Laurèl Kollektion Mercedes Benz Fashin Week Berlin Catwalk Elisabeth Schwaiger fashiony Online Magazin Modeschau Fashionshow

Laurèl Herbst/Winter 2013 Fashion Show



Moderne Architektur

ist der Ursprung der Inspiration für die Laurèl Kollektion in der Saison Herbst/Winter 2013, die im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Zelt am Brandenburger Tor präsentiert wurde. Presse, Kunden…

 


…und VIP-Gäste ließen sich entführen in eine moderne, spacige Welt, die den wechselseitigen Einfluss von Architektur auf Mode als Ventil des Zeitgeistes wiederspiegelte.

 

 

 

The moon and the stars: Hollywood Schauspieler wie Joseph Fiennes und seine Frau Maria Dolores Diéguez, Josephine de la Baume (Sängerin der Band Singtank und Frau des Produzenten Mark Ronson), Lilly Becker, Barbara Becker, Noah Becker, Franziska Knuppe, Natalia Wörner, Peri Baumeister, Cosma-Shiva Hagen, Elisa Schmidt (Sängerin Femme Schmidt), Simone Thomalla, Mirja DuMont, Angela Lanz (Ehefrau von Moderator Markus Lanz), Florian & Miriam Langenscheidt, Gerit Kling oder Mariella Ahrens saßen in der ersten Reihe. Sogar die hochschwangere Jana Ina Zarella kam mit ihrem Mann Giovanni exklusiv nur zu Laurèl!

 

 

„Auf meinen vielen Reisen komm ich an 0rte, deren Stadtbild und Bauwerke mich beeindrucken und inspirieren. Wenn ich zum Beispiel in einem Gebäude von Zaha Hadid stehe wie dem Regium Waterfront, dem Performing Arts Centre oder dem Pierresvives Building, fühlt es sich an wie in einer anderen Welt. Das beflügelt meine Fantasie und gibt mir Ideen für meine kreative Arbeit“, sagt Laurèl Chefdesignerin Elisabeth Schwaiger über die Entstehung der neuen Kollektion.

 

 

 

 

 

 

 

„So wirken die Mädchen auf unserem Laufsteg diesmal ein bisschen so, als würden sie zwischen Himmel und Erde schweben. Der Look ist cool, smart, sophisticated und auf das Wesentliche konzentriert.“

Die architektonischen Formen werden in raffinierte Schnittkonstruktionen übersetzt, Volumina und schmale Silhouetten interagieren miteinander. Neuartige Daunen-Drapierungen, farbige Pelze und aufwändige Handarbeitsdetails wie Pailletten- und Perlstickereien zeigen Femininität und schaffen Kontrast zum cleanen Look. Die Farbtöne gehen von Weiß, Grau, Silber nach Schwarz zu kräftigem Royalblau, Pink und leuchtendem Rot über. Die Models tragen nur rote Lippen, um den Look minimalistisch zu halten.

 

 

 

Wie Gebäude Menschen ein Zuhause geben, tut dies die Kleidung für den menschlichen Körper. Sie gibt Raum, um sich darin wohl zu fühlen, dient aber auch der Inszenierung der eigenen Person. So wird Mode zur Sprache, zum Ausdrucksmittel. Der Titel MOONWALK symbolisiert den Blick auf die futuristische, urbane Welt: Mit der neuen Kollektion für Herbst/Winter 2013 bewegt die Laurèl Frau sich dort selbstbewusst und spielerisch.

 


 

 

 

 

See· Feel· Love Laurèl

 

Laurèl feiert das süße Leben!

 

 

www.laurel.de

 

Chic per Click: Laurèl Online-Shop startet in Deutschland

Laurèl fördert Nachwuchstalente und verbindet Mode mit Charity

Laurél zeigt seine neue F/S 2012 Kollektion auf der Fashion Week Berlin

Laurél – eine Reise in die 60er Jahre

 

 

Werbung: Erlebnisse zum Wunschtermine buchen!



Laurèl feiert das süße Leben!

La Dolce Vita! Das ist der Leitsatz der Laurèl Kollektion für Frühjahr/Sommer 2013, die gestern um 13 Uhr im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Zelt an der Siegessäule präsentiert wurde. Presse, Kunden und VIP-Gäste ließen sich entführen in die Welt des italienischen Jet-Sets…

 

 

…der Sechziger Jahre. Die Kollektion versprüht pure Lebensfreude und lässt an Sommer, Sonne, Meer und endlose Strandpromenaden denken. Star-Gäste wie Jason Lewis (Samantha‘s junger Lover Smith aus Sex&the City), Bettina Zimmermann, Katja und Paula Riemann, Franziska Knuppe, Lilly Becker und Noah Becker, Viktoria Lauterbach, Dana und Luna Schweiger, Ursula Karven und Mats Wahlström, Jana Ina und Giovanni Zarella, Mirja DuMont, Minu Barati-Fischer, Marie Bäumer, Judith Rakers, Cosma Shiva Hagen, Udo Walz, Aylin Tezel, Mariella Ahrens, Carolina Vera, Dennenesch Zoudé, Katrin Bauerfeind, Anna Thalbach, Stephanie Stumph oder  Sven Hannawald und Alena Gerber in der ersten Reihe ließen sich den Anblick der farbenfrohen, femininen Looks nicht entgehen.  

 

„Italien mit seinen Sehnsuchtsorten wie der Amalfi-Küste oder San Remo lässt uns von kräftigen Farben und Lässigkeit träumen. Frauen wie Sophia Loren oder Monica Vitti verkörpern diese Lebensfreude und sind der Inbegriff von Femininität. Diese positive Stimmung der Sechziger Jahre ist der Spirit der Sommerkollektion 2013“, so Elisabeth Schwaiger, Head of Design bei Laurèl.

 

 

 

 

Das Thema der Kollektion ist untrennbar verbunden mit der berühmten, gleichnamigen Filmvorlage “La Dolce Vita“ von Federico Fellini. Schöne Frauen werden auch bei Laurèl umschwärmt von Paparazzis, die Teil der Show sind und die Jagd auf die Reichen und Schönen persiflieren. Die Entstehung der italienischen Cinecittà ging einher mit einer elektrisierenden, kosmopolitischen Atmosphäre. Was hätte Sophia Loren in ihre Koffer gepackt auf dem Weg von San Remo nach Portofino, von Rom nach Positano und Capri?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und was nimmt sie mit, wenn Aristoteles Onassis sie abholt und sie zusammen auf seiner Yacht weiterreisen nach Griechenland? Diese Fragen hat Laurèl beantwortet auf ganz neue, moderne Weise mit einer Kollektion für S/S 2013 voller Aufbruchsstimmung und Fernweh.

Das süße Leben, “La Dolce Vita”, erwartet uns diesen Sommer in all den zauberhaften italienischen Urlaubsorten – von Rom bis Capri, von Portofino bis Positano. Mit einer neuen Laurèl Kollektion voller Lebensfreude und luxuriöser Leichtigkeit sind sie dafür perfekt gerüstet

 

 

 

 

www.laurel.de

 

Chic per Click: Laurèl Online-Shop startet in Deutschland

Laurèl fördert Nachwuchstalente und verbindet Mode mit Charity

Laurél zeigt seine neue F/S 2012 Kollektion auf der Fashion Week Berlin

Laurél – eine Reise in die 60er Jahre