Mucca Pazza

Mucca Pazza – ein Modelabel, welches durch Einzigartigkeit in Form von individuellen Designs sowie limitierten Editionen besticht. Jede einzelne Tasche, die mit den hochwertigsten Ledermaterialien sowie mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail gefertigt und verziert wird, erzählt eine ganz eigene und besondere Geschichte.

Die Gründung von Mucca Pazza fand Ende des Jahres 2008 durch die bestehende Keramikfirma Prego Italia statt, die für kreatives sowie außergewöhnliches Keramikgeschirr, seit 1993 internationale Popularität genießt. Gabriele Ruetz-Razzetti hat die Funktion als Creative Director bei Prego Italia und leitet nebenbei auch noch ihr eigenes Label Mucca Pazza. Damit hat sie sich ihren persönlich lang gelebten Traum als Taschendesignerin erfüllt.

,,Ich war es leid, als Markenbotschafterin für viele industriell angefertigten und dazu auch noch überteuerten Taschen diverser Brands zu fungieren und Geld auszugeben. Und alles nur um diese Brands in die Welt hinauszutragen, um damit zu werben. Dies führte zu einem regelrechten Konsumterror.”

Gabriele beschloss aufgrund dessen eigene, individuelle Luxustaschen zu entwerfen, die bis heute aus den hochwertigsten Materialien, mit einem Touch of Class, verarbeitet werden. Mit ihrer ersten entworfenen Mucca Pazza Tasche präsentierte sie sich stolz auf diversen Veranstaltungen und zog in kürzester Zeit positive Resonanzen sowie geballte Aufmerksamkeit auf sich. Überall wo Gabriele hinkam, wurde sie auf ihre Tasche angesprochen und gebeten ganz individuelle sowie auf die Trägerin zugeschnittene Taschen zu designen. Im Laufe der Zeit entstand so ein immer zunehmender Kreis von außergewöhnlichen Kundinnen, wie unter anderem Valerie Campbell, Modelagentur-Inhaberin Véronique Kern oder Carmen Geiss, die ohne Mucca Pazza Tasche nicht mehr aus dem Haus gehen wollten.

Mucca Pazza entstammt der italienischen Sprache und bedeutet frei übersetzt: ,,verrückte Kuh”, was in Assoziation mit der Taschendesignerin selbst steht. Gabriele, der selbst immer die verrücktesten Ideen in den Kopf schießen, verlieh ihrem Label so den Namen. Die Handtaschen werden mit Kuh- und Kalbsfell handgefertigt weiter verarbeitet. Dieses wird ohne giftige Zusätze gefärbt und ohne Zugabe von Chemikalien gereinigt. Ihre Ideen werden von einer italienischen Meisterin, die jahrelang für das international bekannte Handtaschen- und Lederwaren-Label Fendi gearbeitet hat, handgefertigt hergestellt. Somit werden die schönsten Unikate für Mucca Pazza in die Tat realisiert.

Heute lebt die Taschendesignerin Gabriele Ruetz-Razzetti mit ihrem Ehemann Paolo im idyllischen Ort Bassano del Grappa in Italien und denkt noch lange nicht ans aufhören. Ihr Herz schlägt weiter für eine langjährige Passion, die mit Herzblut ausgeübt wird.

 

foto-joe-evans

FB_20140211_17_11_47_Saved_Picture

547499_492642614116656_55662050_n

foto-claudius-holzmann