Online Magazin

RENA LANGE Seidenblusen Herbst/Winter 2013



HERBST TRENDS

Zarte Blusen aus hochwertiger Seide sind die Statement Pieces der RENA LANGE Herbst/Winter Kollektion 2013. Das Luxuslabel setzt diese Saison auf Clean-Chic im neuen Gewand.  Mit verspielter Schluppe oder kleinem Stehkragen…

 

 

…macht jede Lady im Büroalltag oder beim Afterwork-Martini eine fantastische Figur und überzeugt mit zeitloser Eleganz in den Farben Elfenbein, Puder und dem charakteristischem Schwarzweiß.


 

RENA LANGE – A LANGUAGE OF LUXURY!

 

 

 

 

Herbst/Winter 2013 mit Rena Lange

Neuer Online-Auftritt von RENA LANGE

 

www.renalange.com



Neuer Online-Auftritt von RENA LANGE

DESIGNER MODE

Das Münchner Luxuslabel präsentiert sich nach seinem Relaunch schöner denn je und hat sowohl seine Homepage als auch den Online-Store neu gestaltet, der Design-Handschrift angepasst und mit neuesten technologischen Standards…

 

 

…versehen. Ab dem 8. August 2013 steht die für feminine Eleganz und Raffinesse bekannte Welt von RENA LANGE seinen treuen wie auch neuen Kundinnen unter www.renalange.com zur Verfügung, und sorgt mit Online-Stories, News-Updates, Aktionen, wie etwa einer Shop-the-Look-Funktion sowie Runway-Shows, die alle über die aktuellen Highlights und Trends des Labels informieren, für ein ultra-luxuriöses Shopping-Erlebnis.

 

 

 

 

 

 

Ebenfalls optimiert wurden die Abbildungen der einzelnen Artikel, die jeweils anschaulich am Model sowie einzeln und damit höchst detailliert in Szene gesetzt wurden, und genaue Beschreibungen und Style Notes enthalten.

 

Auch der Service hat oberste Priorität: Jede Kundin wird auf Wunsch persönlich von einem unserer Experten am Telefon beraten und kann am Ende einer Bestellung bequem zwischen mehreren Zahlarten, wie Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung wählen.

 

 

Wunderschönes Extra: Zum Relaunch bietet RENA LANGE seinen Kundinnen exklusiv ein elegantes Seidentuch mit charakteristischem Étoile-Symbol, welches nur online erhältlich sein wird. Zudem wird jede Bestellung in einem modischen Nylon-Shopper als Geschenk ausgeliefert.

 

 

 

 

 

 

Der neue Online-Store in den beiden Sprachen Deutsch und Englisch wird zunächst in Deutschland, Österreich sowie den Benelux-Staaten verfügbar sein, ein Roll-Out in weitere Länder ist geplant.

 

www.renalange.com

Herbst/Winter 2013 mit Rena Lange

KOLLEKTION

Von den klaren Linienspielen Piet Mondrians über Hans Hartungs kräftige Pinselstriche oder geometrische Formen und flirrende Farbfelder à la Frank Stella: RENA LANGE Creative Director Karsten Fielitz ließ sich für seine Herbst Winter Kollektion…

 

 

…2013 von moderner Malerei anregen. Grafische Silhouetten in neutralen Farbtönen sind, in Analogie zu den Kunstwerken, mit kräftigen Nuancen wie Purple oder Orange akzentuiert. Dieser puristische Look trifft auf RENA LANGE Signature Stilelemente: Patchworks und Trompe-l’oeil-Effekte adeln diesen Winter Tweed-Jäckchen und Bubikragen.

 

 

 

 

SILHOUETTEN – Grafische, scharfkantige A-Linien, Trompetenärmel und großzügig geschnittene Silhouetten bestimmen diese cleane Interpretation von Opulenz. Sexy Shiftdresses sind hoch geschlossen und Tweed-Tops erhalten etwa durch einen Tunnelzug am Saum eine skulpturale Anmutung.

 

 

 

 

MATERIALEN – Tweed, eines der wichtigsten Materialien der Kollektion, ist besonders kunstvoll gearbeitet. So wird er in unterschiedlichsten Varianten zerschnitten und wieder per Hand in kubistischen Mustern zusammengefügt. Klassische Menswear-Materialien, Glencheck-Muster oder quadratisch angeordnete Material-Patchworks unterstreichen den geradlinigen Gestus der Kollektion.

 

Gestrickte Modelle bestehen aus Garnen, die metallisch schimmern. Und selbst Pailletten einer Seiden-Georgette- Abendrobe sind geometrisch angeordnet.

RENA LANGE – A LANGUAGE OF LUXURY!

 

 

KUNSTGRIFFE – Die für RENA LANGE typische Kunstfertigkeit zeigt sich besonders im Detail: Zarte, zu einem collageartigen Gewebe verflochtene Nappa- und Lacklederstreifen bilden ein sportliches Mantelkleid mit couturiger Attitude.

 

Bow Tie und Bubikragen werden effektvoll wie mit einem breiten, schwungvollen Pinselstrich aufgemalt, und auf ähnliche Art und Weise akzentuieren schwarze Seiden-Georgette- Applikationen feine Linien in „Handstrich-Optik“, wie etwa einen beigefarbenen Cashmere Doubleface Mantel im Mondrian-Look.

 

 

 

 

 

Quadratische Goldknöpfe thronen auf kontrastreichen RENA LANGE Looks: RENA LANGE Signature Black & White trifft auf starkes Orange, Grau-Nuancen oder Orchid, und ein pudriger Lilaton rundet die feine Farbpalette für die Herbst Winter Saison 2013 feinsinnig ab.

 

 

 

 

Neuer Online-Auftritt von RENA LANGE
www.renalange.com

Gewinne ein 100€ Einkaufs-Gutschein für FASHIONSISTERS.de

SHOPPING

Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Accessoires und angesagter Designermode ist, sollte den Weg zum Online-Shop Fashionsisters.de wagen. Hier stehen neben ausgesuchten Designer-Kleidung…

 

 

…auch zusammengestellte Komplett-Outfits im Programm. Sowohl die passenden Schuhe, Hosen, Shirts, als auch Accessoires sind nur einen Klick weiter zu finden.

 

Der in der Nähe von München ansässige Onlineshop, wartet zudem seit Kurzem mit einer schicken, neu gestalteten und benutzerfreundlicheren Website auf, welche das Shopping-Erlebnis zu puren Freude macht.

Die Vorteile eines Online-Shops sind – ohne Zweifel – allgemein bekannt und dementsprechend groß ist das Angebot an Shops und Stores im Netz. Auch in der Mode-Welt gibt es unzählige Shops, die mit Ihren Sortimenten auf Kundenfang gehen.

 

 

 

Was also unterscheidet Fashionsisters.de von den vielen anderen? Das Team von Fashionsisters.de steht für Vertrauen und Authentizität, das haben sie sich auch zum Ziel gesetzt.

Ganz nach dem Vorbild einer großen Schwester nimmt der Online-Shop Fashionsisters.de ihre Kunden an die Hand und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Mit aktuellen Tipps rund um Fashion und Design wird hier jedem Interessierten zu einem angesagtem Styling, entsprechen den neusten Trends, verholfen.

 

Um dieses Versprechen einzuhalten, bietet Fashionsisters.de eine individuelle und kostenlose telefonische Beratung, bei der speziell auf die Fragen und Wünsche der Kunden eingegangen werden kann, an, sozusagen ein Fashion-Service.

 

 

 

 

Zum Relaunch der neuen Internetseite verlosen wir zusammen mit unserem Kooperationspartner einen Einkaufs-Gutschein in Höhe von 100€ für den Onlineshop Fashionsisters.de

 

Das Gewinnspiel ist beendet und wir bedanken uns für alle richtigen Einsendungen. Die Gewinner werden nun ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.


Viel Spaß beim Shoppen wünscht die Redaktion von fashiony.de

 

 

Relaunch FASHIONSISTERS.de

FASHIONSISTERS.de auf Facebook:  www.facebook.com/fashionsisters.de

FASHIONSISTERS.de auf Instagram:  www.instagram@fashionsisters.de

Erste Szenenbilder zu DON JON

KINO NEWS

Am 14. November 2013 kommt mit DON JON (im Verleih von Ascot Elite) das bereits hochgelobte Erstlingswerk von Joseph Gordon-Levitt auf die deutschen Kinoleinwände. Im Mittelpunkt dieser Komödie steht Jon Martello…

 

 

…(Joseph Gordon-Levitt), der als moderner Don Juan mit Pornosucht versucht, ein besserer Mensch zu werden. Neben Drehbuch und Regie ließ es sich Joseph Gordon-Levitt hier nicht nehmen auch selbst die Hauptrolle zu spielen.


Vervollständig wird der hochkarätige Cast durch die beiden weiblichen Versuchungen Scarlett Johansson und Julianne Moore sowie Tony Danza als Mr. Martello Senior.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jon Martello (Joseph Gordon-Levitt) ist süchtig – süchtig nach Internet-Pornos! Der ziemlich böse Junge mit dem Gehabe eines Westentaschen-Playboys hat keinerlei Probleme, wunderschöne Mädchen im Schnelldurchgang zu verführen, was ihm bei seinen Freunden bereits den Spitznamen „Don Juan“ eingebracht hat – in Anlehnung an Don Juan, den größten Frauenheld der Literatur.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als er auf Barbara (Scarlett Johansson) trifft, stößt er allerdings zum ersten Mal an seine Grenzen. Die idealistische junge Frau ist auf der Suche nach ihrem Mister Right und Jons entbrannte Leidenschaft für sie zwingt ihn, die offensichtlichen Differenzen so gut wie möglich auszublenden. Dann begegnet er Esther (Julianne Moore), einer Frau, die Jon endlich vollends versteht – mehr als er sich selbst.

DON JON – Kinostart: 14. November 2013

mit Scarlett Johansson, Joseph Gordon-Levitt, Julianne Moore, Tony Danza

 

 

 

www.donjon-derfilm.de
www.facebook.com/DonJonFilm

 

Relaunch FASHIONSISTERS.de

DEPAULI AG

Der Onlinestore FASHIONSISTERS.de hat sich einen neuen Look zugelegt: Mit viel Charme, Stil und Persönlichkeit präsentieren sich nach dem Relaunch über 50 Labels, die das…

 

 

…Herz einer jeden Fashionista höher schlagen lassen.

Design – klar und feminin
Der  vormals  eher  verspielte  Look  ist  einem  cleanen,  klar  strukturierten  Design  gewichen,  das  nun  deutlich erwachsener erscheint. Die Seite zeigt sich mit einem neuen, schnörkellosen Logo und einer ganz persönlichen Design-Handschrift  im  zeitgemäßen,  femininen  Look.

 

Die  Texte  geben  in  frischem  Mint  und  warmer Beere  ab sofort den Ton an. In Spotlight-Kreisen finden Schuhe, Hosen & Co. eine ansprechende Detail-Präsentation.

 

 

Trends – erfrischend und inspirierend 
Inspirationen, Trends und Modethemen werden aufgegriffen und ansprechend thematisiert. Gleich einer großen Schwester  möchte  FASHIONSISTERS.de  inspirieren,  beraten und  zeigen,  was  man  in  den  internationalen Modemetropolen  gerade  trägt  und  wie  man  es  ganz  einfach  umsetzt.

 

Die  modische  Kompetenz  von FASHIONSISTERS.de  ist  sogar  telefonisch  greifbar  –  die  persönliche  FASHIONSISTER  steht  Kundinnen gebührenfrei unter 0800/588 588 6 beratend zur Seite.

 

 

Die kleine Schwester ist groß geworden: FASHIONSISTERS.de zeigt sich ab sofort im neuen Design!

 

 

 

 

Bildsprache – lebendig und natürlich 
Imagebilder  hauseigener  Shootings  spiegeln  auf  jeder  Seite  die  Lebensfreude  und  Natürlichkeit  von FASHIONSISTERS.de wider und nehmen die Kundin mit auf eine virtuelle Reise durch die Welt der neuesten Trends.

Besonders ansprechend sind die am Model präsentierten Designs – so bekommt die Kundin ein Gefühl  für das Kleidungsstück.

 

 


Aufbau – definiert und unkompliziert
Nicht  nur  das  Layout  hat  einen  neuen  Anstrich  bekommen,  auch  der  Aufbau  von  FASHIONSISTERS.de  ist strukturierter,  definierter  und  klarer.

 

So  können  Frauen  zwischen  ‚young  fashion‘  und  ‚woman‘  auswählen  und erhalten  so  eine  große  Bandbreite  an  Trends  sowie  interessanter  Modelabels.  In  untergeordneten Produktrubriken  kann  von  Blazer  bis  Hose  nach  Lust  und  Laune  geshoppt  werden.

 

 

Das  abwechslungsreiche Sortiment in  ’shoes‘, ‚accessoires‘ und ’sale‘ macht den Auftritt perfekt. In jeder Rubrik kann die Auswahl definiert und so zum Beispiel die gewünschte Farbe selektiert werden. Der Bereich ‚fashiontrends‘ zeigt, wo sich Mode und Trends in der Saison hinbewegen.

 

Einen Überblick der Designerbrands finden Sie auf www.fashionsisters.de/designers.de

FASHIONSISTERS.de auf Facebook:  www.facebook.com/fashionsisters.de

FASHIONSISTERS.de auf Instagram:  www.instagram@fashionsisters.de

 

 

Riesiger Pepsi MAX Eisblock zieht Berlin in seinen Bann

BERLIN

Pepsi MAX präsentiert die Sommeraktion des  Jahres  im  Zentrum  der  Hauptstadt:  Vom  heutigen  Donnerstag  bis  Samstag, 10.  August,  treffen  die  Berliner  direkt  am  Alexa…

 


…auf  den  größten  Eisblock Deutschlands. Die imposante, glasklare Konstruktion lädt nicht nur zum Staunen ein – sondern vor allem dazu, sie Stück für Stück abzutragen.

 

Denn in dem 16 m³ großen und 14 Tonnen schweren Block sind mehrere Pepsi MAX Dosen eingefroren, die darauf warten, mit Hilfe von Hammer, Meißel, Bohrer, Flambierer und anderen Werkzeugen innerhalb einer bestimmten Zeitspanne aus dem Eis befreit zu werden.

 

 

 

 

Der  Clou  dabei:  Nicht  nur  Passanten  vor  Ort  dürfen  sich  als Eisbrecher versuchen. Über die Aktions-Webseite können sich Internetnutzer mit einem Promoter am  Eisblock  verbinden  lassen  und  ihn  per  Webcam  und  Skype  fernsteuern,  um  eine Dose freizulegen. Wer das schnell genug schafft, erhält einen tollen Gewinn.



Die  Herstellung  des  Eisblocks  erfolgte  in  mehreren  Schritten:  168  einzelne  Eiswürfel mussten  angefertigt  und  nach  Berlin  transportiert  werden.  Ein besonderes Gefrierverfahren  sorgte  dafür,  dass  das  Eis  nicht  milchig,  sondern  vollkommen transparent  ist.  48  Stunden  nahm  die  Fertigstellung  eines  einzelnen  Würfels  in Anspruch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor Ort setzten Spezialisten einer hessischen Firma zur Eisbearbeitung die Würfel  in  der  Nacht  zum  Donnerstag  mit  Hilfe  von  Wasser  zusammen. Die Aufbauarbeiten dauerten insgesamt rund zwölf Stunden.

 

„Der Aufwand hat sich gelohnt und wir freuen uns,  das Ergebnis jetzt inmitten Berlins präsentieren zu können. Der Eisblock bietet nicht nur eine willkommene Erfrischung im Sommer  sondern  durch  das  actionreiche  Befreien  der  Dosen  auch  ein  besonderes Erlebnis sowie die Gelegenheit, seine Cleverness unter Beweis zu stellen. Damit passt das Event hervorragend zum Markenkern von Pepsi Max“, sagt Julian Bouvret, Junior Brand Manager bei PepsiCo Deutschland.

 

 

Wer es in der vorgegebenen Zeit schafft, eine Dose aus dem Eis zu befreien, gewinnt nicht nur das kühle Getränk, sondern auch je zwei Tickets für ein weiteres Highlight: den Pepsi MAX Party Cruise am 08. September

 

 

 

 

 

 

Dabei fahren ca. 200 ausgewählte Gäste an Bord eines Partyschiffes mehrere Stunden über die Spree. An Deck sorgt das weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannte DJ Team Hängergäng Soundsystem feat. Das Bo für Stimmung. 

Für  die  Umsetzung  des  Eisblock-Events  zeichnen  die  Berliner  Agentur  Die  Botschaft sowie die Hamburger Agentur Davies Meyer verantwortlich.

 

 

Beyoncé begeistert ihre deutschen Fans in Berlin und München

Beyoncé begeistert zum Start ihrer Welttournee

 

Pepsi gewinnt Beyoncé als neue Werbepartnerin

Beyoncés neuer Song „Grown Woman“ spielt die Hauptrolle im globalen Pepsi Spot 2013

 

www.pepsi.com

Pepsi YouTube Kanal

Pepsi Facebook-Seite

Simone Anés – Nicht nur als DJane erfolgreich

MUSIK

Als Repräsentantin des Unternehmens „Bling My Thing“ trägt sie mit Swarovski-Kristallen veredelte Kopfhörer beim Auflegen. Simone Anés setzt eben nicht nur musikalisch Akzente.

 


Auch die Wodka-Marke Oval schätzt die Popularität der Global Playerin und wirbt im Rahmen ihrer Gigs u. a. für die Swarovski Crystal Edition. Mit Jacques Lemans – einem der führenden Uhrenhersteller weltweit – hat Simone einen weiteren Kooperationspartner an der Hand.

 

 

Musik und Mode stehen bei ihr schon immer im Einklang und so ist es nicht verwunderlich, dass die fashionaffine DJane seit April 2011 in Kooperation mit Stephan Pelger ein weiteres Terrain erobert. Das Mode-Label „simone anes &stephan pelger fusion of fashion and music”.

 

 

Mit Ihren Shows begeisterten Sie schon auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin , mit Quintessentially als Partner in München sowie zur Fashion Week in Mailand . Wie der Name schon vermuten lässt, produziert Simone für die Fashionshows natürlich eigens auf Ihre Designs abgestimmte Musik.

 

 

Simone Anés hat zudem ein Faible für die härteren Gangarten des Genres, was sie nicht zuletzt mit ihrer zweiten Single „Children“ auslebt. Die eher progressive Nummer erschien 2009 auf Armada Music, einem der größten elektronischen Labels weltweit, und besteht die Feuertaufe bei der Winter Music Conference (WMC) mit Bravour.

 

 

 

 

 

Während sie 2010 erneut durch die Weltgeschichte tourte, tüftelt Simone schließlich an einer zweiten Veranstaltungsreihe. Mit „Simone Anés – it’s Rock’n’Roll“ schafft sie eine passende Plattform für ihre rebellische Seite. Im April launcht sie ihr neues Projekt und begeistert auf Anhieb mit ihrer energiegeladenen Performance.

 

 

Im Mai 2012 folgte eine weitere Single, die sich Armada Music sichert: „Simone Anès feat. Abigail Bailey- Love Is A Battlefield“ wird bereits im Vorfeld hoch gelobt und landet auf zig Compilations und stürmte die Charts.

Bei der Fortsetzung der Reihe stellt Simone ihr Donna-Summer-Cover „Our Love“ vor, die am 18.01.2013 auf der Compilation Memories a Tribute to Donna Summer erschien.

 

 

Mit ihrer aktuellen Single  „Simone Anés feat. Lima – Love In Traffic“ (VÖ 20.5.2013 auf dem Label Lifted Music) setzt Anés ihre Zusammenarbeit mit hochkarätigen Vocalisten fort.

 

Das spiegelt sich auch in ihrer neuen Partyreihe „Secret Key Nights“ wider, die bereits im Rahmen von Events wie ADE in Amsterdam, ABSOLUT Night in Moskau, Mercedes Benz Fashion Week in Berlin, WMC Miami South Beach oder Fashion Week in London für Furore sorgen. Neben ihrer Performance präsentiert Simone Live-Acts sowie andere internationale DJs.

 

 

Jede freie Minute verbringt Simone im Studio, um an ihren nächsten Projekten zu arbeiten. Die blonde Powerfrau hat sich eben der Musik verschrieben und lebt Nitzsches Ausspruch: „Musik ist meine Sprache! Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum!



 

 

Wir stellen vor – DJane Simone Anés

Flower – the fashion Show Simone Anés und Stephan Pelger

 

www.facebook.com/simoneanes

www.youtube.com/simoneanesofficial

 

www.soundcloud.com/simone-anes

Wir stellen vor – DJane Simone Anés

DJANE

Vielseitigkeit, Charisma, intuitives Verständnis für Musik  und außergewöhnliches Fingerspitzengefühl für die Stimmung des Publikums – Simone Anés zählt zu den gefragtesten DJanes weltweit.

 

 

Kein Wunder, die Produzentin und DJane bringt Tec,Tribal- und Vocal-House gekonnt in Einklang. Ihre treibenden Beats elektrisieren in kleinen und großen Clubs, bei Fashion-Events oder heißen Partynächten, von Skopje über Cannes, Singapur bis nach New York.

 

Ihre Energie und  die Liebe zur Musik machen jeden Gig zu einem grandiosen Erlebnis und  lassen ihren Sound einzigartig wirken.

 

 

 

 

Schon als Kind entdeckt sie ihre große Leidenschaft. Musikunterricht und Gesangsaubildung begleiten ihr Leben. Durch ihren älteren Bruder kommt Simone schließlich mit Strictly Rhythm in Berührung, dem New Yorker House-Label, das später als erfolgreichstes aller Zeiten in die Geschichte eingeht.

 

 

In den Neunzigern schließt sie sich wie viele andere Jugendliche der Techno-Bewegung an. Allerdings greift Simones Interesse an der Musik tiefer; sie ist vom DJ-Handwerk begeistert. Die Fähigkeit mit Beats und Vocals ekstatische Stimmung und wohlige Gänsehaut-Schauer zu erzeugen, übt eine Faszination auf sie aus, die sie fortan nicht mehr los lässt. 

Das Abenteuer und die Sprache mit der Musik beginnt für Simone unter dem Alter Ego Betty Booo, die ihr Debüt 2003 in einem Münchner House-Club feiert. Die Resonanz des Publikums ist überragend und Simone ist schnell in aller Munde.

 

 

Innerhalb kürzester Zeit macht sie sich auch über die Grenzen Deutschlands einen Namen, den sie alsbald ändert. Als Simone Anés tourt sie durch Rumänien und Kanada, wird als Resident-DJane für Zays Partys in San Francisco und Los Angeles verpflichtet, bespielt die Cartoon Yachtpartys, die Mallorca, Ibiza, London, Mykonos, Kreta, St.Tropez und Capri ansteuern, und ist regelmäßig in Venedig, Mailand, Barcelona und in Florenz zu Gast.

 

 

 

 

 

Bei ihren mehrstündigen und individuellen Gigs lebt sie Musik regelrecht. Mit ihren leidenschaftlichen Sets, die sie des Öfteren mit einem überraschenden Einsatz ihrer Stimme veredelt, zieht die ausgebildete Sängerin weltweit Männer wie Frauen in ihren Bann. 

Der Namenswechsel von Betty Booo zu Simone Anés läutet zudem einen neuen Abschnitt ihrer Laufbahn ein. Mit ihrer ersten Release „Where I Belong“, die auf dem Label Ministry Of Sound / Germany veröffentlicht wird, schafft sie 2007 den Sprung zur Produzentin.

 

 

Darüber hinaus launcht sie 2008 ihre eigene Party-Reihe „Glam as Usual“ mit der sie seither in Indonesien, Bombay, Singapur, Bangkok, Dubai und ganz Europa regelrecht schillert.

 

 

Simone Anés – Nicht nur als DJane erfolgreich


www.facebook.com/simoneanes

www.youtube.com/simoneanesofficial

 

www.soundcloud.com/simone-anes

Sommer-Zeit ist Film-Zeit – Bestes Entertainment im Juli!

DVD NEUIGKEITEN

Die heiße Jahreszeit ist nicht nur die Zeit der Grillpartys und Freibadbesuche, jetzt startet auch die Open Air-Kino-Saison. Wer sich spannende Filme lieber auf dem heimischen…

 

 

…Bildschirm anschauen möchte, muss auf die Freiluft-Atmosphäre nicht verzichten – warum nicht einfach den Fernsehabend in den eigenen Garten verlegen?

 

Ob fesselnder Western, emotionaler Familienfilm oder frostiger Endzeitschocker – mit  Beamer, Leinwand und den passenden Filmen steht einer rundum gelungenen Sommernacht nichts mehr im Wege!

Am 11. Juli startet der actionreiche Katastrophenfilm 100° Below Zero – Kalt wie die Hölle: Regisseur R.D. Braunstein schafft eine mitreißende Story vor der beeindruckenden Kulisse eines erfrierenden Paris.

 

Der eisige Endzeitschocker mit einem hochkarätigen Cast – neben John Rhys-Davies (Der Herr der Ringe 1-3, Indiana Jones, James Bond – Der Hauch des Todes) kämpfen auch Jeff Fahey (Wyatt Earp, Silverado, LOST) und Thai-Model und Schauspielerin Sara Malakul Lane gegen die verheerenden Folgen einer nächsten Eiszeit –  überzeugt mit coolem Bonusmaterial wie dem Originaltrailer, Making of, Gag Reel und einer Trailershow

 

 

 

Nicht weniger spannend geht es am selben Tag mit dem amerikanischen Western Die Graue Armee weiter. Der bereits 1995 erschienene Film basiert auf einer wahren Geschichte und zeigt einen authentischen Blick auf den amerikanischen Bürgerkrieg.

 

Regisseur Robby Henson gelingt mit Die graue Armee ein spannender und emotionaler Western mit einer erstklassigen Besetzung: US-Stars Chris Cooper als ehrenvoller Captain Abston, Patricia Clarkson als Sarah Anders und Kris Kristofferson in den Hauptrollen machen diesen Film zu einem echten Highlight.

 

Mit White River Kid erscheint eine spritzige Komödie mit viel Herz, Humor und einer Topbesetzung.

Regisseur Arne Glimcher sorgt mit Bob Hoskins in der Rolle des kleinkriminellen Geistlichen Edgar, Antonio Banderas als sein Begleiter Morales Pittmann und Wes Bentley als sympathischem Psychokiller White River Kid für ein charmantes Südstaaten-Abenteuer in der Hitze von Arkansas.

 

 

Antonio Banderas war von der Story überzeugt: Er verzichtete komplett auf seine Gage und bedankte sich so bei Regisseur Arne Glimcher, der ihn 1992 mit Mambo Kings zum Hollywood-Star machte. Ab Mitte Juli ist das unterhaltsame Roadmovie auf DVD erhältlich.

Konzeptfahrzeug Volvo LCP2000 – Bereits vor 30 Jahren seiner Zeit weit voraus

CONCEPT CARS

Leichtbau-Materialien, alternative Antriebe und geringer Verbrauch sind die Schlagwörter für Autos der Gegenwart. Sie waren aber auch bereits vor 30 Jahren die Motivation der Volvo Ingenieure zur Entwicklung eines…

 


…innovativen Konzeptfahrzeugs: Den Volvo LCP2000 (Light Component Project) – die Vision umweltfreundlicher Mobilität für das Jahr 2000.

Die Idee für das LCP-Konzept wurde bereits 1979 geboren – basierend auf einer elektrischen Autostudie, die 1976 unter der Leitung von Rolf Mellde entwickelt wurde, und einem ultraleichten Kleinwagenkonzept namens Ellen.

 

 

 

 

 

Die Aufgabe lautete: den Prototypen eines leichten, extrem sparsamen Fahrzeugs für das Jahr 2000 zu entwickeln, das gleichzeitig alle Anforderungen an Sicherheit und Alltagstauglichkeit erfüllt. Das Team unter der Leitung von Mellde war angehalten, neueste Materialien und Techniken zu nutzen und auch noch in der Entwicklung befindliche Komponenten mit einzubeziehen.

 

Die Messlatte hing hoch: Der LCP sollte mindestens zwei Personen Platz bieten, maximal 700 Kilogramm wiegen und weniger als vier Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer verbrauchen. Für das Jahr 1979 geradezu wirklichkeitsfremde Anforderungen.

 

 

Design: vertraut und doch ganz neu
Schließlich wurden vier Fahrzeuge mit geringfügigen technischen Unterschieden gebaut und zum ersten Mal bei einem Umweltschutz-Seminar in Schwedens Hauptstadt Stockholm im Frühjahr 1983 gezeigt. Der Volvo LCP2000 sah zwar aus wie ein Auto, jedoch ganz anders als gewohnt: Das keilförmige, zweitürige Modell mit Steilheck verfügte über eine Kunststoff-Heckklappe, die gleichzeitig als Einstiegstür für die hinteren Sitze diente.

 

 

Dieses Konstrukt war den Ansprüchen an Sicherheit und Platzangebot geschuldet – und es gab sogar noch Raum für Gepäck. Schaut man sich heute den LCP2000 an, lassen sich durchaus Designelemente des Volvo 480 erkennen, der drei Jahre später auf den Markt kam.

 

 

 

 

 

 

Konzeptfahrzeug Volvo LCP2000

 

1983 Debüt mit fortschrittlichen Techniken

Innovative Leichtbauweise und sparsame Motoren

Ideenträger prägte die Umweltstrategie von Volvo

 

 

Zwei hochmoderne Dreizylinder-Turbodiesel
Für die vier LCP-Prototypen wurden zwei Dreizylinder-Turbodieselmotoren neu entwickelt: Ein 1,3-Liter Magnesium-Leichtbau-Aggregat mit 37 kW (50 PS)  und ein 1,4-Liter Triebwerk aus Gusseisen mit 66kW (90 PS). Letztgenanntes nutzte statt eines Kühlmantels im Zylinderkopf das Motoröl zur Wärmedämmung.

 

Der Motor lief mit nahezu jedem Öl. So auch mit Rapsöl, das dem Fahrzeug einen dezenten Duft von Fish & Chips verlieh. Alle LCP-Konzeptfahrzeuge verfügten über quer eingebaute Motoren, Vorderradantrieb und wahlweise eine Fünf-Gang-Schaltung oder ein elektronisch gesteuertes, stufenloses CVT Getriebe (Continuous Variable Transmission).

 

 


Seiner Zeit weit voraus
Für zahlreiche Bauteile wurden verschiedene Arten von Kunststoffen, Magnesium und Aluminium eingesetzt. Dies geschah nicht nur aus Gründen der Gewichtsreduzierung, sondern auch, um die Verwertung des Fahrzeugs zu erleichtern. Eine kleine Sensation zu dieser Zeit war der Einsatz von Kohlefasern für die Türrahmen – damals ein noch völlig neues, exotisches und unerprobtes Material.

 

 

 

Ideenträger für die Zukunft
Im Jahr 1983 war der Markt noch nicht reif für ein derart umweltfreundliches Automobil wie den Volvo LCP2000. Seinerzeit waren Kraft und Leistung Attribute, die ein attraktives Auto ausmachten. Dennoch sorgte der LCP2000 als Konzeptfahrzeug und Ideenträger für großes Interesse.

 

So wurden Studien zum Gesamtenergieverbrauch über den gesamten Lebenszyklus des Fahrzeugs erstellt – von der Bereitstellung des Rohmaterials über die Produktion, die Nutzungsdauer bis hin zur Entsorgung. Die Ergebnisse bildeten die Basis für die spätere Volvo Umweltstrategie EPS (Environmental Product Strategy) und die Umweltprodukterklärung EPI*(Environmental Product Information), die 1998 folgte.

 

 


Heute steht das LCP2000 Concept-Car im Volvo Museum am Unternehmenssitz  in Göteborg und ist noch genau so interessant wie vor 30 Jahren. Denn das Konzept ist Zeuge für ein innovatives und kreatives „Über-den-Tellerrand-schauen“, das auch 2013 noch ein Charakteristikum für Volvo Fahrzeuge ist.

 

 

 

 

* 1998 hat Volvo als weltweit erster Hersteller eine umfassende Umweltprodukterklärung für sämtliche Modelle eingeführt. Die Datenbank EPI (Environmental Product Information) ermöglicht es den Kunden, die Umweltauswirkungen eines Fahrzeugs über seinen gesamten Lebenszyklus zu überblicken, wobei verschiedene Volvo Modelle und Antriebe miteinander verglichen werden können.

 

Darüber hinaus erhalten die Kunden detaillierte Informationen zum nachhaltigen Umwelt-Management von Volvo, seinen Zulieferern und den Händlern. Die Angaben reichen vom Energieeinsatz bei der Fahrzeugproduktion über den Einsatz recycelter Materialien bis hin zu den Emissionen von Lösungsmitteln.

 

 

 

Neues Musikvideo von Volvo und der Swedish House Mafia

 

40.000 Seemeilen in neun Monaten

Optimierungen in der gesamten „60er Volvo Modellfamilie“


Die neuen Modelle Volvo S60, V60 und XC60

Mehr Dynamik für die erfolgreiche „60er Familie“

 

www.facebook.com/Volvo

www.volvocars.com

Duftstars 2013: Persönlichkeitspreis für den Herrn der Düfte

BERLIN

Als Chief Executive Officer von Coty Inc. leitete Bernd Beetz die Geschäfte des größten Parfümherstellers der Welt und setzte mit Düften von Stars wie Jennifer Lopez, Beyoncé Knowles oder Kylie Minogue wegweisende Trends.

 


Nun erhält er im Rahmen der feierlichen Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS 2013 am 17. Mai im Berliner Tempodrom den Persönlichkeitspreis. „Bernd Beetz ist eine Persönlichkeit, die mit ihrer Leidenschaft für die Welt der Düfte die Parfumbranche nachhaltig geprägt hat“, so Susanne Rumbler, Präsidentin der Fragrance Foundation Deutschland.

 

 

„Seine Verdienste für sein Unternehmen sowie für die gesamte Branche sind absolut beeindruckend. So hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass sich Parfum von einem Zusatzprodukt zu einem zentralen Kernthema großer Marken entwickelt hat.

Als Manager und Mensch war und ist Bernd Beetz stets ein ebenso kompetenter wie verlässlicher Partner. Wir freuen uns sehr, ihn in diesem Jahr mit dem Persönlichkeitspreis der DUFTSTARS auszeichnen zu dürfen.“

 

 

 

Bernd Beetz, der ab 1974 für Procter & Gamble und ab 1998 als Präsident und Geschäftsführer von Christian Dior Parfums tätig war, nahm 2001 auf dem Chefsessel von Coty Inc. Platz. Unter seiner kompetenten Leitung erlebte das Familienunternehmen einen bemerkenswerten wirtschaftlichen Aufstieg.

 

Beetz stärkte die Führungsposition im globalen Markt und weitete die Präsenz der zum Konzern gehörigen Marken weltweit aus. Unter seiner Ägide entwickelte Coty die Celebrity-Düfte als eine neue Produktkategorie auf dem Duftmarkt.

 

 

Der Kosmopolit, der fließend fünf Sprachen spricht, darunter auch Türkisch, erschloss für das Unternehmen Luxusmarken wie Marc Jacobs, Bottega Veneta, Vera Wang, Calvin Klein und Chloé. Darüber hinaus begründete er 2006 eine Partnerschaft zwischen Coty und der DKMS, der weltweit größten Knochenmarkspenderdatei.

Seitdem unterstützt die weltweite Nummer 1 der Parfumhersteller die gemeinnützige Organisation mit Spenden, Seminaren und Produkten als offizieller Corporate Sponsor.

 

 

 

 

 

 

Am 1. August 2012 legte der Herr der Düfte seine Tätigkeit als CEO bei Coty nieder. Er bleibt dem Unternehmen allerdings weiterhin eng verbunden und wirkt heute als Mitglied in dessen Aufsichtsrat. Der aus Heidelberg stammende Fußballfan besitzt eine Dauerkarte für die TSG 1899 Hoffenheim und ist regelmäßig bei den Heimspielen des Bundesligisten im Stadion.

 

Der Deutsche Parfumpreis DUFTSTARS 2013 wird in den vier Kategorien „Lifestyle“, „Prestige“, „Klassiker“ und „Exklusiv“ jeweils für Damen- und Herrendüfte verliehen. Hinzu kommen verschiedene Sonderrubriken und drei Publikumspreise. Moderatorin der insgesamt 21.

 

 

 

Verleihung am 17. Mai in Berlin ist Barbara Schöneberger. Als Showacts treten die britische Band Blue sowie die Motown-Legende The Supremes auf. Prominente wie Christine Neubauer, Collien Ulmen-Fernandes, Boris Entrup, Ann-Kathrin Kramer und viele andere treten im Rahmen der Verleihung als Preispaten auf.

 

 

www.fragrancefoundation.de

 

So klingen die Duftstars 2013


So lecker sind die Duftstars 2013

DUFTSTARS 2013: Lieblingsdüfte wählen und einen Mini gewinnen

 

So klingen die Duftstars 2013

SHOW ACTS

Bei der 21. Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS treten die britische Popgruppe Blue und die Motown-Legende The Supremes auf. Die Auszeichnungen werden im…

 

 

…Rahmen der glanzvollen Award-Show in Berlin von prominenten Preispaten überreicht, darunter Christine Neubauer, Collien Ulmen-Fernandes, Boris Entrup, Ann-Kathrin Kramer und viele andere.

Am 17. Mai verleiht die Fragrance Foundation Deutschland zum insgesamt 21. Mal den Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS. Für den guten Ton der von Barbara Schöneberger moderierten Gala im Berliner Tempodrom sorgen internationale Superstars: Blue aus Großbritannien und die US-Formation The Supremes feat. Lynda Laurence & Scherrie Payne.

 

 

„Mit der Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS feiern wir die besten Düfte des Jahres – und dazu gehört nicht zuletzt erstklassige Musik“, so Susanne Rumbler, Präsidentin der Fragrance Foundation Deutschland.

 

„Es freut uns sehr, Blue und The Supremes auf der DUFTSTARS-Bühne begrüßen zu dürfen. Beide Bands haben Popgeschichte geschrieben und schlagen mit ihrer Musik eine Brücke zwischen den Generationen. Von daher sind sie die perfekte Besetzung für die DUFTSTARS 2013.“

 

 

 

 

In den einzelnen Kategorien der DUFTSTARS überreichen prominente Preispaten die Auszeichnungen. So werden die Schauspielerinnen Christine Neubauer, Ann-Kathrin Kramer, Nina Petri, Mariella Ahrens und Allegra Curtis ebenso eine Laudatio auf die besten Düfte des Jahres halten wie ihre männlichen Kollegen Max Tidof und Till Demtrøder.


Hinzu kommen u.a. Boris Entrup, Deutschlands bekanntester Beauty-Experte, Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes und Model Sara Nuru, die ebenfalls als Preispaten auftreten.

 

 

 

Der Deutsche Parfumpreis DUFTSTARS 2013 wird in den vier Kategorien „Lifestyle“, „Prestige“, „Klassiker“ und „Exklusiv“ jeweils für Damen- und Herrendüfte verliehen. Hinzu kommen verschiedene Sonderrubriken und drei Publikumspreise.

 


So lecker sind die Duftstars 2013

DUFTSTARS 2013: Lieblingsdüfte wählen und einen Mini gewinnen

DUFSTARS 2012: Alle Gewinner

 

RZA-Special zu THE MAN WITH THE IRON FISTS

RZA

Er gehört zu den bekanntesten Hip Hop-Künstlern weltweit, verkaufte über 20 Millionen Platten, ist der Kopf hinter dem Wu-Tang Clan und auch im Filmgeschäft kein Unbekannter: Robert Diggs alias RZA. Nun hat er mit „The Man with the Iron Fists“ (2012) sein Regiedebüt gegeben. RZA war schon immer…

 


…fasziniert von fernöstlichen Kampfkünsten und deren Philosophien, und so verwundert es nicht, dass es diese Einflüsse nicht nur in seine Musik geschafft haben, sondern auch sein erster Film nur so vor Martial-Arts-Action strotzt. „The Man with the Iron Fists“ erscheint am 4. April auf DVD und Blu-ray – und wir stellen den Regisseur mit den vielen Namen kurz vor.

 

 

 

Prince Rakeem, Abbott, Rzarector, Bobby Steels, Bobby Digital – das sind die Namen, mit denen Robert Diggs auf der Bühne stand und steht. Der Name RZA, unter dem Diggs weltbekannt wurde, entsteht, wenn sein Name Robert auf einer Platte gescratcht wird.

 

1969 in Brooklyn, New York City geboren, wuchs er in der Hip Hop-Szene auf und begann früh mit seinen Cousins GZA und Ol‘ Dirty Bastard Musik zu machen. Nach einigen Versuchen, mit ihrer Hip Hop-Gruppe erfolgreich zu werden, fassten sie einen neuen Plan: ein komplett neues Konzept, eine neue Formation, neue Klänge im Hip Hop: Die Idee hinter dem Wu-Tang Clan war geboren.

 

 

 

Hauptgründer und Kopf hinter der Idee des Wu-Tang Clans ist RZA, außerdem tritt er als Produzent und Rapper auf und bestimmt und entwickelt den Sound der Alben. Mit dem Wu-Tang Clan begann RZAs Erfolg: Das Debütalbum „Enter the Wu-Tang (36 Chambers)“ gilt heute als Meilenstein in der Hip Hop-Geschichte. Der Clan, bestehend aus neun festen Mitgliedern und vielen weiteren Bekannten und Freunden der Künstler, beeinflusste die Hip Hop-Szene in den 1990er Jahren stark und wurde von Fans und Kritikern gleichermaßen gelobt.

 

Die Gruppe etablierte einen musikalisch neuen, düsteren und surrealen Stil im Hip Hop. Sie setzten sich vom Gangsta Rap ab und beschrieben die Ghetto-Welt pessimistischer, ließen sich dabei von der Mythologie aus Kung Fu-Filmen inspirieren. Neu war damals auch, dass eine Hip Hop-Gruppe eine Bekleidungsmarke besitzt: Wu Wear. Der Wu-Tang Clan feierte große Erfolge.

 

THE MAN WITH THE IRON FISTS
RZAs Regiedebüt ab dem 4. April auf DVD und Blu-ray!

 

 

 

 


Zum Film kam das Multitalent RZA durch die Musik und seine Leidenschaft für den Kampfsport: er komponierte Songs für Filme wie „Ghost Dog: Der Weg des Samurai“ (1999), „Blade: Trinity“ (2004) und „Afro Samurai“ (2008) und arbeitete bei „Kill Bill“ (2002) sogar mit Starregisseur Quentin Tarantino zusammen.

 

 

Außerdem stellte er sein schauspielerisches Können in einigen Rollen unter Beweis. Dank seines Talents und seiner Kontakte im Geschäft bekam RZA die Chance, seinen eigenen Film zu veröffentlichen. Zusammen mit dem Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Eli Roth (u.a. „Hostel“ (2005)) schrieb er an dem Drehbuch zu „The Man with the Iron Fists“ und konnte mit Russell Crowe und Lucy Liu prominente Schauspieler für sein Projekt gewinnen.

 

 

 

 

Neben einer Hauptrolle führte RZA zudem Regie und schrieb den Soundtrack zu dem Martial Arts Abenteuer, in dem ein Schmied – gespielt von RZA – im China des 19. Jahrhunderts von zwei verfeindeten Clans gezwungen wird, tödliche Waffen herzustellen, bis der berüchtigte Jack Knife (Russell Crowe) und ein Goldschatz alles durcheinanderbringen und bald ein noch größeres Unheil über das chinesische Dorf hereinbrechen wird. Bald hängt das Schicksal vieler Menschen am Geschick des Schmiedes und es entbrennt ein erbitterter Kampf…

 

Wer nicht genug bekommen kann von der Kombination aus Martial Arts, Coolness und passender Musik, der kann sich freuen: Eine Fortsetzung ist bereits geplant, für die RZA wieder mit Roth zusammenarbeitet. Wir werden also noch so Einiges zu hören (und sehen) bekommen von Robert Diggs alias RZA. „The Man with the Iron Fists“ – ab dem 4. April auf DVD und Blu-ray!

 

 

 

The Man with the Iron Fists

Wolfblood – Verwandlung bei Vollmond

DVD

Schon seit Jahrhunderten leben geheimnisvolle Wesen unerkannt unter den Menschen: Wolfbloods. Sie sehen aus wie Menschen, aber sie sind stärker und schneller und haben schärfere Sinne. Bei Vollmond oder bei Gefahr verwandeln sie sich in Wölfe. Die meisten Wolfbloods tun alles, um nicht entdeckt zu werden.

 

 

Auch die junge Maddy bewahrt ihr Geheimnis selbst vor ihren besten Freunden. Als Rhydian neu an die Schule kommt, erkennt Maddy sofort, was er ist. Doch Rhydian ist in Pflegefamilien aufgewachsen.


Niemand hat ihm beigebracht, mit seiner Wolfsseite klarzukommen. Wohl oder übel muss Maddy sich um ihn kümmern, denn sonst sind alle Wolfbloods in Gefahr…

 

 

 

 

 

Spannung, Action und eine wohlige Portion Gänsehaut verspricht die neue Sensationsserie für Kinder und Jugendliche aus UK. Die britisch-deutsche Coproduktion von BBC und ZDF, unterstützt von der Münchner Effectsschmiede Trixter (X-Men: First Class; Green Lantern), kann nach der Erstausstrahlung auf CBBC eine große Fangemeinde vorweisen, die bereits der zweiten Staffel entgegen fiebert.

 



Ideengeberin und Autorin Debbie Moon und ihren Kollegen ist es gelungen, spannende Fantasy-Action um zwei Teenager, die halb Mensch, halb Wolf sind, mit den alltäglichen Hochs und Tiefs des Erwachsenwerdens zu verbinden.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den Figuren kann sich jeder jugendliche Zuschauer wiederfinden, auch wenn er weder kilometerweit hören und riechen, noch in der Nacht sehen oder mit Highspeed laufen kann. Nach Ausstrahlungen auf dem KiKa und auf ZDF tivi erscheint die Fantasy-Serie um die zwei jungen Wolfsblüter Maddy und Rhydian nun auf DVD. Twilight meets Schloss Einstein!

 

 

 

 

 

 

Wolfblood – Verwandlung bei Vollmond – Staffel 1 ab 23.April erhältlich

 

 

make-up artist design show Düsseldorf begeistert die Branche

MESSE DÜSSELDORF

Begeistert nahm das Fachpublikum auch in diesem Jahr die inzwischen vierte make-up artist design show auf. Die Messe hat sich als kreativer Treffpunkt für Maskenbildner und Visagisten aus Theatern…

 


…Opern und Schauspielhäusern, TV-Studios, Musicals und Filmproduktionen fest etabliert. Insgesamt 3.300 Fachbesucher kamen nach Düsseldorf, um sich von dem unvergleichlichen Mix aus Information, Weiterbildung und künstlerischer Fantasie inspirieren zu lassen.

 

An den Ständen der 75 Aussteller und Marken fanden die Besucher alles, was für professionelles Make-up, Spezialeffekte, Perücken und Haarteile benötigt wird, außerdem Werkzeuge sowie Zubehör und Accessoires für das Anfertigen von Masken. Auffallend war die hohe Internationalität sowohl bei den Aktiven auf der Bühne, als auch bei den Besuchern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Bei uns in Düsseldorf treten die Besten der Branche auf und lassen sich dabei gerne über die Schulter schauen. So ein hochkarätig und international besetztes Fachprogramm ist kein zweites Mal zu finden. Gerade diese exklusive Atmosphäre und der intensive Austausch zwischen den Branchen-Profis macht die make-up artist show so einzigartig“, sagt Director Helmut Winkler.

 

 

 

Auch Wolfram Langer, Geschäftsführer des Berliner Unternehmens KRYOLAN und Mitinitiator der Messe, war von der vierten Auflage der Messe begeistert: „Diese fantastische Atmosphäre und das unglaublich hohe Niveau der Programm-Beiträge sind einfach einzigartig. Wir haben hier ein qualitativ hochwertiges Gesamtpaket geschnürt, das auch von den Besuchern hervorragend angenommen wird.“

 

 

 

 

Zudem habe die Messe sich auch auf internationaler Ebene etabliert und sich als Treffpunkt für die Top-Stars der Szene einen Namen gemacht. „Wir denken aber auch an den Nachwuchs und die Weiterbildung. Die wunderbaren Arbeiten der Maskenbilder in Ausbildung zeigen, welches tolle Niveau hier in Deutschland geboten wird“, so Langer.

Sehr gut besucht war wiederum das Vortrags-Forum, in dem renommierte Maskenbildner und Stars wie Oscarpreisträger Michael Westmore ihre Arbeit vorstellten und neue Techniken präsentiert wurden.

 

 

 

 

In drei täglichen Workshops konnten die Fachbesucher zudem in der Kreativ-Werkstatt Techniken und Materialien unter Anleitung von Experten selbst ausprobieren. Ein weiteres Highlight war die Deutsche Meisterschaft für Maskenbildner in Ausbildung, bei der die talentiertesten Auszubildenden eindrucksvoll ihr Können unter Beweis stellten.

 

Bernd Uwe Staatz, Chefmaskenbildner der Deutschen Oper am Rhein und diesjähriger Preisträger der Goldenen Maske National, freute sich über die gestiegene Zahl von praktischen Präsentationen und den großen Andrang im Fachprogramm: „Das Vortrags-Forum wird unglaublich gut angenommen. Der Besucher-Ansturm und das Interesse an neuen Ideen, Techniken und Tricks der Kollegen haben noch einmal deutlich zugenommen. Der problemlose Austausch unter den Make-up-Profis freut mich sehr und ist auf keiner anderen Messe in dieser Art möglich.

 

 

 

 

Die nächste make-up artist design show findet am 22. und 23. März 2014 statt. Parallel dazu läuft die BEAUTY DÜSSELDORF von Freitag bis Sonntag, 21. bis 23. März 2014 sowie die TOP HAIR INTERNATIONAL Trend & Fashion Days von Samstag bis Montag, 22. bis 24. März 2014

 

 

Herzlichen Glückwunsch Anna Kunz

www.make-up-artist-show.de

 

Goldene Maske für Maskenbildner geht an Bernd Staatz und Michael Westmore

Die ganze Welt der Maske: Spannendes Fachprogramm auf der make-up artist design show

 

P&C feiert exklusives Preopening

DÜSSELDORF

Zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung präsentierte das Modeunternehmen das vergrößerte und verschönerte Weltstadthaus auf der Schadowstraße im Rahmen eines exklusiven Abendevents. Die geladenen Gäste und bekannten…

 

 

…Gesichter wie Frauke Ludowig, Alexander Mazza, Birgit Schrowange, Miriam Lange, Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Heinz-Richard Heinemann, Wolfram Kons und viele mehr zeigten sich begeistert von der Architektur, dem modernisierten Storedesign und der Markenvielfalt.

Der Entwurf des Anbaus stammt von Richard Meier & Partners Architects, die auch für den Gesamt-Entwurf des Düsseldorfer Weltstadthauses (Eröffnung in 2001) verantwortlich sind.

 

 

 

Nach einem Welcome-Drink begrüßten John Cloppenburg und Ralf Pütmann als Mitglieder der P&C Unternehmensleitung die Gäste des Abends. John Cloppenburg erinnerte an die Grundsteinlegung im Jahr 1901 – seit über 112 Jahren ist das Familienunternehmen mittlerweile mit seinem Verkaufshaus in der Landeshauptstadt Düsseldorf präsent.

 

Ralf Pütmann zum Hier und Heute: „18 Monate haben wir auf diesen Eröffnungsmoment hin gearbeitet und freuen uns sehr diesen heute mit Ihnen teilen zu können“.

 

 

 

 

Im Anschluss präsentierten die Geschäftsleiter des Weltstadthauses Ali Asghari und Dirk Mörchen in einem kurzen Rundgang den Anbau und die Highlights der vergrößerten Verkaufsfläche. Bei einem festlichen Dinner auf der obersten Etage des P&C Verkaufshauses wurde dann über den Dächern Düsseldorfs bis spät in den Abend gefeiert.

 

 

 

Über das neue Peek & Cloppenburg Weltstadthaus in Düsseldorf

 

Auf sechs Stockwerken und insgesamt über 16.000 Quadratmetern präsentiert P&C ab dem 21. März 2013 noch mehr Modevielfalt und ein modernisiertes Storedesign – über  400 Labels und 41 Originalmarkenshops laden die ganze Familie zum Einkaufsbummel ein.

 

 


www.peek-cloppenburg.de


Herzlichen Glückwunsch Anna Kunz

MAKE-UP

Bei der dritten Deutschen Meisterschaft für Maskenbildner in Ausbildung im Rahmen der make-up artist design show Düsseldorf geht der Titel wie im Vorjahr nach Berlin. Anna Kunz von der Hasso von Hugo Maskenbildnerschule sicherte…

 

 

…sich den Deutschen Meistertitel. Auf dem zweiten Platz landete Beate Wagner vom Staatstheater Stuttgart. Dritte wurde Marie Sommer, ebenfalls von der Hasso von Hugo Maskenbildnerschule aus Berlin.

 

 

 

Die acht Meisterschaftsteilnehmer hatten die Aufgabe, in 90 Minuten eine effektvolle Comic-Figur zu erstellen. Bei der Gestaltung mussten mindestens zwei Drittel des Gesichts geschminkt und mindestens ein Gesichtsteil verwendet werden.

 

Während der Arbeitszeit bewertete eine internationale Fachjury die Arbeit nach festgelegten Bewertungskriterien. Bernd Uwe Staatz, Chefmaskenbildner der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf, hatte die fachliche Leitung des Wettbewerbs übernommen.

Make-up artist design show Düsseldorf: Anna Kunz aus Berlin gewinnt die dritte Deutsche Meisterschaft für Maskenbildner in Ausbildung

 

Die Siegerehrung erfolgte am Sonntag, 17. März, um 17 Uhr im Vortrags-Forum. Die ersten drei Plätze sind mit Geldpreisen und Pokalen dotiert, alle weiteren Teilnehmer erhielten Sachpreise sowie eine Urkunde.

 

 

Die make-up artist design show ist die einzige Deutsche Fachmesse für Maskenbildner und Visagisten. Sie fand am 16. und 17. März 2013 zum vierten Mal in Düsseldorf statt. Die make-up artist design show ist eine Kombination aus Fachmesse, Vortragsforum und Kreativ-Werkstatt.

 

 

 

 

Die nächste make-up artist design show Düsseldorf findet vom 22. – 23. März 2014 statt.

www.make-up-artist-show.de

 

 

Goldene Maske für Maskenbildner geht an Bernd Staatz und Michael Westmore

Die ganze Welt der Maske: Spannendes Fachprogramm auf der make-up artist design show


SPA-TRENDS 2013 zur BEAUTY DÜSSELDORF

 

Hochklassiges und abwechslungsreiches Fachprogramm

BEAUTY DÜSSELDORF: Information, Inspiration und Innovation

 

Nominierte für die Auszeichnung „Spa Manager des Jahres“ stehen fest

 

BEAUTY DÜSSELDORF vom 15. – 17. März 2013

Sonderthemen bei der BEAUTY DÜSSELDORF

 

Er ist zurück – die 4.Staffel von The Mentalist

Simon Baker

kehrt zurück als Patrick Jane, kriminalistischer Berater beim California Bureau of Investigation (CBI) – der Mann, der die tückischsten Mordfälle aufklärt. Der Mann, der Red John zur Strecke gebracht hat – jenen Serienkiller, der für den Tod von…

 

 

…Patricks Familie verantwortlich ist. Es sei denn, derjenige, den Patrick erschossen hat, war gar nicht Red John …

 

Bei The Mentalist ist die Wahrheit oftmals trügerisch. Und mit einem neuen CBI-Boss, kniffligen neuen Fällen und Red John lebhafter als noch zum Ende der dritten Staffel angenommen, braucht der unkonventionelle Ermittler seine gesamten Fähigkeiten an einzigartiger Beobachtungsgabe, manipulativen Taktiken und umwerfendem Charme, um in einem System, das der Wahrheit oftmals im Wege steht, zu bestehen – und auf der Jagd nach dem Bösen und Red John  erfolgreich zu sein.

 

 

Die vierte Staffel von The Mentalist – wie geht es nun weiter mit Patrick Jane?

 

 

 

 

 

 

Weicher Warmhalter Loop-Schal

WINTER ACCESSOIRES

Modische Hingucker in der dunklen Jahreszeit sind die trendigen Loop-Schals: Angesagtes Jagdgrün und trendiges Bordeaux setzen optisch in Szene. Aber auch eisiges Jeansblau oder edles Schwarz, Weiß und Anthrazit machen…

 

 

 

 

…die weichen Warmhalter zu einem hippen Basic-Teil. „Gut gewickelt“ lässt es sich an frostigen Tagen schon mal prima der Sonne entgegenträumen…

 

 

 

Wärmeshirt aus feinstem Angora

 

Immer noch kalt? Dann schaut doch mal hier nach

 

Super Accessoire um warm zu bleiben

Liebe auf den ersten Blick: Zipper-Rolli im Retro-Look


Top Fashion hand-made in Germany: Pure Lieblings-Shirts in ultra-feinem Strick

Neue Sportwäsche Medima Air: Luftig-leichtes Aerofeeling


Für einen Hauch Luxus jeden Tag: Funkelndes Highlight

Sonja Kiefer und Medima mit neuer Strick-Kollektion: Winter-Lieblingsstücke

Die neuen It-Pieces von Trussardi

SONNENBRILLEN

Auf dem Holzweg? Nein, auf dem Laufsteg! Edel und stark: Das italienische Luxuslabel Trussardi präsentiert in seiner Kollektion ein ganz neues Deko-Element: Stylische Holzdetails auf Bügeln und Rahmen, die den It-Pieces eine extra Portion Dolce Vita verleihen.

 


Das Ergebnis: Coole Sonnenbrillen mit echtem Holz – die sicherlich die Blicke von echten Kerlen und echten Fashionistas auf sich ziehen…

… knock on wood!

 

 

 

 

 

 

Trussardi Sonnenbrillen – Trend Accessoire Sommer 2013

 

Weihnachtsstress lass nach!!

For your eyes only!

Und Tschüß! – Neue Sonnenbrillen von Trussardi

H&M Divided Grey – Launch-Party in Berlin

Fashionschau

Über 1.000 Gäste feierten im Berliner Kesselhaus den Launch der Divided Grey Kollektion für Girls. Neben Acts wie Miss Kittin, Leslie Clio, Foxes, Saint Lou Lou, Sick Girls und La Fille gab sich auch das Kampagnenmodel Alice Dellal selbst an den Turntables die Ehre.

 

 

Unter den Partygästen zeigten sich unter anderem auch die Models Sara Nuru und Eva Padberg, um diesen besonderen Anlass zu feiern. Nachdem sich bereits Divided Grey für Jungs seit 2011 etabliert hat, ist die Linie seit dem 1. November 2012 nun auch für Mädchen weltweit erhältlich.

 

 

 

 

Die Kollektion kombiniert lässig verschiedene Grautöne mit schwarz und findet ihre Wurzeln in der Grunge- und Rockszene. Sie richtet sich an Mädchen mit individuellem Stil und Persönlichkeit. Bikerjacken aus Leder treffen auf hautenge Jeans, Kapuzenkleider und rockige Stiefeletten.

Das britisch-brasilianische Model Alice Dellal ist das Gesicht der dazugehörigen Kampagne und verkörpert genau den Lebensstil, der diese Kollektion charakterisiert.

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


„Ich liebe diese Kollektion einfach. Sie entspricht mir völlig. Meine besonderen Lieblingsstücke sind der graue Kapuzenpullover und die Lederjacke. Das kann man einfach jeden Tag tragen“, sagt Alice Dellal.

„Ich freue mich sehr, dass wir diese fantastische Kollektion mit einem ebenso großartigen Event in Berlin feiern konnten. Divided Grey hat eine ganz eigene, spezielle Handschrift, die durch diesen Abend perfekt auf den Punkt gebracht wurde“, so Thorsten Mindermann, Geschäftsführer von H&M Deutschland.

 

Im exklusiven Store vor Ort gab es für die Modebegeisterten die Möglichkeit, direkt ein paar der begehrten Teile zu ergattern.

 

 

 

Installation H&M mit Maison Martin Margiela in New York

Red Carpet – Maison Martin Margiela mit H&M

 

 

Kooperationen zwischen H&M und weiteren Designer

Hollywood feiert den Start der Marni Kollektion bei H&M

Die Haute-Couture Modenschau in New York

Eine Kollektion voller moderner und verspielter Klassiker

Versace für H&M – Red Carpet Look New York City

Flagshipstore GUESS München Opening

DJ und Produzent Tiësto

Das für ebenso stylische wie glamouröse Kollektionen und seine exklusive Bildsprache bekannte Mode- & Lifestylelabel GUESS freut sich über die Eröffnung eines neuen Flagshipstores im Herzen Münchens. Kunden finden das Label künftig neben…

 


…führenden internationalen und deutschen Modemarken in der Theatinerstraße. Der dramatisch in Szene gesetzte Fashion- & Lifestyle Store erstreckt sich über 300 qm und präsentiert sich in linearem Design. Denim Walls für Damen und Herren in klassischem GUESSRot und beleuchtete GUESS-Logos setzen Fokuspunkte und fangen den Blick vorübergehenderPassanten ein.

 

Speziell beleuchtete Einrichtungselemente und Plattformen im Spiel mit der Symmetrie beleben den Raum durch die Akzentuierung unterschiedlicher Zonen. Präsentiert werden das Gesamtsortiment aus den Herbst/Winterkollektionen 2012 von GUESS sowie die eleganten und glamourösen GUESS by Marciano Kollektionen für Damen und Herren.

 

 

Die GUESS Accessoires-Linien ergänzen diese Looks mit einem umfassenden Angebot an Schuhen, Handtaschen, Sonnenbrillen, Uhren und Schmuck. Der exklusiven GC Watches-Uhrenlinie wurde ein spezieller Bereich gewidmet. Im Inneren des Stores wirken geradlinige und moderne Elemente wie Wandnischen, massive Holzregale und Glasvitrinen zusammen und setzen den einzigartigen Stil der einzelnen Produkte in Szene.

 

 

 

GUESS und Tiësto freuen sich auf eine prickelnde Nacht voller Fashion, Glamour und Clublife in München!

 

 

 

 

Durch die minimalistische Präsentation der Produkte kann sich der Kunde gänzlich auf deren Details konzentrieren. Die Fassade dominieren zwei große Fenster, die saisonale Kampagnenbilder schmücken.

Die Eröffnung des Flagshipstores am 13. Oktober, sowie eines weiteren 250 qm großen Stores in Oberhausen am 27. September 2012 bilden die Eckpunkte der strukturellen und Einzelhandelsentwicklung von GUESS in Deutschland. Für 2013 sind weitere acht Neueröffnungen in größeren Städten und den wichtigsten Einkaufszentren in Deutschland und Österreich geplant.

 

Die Eröffnung des spektakulären Münchner Flagshipstores wird am 15. November 2012 mit einem exklusiven Event im Szene-Club P1 gefeiert. Für die musikalische Gestaltung des Abends zeigt sich der international bekannte DJ und Produzent Tiësto verantwortlich, den eine weltweite Gig- Serie in Zusammenarbeit mit GUESS im Herbst unter anderem auch nach Paris, Mailand, Las Vegas und auf die Südhalbkugel führen wird.

 

 

 

Die umfangreiche Kollaboration zwischen GUESS und Tiësto umfasst neben den Auftritten des DJs außerdem eine weltweit exklusiv in GUESS Stores und in limitierter Auflage erhältliche Capsule Collection, sowie eine spezielle Tiësto Uhr, die in GUESS Stores sowie im autorisierten Fachhandel erhältlich ist.

Tiësto lädt Fans und GUESS-Kunden am Nachmittag des 15. November 2012 zum Meet &Greet in den neuen GUESS Store

www.tiesto.guess.com

 

Elin Kling for Marciano

GUESS limited Edition Bag

 

GUESS Fashion Party – GUESS feiert 30-jähriges Jubiläum

Legendärer Style mit GUESS Handtaschen für den Herbst

Bilder aus 30 Jahren GUESS


30 JAHRE IN 30 MINUTEN – Feiert mit GUESS am 30. Mai 2012!

GUESS what’s sexy? Kampagnenvideo mit Claudia Schiffer zum GUESS Jubiläum

GUESS feiert 30 Jahre Style mit Capsule Collection

Guess Jeans Frühjahr Sommer Kollektion

Guess by Marciano Frühjahr Sommer 2012

GUESS Kinderkollektion für den Herbst 2012


 

www.guess.com

www.facebook.com/GUESS

 

LE COUP – ein wahrer Schuhhimmel auf Erden

Berlin

Die Steinstraße am Hackeschen Markt gilt nach wie vor als Geheimtipp in Berlin Mitte. Hier ist man genau richtig auf der Suche nach ausgefallenem Design, fernab von den Massenmarken. Der dort ansässige Schuhladen LE COUP entpuppt sich als Mekka für…

 

 

…Schuhliebhaberinnen. Das kleine aber feine Ladenjuwel überzeugt durch sein ungewöhnliches und ausgefallenes Sortiment an Schuhen, das in Berlin seinesgleichen sucht. Inhaberin Conny Stachowiaks Leidenschaft für Schuhe wurde vor 10 Jahren in L.A. geweckt.

 

Beeindruckt von den ausgefallenen Boutiquen und dem reichen Markenangebot dort, wurde Conny sich ihrer Mission schnell bewusst – ein ausgefallener und edler Schuhladen muss nach Berlin! 2011 erfüllte sie sich mit viel Energie und Leidenschaft den Traum von der eigenen Boutique. Dass ihr damit ein wahrer Coup gelungen ist, merkt man schnell, wenn man die Boutique betritt.

 

 

 

 

 

Denn nirgendwo anders findet man eine so innovative Auswahl an Schuhlabels, die in Deutschland weitgehend unbekannt oder schwer erhältlich sind. Im ansprechenden und persönlichen Ambiente des Ladens bekommt man sofort Lust die Schuhe von Rachel Comey, Sydney Brown oder Forfex anprobieren zu wollen.

Das Ladenkonzept etablierte Marken wie Jeffrey Campbell, Surface to Air Minimarket und eine immer wieder wechselnde Auswahl an Special Items anzubieten, gepaart mit fachgerechter und individueller Beratung geht auf.

 

 

Schnell findet man hier das passende Paar Schuhe zum Look oder Typ. Ob gefährlich hoch, oder gefährlich sexy, flach oder kubistisch, edgy oder feminin,

 

 

 

LE COUP ist ein wahres Schuhparadies, das keine Wünsche unerfüllt lässt

LE COUP
Steinstrasse 16
10119 Berlin Mitte
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 12 – 19 Uhr
Telefon : 030/6094 4813
www.lecoupshoes.com

Francis Ford Coppola​: TWIXT – Virginias ​Geheimnis

Francis Ford Coppola´s

neuer Mystery-Horror-Film erscheint in Deutschland direkt auf DVD/BD und ich darf verraten das sich Hauptdarsteller Val Kilmer mit recht unheimlichen Vorkommnissen beschäftigen muss. Hall Baltimore (Val Kilmer) ist ein bekannter Autor für…

 

 

…Hexenromane, doch seine Karriere ist auf dem absteigenden Ast. Eine Werbetour für sein neues Buch verschlägt ihn in eine abgelegene Kleinstadt. Dort trifft er auf den schrulligen Sheriff Bobby LaGrange (Bruce Dern), der ihm von einer mysteriösen Mordserie erzählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der gleichen Nacht erscheint Baltimore das geheimnisvolle Geistermädchen V (Elle Fanning) in einem Traum. Hat sie etwas mit den Morden zu tun? Hall beschließt zu recherchieren und daraus ein Buch mit dem Titel „The Vampire Executions“ zu machen. Auf der Suche nach der Wahrheit muss er erkennen, dass nichts so ist wie es scheint und sich das Buch immer mehr mit seinem eigenen Leben verbindet…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


„Ein Fest aus Gothic Romance und Horrorwestern“ Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Ein Genuss für alle Coppola-Fans“ The Independent
„Schaurig, witzig und ungewöhlich” Le Figaro
„A delightful gothic tale, unexpected and beautiful“ Grazia
„Val Kilmer ist brillant“ Torontoist

 

Darsteller: Val Kilmer (Batman, The Doors), Elle Fanning (Super 8, Benjamin Button), Bruce Dern, Ben Chaplin

 

www.pandastorm.com

 

 

Weitere Antworten von Margarethe von Trotta

Interview

Entstanden ist das sehr berührende Porträt einer Frau, die nicht nur kompromisslos und unangepasst denkt, sondern mit viel Humor und Herzenswärme ein außergewöhnliches Leben führt. Fast ‚en passant‘ reflektiert von Trotta zudem die…

 

 

…gesellschaftliche Atmosphäre der 60er Jahre und den damals schwierigen Prozess der Auseinandersetzung mit dem Horror des Nazi-Regimes. Und offenbart, wie weit Hannah Arendt ihrer Zeit voraus war.

HANNAH ARENDT wäre kein von Trotta-Film, wenn wir darin nicht auch Hannah, die Frau, Geliebte, Freundin kennenlernen dürften, um die Komplexität dieser großen Denkerin besser verstehen zu können.

Im Film geht es auch um ihr Leben in New York, ihr Leben mit Freunden, ihre Liebe zu Martin Heidegger – wobei wir davon überzeugt sind, dass Heinrich Blücher wichtiger in Hannahs Leben, ihr „Zuhause“ in der Fremde war.

Heidegger war Hannahs erste große Liebe, der sie auch trotz dessen Nähe zu den Nazis verbunden blieb. Lotte Köhler, die einzige noch lebende Freundin von Hannah Arendt, gab mir zu Beginn meiner Recherchen den Band mit der Korrespondenz zwischen Heidegger und Arendt mit dem Hinweis, dass Hannah alle seine Briefe in ihrer Nachttischschublade aufgehoben hat.

In einer Rückblende zeigen wir Hannah, wie sie Heidegger während eines Deutschlandbesuches wiedertrifft. Obwohl sie ihn kurz zuvor in einem Brief an Karl Jaspers als Mörder bezeichnet hatte. Edna Brocke, ihrer jungen Nichte, sagte sie als Erklärung: „Es gibt Dinge, die sind stärker als ein Mensch.“

 

 

 

 

Ihre Wahl für die Darstellerin der Hannah fiel auch diesmal wieder auf Barbara Sukowa. Warum?

Ich habe von Anfang an Barbara Sukowa in der Rolle der Hannah Arendt gesehen und mich zum Glück gegen anfängliche Widerstände gegen ihre Besetzung durchsetzen können. Ohne Barbara hätte ich den Film nicht gemacht. Ich brauchte eine Schauspielerin, der ich beim Denken zusehen kann. Das habe ich nur Barbara zugetraut.

 

Wie gut das Barbara Sukowa gelingt, wird unter anderem in der 8-minütigen Rede am Ende des Films deutlich. Viele Regisseure wären so ein Risiko, den Zuschauer so lange in einer Szene zu halten, nicht eingegangen. Warum haben Sie sich dafür entschieden?

Viele meinten, ein Film über Hannah Arendt müsste eigentlich mit einer Rede beginnen. Wir dagegen fangen mit einem Gespräch unter Freundinnen an, die über ihre Männer sprechen. Wir wollten, dass diese Schluss-Rede das Konglomerat ihres Denkens wird. Erst nachdem man verfolgen konnte, wie sie zu ihrer Erkenntnis über den Charakter von Eichmann gekommen ist, und wie sie dafür bestraft und angegriffen wird, ist man bereit, ihr so lange zu zuhören, weil man sich in sie und ihre Art zu denken hat verlieben können. Und Barbara macht das so intelligent und emotional zugleich, dass es einem den Atem verschlägt. Wir haben Hannahs Gedankengebäude langsam im Film aufgebaut, haben dessen Entwicklung gezeigt, um dem Zuschauer die Möglichkeit zu geben, Hannahs Gedanken zu folgen. Die Rede ist dann der Höhepunkt.

 

 

 

 

 

Eine geballte Frauen-Power findet sich auch im Stab wieder: Pam Katz als Ko-Autorin, Bettina Brokemper als Produzentin, Caroline Champetier als Kamerafrau, Bettina Böhler im Schnitt… Zufall oder eine ganz bewusste Entscheidung?

Das war von mir nicht angestrebt, das hat sich ergeben. Mag sein, dass es dennoch kein Zufall ist. Aber Hannah Arendt war das Gegenteil einer Feministin. HANNAH ARENDT ist also kein programmatischer „Frauenfilm“, sondern ein Film gemacht von Menschen, die sich mit großem Einsatz und hoher Professionalität engagiert haben, dem Leben von Hannah Arendt filmisch gerecht zu werden.

 

Nach Karl Jaspers, Lehrer und Freund Hannah Arendts, ist „das Wagnis der Öffentlichkeit nur möglich im Vertrauen auf die Menschen“. Jeder Ihrer Filme unterwirft sich diesem Wagnis. Worauf vertrauen Sie im Hinblick auf HANNAH ARENDT?

… im Sinne Hannah Arendts: dass der Zuschauer über Nichtwissen und Erstaunen zum Verstehen-Wollen und letztlich zum Verstehen gelangt.

 

 

 

Hannah Arendt Kinostart: 10. Januar 2013

 

Hannah Arendts Denken veränderte die Welt

Ein Film über Hannah Arendt und warum

 

Interview mit Regisseurin Margarethe von Trotta

Fragen & Antworten

In ihrem Film HANNAH ARENDT beschäftigt sich Margarethe von Trotta (Rosa Luxemburg, Die bleierne Zeit, Rosenstraße, Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen) erneut mit einer der Großen unserer Zeitgeschichte, interessiert…

 

 

…sich aber nicht nur für das Phänomen Hannah Arendt, sondern vor allem für die Frau, die sich hinter der unabhängigen Denkerin verbirgt.

Sie stellen sich in Ihren Filmen immer wieder einer intensiven Auseinandersetzung mit Jahrhundert-Persönlichkeiten – Rosa Luxemburg, Hildegard von Bingen, die Ensslin-Schwestern … Was hat Sie an Hannah Arendt gereizt?

Die Frage, wie ich mich einer Frau filmisch nähern kann, die denkt. Der ich nicht nur beim Agieren, sondern beim Denken zusehen muss. Natürlich hatte ich sogleich die große Befürchtung, ihr nicht gerecht werden zu können.

Insofern war die filmische Umsetzung viel schwieriger als z.B. bei Rosa Luxemburg. Zwar verfügten beide Frauen über die gleiche Intelligenz und Individualität, waren begabt zur Liebe und zur Freundschaft, provozierten mit dem, was sie dachten und wie sie redeten. Hannah Arendt aber hatte kein so dramatisches Leben wie Rosa Luxemburg – sondern nur ein „bewegtes“.

 

Um mehr über sie zu erfahren, habe ich nicht nur ihre Schriften und Briefe gelesen, sondern versucht, Menschen zu finden, die sie noch gekannt haben. Auf diese Weise konnte ich allmählich herausfinden, was ich über sie erzählen wollte und welche Zeit in ihrem Leben dazu am besten geeignet war. Manchmal hatte ich aber regelrecht Angst vor ihr. Sie erschien mir plötzlich abweisend und arrogant. Erst das berühmte Gespräch zwischen ihr und Günter Gaus hat mich endgültig überzeugt, indem es mir die charmante, witzige und sympathische Hannah Arendt offenbart hat, der man – wie Gaus später in einem Interview erzählte – sofort „verfiel“.

 

 

 

 

 


Die ständige Annäherung fand auch während der Arbeiten am Drehbuch statt, die Sie 2003 zusammen mit der amerikanischen Drehbuchautorin Pam Katz begonnen haben und in deren Prozess Sie dann 2006 entschieden haben, HANNAH Arendt – damals noch unter dem Arbeitstitel „Die Kontroverse“ – auf die vier Jahre rund um den Eichmann-Prozess von 1961 zu konzentrieren.

Wir wollten von Hannah Arendt erzählen, ohne sie oder ihr Leben und Werk zu reduzieren, aber auch ohne das übliche Biopic-Genre zu bedienen. HANNAH ARENDT ist nach Rosenstraße und Die andere Frau meine dritte Zusammenarbeit mit Pam Katz.

Das Drehbuch haben wir im „Ping-Pong“-Verfahren geschrieben und uns via New York, Paris und Deutschland ständig ausgetauscht. Aber zunächst war da die Frage: was sollten wir aus Hannah Arendts Leben auswählen?

Die Liebesgeschichte mit Martin Heidegger, was viele möglicherweise erwartet haben, ihre Flucht aus Deutschland, ihre Jahre in Paris, ihre Jahre in New York? Die Idee, den Film auf die vier Jahre ihrer Auseinandersetzung mit Eichmann zu konzentrieren, war dann die glückliche Lösung. Die Gegenüberstellung Hannah Arendt – Adolf Eichmann hat uns erlaubt, zwei Haltungen aufzeigen zu können, die für die Geschichte nicht nur der beiden Protagonisten erhellend waren, sondern für einen großen Teil unserer europäischen Geschichte des letzten Jahrhunderts.

 

Eines der Zitate von Hannah Arendt lautet: „Keiner hat das Recht zu gehorchen“. Sie, die nicht gehorcht, sondern ihrer eigenen Stimme und Erkenntnis folgt, und Eichmann, der gehorcht, der eine der wichtigsten Eigenschaften des Menschen, die, selber zu denken, aufgibt und es sich zur Ehre macht, Befehle zu befolgen. Die politische Theoretikerin und eigenständige Denkerin einerseits und der Bürokrat, der nicht denkt, sondern sich unterordnet andererseits.

 

 

 

Das „Nichtdenken“ Eichmanns haben Sie wunderbar durch das Einspielen von Schwarz-Weiß-Archivbildern des Prozesses festgehalten.

Die „Banalität des Bösen“ kann man nur an der wirklichen Person Eichmann aufzeigen. Jeder Schauspieler würde den Blick eher verfälschen, anstatt zu schärfen. Als Zuschauer würde man seine Bravour möglicherweise bewundern, aber nicht so sehr die Mittelmäßigkeit dieses Mannes wahrnehmen, der keinen einzigen Satz grammatikalisch richtig formulieren konnte.

Von dem man merkt, dass er nicht mitdenkt. Es gibt eine Spielszene mit Barbara Sukowa im Gerichtssaal, in der sieht man Eichmann nur von der Seite. Viele andere Momente verfolgen wir im Presseraum. Wir sind einfach davon ausgegangen, dass Hannah als starke Raucherin viel öfter im Presseraum als im Verhandlungssaal gesessen und von dort rauchend den Prozess verfolgt hat.

Im Presseraum konnten die Journalisten den Prozess über mehrere Monitore verfolgen. Da war es nur natürlich, auf den Bildschirmen das Archivmaterial einzublenden. Übrigens wurde uns später im Gespräch mit Hannahs Nichte, die mit ihr in Jerusalem war, bestätigt, dass Hannah hauptsächlich im Presseraum gesessen hat, weil sie dort rauchen durfte!

 

 

 

Hannah Arendt Kinostart: 10. Januar 2013

 

 

Weitere Antworten von Margarethe von Trotta

Hannah Arendts Denken veränderte die Welt

Ein Film über Hannah Arendt und warum

Ein Film über Hannah Arendt und warum

Kino

Das Licht, das Hannah Arendt durch ihre Werke in die Welt gebracht hat, strahlt noch. Und es wird sogar heller. Immer mehr Menschen berufen sich auf sie: zu einer Zeit, wo viele andere sich noch einer Ideologie verpflichtet fühlten, hielt sie sich nur an ihre eigene…

 

 

…Anschauung und Erkenntnis. Als ich 1983 einen Film über Rosa Luxemburg machen wollte, war ich überzeugt, sie sei die wichtigste Frau und Denkerin des 20sten Jahrhunderts gewesen, und ich war neugierig zu begreifen, was für eine Frau sich hinter der Kämpferin und Revolutionärin verbarg.


Für uns heute, am Beginn des 21sten Jahrhunderts, ist sicherlich Hannah Arendt die Wichtigere, Weitblickende, viele ihrer Gedanken werden heute erst verstanden und aufgegriffen. Für den Begriff von der „Banalität des Bösen“ z.B., den sie für ihren Bericht über den Eichmann-Prozess geprägt hat, ist sie zunächst scharf angegriffen und sogar angefeindet worden, heute taucht er immer wieder auf, wenn es um die Beurteilung von Naziverbrechen geht.

 

 

 

Und wieder hat mich die Frau interessiert, die sich hinter der unabhängigen Denkerin verbirgt. Sie ist in Deutschland geboren und in New York gestorben. Was hat sie dorthin gebracht? Als Jüdin ist sie nicht freiwillig aus Deutschland fort gegangen, und wie in anderen meiner Filme stellt sich auch hier die Frage: wie verhält sich ein Mensch, wenn er historischen und gesellschaftlichen Ereignissen und Bedingungen ausgesetzt ist, die er nicht beeinflussen kann?

Sie hätte, wie so viele andere Juden, ein Opfer des Nationalsozialismus werden können. Aber sie erkennt die Gefahr und flieht rechtzeitig aus Deutschland nach Paris und gelangt über Marseille und Lissabon nach New York, zusätzlich enttäuscht von den Freunden, die sich an die „neue Zeit“ anpassen, denen, wie sie in einem Interview einmal sagte, „zu Hitler etwas einfiel“.

 

Das Exil wird ihr „zweites Erwachen“. Vorher, als sie noch bei Martin Heidegger studierte, war sie nur am reinen Denken interessiert, plötzlich muss sie sich der Welt stellen – und sie stellt sich der Vergangenheit, indem sie sich mit dem konfrontiert, der für viele den millionenfachen Mord an den Juden repräsentiert: Adolf Eichmann.

 

Hannah Arendt Kinostart: 10. Januar 2013

 

 

 

 

Um dem Film die nötige Tiefe zu geben und der Konfrontation dem zum Verständnis nötigen erzählerischen Raum zuzubilligen, haben wir uns auf jene Phase ihres Lebens konzentriert, in der sich die Lebenswege von Arendt und Eichmann kreuzen.

Die kompromisslose und unangepasste Denkerin stößt auf den gefügigen Bürokraten, der aus einer Mischung aus Gehorsam und Gedankenlosigkeit Millionen Menschen in die Gaskammern transportierte. Die Beschränkung auf jene Jahre zwischen der Ergreifung Eichmanns und der Veröffentlichung ihres Buches „Eichmann in Jerusalem. Ein Bericht von der Banalität des Bösen“ hat uns außerdem erlaubt, Hannah Arendt als Person, als Frau, als Liebende, als Freundin intensiver wahrzunehmen.

 

 

In Rückblenden wird ihre Liebesgeschichte zu Martin Heidegger erzählt, von dem sie – obwohl er der nationalsozialistischen Partei beigetreten ist – nicht los kommt. Ebenso haben wir mehr Zeit, um ihr Leben in New York zu beschreiben: mit ihrem Mann Heinrich Blücher, den sie in Paris im Exil kennengelernt hat, und mit ihren deutschen und amerikanischen Freunden, wie zum Beispiel die Autorin Mary McCarthy oder den Philosophen Hans Jonas.

 

 

 

Es ist ein Film geworden, der Hannah Arendt zwischen Denken und Fühlen zeigt; als leidenschaftliche Denkerin und als Professorin; als Frau, die zu lebenslangen Freundschaften fähig ist – manche haben sie als „Genie der Freundschaft“ gepriesen – aber auch als kämpferische Person, die keine Auseinandersetzung scheut, die, wenn sie etwas als richtig erkannt hat, es mutig vertritt und verteidigt, aber immer mit der Absicht zu verstehen.

 

 

 

 

 

„Ich will verstehen“, ist der Satz, der sie vielleicht am besten beschreibt. Gerade in diesem Punkt verspüre ich eine große Nähe zu ihr und der Art und Weise, wie sie auf die Menschen und die Welt blickt. Ich wollte nie urteilen, sondern immer nur verstehen. In diesem Film will ich verstehen, was Hannah Arendt über Totalitarismus denkt und den moralischen Zusammenbruch im letzten Jahrhundert, über Selbstbestimmung, Entscheidungsfreiheit, über das Böse und über die Liebe. Und ich wünschte mir, dass zusammen mit mir auch die Zuschauer begreifen, warum es lohnt, an diese Frau zu erinnern.

Der Schlüssel zum Verständnis ihres Lebens liegt in ihrem Wunsch, sich eine Haltung zu bewahren, die sie selbst „amor mundi“ genannt hat, die „Liebe zur Welt“. Ihr Glaube an die Macht des Subjekts, das der Geschichte eben nicht hilflos gegenüber steht, auch wenn es die Erfahrung der Verletzbarkeit und des Fremdseins gemacht hat, macht sie für mich zu der außergewöhnlichen Frau, deren „Licht noch heute leuchtet“.

 

 

Eine Frau, die lieben kann und geliebt wird. Und die denkt „ohne Geländer“. Der Film basiert nicht allein auf Recherchen schriftlicher und audiovisueller Quellen in amerikanischen Archiven; um uns einen möglichst authentischen Eindruck von ihrer Persönlichkeit zu machen, haben wir aus

 

 

 

 

Hannah Arendts Denken veränderte die Welt

 

Interview mit Regisseurin Margarethe von Trotta

Weitere Antworten von Margarethe von Trotta

Hannah Arendts Denken veränderte die Welt

Als Hannah Arendt

(Barbara Sukowa) 1961 in Jerusalem den Gerichtssaal betritt, um für den renommierten The New Yorker über den Prozess gegen den Nazi-Verbrecher Adolf Eichmann zu berichten, erwartet sie, auf ein Monster zu treffen. Stattdessen erlebt…

 


…sie einen Niemand. Die geistlose Mittelmäßigkeit Eichmanns passt nicht zum abgrundtief Bösen seiner Taten. Dieser Widerspruch beschäftigt Hannah Arendt sehr. Zurück in New York liest sie hunderte Prozessakten, recherchiert, diskutiert mit ihrem Mann Heinrich Blücher (Axel Milberg) und ihren Freunden.

 

Ab Februar 1963 erscheint unter dem Titel „Eichmann in Jerusalem“ ihre Artikelserie im The New Yorker. Mit ihrer These von der „Banalität des Bösen“ schockiert Arendt die Welt.

 

 

 

 

Die Reaktionen sind verheerend und niederschmetternd. Hannah Arendt wird geächtet, angefeindet, verliert lebenslange Freunde. Das Unverständnis einiger ihrer Freunde trifft sie hart, weniger die Hetzkampagnen, die zahlreiche Medien entfachen.

Dennoch bleibt sie konsequent bei ihrer Haltung, sie kämpft und scheut keine Auseinandersetzung, wenn es um für sie so wichtige Themen wie Totalitarismus und Macht geht. Denn sie will verstehen. Auch wenn das bedeutet, „dahin zu denken, wo es weh tut“.

 

 

Eine Produktion von Heimatfilm in Co-Produktion mit AMOUR FOU Luxembourg, MACT Productions und Metro Communications

Hannah Arendt Kinostart: 10. Januar 2013

 


Hannah Arendts Denken veränderte die Welt. Ihre gesellschaftspolitischen Schriften über totalitäre Systeme und Demokratie prägen bis heute unsere Sichtweise auf das 20. Jahrhundert und sind aus unserem Verständnis für politische Zusammenhänge – auch der aktuellen – nicht mehr weg zu denken.

In ihrem Film HANNAH ARENDT beschäftigt sich Margarethe von Trotta (Rosa Luxemburg, Die bleierne Zeit, Rosenstraße, Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen) erneut mit einer der Großen unserer Zeitgeschichte, interessiert sich aber nicht nur für das Phänomen Hannah Arendt, sondern vor allem für die Frau, die sich hinter der unabhängigen Denkerin verbirgt.

 

 

 

 

Entstanden ist das sehr berührende Porträt einer Frau, die nicht nur kompromisslos und unangepasst denkt, sondern mit viel Humor und Herzenswärme ein außergewöhnliches Leben führt. Fast ‚en passant‘ reflektiert von Trotta zudem die gesellschaftliche Atmosphäre der 60er Jahre und den damals schwierigen Prozess der Auseinandersetzung mit dem Horror des Nazi-Regimes. Und offenbart, wie weit Hannah Arendt ihrer Zeit voraus war.

Wir stellen vor – The Mint

Musik

Die Meinung vieler Musikkritiker, die die 1980er Jahre als musikalisch „verlorenes Jahrzehnt“ sehen, kann Sebastian, Sänger und Texter der Band THE MINT, nicht nachvollziehen: „In jener Ära ist unglaublich viel Spannendes passiert – fantastische Künstler…

 

 

…wie Joy Division, Depeche Mode, Heaven 17, The Cure oder Camouflage haben diesen Jahren ihren unverkennbaren Stempel aufgedrückt.”, schwärmt er. Und weil das so ist, scheuen es Sebastian und seine drei Mitstreiter Valerij ( Keys/Guitar ), Clemens ( Bass ) und Patrick ( Drums ) von der Berliner Band nicht, sich beim eigenen Sound auf die 1980er zu berufen.

 

 

Alle vier wuchsen mit den Hits dieser Dekade auf: „Die Musik hat uns geprägt“. Wer die Songs von THE MINT hört, entdeckt Anleihen der 80er und fühlt sich dank moderner Sounds trotzdem im Hier und Jetzt. Die Band in der jetzigen Besetzung mit ihrer musikalischen Ausrichtung – Elektro-Pop mit psychedelischen Momenten – existiert seit 2010.

 

 

 

 

 

Das Quartett hat beschlossen, dass „2013 unser Jahr werden wird”, ist Sebastian überzeugt. „An uns wird niemand vorbeikommen.” Erster eindrucksvoller Beweis dafür ist die Single “Home”. Ein düsterer, geheimnisvoller Song, wie geschaffen als Soundtrack für einen dunklen Thriller. Und genau das ist “Home” auch, denn das Lied ist Titelstück zum aktuellen Film „Das Kind“ von Regisseurs Zsolt Bács, nach einer Romanvorlage des Bestsellerautors Sebastian Fitzek.

 

 

“Wir hörten davon, dass die Produzenten des Films noch ein Titelstück suchen”, erzählt Sebastian. “Wir nahmen ein Demo auf, ganz in der Tradition unserer musikalischen Vorbilder – und innerhalb von nur einer Woche bekamen wir eine begeisterte Zusage. „Home“ wurde extra für den Film geschrieben, ein Song, der von der literarischen Vorlage inspiriert war.”

Die von Jochen Schmalbach (Alphaville, Tiefschwarz, Thomas D, Philipp Poisel) produzierte Single ist der Grundstein für die Karriere einer außergewöhnlich talentierten Band, deren Debutalbum für Anfang 2013 geplant ist. Vorhang und Ohren auf für: THE MINT!

 

 

 

 

 

 

Erfahrt hier mehr über die Band aus Berlin

 

www.mintofficial.com
www.myvideo.de/watch/8808267/The_Mint_HOME

 

 

 

 

Top 5 Filme mit Daniel Craig

Gestatten: Craig, Daniel Craig

Bevor er als Geheimagent im Auftrag ihrer Majestät in „Skyfall“ mal eben wieder die Welt retten wird, gibt es Daniel Craig im Mystery Thriller „Dream House“ (DVD/BD-Start 26.10.2012) als Familienvater auf der Spur eines…

 

 

…dunklen Geheimnisses zu sehen. Das nehmen wir zum Anlass, Euch heute die 5 besten Filme des sympathischen Briten vorzustellen.

Layer Cake
Für seine erste Kinohauptrolle überhaupt wurde Daniel Craig vom Regisseur Matthew Vaughns engagiert. Im Thriller „Layer Cake“ (2004) beherrscht Daniel Craig grandios die Rolle des Drogendealers „XXXX“. Nachdem dieser namenlose Kokaindealer ein beachtliches Vermögen angehäuft hat, spielt er mit den Gedanken aus dem Drogenmilieu auszusteigen.

Sein Boss Jimmy Price (Kenneth Cranham) macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung und vertraut ihm zwei Spezialaufträge an – er muss die verschwundene Tochter eines Ganoven finden und dann noch einen großen Deal mit Ecstasy-Pillen einfädeln. 

München
Der heute mittlerweile 44-Jährige Daniel Craig war nach Layer Cake nun endlich auch international gefragt. Die Regiegröße Steven Spielberg besetzte ihn 2005 für den Politthriller „München“. Im Film gehört Daniel Craig als Autospezialist Steve Steve zu jener Gruppe, die die palästinensischen Terroristen ausfindig machen, die für das Blutbad während der Olympischen Spiele 1972 in München verantwortlich waren.

Noch im selben Jahr sollte Daniel Craig weltberühmt werden. Nicht etwa durch Steven Spielbergs „München“ – die Bond Produzenten Albert R. Broccoli und seine Tochter Barbara entschieden sich für Daniel Craig als neuen 007-Agenten.

 

 

 

 

 

James Bond
Anfangs rollte Daniel Craig eine Welle der Ablehnung entgegen, entschied man sich doch überraschend für einen Darsteller, der nicht dem unverkennbaren Archetypus der James Bond Figur entsprach. Doch Daniel Craig überzeugte auch in dieser Rolle und zeigte den Kritikern, dass Bond auch in blond funktioniert. In „Casino Royale“ (2006) wird ein deutlich gewaltsamer Bond gezeigt, wobei aber auch gefühlsbetonte Szenen eingebaut wurden.

Dafür verzichtete man auf technischen Schnickschnack und reduzierte den charakteristischen James Bond-Humor. In „Ein Quantum Trost“ (2008) bekam Daniel Craig als James Bond es erneut mit der allmächtigen Quantum-Organisation zu tun und kämpfe einmal mehr mit seinen inneren Dämonen. Mit „Skyfall“ (2012) kommt im November der nächste Bondstreifen in die Kinos, der direkt an „Ein Quantum Trost“ anknüpft.

Dream House
Ab 26. Oktober gibt es Daniel Craig auch für´s Heimkino auf DVD und Blu-ray. In der Rolle des Will Atenton kündigt er seinen gut bezahlten Job, um mit seiner Ehefrau Libby (Rachel Weisz) und seinen Töchtern in New England in ein idyllisches Städtchen zu ziehen.

Doch ihr scheinbar perfektes neues Traumhaus birgt eine schreckliche Vergangenheit – es war Schauplatz eines grausamen Mordszenarios, dem eine Familie zum Opfer fiel. Zusammen mit seiner mysteriösen Nachbarin (Naomi Watts), versucht Will das Puzzle Stück für Stück zusammensetzen.

Cowboys & Aliens
In der Comic-Verfilmung „Cowboys & Aliens“ (2011) begab sich Daniel Craig erneut auf Blockbustermission. Der Film basiert auf der gleichnamigen “Graphic Novel” von Scott Mitchell Rosenberg und vereint zwei Genres in einem Film –  Science Fiction und Western.

Als Jake Lonergan legt sich Daniel Craig an der Seite von Harrison Ford (Colonel Dolarhyde) mit Außerirdischen an. Diese eröffnen das Feuer auf die panische Dorfbevölkerung und um die technologisch überlegenen Invasoren zu besiegen, muss Jake sich mit der argwöhnischen Bevölkerung, Colonel Dolarhyde und einen Apachen-Stamm zusammenschließen.

 

 

Dream House – mit Daniel Craig, Rachel Weisz und Naomi Watts

 

 

 

Die Top 5 Filme von Daniel Craig als DVD und Blu-Ray

 

Interview mit Klaus Unrath und Ivan Strano

Klaus Unrath und Ivan Strano

lernten sich in London kennen, als beide für Vivienne Westwood arbeiteten. Bereits ein Jahr, nachdem sie sich kennenlernten, merkten sie schnell, dass sie zusammen arbeiten wollen und ein gutes Team bilden…

 

 

…so zeigten sie ihre erste Kollektion auf der London Fashion Week. 2002 gründeten sie ihr gleichnamiges Label Unrath&Strano in Berlin. Die Berliner stehen für einzigartige Schnitte und Passformen, was auch in ihrer neusten Kollektion „Downtown Fashion“ deutlich zu sehen war.

Wenn Sie an Berlin denken, welches Bild fällt Ihnen zuerst ein?
Klaus Unrath: Die Oberbaumbrücke mit Blick auf die Molecule Men Statue, Wasser, viel Grün, Himmel, Weite…

Ivan Strano: Mir kommen viele Bilder in den Sinn. Das historische Berlin mit seinen Altbauten und dem geflickten Kopfsteinpflaster. Oder auch moderne Glasgebäude mit Luxus-Brands und bis ins Detail durchdesignten Interiors.

Beide: Ein Bild, das wir beide im Kopf haben, wenn wir an Berlin denken, ist der Fernsehturm am Alexanderplatz. Für uns DAS Wahrzeichen der Stadt. Im Flugzeug versuchen wir immer links zu sitzen. Dann kann man vom Fenster aus den Fernsehturm sehen und hat das Gefühl „jetzt komme ich nach Hause“.

Welches Gefühl verbinden Sie mit Berlin?
Klaus Unrath: Dass die Stadt immer rastlos ist und noch viel Zeit braucht, um anzukommen. Ich bin vor 11 Jahren von London nach Berlin gezogen. Im Vergleich zu London ist Berlin immer noch am Werden. Das finde ich spannend. Die Stadt atmet Freiheit und das liebe ich.

Ivan Strano: Ein gutes Gefühl, jeder kann und darf sein wie er will! Die Stadt riecht auch ganz eigen – diese Mischung aus alter und neuer Zeit wie zum Beispiel der Geruch von Kohleöfen. Ich öffne immer als erstes das Taxi-Fenster nach einer langen Reise und rieche die Stadt. Aus Sicht der Modemacher – gibt es einen spezifischen Berlin-Look?

 

 

 

 

Wie sieht der aus?
Beide: Teilweise erkennt man am Outfit, aus welchem Berliner Stadtteil jemand kommt. Überall in der Stadt sieht man immer wieder ganz individuell und zum Teil sehr spannend und ungewöhnlich gekleidete Menschen. Diese Vielseitigkeit macht Berlin interessant und inspirierend – gerade für uns Modemacher…

Warum ist Berlin „cool“?
Ivan Strano: Kreativ, weltoffen, neu, frisch, jung, in allen kreativen Sparten, ob in der Kunst, der Fotografie, der Architektur oder eben der Mode. Jeden Tag gibt es Neues zu entdecken.

Klaus Unrath: Für mich ist Berlin auch deshalb cool, weil wir hier unser Label aufbauen konnten. Die Stadt war bereit für uns.

Gibt es einen besonderen Ort in Berlin, der aus Ihrer Sicht die Stadt am besten repräsentiert?
Klaus Unrath: Da gibt es viele Plätze in Berlin, die Stadt hat für mich keinen wirklichen Kern, sondern jeder Kiez hat für sich repräsentative Orte. Der schönste Platz für mich ist der Gendarmenmarkt, mit den Domen und dem Konzerthaus. Das Brandenburger Tor steht für mich am meisten für die Geschichte von Ost- und Westberlin und erinnert an den Fall der Mauer.

Ivan Strano: Mitte – das ist für mich Berlin. Denn Mitte verbindet das alte mit dem neuen Berlin. Breite Boulevards, enge Gassen. Moderne Architektur und immer noch einzelne  besetzte Häuser dazwischen. Man hat Berlins Mitte nicht totrestauriert. Das gefällt mir.

Wo verbringen gerne Ihre Berlin-Zeit?
Klaus Unrath: Irgendwo im Grünen am Wasser. Das Berliner Umland hat schöne Seen, Flüsse und Wälder, dort entspanne ich gerne in der Sonne und gehe mit meinem Hund Felix spazieren.

Ivan Strano: Ich verbringe gerne meine Freizeit in den verschiedenen Kiezen! Bummle gerne den Ku‘damm runter oder esse in Schöneberg. Der Prenzlauer Berg lädt Samstagmorgen zu den Obst- und Gemüsemärkten ein.

In Friedrichshain und Kreuzberg findet man individuelle Cafés und kleine Bars. Jeder Kiez hat seinen eigenen Charme, den ich nach Lust und Laune entdecke und erlebe!

 

 

 

Welches Restaurant können Sie empfehlen und welchen Platz zum Frühstücken?
Klaus Unrath: Die „Weinbar Rutz“ in der Chauseestraße mag ich sehr gerne. Hervorragende, moderne Küche wird dort serviert und exzellente Weine eingeschenkt. Das „Goodtime“ am Hausvogteiplatz ist lecker, wenn man Thailändische Küche mag.

Auch sitze ich gerne mit meinem Partner beim Spanier in meinem Kiez, ganz entspannt und unprätentiös. Frühstück gibt es in der Regel zu Hause, oder im Atelier.

Ivan Strano: An schönen Sommerabenden ist das „Katerholzig“ an der Spree immer wieder schön. Und in der „Fischerhütte am Schlachtensee“ kann man es sich im Winter vor dem Kamin wunderbar gemütlich machen. Das beste Frühstück gibt es bei mir Zuhause.

 

 

 

 

775 Jahre Berlin

Ein Zeichen für mehr Weiblichkeit

 

Mehr Mode von Unrath & Strano findest Du hier

 

Das kleine Schwarze

Mercedes Benz Fashion Week: Unrath & Strano präsentiert Spring Summer 2013


www.unrath-strano.com

 

Positive Bilanz: Drei Monate Unrath & Strano bei Eickhoff Düsseldorf

Mercedes-Benz®Fashion Night Düsseldorf, Unrath&Strano und ICH

Unrath & Strano zeigt Sneak-Preview der neuen Kollektion im Berlin Moscow – Unter den Linden

Unrath & Strano Spring Summer 2012 Kollektion begeistert das Publikum

 

 

Contour Fit by G-Star

Denim

Im Frühjahr/Sommer 2013 dreht sich alles darum, die perfekte schlanke Passform in der umfassenden G-Star Jeanskollektion zu finden. Das Sortiment enthält eine Skinny für jeden Stil – von der zeitgemäßen Arc bis zur millimetergenau passenden Midge…

 

 

…und der femininen Radar-Jeans mit hohem Bund. Produktinnovation war schon immer ein wichtiger Antriebsfaktor für G-Star, was durch die Einführung der neuen Skinny Fit unterstrichen wird: Der Contour Fit.

 

 

 

 

 

Die intelligent geschnittene Contour Fit Skinny wird zum 3301 Jeansprogramm hinzugefügt. Die 3301 Contour Skinny passt perfekt zur Sanduhrform des weiblichen Körpers. Sie entspricht der einzigartigen G-Star 3D-Jeansschneiderkunst für Frauen mit einer schlanken Taille und runden Hüften.

Der Bund ist bei der Contour Fit hinten länger, so dass sie bei runderen Hüften perfekt passt. Dank des maßgeschneiderten 3D-Bunds hüllt diese Jeans die weibliche Form ein und bildet beim Bewegen und Sitzen keine Lücke.

 

 

G-Star RAW. Just the Product.

 

Dance4Life mit G-Star und der niederländischen Vogue

RAW Correct The Midnight Collection by G-Star

 

G-Star RAW and Sukezane Radar Limited Edition

 

Doutzen Kroes präsentiert die G-Star Women selected by VOGUE supporting Dance4Life Kollektion

G-Star eröffnet neuen Showroom

Männer aufgepasst – G-Star neue Kollektion

775 Jahre Berlin

Unrath & Strano feiert mit

Die Herbst/Winter 2013 Kollektion von UNRATH & STRANO steht ganz im Zeichen Berlins, der Wahlheimat der Designer Klaus Unrath und Ivan Strano. Passend zum 775-jährigen Jubiläum von Berlin wurden Oberteile und Röcke kreiert, die bekannte…

 

 

…Plätze in Berlin zeigen wie z.B. den Gendarmenmarkt, die Siegessäule oder auch die beliebten Berliner In-Restaurants Borchardt und Grill Royal auf den Ärmeln. Slogans auf den Shirts setzen ein klares Statement für Berlin und offenbaren, wie die beiden Designer die Hauptstadt sehen und lieben – Berlin ist glamourös!

 

 

 

 

 

Ein Zeichen für mehr Weiblichkeit

 

Mehr Mode von Unrath & Strano findest Du hier

 

Das kleine Schwarze

Mercedes Benz Fashion Week: Unrath & Strano präsentiert Spring Summer 2013


www.unrath-strano.com

 

Positive Bilanz: Drei Monate Unrath & Strano bei Eickhoff Düsseldorf

Mercedes-Benz®Fashion Night Düsseldorf, Unrath&Strano und ICH

Unrath & Strano zeigt Sneak-Preview der neuen Kollektion im Berlin Moscow – Unter den Linden

Unrath & Strano Spring Summer 2012 Kollektion begeistert das Publikum


Sylvester bei sojeans.de!

Jeans

Zwei Styles in einem gibt es ab sofort beim Online-Denim-Experten Sojeans.de! Die coole Wendejeans lässt sich entweder im schlichten Grau oder – einmal umgedreht – im eleganten Gold tragen. So eignet sich die stylische Jeans sowohl für ein casual…

 

 

…Outfit als auch für eine festliche Kombination, zum Bespiel für die Sylvesterparty!

 

 

 

 

Erfahrt mehr über sojeans.de

www.sojeans.de
www.facebook.com/sojeans.deutschland

Innovativer Volvo V60 Plug-in-Hybrid gewinnt den Umweltpreis ÖkoGlobe 2012

Der Volvo V60 D6

der weltweit erste Diesel-Plug-in-Hybrid, überzeugte die Jury des ÖkoGlobe Awards vollauf. Das zum Jahresende 2012 auf den Markt kommende Modell ist das technisch anspruchsvollste Fahrzeug, das der schwedische Premium-Automobilhersteller…

 

 

…je gebaut hat. Beim ÖkoGlobe 2012 setze sich der Volvo V60 D6 in der Kategorie „Serienfahrzeuge“ durch. Volvo Car Germany Geschäftsführer Bernhard Bauer nahm die Auszeichnung gestern Abend bei der Preisverleihung in Köln entgegen.

 

Der ÖkoGlobe wurde in neun Kategorien an die innovativsten und umweltfreundlichsten Produkte bzw. Konzepte der Automobilbranche sowie an mehrere Persönlichkeiten verliehen. Die diesjährige Preisverleihung fand in Köln in den Räumen des TÜV Rheinlands statt und stand damit im Mittelpunkt der Feierlichkeiten zum 140-jährigen Bestehen der Organisation.

 

Zahlreiche hochkarätige Persönlichkeiten aus Industrie, Wirtschaft und Medien nahmen an der Veranstaltung teil. Die eigentlichen Stars aber waren die „ausgezeichneten“ Innovationen, die dieses Jahr aus einer Rekordzahl von 110 Einreichungen ermittelt wurden.

 

„Unser Ziel war es, ein Fahrzeug zu entwickeln, das im Bereich umweltschonender Mobilität neue Maßstäbe setzt und auf vorbildliche Weise konventionelle Motorentechnik mit alternativen Antriebsformen kombiniert. Damit sind wir bei unserer Nachhaltigkeitsoffensive, die die Entwicklung von Fahrzeugen ohne schädliche Abgas- und umweltbelastende CO2-Emmissionen vorsieht, einen wichtigen Schritt vorangekommen,“ sagte Bernhard Bauer.


Die ambitionierte Umwelt-Strategie von Volvo trägt den Titel „Mission Towards Zero“ und löst den scheinbaren Widerspruch zwischen einer besonders ökologischen Verträglichkeit und äußerster Leistungsfähigkeit auf. Mit der Verleihung des ÖkoGlobe Awards wurde somit das Bestreben von Volvo, ein „grünes“ Fahrzeug ohne Kompromisse anzubieten, honoriert.

 

 

 

„Mit dem ÖkoGlobe wollen wir den Weg in eine lebenswerte Mobilität diskutieren, Nachhaltigkeitsinnovationen und vor allem ein Umdenken anregen“, so der renommierte Aktionskünstler HA Schult. Er hatte 2007 den Preis ins Leben gerufen und leitet gemeinsam mit dem Automobil-Experten Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer das zugehörige ÖkoGlobe-Institut an der Universität Duisburg-Essen.

Der ÖkoGlobe wird als erster internationaler Umweltpreis für die Mobilitätsindustrie durch die DEVK Versicherungen, TÜV Rheinland und den Finanzenverlag verliehen. Jury-Mitglieder sind Prof. Dr.-Ing. Jürgen Brauckmann, Vorstandsmitglied des TÜV Rheinland, Engelbert Faßbender, Mitglied des Vorstands der DEVK Versicherungen, Matthias Machnig, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Thüringen, Prof. Dr. Claudia Kemfert, Energieexpertin DIW, Berlin sowie die beiden Leiter des ÖkoGlobe-Institutes, Dudenhöffer und Schult.

 

 

 

Das Siegerfahrzeug

Mit dem Volvo V60 D6 hat die schwedische Premium-Marke den weltweit ersten Diesel-Plug-in-Hybrid in die Serie gebracht. Das hohe Maß an Umweltverträglichkeit spiegelt sich in den besonders günstigen Verbrauchs- und Emissionswerten wider.

So benötigt der Volvo V60 D6 im Hybrid-Modus nur noch 1,8 Liter auf 100 Kilometer und das bei einem Low-Level CO2-Wert von 48 g/km. Fahrer des ÖkoGlobe-Gewinners können zwischen drei unterschiedlichen Fahrvarianten wählen. Der jeweils gewünschte Modus lässt sich bequem über die Tasten Pure, Hybrid und Power anwählen.

 

Pure steht für rein elektrisch, Hybrid für ein ausbalanciertes Zusammenspiel von Fünfzylinder-Turbodiesel und Elektromotor und Power für größtmögliche Leistung aus Diesel- plus Elektroaggregat. So verknüpft der innovative Volvo V60 D6 auf vorbildliche Weise ökologisches Bewusstsein mit Fahrspaß und höchstem Komfort. Der Volvo V60 D6 kann über einen herkömmlichen Stromanschluss am Haus oder in der Garage aufgeladen werden kann. Ebenfalls einen ÖkoGlobe in der Kategorie „Serienfahrzeuge“ erhielt Toyota für das Modell Prius Plug-in mit Benzinmotor.

 

 

 

Neuer Volvo V40 Cross Country schon in der Basis ein Statement in Sachen Sicherheit

Sustainable Luxury in einer neuen Dimension: Exklusives Lifestyle-Event mit Volvo V60 Plug-in-Hybrid


www.volvocars.com

Volvo S60 T6 Design by Heico Sportiv

Best of On The Road, so far…

Marshall Headphones

Seit dem 27. September ist Jesse Hughes mit der neuen „On The Road“ Staffel von Marshall Headphones auf einem Rock` n`Roll Abenteuer durch UK unterwegs, um sich auf die Suche nach dem Ursprung des Heavy Metal Sounds…

 


…zu machen und seine Helden aus den 70ern zu treffen. Zum Bergfest der neuen „On The Road“ Rockumentary haben wir hier die besten Momente aus den bisher drei veröffentlichten Episoden zusammengefasst:

 

MOMENT #1
Bill Ward gibt die besten Aktionen aus der guten, alten Zeit mit Black Sabbath preis – wie er sich z.B. anzünden ließ oder nackt von einem australischen Polizisten aus dem Wasser gezogen und verhaftet wurde.

 

 

 

MOMENT #2
Milton Keynes Motherf#€@%!! Bevor Jesse eine Tour durch die legendären Marshall Fabrik macht, stolpert er in die Performance der Black Sabbath’s War Pigs by Gaggle.

 

 

 

MOMENT #3
Der Einblick in das Haus, in dem Ozzy Osborne in Birmingham aufgewachsen ist, haut Jesse im wahrsten Sinne des Wortes um.

 

 


Marshall Headphones presents ‚On The Road‘ Staffel 3

 

ABOUT MARSHALL HEADPHONES

Der legendäre Sound von Marshall verbreitete sich in den letzten 50 Jahren auf der ganzen Welt. Atemlose Roadies und niemals stillstehende Trucks haben hart daran gearbeitet, Marshall überall bekannt zu machen. Dieses einzigartige Wissen von 50 Jahren auf Tour mit den prominentesten und wildesten Musikern wurde gesammelt und fließt in jedes einzelne Teil von Marshall Headphones ein. Dadurch ist es jedem möglich, dieses großartige Rock ’n‘ Roll Tribut selbst zu tragen.

 

 

On The Road ist mit neuer Serie zurück!

 

On the Road

 

www.marshallheadphones.com

Marshall Headphones Sneak Preview

Marshall Headphones The Minor

5th Avenue by Halle Berry

Zu ihrer Schuhauswahl sagt Halle Berry: „Die Schuhe sind leicht und unkompliziert zu tragen – für jede Frau. Sie sind modisch und erschwinglich, darum geht es in meiner Kollektion.“ Halle Berry mag es casual – aber liebt ausgefallene Details. „Jedes Teil muss eine stylishe Besonderheit haben…

 


…sei es der Schnitt, das Material oder die Farbe. Und Accessoires spielen eine ganz wichtige Rolle!“, sagt sie. So gehört zum Beispiel ein lässiger Keil-Peeptoe mit Bastgeflecht zur Kollektion, der sich unter anderem perfekt zu Shorts in allen Formen und Variationen kombinieren lässt. Dazu ein locker fallendes T-Shirt (gerne das Lieblings-Streifenshirt, das in dieser Saison weiter zu den Favoriten zählt) – und schon ist das Outfit perfekt.

 

 

Wer eher den Ethno-Style bevorzugt und lange Röcke oder Volant-Kleider trägt, kombiniert sie mit lässigen Ledersandaletten mit großen Blütendetails. Die Schuhe der Frühjahr/Sommer-Kollektion sind ab dem 5. März 2012 europaweit in 21 Ländern im Handel.

Die Preise reichen von 34,90 bis 49,90 Euro. Taschen gibt es ab 29,90 €uro. DEICHMANN hatte in den zurückliegenden Jahren im internationalen Bereich bereits Kollektionen mit den Pussycat Dolls, den Sugababes und Cindy Crawford herausgebracht.

 

Halle Berry’s Schuhkollektion jetzt im Handel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Halle Berry – Ausgezeichnete Leistungen

Kritiker und Kinogänger wurden zuerst 1991 auf Berry aufmerksam, als sie in Spike Lee’s „Jungle Fever“ spielte. Damit begann eine Karriere, die von zahlreichen Auszeichnungen begleitet wurde. Für ihre Rolle der Leticia Musgrove in dem Filmdrama „Monster’s Ball“ (2002) bekam Halle Berry als erste Schauspielerin afroamerikanischer Herkunft den Oscar als Beste Hauptdarstellerin.


Außerdem gab es den SAG Award und den Silbernen Bären in Berlin und die Nominierung als beste Schauspielerin von der National Board of Review. Ebenfalls 2002 war sie neben Pierce Brosnan als ‚Jinx‘ im James Bond Film „Die Another Day“ zu sehen, der Bonds 40. Jahrestag zelebrierte und die höchsten Bruttoeinnahmen aller Bond Filme einspielte.

 

Es folgten zahlreiche weitere Auszeichnungen, darunter der Emmy, der Golden Globe, sowie der SAG and NAACP Image Award für ihre außergewöhnliche Leistung im HBO Fernsehfilm „Introducing Dorothy Dandridge“, den sie auch produzierte. Zudem wurde sie als beste Darstellerin für ihre Rolle in „Frankie and Alice“ für einenGolden Globe nominiert.

Im Jahr 2006 wurde Berry für den Emmy und Golden Globe für ihre Rolle in dem Film „Their Eyes were Watching God“ (produziert von Oprah Winfrey) nominiert, und als Producerin des HBO Fernsehfilms „Lackawanna Blues“. 2007 war Berry die Gegenspielerin von Bruce Willis in dem Thriller „Perfect Stranger“. In dem Film spielt sie ‚undercover‘, um den Mord an einem Freund aufzuklären.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im dritten Teil der X-Men Serie „X-MEN: The last Stand“ spielte sie wieder die Rolle der „Storm“. Der Film, Regie führte Brett Ratner, führt den Erfolg der Vorgänger fort und war die Nummer eins an den Kinokassen. Zuletzt war Berry in dem Film „New Year’s Eve“ zu sehen, neben Robert De Niro, Michelle Pfeiffer, Hilary Swank, Jessica Biel, Ashton Kutcher und Josh Duhamel. Berry wird bald auch zusammen mit Olivier Martinez in dem Action Thriller „Dark Tide“ auf die Kinoleinwand kommen.

Ihr aktuellster Film ist der Warner Bros. Film „Cloud Atlas” mit weiteren Stars wie Tom Hanks, Susan Sarandon und Hugh Grant. Der Film erzählt sechs Geschichten, die alle zu anderer Zeit und an einem anderen Ort stattfinden und doch komplex miteinander verwoben sind. Der Film soll Ende des Jahres in die Kinos kommen.

Engagement für Hilfsbedürftige
Neben ihrer künstlerischen Arbeit engagiert sich Halle Berry auch für eine Reihe von Hilfsorganisationen. Um nur einige zu nennen: Sie ist Mitglied des Vorstandes des ‚Jenesse Center‘ in Los Angeles, das Opfern häuslicher Gewalt hilft. Berry arbeitet auch an einer Kampagne mit, die über die Probleme von Diabetikern aufklärt und Betroffenen hilft, mit der Krankheit zu leben.

Aktiv geworden ist sie unter anderem auch bei Make-A-Wish Foundation, Afghanistan Relief Organization, Stand Up to Cancer, Lance Armstrong Foundation und Love Our Children USA.

Adelheid – Die Glückswerkstatt eröffnet den ersten eigenen Laden in Trier

Während die beliebten Adelheid-Produkte bislang nur in ausgewählten Geschäften oder Online erhältlich waren, kann man ab die liebevoll gestalteten Frühstücksbrettchen, Tassen, Hausschuhen, Leibchen sowie Mützen und Schals in Wohlfühl-Atmosphäre erwerben.

 

 

Das 60 m² große Ladenlokal befindet sich in der Sternstraße 6, zwischen Hauptmarkt und Dom und wartet mit besonderer Innengestaltung auf. Beim Ladendesign wurde das Hauptaugenmerk auf natürliche Materialien wie Holz gelegt, was den Räumen einen gemütlichen  Werkstattcharakter verleiht. Gekonnt wird Gemütlichkeit mit urbaner Stadtatmosphäre verbunden, wodurch die Kunden hautnah die Philosophie der Marke erleben können, nämlich „wahres Glück“.


Werkstattadresse:
Adelheid Werkstatt Trier
Sternstraße 6
54294 Trier


Adelheid – Damen, Kinder & Baby Wäsche-Kollektion „Albglück“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wang Yutao – Das Nachwuchstalent aus China begeistert Berlin

„Watch for pureness and appreciate the beauty of life“, so formuliert der chinesische Designer Wang Yutao die Philosophie hinter seinem Label Beautyberry. Mercedes Benz präsentierte gestern in Kooperation mit ELLE die neue Kollektion des Shootingstars aus dem Reich der Mitte…

 

 

…im Veranstaltungszelt auf der Straße des 17. Juni. Es war die erste Show eines chinesischen Designers auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin und entsprechend gespannt waren die Gäste, darunter viele Prominente wie Boris Becker mit seinem Sohn Noah, die fast in jeder Saison auf der Mercedes-Benz Fashion Berlin zu Gast sind, Bettina Zimmermann, Natalia Avelon, Nadeshda Brennicke, Nazan Eckes, Nova Meierhenrich, Mo Asumang, sowie Marion Kracht.

 

Eine kleine Überraschung wartete auf Boris Becker, der den Designer kurz vor der Show Backstage besuchte. Nach einem exklusiven Einblick in die Kollektion bat Wang Yutao Boris Becker, sich einen seiner Schals auszusuchen. Die Auswahl war schnell getroffen, und die Tennislegende setzte sich mit dem neuen Beautyberry Accessoire in die erste Reihe.

Fließende Silhouetten, das Spiel mit matten und glänzenden Stoffen sowie ausgefeilte Schnitte bestimmen die Entwürfe von Wang Yutao auch für die kommende Wintersaison. Die Beautyberry Kollektion Herbst/Winter 2012 ist wie auch seine letzte Kollektion vom British Style inspiriert und basiert auf weichen Wollstoffen, Strick und Leder in erdigen Tönen und viel warmem Braun. Jacken und Mäntel wie auch Lederjacken für Herren bestechen durch üppige Pelzkrägen, Hosen und Pullover durch extravagante Längen und Schnitte. Wang Yutao kombiniert z.B. wadenlange Wollhosen mit Oversize Strick und Taillengürtel. Die Damenkollektion ist geprägt von femininer, klassischer Eleganz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So sieht man ein Kostüm mit einem bodenlangen, schmalen Rock und einer ebenfalls lang geschnittenen Jacke mit extra weiten Trompetenärmeln aus weichem Loden, oder ein zart fließendes Abendkleid aus schimmerndem Seidenstoff mit raffiniert geschlitzten Chiffonärmeln. Beautyberry steht für einen puristischen und ungekünstelten Lifestyle, der dennoch charakterisiert ist von Emotion und Luxus.


Wang Yutao verbindet hochwertige traditionelle Schneiderkunst mit modernen Materialien, entspannte Lässigkeit mit exklusiver Eleganz, weshalb er auch in seiner Heimat aktuell zu den gefragtesten Nachwuchsdesignern des Landes gehört. 2011 war er der Gewinner des Mercedes-Benz China Young Fashion Awards in Beijing. „Ich bin Mercedes-Benz und ELLE sehr dankbar, dass mir im Rahmen des Mode-Engagements die großartige Plattform geboten wird, mein Design Konzept mit Freunden in Deutschland zu teilen und gleichzeitig meinen Horizont in verschiedene Richtungen zu erweitern.“ so Wang Yutao in einem exklusiven Interview mit dem Magazin ELLE.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mercedes-Benz kann auch in der 10. Saison der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin auf ein sehr erfolgreiches Mode-Engagement als Titelsponsor zurückblicken. Viele Journalisten, Opinion Leader und Stars sind in die Hauptstadt gekommen, um sich von den Präsentationen der Herbst/Winter 2012 Kollektionen einer Vielzahl interessanter und etablierter Labels im Veranstaltungszelt auf der Straße des 17. Juni inspirieren zu lassen. Und wie heißt es so schön: Nach der Fashion Week ist vor der Fashion Week. Mercedes-Benz freut sich schon auf die Saison Frühjahr/Sommer 2013 bei hoffentlich schönem Wetter und sommerlichen Temperaturen.

 

Wang Yutao – Das Nachwuchstalent aus China presented by Mercedes-Benz und ELLE