Simone Anés

Simone Anés – Nicht nur als DJane erfolgreich



MUSIK

Als Repräsentantin des Unternehmens „Bling My Thing“ trägt sie mit Swarovski-Kristallen veredelte Kopfhörer beim Auflegen. Simone Anés setzt eben nicht nur musikalisch Akzente.

 


Auch die Wodka-Marke Oval schätzt die Popularität der Global Playerin und wirbt im Rahmen ihrer Gigs u. a. für die Swarovski Crystal Edition. Mit Jacques Lemans – einem der führenden Uhrenhersteller weltweit – hat Simone einen weiteren Kooperationspartner an der Hand.

 

 

Musik und Mode stehen bei ihr schon immer im Einklang und so ist es nicht verwunderlich, dass die fashionaffine DJane seit April 2011 in Kooperation mit Stephan Pelger ein weiteres Terrain erobert. Das Mode-Label „simone anes &stephan pelger fusion of fashion and music”.

 

 

Mit Ihren Shows begeisterten Sie schon auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin , mit Quintessentially als Partner in München sowie zur Fashion Week in Mailand . Wie der Name schon vermuten lässt, produziert Simone für die Fashionshows natürlich eigens auf Ihre Designs abgestimmte Musik.

 

 

Simone Anés hat zudem ein Faible für die härteren Gangarten des Genres, was sie nicht zuletzt mit ihrer zweiten Single „Children“ auslebt. Die eher progressive Nummer erschien 2009 auf Armada Music, einem der größten elektronischen Labels weltweit, und besteht die Feuertaufe bei der Winter Music Conference (WMC) mit Bravour.

 

 

 

 

 

Während sie 2010 erneut durch die Weltgeschichte tourte, tüftelt Simone schließlich an einer zweiten Veranstaltungsreihe. Mit „Simone Anés – it’s Rock’n’Roll“ schafft sie eine passende Plattform für ihre rebellische Seite. Im April launcht sie ihr neues Projekt und begeistert auf Anhieb mit ihrer energiegeladenen Performance.

 

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Im Mai 2012 folgte eine weitere Single, die sich Armada Music sichert: „Simone Anès feat. Abigail Bailey- Love Is A Battlefield“ wird bereits im Vorfeld hoch gelobt und landet auf zig Compilations und stürmte die Charts.

Bei der Fortsetzung der Reihe stellt Simone ihr Donna-Summer-Cover „Our Love“ vor, die am 18.01.2013 auf der Compilation Memories a Tribute to Donna Summer erschien.

 

 

Mit ihrer aktuellen Single  „Simone Anés feat. Lima – Love In Traffic“ (VÖ 20.5.2013 auf dem Label Lifted Music) setzt Anés ihre Zusammenarbeit mit hochkarätigen Vocalisten fort.

 

Das spiegelt sich auch in ihrer neuen Partyreihe „Secret Key Nights“ wider, die bereits im Rahmen von Events wie ADE in Amsterdam, ABSOLUT Night in Moskau, Mercedes Benz Fashion Week in Berlin, WMC Miami South Beach oder Fashion Week in London für Furore sorgen. Neben ihrer Performance präsentiert Simone Live-Acts sowie andere internationale DJs.

 

 

Jede freie Minute verbringt Simone im Studio, um an ihren nächsten Projekten zu arbeiten. Die blonde Powerfrau hat sich eben der Musik verschrieben und lebt Nitzsches Ausspruch: „Musik ist meine Sprache! Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum!



 

 

Wir stellen vor – DJane Simone Anés

Flower – the fashion Show Simone Anés und Stephan Pelger

 

www.facebook.com/simoneanes

www.youtube.com/simoneanesofficial

 

www.soundcloud.com/simone-anes





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

Wir stellen vor – DJane Simone Anés

DJANE

Vielseitigkeit, Charisma, intuitives Verständnis für Musik  und außergewöhnliches Fingerspitzengefühl für die Stimmung des Publikums – Simone Anés zählt zu den gefragtesten DJanes weltweit.

 

 

Kein Wunder, die Produzentin und DJane bringt Tec,Tribal- und Vocal-House gekonnt in Einklang. Ihre treibenden Beats elektrisieren in kleinen und großen Clubs, bei Fashion-Events oder heißen Partynächten, von Skopje über Cannes, Singapur bis nach New York.

 

Ihre Energie und  die Liebe zur Musik machen jeden Gig zu einem grandiosen Erlebnis und  lassen ihren Sound einzigartig wirken.

 

 

 

 

Schon als Kind entdeckt sie ihre große Leidenschaft. Musikunterricht und Gesangsaubildung begleiten ihr Leben. Durch ihren älteren Bruder kommt Simone schließlich mit Strictly Rhythm in Berührung, dem New Yorker House-Label, das später als erfolgreichstes aller Zeiten in die Geschichte eingeht.

 

 

In den Neunzigern schließt sie sich wie viele andere Jugendliche der Techno-Bewegung an. Allerdings greift Simones Interesse an der Musik tiefer; sie ist vom DJ-Handwerk begeistert. Die Fähigkeit mit Beats und Vocals ekstatische Stimmung und wohlige Gänsehaut-Schauer zu erzeugen, übt eine Faszination auf sie aus, die sie fortan nicht mehr los lässt. 

Das Abenteuer und die Sprache mit der Musik beginnt für Simone unter dem Alter Ego Betty Booo, die ihr Debüt 2003 in einem Münchner House-Club feiert. Die Resonanz des Publikums ist überragend und Simone ist schnell in aller Munde.

 

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Innerhalb kürzester Zeit macht sie sich auch über die Grenzen Deutschlands einen Namen, den sie alsbald ändert. Als Simone Anés tourt sie durch Rumänien und Kanada, wird als Resident-DJane für Zays Partys in San Francisco und Los Angeles verpflichtet, bespielt die Cartoon Yachtpartys, die Mallorca, Ibiza, London, Mykonos, Kreta, St.Tropez und Capri ansteuern, und ist regelmäßig in Venedig, Mailand, Barcelona und in Florenz zu Gast.

 

 

 

 

 

Bei ihren mehrstündigen und individuellen Gigs lebt sie Musik regelrecht. Mit ihren leidenschaftlichen Sets, die sie des Öfteren mit einem überraschenden Einsatz ihrer Stimme veredelt, zieht die ausgebildete Sängerin weltweit Männer wie Frauen in ihren Bann. 

Der Namenswechsel von Betty Booo zu Simone Anés läutet zudem einen neuen Abschnitt ihrer Laufbahn ein. Mit ihrer ersten Release „Where I Belong“, die auf dem Label Ministry Of Sound / Germany veröffentlicht wird, schafft sie 2007 den Sprung zur Produzentin.

 

 

Darüber hinaus launcht sie 2008 ihre eigene Party-Reihe „Glam as Usual“ mit der sie seither in Indonesien, Bombay, Singapur, Bangkok, Dubai und ganz Europa regelrecht schillert.

 

 

Simone Anés – Nicht nur als DJane erfolgreich


www.facebook.com/simoneanes

www.youtube.com/simoneanesofficial

 

www.soundcloud.com/simone-anes

Flower – the fashion Show Simone Anés und Stephan Pelger

BERLIN

Im Rahmen der Fashion Week Berlin, präsentiert das erfolgreiche Designer-Duo Simone Anés & Stephan Pelger am 03. Juli 2013 im Hotel Stue seine neue Frühjahr-Sommer…

 

 

…Kollektion „FLOWER”. Die international erfolgreiche DJ und der bekannte Modedesigner widmen Ihre zweite gemeinsame Kollektion allen selbstbewussten Frauen, die unkonventionell mit Mode-Regeln umgehen, mit verschiedenen Stilen spielen und Spaß am Leben zu haben.

 

 

Das Ergebnis ist  beeindruckend, schwer zu ignorieren und gleichzeitig progressiv – eine Kollektion, auf die keine Frau im Sommer 2014 verzichten kann.

 

 

”FLOWER” SELBSTBEWUSSTSEIN, ERFOLG & CHIC BY SIMONE ANÉS & STEPHAN PELGER

FLOWER spielt mit Seide – Seidenjersey, baumwollene Seidenspitze und Seidenchiffons variieren in Kombination. Zudem setzen die Designer einen speziell angefertigten und mit Blumenmotiven bedruckten Seidestoff ein, welcher der Kollektion einen einzigartigen und eleganten Touch verleiht.

 

Blumige Prints und feminine Silhouetten, von kurzen bis hin zu langen fließenden Kleidern in  A-Form, zarte Blusen und romantische Accessoires, kreieren den perfekten, harmonischen Look.

 

 

 

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Die bestimmende Farbe ist Fuchsia, die mit edlem Schwarz, kräftigem Orange und sanftem Weiß akzentuiert wird. Charakteristisch für die Kollektion ist das perfekt inszenierte Zusammenspiel zwischen idealen Alltags- und Businessoutfits sowie glamourösen Abendroben.

 

 

Die Musik zur Schau am 03. Juli 2013 im Hotel Stue Berlin wurde von Simone Anés komponiert.

 

 

 

 

 

Wir stellen vor – DJane Simone Anés

Simone Anés – Nicht nur als DJane erfolgreich

 

www.stephanpleger.com

 

Coole Hingucker für heiße Tage mit Stephan Pelger

Der Designer Stephan Pelger setzt alles auf Leder!

„ICONIRONY“ by Stephan Pelger