Outfits

Deine wilde Seite – MANGO: Wild Side



Sie zeigen sich wie nie zuvor von Ihrer wildesten Seite. In dieser Herbst-/Wintersaison wird niemand dem Animal-Print widerstehen können. Er verleiht Ihren Looks sowohl abends als auch tagsüber den gewissen Touch…

 

 

…da er sich in allen Arten von Kleidungsstücken und Accessoires finden lässt. Das absolute Must-have: Leoparden-Print.

 

www.mango.com


 

MANGO: Emma Xie & Kasia Struss

Place to be with Mango

Werbung: Erlebnisse zum Wunschtermine buchen!



Trends Herbst/Winter 2011 by TK Maxx

Mit bis zu 60 Prozent günstiger kann die Herbst/Winter Saison starten – namhafte Marken sind ab August in den TK Maxx Filialien erhältlich. Für jeden ist etwas dabei. Hier haben wir noch weitere Trends für die kalten Tage.


 

Mit warmem Schuhwerk und passenden Accessoires bestens gewappnet gegen die Kälte
Bei den Schuhen liegt das Hauptaugenmerk in der kalten Jahreszeit auf den Absätzen – die in jedem Fall auffallen sollten: Neben klassischen Schnürern und Kitten Heels, bequemen Wedges und Ankle Boots ab 30 Euro, findet man im TK Maxx Schuh-Department auch eine große Auswahl an Stiefeln und winterfesten Modellen verschiedenster Marken, die einen nicht aufs Glatteis führen.

 

Ist erst einmal für warme Füße gesorgt, fehlen nur noch die restlichen Accessoires, um Wind und Kälte zu trotzen. Und genau die findet man im reichhaltigen TK Maxx Wintershop-Sortiment: Grobstrickschals in uni und gemustert, hochwertige Pashminas und edle Lederhandschuhe ab 20 Euro sind kleine, stylische Helferlein. Fehlt nur noch die richtige Tasche zum Verstauen des Winterequipments: Hier lohnt es sich, das umfangreiche Taschen-Department von TK Maxx genauer unter die Lupe zu nehmen. Neben eher klassischen Modellen wie Clutches und Satchels aus Leder ab 40 Euro, findet man hier eine ebenso große Auswahl an Trend-Modellen von nahezu allen Marken und Accessoire-Labels im trashigen 80ies Look, verziert mit Zippern und Nieten oder im edlen Animal Print.

 

 

Alle TK Maxx Filialen im Überblick finden Sie unter

www.tkmaxx.de

 


Pulverschnee und Hüttenromantik
Der nächste Winterurlaub steht vor der Tür und die Skipiste wird wieder zum Laufsteg: Der TK Maxx Ski-Shop bietet eine riesige Marken-Auswahl: mit Jacken, Hosen und Overalls für Piste und Après-Ski-Vergnügen. Aber auch Accessoires wie Handschuhe und Mützen sowie hochwertige Funktionskleidung namhafter Marken lassen das Herz sportlicher Wintersportfans höher schlagen!

Ladies Intimates
Drei Abteilungen fallen bei TK Maxx unter den Oberbegriff “Ladies Intimates”: Nachtwäsche, Dessous und Strumpfwaren zahlreicher unterschiedlicher Anbieter. Ein Großteil der Nachtwäsche ist in der Saison Herbst/Winter 2011 aus Baumwolle und Modal, einer Zellulose-Faser ähnlich wie Viskose, die sich zum Teil noch feiner und fließender anfühlt als Baumwolle. Von uni über gemustert, von eher gemütlichen Styles bis hin zu edel-femininen Modellen wird hier jeder für lauschige Kamin-Abende fündig.

Lingerie steht auch im Herbst 2011 ganz im Zeichen des neuesten Trends: Shapewear! Figurformende Dessous mogeln heimlich, still und leise ein paar Pfunde und Pölsterchen weg. Das reichhaltige Sortiment an Strumpfwaren vieler Marken bietet neben klassischen Strumpfhosen auch viele bunte und gemusterte Styles, die sich nicht verstecken müssen. Denn bunte Socken und Kniestrümpfe dürfen dieses Jahr gerne frech aus den Boots schauen!

 

 

 

 

Jetzt wird’s gemütlich

Jetzt wird’s gemütlich

Die TK Maxx Womenswear Trends für eine stürmische Herbst-/Wintersaison 2011 – große Marken immer bis zu 60 Prozent günstiger* TK Maxx läutet die kalte Jahreszeit dieses Mal lässig und gemütlich ein. Mit einer riesigen Auswahl an Marken in der TK Maxx Womenswear-Abteilung ist sie ab Mitte August…

 

….sowohl für entspannte Tage vor dem Kamin als auch für sonnig-stürmische Herbstspaziergänge bestens gerüstet. Im Fokus stehen vor allem grob-lässige Strickwaren und gemütlicher Country-Look sowie Jacken und Mäntel, mit denen man der kühlen Jahreszeit trotzen kann. Für warme Füße sorgt ein großes Sortiment an Boots von verschiedenen Top Marken und in unterschiedlichen Styles.

Gut verpackt bei Herbststürmen und Matschwetter!
Wenn die Tage wieder kürzer werden und die Sonne sich ganz langsam für die nächsten Monate verabschiedet, ist es an der Zeit, den Kleiderschrank neu zu sortieren. Allen, die jetzt etwas ratlos davor stehen, sei die herbstliche Auswahl an zahlreichen Marken bei TK Maxx ans Herz gelegt. Jacken und Mäntel von vielen bekannten Labels werden in unterschiedlichen Ausführungen und Materialien geliefert, Capes und Trench Coats sind die idealen Begleiter für den Übergang von Sommer zu Herbst und lassen sich beliebig stylen. Mit Fake Fur-Jacken, beispielsweise aus Lammfellimitat, Parkas und einer großen Auswahl an lässigen Daunenjacken ist man auch bereits ab Mitte August hervorragend gegen eisige Temperaturen und Schneestürme gewappnet. Also nichts wie raus an die frische Luft!

Mix it, Baby
Grobstrick ist und bleibt auch in der Herbst-/Wintersaison ein großes Thema. Derbe Strickjacken und Pullover sind bereits für den Übergang die perfekten Begleiter und lassen sich je nach Lust und Laune stylen. Besonders edel wirkt Grobstrick in Kombination mit zarten Stoffen – zum Beispiel mit leichten Seidenblusen von vielen
verschiedenen Marken, die im Herbst in den TK Maxx Filialen zu finden sind. Und wer es eher klassisch mag, dem sei die große Auswahl an Modellen aus Angora und Cashmere ans Herz gelegt – bleibt nur noch die Frage, ob Rollkragen, V-Neck oder Rundhals-Ausschnitt. Oder wie wär’s zur Abwechslung mal mit einem traditionellen Norwegermuster?!

 

Die Natur gibt den Ton an
War der Sommer knallig und farbenfroh, geht es im Herbst und im Winter – ganz der Jahreszeit entsprechend – farblich wieder etwas gedeckter und natürlicher zu: Klassisches Schwarz und gemütliches Braun wechseln sich ab mit edlen Grau- und Kameltönen. Außer bei den Daunenjacken: Hier darf es ruhig knallig und bunt sein!

Welcome to the 70ies
Wer auch im Herbst „up to date“ sein möchte, kommt an diesem Trend nicht vorbei: Die 70er Jahre halten im Herbst Einzug in die Kleiderschränke junger Trendsetterinnen und auch in die TK Maxx Filialen. Flared-Jeans, eine Vielzahl an Capes und Kimonos sowie asymmetrische Schnitte bei Kleidern und Jumpsuits lassen die Zeit des legendären Studio 54 wieder aufleben. Die sogenannte Mod Box-Abteilung bei TK Maxx hält eine große Auswahl an jungen Marken aus UK bereit, die sonst in Deutschland eher rar gesät sind.

La Dolce Vita im September
In der zweiten Septemberhälfte zaubert TK Maxx Liebhabern italienischer Marken und Styles „la dolce vita“ in den Kleiderschrank. Nicht umsonst zählen die Italiener zu den am Besten gekleideten Menschen Europas, denn italienische Mode ist ein Synonym für Eleganz, Stil und hohe Qualität. Während der italienischen Wochen ziehen neben Marken bekannter italienischer Modehäuser auch italienische Insider-Labels in nahezu alle Abteilungen bei TK Maxx ein.

Dank TK Maxx machen dann Signoras in Jeans, Strickwaren, Mänteln und Kleidern eine „bella figura“. Bei den Accessoires geht es ähnlich geschmackvoll weiter: Italienische Lingerie, Schals und Carré Tücher, Düfte und Strumpfwaren sowie Schuhe machen nicht nur weibliche Italien-Fans glücklich. Und welche Fashionista möchte nicht eine Handtasche in italienischem Design ihren täglichen Begleiter nennen?

O’ zapft is!
Die Vorbereitungen für das Oktoberfest in München sind in vollem Gange. Nur das richtige Outfit fehlt? Ab sofort gibt es in ausgewählten TK Maxx Filialen* eine feine Auswahl an feschen Dirndln. Dem nächsten Wies’n- Besuch steht also nichts mehr im Weg!

 

Alle TK Maxx Filialen im Überblick finden Sie unter www.tkmaxx.de

Weitere Trends Herbst/Winter 2011 by TK Maxx

Asian Rush Hour Dortmund – das trugen die Gäste

Wieder einmal waren wir für euch unterwegs und haben uns auf die Suche nach modischen Outfits gemacht. Premiere am Freitagabend im Rush Hour Dortmund – die größte asiatische Coummunity asianplace.de lud zur ersten Asian Party in den Dortmunder Club. Zahlreiche Partygäste aus vielen Teilen NRW besuchten das Rush Hour und zeigten an diesem Abend ihre Outfits. Wir waren gespannt was uns an diesem Abend erwartete und konnten das eine und andere modische Outfit entdecken. Wir haben für euch ein paar dieser Outfits herausgesucht und kommentiert. Eindeutiges Accessoires bei den weiblichen Partygästen war ein ständiger Begleiter – ihre Handtasche.

 

Diese haben wir in verschiedenen Ausführungen von klein bis groß und von bunt bis unifarben entdeckt. Was war bei den männlichen Party-People angesagt? Seht am besten einmal nach. Aber bevor wir darauf zu sprechen kommen, schauen wir uns noch erst mal die Outfits der weiblichen Gäste auf der Asian Rush Hour Dortmund an. Wie schon erwähnt, sind an diesem Abend Handtaschen in den unterschiedlichen Farben und Formen angesagt. Von der Clutch- Bag in schwarz oder weiß, der kleinen Umhängetasche oder der etwas größeren Tasche um dem Arm. Das wichtigste daran, die Tasche war immer farblich mit dem übrigen Outfit abgestimmt. Klamottentechnisch trugen die Gäste partytaugliche Outfits – Kleider in unterschiedlichen Längen und Formen, Leggings kombiniert mit Long-Shirts und hohen Schuhen oder Shorts mit trägerlosen Shirts.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zudem haben uns einige Muster und Farben unsere Aufmerksamkeit bekommen – einiger der Gäste entschieden sich für ein Oberteil im Leoparden-Look. Schlichte Farben und keine wilden Kombinationen dominierten den Abend. Besonders Strumpfhosen in unterschiedlichen Mustern und Farben zogen die Blicke auf sich. Es werden nicht mehr einfach die schwarzen Strumpfhosen angezogen. Auch der zur Zeit angesagte Layer-Look (Lagen-Look) haben wir an diesem Abend im Rush Hour entdeckt. So kombinierte sie ein schwarzes Kleid mit einer weißen Kurzarmbluse.

Kleinere Details lenkten den Blick auf verschiedene Accessoires, wie eine Schlaufe im Haar, das Haarband mit Glitzer oder die Ohhringe und Armbänder. Eines der häufig gesehen Accesoires war der Schal. Auch dieser war immer passend zum übrigen Outfit ausgesucht worden. Sie entschied sich für einen helleren Farbe als ihr Kleid. Dabei spielte es keine Rolle wie der Schal getragen wurde. Ob gebunden, geknotet oder einfach nur offen getragen – alles war möglich an diesem Abend.

 

Und zu diesem Accessoire entschieden sich nicht nur die weiblichen Gästen, auch ein paar männliche Partygäste entschieden sich für einen Schal, um ihr Outfit aufzuwerten. Auch die Kopfbedeckung spielte eine Rolle bei der Wahl für diesen Abend – Kappen, Hüte und Strickmützen. Der am meisten getragen Hut war ein Borsalino, der seine Bekanntheit verschiedener Stars wie Alain Delon, Robert Redford oder Marlon Brando verdankte. Trotz seiner eleganten Form passte der Hut gut zu einem legeren Look. Jeanshosen in den unterschiedlichen Farben und Schnitte wurden genau so getragen wie Hemden mit und ohne Krawatte, Westen oder Shirts mit Prints oder Unifarbend. Bei den Jungs war mehr der Urban-Look angesagt.

Wir haben modische Outfits, elegante Kleider und lockere Kombinationen an diesem Abend bei der Asian Rush Hour in Dortmund entdeckt. Freuen wir uns auf das nächste Event in einem der coolsten Clubs Dortmund und der größten asiatischen Commmunity asianplace.de