Strick Mode

Wolltrend Angora

Werbung: Outlet - tägliche Schnäppchen

WINTER TRENDS

Weg mit dem Grobstrick aus der letzten Wintersaison. Trendig sind jetzt zarte und softe Wollpullover und Strickjacken aus Angora. (zum Beispiel von Medima) Durch die feinen Angora-Härchen auf der Oberfläche wirkt der Feinstrick in Wollweiß…

 

 

…besonders hochwertig und edel. Dabei sieht er nicht nur gut aus, sondern wärmt auch ganz wunderbar. An kalten Tagen einfach Reinkuscheln und Wohlfühlen. Beim Styling kann man nicht viel falsch machen.

 

 

Strickjacken aus Angora lassen sich lässig zur Jeans aber auch edel zum Midi-Rock tragen. Zur Lederhose wirkt der feine Strick als Bruch und bekommt gleich noch eine Portion Coolness verpasst. Aber auch unter der Bikerjacke ist die flauschige Oberfläche ein echter Hingucker.

 

 

Das Strickjäckchen aus 50% feinstem Angora, 30% Wolle und  20% Polyamid gibt es im Fachhandel oder im Online-Shop unter  www.medima.de in den Größen S bis XL. VK-Preis € 77,90

 

 

 

 

 

Winterspitze und Kristalle – romantisch und edel

Mit funktionaler Wärmewäsche raus in die Kälte

 

www.medima.de


Klassisch, schlicht und schön: Einzigartige Premiumwäsche

Supersofte Sportwäsche

Weicher Warmhalter Loop-Schal

Werbung: Jetzt günstig einkaufen bei aliexpress

IVKO Women Highlights Herbst/Winter 2013/14

STRICK HIGHLIGHTS

Lebensfreude pur! Stylische Schnitte, leuchtende Farben und Liebe zum Detail machen die Herbst/Winterkollektion 2013-14 von Ivko unverwechselbar. Die bunten Strickkreationen sind aus hochwertigen Naturfasern wie…

 

 

…Merino oder Baumwolle gefertigt. Auffällig sind die aufwendigen Details: florale Stickereien, Zierschmuck oder Denim-Patches.


Ob Poncho zum Folklore-Look, verzierte Jacke als Eyecatcher zum Dirndl oder Oversize-Mantel ganz casual zur Jeans – Ivkoteile können vielseitig kombiniert werden.

 

 

 

IVKO Women – Was in den 80er Jahren in einer kleinen Kreativwerkstatt im Herzen von Belgrad begann, hat sich heute zu einem weltweit operierenden Unternehmen entwickelt

 

 

 

 

 

Erste Hilfe für die Wiesn

Aufgebrezelt – Stylische Looks für die Wiesn

 

O`zogn is

Wir stellen vor – IVKO Women

 

Wir stellen vor – Lola Paltinger

Aufgebrezelt – Stylische Looks für die Wiesn

Ganz schön verstrickt – Wolltrend Angora

WINTER MODE

Weg mit dem Grobstrick aus der letzten Wintersaison. Trendig sind jetzt zarte und softe Wollpullover und Strickjacken aus Angora. (zum Beispiel von Medima) Durch die feinen Angora-Härchen auf der Oberfläche wirkt der…

 

 

…Feinstrick in Wollweiß besonders hochwertig und edel. Dabei sieht er nicht nur gut aus, sondern wärmt auch ganz wunderbar. An kalten Tagen einfach Reinkuscheln und Wohlfühlen.

 

 

 

 

 

Beim Styling kann man nicht viel falsch machen. Strickjacken aus Angora lassen sich lässig zur Jeans aber auch edel zum Midi-Rock tragen. Zur Lederhose wirkt der feine Strick als Bruch und bekommt gleich noch eine Portion Coolness verpasst. Aber auch unter der Bikerjacke ist die flauschige Oberfläche ein echter Hingucker.

 

Das Strickjäckchen aus 50% feinstem Angora, 30% Wolle und 20% Polyamid gibt es im Fachhandel oder im Online-Shop unter www.medima.de in den Größen S bis XL. VK-Preis € 77,90.

 

 

 

 

 

Winterspitze und Kristalle – romantisch und edel

Mit funktionaler Wärmewäsche raus in die Kälte

 

www.medima.de


Klassisch, schlicht und schön: Einzigartige Premiumwäsche

Supersofte Sportwäsche

Weicher Warmhalter Loop-Schal

Wir stellen vor – IVKO Women

WIESN TRENDS

Eine wahre Explosion an Farben, erlesene Materialien und eine große Liebe zum Detail– dafür steht Ivko. Ob Oversize-Mäntel, Jaquardjacken, Cardigans, Kleider, Röcke oder nicht zuletzt Strümpfe – die edle Strickkollektion versprüht Lebensfreude pur.

 

 

Bis zu acht Farbtöne werden in einem einzelnen Kleidungsstück aufwendig miteinander kombiniert. Das Ergebnis ist eine unverwechselbare Kollektion – ein Must-Have für jeden Kleiderschrank.

Was in den 80er Jahren in einer kleinen Kreativwerkstatt im Herzen von Belgrad begann, hat sich heute zu einem weltweit operierenden Unternehmen entwickelt. Die aufwändig gearbeiteten Strickteile sind heute in 950 stores erhältlich und erfreuen sich mittlerweile einer eingeschworenen Fangemeinde in 21 Ländern rund um den Globus.

 

Bis heute dienen dem Designteam vor allem ethnische Einflüsse als Inspirationsquelle ebenso wie Motive aus Natur, Kunst und Kultur.

 

 

Stylisch zum Oktoberfest

 

 

 

 

 

Daraus entstehen einem experimentellen Prozess, geometrische, abstrakte und florale Muster. Neben dem ausdrucksstarken Design überzeugt auch die besondere Qualität. Nur hochwertige Naturfasern wie Merinowolle, Seide, Leinen oder Baumwolle werden verwendet.

 

 

Aus den italienischen Garnen werden dann in Serbien die farbenfrohen Ivkoteile gefertigt. Ein weiteres Unikum dieser Marke ist die Kombinationsvielfalt: Das Ivko-Flair lässt sich zu Denim und coolen Sneakers genauso tragen, wie zum cleanen Businesslook und wirkt dadurch immer anders.

 

 

Aufgebrezelt – Stylische Looks für die Wiesn

Boessert/Schorn Herbst Winter 2013 Kollektion

FASHION NEWS

Inspiriert von alten handwerklichen Techniken, traditioneller Kleidung, dem Bauhaus und dem Dadaismus zeichnet sich der Stil des Berliner Modelabels Boessert/Schorn vor allem durch den besonderen Strick und die Verwendung…

 


…strukturreicher Materialien aus. Diese sind sowohl mit den verschiedensten Mustern, als auch aufwendigen und brillanten Details kombiniert.

 

Hinzu kommt die einzigartige Formensprache des Labels, die sich dadurch kennzeichnet, dass Designerin Sonia Boessert die Schnitte meist aus einem Rechteck entwickelt, frei formt und auf diese Weise ein zeitgemäßes, komfortables Design erschafft.

Dies spiegelt sich auch in der wunderschönen Herbst/Winter 2013/14 Kollektion des Labels wieder, die neben einer bunten Farbvielfalt und tollen Prints die unterschiedlichsten Materialien beinhaltet.

 

 

 

 

 

Sonia Boessert ist die Designerin des Labels Boessert/Schorn, sie lebt und arbeitet in Berlin. Studiert hat Sonia Boessert in Halle an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein. Gegründet wurde das Label 2006 von Brigitte Schorn und Sonia Boessert.

 

Mit ihrem ersten Gemeinschaftsprojekt – the watering-can project – qualifizierten sie sich für das Finale des – 18. festival international des arts de la mode – in Hyeres, Frankreich. Weitere Wettbewerbe folgten, unter anderen das Finale des – Karstadt New Generation Award – 2008.

 


Seit 2008 präsentiert Boessert/Schorn zweimal jährlich neue Kollektionen in Paris, New York und Tokyo. Die Kollektionen kann man in ca. 40 ausgewählten Geschäften in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten finden.

 

 

Boessert/Schorn’s Mode ist rau, spröde, unaufdringlich weiblich und nonchalant

 

 

 

 

Die Strickwaren von Boessert/Schorn werden in einer kleinen Manufaktur in Deutschland hergestellt. Die verwendeten Stoffdrucke werden von Boessert/Schorn selbst entwickelt. Der Schmuck wird im eigenen Atelier gefertigt. Alle Stoffe und Garne die verwendet werden haben eine hohe Qualität und werden in Europa hergestellt.

 

Frühjahr/Sommer 2013 mit Boessert / Schorn

www.boessert-schorn.de

Aufgebrezelt – Stylische Looks für die Wiesn

WIESN LOOK

Bye, bye rustikaler Janker – bunt gemusterte Strickjacken von Ivko veredeln jedes Trachtenoutfit! Mädls, packt eure Dirndl aus! Die Wiesn steht in den Startlöchern: Die ausgefallenen Ivko Strickteile im Trachten-Look verleihen der…

 

 

…traditionellen Lederhose oder dem feschen Dirndl einen individuellen Style-Faktor! Auch casual zu Jeans und Boots kombiniert können sich die auffälligen Strickjacken im Festzelt sehen lassen.

 

 

 

 

Aufgebrezelt – Stylische Looks für die Wiesn mit IVKO Women