Messe Frankfurt

Greenshowroom Salonshow



Lust auf Reisen? Städte-Trips, Insel, Sonne und mehr? (Werbung)

ECO FASHION

Wir nähern uns mit ja riesigen Schritten der Berlin Fashion Week und gehen vom 2. bis 4. July 2013 wieder mit unserer eco-fairen Messe Greenshowroom an den Start. Im Greenshowroomim im Hotel Adlon Kempinski…

 

 

…zeigen ausschließlich nachhaltige Luxuslabels ihre High-Fashion Produkte.

 

Am ersten Messetag, dem 2. July um 15:30 Uhr, wird es hier außerdem wieder die exklusive Salonshow geben, bei der man zahlreiche S/S 2014 Kollektionen auf dem Laufsteg erleben kann

 

 

 

 

Mit dabei sind in dieser Saison Labels wie Aleks Kurkowski, Anaïs Guille, Deepmello, Dutch Basics, Edelziege, Elsien Gringhuis, Henrieta Duffner/Swiss Affaire, Katharina Kaiser, Katlen Thiel, Luxaa, Reet Aus, Royalblush by Jana Keller, Tatjana Prijmak, Vilmava und drei Labels, die auf der Ethical Fashion Show Berlin präsentieren, nämlich Alma & Lowis, Lanius und Monica Schneiter.

 

 

 

 

 

 

Der Greenshowoom zeigt Avantgarde im Adlon

 

Ethical Fashion Show Berlin

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom



Der Greenshowoom zeigt Avantgarde im Adlon

GREEN FASHION

Internationale High Fashion, verantwortungsvoll und ökologisch produziert, zeigt der Greenshowroom zur Berlin Fashion Week. Vom 2. bis 4. Juli präsentiert die Fachmesse…

 


…die bereits in der achten Saison im Hotel Adlon Kempinski stattfindet, eine Selektion von gehobenen Marken.

 

Parallel zur Ethical Fashion Show Berlin im ewerk, der Plattform für Casual, Street- und Sportswear, liefert der Greenshowroom einen Überblick über die kommenden Trends für Frühjahr/Sommer 2014. Beste Gelegenheit dazu bietet die Salonshow – dieses Mal bereits am ersten Messetag.

 

Der Greenshowroom richtet das Augenmerk auf Besonderheiten in der Produktion und auf Neuerungen in der Materialverarbeitung. „Die Mode steht beim Greenshowroom ganz klar im Vordergrund. Teil unseres Messekonzepts ist es aber auch, die Produktionsweisen der Aussteller und ihre Materialauswahl zu beleuchten.

 

 

 

Denn hinter den gezeigten Produkten stehen ganz besondere und erzählenswerte Geschichten“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt.

Junge Avantgarde zeigt neue Entwicklungen Neben etablierten Marken stellen im Greenshowroom Labels der nächsten Generation neue Ideen und Entwicklungen vor.

 

Zur jungen Avantgarde zählen beispielsweise Aleks Kurkowski, die auch eine Männerkollektion produziert, Cocccon, Katharina Kaiser, Luxaa und Edelziege aus Deutschland, SeeMe und Elsien Gringhuis aus den Niederlanden sowie 6 Miles Horizon, auch mit einer Männerkollektion, und Vyosna aus Polen.

 

 

Erstmals vertreten ist das französische Label Johanna Riplinger – mit businesstauglicher Mode aus edlen Materialien. Inch Studios aus der Schweiz zeigen fließende, drapierte Kleider in kräftigen Sommerfarben und auch die drei Finalisten des „Humanity in Fashion Award“ by hessnatur feiern ihre Ausstellerpremiere im Greenshowroom.

Avantgarde im Adlon: Greenshowroom setzt exklusive High Fashion stilvoll in Szene

Neuer Termin für Salonshow: Catwalk bereits am ersten Messetag
Im Blickpunkt: Hochwertige Schuhe und Lederaccessoires

 

 

 

Facettenreicher Mix im Accessoirebereich: Rharbaberleder, Bio-Lachs und HandgefertigtesNeben zahlreichen Modeherstellern präsentieren Labels aus dem Accessoirebereich und der Lederproduktion die aktuellen Entwicklungen sowie vielfältige Möglichkeiten der Materialverarbeitung: Royal Blush by Jana Keller setzt beispielsweise Bio-Lachsleder ein.

 

 

 

Deepmello hat ein umweltverträgliches Gerbverfahren mit Rhabarberwurzelextrakt entwickelt und vertreibt sein Rhabarberleder weltweit. Hinzu kommen die etablierte Schuhmarke Think! aus Österreich und Theo&Mo, deren Schuhe in Handarbeit und mit individuellen Anpassungen in Deutschland gefertigt werden.

 

Zu den Neuzugängen der Messe zählen außerdem das Schweizer Label Løndstrupp, das seine Lederaccessoires in einer kleinen Manufaktur von Hand herstellen lässt.

 

 

Salonshow bereits am ersten Messetag – Höhepunkt der Messe ist die glamouröse Salonshow. In dieser Saison dürfen sich geladene Gäste schon zum Messeauftakt am 2. Juli auf einen repräsentativen Querschnitt des Greenshowrooms und ausgewählte Kollektionen der Ethical Fashion Show Berlin freuen.

 

Unter anderem ist auch wieder Vilmava aus Finnland mit farbenfrohen kreativen Kleidern auf dem Laufsteg präsent.

 

Ethical Fashion Show Berlin

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

Ethical Fashion Show Berlin

BERLIN

Zeitgemäße Street- und Casualwear, ökologisch und sozial verantwortungsvoll produziert, zeigt die Ethical Fashion Show Berlin im Rahmen der Berlin Fashion Week vom 2. bis 4. Juli 2013. Parallel zum Greenshowroom im Hotel Adlon Kempinski…

 

 

…der sich auf nachhaltige High Fashion konzentriert, bietet die Ethical Fashion Show Berlin im ewerk einen aktuellen und umfassenden Überblick über Damen- und Herrenkollektionen sowie Lingerie, Schuhe und Accessoires.

 

„Die vierte Ausgabe der Ethical Fashion Show Berlin wird stärker als je zuvor die Bedeutung und den Zeitgeist von Nachhaltigkeit in der Textilbranche ins Bewusstsein der Entscheider rücken“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt, die den Greenshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin veranstaltet.

„Mit fantastischen Kollektionen und hochbrisanten, aktuellen Themen, wie etwa den gegenwärtig in den Fokus geratenen Produktionsbedingungen, werden wir den Fachbesuchern ein attraktives Programm präsentieren.“

 

Soziale Standards im Blickpunkt
Nicht erst durch die jüngsten Katastrophen in Textilfabriken in Bangladesch und Pakistan geriet die Thematik Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie in den Fokus des öffentlichen Interesses. Anknüpfend an die gegenwärtige Debatte zeigt die Ethical Fashion Show Berlin vielfältige Beispiele für vorbildliche Herstellungsprozesse auf.

 

Alle ausstellenden Modelabels achten auf eine sozialverträgliche Herstellung und Transparenz in der Lieferkette. So sind beispielsweise Ethos Paris und Living Green mit einem hohen Sozialstandard von SA8000 zertifiziert.

 

Tudo Bom engagiert sich als Mitglied der World Fair Trade Organisation (WFTO) und hat eine eigene Fairtrade Produktionskette aufgebaut. Das französisch-brasilianische Label bezieht Bio-Baumwolle ausschließlich von kleinen, unabhängigen Produzenten und lässt seine Kollektionen regional von fair entlohnten Näherinnen fertigen.

 

 

Vorreiter in Sachen sozialer Standards sind ebenso HempAge als Mitglied der Fair Wear Foundation sowie Harold’s oder Komodo, die ihre Lieferanten seit Jahren kennen, auf faire Löhne bedacht sind und soziale Projekte initiieren. Hinzu kommen Labels, die ihre eigene Produktionsstätte aufgebaut haben, wie etwa Studio Jux in Nepal.

Auch das Vortragsprogramm, das sich inzwischen als fester Bestandteil der Messe etabliert hat, beleuchtet soziale Aspekte in der Modefertigung: Dabei lädt die Fair Wear Foundation zur Premierenveranstaltung der Seminarreihe „WellMade“ ein. Vertreter der Fair Wear Foundation thematisieren die sozialen Standards in der Bekleidungsproduktion und zeigen Know-how und Lösungsansätze für eine sukzessive Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie auf.

 

 

 

 

 

Hervorragender Anmeldestand
Unter Regie der Messe Frankfurt hat sich die Veranstaltung zu einer festen Größe im Segment eco-fairer Mode etabliert und rechnet auch für die Saison Frühjahr/Sommer 2014 mit wachsenden Ausstellerzahlen (Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin Jan. 2013: insgesamt 98 Aussteller).

 

„Ein sehr großer Teil der Aussteller vom Januar wird auch Anfang Juli wieder dabei sein. Hinzu kommen einige sehr interessante, neue Labels, so dass wir auch dieses Mal mit einer steigenden Ausstellerbeteiligung rechnen“, so Schmidt.

 

 

Neu dabei sind unter anderem Mud Jeans mit einem neuen Business-Konzept des Jeans-Leasings, ebenso wie die internationalen Brands Crusher, Ethos Paris, Feuerwear, Vingetorix und das Uhrenlabel Sprouts. Mit Alma&Lovis, Boombuz, Grand Step Shoes, Format, Harold’s, John W. Shoes, Kavat, Lanius, L’Herbe Rouge, Prancing Leopard, Recolution und Sey Jeans kündigen zahlreiche etablierte Aussteller ihre Teilnahme an.



Die Aussteller kommen neben Deutschland unter anderem auch aus Brasilien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Indien, den Niederlanden, Österreich, Schweden, der Schweiz oder den USA.

www.ethicalfashionshowberlin.com
www.facebook.com/ethicalfashionshowberlin

 

 

 

EHTICAL FASHION SHOW JANUAR 2013 HIGHLIGHTS

 

Der erste Tag auf der Ethical Fashion Show Berlin!

Umfangreiches Rahmenprogramm: Knowledge-Lounge, Create Green Frühstück und Green Lounge


Neues auf der Ethical Fashion Show Berlin

Ethical Fashion Show​ Berlin Herbst/Winter 2013/14

Der erste Tag auf der Ethical Fashion Show Berlin!

GRÜNE MODE

Heute ist die Ethical Fashion Show Berlin in eine erfolgreiche dritte Runde gestartet! Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen präsentieren insgesamt 70 nachhaltige Street- und Casualwear Labels auf zwei Hallen des ewerks…

 

 

…ihre Herbst/Winter 2013/14 Kollektionen dem Fachpublikum. In den kommenden Tagen bietet die Ethical Fashion Show Berlin Fachbesuchern außerdem ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Das Rahmenprogramm im Überblick:

Knowledge-Lounge, 15. bis 17. Januar 10 – 19 Uhr (Donnerstag bis 18 Uhr), Halle C
Fachbesucher haben wieder die Möglichkeit, in der Knowledge-Lounge mit Experten herausragender Initiativen, NGO’s, Arbeitsgruppen und Vereinen zu sprechen. Dazu gehören GOTS (Global Organic Textile Standard), IVN (Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft e.V.), die Fairwear Foundation sowie get changed! – The Fair Fashion Network.

 

 

 

 

 

Knowlegde-Lounge Vortragsprogramm, 16. Januar Halle C
Erstmalig gibt es im Januar 2013 in der Knowledge-Lounge der Ethical Fashion Show Berlin ein umfangreiches Vortragsprogramm. Vertreter von GOTS (Global Organic Textile Standard), IVN (Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft e.V.) und get changed! The Fair Fashion Network, sowie das ECCHR (European Center for Constitutional and Human Rights) werden hier über spannende Themen rund um grüne Mode berichten und diskutieren.

 

 

 

 

GreenLounge, 16. Januar ab 14 Uhr, Umspannwerk Kreuzberg
Am 16. Januar lädt die INNATEX, der GREENshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin ab 14 Uhr zur GreenLounge ins Umspannwerk Kreuzberg ein. Das zentrale Event zum Thema grüne Mode bietet Fachbesuchern und Pressevertretern die Chance, sich Präsentationen zu den zwei Veranstaltungen der Messe Frankfurt, sowie zur INNATEX – der internationalen Messe für nachhaltige Textilien in Hofheim – Wallau (26. – 28. Januar 2013, www.innatex.de) anzusehen. Ab 18 Uhr findet vor Ort die Networking Party für geladene Gäste statt, die von der MUVEO GmbH und der Messe Frankfurt veranstaltet wird.

 

 

 

 

 

Create Green Frühstück, 17. Januar, 11 Uhr, Halle C
Am letzten Messetag der Ethical Fashion Show Berlin findet erneut das bewährte „Create Green Frühstück“ statt, das sich in dieser Saison intensiv mit dem Thema Recycling auseinandersetzt und dabei Pailak Mzikian, stellvertretender Geschäftsführer I:CO, zu Wort kommen lässt. Das Create Green Frühstück wird in Kooperation mit Create Berlin, dem Netzwerk der Berliner Kreativwirtschaft organisiert. Um Anmeldung wird gebeten über fruehstueck@ethcialfashionshowberlin.com

 

 

Umfangreiches Rahmenprogramm: Knowledge-Lounge, Create Green Frühstück und Green Lounge

Neues auf der Ethical Fashion Show Berlin

Ethical Fashion Show​ Berlin Herbst/Winter 2013/14

 

 

Highlights der letzten Ethical Fashion Show in Berlin findest Du hier

 

Salonshow zeigt ausgewählte Kollektionen in Berlin

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

 

Nachhaltige Mode weiter auf dem Vormarsch: GREENshowroom erfährt erneut hervorragende Resonanz

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

GREENshowroom Salonshow begeistert Fachpublikum und Prominente

Während der kommenden Berlin Fashion Week stehen die Zeichen auf Grün

Ethical Fashion Show Berlin: Premiere im Herzen der deutschen Mode-Hauptstadt

GREENshowroom Salonshow S/S 2012 Kollektionshighligts

 

Umfangreiches Rahmenprogramm: Knowledge-Lounge, Create Green Frühstück und Green Lounge

ETHICAL FASHION SHOW

Neben dem klassischen Messeprogramm bietet die Ethical Fashion Show Berlin auch dieses Jahr ein interessantes Rahmenprogramm, das Fachbesuchern und Pressevertretern kostenlos zur Verfügung steht.

 

Knowledge-Lounge, 15. bis 17. Januar 10 – 19 Uhr (Donnerstag bis 18 Uhr), Halle C
Fachbesucher haben wieder die Möglichkeit, in der Knowledge- Lounge mit Experten herausragender Initiativen, NGO’s, Arbeitsgruppen und Vereinen zu sprechen. Dazu gehören GOTS (Global Organic Textile Standard), IVN (Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft e.V.), die Fairwear Foundation sowie get changed! – The Fair Fashion Network.

 

Knowlegde-Lounge Vortragsprogramm, 16. Januar Halle C
Erstmalig gibt es im Januar 2013 in der Knowledge-Lounge der Ethical Fashion Show Berlin ein umfangreiches Vortragsprogramm. Vertreter von GOTS (Global Organic Textile Standard), IVN (Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft e.V.) und get changed! The Fair Fashion Network, sowie das ECCHR (European Center for Constitutional and Human Rights) werden hier über spannende Themen rund um grüne Mode berichten und diskutieren.

 

GreenLounge, 16. Januar ab 14 Uhr, Umspannwerk Kreuzberg
Am 16. Januar lädt die INNATEX, der GREENshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin ab 14 Uhr zur GreenLounge ins Umspannwerk Kreuzberg ein. Das zentrale Event zum Thema grüne Mode bietet Fachbesuchern und Pressevertretern die Chance, sich Präsentationen zu den zwei Veranstaltungen der Messe Frankfurt, sowie zur INNATEX – der internationalen Messe für nachhaltige Textilien in Hofheim – Wallau (26. – 28. Januar 2013, www.innatex.de) anzusehen. Ab 18 Uhr findet vor Ort die Networking-Party für geladene Gäste statt, die von der MUVEO GmbH und der Messe Frankfurt veranstaltet wird.

Create Green Frühstück, 17. Januar, 11 Uhr, Halle C
Am letzten Messetag der Ethical Fashion Show Berlin findet erneut das bewährte „Create Green Frühstück“ statt, das sich in dieser Saison intensiv mit dem Thema Recycling auseinandersetzt. DasCreate Green Frühstück wird in  Kooperation mit Create Berlin, dem Netzwerk der Berliner Kreativwirtschaft organisiert.

 

 

 

 

 

 

Neues auf der Ethical Fashion Show Berlin

Ethical Fashion Show​ Berlin Herbst/Winter 2013/14

 

 

Highlights der letzten Ethical Fashion Show in Berlin findest Du hier

 

Salonshow zeigt ausgewählte Kollektionen in Berlin

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

 

Nachhaltige Mode weiter auf dem Vormarsch: GREENshowroom erfährt erneut hervorragende Resonanz

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

GREENshowroom Salonshow begeistert Fachpublikum und Prominente

Während der kommenden Berlin Fashion Week stehen die Zeichen auf Grün

Ethical Fashion Show Berlin: Premiere im Herzen der deutschen Mode-Hauptstadt

GREENshowroom Salonshow S/S 2012 Kollektionshighligts

 

Neues auf der Ethical Fashion Show Berlin

ECO FASHION

Großer Schritt in die richtige Richtung: nachhaltige Schuhe auf der Ethical Fashion Show Berlin. In dieser Saison rückt die Ethical Fashion Show Berlin das Thema nachhaltige Schuhproduktion in den Fokus, denn trotz des steigenden Bewußtseins für…

 

 

…nachhaltigen Konsum greifen viele Verbraucher nach wie vor zu kurzlebigem und billigem Schuhwerk.


Sozial und ökologisch bedenkliche Herangehensweisen finden sich nicht nur bei der Ledergerbung und Färbung mit giftigen Chemikalien, die Menschen und Umwelt in den Produktionsländern massiv belasten, sondern beginnen meist bereits bei der Haltung der Tiere.

 

Renommierte Aussteller wie John W. Shoes, Caboclo oder Grand Step Shoes, aber auch neue Brands wie Boombuz aus Österreich oder Kavat aus Schweden, die zum ersten Mal auf der Ethical Fashion Show Berlin dabei sind, unternehmen einen wichtigen Schritt: Ihre Schuhe sind nachhaltig auf ganzer Linie – angefangen bei Produktionsstätten in Europa mit fairen Arbeitsbedingungen und angemessenen Löhnen über die Verwendung umweltfreundlicher Materialien, wie chromfrei, vegetabil gegerbtem Leder, bis hin zu veganen Schuhen aus ökologisch abbaubarem, kompostierbarem Kunststoff.

 

Durch die hochwertige Verarbeitung der Schuhe zählt für diese Labels außerdem ein Qualitätsanspruch, der viel weiter reicht als nur bis zur nächsten Saison.

 

 

Upcycling: from trash to treasure
Auch dem Thema Upcycling wird die Ethical Fashion Show Berlin im Januar erneut ein Forum bieten. Upcycling ist eine Müllvermeidungsstrategie, die gebrauchte Konsumgüter in den Warenkreislauf zurückführt – und durch clevere Designprozesse aufwertet.


So werden nicht nur die Ressourcen unseres Planeten geschont, sondern es entstehen innovative, neue Produkte. Labels wie Bag to Life, Aluc, Daniel Kroh Reclothings, Milch, Nico Ney + Tibe Tan oder Renata Campos verwenden dabei alte Textilien wie gebrauchte Hemden, Hosen, ausrangierte Rettungswesten, Arbeitsbekleidung oder Reststoffe aus der Textilindustrie und setzen mit ihren individuellen Kollektionen ein klares Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft und für gutes Design.

 

 

 

 

Blaues Wunder: Organic Denim
Jeans sind Basics, die in fast keinem Kleiderschrank fehlen. Doch gerade bei Denim gestaltet es sich schwierig, Mode und Umweltschutz zu vereinen, und hört beim Rohstoff Biobaumwolle lange nicht auf.

 

Die blauen Allrounder müssen Färbungen, Waschungen und Veredelungen hinter sich bringen, bis sie im Laden hängen. Aufwendig werden sie in tiefem Indigo gefärbt, um dann mit Laugen und chlorhaltigen Bleichmitteln bis zum gewünschten Farbton wieder entfärbt zu werden.

Bis zu 40.000 Liter Süßwasser werden dabei zur Fertigung einer einzigen Jeans verbraucht.

 

 

Die ätzenden Chemikalien gelangen zudem ins Grundwasser der Produktionsländer. Beim Schleifen, Schmirgeln und Sandstrahlen für den Stonewashed-Effekt entsteht wiederum giftiger Staub, der den Arbeitern schadet. Labels wie Sey oder Nurmi gehen einen anderen Weg: Sie verwenden für ihre Produkte ökologischen Denim aus hochwertiger und fair gehandelter Biobaumwolle und verzichten auf giftige Stoffe – und bieten Jeansliebhabern so nachhaltige und stylische Alternativen.

 

 

Ethical Fashion Show​ Berlin Herbst/Winter 2013/14

Umfangreiches Rahmenprogramm: Knowledge-Lounge, Create Green Frühstück und Green Lounge

 

 

 

Hast du die letzte Ethical Fashion Show in Berlin verpasst? Dann schau mal hier…

 

Salonshow zeigt ausgewählte Kollektionen in Berlin

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

 

Nachhaltige Mode weiter auf dem Vormarsch: GREENshowroom erfährt erneut hervorragende Resonanz

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

GREENshowroom Salonshow begeistert Fachpublikum und Prominente

Während der kommenden Berlin Fashion Week stehen die Zeichen auf Grün

Ethical Fashion Show Berlin: Premiere im Herzen der deutschen Mode-Hauptstadt

GREENshowroom Salonshow S/S 2012 Kollektionshighligts

 

 

Ethical Fashion Show​ Berlin Herbst/Winter 2013/14

BERLIN

Vom 15. bis 17. Januar 2013 startet die Ethical Fashion Show Berlin im Rahmen der Berlin Fashion Week in ihre dritte Saison. Unter der Regie der Messe Frankfurt präsentieren 70 internationale Labels im Ewerk ihre nachhaltigen Herbst/Winter…

 

 

…2013/14 Kollektionen dem Fachpublikum. Zusammen mit dem GREENshowroom hat sich die Fachmesse als zentrale, zukunftsweisende Eco-Fashion-Plattform in Berlin etabliert.

 

Während der GREENshowroom im Hotel Adlon Kempinski alle Facetten des High-Fashion-Segments abdeckt, geht die Ethical Fashion Show Berlin in den Hallen des Ewerks mit einem ausgesuchten Mix aus Street- und Casualwear-Labels an den Start. Mit insgesamt 97 Brands haben sich beide Veranstaltungen weiterhin stark vergrößern können.

 

 

 

„Der GREENshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin sind sehr klar profiliert und setzen wichtige Themen für die Textilbranche. Im Januar stehen vor allem nachhaltige Schuhe, Upcycling und Denim im Fokus“, erläutert Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt das erfolgreiche Konzept.

 

 

 

 

 

 

 

Renommierte Brands wie Studio Jux oder Elementum werden im Januar auf der Ethical Fashion Show Berlin ausstellen, aber auch zahlreiche Neuzugänge, wie Aikyou, Stormie Poodle oder Milde kann die grüne Messe verzeichnen.

 

 

Besonders freuen sich die Veranstalter über das Label Lanius, das seine Produktinnovation Ecowool erstmals auf der Ethical Fashion Show Berlin vorstellen wird. Ecowool ist durch langjährige Erfahrungen und Knowhow imGreen Fashion Bereich entwickelt worden. Die edle Merinowolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung verarbeitet Lanius zu puristischen, femininen Basics.

 

 

Grüne Mode weiter im Trend: Ethical Fashion Show Berlin sehr gut gebucht

Schuhe, Upcycling und Denim im Fokus der internationalen Fachmesse

Umfangreiches Rahmenprogramm: Knowledge-Lounge, Create Green Frühstück und Green Lounge

Auf einen Blick
Messe: Ethical Fashion Show Berlin

Datum: 15. – 17. Januar 2013
Öffnungszeiten: 15. / 16. Januar 2013: 10:00 Uhr – 19:00 Uhr
17. Januar 2013: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Adresse: Ewerk, Wilhelmstraße 43, 10117 Berlin-Mitte
U-Bahnstation Stadtmitte (U2, U6)
S-Bahn-Station Potsdamer Platz

 

 

 

Neues auf der Ethical Fashion Show Berlin

Umfangreiches Rahmenprogramm: Knowledge-Lounge, Create Green Frühstück und Green Lounge

 

 

Salonshow zeigt ausgewählte Kollektionen in Berlin

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

 

Nachhaltige Mode weiter auf dem Vormarsch: GREENshowroom erfährt erneut hervorragende Resonanz

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

GREENshowroom Salonshow begeistert Fachpublikum und Prominente

Während der kommenden Berlin Fashion Week stehen die Zeichen auf Grün

Ethical Fashion Show Berlin: Premiere im Herzen der deutschen Mode-Hauptstadt

GREENshowroom Salonshow S/S 2012 Kollektionshighligts