Peek & Cloppenburg

B L Ü T E Z E I T ! What’s New by Peek & Cloppenburg



 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Blumenmuster ziehen die Männer wie die Hummeln an. Sie leuchten und locken:

(mehr …)





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

Hanneli Mustaparta unterstützt das Jury Board des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow“

DESIGNER FOR TOMORROW

„Ich bin sehr gespannt darauf, ein Teil der DfT-Jury zu sein. Es ist eine große Ehre für mich, aufstrebende Talente bei diesem phantastischen Programm zu unterstützen“, so Hanneli Mustaparta über ihre neue Aufgabe.

 

 

Als Model, Fotografin und Bloggerin ist die gebürtige Norwegerin eine feste Größe in der Fashion-Branche und gibt der digitalen Welt innerhalb des Jury Boards zukünftig einen angemessenen Stellenwert.

 

Gemeinsam mit der Schirmherrin Stella McCartney und den weiteren Jury-Mitgliedern hat Hanneli bereits im April die fünf Finalisten gewählt, die im Juli im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ihre Kollektionen vor ausgewähltem Publikum präsentieren dürfen. Im Anschluss an die Awardshow werden Stella McCartney und das Jury Board dann den diesjährigen „Designer for Tomorrow“ küren.

 

 

 

 

 

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Das Jury Board im Überblick des Designer for Tomorrow Awards

 

 

Christiane Arp (Chefredakteurin Vogue), Karen Boros (Sammlung Boros), John Cloppenburg (Mitglied der Unternehmensleitung der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf und Fashion ID KG), Melissa Drier (Deutsche Korrespondentin Women’s Wear Daily), Karen Heumann (Gründerin und Vorstand (Sprecherin) thjnk), Marcus Luft (Fashion Director Gala/Gala Style, Redaktionsleiter Gala Men), Hanneli Mustaparta (Fashion Photographer & Blogger), Annette Weber (Chefredakteurin InStyle) und Michael Werner (Chefredakteur TextilWirtschaft).

 

www.designer-for-tomorrow.com

 

Designer for Tomorrow | Private Cocktail

 

Bilder des Abends mit prominenten Gästen fndest Du hier…

 

Designer for Tomorrow | Stella McCartney bei Kollektionssichtung

Weitere Bilder der Finalisten findest du auf unserer Facebook Fanseite


Designer for Tomorrow | Stella McCartney

Designer for Tomorrow | Private Cocktail

DFT

Die Finalisten des „Designer for Tomorrow“-Awards stehen fest: In beeindruckender Kulisse feierte P&C mit Schirmherrin Stella McCartney den Auftakt des Nachwuchsawards 2013. Über 300 geladene Gäste, darunter Alexandra Neldel, Franziska Knuppe, Julia Malik…

 

 

…Sönke Möhring und Veruschka Gräfin von Lehndorff folgten heute Abend der Einladung der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf zum „Private Cocktail“ in die Berliner St. Agnes Kirche.

 

Als Ehrengast begrüßte Moderatorin Katharina Kowalewski die neue Schirmherrin des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow“ Stella McCartney. Gemeinsam mit John Cloppenburg, Mitglied der Unternehmensleitung von P&C, und den fünf Finalisten sprach sie über ihr Engagement und das Förderprogramm, das auf die Jungdesigner wartet.

 

 

 

 

 

„Der Anspruch einer nachhaltigen Unterstützung hat mich beim DfT besonders überzeugt, denn Erfolg stützt sich nicht nur auf Kreativität, sondern auch darauf zu verstehen, wie das Business funktioniert“, so die britische Designerin.

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

 

 

 

 

 

 

 

Bilder des Abends mit prominenten Gästen fndest Du hier…

 

Designer for Tomorrow | Stella McCartney bei Kollektionssichtung

Weitere Bilder der Finalisten findest du auf unserer Facebook Fanseite


Designer for Tomorrow | Stella McCartney

Designer for Tomorrow | Stella McCartney bei Kollektionssichtung

BERLIN

Als Schirmherrin begleitet Stella McCartney in diesem Jahr das Awardprogramm umfassend. Zur Kollektionssichtung am Vormittag kam sie nach Berlin, um die fünf Nachwuchstalente erstmals persönlich zu treffen und sich…

 

 

…mit ihnen über ihre Entwürfe auszutauschen. Zusammen mit der Jury hatte die Schirmherrin im Vorfeld aus über 350 Bewerbungen aus ganz Europa die fünf Finalisten ausgewählt, die ihre Kollektionen bei der Awardshow im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin am 3. Juli präsentieren werden.

 

 

 

 

 

Das sind die diesjährigen Finalisten des DFT Awards by Peek & Cloppenburg

 

Ioana Ciolacu Miron (London College of Fashion, UK), Katy Clark (Northumbria University, UK), Hannah Kuklinski (HS Hannover, Deutschland), Annalena Skörl Maul (HAW Hamburg, Deutschland) und Jamie Wei Huang (Central St. Martins College of Art & Design, UK)

 

 

Weitere Bilder der Finalisten findest du auf unserer Facebook Fanseite

 

Designer for Tomorrow | Private Cocktail

Designer for Tomorrow | Stella McCartney

 

Designer for Tomorrow | Leandro Cano

Interview mit DFT Gewinner

Designer for Tomorrow | Stella McCartney

DFT AWARD

Stella McCartney ist die neue Schirmherrin des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow by Peek & Cloppenburg Düsseldorf“ „Ich freue mich  darauf, die Mode Nachwuchsförderung aktiv zu unterstützen, und bin gespannt auf…

 

 

…alle Bewerbungen und das Potenzial, das uns erwartet“,  so die britische Designerin Stella McCartneyüber ihr neues Engagement. Als Schirmherrin wird  sie den „Designer for Tomorrow“ – Award umfassend begleiten.


Aus allen eingegangenen Bewerbungen  aus ganz Europa* wählt sie ihre persönliche Top 10, im Mai sichtet sie die Kollektionen der Finalisten vor Ort in Berlin und kürt gemeinsam mit der fachkundigen Jury im Juli schließlich den „Designer for Tomorrow 2013“.

 

 

 

 

Seit 2009 richtet die Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf den Nachwuchsaward „Designer for Tomorrow“ im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin aus. Der Award schafft eine sichtbare Plattform für Kreativität und bietet damit Top-Nachwuchstalenten die Möglichkeit, als solche entdeckt zu werden.

 

 

In den vergangenen beiden Jahren hat Marc Jacobs das DfT-Programm als Schirmherr nachhaltig gestärkt. „Die Expertise international anerkannter Designer  ist eine wichtige Bereicherung für den DfT. Mit Stella McCartney haben wir eine großartige Unterstützung gewinnen können.

 

Wer wird der neue Designer for Tomorrow? Wir sind gespannt…

 

 

Ihr Blickwinkel und ihre langjährige Erfahrung werden die Nachwuchsdesigner und das Förderprogramm mit Sicherheit noch weiter stärken  und seine Vielfalt prägen“, so John Cloppenburg, Mitglied der Unternehmensleitung der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf und Jurymitglied beim DfT-Award.

 

 

 

Designer for Tomorrow | Leandro Cano

Interview mit DFT Gewinner

 

Designer for Tomorro​w 2012 | Winner Item

 

Marc Jacobs kürte gestern Nachmittag den neuen „Designer for Tomorrow“

Leandro Cano – Finalist Dft by Peek&Cloppenburg

P&C feiert exklusives Preopening

DÜSSELDORF

Zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung präsentierte das Modeunternehmen das vergrößerte und verschönerte Weltstadthaus auf der Schadowstraße im Rahmen eines exklusiven Abendevents. Die geladenen Gäste und bekannten…

 

 

…Gesichter wie Frauke Ludowig, Alexander Mazza, Birgit Schrowange, Miriam Lange, Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Heinz-Richard Heinemann, Wolfram Kons und viele mehr zeigten sich begeistert von der Architektur, dem modernisierten Storedesign und der Markenvielfalt.

Der Entwurf des Anbaus stammt von Richard Meier & Partners Architects, die auch für den Gesamt-Entwurf des Düsseldorfer Weltstadthauses (Eröffnung in 2001) verantwortlich sind.

 

 

 

Nach einem Welcome-Drink begrüßten John Cloppenburg und Ralf Pütmann als Mitglieder der P&C Unternehmensleitung die Gäste des Abends. John Cloppenburg erinnerte an die Grundsteinlegung im Jahr 1901 – seit über 112 Jahren ist das Familienunternehmen mittlerweile mit seinem Verkaufshaus in der Landeshauptstadt Düsseldorf präsent.

 

Ralf Pütmann zum Hier und Heute: „18 Monate haben wir auf diesen Eröffnungsmoment hin gearbeitet und freuen uns sehr diesen heute mit Ihnen teilen zu können“.

 

 

 

 

Im Anschluss präsentierten die Geschäftsleiter des Weltstadthauses Ali Asghari und Dirk Mörchen in einem kurzen Rundgang den Anbau und die Highlights der vergrößerten Verkaufsfläche. Bei einem festlichen Dinner auf der obersten Etage des P&C Verkaufshauses wurde dann über den Dächern Düsseldorfs bis spät in den Abend gefeiert.

 

 

 

Über das neue Peek & Cloppenburg Weltstadthaus in Düsseldorf

 

Auf sechs Stockwerken und insgesamt über 16.000 Quadratmetern präsentiert P&C ab dem 21. März 2013 noch mehr Modevielfalt und ein modernisiertes Storedesign – über  400 Labels und 41 Originalmarkenshops laden die ganze Familie zum Einkaufsbummel ein.

 

 


www.peek-cloppenburg.de


Designer for Tomorrow | Leandro Cano

FASHION WEEK BERLIN

Die erste eigene Fashionshow des „Designer for Tomorrow“ 2012 – heute Abend präsentierte der Spanier Leandro Cano auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin eine dramatische Kollektion mit…

 


…üppigen Silhouetten und detailreichen Keramikapplikationen. Mit dabei waren unter anderem Barbara Becker, Franziska Knuppe, Ursula Karven, Bonnie Strange und Mina Tander.

 

Im vergangenen Juli überzeugte Leandro Cano die hochkarätige Jury um Schirmherr Marc Jacobs und gewann als erster internationaler Designer den Nachwuchsaward „Designer for Tomorrow by Peek & Cloppenburg Düsseldorf“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gestern Abend präsentierte er den über 600 geladenen Gästen seine neue Kollektion ÁNIMA – die Seele. „Meine Inspiration für die neue Kollektion ist Azrael, der Gehilfe Gottes – der weiße Engel hilft allen Seelen, die Schwelle ins Licht des Himmels zu überschreiten.“ Mit ÁNIMA hat der DfT-Gewinner eine Kollektion voller Melancholie entworfen, in der moderner Zeitgeist auf barocke Nostalgie trifft.

 

 

 

Dabei bleibt Leandro Cano seinem opulenten Stil treu. Die Kreationen in Wollweiß und Bordeaux bestechen durch ausladende Formen, hochwertig verarbeitete Wolle, Fake-Fur-Elemente sowie transparentes Plastik und bedrucktes Leder. Besonderes Highlight: ein Kleid mit üppigem Rock, floralem Print und handgefertigten Keramikblumen. „Den Konzeptentwurf zu Beginn des Designprozesses verbinde ich mit schönen Momenten: Stoffe auswählen und verschiedene, experimentelle Schnitt- und Veredlungstechniken entwickeln – beides wichtige Merkmale meiner neuen Kollektion.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit dem Gewinn im Juli begleitet die Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf den Nachwuchsdesigner mit einem nachhaltigen und individuellen Förderprogramm. Die einzelnen Bausteine, unter anderem ein Besuch beim Schirmherrn Marc Jacobs in New York, ein eigenes Atelier in Sevilla sowie die Finanzierung und Präsentation der neuen Kollektion, wurden in gemeinsamen Gesprächen festgelegt.

 

Ausgewählte Kreationen wird Leandro Cano am 16. und 17. Januar 2013 auf der PREMIUM International Fashion Trade Show präsentieren, die den aktuellen „Designer for Tomorrow“ mit einem Stand auf der Messe unterstützt.

 

 

Leandro Cano – erfahrt hier mehr über den Designer aus Spanier

Interview mit DFT Gewinner

 

Designer for Tomorro​w 2012 | Winner Item

 

Marc Jacobs kürte gestern Nachmittag den neuen „Designer for Tomorrow“

Leandro Cano – Finalist Dft by Peek&Cloppenburg

Interview mit DFT Gewinner

Leandro Cano

„Seit dem Gewinn des „Designer for Tomorrow“-Awards stelle ich noch höhere Ansprüche an mich und meine Entwürfe. Aus all meinen Eindrücken und Ideen entwickle ich eine Vorstellung von dem, was ich in meiner Kollektion realisieren…

 

 

…möchte: von den Stoffen und Silhouetten bis hin zu einzelnen Details. Schönheit ist für mich mehr als nur ein Wort. Schönheit weckt ein besonderes Gefühl, das sehr wertvoll ist – genau das ist es, was ich mit meiner Kollektion erreichen möchte.“

 

Was hat sich seit dem Gewinn des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow by Peek & Cloppenburg Düsseldorf“ in Deinem Leben verändert?
Der Gewinn ist der bisher bedeutendste Schritt meines Lebens. Mein Traum ist wahr geworden – und ich hoffe jeden Tag, nicht aufzuwachen!

 

Wie wichtig ist Deine Familie für Dich bei der Arbeit als Designer?
Meine Familie spielt bei meiner Arbeit als Designer eine wichtige Rolle. Nicht nur als großartige Unterstützung, sondern auch als wichtigste Inspirationsquelle – vor allem die Frauen meiner Familie.

 

 

 

Was würde sich verändern, wenn Du in New York, Paris oder Berlin als Modedesigner arbeitest?
Wo immer ich designe, meine Arbeit wird ihr Wesen und ihre Energie bewahren. Gleichzeitig würde es sehr viel verändern, in New York, Paris oder Berlin zu arbeiten, da ich neue Kulturen automatisch aufsauge und mich neue Umgebungen immer enorm  prägen – vielleicht würde ich aber auch noch nostalgischer werden.

Welche Bedeutung haben Accessoires für ein Gesamtoutfit?
Accessoires haben die Macht, einen ganzen Look zu definieren. Eine Vielfalt an verschiedenen Accessoires ist von Vorteil, um eine Basis-Garderobe wandelbar zu gestalten.

Kunst, Musik, Menschen, das Leben – Was hat Dich bei dem Entwurf Deiner Tasche inspiriert?
Während der Entwicklung der Tasche haben mich die Menschen in meiner Umgebung sehr beeinflusst – für mich war es immer wichtig, neben dem ästhetischen auch den funktionalen Aspekt nicht aus den Augen zu verlieren.

 

 

 

Welches ist Dein Lieblingsdetail?
Das spezielle Leder und die Logo-Applikation gefallen mir am besten – minimalistisch und sophisticated.

Warum muss man diese Tasche haben?
Ihr moderner Look und das Material sind chic und praktisch zugleich.

 

Was wird uns auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin von Leandro Cano erwarten?
Nach meiner vergangenen Kollektion, die ich im Rahmen der Awardshow im Juli präsentiert habe, kann man im Januar eine Show mit vielen visuellen Reizen und sprühendem Charme erwarten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer wird der nächste Designer for Tomorrow? Wir sind gespannt…

 

Designer for Tomorro​w 2012 | Winner Item

 

Marc Jacobs kürte gestern Nachmittag den neuen „Designer for Tomorrow“

Leandro Cano – Finalist Dft by Peek&Cloppenburg


Designer for Tomorro​w 2012 | Winner Item

DFT

Gewinner Skulpturale Silhouetten, detailreiche Prints, avantgardistische Lederkreationen – so haben wir den „Designer for Tomorrow“ 2012 im Sommer kennengelernt. Mit etwas leiseren Tönen präsentiert sich Leandro Cano im FASHIONATIONDepartment in den…

 

 

…P&C-Weltstadthäusern Berlin, Stuttgart und Wien. Leandro übersetzt seinen individuellen Stil und die außergewöhnliche Energie seiner Kollektion in eine Oversized Bag mit schlichtem Design und raffinierten Details.

 

Und die Geschichte hinter der Tasche? – Ein Geheimnis, wie Leandro sagt, das erst zur Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Januar gelüftet wird, wenn er seine neuen Kreationen vorstellt. „Teil des DfT zu sein, ist der wichtigste Schritt meines Lebens – eine professionelle und persönliche Bereicherung.“

 

 

 

 

 

 

Nicht nur für Leandro, sondern auch für uns war die Erweiterung des Bewerberkreises auf den europäischen Markt ein großes Glück, das noch mehr Nachwuchstalente und noch mehr herausragende und abwechslungsreiche Kollektionen mit sich brachte. Gerade diese Vielfalt ist es, die den „Designer for Tomorrow“-Award auszeichnet.

 

Alle Gewinner, mit denen wir in den vergangenen Jahren zusammengearbeitet haben, überzeugen durch einen individuellen, ganz persönlichen Stil. Seit Juli begleiten wir nun Leandro und sind beeindruckt von seiner außergewöhnlichen Kreativität, seinem vielseitigen Ideenreichtum und seiner intensiven Vorstellungskraft.

 

 

 


 

 

Fragen und Antworten mit Leandro Cano

Interview mit DFT Gewinner

 

Marc Jacobs kürte gestern Nachmittag den neuen „Designer for Tomorrow“

Leandro Cano – Finalist Dft by Peek&Cloppenburg


Vier Regenschirme schenken Sonnenschein

Oh je, der Sommer geht zu Ende, die Regenzeit beginnt! Urplötzlich gewinnt eine alte Erfi ndung wieder höchste Aktualität: dieses aufspannbare Dach, das wie ein Stock mit uns spazieren geht. Wenn es regnet, klappen wir es auf und werden nicht nass. Genial!

 

 

Und sollte das blitzgescheite Ding außer mit uns auch mit der Mode gehen, lässt es uns im Regen zudem schick aussehen. Die schöne Geschichte der vier Regendächer, die wir Ihnen heute präsentieren, ist damit allerdings noch lange nicht zu Ende. Denn diese Schirme beschirmen nicht nur ihre Besitzer, sondern auch schutzbedürftige Kinder. Sie gehören zu unserer Charity Collection 2011: Ihr Verkaufserlös wandert zu 100 Prozent an die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung, die damit ausgesuchte Kinderhilfsprojekte unterstützt. Jedes unserer Regendächer sorgt also dafür, dass für Kinder in Not etwas mehr die Sonne scheint.

P&C hat die beschützenden Schirme passend mit kleinen Rehlein gestylt. Ab dem 19. September 2011 ist die Charity Collection in allen P&C-Verkaufshäusern in Deutschland erhältlich. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Sie mit einer kleinen Notiz unsere Charity- Aktion unterstützen. Wir bedanken uns dafür im Namen aller Kinder schon jetzt mit 1000 Regenbogen!

Voilà – die fantastischen Vier: Vier Schirme schenken Kindern in Not etwas Sonnenschein: ein kleiner für süße Girls, ein etwas größerer für Sunnyboys, einer für die Handtasche für Ladies und einer für kinderliebe Gentlemen mit Aktentasche. Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung hilft mit dem Verkaufserlös Kindern und deren Eltern, für die das Leben nicht so sonnig und strahlend aussieht. Wie? Das können Sie ausführlich im Internet nachlesen unter www.tributetobambi-stiftung.de.

 

 

 

Schutzschirm, Rettungsschirm, Fallschirm, Hauptsache Schirm. Denn Schirm muss jetzt sein. Egal, ob Sie Ben Wettervogel oder das Pärchen im Wetterhäuschen befragen: Im September regnet es durchschnittlich an jedem dritten Tag. Im Dezember an jedem zweiten. Im Oktober ist es an 12 Tagen klatschnass und im November an 14. Grauenhaft, aber wahr: Schirme sind jetzt ein Topthema.

 

Der Traumschirm für süße Mädchen
Auch bei grau verhangenem Himmel ist die Welt unter diesem Dach rosarot. Für ein paar Kinder in Not sieht sie ebenfalls etwas weniger betrüblich aus. Denn P&C unterstützt die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung und spendet den gesamten Verkaufserlös.

Für Sunnyboys
Jungs werden immer als Helden geboren. Was will man machen? Die kleinen Naturburschen lassen sich lieber vom Platzregen einseifen, als mit einem Schirm herumzulaufen. Bei diesem coolen Regendach machen sie vermutlich eine Ausnahme. Schließlich tut es etwas für andere Kids, denen es nicht so gut geht wie ihnen.

Pluspunkte sammeln!
Mit diesem Mini-Maxi-Aufklapp-Schirm können schicke Ladies spielend punkten, denn große Punkte sind in dieser Saison das angesagte Muster.

Für Schirmherren
Noblesse oblige: Gentlemen erwähnen nur ganz dezent am Rande, dass sie sich mit dem Kauf dieses Schirmes für die gute Sache der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung engagieren.

 

 

 

Vier Schirme schenken Sonnenschein: Mit dem Verkaufserlös der P&C Charity Collection wird die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung 2011 u. a. die folgenden drei Kinderhilfsorganisationen unterstützen:

1. Findelbaby: Junge werdende Mütter, die verzweifelt sind und keinen anderen Ausweg wissen, als ihr Kind wegzugeben, drohen seelisch abzustürzen. Findelbaby gibt ihnen Rat und Lebenshilfe.

2. Känguru – Eine Initiative der Interessengemeinschaft für Behinderte e.V. unterstützt Eltern bei der Integration von behinderten Kindern in das Leben. Eine Vielzahl von Entlastungsund Förderangebotenden helfen den Eltern und dem Kind.

3. Ich will da rauf! e.V. hilft Kindern mit ihrem körperlichen Handicap fertigzuwerden, indem der Verein sie gemeinsam mit gesunden Kindern das Klettern lehrt. Das schenkt ihnen viel Lebensmut.

Die beschützenden Schirme gibt es ab dem 19. September in allen P&C-Verkaufshäusern in Deutschland. Danke! Danke! Danke! Jeder Regenbogen, den ihr in den nächsten Wochen seht, ist unser buntes Dankeschön.

Filmpremiere von RIO versetzt Deutschland ins Sambafieber

Zusammen mit den deutschen Synchronsprechern David Kross, Johanna Klum, Roberto Blanco und Itchy & Reedoo von Culcha Candela feierte Peek & Cloppenburg heute die Deutschlandpremiere des 3D-Animationsabenteuers RIO. Der Tag begann mit einer großen Kinderparty im P&C-Weltstadthaus Köln. Begleitet von rhythmischen Sambaklängen wurden die Synchronsprecher des Films lautstark in Empfang genommen. Die großen und kleinen Film-Fans freuten sich über Autogramme von David Kross, Johanna Klum, Roberto Blanco und Itchy & Reedoo von Culcha Candela sowie über zahlreiche Schmink- und Spielaktionen in der Kinderabteilung. Im Anschluss fand der exklusive Empfang zum Filmstart in der Kuppel des P&CWeltstadthauses auf der Schildergasse statt.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und Copacabana-Musik genossen die Gäste brasilianische Köstlichkeiten und freuten sich auf die Deutschlandpremiere am Nachmittag. Im Kino begrüßte Moderator Wolfram Kons das Publikum. Über 1.000 Gäste, darunter u.a. Jenny Elvers-Elbertzhagen, Michael Kessler („switch reloaded“), Patrice Bouédibéla, Tom Gerhardt, Yvonne de Bark, Sarah Valentina Winkhaus, Sebastian König und Patrick Mölleken, zeigten sich am Ende begeistert vom neuen 3D-Kinospaß RIO.

 

 

 

www.rio-derfilm.de

Rio – ein Papagei lernt fliegen

 

{morfeo 651}