Wellness Tipps

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Stress, Zeitmangel und nicht immer die Ruhe, die Frau sich gerne wünscht. Das Gemüt leidet immer mehr darunter, dass bestimmte Faktoren auf den Menschen einwirken. Dabei ist es gar nicht so schwer, einfach mal abzuschalten, wenn man sich nur die Zeit dafür nimmt. Denn mit ein wenig Zeit und Ruhe bekommt der Körper neue Energie und kann sich erholen und mit diesen Tipps schafft Ihr es auch, neue Energie zu tanken. Denn mit neuer Energie und der richtigen Einstellung habt Ihr wieder gut lachen, wenn der nächste Tag mal wieder stressig wird.

 

Eure Einstellung sollte generell immer positiv sein, denn eine „Keine hat mich Lieb“ Einstellung kann ganz schnell in ein Tief umwandeln. Daher solltet Ihr, wenn sich so ein Gemütstief einstellt, Euch mal aufschreiben, was Ihr an Euch mögt. Den Zettel am besten immer bei Euch tragen und zwischendurch anschauen. Denn positive Gedanken können depressive Stimmungen und Gedanken vertreiben.

Sollte mal eure haut wieder unter Stress stehen und anfangen zu spannen und jucken, solltet Ihr ein Stück von einer Aloe-Vera Pflanze abschneiden. Das Stück über die empfindliche Stelle reiben und einwirken lassen. Aloe-Vera enthält sehr viel Feuchtigkeit mit hilfreichen Wirkstoffen die beruhigen und entzündungshemmend sind. Natürlich könnt Ihr auch Cremes und Salben mit Aloe-Vera benutzen, denn diese haben die gleiche Wirkung.

 

 

Eine besondere Frucht ist die Papaya, die man nicht nur essen kann. Einfach eine halbe Frucht pürieren und mit einem halben Becher Joghurt vermischen. Als Gesichtsmaske für ca. 20 Minuten einwirken lassen und dann gründlich abwaschen. Die in der Frucht enthaltenden Vitamine und Mineralien versorgen die Haut mit sehr viel Feuchtigkeit. Besonderer Nebeneffekt, die Wirkstoffe sorgen für eine glatte Haut.

Bewiesen, wer morgens mit schlechter Laune aufwacht, greift automatisch zu dunkleren Oberteilen. Deshalb, Mut zur Farbe. Denn bestimmte Farben haben eine besondere Wirkung. So wirkt Orange augbauend, Gelb weckt neue Kräfte, Rot bringt neue Lebensenergie, Blau beruhigt und Grün wirkt harmonisierend. Also, morgens auch mal zu den Farben greifen.

Auch wenn Ihr morgens immer die Tasse Kaffee braucht um wach zu werden, solltet Ihr ab und zu mal zu einer Tasse Tee greifen. Verschiedene Teesorten wirken unterschiedlich. Koffein im schwarzen Tee wirkt schneller als die Gerbstoffe im Koffein des Kaffees. Grüner Tee besitzt auch schützende Wirkstoffe vor Krebs, Mate-Tee enthält entschlackende Wirkstoffe und Lavendeltee beruhigt und besitzt harmonisierende Stoffe.

 



Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter