Modemesse

Greenshowroom Salonshow



Doc-Dateien in Pdf umwandeln geht so einfach (Werbung)

ECO FASHION

Wir nähern uns mit ja riesigen Schritten der Berlin Fashion Week und gehen vom 2. bis 4. July 2013 wieder mit unserer eco-fairen Messe Greenshowroom an den Start. Im Greenshowroomim im Hotel Adlon Kempinski…

 

 

…zeigen ausschließlich nachhaltige Luxuslabels ihre High-Fashion Produkte.

 

Am ersten Messetag, dem 2. July um 15:30 Uhr, wird es hier außerdem wieder die exklusive Salonshow geben, bei der man zahlreiche S/S 2014 Kollektionen auf dem Laufsteg erleben kann

 

 

 

 

Mit dabei sind in dieser Saison Labels wie Aleks Kurkowski, Anaïs Guille, Deepmello, Dutch Basics, Edelziege, Elsien Gringhuis, Henrieta Duffner/Swiss Affaire, Katharina Kaiser, Katlen Thiel, Luxaa, Reet Aus, Royalblush by Jana Keller, Tatjana Prijmak, Vilmava und drei Labels, die auf der Ethical Fashion Show Berlin präsentieren, nämlich Alma & Lowis, Lanius und Monica Schneiter.

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

 

 

 

 

 

Der Greenshowoom zeigt Avantgarde im Adlon

 

Ethical Fashion Show Berlin

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

COLLECT – Showroom for Contemporary Fashion

FASHION WEEK BERLIN

Es ist wieder soweit: Gemeinsam mit der Berlin Fashion Week im Juli diesen Jahres geht der COLLECT Showroom in die siebte Runde!

 


Nach drei vergangenen erfolgreichen Saisons ist der von Arne Eberle press+sales präsentierte Showroom auch dieses Mal wieder als ,Show in Show’ Konzept in Kooperation mit der Fashion- und Lifestyle Messe (capsule) angelegt.

 

Über zwei Tage verteilt präsentiert dort eine exklusive Auswahl an 20 Designern ihre neuen Spring/Summer 2014 Kollektionen dem anspruchsvollen Fachpublikum.

 

Die wunderbare Vielfalt reicht hierbei von jungen, aufstrebenden Newcomern bis hin zu international etablierten Labels, die ausnahmslos durch qualitative Hochwertigkeit glänzen sowie mit Innovativität und Originalität begeistern.

 

Alle gemeinsam veranschaulichen sie optimal das weitgreifende Spektrum des deutschen Modeschaffens und unterstreichen zudem ausgezeichnet das Konzept von COLLECT, verschiedenste Designer mit individueller Form- und Designsprache in einem Showroom zu einem stimmigen Gesamtkonzept zu vereinen.

,Show in Show’ at (capsule) Berlin – Im siebten COLLECT Showroom präsentieren wir:

Antonia Goy | Awareness & Consciousness | Bergnerschmidt
Boessert/Schorn | Concis | Ethel Vaughn | Hien Le | Issever Bahri | Julian Zigerli
KSUS | LVMM | Mads Dinesen | Maiami | Malaika Raiss | Sissi Goetze | SchmidtTakahashi
Studio Laend Phuengkit | Tata Christiane | Vonschwanenflügelpupke | Velt

 

 

 

 

COLLECT findet am 2. Juli von 10 – 19 Uhr und am 3. Juli von 10 – 18 Uhr als ‚Show in Show’ im Rahmen der (capsule)

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Berlin im Postbahnhof in der Straße der Pariser Kommune statt. Verantwortlich für die grafische Gestaltung des COLLECT Showrooms ist dieses Mal Giulia Munari. Besonders fasziniert hat sie hierbei die Idee, die sich hinter COLLECT verbirgt.

 

So entstand auf charmante Weise ein Rechteck mitten im Schriftzug, dass metaphorisch für den Showroom mit all seinen unterschiedlichen Ausstellern steht.

In jeder Saison wird der visuelle Look von COLLECT von einem neuen aufstrebenden Talent gestaltet.

 

 

Dadurch wird zusätzlich eine Plattform für junge Grafiker und Illustratoren geboten, die hier ihre Arbeit sowie ihre persönliche Interpretation von COLLECT darlegen und dabei ein individuelles und schlüssiges Corporate Design entwickeln können.

 

Boessert/Schorn Herbst Winter 2013 Kollektion

Wir stellen vor – Ethel Vaughn

 

Herbst Winter 2013 mit Julian Zigerli

Frühjahr/Sommer 2013 mit julian zigerli

Wir stellen vor – MAIAMI

MAIAMI – Herbst/Winter 2013/14

MALAIKARAISS präsentiert neue Frühjahr-/Sommerkollektion 2013 „A BIGGER SPLASH“ vor beeindruckender Kulisse

Introducing: Studio ​Laend Phuengkit​

Hanneli Mustaparta unterstützt das Jury Board des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow“

DESIGNER FOR TOMORROW

„Ich bin sehr gespannt darauf, ein Teil der DfT-Jury zu sein. Es ist eine große Ehre für mich, aufstrebende Talente bei diesem phantastischen Programm zu unterstützen“, so Hanneli Mustaparta über ihre neue Aufgabe.

 

 

Als Model, Fotografin und Bloggerin ist die gebürtige Norwegerin eine feste Größe in der Fashion-Branche und gibt der digitalen Welt innerhalb des Jury Boards zukünftig einen angemessenen Stellenwert.

 

Gemeinsam mit der Schirmherrin Stella McCartney und den weiteren Jury-Mitgliedern hat Hanneli bereits im April die fünf Finalisten gewählt, die im Juli im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ihre Kollektionen vor ausgewähltem Publikum präsentieren dürfen. Im Anschluss an die Awardshow werden Stella McCartney und das Jury Board dann den diesjährigen „Designer for Tomorrow“ küren.

 

 

 

 

 

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Das Jury Board im Überblick des Designer for Tomorrow Awards

 

 

Christiane Arp (Chefredakteurin Vogue), Karen Boros (Sammlung Boros), John Cloppenburg (Mitglied der Unternehmensleitung der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf und Fashion ID KG), Melissa Drier (Deutsche Korrespondentin Women’s Wear Daily), Karen Heumann (Gründerin und Vorstand (Sprecherin) thjnk), Marcus Luft (Fashion Director Gala/Gala Style, Redaktionsleiter Gala Men), Hanneli Mustaparta (Fashion Photographer & Blogger), Annette Weber (Chefredakteurin InStyle) und Michael Werner (Chefredakteur TextilWirtschaft).

 

www.designer-for-tomorrow.com

 

Designer for Tomorrow | Private Cocktail

 

Bilder des Abends mit prominenten Gästen fndest Du hier…

 

Designer for Tomorrow | Stella McCartney bei Kollektionssichtung

Weitere Bilder der Finalisten findest du auf unserer Facebook Fanseite


Designer for Tomorrow | Stella McCartney

Der Greenshowoom zeigt Avantgarde im Adlon

GREEN FASHION

Internationale High Fashion, verantwortungsvoll und ökologisch produziert, zeigt der Greenshowroom zur Berlin Fashion Week. Vom 2. bis 4. Juli präsentiert die Fachmesse…

 


…die bereits in der achten Saison im Hotel Adlon Kempinski stattfindet, eine Selektion von gehobenen Marken.

 

Parallel zur Ethical Fashion Show Berlin im ewerk, der Plattform für Casual, Street- und Sportswear, liefert der Greenshowroom einen Überblick über die kommenden Trends für Frühjahr/Sommer 2014. Beste Gelegenheit dazu bietet die Salonshow – dieses Mal bereits am ersten Messetag.

 

Der Greenshowroom richtet das Augenmerk auf Besonderheiten in der Produktion und auf Neuerungen in der Materialverarbeitung. „Die Mode steht beim Greenshowroom ganz klar im Vordergrund. Teil unseres Messekonzepts ist es aber auch, die Produktionsweisen der Aussteller und ihre Materialauswahl zu beleuchten.

 

 

 

Denn hinter den gezeigten Produkten stehen ganz besondere und erzählenswerte Geschichten“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt.

Junge Avantgarde zeigt neue Entwicklungen Neben etablierten Marken stellen im Greenshowroom Labels der nächsten Generation neue Ideen und Entwicklungen vor.

 

Zur jungen Avantgarde zählen beispielsweise Aleks Kurkowski, die auch eine Männerkollektion produziert, Cocccon, Katharina Kaiser, Luxaa und Edelziege aus Deutschland, SeeMe und Elsien Gringhuis aus den Niederlanden sowie 6 Miles Horizon, auch mit einer Männerkollektion, und Vyosna aus Polen.

 

 

Erstmals vertreten ist das französische Label Johanna Riplinger – mit businesstauglicher Mode aus edlen Materialien. Inch Studios aus der Schweiz zeigen fließende, drapierte Kleider in kräftigen Sommerfarben und auch die drei Finalisten des „Humanity in Fashion Award“ by hessnatur feiern ihre Ausstellerpremiere im Greenshowroom.

Avantgarde im Adlon: Greenshowroom setzt exklusive High Fashion stilvoll in Szene

Neuer Termin für Salonshow: Catwalk bereits am ersten Messetag
Im Blickpunkt: Hochwertige Schuhe und Lederaccessoires

 

 

 

Facettenreicher Mix im Accessoirebereich: Rharbaberleder, Bio-Lachs und HandgefertigtesNeben zahlreichen Modeherstellern präsentieren Labels aus dem Accessoirebereich und der Lederproduktion die aktuellen Entwicklungen sowie vielfältige Möglichkeiten der Materialverarbeitung: Royal Blush by Jana Keller setzt beispielsweise Bio-Lachsleder ein.

 

 

 

Deepmello hat ein umweltverträgliches Gerbverfahren mit Rhabarberwurzelextrakt entwickelt und vertreibt sein Rhabarberleder weltweit. Hinzu kommen die etablierte Schuhmarke Think! aus Österreich und Theo&Mo, deren Schuhe in Handarbeit und mit individuellen Anpassungen in Deutschland gefertigt werden.

 

Zu den Neuzugängen der Messe zählen außerdem das Schweizer Label Løndstrupp, das seine Lederaccessoires in einer kleinen Manufaktur von Hand herstellen lässt.

 

 

Salonshow bereits am ersten Messetag – Höhepunkt der Messe ist die glamouröse Salonshow. In dieser Saison dürfen sich geladene Gäste schon zum Messeauftakt am 2. Juli auf einen repräsentativen Querschnitt des Greenshowrooms und ausgewählte Kollektionen der Ethical Fashion Show Berlin freuen.

 

Unter anderem ist auch wieder Vilmava aus Finnland mit farbenfrohen kreativen Kleidern auf dem Laufsteg präsent.

 

Ethical Fashion Show Berlin

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

Designer for Tomorrow | Private Cocktail

DFT

Die Finalisten des „Designer for Tomorrow“-Awards stehen fest: In beeindruckender Kulisse feierte P&C mit Schirmherrin Stella McCartney den Auftakt des Nachwuchsawards 2013. Über 300 geladene Gäste, darunter Alexandra Neldel, Franziska Knuppe, Julia Malik…

 

 

…Sönke Möhring und Veruschka Gräfin von Lehndorff folgten heute Abend der Einladung der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf zum „Private Cocktail“ in die Berliner St. Agnes Kirche.

 

Als Ehrengast begrüßte Moderatorin Katharina Kowalewski die neue Schirmherrin des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow“ Stella McCartney. Gemeinsam mit John Cloppenburg, Mitglied der Unternehmensleitung von P&C, und den fünf Finalisten sprach sie über ihr Engagement und das Förderprogramm, das auf die Jungdesigner wartet.

 

 

 

 

 

„Der Anspruch einer nachhaltigen Unterstützung hat mich beim DfT besonders überzeugt, denn Erfolg stützt sich nicht nur auf Kreativität, sondern auch darauf zu verstehen, wie das Business funktioniert“, so die britische Designerin.

 

 

 

 

 

 

 

Bilder des Abends mit prominenten Gästen fndest Du hier…

 

Designer for Tomorrow | Stella McCartney bei Kollektionssichtung

Weitere Bilder der Finalisten findest du auf unserer Facebook Fanseite


Designer for Tomorrow | Stella McCartney

Designer for Tomorrow | Stella McCartney bei Kollektionssichtung

BERLIN

Als Schirmherrin begleitet Stella McCartney in diesem Jahr das Awardprogramm umfassend. Zur Kollektionssichtung am Vormittag kam sie nach Berlin, um die fünf Nachwuchstalente erstmals persönlich zu treffen und sich…

 

 

…mit ihnen über ihre Entwürfe auszutauschen. Zusammen mit der Jury hatte die Schirmherrin im Vorfeld aus über 350 Bewerbungen aus ganz Europa die fünf Finalisten ausgewählt, die ihre Kollektionen bei der Awardshow im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin am 3. Juli präsentieren werden.

 

 

 

 

 

Das sind die diesjährigen Finalisten des DFT Awards by Peek & Cloppenburg

 

Ioana Ciolacu Miron (London College of Fashion, UK), Katy Clark (Northumbria University, UK), Hannah Kuklinski (HS Hannover, Deutschland), Annalena Skörl Maul (HAW Hamburg, Deutschland) und Jamie Wei Huang (Central St. Martins College of Art & Design, UK)

 

 

Weitere Bilder der Finalisten findest du auf unserer Facebook Fanseite

 

Designer for Tomorrow | Private Cocktail

Designer for Tomorrow | Stella McCartney

 

Designer for Tomorrow | Leandro Cano

Interview mit DFT Gewinner

Designer for Tomorrow | Stella McCartney

DFT AWARD

Stella McCartney ist die neue Schirmherrin des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow by Peek & Cloppenburg Düsseldorf“ „Ich freue mich  darauf, die Mode Nachwuchsförderung aktiv zu unterstützen, und bin gespannt auf…

 

 

…alle Bewerbungen und das Potenzial, das uns erwartet“,  so die britische Designerin Stella McCartneyüber ihr neues Engagement. Als Schirmherrin wird  sie den „Designer for Tomorrow“ – Award umfassend begleiten.


Aus allen eingegangenen Bewerbungen  aus ganz Europa* wählt sie ihre persönliche Top 10, im Mai sichtet sie die Kollektionen der Finalisten vor Ort in Berlin und kürt gemeinsam mit der fachkundigen Jury im Juli schließlich den „Designer for Tomorrow 2013“.

 

 

 

 

Seit 2009 richtet die Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf den Nachwuchsaward „Designer for Tomorrow“ im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin aus. Der Award schafft eine sichtbare Plattform für Kreativität und bietet damit Top-Nachwuchstalenten die Möglichkeit, als solche entdeckt zu werden.

 

 

In den vergangenen beiden Jahren hat Marc Jacobs das DfT-Programm als Schirmherr nachhaltig gestärkt. „Die Expertise international anerkannter Designer  ist eine wichtige Bereicherung für den DfT. Mit Stella McCartney haben wir eine großartige Unterstützung gewinnen können.

 

Wer wird der neue Designer for Tomorrow? Wir sind gespannt…

 

 

Ihr Blickwinkel und ihre langjährige Erfahrung werden die Nachwuchsdesigner und das Förderprogramm mit Sicherheit noch weiter stärken  und seine Vielfalt prägen“, so John Cloppenburg, Mitglied der Unternehmensleitung der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf und Jurymitglied beim DfT-Award.

 

 

 

Designer for Tomorrow | Leandro Cano

Interview mit DFT Gewinner

 

Designer for Tomorro​w 2012 | Winner Item

 

Marc Jacobs kürte gestern Nachmittag den neuen „Designer for Tomorrow“

Leandro Cano – Finalist Dft by Peek&Cloppenburg

COLLECT Showroom for Contemporary Fashion Januar 2013

BERLIN

Das neue Jahr startet im Januar mit der Berlin Fashion Week und wir freuen uns sehr hiermit den sechsten COLLECT Showroom anzukündingen! Auch in dieser Saison als ‚Show in Show’ in Kooperation mit der Fashion- und Lifestyle…

 

 

…Messe (capsule) Berlin angelegt, präsentiert Arne Eberle press+sales ausgewählte A/W 13/14 Kollektionen von insgesamt siebzehn Designern. COLLECTs Portfolio ermöglicht einen ganz besonderen Blick auf die deutsche Modeszene und variiert in seinem Spektrum von Newcomern bis hin zu international etablierten Designern.

 

Bei der Auswahl der Kollektionen legt COLLECT ein besonderes Augenmerk auf Qualität, Innovation und Individualität. Die Selektion verschiedenster Designer mit individueller Form- und Designsprache verbinden sich im COLLECT Showroom zu einem stimmigen Gesamtkonzept.

 


Im sechsten COLLECT Showroom präsentieren wir:
August | Blaenk | Concis | Franzius | Hien Le
Julian Zigerli | Lunettes Kollektion | Mads Dinesen | Maiami | Malaika Raiss
Marius Petrus | Sissi Goetze | Sloe | Starystyling | Studio Laend Phuengkit
Tiedeken | Très Bonjour

 

 

 

 

 

COLLECT findet am 15. Januar von 10 – 19 Uhr und am 16. Januar von 10 – 18 Uhr als ‚Show in Show’ im Rahmen der (capsule) Berlin im Postbahnhof in der Straße der Berliner Kommune statt. Verantwortlich für die Gestaltung des Corporate Designs des diesjährigen COLLECT Showrooms ist Delphine Dubuisson.

Im Mittelpunkt des Artworks stehen Buchstaben, die in ihrer Unterschiedlichkeit autonom sind, dabei dennoch einer gemeinsamen Vision folgen.

 

So gleichen die Buchstaben den Designern, die im COLLECT Showroom ausstellen. Das minimalistische Design wird durch eine dadaistisch anmutende Farbgestaltung unterstützt. Hier konzentriert sich Delphine auf das Wesentliche: klare, starke Farben.

Jede Saison wird der visuelle Auftritt von COLLECT von einem aufstrebenden Talent gestaltet. Dadurch wird eine Plattform für junge Grafiker und Illustratoren geboten, die hier ihre Arbeit sowie persönliche Interpretation von COLLECT präsentieren können. So wird eine schlüssiges Corporate Design entwickelt.

 

 

 

 

HIGHLIGHTS DER COLLECT SHOWROOM FOR CONTEMPORARY FASHION JULI 2012

COLLECT – Showroom for Contemporary Fashion begeisterte das internationale Fachpublikum auf der (capsule) Berlin

COLLECT – Showroom for Contemporary Fashion „Show in Show“ at (capsule) Berlin

 

PREMIUM Januar 2013 Herbst/Winter Saison Termin

Seit einigen Wochen bereits wird eine Verschiebung des Januartermins mit Industrie und Handel diskutiert. Nach ausgiebigen Gesprächen mit den Ausstellern zieht die PREMIUM ihren Termin im Januar 2013 um einen Tag vor. Damit findet die PREMIUM H/W 2013/14 vom 15. – 17. Januar 2013 statt.



Norbert Tillmann: „Aufgrund der Terminüberschneidung mit den Messen in Paris im Januar, haben uns unsere Aussteller darum gebeten, den Termin vorzuverlegen. Bei uns haben die Bedürfnisse des Handels und der Aussteller selbstverständlich Priorität.“

Anita Tillmann: „Für die Zukunft fänden wir eine Entzerrung durch eine Laufzeitverlängerung der Fashion Week Berlin grundsätzlich gut. Daran sieht man, dass Berlin gewachsen ist. Trotzdem müssen alle internationalen Termine aufeinander abgestimmt sein und für alle Beteiligten passen.“ In der kommenden Saison findet die PREMIUM also von Dienstag, den 15. Januar 2013 bis Donnerstag, den 17. Januar 2013 statt.

 

 

 

 

PREMIUM Window Dresser Award – Jetzt bewerben!!

 

www.premiumexhibitions.com

Die Highlights der PREMIUM Berlin

Die Gewinner des PREMIUM Young Designers Awards Spring/Sommer 2013

PREMIUM Young Designer Award F/S 2013

 

PREMIUM Young Talents Showcase

PREMIUM Jewels


 

Unrath & Strano präsentiert Autumn/Winter 12 auf der Mercedes-Benz Fashion Night

Am 20. Januar zeigt das High-End Modelabel Unrath & Strano die neue Autumn/Winter 2012 Kollektion bereits zum wiederholten Mal im privaten Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Night. Zu dieser hochkarätigen Veranstaltung unter dem Tilel „Downtown Fashion“…

 


…werden 500 geladene Gäste am Abend des 20. Januar in einer außergewöhnlichen Location, dem U3-Bahnhof am Potsdamer Platz, erwartet.

Die Gäste der Mercedes-Benz Fashion Night erwartet bei diesem außergewöhnlichen Event neben dem Cocktailempfang ein exklusives Dinner und mitreißende Live-Musik. Als Höhepunkt der Veranstaltung wird gegen 22.15 Uhr die Autumn/Winter 12 Kollektion von Unrath & Strano präsentiert. Anschließend soll auf der After-Show Party ausgelassen gefeiert werden.

Die Fashion Show wird live auf der Webseite von Unrath & Strano www.unrath-strano.com sowie auf der Webseite von Mercedes-Benz www.mercedes-benz.de/fashion und den jeweiligen Facebook-Seiten übertragen.

 

 

Besonderer Dank gilt unseren Partnern:
Mercedes-Benz
MAC Cosmetics – Make-Up
L’Oréal Professionnel – Haarstyling
SPARITUAL – Nagellack
KUNERT – Strümpfe
Noa Fine Jewellery – Schmuck

 

 

Unrath & Strano Spring Summer 2012 Kollektion begeistert das Publikum

Unrath & Strano feiert Eröffnung des ersten Flagship-Stores

Unrath & Strano eröffnet ersten Flagship-Store am Gendarmenmarkt

Unrath & Strano zeigt SS 2012 auf der Mercedes-Benz Fashion Night

 

Damian Hirschberg – Debüt auf dem Berliner Runway

Das junge Nachwuchstalent Damian Hirschberg präsentiert am Donnerstag, den 19. Januar 2012, seine erste Kollektion unter dem Titel „Amila Kumara” im Rahmen der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin. Leidenschaft und Faszination, zwei unerlässliche Kräfte, die Damian Hirschberg…


 

…bei seiner Arbeit beflügeln. Die Begeisterung, edlen Materialien wie Seide, Kaschmir und feinstes Leder eine perfekte Passform zu verleihen und das in höchster Qualität sind die Markenzeichen des Designers. Dabei setzt er bei der Verarbeitung auf die Sorgfalt und das Know-how eines soliden Handwerks „made in Germany“.

„Jeder Arbeitsschritt findet hier in Deutschland statt, nur mit diesem Anspruch erlebe ich die Entstehung bei jedem Einzelstück. So bekommt die Kreation eine eigene Geschichte – eine Seele – und das ist mir sehr wichtig.“, so Damian Hirschberg.

 

Der in Sri Lanka geborene Designer verbrachte seine Kindheit in Freiburg, Baden-Württemberg. Sein Interesse für Kunst und Design wurde von seinen Eltern sehr früh erkannt und gefördert. Nach ersten Erfahrungen in der Modewelt in Paris, Barcelona und New York legte er einen Ausbildungsstopp bei Philipp Plein in der Schweiz ein. Er absolvierte dann an der internationalen Modeschule ESMOD sein Diplom als Modedesigner in Berlin, wo er auch heute noch lebt und arbeitet. 2010 wirkt er als Stylist im TV Format X-Faktor mit und arbeitet an der Umsetzung seines Traums: der eigenen Kollektion.

Seine Inspiration findet der junge Designer auch in den Leidenschaften zu Musik und Kunst und er pflegt persönlichen wie beruflichen Kontakt mit Künstlern aus den Bereichen, die seine Arbeit stetig beeinflussen. Sein Stil lässt sich zwischen elegant, feminin und extravagant einordnen und zieht den Spannungsbogen zwischen einem selbstbewussten, wandelbaren und attraktiven Frauenbild. Aufwendige Schnittführung trifft auf extravagante Details wie luxuriöse Applikationen. Damian Hirschberg produziert keine Stangenware, jede Kreation ist ein Unikat. Jedes Modell ist streng limitiert, wird maximal dreimal aufgelegt und bei jeder Exklusivanfertigung abgewandelt.

 

 

Nun präsentiert er seine Kreationen im Rahmen der Mercedes Benz Fashion Week im nhow Designhotel am 19. Januar 2012 um 17 Uhr. Der Schlüssel ist Teil seines Markenzeichens und repräsentiert vor allem die Verbindung zu seinem Vater, der ihn stets in seiner Vision einer eigenen Kollektion bestärkte. „Der Schlüssel war ein Geschenk meines Vaters – ein Werkzeug, das mir immer den Zugang zu neuen Wegen und Herausforderungen erschließen soll, um meine Visionen zu verwirklichen.“, so der junge Designer. Und diese Vision ist nun Realität geworden.

Unterstützung findet Damian Hirschberg für seine erste Show bei dem nhow-Designhotel in Berlin, von glo minerals, aesthetic line, playmybeat und marko brux. Seine Verbundenheit zur internationalen Popkultur wird sich auch bei der Show und der After Show Party im Berliner Club Spindler & Klatt zeigen, die exklusiv vom internationalen Dance Projekt R.I.O. featuring U-Jean besucht werden.

 

Die Spannung steigt – die ersten Designer stehen fest

Die ersten teilnehmenden Designer und Marken der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Herbst/Winter 2012 stehen fest. ALEXANDRA KIESEL (Designer for Tomorrow 2011), ANJA GOCKEL, AUGUSTIN TEBOUL, BLACKY DRESS, BLAME, CHRISTINA DUXA, DAWID TOMASZEWSKI…

 

 

…DIETRICH EMTER, DIMITRI, DONT SHOOT THE MESSENGERS, EP_ANOUI, ESCADA Sport, EVA & BERNARD, GREEN SHOWROOM, GUIDO MARIA KRETSCHMER, HUGO by HUGO BOSS, INDIAN DESIGNERS (ANEETH ARORA, KALLOL DATTA), IRINA SCHROTTER, ISSEVER BAHRI, JULIAANDBEN, KARLOTTA WILDE, KAVIAR GAUCHE, KILIAN KERNER, LALA BERLIN, LAURÈL, LENA HOSCHEK, MAJACO, MALAIKARAISS, MICHALSKY, MINX by Eva Lutz, MONGRELS IN COMMON, ODEUR, PATRICK MOHR, PERRET SCHAAD, REBEKKA RUÉTZ, RENA LANGE, ROMANIAN DESIGNERS (LENA CRIVEANU, LUCIAN BROSCATEAN, TWENTY(2)TOO), SCHUMACHER, SEBASTIAN ELLRICH, SISSI GOETZE, STEPHAN PELGER, VON BARDONITZ, WOOD WOOD und 1913BERLIN by Yujia Zhai-Petrow werden im Januar ihre Kollektionen für den kommenden Herbst und Winter präsentieren, weitere Brands werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MERCEDES-BENZ FASHION WEEK BERLIN INFORMIERT ÜBER ERSTE BESTÄTIGTE DESIGNER KOLLEKTIONEN FÜR HERBST/WINTER 2012 WERDEN VOM 18. – 21.01.2012 AUF DER STRASSE DES 17. JUNI AM BRANDEBURGER TOR IN BERLIN PRÄSENTIERT

 

„Die Unterstützung der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin durch die zahlreichen Designer und die Modeindustrie in Deutschland ist weiterhin enorm. Wir sind sehr zufrieden mit der großen Resonanz, was die Teilnahme von deutschen Modeschaffenden am Event angeht und freuen uns, dass ESCADA Sport die Saison eröffnen wird“, sagt Peter Levy, Managing Director und Senior Vice President IMG Fashion Worldwide. „Berlin ist zum Mekka geworden für diejenigen, die innovativ, kreativ und avantgardistisch arbeiten möchten. All diese wunderbaren Marken präsentieren zu dürfen, macht uns sehr stolz.“

ESCADA Sport wird in dieser Saison erstmals im Fashion-Zelt am Brandenburger Tor zeigen und damit am Mittwoch die Eröffnungsshow der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Herbst/Winter 2012 bestreiten. Neben den hier stattfindenden Laufsteg-Schauen und Präsentationen bringen die strategisch parallel stattfindenden Messen und Branchen-Events Berlin zweimal jährlich in den Fokus der globalen Modeindustrie. Die strategisch parallel zum Catwalk-Event stattfindenden Messen und Branchen-Events bringen Berlin zweimal jährlich in den Fokus der globalen Modeindustrie.

Neben dem Titelsponsor Mercedes-Benz wird die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin von den Sponsoren DHL, Maybelline Jade und der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf sowie der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung in Berlin wieder maßgeblich unterstützt.

 

 

Check this

www.facebook.com/mbfashionweek
www.twitter.com/MBFWB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


PREMIUM Düsseldorf – Ein voller Erfolg

Die PREMIUM ORDER DÜSSELDORF zeigte in der neuen Location, der Alten Papierfabrik im Hafen von Düsseldorf, auf 3.000 qm Fläche knapp 350 PREMIUM Kollektionen und schloss mit positivem Ergebnis ab. Aussteller und Besucher waren gleichermaßen von der eindrucksvollen Architektur der Halle angetan.

 

 

Die klare Inszenierung der Stände rückte die exklusiven Kollektionen in den Fokus der Besucher. „Die PREMIUM ORDER DÜSSELDORF ist eine Arbeitsmesse, auf der die Kollektionen im Vordergrund stehen. Damit stellen wir eine ideale Arbeitsatmosphäre her, die dem Handel die Order erleichtert“, sagt Norbert Tillmann, Inhaber und Geschäftsführer der PREMIUM Exhibitions GmbH.

Die PREMIUM ORDER DÜSSELDORF verzeichnet bereits seit ihrem Launch in 2005 kontinuierlichen Aussteller- und Besucherzuwachs und ist inzwischen ein fester Termin im Kalender eines jeden Händlers. „Schön, dass die neue Location so positive Resonanz von Ausstellern und Besuchern erhalten hat. Die Alte Papierfabrik bietet ideale Voraussetzungen zur Präsentation unserer PREMIUM Brands,“ kommentiert Anita Tillmann, Inhaberin und Geschäftsführerin der PREMIUM Exhibitions GmbH.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Erfolg der PREMIUM Veranstaltungen beruht auf der sorgfältigen Auswahl der Kollektionen. Das Brandportfolio aus exklusiven Damen- und Herrenkollektionen, Denims, Schuhen und Accessoires wird – dem PREMIUM Dachmarkenkonzept getreu – jede Saison neu kuratiert.

„Wir definieren, welche Kollektionen ‚PREMIUM’ sind. Es hat sich wieder bestätigt, dass die intensive und ständige Recherche durch das PREMIUM Fashion-Team und das konsequente Kuratieren der Kollektionen unbedingt erforderlich ist und auch von der Branche gewürdigt wird“, sagt Anita Tillmann. „So können wir jede Saison die besten Designer, Brands und neuesten Trendkollektionen präsentieren. Wir stehen nie still!“

Am Samstag, den 23. Juli fand im Rahmen der PREMIUM ORDER DÜSSELDORF der offizielle Buchlaunch des neuen Buches „GERMAN FASHION DESIGN 1946 – 2012“ aus dem Distanzverlag statt. Die zahlreichen Gäste, unter denen u.a. Michael Michalsky (Michalsky Holding GmbH), Marco Stein (Deutschland-Chef 7 for all mankind) und Jürgen Müller (Chefredakteur Textilwirtschaft) waren, erhielten erste Einblicke in das Buch und die Gelegenheit, mit Herausgeberin Nadine Barth über ihr neuestes Werk zu sprechen.

Auf die PREMIUM ORDER DÜSSELDORF folgt nun im Anschluss die PREMIUM ORDER MÜNCHEN vom 13. – 16. August 2011. Hier werden auf der vergrößerten Fläche des Zenith Geländes auf fast 10.000 qm knapp 500 exklusive Kollektionen präsentiert.

Anita Tillmann und Norbert Tillmann: „Die Orderrunde ist noch nicht abgeschlossen. Auf der PREMIUM ORDER MÜNCHEN präsentieren wir wieder einen hervorragenden Mix an exklusiven Kollektionen. Am Samstag, den 13. August veranstalten wir zusammen mit Liebeskind eine Saisonabschlussparty, zu der wir Freunde und Partner herzlich einladen.“

PREMIUM ORDER MÜNCHEN | VERGRÖSSERT |
13. – 16. August 2011
ZENITH GELÄNDE
Lilienthalallee 29
80939 München

PREMIUM & Friends Party | sponsored by LIEBESKIND |
13. August 2011 | 19:00 Uhr
ZENITH GELÄNDE
Lilienthalallee 29
80939 München
(by invitation only)

 

WWW.PREMIUMEXHIBITIONS.COM
WWW.FACEBOOK.COM/PREMIUMBERLIN
WWW.BERLINFASHIONWEEK.COM

 


 

Im Spannungsfeld zwischen Ost und West

HKTDC Hong Kong Fashion Week und World Boutique. Wendet man den Blick gen Osten, nach Hongkong und China, findet man in Sachen Modedesign immer wieder neue Ansätze und überraschende Kreationen Asiens größte Mode-Messe, die HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2011 mit der HKTDC World Boutique 2011 ist das beste Beispiel dafür. Die vom Hong Kong Trade Development Council veranstalteten Modemessen finden parallel vom 17. bis zum 20. Januar 2011 im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) statt. Auf einer Gesamtfläche von rund 60.000 Quadratmetern präsentieren sie die neuesten Kollektionen, Trends und Labels für die Herbst-Winter-Saison 2011/12.

 

Während die Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2011 das ganze Modespektrum vom Knopf über Dessous und Bademoden bis hin zu Sport- und Brautmoden umfasst, setzt die HKTDC World Boutique 2011 auf brandneue Designer-Kollektionen sowie trendige Mode- und Wohn-Accessoires. Wie die Messestatistik des vergangenen Jahres wieder einmal eindrucksvoll belegte, zieht es die Modewelt nicht nur in die tonangebenden Modemetropolen London, Paris, Mailand und New York, sondern auch nach Hongkong.

So präsentierten auf der letzten Fashion Week über 1.700 Aussteller aus 24 Ländern und Regionen rund 21.500 Messebesuchern aus 92 Ländern und Regionen ihr Können, auf der World Boutique waren es rund 250 Aussteller und 14.500 Gäste. Schließlich hat sich Hongkongs Modemesse in den letzten vier Jahrzehnten nicht nur als ideale Sourcing-Plattform für alle erdenklichen Modewaren etabliert – von preisgünstigen Basics bis hin zur exklusiven Markenfertigung, sondern bietet mit ihrem spannenden Rahmenprogramm, mit Trendseminaren und Modenschauen jede Menge Kreativität und Inspiration für die Zukunft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Spannungsfeld zwischen Ost und West

Was trägt man in Fernost, auf der Straße oder in der Luxuslounge, was erwartet die überaus konsumfreudige Mittelschicht in Hongkong, Shanghai oder Peking und vor allem, wie setzen junge asiatische Designer die unterschiedlichen kulturellen Einflüsse um? Das Spannungsfeld zwischen Ost und West, die Wechselwirkung zwischen Street Wear und Haute Couture und nicht zuletzt das Verlangen nach Anerkennung auf internationalen Laufstegen setzt, wie sich auf Hongkongs Modemessen erkennen lässt, enorme Energien frei.  Bei über 25 Modeschauen präsentierten im vergangen Jahr west-östliche Mode-Ikonen ihre neuesten Kollektionen:

Dabei rückten neben Vivienne Westwood, Mango, Fontani, Lacompel Di Landi Andrea, Moda Immagine und Rabeanco vor allem asiatische Designer in den Blickpunkt der internationalen Modewelt. So sorgten etwa Hongkongs Top-Designer Dorian Ho, die Pekinger Designerin Guo Pei oder der auch in Europa bekannte Designer Frankie Xie, Hangzhou, auf Hongkongs Fashion Week mit ihren Kollektionen für Begeisterung. Auf dem Programm für 2011 stehen unter anderem Modenschauen von Moiselle, Butoni und Modessa Couture.

Designer aus Japan, wie Tokyo Eye Project, aus Mainland China, wie Qinyi, sowie aus Russland und Ägypten werden ihre neuesten Kollektionen ebenfalls vorstellen. Auf nachhaltiges Design aufmerksam machen möchte das Projekt Miao Costume des Hong Kong Design Institute mit einer eigenen Show. Miao ist eine ethnische Minderheit in China, deren Gruppen sich vor allem durch ihre traditionelle Kleidung unterscheiden. Die Modenschau ist Abschluss des Projekts, für das Studenten, Dozenten und Industrievertreter aus Hongkong zusammengearbeitet haben, um mit Roadshows, einer kulturellen Woche und einer Modenschau über die Miao zu informieren.

Maßgeschneidert: die Ausstellungsbereiche der Hong Kong Fashion Week

  • Garment & Accessories Mart: Preiswerte Basics und Accessoires für das Volumengeschäft
  • Fashion Gallery: Neue Designer-Kollektionen aus Hongkong und aller Welt
  • Emporium de Mode: Exklusive Mode in ausgefallenen Designs
  • Body & Intimate Wear: Lingerie und Nachtwäsche von schlicht-funktional bis luxuriös-elegant sowie Bademode
  • Special Product Zones: darunter Abend- und Brautmode, Mode für Kinder und Jugendliche, Garne und Stoffe, Nähzubehör und Handelsservices

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie talentiert Hongkongs lokale Mode-Szene ist, zeigte sich beim alljährlichen „Hong Kong Young Fashion Designers Contest“. Der international beachtete Wettbewerb, der Designertalente wie Barney Cheng, Cecilia Yau oder Pacino Wan hervorgebracht hat, spornte im vergangenen Jahr die Teilnehmer zu Höchstleistungen an. Die Mode-Ikone und „Queen of Punk“ Vivienne Westwood lobte für den Gewinner ein Praktikum im Londoner Headquarter aus – ein Traum für jeden jungen Designer. Für Anki Cheung wurde er mit ihrer Kollektion „Dark Rain“ Wirklichkeit. Mit ihren fließenden Roben aus Chiffon und Seide in Beige-, Grau- und Schwarztönen, durchwirkt von Metallfäden, überzeugte sie die Jury und gewann als „Overall Winner“ das begehrte Praktikum in London.

Man darf gespannt sein, was in diesem Jahr ansteht, die Entwürfe zu den Themen Casual & Jeans-wear, Contemporary Day-wear sowie zu Party- & Evening-wear liegen der Expertenjury bereits vor. Vorsitzende des Panels ist diesmal die französische Designerin Martine Sitbon. Sie gründete 2006 das Label Rue du Mail, Paris und entwirft feminine, tragbare Mode, für die sie den berühmten Pariser Chic mit einem Hauch Rock’n’Roll verbindet.

 

Zwei Experten aus ihrem Design-Team bei Rue du Mail werden zudem ein Seminar über Markenbildung halten. Auf der HKTDC World Boutique 2011 führen die Gewinner des „Hong Kong Young Fashion Designers Contest“ am 18. Januar ihre Kollektionen vor. Auch diesmal winkt dem Gewinner ein Praktikum in Europa. Die Gewinnermodelle der „Hong Kong Footwear Design Competition 2010“ werden ebenfalls im Rahmen der HKTDC Hong Kong Fashion Week der Öffentlichkeit präsentiert. Der Designwettbewerb verzeichnet jedes Jahr rund 1.000 Einreichungen. Organisiert von der Hong Kong Footwear Federation, unterstützt das HKTDC den Wettbewerb als Co-Organisator.