Volvo Subject60 Experiment zeigt Berlins rebellische Seite

Werbung: Outlet - tägliche Schnäppchen

Fünf Wochen, fünf europäische Städte, fünf rauschende Partys – die Volvo Subject60 Tour ist zu Ende. Knapp 1.000 Gäste auf jeder Party gingen mit der brandneuen Sportlimousine Volvo S60 auf Tuchfühlung. Der schwedische Premium-Automobilhersteller präsentierte mit dem neuen Modell seine rebellische Seite – und die Einwohner von Berlin, London, Paris, Mailand und Madrid verrieten etwas über ihren eigenen Hang zur Rebellion. Ergebnis: Berlin ist nach eigener Einschätzung die rebellischste Stadt Europas.


Sportlimousine in fünf europäischen Großstädten vorgestellt

Volvo S60 Premieren-Partys mit jeweils rund 1.000 Gästen

Berliner haben in Europa den größten Drang zur Rebellion

 

Mit der sportlichen Mittelklasse-Limousine zeigt sich der schwedische Automobilhersteller, der seit Jahrzehnten vor allem für seine überaus sicheren und praktischen Fahrzeuge berühmt ist, ungewohnt extrovertiert und dynamisch. Die schicken Launch-Events im Rahmen der Volvo Subject60 Lifestyle-Kampagne wurden gehostet von der international gefeierten Sängerin und Stilikone Lykke Li sowie dem Streetstyle-Fotografen und Blogger Facehunter alias Yvan Rodic. Auch die Anthropologin Dr. Katarina Graffman, die in allen fünf europäischen Großstädten groß angelegte Verhaltensstudien zur rebellischsten Stadt durchgeführt hatte, machte die Tour mit, um das tatsächliche Verhalten der Besucher mit deren eigener Selbsteinschätzung zu vergleichen. Das Ergebnis ist (zumindest für Nicht-Berliner) erstaunlich: Berlin ist die rebellischste Stadt Europas.

 

 

 

 

 

 

 

 

„Ich habe das Verhalten der Teilnehmer auf allen fünf Veranstaltungen der Volvo Subject60 Tour beobachtet. Die Berliner sind eindeutig am lockersten, auf einer Berliner Party kann alles passieren“, sagt Dr. Graffman. „Sie kümmern sich nicht darum, wie andere sie beurteilen, sie sorgen sich wenig um gängige Verhaltensregeln. Berliner stellen sich auf Sofas oder verteilen schon mal die Blumendekoration auf dem gesamten Boden. Bei ihnen steht Spaß an erster Stelle und das führt zu einer entspannten Party-Atmosphäre“, ergänzt sie. „Unsere Vergleichs-studie mit 2.500 Probanden weist die Berliner ebenfalls als besonders rebellisch aus. 88 Prozent halten sich zwar für artig, aber das ist weniger als in jeder anderen Stadt. Denn gleichzeitig sagen 74 Prozent der Teilnehmer von sich, dass sie eine ungezogene Ader haben und 48 Prozent der Berliner sind stolz darauf – das ist für alle Städte absoluter Höchstwert“, erläutert die Wissenschaftlerin. Und noch ein Ergebnis: 46 Prozent der Berliner Teilnehmer flirten jede Woche – auch dies ein Höchstwert in allen untersuchten Städten.

 

 

Mehr Infos zur Studie und Videos findet Ihr hier…

 

Starker Wunsch nach Rebellion

„Wir kennen die verantwortungsvolle Seite unserer Zielgruppe sehr genau, aber mit den Beobachtungen auf der Volvo Subject60 und mit der Studie zur rebellischsten Stadt Europas wollten wir auch die freche Seite kennenlernen. Wir haben entdeckt, dass fast alle von uns den starken Wunsch haben, auch die eigene rebellische Seite auszuleben. Eines der erstaunlichsten Ergebnisse ist, dass alle Leute, mit Ausnahme der Mailänder, ihre Stadt für am rebellischsten halten”, sagt Lukas Dohle, Head of Social Media & Live Communication der Volvo Cars Headquarters. Mit dem neuen Volvo S60 bietet der schwedische Premium-Automobilhersteller seinen Kunden ein außergewöhnlich dynamisches Fahrgefühl. Zugleich verfügt die sportliche Limousine natürlich über alle Volvo Sicherheitstechniken inklusive der weltweit ersten Fußgängererkennung mit automatischer Vollbremsung.

 

 

Der neue Volvo S60: Rebellisch und sportlich

Subject60 Tour startet am 27. Mai in Berlin

Die Twilight-Saga geht weiter – mit dem Volvo XC60

 

 

Werbung: Jetzt günstig einkaufen bei aliexpress