Hong Kong Trade Development Council (HKTDC)

Hongkongs Frühjahrs-Lichtmesse feiert neuen Ausstellerrekord

Werbung: Outlet - tägliche Schnäppchen

ASIEN

Erneut unterstrich die Frühjahrsausgabe der HKTDC Hong Kong International Lighting Fair, dass sie zu den wichtigsten Beleuchtungsfachmessen in Asien gehört und den Anforderungen der Märkte in hohem Maß gerecht wird. Das viertägige Branchenevent….

 


…vom 6. bis 9. April lockte knapp 18.000 Besucher ins Hong Kong Convention and Exhibition Centre, ein Plus von 18% gegenüber dem Vorjahr. 1.019 Aussteller aus 12 Ländern und Regionen zeigten Präsenz – ein neuer Ausstellerrekord. Erstmals waren auch Unternehmen aus England, Finnland, Griechenland, Indien und Macau vertreten.

 

Viele Highlights, neue Ausstellungszonen
Dem Anspruch verpflichtet, optimale Rahmenbedingungen für Kundengewinnung und Produktvorstellungen bereitzustellen, präsentierte die Frühjahrs-Lichtmesse drei neue Ausstellungszonen: in der Hall of Display World waren die neuesten Trends im Bereich Werbung, Leuchtschilder und Licht-Displays zu sehen; die World of Chandeliers glänzte mit funkelnden Kristallleuchten und Lüstern jeder Couleur und in allen Größen; die Small-Order-Zone zeigte mehr als 1.000 Beleuchtungs- und Elektronikprodukte von ca. 320 Herstellern und verzeichnete etwa 6.000 Besucher, die über 12.000 Anfragen stellten.

 

 

Weitere Highlights waren die Hall of Aurora, wo 127 Aussteller mehr als 140 hochwertige Marken in exklusivem Ambiente vorstellten. Und natürlich die Hall of LED and Green Lighting mit einem überwältigendem Sortiment modernster LED-Leuchten und Technik. Nach wie vor sind energieeffiziente Technologien das beherrschende Thema der Branche. So international wie die Aussteller und Besucher, so vielfältig war das Messeangebot. Starke Beachtung beim Publikum fanden auch die Bereiche Commercial Lighting, Decorative Lighting, Lighting Accessories, Parts & Components sowie die Business of IP Zone.

Kreativität pur: Hong Kong Lighting Design Competition
Dass Licht mehr als funktionale Beleuchtung sein kann, quasi Ausdruck des persönlichen Lifestyles und künstlerisches Objekt, wurde gleich zu Beginn der Messe deutlich. Im Rahmen der 6. Hong Kong Lighting Design Competition wurden die besten Entwürfe von Hongkonger Beleuchtungskünstlern vorgestellt und prämiert.


Unter dem Motto “Symphonie des Lichts” waren mehr als 200 Arbeiten eingereicht worden. Die ideenreichen Lichtinszenierungen und preisgekrönten Designobjekte konnten während der Messe in Halle 1C bestaunt werden.

Asian Lighting Forum: Herausforderungen, Chancen, Trends
Zusätzlich zum breit gefächerten Produktangebot boten Seminare und Fachveranstaltungen Gelegenheit zum Gedanken- und Informationsaustausch. Themen wie “Nachhaltige Beleuchtung in Wohn- und Geschäftsgebäuden” oder “Test- und Zertifizierungsverfahren in Hongkong” standen ebenso auf dem Programm wie Vorträge über “Business-Chancen in Asien” oder “Ökologische Beleuchtung”. Unter dem Titel “Marking a Milestone – Forecast for Lighting Development” wurden die neuesten Entwicklungen und Herausforderungen der LED-Technologie erörtert.

 

Das Seminar “New Definition of Metropolitan Lighting” beschäftigte sich mit den Grundlagen, die für innovatives Lichtdesign nötig sind sowie mit modernen Beleuchtungslösungen für Einzelhandel und Restaurants.

 

 

 

 

 

 

Mit ca. 15.500 Personen kam der Großteil der Messebesucher aus Hongkong und Asien. Zweitstärkste Besuchergruppe waren die Europäer mit etwa 1.400 Besuchern, gefolgt von den Nordamerikanern mit 451 Messegästen. Australien und die Pazifischen Inseln waren mit 259 Geschäftsleuten vertreten, Mittel- und Südamerika mit 171 Besuchern. Aus dem Mittleren Osten waren 143 und aus Afrika 66 Fachbesucher angereist.

Auch bei den Ausstellern bildete Asien die größte Gruppe: China war mit 771 Forum Firmen vertreten, Hongkong mit 213 Ausstellern und aus Taiwan zeigten 21 Unternehmen ihr Sortiment. Mehr als 50 Handelsdelegationen aus 50 Ländern mit ca. 3.400 Einkäufern aus 2.500 Unternehmen folgten der Einladung des HKTDC zur HKTDC Hong Kong Lighting Fair 2013 (Spring Edition).

 

 

Darunter waren Vertreter großer Einzelhändler und Handelsgesellschaften, z.B. LED Lighting Tecnologia em Iluminacao Ltda (Brasilien), LinYI TianMa Light Co Ltd (China), Wipro (Indien), Orbit Lighting (Neu Seeland), Daste (Polen), Megalux und Prolight (Russland), Ull Lighting Industrial Corp (Taiwan), Lighting & Equipment Public Co Ltd (Thailand), Adim Aydinlatma (Türkei) und Gargash Lighting System LLC (Vereinigte Arabische Emirate).

 

Die Herbst-Edition der HKTDC Hong Kong International Lighting Fair findet vom 27. bis 30. Oktober 2013 statt. Die Frühjahrsaugabe der Hongkonger Lichtmesse ist auf den 6.-9. April 2014 terminiert

 

 

„Cliccmi“ überzeugt Hongkong

 

Juwelen aus und für Fernost


Rekordbeteiligung auf der HKTDC Hong Kong International Jewellery Show

 

Werbung: Jetzt günstig einkaufen bei aliexpress

Hongkong liebt Luxus und teure Juwelen

HKTDC ASIEN

Zusätzlich zu den themenorientierten Ausstellungsbereichen stellten sich in 2012 zahlreiche Länder (China, Brasilien, Kolumbien, Deutschland Indien, Italien, Japan, Korea, Malaysia, Philippinen, Singapur, Spanien, Sri Lanka Taiwan, Thailand, Türkei und USA)…

 

 

…vor, ebenfalls mit eigenen Pavillons vertreten waren Handelsorganisationen und Institutionen, etwa Antwerp World Diamond Centre, International Colored Gemstone Association oder Platinum Guild International. Auch Deutschland war auf der Messe 2012 mit 36 Ausstellern präsent, darunter drei Neuzugänge.

 

 

 

 

Trendbarometer – Die HKTDC Hong Kong International Jewellery Show gilt jedoch nicht nur als ideale Sourcing-Gelegenheit für Einkäufer aus aller Welt, sondern auch als Trendbarometer. Rund 20 Veranstaltungen standen in 2012 auf dem Programm, etwa Schmuckauktionen von Paspaley Pearl und Robert Wan Tahiti Perles, Networking-Treffen, Schmuckpräsentationen sowie Fachseminare. Welche Veranstaltungen für 2013 geplant sind, erfahren Sie demnächst im Veranstaltungskalender.

 

Ein Messehighlight sind die Designwettbewerbe. Schließlich erfreut sich die Hongkonger Designer-Szene nicht nur in puncto Mode internationaler Reputation, auch beim Schmuck-Design setzt sie neue Impulse – wie man bei dem lokalen Design-Wettbewerb „Hong Kong Jewellery Design Competition” erkennen kann.

 

 

240 Schmuckstücke haben die Hongkonger Designer bereits bei der Jury eingereicht, das Thema für 2013 lautet „Glitter in Moon”. Die Gewinner und ihre Meisterwerke werden auf der Messe präsentiert. Neben diesem lokal orientierten Wettbewerb sorgt auch der alle zwei Jahre stattfindende, international ausgerichtete Wettbewerb „International Jewellery Design Excellence Award (IJDE)” für großes Interesse.

 

 

 

 

Weitere Ausstellungsbereiche der Hong Kong International Jewellery Show 2013

Semi-Precious Stones

Jewellery Accessories

Jewellery Display & Packaging Material

Jewellery Tools & Equipment

Trade Publications & Services

Trade Associations

Brand Name Watches & Clocks

Complete Watches & Clocks

 

 

 

 

Im Jahr 2011 bewarben sich 109 ausgezeichnete Designer aus 21 Ländern um den „Champion of the Champions”-Titel. Zum IJDE Award 2013 sind über 180 Bewerbungen aus 28 Ländern, darunter Deutschland, eingegangen. Die Ergebnisse, die am ersten Messetag, dem 5. März 2013 bekannt gegeben werden, werden mit Spannung erwartet.

 

 

 

 

Hongkongs Schmuck-Messe wird 30

Mode designed in Hongkong

Neue Plattform für Hongkongs Kreative

Herausragend: Fashion Extravaganza

Neue Themen der Hongkong Fashion Week 2012/13


Hongkongs Schmuck-Messe wird 30

SCHMUCK

Die HKTDC Hong Kong International Jewellery Show feiert 2013 ihre 30. Ausgabe – und damit ihre Erfolgsgeschichte als eine der größten Schmuckmessen der Welt. Sie findet wieder zum gewohnten Termin vom 5. bis 9. März 2013 im Hong Kong…

 

 

…Convention and Exhibition Centre (HKCEC) statt. Hongkong liebt Luxus und teure Juwelen, sei es von weltbekannten oder renommierten einheimischen Marken. Dies gilt auch für den Handel mit Schmuck. In den ersten zehn Monaten des Jahres 2012 kletterten Hongkongs Juwelenexporte um 17,6 Prozent auf 5,6 Milliarden US-Dollar.

 

Die drei Topmärkte waren die USA, Indien und Schweiz. Sie machten zusammen rund 48 Prozent der Exporte aus. Hongkongs exzellente Expertise im Juwelenhandel und bei der Schmuckherstellung spiegelt sich auch auf der Messe im März wider.

Die vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisierte HKTDC Hong Kong International Jewellery Show verzeichnete 2012, im glücksbringenden Jahr des Drachen, einen Besucher- und Ausstellerrekord.

 

 

 

 

 

Über 38.100 Besucher aus 143 Ländern strömten ins Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC), darunter acht Prozent mehr Gäste aus boomenden Ländern wie Brasilien, Russland, Indien und China. Die Nachfrage der neuen Mittelschicht nach Schmuck und Uhren steigt weiter, zur Freude der Aussteller.

 

Erstmals dabei waren 2012 Aussteller aus Argentinien, Myanmar und Dänemark. Zur 30. Ausgabe der Messe erwarten die Veranstalter mehr als 3.200 Aussteller (2012: 3110). Das Ausstellungs-Spektrum der HKTDC Hong Kong International Jewellery Show reicht von Diamanten, Halbedelsteinen und Perlen über Gold und Silber bis hin zu antiken Schmuck und trendigen Uhren-Kollektionen.

 

 

Die ersten Ausstellungsbereiche der Hong Kong International Jewellery Show 2013

Fine Jewellery
Silver Jewellery
Finished Jewellery
Antique Jewellery
Jade Jewellery
Diamonds
Precious Stones
South Sea Pearls & Tahiti Pearl
Fresh Water & Cultured Pearls

 

 

Bei aller Vielfalt ist die Schmuck-Messe übersichtlich gestaltet: Während sich die „World of Glamour” um Hongkonger Designer dreht, konzentriert sich die „Hall of Fame” auf internationale Markenkollektionen, die sich durch erstklassiges Design und Verarbeitung auszeichnen. Lose Diamanten, Edelsteine und Perlen finden sich in der „Hall of Nature”, Uhrenkollektionen in der „Hall of Time”, edle Schmuckkollektionen in der „Hall of Extraordinary” und Silberschmuck in der „Hall of Chic”. Darüber hinaus präsentieren Aussteller im „Exclusive Showroom”, einem Bereich mit abgetrennten Räumen, ihre Juwelen, Diamanten und Perlen.

 

Wer auf der Suche nach antiken Schmuckstücken ist, wird in der „Antique & Vintage Jewellery Galeria” fündig, wohingegen hippe Designerstücke in der in der „Designer Galleria” bereit liegen. Angesichts der Fülle des Angebots haben die Aussteller für Jade und Perlen jeweils eigene Bereiche eingerichtet.

 

Hongkong liebt Luxus und teure Juwelen

 

HKTDC Hong Kong Optical Fair zeichnet Zukunftsdesigns aus

Kunst trifft Mode in Hongkong

 

Mode designed in Hongkong

Neue Plattform für Hongkongs Kreative

Herausragend: Fashion Extravaganza

Neue Themen der Hongkong Fashion Week 2012/13


Neue Designs und Designer bei der World Boutique

HKTDC HONGKONG

Ein modisch guter Auftritt ist alterslos – das bewies die Smart Age Smart Show 2012. Bereits seit 10 Jahren macht die HKTDC World Boutique, Hong Kong mit ihren Designer-Kollektionen und Modenschauen Furore. 2012 präsentierten sich rund 400 Labels…

 

 

…den mehr als 13.000 Besuchern. Die Topmodenschau der HKTDC World Boutique, Hong Kong, die „Fashion Extravaganza” feierte 2012 vier Designer: Hidy Ng aus Hongkong, Craig Lawrence aus London, Risto Bimbiloski aus Paris und Qi Gang aus Shanghai.

 

 


 

Ein weiteres Highlight ist der „Hong Kong Young Fashion Designers Contest”. Der 1977 initiierte Nachwuchs-Designer-Wettbewerb hat inzwischen zahlreiche international anerkannte Modedesigner hervorgebracht, darunter auch Hidy Ng. Jahr für Jahr ruft er junge Talente auf, ihre Entwürfe in den Kategorien „Casual- & Jeanswear”, „Contemporary Daywear” und „Party- & Eveningwear” bei der Jury einzureichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die besten Designs werden auf der Messe präsentiert, der beste Designer zu einem Praktikum bei einem Topdesigner eingeladen. Eines steht bereits jetzt fest: Hongkongs Modemessen bieten vom 14. bis 17. Januar 2013 nicht nur zahlreiche „Must haves” für die kommende Herbst/Wintersaison an, sondern sind auch ein „Must visit”.

 

 

 

 

Asiatische Designer und Modelabels erobern die Herzen der Fashionwelt

 

Drei neue Ausstellungszonen auf Hongkongs Modemessen für Herbst/Winter

 

Neue Looks lokaler Designer auf der Hong Kong Fashion Week

Premiere für den EcoChic Design Award Hong Kong auf der HKTDC Hong Kong Fashion Week for Spring/Summer

Mode designed in Hongkong

 

 

Von edler Stickerei bis Glam Grunge: HKTDC Hong Kong Fashion Week for Spring/Summer

Herausragend: Fashion Extravaganza

 

Asiens Top-Mode(l)-Event – Hongkongs HKTDC Hong Kong Fashion Week

HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter macht Hongkong im Januar wieder zur Modemetropole



Drei neue Ausstellungszonen auf Hongkongs Modemessen für Herbst/Winter

MODEMESSE IN ASIEN

Asiatische Blumenornamente, kunstvoll gefaltete Stoffe oder Obi-Gürtel – ganz offensichtlich richten europäische Designer bei kommenden Frühlingsmoden ihren Blick gen Asien. Welche Themen und Kreationen…

 

 

…asiatische Designer für die Herbst/Wintersaison 2013 sehen, zeigen von 14. bis 17. Januar 2013 die HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2013 und die HKTDC World Boutique, Hong Kong 2013.

Die vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) veranstalteten Modemessen, die parallel im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) stattfinden, sind führend in Asien. Auf einer Gesamtfläche von knapp 50.000 Quadratmetern präsentieren sie die neuen Kollektionen, Trends und Labels für die kommende Herbst-Winter-Saison.

Während die HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2013 das ganze Spektrum von Basics bis zur Markenfertigung umfasst, setzt die HKTDC World Boutique, Hong Kong 2013 vorrangig auf Designer-Kollektionen. So überzeugten bei den vergangenen Mode-Messen namhafte Designer von ihrem Können und zugleich von der Internationalität der Fashionmetropole Hongkong.

 

 

Weltoffen und inspirierend
Auf der Zwillingsmesse in 2012 präsentierten rund 1.900 Aussteller aus 25 Ländern Mode von Kopf bis Fuß, brandneue Kollektionen und Accessoires. China, Macau und Taiwan sowie Indien und Japan stellten sich auf der HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter in Länderpavillons vor. Erstmals auf der Messe dabei waren Aussteller aus Dänemark, Nepal und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wieder einmal zeigte sich, dass Hongkong als weltoffene Fashion-Metropole Einflüsse aus Ost und West vereint, viel Inspiration bietet und zudem als Sprungbrett zu den Wachstumsmärkten dient.


Zur 44. Runde der HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter erwartet der Veranstalter 2013 eine ähnlich hohe Beteiligung wie in 2012. China, Indien, Taiwan, Macau und Pakistan haben bereits ihre Präsenz in Länderpavillons angekündigt. Auch die russische Holding „Gulliver“, ein Spielzeug- und Kinderbekleidungsproduzent, der seit 2006 rund 80 Gulliver-Stores eröffnet hat (siehe Gulliver-Selbstdarstellung), wird als neuer Aussteller seine Kinderkollektionen präsentieren.

 

Drei neue Ausstellungsbereiche
Passend zu Markttrends und Kundenbedürfnissen entwickelt sich Hongkongs Fashion Week stetig weiter. Zur kommenden Messe gibt es gleich drei neue Bereiche: die „World of Youth Collection” mit den neustens Looks für Jugendliche, „Men in Style” für den modebewussten Mann sowie „Fashion Jewellery Feast” mit trendigem Modeschmuck.

Die im vergangenen Jahr eingerichteten Bereiche “Denim Arcade” für Jeans in allen Variationen, „Handbags Select” und „Salon of Scarves & Shawls” für Handtaschen und Schals bleiben aufgrund der positiven Resonanz bestehen. Gleiches gilt für die Bereiche „Emporium de Mode” mit exklusiven Kollektionen in ausgefallenen Designs und die beliebte „Fashion Gallery” mit Kollektionen aus Hongkong und aller Welt. Ergänzend zum breiten Ausstellungsspektrum geben wie gewohnt Fachveranstaltungen und Seminare Einblicke in Branchenthemen, angefangen von Trendprognosen bis hin zu Themenworkshops.

 

 

 

 

 

Mehr Designer und deren Kollektionen aus Asien findest Du hier

 

Neue Designs und Designer bei der World Boutique

 

Neue Looks lokaler Designer auf der Hong Kong Fashion Week

Premiere für den EcoChic Design Award Hong Kong auf der HKTDC Hong Kong Fashion Week for Spring/Summer

Mode designed in Hongkong

 

 

Von edler Stickerei bis Glam Grunge: HKTDC Hong Kong Fashion Week for Spring/Summer

Herausragend: Fashion Extravaganza

 

Asiens Top-Mode(l)-Event – Hongkongs HKTDC Hong Kong Fashion Week

HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter macht Hongkong im Januar wieder zur Modemetropole

Der International Jewellery Design Excellence Award geht in eine neue Runde

Eine Halskette, die Dompfaffen im Schnee zeigt, und ein extravagantes Collier aus hochwertigem Gold, das die traditionelle chinesische Papierschneidetechnik aufgreift – der International Jewellery Design Excellence Award (IJDE Award) zeichnet alle zwei Jahre prämierte Schmuckstücke internationaler Designer aus…

 


…die mit exzellenter Handwerkskunst und kreativem Design überzeugen. Für den IJDE Award 2013 können sich Schmuckdesigner und Unternehmen aus aller Welt bis zum 28. September 2012 per Onlineformular bewerben. Bedingung für die Teilnahme: Die eingereichten Designs müssen im Zeitraum vom 21. November 2010 bis 20. September 2012 bei einem Wettbewerb prämiert worden sein oder noch werden.

 

 

 

Die Jury bewertet die Einreichungen nach den Auswahlkriterien innovatives Design, Handwerkskunst, Ästhetik, Tragbarkeit und Funktionalität. Die Schmuckstücke müssen tragbar sein und Edelmetalle oder Steine enthalten, etwa Gold, Platin, Silber, Diamanten, Perlen sowie Edel- oder Halbedelsteine.

Der IJDE Award wird in fünf Kategorien verliehen. Zusätzlich kürt die Jury unter den Finalisten des Wettbewerbs den „Champion of the Champions“. Die prämierten Stücke erhalten weltweite Publizität und sie sind auf der HKTDC Hong Kong International Jewellery Show 2013 zu sehen.

 

 

Der IJDE Award wird im kommenden Jahr zum dritten Mal vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) in Kooperation mit vier Hongkonger Schmuckverbänden verliehen. Er soll eine Plattform für ausgezeichnete Schmuckdesigner aus aller Welt schaffen und ihnen die Möglichkeit zum Austausch bieten.

 

 

 

2011 wurden 109 prämierte Arbeiten aus 21 Ländern und Regionen für den IJDE Award eingereicht. „Champion of the Champions“ war der russische Designer Ilgiz Fazulzyanov mit seiner Halskette „Bullfinches“ (Dompfaff). Der erste Preis in der Kategorie für innovatives und einzigartiges Design ging an die südafrikanische Designerin Kirsten Malan für Ihren Schmuckreif „Molecular Truth“ (Molekulare Wahrheit). Die Auszeichnung für Handwerkskunst erhielt das Schmuckensemble „Sensational Orientalism“ der Designerin Eva Shiu.