Kino Neustart 2013

Das explosive Gewinnspiel zu 2 Guns



Doc-Dateien in Pdf umwandeln geht so einfach (Werbung)

GEWINNSPIEL

Oscar®-Preisträger Denzel Washington und Mark Wahlberg spielen die Hauptrollen in dem explosiven Actionfilm 2 GUNS. Als Agenten von zwei konkurrierenden Ermittlungsbehörden sind sie gezwungen, gemeinsam zu flüchten obwohl sie…

 

 

…sich zutiefst misstrauen. Denn ihre ungewöhnliche Allianz birgt ein großes Problem: keiner der beiden weiß, dass der andere ebenfalls ein Undercover-Agent ist.

Zusammnen mit unseren Kooperationspartner verlosen wir 1 Fanpaket bestehend aus einem Original-Filmplakat und einer Tasche zum Film 2 GUNS

Wenn ihr dieses Fanpaket gewinnen wollt, dann beantwortet unsere Frage bis zum 03.Oktober 2013

Schickt uns eure Antwort an win@fashiony.de mit dem Betreff 2 Guns

 

 

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Mit welchem Film gewann Denzel Washington den Oscar als besten Hauptdarsteller?

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt.

 

 

Eine explosive Mischung – 2 Guns

 

Kinostart: 26.September 2013

www.2guns.de

 

 

 





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

THE GRANDMASTER – Unerfüllte Liebe und Kampfkunst – ab 27. Juni im Kino

KUNG-FU

Wong Kar-Wais bildgewaltiges Epos THE GRANDMASTER (Kinostart 27. Juni 2013) beschäftigt sich mit großer Leidenschaft und im unverwechselbaren Stil des cineastischen Großmeisters mit zwei zentralen Themen…

 

 

…Mit dem Leben im Namen der Werte traditioneller chinesischer Kampfkunst und mit der großen Liebe, die unerfüllt bleibt. Der Film ist zugleich eine Verneigung vor hartem Kampfeswillen und romantische Poesie. Wir stellen weitere Filme vor, die diese beiden gegensätzlichen Pole vereinen.

 

TIGER & DRAGON (Hongkong/China 2000)
Ang Lee verbindet in seinem Meisterwerk aus dem Jahr 2000 traditionelle Schwertkampfszenen mit spektakulären Stunts und einer mitreißenden, berührenden Liebesgeschichte und hat damit einen faszinierenden Martial-Arts-Film geschaffen.

 

Li Mu Bai (Chow Yun-Fat) ist ein berühmter Schwertmeister, der nach einer Meditation beschließt, sein legendäres und wertvolles „Grünes Schwert der Unterwelt“ abgeben, da es bereits zu vielen Menschen den Tod gebracht habe. Er vertraut es Yu Xiu Lian (Michelle Yeoh) an, die eine ebenso große Kämpferin ist wie er und für die er heimlich Gefühle hegt, die er allerdings aus Anstand nicht zeigen darf. Auch sie liebt ihn, darf jedoch nicht zu ihm stehen.

 

Als das Schwert von der jungen Yu Jiao Long (Zhang Ziyi) gestohlen wird und Li Mu Bai in ihr eine würdige Schülerin erkennt, begibt sich der Meister auf die Suche nach der Diebin und muss sich nicht nur seinem Erzfeind, sondern auch seinen Gefühlen stellen.

 

 

HOUSE OF FLYING DAGGERS (China 2004)
Liebe, die nicht sein darf, und Freundschaften, die auf Lügen bestehen: In HOUSE OF FLYING DAGGERS von Regisseur Zhang Yimou ist kaum etwas, wie es scheint, und doch – oder gerade deswegen – gehört dieser Film zu den bekanntesten chinesischen Werken der heutigen Zeit.

Ästhetische Kampfszenen, die dem Wuxia-Genre zuzuordnen sind, da die Kämpfer mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet sind, unterstreichen die großen Gefühle der Geschichte, die in China im Jahre 859 spielt. Mei (Zhang Ziyi) sinnt auf Rache, da ihr Vater getötet wurde.


Jin (Takeshi Kaneshiro) steht eigentlich auf der anderen Seite und soll Mei täuschen, verliebt sich jedoch in sie. Was als Lüge begann, wird zu etwas Echtem, doch steht die Zuneigung der beiden unter einem schlechten Stern, denn auch Mei hat ein Geheimnis…

 

SHINOBI – KAMPF AUF LIEBE UND TOD (Japan 2005)
Die zwei Shinobi-Familienclans der Iga Tsubagakure und Kouga Manjidani sind seit mehr als vier Jahrhunderten verfeindet, beschließen aber schließlich eine Waffenruhe. In den Bergprovinzen haben sich die mächtigen Kämpfer übernatürliche Fähigkeiten aneignen können und sind daher ein Dorn im Auge des Herrschers, der das Land einen will.

 

Er zwingt die Clans, ihre besten Kämpfer gegeneinander antreten zu lassen in der Hoffnung, dass sie sich gegenseitig vernichten. Schließlich sind nur noch zwei Kämpfer übrig: Oboro (Yukie Nakama) und Gennosuke (Jō Odagiri). Doch sie sind Liebende und planen eigentlich ein gemeinsames Leben.

 

Zum Kampf gezwungen bleibt nur ein Weg: Einer der beiden wird den Kampf nicht überleben. Ein Ninjutsu-Actionfilm, der Romeo und Julia  an dramatischen Gefühlen in nichts nachsteht.

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

DER FLUCH DER GOLDENEN BLUME (Hongkong/China 2006)
Nach HOUSE OF FLYING DAGGERS ein weiterer dramatischer Wuxia-Film von Regisseur Zhang Yimou und die bis dahin teuerste chinesische Filmproduktion. Der Hof des chinesischen Kaisers im 10. Jahrhundert: Die Kaiserin (Gong Li) hat eine Affäre mit dem Sohn aus erster Ehe des Kaisers, Wan (Liu Ye), der jedoch eine andere liebt.

 

Als der Kaiser (Chow Yun-Fat) vom Betrug erfährt, sinnt er auf Rache und will seine Frau langsam töten: Er lässt Gift in ihre Medizin mischen, die ihr täglich von der Apothekerstochter gereicht wird. Diese wiederum ist die eigentliche Geliebte des Kaisersohnes Wan.

 

Durch einen Vorfall kommt heraus, dass die Apothekersfrau die Mutter Wans ist und Wan somit seine Halbschwester liebt. Ergänzt mit weiteren Familienfehden, geheimen Plänen, Verrat und großen Gefühlen ergibt DER FLUCH DER GOLDENEN BLUME ein Feuerwerk an Kampfkunst und Emotionen.

 

 

 

 

 

 

THE GRANDMASTER kommt am 27. Juni in die deutschen Kinos

 

THE GRANDMASTER
Regisseur Wong Kar-Wai erzählt die Geschichte des bekannten Kung-Fu-Meisters Ip Man (Tony Leung), dessen berühmtester Schüler Bruce Lee war. China im Jahre 1936: Der aus dem Süden des Landes stammende Ip Man wird gebeten, gegen einen aus dem Norden kommenden Großmeister in dessen letztem Kampf anzutreten.

 

Der unbesiegte Ip Man kann auch diesen Kampf für sich entscheiden und erhält dafür viel Anerkennung, nur die Tochter des Großmeisters kommt mit der Niederlage ihres Vaters nicht zurecht und fordert Ip Man zu einem Duell heraus. Während des Kampfes mit der geschickten Gong Er (Zhang Ziyi) erwachen Gefühle und die beiden Kämpfer verlieben sich ineinander.


Als der Krieg ausbricht und das Land in eine Nord- und eine Südhälfte zu zerbrechen droht, werden die Liebenden voneinander getrennt… Ein eindrucksvolles Meisterwerk über die Bedeutung der Liebe und die Faszination verschiedener Kampfstile, die in THE GRANDMASTER vereint werden: Ab 27. Juni im Kino!

 

 

THE GRANDMASTER – Filmclips – ab 27. Juni im Kino

Philosophie asiatischer Kampfkunst – THE GRANDMASTER


THE GRANDMASTER: Chinesische Kampfkunst

The Grandmaster – Erster deutscher Teaser


THE GRANDMASTER – Filmclips – ab 27. Juni im Kino

KUNG-FU

Zu THE GRANDMASTER stehen weitere bildgewaltige Filmclips zur Verfügung – THE GRANDMASTER ist WONG Kar-Wais persönliche Hommage an die großen chinesischen Kampfkünste und ihre Philosophie. Durch jahrelange Recherchen…

 

 

…und die Zusammenarbeit mit renommierten Experten schafft der Film eine bisher unerreichte Authentizität in der Darstellung der verschiedenen traditionellen Kung-Fu-Stile wie Wing Chun, Bagua, Xinji und Baji. Das bildgewaltige Epos vermittelt die Werte und Geheimnisse der Lebensweise der großen Meister.

 

 

 

 

 

Für Fans von Meisterwerken wie TIGER & DRAGON und HERO, beide auch mit ZHANG Zi-Yi in der Hauptrolle, erzählt WONG Kar-Wai in seinem poetischen Kampfkunst-Epos THE GRANDMASTER die Geschichte von Wing Chun-Meister IP Man (Tony LEUNG Chiu-Wai, IN THE MOOD FOR LOVE), beginnend vor dem Hintergrund der Turbulenzen im China der 1930er und 40er Jahre.

 

 

 

 

Ungeschlagen im Kräftemessen mit anderen Kung-Fu-Künstlern wird IP Man, legendärer Lehrer und Mentor von Bruce Lee, als Großmeister des chinesischen Südens gefeiert. Während eines Wettkampfes erringt er die Zuneigung der stolzen GONG Er (ZHANG Zi-Yi), einer Meisterin der nordchinesischen Kampfkunst-Tradition. Doch die Besatzung durch Japanische Truppen in Südchina trennt die beiden. IP Man muss für das Überleben seiner Familie kämpfen, während GONG Er im fernen Norden Vergeltung für die feige Ermordung ihres Vaters sucht.

 

 

 

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

 

Nach Kriegsende treffen sich beide in Hongkong wieder. IP Man gründet eine Kung-Fu-Schule und GONG Er arbeitet als Ärztin – doch die Vergangenheit hat ihre Spuren hinterlassen.

Konkurrenzkämpfe, Vergeltung, Familie, Begehren, Sehnsucht und unerfüllte Liebe: WONG Kar-Wai, vor allem bekannt für seine romantischen, melancholischen Dramen (IN THE MOOD FOR LOVE), schlägt mit seinem Eröffnungsfilm der Berlinale 2013 verschiedene Töne an, ohne seinen für ihn so typischen Stil und die vertraut grandiosen Bilder zu verlieren. Ein visuelles Meisterwerk – mysteriös, kraftvoll, poetisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

THE GRANDMASTER kommt am 27. Juni in die deutschen Kinos

 

 

 

 

Philosophie asiatischer Kampfkunst – THE GRANDMASTER

THE GRANDMASTER: Chinesische Kampfkunst

The Grandmaster – Erster deutscher Teaser

Philosophie asiatischer Kampfkunst – THE GRANDMASTER

KUNG FU

Genauso wie er mit großartig choreographierten Kampfszenen mitreißt, beeindruckt THE GRANDMASTER mit seiner philosophischen Tiefe. Fernöstliche Weisheiten und der asiatische Lebensstil haben einen immer stärkeren…

 

 

…Einfluss auf das Leben in westlichen Gesellschaften – von Feng Shui, verschiedenen Lebensratgeberbüchern und die chinesische Medizin bis hin zu den verschiedenen Kampfkunstarten.

Der Ursprung der Kampfkunst liegt in China, wobei die ältesten Aufzeichnungen über chinesische Kampftechniken aus dem Jahr 2698 vor Christus stammen. Ziel war damals, die Verteidigungs- und Angriffstechniken im Krieg anzuwenden, um den Gegner überlegen zu sein.

 

 

Heutzutage werden Kampfkünste wegen ihrer Philosophie ausgeübt. Die Philosophie lehnt sich an Konzepten des Konfuzianismus und Buddhismus an. Absicht  ist es dabei, nach Frieden zu streben und das eigene Ich zu finden.

 

 

 

Für Fans von Meisterwerken wie TIGER & DRAGON und HERO, beide auch mit ZHANG Zi-Yi in der Hauptrolle, erzählt WONG Kar-Wai in seinem poetischen Kampfkunst-Epos THE GRANDMASTER die Geschichte von Wing Chun-Meister IP Man (Tony LEUNG Chiu-Wai, IN THE MOOD FOR LOVE), beginnend vor dem Hintergrund der Turbulenzen im China der 1930er und 40er Jahre.

 

 

 

Ungeschlagen im Kräftemessen mit anderen Kung-Fu-Künstlern wird IP Man, legendärer Lehrer und Mentor von Bruce Lee, als Großmeister des chinesischen Südens gefeiert. Während eines Wettkampfes erringt er die Zuneigung der stolzen GONG Er (ZHANG Zi-Yi), einer Meisterin der nordchinesischen Kampfkunst-Tradition.

 

 

Doch die Besatzung durch Japanische Truppen in Südchina trennt die beiden. IP Man muss für das Überleben seiner Familie kämpfen, während GONG Er im fernen Norden Vergeltung für die feige Ermordung ihres Vaters sucht.

 

Nach Kriegsende treffen sich beide in Hongkong wieder. IP Man gründet eine Kung-Fu-Schule und GONG Er arbeitet als Ärztin – doch die Vergangenheit hat ihre Spuren hinterlassen.

 

 

 

Konkurrenzkämpfe, Vergeltung, Familie, Begehren, Sehnsucht und unerfüllte Liebe: WONG Kar-Wai, vor allem bekannt für seine romantischen, melancholischen Dramen (IN THE MOOD FOR LOVE), schlägt mit seinem Eröffnungsfilm der Berlinale 2013 verschiedene Töne an, ohne seinen für ihn so typischen Stil und die vertraut grandiosen Bilder zu verlieren. Ein visuelles Meisterwerk – mysteriös, kraftvoll, poetisch.

 

THE GRANDMASTER kommt am 27. Juni in die deutschen Kinos

 

Hier gibt es den offiziellen deutschen Trailer von THE GRANDMASTER zu sehen

 

 

THE GRANDMASTER: Chinesische Kampfkunst

The Grandmaster – Erster deutscher Teaser

THE GRANDMASTER: Chinesische Kampfkunst

THE GRANDMASTER

ist WONG Kar-Wais persönliche Hommage an die großen chinesischen Kampfkünste und ihre Philosophie. Durch jahrelange Recherchen und die Zusammenarbeit mit renommierten Experten schafft der Film eine bisher…

 

 

 


…unerreichte Authentizität in der Darstellung der verschiedenen traditionellen Kung-Fu-Stile wie Wing Chun, Bagua, Xinji und Baji. Das bildgewaltige Epos vermittelt die Werte und Geheimnisse der Lebensweise der großen Meister.

Entwicklung der chinesischen Kampfkünste
Der Sage zufolge sollen die traditionellen chinesischen Kampfkünste, in China heute üblicherweise unter dem Begriff Wu-shu zusammengefasst, auf den buddhistischen Lehrmeister Bodhidharma aus Indien zurückgehen, der vor rund eineinhalbtausend Jahren nach China auswanderte und im Shaolin Kloster ein Trainingssystem zur mentalen und physischen Stärkung der Mönche entwickelte.

Ausgehend davon entstanden im Laufe der Jahrhunderte verschiedene regionale Kampfkunst-Schulen mit spezifischen Techniken.

 

 





Chinesische Kampfstile

Mit THE GRANDMASTER schuf Regisseur WONG Kar-Wai ein poetisches und realitätstreues Meiserwerk, um die Geheimnisse und Geschichten dieser chinesischen Kampfstile und -techniken vor dem Vergessen zu bewahren. Im Fokus stehen speziell Kung-Fu-Stile wie Wing Chun, Bagua, Xinji und Baji, die kein anderer so exzellent beherrschte wie der Kung-Fu-Großmeister IP Man.

 

Wing Chun ist eine südchinesische Wu-Shu-Variante für den Kampf auf kurze Distanz, wobei besonderen Wert auf Angriffs- und Abblocktechniken, Balance und lockere Haltung gelegt wird; Schläge oder Tritte zielen vor allem auf Augen, Nase, Kehle, Solarplexus, Magen, Unterleib und Geschlechtsteile. Der Wing Chun-Kampfstil entstand im 18. Jahrhundert, zur Zeit der Qing-Dynastie. Der Bagua Kampfstil zeichnet sich durch das Laufen im Kreis und die spiralförmigen Körperbewegungen aus.

 

 

 

THE GRANDMASTER kommt am 27. Juni in die deutschen Kinos

 

 

 

 

Des Weiteren sind Techniken mit der offenen Hand charakteristisch für diesen Stil. Die Ursprünge reichen auf die Traditionen der daoistischen Klöster der Wudang-Berge im 19. Jahrhundert zurück. Der Baji-Stil zeichnet sich vor allem durch einen explosiven Schlag und durch einen schnellen Kraftaufbau aus. Wesentliches Merkmal ist auch der Ellbogenschlag. Aufgekommen ist der Stil im Norden Chinas im 17. Jahrhundert.

 

Xinji ist eine innere Kampfkunst, bei der der Kämpfer schnelle, kraftvolle und explosive Bewegungen verübt, ohne grobe Muskelkraft auszuüben. Er muss entspannt bleiben, was die Techniken des Xinji weit schwieriger macht, als es auf den ersten Blick erscheint. Der Ursprung des Xinji liegt in der Song-Dynastie (12. Jahrhundert).

Und was ist Ihr Stil? Entdecke die Kunst des Kung-Fu

 

 

 

The Grandmaster – Erster deutscher Teaser

Philosophie asiatischer Kampfkunst – THE GRANDMASTER

The Grandmaster – Erster deutscher Teaser

KINO

Für Fans von Meisterwerken wie TIGER & DRAGON und HERO, beide auch mit ZHANG Zi-Yi in der Hauptrolle, erzählt WONG Kar-Wai in seinem poetischen Kampfkunst-Epos THE GRANDMASTER die Geschichte von Wing Chun-Meister IP Man…

 

 

…(Tony LEUNG Chiu-Wai, IN THE MOOD FOR LOVE), beginnend vor dem Hintergrund der Turbulenzen im China der 1930er und 40er Jahre. Ungeschlagen im Kräftemessen mit anderen Kungfu-Künstlern wird IP Man, legendärer Lehrer und Mentor von Bruce Lee, als Großmeister des chinesischen Südens gefeiert.

 

 

 

 

 

Während eines Wettkampfes erringt er die Zuneigung der stolzen GONG Er (ZHANG Zi-Yi), einer Meisterin der nordchinesischen Kampfkunst-Tradition. Doch die Besatzung durch Japanische Truppen in Südchina trennt die beiden. IP Man muss für das Überleben seiner Familie kämpfen, während GONG Er im fernen Norden Vergeltung für die feige Ermordung ihres Vaters sucht.

 

Nach Kriegsende treffen sich beide in Hongkong wieder. IP Man gründet eine Kungfu-Schule und GONG Er arbeitet als Ärztin – doch die Vergangenheit hat ihre Spuren hinterlassen.

 

 

 

 

Konkurrenzkämpfe, Vergeltung, Familie, Begehren, Sehnsucht und unerfüllte Liebe: WONG Kar-Wai, vor allem bekannt für seine romantischen, melancholischen Dramen (IN THE MOOD FOR LOVE), schlägt mit seinem Eröffnungsfilm der Berlinale 2013 verschiedene Töne an, ohne seinen für ihn so typischen Stil und die vertraut grandiosen Bilder zu verlieren. Ein visuelles Meisterwerk – mysteriös, kraftvoll, poetisch.

 

THE GRANDMASTER kommt am 27. Juni in die deutschen Kinos

 

 

 

Eine explosive Mischung – 2 Guns

ACTION KINO

Oscar®-Preisträger Denzel Washington und Mark Wahlberg spielen die Hauptrollen in dem explosiven Actionfilm 2 GUNS. Als Agenten von zwei konkurrierenden Ermittlungsbehörden sind sie gezwungen, gemeinsam zu flüchten…

 

 

…obwohl sie sich zutiefst misstrauen. Denn ihre ungewöhnliche Allianz birgt ein großes Problem: keiner der beiden weiß, dass der andere ebenfalls ein Undercover-Agent ist.

Seit 12 Monaten müssen der DEA Agent Bobby Trench (DENZEL WASHINGTON) und der U.S. Naval Intelligence Officer Marcus Stigman (MARK WAHLBERG) nun schon gegen ihren Willen zusammenarbeiten, denn die beiden wurden undercover in ein Drogen-Syndikat eingeschleust.

 

 

 

 

Jeder der beiden misstraut seinem Partner mindestens genauso sehr wie den Kriminellen, die sie zur Strecke bringen sollen. Als ihr Versuch, ein mexikanisches Drogenkartell zu unterwandern und Millionen von Dollar sicher zu stellen, schief geht, werden Trench und Stigman plötzlich von ihren Vorgesetzten fallen gelassen. Jetzt, da jeder sie im Gefängnis oder tot sehen will, gibt es nur noch eine Person, auf die sie sich verlassen können – auf den jeweils anderen.

 

 

Zum Leidwesen ihrer Verfolger. Denn die müssen bald feststellen, dass gute Jungs, die jahrelang so getan haben, als wären sie böse Jungs, nebenbei auch ein paar entsprechende Tricks aufgeschnappt haben…

 

 

 

 

 

Neben Oscar®-Preisträger Denzel Washington und Mark Wahlberg spielen in weiteren Rollen Paula Patton, Bill Paxton, James Marsden, Fred Ward und Edward James Olmos. Regie führte Baltasar Kormákur.

 

Kinostart: 26.September 2013

www.2guns.de