer Designerin Susanne Lüben. Seit 2008 designt sie Mode und Accessoires für selbstbewusste Frauen und Mädchen. Beim Walk of Fashion am gestrigen Sonntag präsentierte sie ihre neue Kollektion – einen Mix aus unterschiedlichen Kleidern, Röcken und Oberteilen in knalligen Farben wie Grün oder Rot. Jeansröcke mit verspielten Accessoires wie große Taschen und Knöpfe, Oberteile mit Rüschen und Schleifchen oder die Kleider mit Punkten sorgen für einen frischen Start bei diesem Event. Susanne Lüben entwirft pro Jahr zwei Kollektionen, die Individuell und passgenau im eigenem  Atelier Dewuschki entworfen und genäht werden.

 

 

Dadurch entstehen einzigartige Unikate und Kleinserien. In ihrer Kollektion fühlt Frau sich Schick und Wohl.

 

 

 

www.froufrouberlin.com

{morfeo 497}

Walk of Fashion – Berliner Designer machen die Straßen zum Laufsteg

Gestern Abend fand am Savignyplatz in Berlin die 12te Walk of Fashion statt. Es ist die größte öffentliche Modenschau Berlins. Insgesamt stellten acht unterschiedliche Labels ihre Kollektionen vor. Das besondere an der Präsentation ist der Lauf vom Catwalk an den S-Bahnbögen über die Grolmannstraße zum Ku´damm und dann entlang der Bleibtreustraße wieder zurück zum Catwalk. Starfigaro Civan Ucar, Gründer und Initiator  der Veranstaltung bereichert mit der Walk of Fashion die Berliner Modewelt. Damit gehört das Event zu einem der ungewöhnlichsten und unkonventionellsten Präsentationen, wo tausende Modebegeisterte öffentlich dabei sein können.

 


Nach einer kurzen Präsentation der Kollektionen liefen die Models die Strecke über die Straße – während das Laufes zeigte Civan Ucar und sein Team eine kleine Vorstellung  aktueller Frisuren. Für die musikalische Unterhaltung sorgte ZOE.LEELA, die zwei ihrer Hits präsentierte. Ihre Mischung aus urban Hip-Hop, Jazz und Electronica begeisterten das Publikum. Die Berliner Newcomerin hat nicht mal einen Plattenvertrag und steht trotzdem in der Öffentlichkeit, da sie im Alleingang ihre Songs im Internet vertreibt und kostenlos zum Download anbietet. Im ersten Monat verzeichnete sie über 34.000  Downloads. Moderiert wurde das Ganze von Christian de la Motte.

Und das sind die einzelnen Labels des Walk of Fashion

FROUFROUBERLIN – www.froufrouberlin.com
JA!Design – www.adele-jensen.de
Kurvenstolz – www.kurvenstolz.com
le•chim Franziska Michael  – www.franziskamichael.com
LEA UHLMANN berlin – www.lea-uhlmann.de
MARYAM NEVISI – www.maryamnevisi.de
MY CHILI – www.my-chili.com
SARAH / BAYDON berlin – www.sarahbaydon.de

{morfeo 496}