London

Wir stellen vor – Schuhlabel PALLADIUM

FASHION

Die französische Marke Palladium wurde 1920 gegründet und produzierte Reifen für die Luftfahrtindustrie. Durch den Einsatz von Canvas-Bändern unter dem vulkanisierten Gummi konnte eine…

 


…extreme Stabilität der Produkte erreicht werden. Bald schon nutzte die Mehrheit der europäischen Luftflotte die für ihre Langlebigkeit bekannten Palladium Reifen. Später brach die Nachfrage nach  Flugzeugreifen dramatisch ein.

 

 

Palladium errichtete unweit von Lyon, in Pont de Cheruy, eine neue Produktionsstätte, die sich auf die  Herstellung  von  ebenso  strapazierfähigen  Schuhen  konzentrierte.

 

 

 

Das  Know-How  für  die  Sohlen  konnte  von  der Reifenproduktion  übernommen  werden.  Im  Jahr  1947  wurde  das  legendäre  Modell  ‚Pampa’  geboren,  das  aufgrund  seiner Funktionalität, Bequemlichkeit und Langlebigkeit zum Schuh der Fremdenlegion avanciert

 

 

 

Das Modell bewährte sich in den  rauen  Wüstenbedingungen  Nord  Afrika’s  bis  hin  zum  schroffen  Gelände  des  Atlas  Gebirges.

 

Seit  über  60  Jahren  verbindet Palladium Authentizität, moderne Produktion und hochwertige Materialien. Neue Fertigungsprozesse ermöglichten das Modell noch leichter und bequemer zu machen. Das zeitlose Design des ‚Pampa’ Boots wurde bis heute beibehalten. For the modern day explorers!

 

Palladium launcht Kurzfilm mit prominenter Unterstützung

www.palladiumboots.de

Palladium launcht Kurzfilm mit prominenter Unterstützung

SCHUHE

Die authentische Filmserie „Explorations“ der Boot-Spezialisten Palladium geht in die nächste Runde. Protagonistin der neuesten Dokumentation mit dem Titel…

 


…„Battersea: Power of London“ ist die britische Singer-Songwriterin ELIZ  DOOLITTLE. Palladium folg  de  namhafte  Künstlerin durch die Straßen Londons und erkundet mit ihr das seit Jahrzehnten stillgelegte Battersea Kraftwerk.

 

 

Die Explorations-Kampagne beinhaltet den von Eliza moderierten Kurzfilm und eine Fotoserie über die Erkundung des einzigartigen Londoner Wahrzeichens.

Die Exploration ist ab sofort unter www.palladiumboots.de zu sehen.

 

LONDON CALLING
Einst  ein  Symbol  britischer  Stromkraft  ist  das  Battersea  Kraftwerk  heute  eine  der  bekanntesten Sehenswürdigkeiten  Londons  und  sicherte  sich  1977  auf  dem  Animal-Albumcover  von  Pink  Floyd seinen festen Platz in der Pop Kultur.

 

Das Wahrzeichen diente zudem als Kulisse in unzähligen Filmen  wie z.B. The King’s Speech und Guy Richie’s RocknRolla.

 

 

 

 

Auf ihrer Reise erkundet Eliza zusammen mit Co-Moderator Remi Kabaka Jr. von den Gorillaz zum letztmöglichen  Mal  die  historische  Location,  bevor si  umfangreichen  Renovierungsarbeiten unterzogen  wird.

Die  beiden  erfahren,  dass  im  Rahmen  der  weitreichenden  Neugestaltungen  die  Stromanlage des Battersea Areals wiederhergestellt und die Gegend großen baulichen Veränderungen unterzogen wird. Damit soll ein neues kulturelles Zentrum für die lokale Community entstehen.

 

THESE BOOTS ARE MADE FOR EXPLORING
Während ihrer Entdeckungstour trägt Eliza Boots der Palladium  Enzym  Washed  Collection  und  präsentiert drei Farbvarianten der Pallabrouse Baggy Silhouette: Vapor-Metal,  Old  Rose-Vapor  und  Almond  Buff.

 

 

Die Enzym Washed Modelle kommen mir Obermaterialien aus Stonewashed Canvas und Sohlen im lässigen Used-Look. Sie verfügen über Palladium-typische Details wie die  prägnante  Zehenkappe  aus  Gummi  und  die langlebige  Gummisohle.  Eine  Fersenschale  und  gepolsterte  EVA-Einlagen  sorgen  für  zusätzlichen Komfort und Strapazierfähigkeit.

 

 

 

 


Die Enzym Washed Collection ist für Herren und Damen erhältlich und  beinhaltet  die  Klassikermodelle  Pampa  Hi  und  Baggy.  Die  Preise  liegen  zwischen  69,95  und  84,95 Euro.

 

 

BATTERSEA: POWER OF LONDON
Eliza Doolittle geht in stillgelegtem Kraftwerk auf urbane Entdeckungstour

 

Die Kampagne wurde von der Kreativagentur Virtue, Teil von Vice Media, geschaffen. Die Regie des Kurzfilms führte Thalia Mavros (Virtue). Battersea: Power of London ist Teil einer fortlaufenden Serie urbaner  Explorationen  von  Palladium.

 

Vergangene  Erkundungen  führten  unter  anderem  Pharell Williams  nach  Tokyo  oder  Johnny  Knoxville  nach  Detroit.  Weitere  Informationen  über  Palladium, Battersea:  Power  of  London  und  die  Enzym  Washed  Collection  finden  sich  unter  www.palladiumboots.com.

 

 

Eliza Doolittle ist eine englische Singer-Songwriterin. Die gebürtige Londonerin veröffentlichte im Juli 2010 ihr erstes – nach ihr  betiteltes – Album, das auf Platz 3 der U.K. Charts einstieg und Doolittle zwei Top 40 Hits bescherte: „Skinny Genes“ und „Pack up“.

 

Die Veröffentlichung ihres zweiten Albums ist für Oktober 2013 geplant. Weitere Informationen unter www.elizadoolittle.com.

 

Wir stellen vor – Schuhlabel PALLADIUM

Fly London – trendiges Schuhdesign

SCHUHE

1994 gegründet, verbindet Fly London auf besondere Weise Fashion, Komfort und Stil! Das selbstbewusste Label bedient die Bedürfnisse junger oder jung gebliebener Mode-Fans. Inspiriert von Streetfashion, Kultur und Musik…

 


…aus den Metropolen der Welt entstehen hier neue Styles, die die Individualität des Trägers unterstreichen. Unkonventionelles Design in extravaganten Farben sorgt für ein klares Mode-Statement und macht Fly London zu einem Vorreiter in Sachen Trends.

 

 

Typisch sind hier eine prägnante und funktionale Sohlengestaltung und die Verwendung von edlen Obermaterialien. Schuhmode zum Abheben. Fly London befriedigt alle Bedürfnisse der jungen Fashion Fans und vereint in einer perfekten Weise Trends mit Komfort und Stil.

 

 

 

Fly London – der besondere Fashion Schuh

 

 

 

Als Inspirationsquellen für die hippen Designs dienen Einflüsse aus Street-Fashion und Musik sowie Kulturströmungen der bekannten Großstädte.

Dabei folgen die Saisonmodelle nicht den gängigen Trends, sondern formen aus den individuellen zusammengetragenen Details, aus verschieden Quellen, eine Label-Identität.

Das 1994 gegründete Label verbindet auf seine besondere Weise modernes, vielseitiges und doch auch zeitloses Design in einem Schuh. Dabei entstehen modische Boots und Pumps auf der Basis sehr traditioneller Produktionsweisen.


Als Schlüsselelemente punktet Fly London durch ihre prägnante Sohlen-Gestaltung, ihrer Schuh-Konstruktion und den edlen Obermaterialen.

 

Fly London

TRANCE – Gefährliche Erinnerung

KINO NEWS

Simon (James McAvoy), ein Kunstauktionator, verbündet sich mit einer Bande von Kriminellen, um ein millionenschweres Kunstwerk zu stehlen. Nachdem er bei dem Raub…

 

 

…einen Schlag auf den Kopf erlitten hat, entdeckt er nach dem Aufwachen, dass er sich nicht daran erinnern kann, wo er das Gemälde versteckt hat.

 

 

 

Als Drohungen und Folter ohne Erfolg bleiben, heuert der Anführer der Bande (Vincent Cassel) eine Hypno-Therapeutin (Rosario Dawson) an, um in den dunkelsten Untiefen von Simons Psyche zu wühlen.

 

Als sie tiefer in sein angeschlagenes Unterbewusstsein eindringt, wird das Spiel immer gefährlicher, und die Grenzen zwischen Begehren, Realität und hypnotischer Suggestion verwischen.

 

 


Oscar®-Preisträger Danny Boyle drehte mit dem Junkiedrama TRAINSPOTTING den Kultfilm der Neunziger und sein Film SLUMDOG MILLIONÄR erhielt 2009 zehn Oscar® Nominierungen und wurde mit insgesamt  acht Oscars® ausgezeichnet.

Mit seinem  neuen Psycho-Thriller TRANCE, in dem ein Londoner Kunstraub in eine wahnwitzige Hypnosession mündet, erweist sich Boyle einmal mehr als ebenso genialer wie unberechenbarer Regisseur.

Mit dem aufregenden Dreiergespann – Rosario Dawson als charismatische Hypno-Therapeutin, James McAvoy als betrügerischer Kunstauktionator und der französische Star Vincent Cassel als kompromissloser Gangster –  entfaltet Boyle einen buchstäblich Schwindel erregenden  Psychotrip, in dem die Grenzen  zwischen Wahn und Wirklichkeit verschwimmen. Nicht umsonst dreht sich alles um Goyas verstörendes Gemälde “Hexen in der Luft”.

Ein Film, mit dem man sich seine besten Freunde zu Feinden machen kann, falls man ihnen das Ende verrät. Deshalb unsere Bitte: tun Sie es nicht.

 

 

 

 

TRANCE – Gefährlicher Erinnerung Ab Donnerstag, den 8. August 2013 im Kino

 

 

www.facebook.com/20thCenturyFoxGermany

Markus Lupfer London Fashion Week

Das amerikanische Model und It-Girl Lydia Hearst inspirierte den Modedesigner Markus Lupfer zu seiner neuen Kollektion Spring Summer 2011. “Sie erinnert mich an Lady Diana Broughton, Hauptfigur des Films ‘Die letzten Tage in Kenia'”, so Lupfer. “Ihre Natürlichkeit und Eleganz sowie ihr perfekter Mix zwischen Glamour und Witz harmonieren perfekt mit der Ästhetik des Labels Markus Lupfer”. Im Rahmen der derzeit  stattfindenden London Fashion Week lud der Designer gemeinsam mit seiner Muse Lydia Hearst am vergangenen Samstag zu einem exklusiven Cocktail in die angesagte Bar “Bungalow 8”. Neben zahlreichen weiteren Gästen schauten auch Schauspielerin Olivia Palermo und Stil-Ikone Alexa Chung zum Feiern vorbei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunst und Mode vereint in Düsseldorf

Markus Lupfer zeigt seine neue Resort 2011 Collection auf de Mercedes Benz Fashion Week im Soho House

Begleiter durch Tag und Nacht – Markus Lupfer zeigt seine neue Spring/Summer 2010 Kollektion