Italian Fashion Days – Designer & Modelabels

Werbung: Outlet - tägliche Schnäppchen

„Der italienische Markt der Modeaccessoires, seit jeher präsent auf dem deutschen Markt, be-hauptet sich tapfer trotz einer allgemeinen, europäischen Marktkrise“, sagt dazu Giorgio Cannara, Präsident Aimpes (Verband Italienischer Lederhersteller). „Unsere Hersteller verstärken ihre Bemühungen…

 

 

…um dieser bedeutenden Verbraucherwelt hoch innovative Produkte vor-zustellen, sowohl hinsichtlich Materialien als auch Design. Wir glauben, dass diese beiden Faktoren, verbunden mit der Tradition des „italienischen Know-how“ Trumpfkarten für einen kontinuierlichen Erfolg auf diesem wichtigen Markt sind.“

 

Die Termine für die “Italian Fashion Days” finden während der Berliner Modemessen (Mercedes-Benz Fashion Week, B & B und Premium) statt und beinhalten Cocktailabende, bei denen exquisite italienische Aperitifs in den an der Initiative teilnehmenden Einzelhandelsgeschäften angeboten werden. „Deutschland ist und bleibt einer der Referenzmärkte für den Export von Mode „Made in Italy“, sagt dazu Antonio Franceschini, Verantwortlicher der CNA Federmoda.

 

 

„Gleichzeitig ist Berlin immer mehr eine der Hauptstädte der Kreativität und damit ein Bezugspunkt für junge Menschen aus aller Welt. Von großem Interesse ist deshalb für uns das von dem ICE und dem Mi-nisterium für wirtschaftliche Entwicklung für den deutschen Markt konzipierte Projekt zur Unterstützung und Erneuerung der Beziehungen mit den deutschen Vertriebskanälen sowie dem Endverbraucher als solchem.“

 


“Italian Fashion Days” ist Teil eines herausragenden Kommunikationsprojekts für das Made in Italy, finanziert vom Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und ausgeführt vom ICE unter Mitwirkung der wichtigsten italienischen Branchenverbände wie der Camera Nazionale della Moda, dem Sistema Moda Italiana, CNA Federmoda, A.N.C.I., Confindustria Federorafi, ANFAO, AIMPES, Confartigianato, Confapi/Moda, Centro di Firenze per la Moda Italiana.


Die oben beschriebenen Aktivitäten auf dem deutschen Markt fanden ähnlich bereits in den USA und auf den asiatischen Märkten, darunter vor allem in China, statt. Weitere Informationen zu den einzelnen Terminen unter www.italian-fashion-days.de.

 

ITALIAN FASHION DAYS

Veranstaltung am 4. Juli 2012 – Hotel Adlon Berlin: Liste der Modelabels
MODENSCHAU:

  • Brunate – (Damenschuhe)
  • Zerosettanta Studio – (Herrenbekleidung)
  • Misis – (Schmuck)
  • Diego M Milano – (Pelz und Lederbekleidung)
  • La fabbrica del lino – (Damenbekleidung)
  • Grey Mer – (Damenschuhe)
  • Accantino – (Damenschuhe)
  • Valentino Orlandi – (Lederwaren)
  • Lebole – (Herrenbekleidung)
  • Fratelli Bovo – (Schmuck)
  • Mazzi Overwear – (Pelzwaren und Ledermode)
  • Connie Nobrand – (Lederwaren)
  • Marly’s 1891 – (Damenbekleidung)

AUSSTELLUNG:

  • Neera – (Damenbekleidung)
  • Sati Bibo’ – (Lederwaren)
  • Gigolò – (Herrenbekleidung)
  • Cappelli Neri – (Damenbekleidung)
  • Tasselli cashmere – (Bekleidung)
  • Primabase – (Damen- und Herrenschuhe)
  • Lendvay&Schwarcs – (Herrenschuhe)

 

 

 

Werbung: Jetzt günstig einkaufen bei aliexpress