Trends

Dschungelfieber

Aufgepasst, Großstadt-Janes: Nicht nur exotische Urlaubssouvenirs lösen Dschungelfieber aus – Aigner setzt jetzt bei Accessoires auf außergewöhnlich animalische Prägungen! Feinstes Ziegen- und Kalbleder mit coolen Schlangenprints und…

 

 

…markanter Färbung erinnert an tropische Gefilde. Auf in den Fashion Jungle!

 

 

 

 

Pretty in pastell!

Der passende Schuh für den Fitness-Trend Zumba

Gute Vorsätze fürs neue Jahr?? Definitiv mehr Sport machen! Das ist wahrscheinlich die häufigste Antwort auf diese Frage. Wie wäre es dann mit dem neuen Fitness-Trend ZUMBA? Und hier ist genau der passende Schuh dafür: SKECHERS Active-Danza!

 

 

www.skechers.de

 

Dieses SKECHERS Model eignet sich besonders für die neue Trendsportart, da es ultra leicht ist, super bequem und schmale, einfach weiblich geschnittene Leisten hat. Zumba ist ein leichtes Training und zugleich eine spaßige Trendsportart, die jedoch keinen Funktionsschuh erfordert. Man könnte Zumba mit dem Aerobic-Trend in den 80ern vergleichen.

 

Das SKECHERS Modell ermöglicht auf Grund der flachen Sohle schnelle Tanz- und “Glide”-Bewegungen. Somit sind Salsa-Moves und Bewegungen aus dem Latein-Amerikanischen Tanz kein Problem und können optimal ausgeführt werden. Das SKECHERS Model ist auch in unzähligen Farbvarianten erhältlich und passt somit ideal zu jeder Workout Kleidung! Das Model ist aus der Serie SKECHERS Women Active – Studio, ist erhältlich ab Februar 2012 und kostet ca. 60€.

 

 

 

 

 

SKECHERS GOrun® – Laufen auf eine ganz natürliche Weise

Bella Ballerina

SKECHERS Kids – Herbst Winter 2010/2011

Kim Kardashian und Kris Jenner sind die neuen Gesichter von Shape-Ups

SKECHERS nimmt zahlreiche Celebrities unter Vertrag

„Take me away“ Mitmachen lohnt sich

s.Oliver rockt im Jahr 2012 das Festival of Colors und lädt alle Musiker zu einem großen Band Contest für Rock am Ring ein. Es wird bunt: Farbenfrohe Looks und Musik dominieren das Frühjahr bei s.Oliver. Das erste Halbjahr 2012 steht bei dem Mode- und Lifestyleunternehmen…

 

 

…ganz im Zeichen des Festival of Colors. Die Saison startet mit „Colored Pants“ sowie dem Aufruf zu einem bundesweiten Band Contest. Im Mai bietet s.Oliver mit den „Colored Outfits“ den perfekten Festival Style. Höhepunkt der Festival Saison ist Rock am Ring. Erstmalig ist s.Oliver Partner des größten deutschen Rock Festivals. Das Festival of Colors startet am 26.01.2012 mit den „Colored Pants“, farbigen Chinos und Denims von s.Oliver Casual und QS by s.Oliver. Die aktuellen Chinos sind ab 49,95 € und die knalligen Denims ab 59,95 € in den s.Oliver Stores oder online unter www.soliver.de erhältlich. Gleichzeitig werden bunt besprühte Busse an ausgewählten Standorten mit Airbrush-Aktionen am POS für Aufmerksamkeit sorgen.

 

Das Thema Musik spielt dabei eine bedeutende Rolle. s.Oliver ruft im Februar 2012 zu einem großen nationalen Band Contest auf. Ab dem 01.02.2011 können sich alle Musiker unter www.soliver.com/takemeaway anmelden und in einem vorgegebenen Zeitraum ein Bandvideo einstellen.

 

Den vier Finalisten, die von Online-Usern sowie einer Fachjury gewählt werden, bietet s.Oliver die Chance, ihre Songs deutschlandweit bekannt zu machen und ein riesen Publikum zu begeistern. Die Gewinner des s.Oliver Band Contests erwartet DAS Highlight für jeden Künstler: Die Band wird im Juni 2012 bei dem größten deutschen Rock Festival „Rock am Ring“ live performen.

Bevor es im Juni auf die große Bühne geht, wird in den s.Oliver Stores im Mai mit „Colored Outfits“ die Festival Saison eingeläutet. Die Spezialkollektion bietet eine große Auswahl und verhilft jedem Festivalbesucher zum perfekten Festival Look. Unter dem Motto „Take me away“ möchten wir Sie und unsere Kunden mit auf eine spannenden Festival Tour durch Deutschland nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

SELECTION by s.Oliver

Lebensfreude, Begeisterung und das bunte Treiben Londons‘ vermitteln den s.Oliver Lebensstil

Poplegenden unter dem Weihnachtsbaum mit John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison

Herbstlicher Groove mit den Rolling Stones, Queen und Katy Perry

PAUL ROSEN – „Handle with care and wear with pride!“

Paul Rosen verbindet das traditionelle Handwerk britischer Schneiderkunst mit modernem stilbewusstem Design. Mit klassischer Sportivität bringen die Looks die Persönlichkeit des Trägers zum Ausdruck. Von edlen Anzügen über lässige Hemden bis hin zu exquisiten Schuhen…

 


…wird Stil mit makelloser Qualität vereint. Die Kollektionen stehen für die Allianz zwischen Tradition und Trend. Die Herstellung erfolgt zum größten Teil in traditioneller Handarbeit in kleinen Manufakturen und unterstreicht die Passion für hochwertige Materialien und perfekte Passformen. Das zeigt auch der Schriftzug auf dem Paul Rosen-Wappen: „ID JACTANTER GERAS“ – „Trage es mit Stolz“.

 

 

 

Die Frühjahr-/Sommer-Kollektion ist inspiriert von der Vielseitigkeit Australiens mit dem Great Barrier Reef vor der Küste, der Metropole Sydney und den trockenen Wüstenregionen des Outbacks. Ob für das tägliche Business, lockere Freizeitaktivitäten oder warme Sommerabende – die Kollektion bietet für jeden Anlass den perfekten Style.

Das ungefütterte Sakko ist das Key-Item der Spring/Summer Collection. Es wird ausschließlich feinste italienische Baumwolle aus den Webereien von Sondrio oder Larusmiani verwendet. Die dezente AMF-Ziernaht an Revers und Kanten und die echt durchstochenen Ärmelknopflöcher sind Kennzeichen für die besonders hochwertige Verarbeitung dieses Sakkos.

 

PAUL ROSEN
Berliner Allee 2, 4012 Düsseldorf
www.paul-rosen.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen im Paradies

Friis & Company hält eine große Auswahl an Taschen aus wunderschönem, weichen Leder für Euch bereit, die nur darauf warten von Euch getragen zu werden.  Zeitlose, minimalistische Designs machen sie zu vielseitig einsetzbaren Wegbegleitern.

 

 

Für diejenigen, die es etwas auffälliger lieben, hat Friis & Company gold- bzw. silberfarbene Taschen, mit denen sich jedes Outfit aufwerten lässt.

www.shopfriiscompany.com

 

 

 

Schwarze Finessen

Das kleine Schwarze

Da kommt Sommerlaune auf!

Active-Wear Kollektion by Hunkemöller

Es ist wieder soweit – die besinnliche Weihnachtszeit und die kalten Wintertage stehen uns unmittelbar bevor. Das ist bekanntlich auch die Zeit der Gemütlichkeit und des Genießens. Und man weiß schon jetzt, dass die hemmungslose Schlemmerei in ein paar Wochen wieder abtrainiert werden will.

 

 

Doch muss man nicht tatenlos warten bis die Feiertage vorüber sind! In der neunen Active-Wear-Kollektion von Hunkemöller fällt das regelmäßige Workout gar nicht schwer, denn die Outfits liegen voll im Fitness Trend. Fitness Ladies, aufgepasst! Beim Training ist ein guter Sport-BH unerlässlich. Er bietet außer Tragekomfort auch zusätzliche Unterstützung und Schutz für das Bindegewebe.

 

 

 

 

Die Hunkemöller Active-Wear bietet den nötigen Support und ermöglicht uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Der Sport- BH ist in drei Farbausführungen erhältlich: schwarz, rosa und weiß und es gibt ihn außerdem in zwei Funktionsstärken: stark und extra stark. Der „extra starke“ BH ist für intensivere Sportarten und einen größeren Brustumfang geeignet. Die Ausführung „Stark“ in den Farben rosa und schwarz gibt es in den Größen S, M, L und XL. Die Ausführung „Extra stark“ in den Farben weiß und schwarz ist in den Körbchengrößen B, C, D und E in den Umfanggrößen 75 bis 85 erhältlich.

Bequeme und modische Active-Wear
Der Dessous-Spezialist Hunkemöller hat seine Sport-BH Kollektion durch ein vollständiges Trainings-Outfit ergänzt: Kapuzenjacken, Sporthosen, Leggings und passende Sportsocken, die sich toll miteinander kombinieren lassen.

 

 

 

Outfits
Modische Kapuzenjacken, „Fold-over Pants“ und dreiviertellange Sport-Leggings bieten absoluten Komfort. Alles ist farblich aufeinander abgestimmt – Der Colour-Print im Jackenfutter wiederholt sich auch im Bundumschlag der Sporthosen. Zu guter letzt führt die Active-Wear-Kollektion die passende Funktionsbekleidung für die Füße: Durch die Polsterung im Sohlenbereich schützen die Sportsocken den Fuß beim Training.


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hunkemöller eröffnet 500. Store in Europa

Brazilian Summer Flavours

www.hunkemoller.com

Hunkemöller lanciert den Dreamfit-BH

Big G-Star Store Opening at Rodeo Drive

Am Abend des 6. Dezember 2011 eröffnete G-Star RAW als erstes Denimbrand eine Filiale auf dem Rodeo Drive in Beverly Hills. Der Store wurde vom neuen Kampagnenmodell, der aufstrebenden französischen Schauspielerin Clémence Poésy…


 

…sowie dem internationalen Musikproduzenten und DJ Mark Ronson offiziell eröffnet. Als Gäste waren u.a. Mischa Barton, Ryan Kwanten und der Schweizer Sänger Patrick Nuo mit seiner Frau Molly vor Ort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das neue RAW Magazine von G-Star: Jetzt als Printversion und digital für das iPad erhältlich

G-Star und Ryan Gander entwerfen limitierte Arc Pant

Creative Recreation: Die Trendsneaker der VIPs

Die coolen Creative Recreation Sneaker finden sich bei allen Stars im Schuhschrank. Besonders die trendbewussten US-Stars besitzen die coolen Schuhe aus L.A. und werden überall damit gesichtet. „Glee“-Star Heather Morris trägt die sexy High Heels auf dem roten Teppich und Robert Downey Jr. trug seine Sneaker sogar zu den Golden Globes! Von „Gossip Girl“-Beau Chace Crawford bis hin zu den „Twilight“-Stars Kellan Lutz und Taylor Lautner sind die coolen Sneaker und Hi-Tops extrem beliebt. Aber auch Musiker sind absolute Fans von Creative Recreation. Ob Hip Hop oder Rock – die beliebten Creative Recs sichtet man sogar in den Musikvideos der angesagtesten Künstler. Kanye West, Far East Movement, die Jonas Brothers und Jared Leto von 30 Seconds to Mars lieben ihre Sneaker! Wer liebt nicht seine Sneaker?

 

 

CREATIVE RECREATION @ VIVA-Comet

Creative Recreation – Fall/Winter 2011

Multifunktionalität – Creative Recreation setzt auf Unbeschwertheit

 

Partymode von Deichmann

Man glaubt es kaum, aber schon wieder ist ein Jahr ins Land gegangen und die Menschen bereiten sich auf Weihnachten und Silvester vor. Für die große Silvesterparty, den Ball oder das festliche Dinner empfiehlt DEICHMANN schicke Highheel-Sandaletten, Satin-Peeptoes mit raffiniertem Absatzdesign oder schlichte schwarze Pumps mit kleiner Schleife. Mit der passenden Tasche eine Garantie für einen glamourösen Auftritt.

 

 

Einen Überblick der Kollektion für die Feiertage zeigen wir euch hier.

www.deichman.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Feste feiern, wie sie fallen
Nicht überall auf der Welt beginnt das Neue Jahr am 1. Januar Rund um den Globus feiern die Menschen bis auf wenige Ausnahmen am 31. Dezember ein feucht-fröhliches Silvesterfest – nicht alle gleichzeitig, denn durch die Datumsgrenze ergibt sich eine Zeitverschiebung von mehr als 24 Stunden. Die erste Silvesterfeier des Jahres startet auf der Milleniumsinsel im südlichen Pazifik. In Deutschland haben wir dann gerade 11:00 Uhr vormittags. Mehr als 24 Stunden später – also in Deutschland am 1. Januar um 13:00 Uhr – feiern die Bewohner der Wake Inseln im nördlichen Pazifik Silvester. In Deutschland wie in anderen europäischen Ländern, Amerika und Australien ist Silvester zudem der letzte Tag des Jahres, und somit der 1. Januar Neujahr. Vor allem im asiatischen Raum ist das ganz anders.

Silvester und Neujahr in Asien: Chun Jie in China und Songkran in Thailand
In China zum Beispiel beginnt das Jahr erst ein bis zwei Monate später als in Deutschland. Anstelle von Silvester feiert man in China das bis zu 15 Tage dauernde Neujahrs- oder Frühlingsfest Chun Jie. Der Zeitpunkt des ersten Tages des Festes wird in China und in einigen anderen Ländern Ostasiens wie Taiwan, Vietnam, Korea oder der Mongolei nach dem chinesischen Kalender gerechnet, der sich an den Mondphasen orientiert. Das Mondneujahr – so die direkte Übersetzung aus dem Chinesischen – ist der erste wichtigste Feiertag des Jahres und fällt in der Regel auf den zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Es ist üblich, während des Neujahrsfestes Fenster und Türen zu öffnen, um das Glück ins Haus zu holen. Außerdem lässt man die Lichter in der Nacht brennen, um dem Glück den Weg ins Haus zu leuchten und böse Geister abzuschrecken.

Am Vormittag des ersten Tages finden bunte Straßenumzüge statt, wobei jede Provinz zusätzlich ihre eigene traditionelle Kleidung und regionale Bräuche hat. Im Jahr des Hasen 2011 fällt das Neujahrsfest nach der bei uns seit Ende des 18. Jahrhunderts gültigen gregorianischen Zeitrechnung auf den 2. Februar.  In Thailand wird das Neujahrsfest „Songkran“ zu Beginn der dortigen wärmeren Jahreszeit Mitte April gefeiert. Für die Familien ist das ein wichtiger Anlass zusammenzukommen und Eltern wie Großeltern zu ehren. Das Familienfest dauert bis zu sechs Tage. Traditionell werden die Buddhastatuen in den Tempeln mit parfümiertem Wasser gereinigt. Im Anschluss wird das Wasser für die Reinigung von Händen und Schultern der „Alten“ in der Familie verwendet. Durch diese symbolische Waschung wird alles Negative des alten Jahres weggespült, so dass das neue Jahr mit positiven Vorzeichen beginnen kann.

Egal, ob die Menschen nun das Jahr im Januar, Februar oder April beginnen, Silvester bzw. der Vorabend zum Neujahrstag ist für die meisten Menschen eine Gelegenheit sich festlich zu  kleiden – von Kopf bis Fuß. Die Wahl der richtigen (Party)-schuhe und Accessoires muss man nicht dem Zufall überlassen. DEICHMANN hält für die festlichste Zeit des Jahres eine große Auswahl an glitzernden und funkelnden Hinguckern bereit. Edle Highheels, glamouröse Glitzersandaletten für die Party des Jahres, elegante Satin-Pumps für die Damen oder schicke Schnürer in Schwarz für den Herrn. Und natürlich sind auch die Partytaschen und Accessoires ebenso erschwinglich wie passend

 

Supermodel dreht über den Dächern von New York

Tino Oac fotografiert Schuhe mit Mirja du Mont

Gold hat Konjunktur

H/W 2010 – modische Schuhe für Männer

Im Spannungsfeld zwischen Ost und West

HKTDC Hong Kong Fashion Week und World Boutique. Wendet man den Blick gen Osten, nach Hongkong und China, findet man in Sachen Modedesign immer wieder neue Ansätze und überraschende Kreationen Asiens größte Mode-Messe, die HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2011 mit der HKTDC World Boutique 2011 ist das beste Beispiel dafür. Die vom Hong Kong Trade Development Council veranstalteten Modemessen finden parallel vom 17. bis zum 20. Januar 2011 im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) statt. Auf einer Gesamtfläche von rund 60.000 Quadratmetern präsentieren sie die neuesten Kollektionen, Trends und Labels für die Herbst-Winter-Saison 2011/12.

 

Während die Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2011 das ganze Modespektrum vom Knopf über Dessous und Bademoden bis hin zu Sport- und Brautmoden umfasst, setzt die HKTDC World Boutique 2011 auf brandneue Designer-Kollektionen sowie trendige Mode- und Wohn-Accessoires. Wie die Messestatistik des vergangenen Jahres wieder einmal eindrucksvoll belegte, zieht es die Modewelt nicht nur in die tonangebenden Modemetropolen London, Paris, Mailand und New York, sondern auch nach Hongkong.

So präsentierten auf der letzten Fashion Week über 1.700 Aussteller aus 24 Ländern und Regionen rund 21.500 Messebesuchern aus 92 Ländern und Regionen ihr Können, auf der World Boutique waren es rund 250 Aussteller und 14.500 Gäste. Schließlich hat sich Hongkongs Modemesse in den letzten vier Jahrzehnten nicht nur als ideale Sourcing-Plattform für alle erdenklichen Modewaren etabliert – von preisgünstigen Basics bis hin zur exklusiven Markenfertigung, sondern bietet mit ihrem spannenden Rahmenprogramm, mit Trendseminaren und Modenschauen jede Menge Kreativität und Inspiration für die Zukunft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Spannungsfeld zwischen Ost und West

Was trägt man in Fernost, auf der Straße oder in der Luxuslounge, was erwartet die überaus konsumfreudige Mittelschicht in Hongkong, Shanghai oder Peking und vor allem, wie setzen junge asiatische Designer die unterschiedlichen kulturellen Einflüsse um? Das Spannungsfeld zwischen Ost und West, die Wechselwirkung zwischen Street Wear und Haute Couture und nicht zuletzt das Verlangen nach Anerkennung auf internationalen Laufstegen setzt, wie sich auf Hongkongs Modemessen erkennen lässt, enorme Energien frei.  Bei über 25 Modeschauen präsentierten im vergangen Jahr west-östliche Mode-Ikonen ihre neuesten Kollektionen:

Dabei rückten neben Vivienne Westwood, Mango, Fontani, Lacompel Di Landi Andrea, Moda Immagine und Rabeanco vor allem asiatische Designer in den Blickpunkt der internationalen Modewelt. So sorgten etwa Hongkongs Top-Designer Dorian Ho, die Pekinger Designerin Guo Pei oder der auch in Europa bekannte Designer Frankie Xie, Hangzhou, auf Hongkongs Fashion Week mit ihren Kollektionen für Begeisterung. Auf dem Programm für 2011 stehen unter anderem Modenschauen von Moiselle, Butoni und Modessa Couture.

Designer aus Japan, wie Tokyo Eye Project, aus Mainland China, wie Qinyi, sowie aus Russland und Ägypten werden ihre neuesten Kollektionen ebenfalls vorstellen. Auf nachhaltiges Design aufmerksam machen möchte das Projekt Miao Costume des Hong Kong Design Institute mit einer eigenen Show. Miao ist eine ethnische Minderheit in China, deren Gruppen sich vor allem durch ihre traditionelle Kleidung unterscheiden. Die Modenschau ist Abschluss des Projekts, für das Studenten, Dozenten und Industrievertreter aus Hongkong zusammengearbeitet haben, um mit Roadshows, einer kulturellen Woche und einer Modenschau über die Miao zu informieren.

Maßgeschneidert: die Ausstellungsbereiche der Hong Kong Fashion Week

  • Garment & Accessories Mart: Preiswerte Basics und Accessoires für das Volumengeschäft
  • Fashion Gallery: Neue Designer-Kollektionen aus Hongkong und aller Welt
  • Emporium de Mode: Exklusive Mode in ausgefallenen Designs
  • Body & Intimate Wear: Lingerie und Nachtwäsche von schlicht-funktional bis luxuriös-elegant sowie Bademode
  • Special Product Zones: darunter Abend- und Brautmode, Mode für Kinder und Jugendliche, Garne und Stoffe, Nähzubehör und Handelsservices

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie talentiert Hongkongs lokale Mode-Szene ist, zeigte sich beim alljährlichen „Hong Kong Young Fashion Designers Contest“. Der international beachtete Wettbewerb, der Designertalente wie Barney Cheng, Cecilia Yau oder Pacino Wan hervorgebracht hat, spornte im vergangenen Jahr die Teilnehmer zu Höchstleistungen an. Die Mode-Ikone und „Queen of Punk“ Vivienne Westwood lobte für den Gewinner ein Praktikum im Londoner Headquarter aus – ein Traum für jeden jungen Designer. Für Anki Cheung wurde er mit ihrer Kollektion „Dark Rain“ Wirklichkeit. Mit ihren fließenden Roben aus Chiffon und Seide in Beige-, Grau- und Schwarztönen, durchwirkt von Metallfäden, überzeugte sie die Jury und gewann als “Overall Winner” das begehrte Praktikum in London.

Man darf gespannt sein, was in diesem Jahr ansteht, die Entwürfe zu den Themen Casual & Jeans-wear, Contemporary Day-wear sowie zu Party- & Evening-wear liegen der Expertenjury bereits vor. Vorsitzende des Panels ist diesmal die französische Designerin Martine Sitbon. Sie gründete 2006 das Label Rue du Mail, Paris und entwirft feminine, tragbare Mode, für die sie den berühmten Pariser Chic mit einem Hauch Rock’n’Roll verbindet.

 

Zwei Experten aus ihrem Design-Team bei Rue du Mail werden zudem ein Seminar über Markenbildung halten. Auf der HKTDC World Boutique 2011 führen die Gewinner des „Hong Kong Young Fashion Designers Contest“ am 18. Januar ihre Kollektionen vor. Auch diesmal winkt dem Gewinner ein Praktikum in Europa. Die Gewinnermodelle der „Hong Kong Footwear Design Competition 2010“ werden ebenfalls im Rahmen der HKTDC Hong Kong Fashion Week der Öffentlichkeit präsentiert. Der Designwettbewerb verzeichnet jedes Jahr rund 1.000 Einreichungen. Organisiert von der Hong Kong Footwear Federation, unterstützt das HKTDC den Wettbewerb als Co-Organisator.