Schal

Wir stellen vor Joan Rojas

BUFF® URBAN

Das  Familienunternehmen  mit  Sitz  in  Igualada  bei  Barcelona  wurde  1992 von Joan Rojas gegründet. Rojas, begeisterter Motorradfahrer, entwickelte das erste  nahtlose…

 

 

…  im  Schlauchtuch  und  machte  sein  Unternehmen  im  Bereich  Sport  zum Weltmarktführer.  Nun  werden  im  Familienbetrieb  unter  dem  Namen  BUFF®  Urban auch Tücher für echte Fashionistas entworfen und in Spanien produziert.

 

 

Wie auch im  Sportbereich  wird  bei  der  Modekollektion  von  BUFF®  Urban  die  für  BUFF® typische tubuläre Form beibehalten. Nach dem BUFF®-Motto „Flat is boring“ bieten die  Schals  unendlich  viele  Möglichkeiten  des  Stylings  um  den  Look  mit  originellen Teilen und modischen Basics zu akzentuieren.

 

 

 

 

BUFF®  Urban unterteilt sich in zwei Linien: die jüngere Varsity-Linie und die gehobene Studio-Linie

 

 

Die Tubes von BUFF Urban bringen frischen Wind in die Tuchmode

www.buff.eu/urban

Die Tubes von BUFF Urban bringen frischen Wind in die Tuchmode

ACCESSOIRES

Das Tuchlabel BUFF Urban hat sich ganz der Tube-Form verschrieben. Zudem beweisen die Spanier, dass es gerade  bei Tubes  eine  spannende  Design-  und  Formvielfalt  geben…

 

 

…kann: Vom Kapuzenschal  aus  Grobstrick  über  klassische  Infinity-Formen  bis  zum tubulären  Oversize-Bandana.  Ein  Highlight  der  Herbst-Winter  Kollektion 2013/14 sind die Comic-Styles mit Star Wars- und Disney-Motiven.

 

In  ihrer  fünften  Kollektion  bieten  BUFF  Urban  mehr  Varianten  als  je  zuvor:  neben  lässigen Bandanas, wie man sie zuletzt auf den Laufstegen als auch an Topmodel Hanne  Gaby  Odiele  gesehen  hat,  gibt  es  Infinity  Scarves,  Neckwarmer,  Kragen sowie  Kapuzen  aus  Fein-  und  Grobstrick.

 

Ergänzt  werden  die  Styles  der  beiden Linien durch Kooperationen mit Künstlern und die Spezialkollektionen „Disney“ und „Star  Wars“.  Mit  den  Herbst-Winter  Styles  2013  beweisen  die  Designer  bei  BUFF abermals, dass Tücher auch edgy sein können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beliebten Klassikern wie Wollschals mit Karomuster und Fransen gibt die Rundform den gewissen Twist. Zudem besitzen viele Modelle unterschiedliche Designs auf „links“ und „rechts“ – sie können deshalb beidseitig  getragen  werden  und  sind  somit  besonders  vielseitig.

 

 

 

BUFF®  Urban unterteilt sich in zwei Linien: die jüngere Varsity-Linie und die gehobene Studio-Linie.

Die Styles der Varsity-Linie zeigen, dass Liebe und Hass oft nahe beieinander liegen: Modelle wie etwa „Sparks“, „Lovestruck“ oder „Anger“ erinnern mit dem Herz Jesu, Rosen  und  Pistolen  an  die  symbolgeladene  Bildsprache  von  Baz  Luhrmanns berühmter Shakespeare-Verfilmung von Romeo und Julia.

 

Die Prints gehen Hand in Hand mit dem Grungetrend der Herbst-Winter Saison. Vielseitige Baumwoll-Modelle werden durch Styles aus feinen Qualitäten wie Viskose, Merino und Alpaka ergänzt.

Weitere Highlights der Varsity-Linie sind die Sonder-Styles des Londoner Künstler-Studios  Animaux  Circus*  mit  Tierprints  sowie  die  insgesamt  acht  Comic-Styles Disney und Star Wars.

Mehr  über  das  in  London  ansässige  Illustratoren-Kollektiv  Animaux  Circus:
www.animauxcircus.co.uk

 

 

BUFF® Urban Herbst-Winter 2013/14

Eine echte Alternative zu klassischen Carrés – Die Tubes von BUFF Urban bringen frischen Wind in die Tuchmode

 

Die  Studio-Linie  besteht  aus  unverzichtbaren,  unifarbenen  Basics  sowie extravaganten  Modellen,  die  mit  ausgefallenen  Designs,  Schnitten  und  feinen Materialien  brillieren.

 

Dem  gehobenen  Konzept  entsprechend,  werden  luxuriöse Qualitäten  aus  Merinowolle,  Alpakawolle  und  Seide  verwendet,  welche  für  ein angenehm weiches Tragegefühl sorgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnlich wie in der Varsity-Linie dominieren hier Rot-, Lila-, Grün- und Blautöne. Das Thema der Kollektion dreht sich rund um Introspektion und Mystik: Das Modell Blessing hat einen Kirchenglasprint während das Modell Ardent einen Zauberwaldprint zeigt.

Die Sondermodelle „Devil May Care“  „Happy  Go  Lucky“  von  Philipp  Zurmöhle  knüpfen  an  das  Kollektionsthema  an.  Auf ihnen  tummeln  sich  Glücksbringer  und  mystische  Gegenstände  verschiedener Kulturen.

 

Philipp  Zurmöhle  ist  ein  in  Nürnberg  lebender  Illustrator  und  Grafikdesigner,  der sich  in  seiner  Arbeit  mit  Natur-  und  architektonischen  Motiven  beschäftigt.  Mehr Informationen gibt es auf: www.phillennium.com

 

Wir stellen vor Joan Rojas

www.buff.eu/urban

Hochwertige Designschals individuell gestalten

ACCESSOIRES

Schals sind für Männer und Frauen ein unverzichtbares Accessoires und ein wohliger Wärmespender. Ähnlich wie bei der Auswahl modischer Schuhe, Taschen und anderer…

 

 

…Accessoires spielt beim Kauf die Qualität und das außergewöhnliche Design bekannter Marken eine Rolle. Selbst wer seine Modewahl stets nach dem Puls der Zeit trifft und auf einen echten Designschal Wert legt, wird möglicherweise mit den Kollektionen aktueller Markenhersteller nicht zufrieden sein.

 

 

Häufig fehlt die individuelle Note, die den Strickschal zu einem echten Unikat macht und dabei qualitativ überzeugt. Der Kauf eines Schals in einer Onlinestrickerei kann beide Vorzüge miteinander vereinen und bringt bei Anbietern wie Wildemasche einzigartige Accessoires hervor.

Einen echten Designschal selbst gestalten und online bestellen

Egal, ob Boutique vor Ort oder Amazon – jeder Strickschal oder Designschal bekannter Marken wird in größerer Auflage produziert und ist so kein exklusiver Artikel Anders sieht dies bei einer Bestellung im Internet aus, wenn der Schal explizit nach eigenen Vorstellungen gestaltet wird.

Mit einem grundlegenden Talent in der Gestaltung von Textilien und anderen Accessoires lässt sich ohne Mühe ein Schal nach eigenen Vorstellungen zusammenstellen.

 

Hierdurch lässt sich für jede Fashion der perfekte Schal tragen, der neben einer abgestimmten Farbgebung natürlich auch außergewöhnliche Motive oder Sprüche tragen kann. Hier sind der eigenen Fantasie bei der Gestaltung einzigartiger Schals keine Grenzen gesetzt.

 

 

Einen Schal als Unikat aus echter Wolle bestellen
Die Bestellung eines individuell gestalteten Schals über das Internet wird schon ab einem Einzelstück möglich, eine Mindestbestellmenge wird also nicht eingefordert. Das Gestalten erfolgt direkt über den Browser, in dem die passenden Farben oder Farbkombinationen ausgewählt und Sprüche oder Texte eingegeben werden.

 

Wie es sich für einen echten Designschal gehört, wird höchster Wert auf die Qualität des Materials gelegt, meist kommt bei einem Strickschal renommierter Anbieter wie Wildemasche echte Merinowolle oder ein robuster Wollmix zum Einsatz.

Jeder individuelle Designschal bleibt hierdurch flauschig und dennoch strapazierfähig und ergänzt die eigene Garderobe über Monate und Jahre hinweg.

 

 

 

 

Einfach und preisbewusst zum einzigartigen Strickschal im Netz
Wenn auch Sie einen tollen Designschal in einer außergewöhnlichen Optik wünschen und hierfür kein teures Geld bezahlen wollen, hilft der Blick auf wildemasche.com garantiert weiter.

 

 

Hier lässt sich mehr über die Qualität und weitere Besonderheiten rund um alle Schals erfahren, die dort für den individuellen Versand bereitstehen. Sämtliche Motive werden dabei eingestrickt und stellen keinen einfachen Aufdruck dar, was auch für andere Textilien wie z. B. Strickdecke oder Fanschal in Anspruch genommen werden kann.

 

Mit einem selbst gestalteten und einzigartigen Designschal als Ergänzung der sonstigen Fashion sind Trägerin oder Träger neugierige Blicke garantiert!

 

www.wildemasche.com

Colors And The Kids führen Seminar ein

NEW FASHION LABEL

Seminar wurde durch das interdisziplinäre Berliner Design-Studio Colors And The Kids (CATK) entwickelt, um ihre Fähigkeiten für verschiedene Projekte einzusetzen – manchmal Seite an Seite mit den Mitarbeitern – so entsteht…


 

…eine vielfältige und überraschende Produktpalette, die deren eigenen Interessen reflektiert. Seminars erste Kollektion ist eine aufsehenerregende Linie von sieben Schals in reicher Farbgestaltung, anfänglich für ein Animationsexperiment in Slow Motion und Bildverhalten konzipiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie repräsentiert das erste Mal, dass Designer – deren vorheriges Klientel Namen wie Kenzo, Benetton, Wolff Olins und Vogue umfasst und deren Werke in Publikationen wie Creative Review, +81, Computer Arts und in Büchern wie Pretty Ugly erschienen – freie Hand hatten, um ihre eigene Vision zu realisieren.

Die drei Namen hinter Seminar – Elisabeth Schulze, Sebastian Gerbert und Maik Bluhm –, die sich in der Bauhaus Universität in Weimar begegneten, wo sie in den Bereichen Media Art und bildende Kunst graduierten, beschreiben diese Möglichkeit, als hätten sie eine vollständig leere Leinwand vor sich.

 

Ihre ursprüngliche Idee war es, Schals als eine völlig abstrakte Idee für ein Video zu kreieren, das die Erforschung der sich wechselnden Formen und Farben des Stoffes ermöglicht. Die Ergebnisse inspirierten sie dann allerdings dazu, diese Erfindungen virtueller Vorstellungskraft Wirklichkeit werden zu lassen.

 

 

Hergestellt aus zarter, leichter Baumwolle und digital bedruckt, misst jeder Schal 130cm x 130cm und repräsentiert CATKs beeindruckendes Auge für Farben und Muster.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schals sind über die Seminar Webseite www.seminarworldwide.net erhältlich

 

So wie es schon immer charakteristisch für CATKs Kreationen war – welche Grenzen überschreitet, um verschiedene Elemente durch einen ungewöhnlich demokratischen Prozess, der jedes Team-Mitglied involviert, zu integrieren – werden auch zukünftige Projekte mit großer Wahrscheinlichkeit Disziplinen verbinden und über das Modedesign hinaus in andere Branchen, wie der Musikbranche, hineinwachsen.

Das Video, welches Inspiration zu dieser Kollektion war, ist zu sehen unter http://seminarworldwide.net/video.php und enthält einen exklusiven Soundtrack, der speziell von dem Musiker Darren Durham, auch bekannt als FortDax, einem Absolventen der hochangesehenen Musiklabel Static Caravan und Tugboat (einer Marke von Rough Trade Records), komponiert wurde.


FortDax erhielt auch großen Beifall für seine Remixe im Auftrag von Künstlern wie Nathan Fake und Piano Magic.

www.seminarworldwide.net
www.catk.de

Weicher Warmhalter Loop-Schal

WINTER ACCESSOIRES

Modische Hingucker in der dunklen Jahreszeit sind die trendigen Loop-Schals: Angesagtes Jagdgrün und trendiges Bordeaux setzen optisch in Szene. Aber auch eisiges Jeansblau oder edles Schwarz, Weiß und Anthrazit machen…

 

 

 

 

…die weichen Warmhalter zu einem hippen Basic-Teil. „Gut gewickelt“ lässt es sich an frostigen Tagen schon mal prima der Sonne entgegenträumen…

 

 

 

Wärmeshirt aus feinstem Angora

 

Immer noch kalt? Dann schaut doch mal hier nach

 

Super Accessoire um warm zu bleiben

Liebe auf den ersten Blick: Zipper-Rolli im Retro-Look


Top Fashion hand-made in Germany: Pure Lieblings-Shirts in ultra-feinem Strick

Neue Sportwäsche Medima Air: Luftig-leichtes Aerofeeling


Für einen Hauch Luxus jeden Tag: Funkelndes Highlight

Sonja Kiefer und Medima mit neuer Strick-Kollektion: Winter-Lieblingsstücke

Shokay Spring/Summer 2012: Fashion Forward

Das luxuriöse Strick- und Häkel Label zeigt sich mit neuen Materialmischungen und einzigartigen Silhouetten modischer als je zuvor. Die neue Spring/Summer 2012 Kollektion von Shokay bietet größtenteils handgefertigte Strick- und Häkelaccessoires in modernen Silhouetten und luxuriösen…

 


…luftig-leichten Materialien. Softe Mischgarne aus Pima Cotton, Yak-Wolle und Bambus schmeicheln der Haut und sorgen selbst bei höheren Temperaturen für einen sensationellen Tragekomfort. Drei Themenbereiche dominieren die neuen Spring/Summer 2012 Designs: Native Nomads setzt auf trendigen Ethno-Style und eine kunterbunte Farbpalette. Inspiriert von den traditionellen, vielfarbigen Streifenmustern, die man von afrikanischen Stämmen und den Nomaden Westchinas kennt (die Region, aus der Shokay seine wunderbar weichen Yak-Garne bezieht), versprühen die Kreationen den Charme ferner Länder und fremder Kulturen.

 

 

Highlights dieses Kollektionsbereichs sind die unverwechselbaren Häkelketten und -gürtel. Yacht Barbarian zeigt sich im zeitlosen Marine-Look. Ankermotive treffen auf geflochtene Ketten und frische, maritime Ringelmuster. Gestreifte Strick-Cardigans mit Knebelknöpfen und legere Loopschals sind die Keypieces dieses Themenbereichs.

Die beliebte Basic-Kollektion glänzt mit echten Shokay-Klassikern: hochwertige Strick- und Häkel- Capes, feine Sommer-Schals, gestrickte Gliederketten und gehäkelte Schulter-Tücher bilden die Basis für Spring/Summer 2012. Neue Styles wie leichte Tücher mit verspielten Troddeln oder die mit Metallfransen verzierte Häkelkette komplettieren die Kollektion. Ob kuschelige Klassiker oder trendorientierte Teile – auch in der kommenden Saison legt Shokay Wert auf zeitlose Kreationen, die nicht nur Saison für Saison, sondern tatsächlich Generation für Generation getragen werden können.

Style with a touch of humanity. 2006 gegründet, bietet Shokay als erster Lifestyle-Brand weltweit Kleidung, Accessoires und eine Home Collection aus feinster Yak-Wolle an. Luxus mit Geschichte lautet die Philosophie des Labels, dessen unternehmerischer Ansatz im Einklang mit sozialen und ökologischen Grundsätzen steht. “Ich bin sehr glücklich, ein Teil von Shokay International und damit auch der spannenden Reise des Social Enterprise zu sein,” erklärt Keena Fletcher, Designerin und Creative Director des exklusiven Stricklabels, die ihren Abschluss am Fashion Institute of Technology in New York machte und keinen Augenblick zögerte, als sie die Chance bekam, ihren Lebensmittelpunkt nach China zu verlagern.

 

www.shokay.de

 

 

 

 

WearPositive – Organic Fashion Lieblingsteile!

Positive Gedanken und Worte auf die Haut zu bringen, in Verbindung mit ökologisch und ausschließlich regional produzierter Mode, war die Idee und der Antrieb der beiden Münchner Designerinnen Michaela Zimmermann und Ricarda Fischer, das Green Fashion Label WearPositive zu gründen. Die Kleidungsstücke mit den positiven ICH-Statements auf der Innenseite bestechen neben dem hohen Tragekomfort durch außergewöhnliches Design und vor allem Multifunktionalität. Die Lieblingsteile können in verschiedensten Varianten getragen werden: z.B. als Top, Cape, Rock oder Schal… Alle Teile sind aus 100% Bio-Baumwolle (GOTS Zertifizierung) – Made in Germany, zudem schwermetallfrei und umweltfreundlich gefärbt sowie liebevoll in Handarbeit bedruckt.


Schal in taupe aus ökologischer Baumwolle von WearPositive. Kann je nach Belieben als Schal, Kleid, Top, Weste oder

als Rock getragen werden. PREIS: 99 Euro.