Beauty Produkte – richtige Handhabung

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Doc-Dateien in Pdf umwandeln geht so einfach (Werbung)

Cremes, Lippenstifte und Co. sollten immer richtig gelagert werden. Auch Beauty Produkte haben ein Haltbarkeitsdatum und können schlecht werden. Damit ihr auch etwas länger davon habt, haben wir hier ein paar hilfreiche, sowie einfache Tipps für eure Schönheitshelfer.

 

Kosmetik Produkte sollten immer vor Feuchtigkeit, Hitze und Licht geschützt werden. Am besten bewahrt ihr diese an einem kühlen und trockenen Ort auf.

Achtet nach dem Öffnen immer auf das Haltbarkeitsdatum, welches in Monaten (M) oder Jahren (J) angegeben ist und mit einem offenen Cremtiegel auf dem Produkt gekennzeichnet ist. Fangen die Beauty Produkte an schlecht zu riechen, solltet ihr diese entsorgen.

Flüssig Make-Up nicht direkt auf das Gesicht geben. Besser vor dem Schminken etwas in die Handfläche geben, damit ihr nicht immer ins Gesicht und an die Öffnung fasst. Denn dadurch können zu viele Bakterien in die Tube gelangen.

Cremes am besten immer in Tuben kaufen. Aufgrund der kleinen Öffnung kommen weniger Bakterien hinein und die Cremes sind so länger haltbar.

 

Und hier haben wir weiter erste Hilfe Tipps für eure Beauty Produkte:

 

Lidschatten verliert nach einiger Zeit seine Brillanz und wirkt speckig. Abhilfe schafft ihr mit einem Kosmetiktuch. Da einfach die Oberfläche mit dem Tuch leicht aufrauen. Ebenfalls solltet ihr den Applikator (kleiner Pinsel) durch einen neuen ersetzen.

Das Problem ist, der Nagellack ist verklebt und lässt sich nur schwer öffnen. Da einfach das verklebte Flaschengewinde mit einem Nagellackentferner abwischen. Zusätzlich nach der Reinigung den Verschluss und das Gewinde mit etwas Vaseline fetten. Dadurch lässt sich der Nagellack leichter öffnen.

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Ist der Inhalt der Flasche verklebt könnt ihr folgenden tun. Die Flasche wahlweise in ein heißes Wasserbad stellen bis der Inhalt wieder flüssig wird oder ein paar Tropfen Nagellackentferner oder –Verdünner hinein geben. Anschließend gut schütteln. Damit ihr auch länger was vom Nagellack habt, solltet ihr die Fläschchen immer im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

Haarspray hilft das Haar in Form zu bleiben. Leider kann es auch schnell passieren, dass sich die Düse verstopft. Wenn es so sein sollte, einfach die Düse über heißem Wasserdampf halten. So werden die verklebten Ablagerungen weich und ihr könnt mir Hilfe eines Zahnstochers die Düse reinigen. Tipp: Nach jeder Anwendung die Düse unter warmen Wasser halten und anschließend trocken reiben.

 

 

Klumpige Wimpertusche am Besten in ein heißes Wasserbad legen bis der Inhalt wieder flüssig ist. Was auch hilft sind ein paar Tropfen Augencreme. Diese auf die Bürste geben und mit kreisenden Bewegungen in den Behälter drehen. Die Creme vermischt sich so mit dem Mascara und macht sie wieder geschmeidiger. Beim Tuschen immer darauf achten, dass die Bürste im Spender nicht immer hin und hergeschoben wird. Durch die Bewegung können ganz schnell Luft und Bakterien in die Wimperntusche gelangen. Folge, der Mascara trocknet schneller aus.

 

 

Bestimmt ist es euch auch schon mal passiert. Die Dose mit dem Kompaktpuder ist runtergefallen und der Inhalt ist zerbrochen, da das gepresste Puder ist nur wenige Millimeter dick ist.

Entweder ihr sammelt alle Bruchstücke auf und zerkleinert sie zu einem feinen Pulver oder versucht die einzelnen Stücke so gut es geht wieder zusammen zu legen. Dann ein paar Tropfen Reinigungslotion auf die Oberfläche geben und anschließend glatt streichen. Gut trocknen lassen. Die Lotion hält das Puder zusammen.

 





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter