GREENshowroom

Greenshowroom Salonshow



ECO FASHION

Wir nähern uns mit ja riesigen Schritten der Berlin Fashion Week und gehen vom 2. bis 4. July 2013 wieder mit unserer eco-fairen Messe Greenshowroom an den Start. Im Greenshowroomim im Hotel Adlon Kempinski…

 

 

…zeigen ausschließlich nachhaltige Luxuslabels ihre High-Fashion Produkte.

 

Am ersten Messetag, dem 2. July um 15:30 Uhr, wird es hier außerdem wieder die exklusive Salonshow geben, bei der man zahlreiche S/S 2014 Kollektionen auf dem Laufsteg erleben kann

 

 

 

 

Mit dabei sind in dieser Saison Labels wie Aleks Kurkowski, Anaïs Guille, Deepmello, Dutch Basics, Edelziege, Elsien Gringhuis, Henrieta Duffner/Swiss Affaire, Katharina Kaiser, Katlen Thiel, Luxaa, Reet Aus, Royalblush by Jana Keller, Tatjana Prijmak, Vilmava und drei Labels, die auf der Ethical Fashion Show Berlin präsentieren, nämlich Alma & Lowis, Lanius und Monica Schneiter.

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

 

 

 

 

 

Der Greenshowoom zeigt Avantgarde im Adlon

 

Ethical Fashion Show Berlin

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

Der Greenshowoom zeigt Avantgarde im Adlon

GREEN FASHION

Internationale High Fashion, verantwortungsvoll und ökologisch produziert, zeigt der Greenshowroom zur Berlin Fashion Week. Vom 2. bis 4. Juli präsentiert die Fachmesse…

 


…die bereits in der achten Saison im Hotel Adlon Kempinski stattfindet, eine Selektion von gehobenen Marken.

 

Parallel zur Ethical Fashion Show Berlin im ewerk, der Plattform für Casual, Street- und Sportswear, liefert der Greenshowroom einen Überblick über die kommenden Trends für Frühjahr/Sommer 2014. Beste Gelegenheit dazu bietet die Salonshow – dieses Mal bereits am ersten Messetag.

 

Der Greenshowroom richtet das Augenmerk auf Besonderheiten in der Produktion und auf Neuerungen in der Materialverarbeitung. „Die Mode steht beim Greenshowroom ganz klar im Vordergrund. Teil unseres Messekonzepts ist es aber auch, die Produktionsweisen der Aussteller und ihre Materialauswahl zu beleuchten.

 

 

 

Denn hinter den gezeigten Produkten stehen ganz besondere und erzählenswerte Geschichten“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt.

Junge Avantgarde zeigt neue Entwicklungen Neben etablierten Marken stellen im Greenshowroom Labels der nächsten Generation neue Ideen und Entwicklungen vor.

 

Zur jungen Avantgarde zählen beispielsweise Aleks Kurkowski, die auch eine Männerkollektion produziert, Cocccon, Katharina Kaiser, Luxaa und Edelziege aus Deutschland, SeeMe und Elsien Gringhuis aus den Niederlanden sowie 6 Miles Horizon, auch mit einer Männerkollektion, und Vyosna aus Polen.

 

 

Erstmals vertreten ist das französische Label Johanna Riplinger – mit businesstauglicher Mode aus edlen Materialien. Inch Studios aus der Schweiz zeigen fließende, drapierte Kleider in kräftigen Sommerfarben und auch die drei Finalisten des „Humanity in Fashion Award“ by hessnatur feiern ihre Ausstellerpremiere im Greenshowroom.

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Avantgarde im Adlon: Greenshowroom setzt exklusive High Fashion stilvoll in Szene

Neuer Termin für Salonshow: Catwalk bereits am ersten Messetag
Im Blickpunkt: Hochwertige Schuhe und Lederaccessoires

 

 

 

Facettenreicher Mix im Accessoirebereich: Rharbaberleder, Bio-Lachs und HandgefertigtesNeben zahlreichen Modeherstellern präsentieren Labels aus dem Accessoirebereich und der Lederproduktion die aktuellen Entwicklungen sowie vielfältige Möglichkeiten der Materialverarbeitung: Royal Blush by Jana Keller setzt beispielsweise Bio-Lachsleder ein.

 

 

 

Deepmello hat ein umweltverträgliches Gerbverfahren mit Rhabarberwurzelextrakt entwickelt und vertreibt sein Rhabarberleder weltweit. Hinzu kommen die etablierte Schuhmarke Think! aus Österreich und Theo&Mo, deren Schuhe in Handarbeit und mit individuellen Anpassungen in Deutschland gefertigt werden.

 

Zu den Neuzugängen der Messe zählen außerdem das Schweizer Label Løndstrupp, das seine Lederaccessoires in einer kleinen Manufaktur von Hand herstellen lässt.

 

 

Salonshow bereits am ersten Messetag – Höhepunkt der Messe ist die glamouröse Salonshow. In dieser Saison dürfen sich geladene Gäste schon zum Messeauftakt am 2. Juli auf einen repräsentativen Querschnitt des Greenshowrooms und ausgewählte Kollektionen der Ethical Fashion Show Berlin freuen.

 

Unter anderem ist auch wieder Vilmava aus Finnland mit farbenfrohen kreativen Kleidern auf dem Laufsteg präsent.

 

Ethical Fashion Show Berlin

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

Interessantes Rahmenprogramm im Hotel Adlon Kempinski

GREENshowroom

Wirkungsvolle Zutaten: Schmuck & Accessoires – Neben zahlreichen Modelabels konnten auch viele interessante Accessoirebrands gewonnen werden, die zeigen, wie vielfältig und facettenreich die Möglichkeiten der nachhaltigen Produktion…

 

 

…sein können. Labels wie My Biotiful Bag, Deepmello und Royal Blush bringen für ihre Taschenkreationen beispielsweise Bio-Lachs, Rhabarberleder und Bio-Baumwolle zum Einsatz. Wunderschönen Schmuck aus recycelten Stoffen steuert Ika Babel bei.

 

Ein zukunftsweisendes Projekt hat Caterina Occhio vom Schmucklabel SeeMe ins Leben gerufen. SeeMe ist das Ergebnis zweier Projekte, die vom niederländischen Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten gefördert werden, um die Bedingungen von Frauen aus den Slums von Ankara zu verbessern und ihre sozialökonomische Unabhängigkeit zu stärken.

Über 1500 Frauen konnten hier bislang unterstützt werden, 350 fanden eine Anstellung. Als Inhaberinnen ihrer eigenen Firma produzieren die Frauen die goldenen Herzanhänger und Ketten für SeeMe.

 

Salonshow am 16. Januar
Den Höhepunkt des GREENshowrooms bildet die Salonshow für geladene Gäste am 16. Januar 2013. Ausgesuchte Labels der Ethical Fashion Show Berlin und Aussteller des GREENshowrooms präsentieren in den Salons des 5-Sterne-Hotels Adlon Kempinski ihre aktuellen Kollektions-Highlights auf dem Laufsteg.

 

 

 

 

 


Berlin-Absolventin überzeugt mit grüner Schuhkollektion
Zum ersten Mal bei der GREENshowroom Salonshow dabei: Stefanie Stolitzka mit ihrer nachhaltigen Sneakerskollektion „„Vios –– the natural way.““ Die Absolventin des Masterprogramms „Sustainability in Fashion““ der ESMOD Berlin konnte sich mit ihrem Projekt gegen elf Konkurrentinnen durchsetzen.

Eine Jury mit Magdalena Schaffrin, Mitbegründerin und Koordinatorin des GREENshowrooms, wählte das Projekt wegen seines beeindruckenden Zusammenspiels von Nachhaltigkeit und Design aus. Als Preis vergibt die Messe Frankfurt die Teilnahme am GREENshowroom inklusive Salonshow.

 

 

Networking-Event Green Lounge am zweiten Messetag
Am 16. Januar lädt die INNATEX, der GREENshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin ab 14 Uhr zur GreenLounge ins Umspannwerk Kreuzberg ein. Das zentrale Event zum Thema grüne Mode bietet Fachbesuchern und Pressevertretern die Chance, sich Präsentationen zu den zwei Veranstaltungen der Messe Frankfurt sowie zur INNATEX –– internationalen Messe für nachhaltige Textilien in Hofheim-Wallau (26. – 28. Januar 2013, www.innatex.de) – anzusehen. Das Gastland ist 2013 Georgien.

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

 

Ab 18 Uhr findet vor Ort die Networking-Party für geladene Gäste statt, die von der MUVEO GmbH und der Messe Frankfurt veranstaltet wird.

 

 

 

GREENshowroom im Hotel Adlon Kempinksi in Berlin

 

Die 7te GREENshowroom im Hotel Adlon Kempinski

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

 

Nachhaltige Mode weiter auf dem Vormarsch: GREENshowroom erfährt erneut hervorragende Resonanz

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

GREENshowroom Salonshow begeistert Fachpublikum und Prominente

Während der kommenden Berlin Fashion Week stehen die Zeichen auf Grün

Ethical Fashion Show Berlin: Premiere im Herzen der deutschen Mode-Hauptstadt

GREENshowroom Salonshow S/S 2012 Kollektionshighligts

Die 7te GREENshowroom im Hotel Adlon Kempinski

GREEN FASHION

Im Rahmen der Berlin Fashion Week präsentiert der GREENshowroom vom 15. bis 17. Januar 2013 bereits zum siebten Mal eine exklusive Auswahl internationaler Mode- und Lifestyle-Labels aus dem High-Fashion-Segment. In den edlen Suiten des Hotel Adlon Kempinski…

 

 

…zeigen 27 Brands ihre aktuellen Herbst/Winter 2013/14 Kollektionen. Als etablierter Bestandteil der Berlin Fashion Week bietet der GREENshowroom –– gemeinsam mit der Ethical Fashion Show Berlin im ewerk –– nachhaltigen Labels eine zentrale Plattform für grüne Mode in Europa.
„

„Berlin ist und bleibt ein attraktiver Modestandort und wird als solcher im Ausland immer stärker wahrgenommen. Gerade das grüne Segment findet in Berlin Beachtung, wie unsere vergangenen Veranstaltungen mit wachsenden Ausstellerzahlen und deutlich erhöhter Internationalität gezeigt haben““, erläutert Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies des Veranstalters, der Messe Frankfurt.

 

 

Nachhaltig erfolgreich: GREENshowroom bildet zentrale Plattform für High-End Eco-Fashion in Europa

Wirkungsvolle Zutaten: Schmuck, Accessoires und Bio-Seide im GREENshowroom

 

 

 

 

Trends und hochwertiges Design stehen bei den im GREENshowroom ausstellenden Labels im Vordergrund, Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung werden von ihnen als Selbstverständlichkeit angesehen.

Zu den Ausstellern im Januar zählen renommierte Brands wie My Biotiful Bag oder Leibschneider. Aber auch zahlreiche Neuzugänge kann die grüne Luxusmesse verzeichnen. Zum ersten Mal im GREENshowroom mit dabei sind unter anderem Anthyia, Mandali, Aleks Kurkowski und die mehrfach ausgezeichnete Designerin Elsien Gringhuis, die mit ihren avantgardistischen Kollektionen 2012 den Fair Luxury Award der Dutch Fashion Foundation und 2011 die Green Fashion Competition der Amsterdam International Fashion Week gewonnen hat.

 

 

Luxuszwirn: Bio-Seide im GREENshowroom
High-Fashion-Labels wie Cocccon, Studio Ecocentric und Ann Toussaint verarbeiten in ihren Kollektionen Bio-Seide. Seide steht wie Kaschmir für Luxus und Exklusivität –– die Feinheit der Fasern trägt zu einer hohen Hautverträglichkeit bei.

 

Bei Bio-Seide wird der Anbau der Maulbeerbäume, von denen sich die Seidenraupen ernähren, nach strengen ökologischen Richtlinien durchgeführt und auf gesundheitlich beeinträchtigende chemische Ausrüstungen des Stoffes verzichtet. Das Label Cocccon geht noch einen Schritt weiter und hat in Indien seine eigene biologische Kokon-Zucht aufgebaut. Sein Hauptanliegen ist es, Dorfgemeinschaften mit dem Projekt eine wirtschaftliche Perspektive zu bieten.

 

 

 

Interessantes Rahmenprogramm im Hotel Adlon Kempinski

 

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

 

Nachhaltige Mode weiter auf dem Vormarsch: GREENshowroom erfährt erneut hervorragende Resonanz

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

GREENshowroom Salonshow begeistert Fachpublikum und Prominente

Während der kommenden Berlin Fashion Week stehen die Zeichen auf Grün

Ethical Fashion Show Berlin: Premiere im Herzen der deutschen Mode-Hauptstadt

GREENshowroom Salonshow S/S 2012 Kollektionshighligts

Salonshow zeigt ausgewählte Kollektionen in Berlin

Green Fashion

Den Höhepunkt der Fachmesse bildet die glamouröse Salonshow am 16. Januar, bei der geladene Gäste aktuelle Kollektionsteile der grünen Labels auf dem Catwalk erleben können. Die ausgewählten Produkte aus dem Bereich Mode, Beauty…

 

 

…und Accessoires zeigen einen repräsentativen Querschnitt durch das breitgefächerte GREENshowroom-Portfolio.

Ausgezeichnete ESMOD-Berlin-Absolventin stellt aus
Anlässlich der M.A. Graduation Show des ersten Masterprogramms „Sustainability in Fashion““ der ESMOD Berlin hat sich Magdalena Schaffrin, Gründerin des GREENshowrooms, an der Jury zur Auszeichnung der Abschlussarbeiten beteiligt.

 

Sie wählte unter den zwölf Absolventinnen Stefanie Stolitzka mit dem Projekt „Vios – the natural way“ aus: „Die Arbeit zeichnet sich durch eine fundierte Recherche über Leder und Alternativen in der Herstellung von Sneakers aus. Beeindruckend ist das Ergebnis einer nahezu marktreifen, nachhaltigen Schuhkollektion und das Zusammenspiel von Design und Nachhaltigkeit, sowie die Detailgenauigkeit bis hin zur Verpackung und zum Marketing.“

 

 

Die Messe Frankfurt vergibt als Preis eine Messeteilnahme im GREENshowroom.

Anmeldung bis 5. November 2012
Alle Brands, die ökologische und soziale Verantwortung mit exklusivem innovativem Design verbinden, können sich noch bis zum 5. November 2012 bewerben, um einen der begehrten Plätze im GREENshowroom zu ergattern.

 

 

 

 

 

 

Auf einen Blick

Messe: GREENshowroom

 

Datum: 15. – 17. Januar 2013

Öffnungszeiten: 15. / 16. Januar 2013: 10:00 Uhr – 19:00 Uhr
17. Januar 2013: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Salonshow: 16. Januar 2013

Adresse: Hotel Adlon-Kempinski, 1. Stock,
Unter den Linden 77, 10117 Berlin-Mitte
S-Bahn-Station Brandenburger Tor

 

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

 

Nachhaltige Mode weiter auf dem Vormarsch: GREENshowroom erfährt erneut hervorragende Resonanz

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

GREENshowroom Salonshow begeistert Fachpublikum und Prominente

Während der kommenden Berlin Fashion Week stehen die Zeichen auf Grün

Ethical Fashion Show Berlin: Premiere im Herzen der deutschen Mode-Hauptstadt

GREENshowroom Salonshow S/S 2012 Kollektionshighligts

 

 

 

Grüner Luxus im stilvollen Ambiente

GREENshowroom

präsentiert exklusive Kollektionen zur Berlin Fashion Week. Glamourös und nachhaltig: Salonshow zeigt die Highlights am zweiten Messetag. Bereits zum siebten Mal präsentiert der GREENshowroom vom 15. bis 17. Januar 2013 nachhaltige…

 

 

…Mode aus dem gehobenen Segment im Hotel Adlon Kempinski. Das unkonventionelle Slow- Fair-Konzept verknüpft den Begriff der Nachhaltigkeit mit Attributen wie Design, Luxus und Zeitgeist.

 

Im stilvollen Rahmen können interessierte Fachbesucher die neuen Herbst/Winter 2013/2014 Kollektionen der ausstellenden Brands erleben. Bei der Auswahl der Labels zählt Klasse statt Masse. Der GREENshowroom legt daher ein klares Bekenntnis für Qualität anstelle von Quantität ab. Im intimen Ambiente der Hotelsuiten präsentiert eine limitierte Anzahl von exklusiven Labels ihre grünen Luxusprodukte.

 

 

Das Konzept umfasst Mode, Accessoires, Schmuck, Beauty- und Lifestyleprodukte internationaler Hersteller. Wieder mitdabei ist: My biotiful bag, die französische Marke, die nicht nur Hollywoods Celebrities mit ihren ökofairen Taschen ausstattet,sondern auch in Japan durchgreifenden Erfolg hat. „Wir geben dem Thema nachhaltige Mode eine eigene Plattform.

 

 

 

 

 

Mit der Entwicklung unserer Messen sind wir sehr zufrieden und wir freuen uns, zur kommenden Fashion Week wieder einen spannenden Mix an Ausstellern begrüßen zu können, die im grünen Segment zuhause sind“, schildert Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt das bewährte Veranstaltungskonzept.

 

Zusammen mit der Ethical Fashion Show Berlin, der Messe für nachhaltige Casual- und Streetwear im ewerk, bilden die beiden Berliner Veranstaltungen der Messe Frankfurt das Zentrum für grüne und faire Mode in Deutschland während der Berlin Fashion Week.

 

 

 

Salonshow zeigt ausgewählte Kollektionen in Berlin

 

 

Grüne Mode in Berlin zur Fashion Week

 

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

www.green-showroom.net
www.facebook.com/greenshowroom

 

Nachhaltige Mode weiter auf dem Vormarsch: GREENshowroom erfährt erneut hervorragende Resonanz

 

Salonshow begeistert mit Green-Luxury Fachpublikum und Prominenz

So erfrischend ist grüne Mode: GREENshowroom Salonshow fasziniert mit nachhaltigem Design

 

GREENshowroom Salonshow begeistert Fachpublikum und Prominente

Während der kommenden Berlin Fashion Week stehen die Zeichen auf Grün

Ethical Fashion Show Berlin: Premiere im Herzen der deutschen Mode-Hauptstadt

GREENshowroom Salonshow S/S 2012 Kollektionshighligts

 


GREENshowroom Salonshow S/S 2012 Kollektionshighligts

Im Rahmen der GREENshowroom Salonshow wurden die luxuriösen Räumlichkeiten des Hotel Adlon gestern um 14 Uhr zum Laufsteg. Im Beisein von Pressevertretern, Fachbesuchern und geladenen Gästen zeigten ausgewählte GREENshowroom-Aussteller eine kleine, feine Selektion ihrer kommenden Spring/Summer 2012 Kollektionen.

 

 

In dieser Saison präsentierten sich die Marken ASANDRI, ALINASCHUERFELD, braintree, KASKA HASS, LEIBSCHNEIDER, Shokay, STUDIO ECOCENTRIC, the rooters, VonWinckelmann, Wellicious, [wired], yog:k und RoyalBLUSH, das Label von GREENshowroom-Mitbegründerin Jana Keller.

 

 

GREENshowroom Salonshow: Als Höhepunkt der exklusiven, dreitägigen Messr für nachhaltiges Design präsentieren gestern ausgewählte Aussteller ihre Kollektionshighlights

 

 

Als Experte für hochwertige Naturkosmetik sorgte Aveda beim Make-Up und Hairstyling der Models für nachhaltigen Glamour. Eröffnet wurde die erlesene Veranstaltung von Magdalena Schaffrin, die den GREENshowroom 2009 gemeinsam mit Jana Keller ins Leben rief. Schauspielerin Andrea Sawatzki zeigte sich von der gelungenen Fashionshow begeistert: „Die Salonshow war wirklich fantastisch – ich habe viele schöne Teile entdeckt, die ich gerne in meinem Kleiderschrank hätte. Toll, dass man attraktive Mode mittlerweile mit einem guten Gewissen verbinden kann. Gerade heutzutage finde ich es wichtig, nicht gedankenlos zu konsumieren, sondern sich zu informieren, auf welche Art und Weise und aus welchen Materialien Produkte hergestellt werden.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 


In vier aufeinander folgenden Showblöcken kombinierte die GREENshowroom Salonshow extravagante High-Fashion, elegante Basics und anmutige Accessoires und bewies damit abermals wie zeitgemäß Eco Fashion sein kann. „Die Produkte unserer Labels verbinden Nachhaltigkeit mit Design und Qualität – drei Faktoren, die uns bei der Auswahl unserer Aussteller enorm wichtig sind. Die Zeiten, in denen man grüne Mode mit Attributen wie unattraktiv oder öko assoziierte sind vorbei,“ sagt Jana Keller. Magdalena Schaffrin ergänzt: „Unsere Salonshow fasst nicht zuletzt dank der großen Vielfalt unserer Aussteller die enorme Brandbreite zusammen, die man mittlerweile im nachhaltigen High Fashion Segment findet.“ Nach der Show luden die Veranstalter bei köstlichem Monkey 47 Gin&Tonic zu einem geselligen Ausklang des Events und einem abschließenden Rundgang durch den GREENshowroom ein.

Im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week bietet der GREENshowroom vom 6. bis 8. Juli 2011 zahlreichen exklusiven, internationalen und vor allem nachhaltigen Mode- und Lifestyle-Labels die Möglichkeit, sich in den Suiten des renommierten Berliner 5-Sterne-Hotels Adlon Kempinski zu präsentieren. Eine Veranstaltung, die sich wachsender Beliebtheit erfreut: „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit dem vierten GREENshowroom an den Erfolg im Januar anknüpfen und ihn sogar noch weiter ausbauen konnten. Unsere Besucherzahlen steigen stetig“, fasst Magdalena Schaffrin die ersten beiden Messetage zusammen, in denen zahlreiche Journalisten und Fachbesucher die Spring/Summer 2012 Kollektionen von über 30 Ausstellern bewunderten. Interessierten Endverbrauchern bietet der angegliederte GREENshop die Möglichkeit in den aktuellen Kreationen zu stöbern und diese käuflich zu erwerben.

 

{morfeo 695}


Mit GREENshowroom featuring Ethical Fashion Show präsentieren sich im GREENshowroom neben exklusiver High-End Fashion erstmals auch ausgewählte Casual- und Streetwear-Labels wie Caboclo, Elementum, Ethos, Harolds, Jonäno, Kaethe Maerz, Oat oder Slowmo. Die Ethical Fashion Show ist eine Messe, die sich auf ethische Designer und Marken spezialisiert hat. Seit ihrer Gründung 2004 unterstützt die Veranstaltung ethische, soziale und umweltfreundliche Mode, die gleichzeitig trendy und kreativ ist.

In diesem Sommer findet der GREENshowroom erstmals unter dem Dach der Messe Frankfurt statt. In Kooperation mit Deutschlands umsatzstärkstem Messeunternehmen soll der Event künftig auch über nationale Grenzen hinaus etabliert werden. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt. In ihr haben wir einen starken Partner gefunden, der unsere Vision von der Entwicklung grüner Mode teilt und mitträgt“, erklären die GREENshowroom-Gründerinnen Jana Keller und Magdalena Schaffrin. Unterstützt durch die Textilexpertise und internationale Messekompetenz der Frankfurter werden Schaffrin und Keller den GREENshowroom nach ihrem ursprünglichen Konzept fortführen und weiterhin die gesamte Organisation und Auswahl der Aussteller verantworten.

 


Weitere Details zum GREENshowroom finden Sie unter www.green-showroom.net

und www.facebook.com/greenshowroom.

{morfeo 694}

GREENshowroom SS2011 – die Aussteller

Vom 19. bis 21. Januar 2011 wird das Berliner Hotel Adlon wieder der Mittelpunkt der dritten GREENshowroom. Der Showroom stellt nachhaltiges und luxuriöses Design aus Mode und Lifestyle sowie nachhaltige textile Supplier vor. Mehrere Suiten des Hotel Adlon direkt am Brandenburger Tor werden im Januar 2011 als stimmungsvolles Ambiente zur Verfügung stehen. Drei Tage lang können dort sowohl Fachbesucher als auch interessierte Endverbraucher auf eine ökologisch nachhaltige, modische Entdeckungsreise gehen. Die neuen Kollektionen für A/W 2011/12 werden Fachpublikum und Presse präsentiert. Zeitgleich kann die Öffentlichkeit in einem separaten Bereich die S/S 2011-Kollektionen in Augenschein nehmen und erstmalig während der ganzen drei Tage im Rahmen eines GREENshops käuflich erwerben.

 

 

GREENshowroom lädt zur Mercedes-Benz Fashion Week Berlin vom 19. bis 21. Januar 2011 ins Hotel Adlon

 

Ausstellerliste Accessoires
Cristina Krämer – Exklusive, luxuriöse und nachhaltig produzierte Kollektion für Frauen und Männer.

www.christinakraemer.com

 

 

GREEN AGE Feinster handgefertigter Schmuck aus kolumbianischer Tagua-Nuss. Der Hauptbestandteil aller Kollektionen ist die Tagua-Nuss. Die sahnige Farbe, die Dichte und die Härte machen die Tagua-Nuss zu einem tier- und umweltfreundlichen Ersatz für Elfenbein Green Age beschäftigt in erster Linie sozioökonomisch benachteiligte Frauen in Cali. Sie profitieren von ausgezeichneten Arbeitsbedingungen und fairen Löhnen.

www.greenageinc.com

 

JEM ist die erste französische Marke für ethischen und fairen Handel von Schmuckstücken.

www.jem-paris.com

 

KSIA steht für eine ökologisch und sozial nachhaltige Herstellung, höchste Qualität bei der Verarbeitung und ein modisch einzigartiges Produkt. Designerin Kasia Ehrhardt setzt eine Familientradition fort: Bereits ihr Urgroßvater fertigte vor 100 Jahre in der Nähe von Leipzig Ledertaschen und Koffer.

www.ksia-berlin.de

 

OBRA

www.weobra.com

 

Rita in Palma – Seit Anfang des Jahres 2010 arbeiten die Modedesignerinnen Ann-Kathrin Carstensen und Nuria Schmidt in Kooperation mit türkischen Frauen aus Berlin an einer Kollektion von gehäkelten Accessoires und verbinden so Avantgarde Mode mit integrativer Arbeit. Jedes Stück ist handgefertigt, einzigartig und Teil einer wunderbaren Geschichte.

www.ritainpalma.com

 

RoyalBLUSH

www.royalblush.ch

 

Sadhu

www.sadhu.co.in

 

Shokay – Als erster Lifestyle-Brand weltweit bietet Shokay Kleidung, Accessoires und eine Home Collection größtenteils handgestrickt aus feinster Yak- Wolle an. Luxus mit Geschichte lautet die Philosophie des Labels, das in seiner Arbeit Mode mit sozialen Aspekten verbindet. www.shokay.de

Beauty
spirit of oil – natürlich kostbar. Das Kostbarste schenkt uns die Natur in ihrer reinsten Form. Öle und Essenzen aus Pflanzen, Blüten und Samen dienen seit jeher zur Körperpflege und Heilung. spirit of oil verwendet ausschließlich pflanzliche Rohstoffe allerbester Qualität aus vorwiegend biologischem Anbau. Jede Rezeptur wird sorgfältig zusammengestellt und händisch abgefüllt.

www.spiritofoil.at

Fashion
Asandri – always prepared, always stylishly sustainable. ASANDRI repräsentiert einen luxuriösen Lifestyle für die Frau, die weiß wer sie ist und was sie will. Unsere Kleidung aus europäischer Herstellung garantiert beste Passform, Komfort und höchste Qualitätsstandards. ASANDRI ist stolz auf seine Transparenz hinsichtlich Materialien und Herstellung mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit.

www.asandri.com

 

banuq macht klassische und zeitlose grüne Mode für Männer. banuq macht klassische und zeitlose Mode für Männer. Inspiriert von dem Lebenswandel und dem Zeitgeist des modernen, in Bewegung lebenden Menschen, der wir alle sind, zeigt jedes einzelne Stück eine entspannte und ebenso elegante Annäherung an die Mode. banuq hat sich verpflichtet, einen positiven Beitrag für die Umwelt und die Gesellschaft zu leisten. Das Label verarbeitet ausschließlich Baumwolle aus zertifiziertem ökologischem Anbau und handelt in allen Arbeitsprozessen nach ethischen Gesichtspunkten.

www.banuq.com

Braintree produziert modische, tragbare Kollektionen für Damen und Herren aus umweltfreundlichen Fasern wie Hanf, Bio-Baumwolle und Bambus.

www.braintreehemp.de

 

Consequent– ecological fashion for women. So, wie wir heute Wohlstand und Luxus erfahren, müssen Werte neu definiert und Althergebrachtes überdacht werden. Aspekte wie Qualität, Ehrlichkeit und soziale Verantwortung, unter welchen Bedingungen etwas hergestellt und wie es transportiert wird, rücken wieder mehr in den Mittelpunkt. Besonderheit, Eigenständigkeit, Individualität lassen das Kleidungsstück über seinen eigentlichen Zweck hinauswachsen und vermitteln so eine neu empfundene Wertigkeit. In diesem Sinne werden die Consequent-Kollektionen entworfen und produziert.

www.consequent.org

 

LANA natural wear – Style meets Fair Fashion. Das Aachener Label LANA natural wear setzt bereits seit 1987 auf nachhaltig produzierte Mode aus Naturtextilien und zählt somit zu den Vorreitern der aktuellen Fair Fashion Bewegung.

www.lana-naturalwear.de

 

*magdalena schaffrin – Eco Deluxe für Männer und Frauen. Exklusive Stoffe, eine klassische Linienführung und spezielle Details in den Schnitten, eingebettet in ein nachhaltiges Designkonzept, machen die Kollektion der Berliner Designerin spannend für Menschen, die sich für neue Kleidung interessieren und die auf der Suche nach zeitlosen Stücken sind.

www.magdalenaschaffrin.com

 

Mikenke

www.mikenke.com

 

Mühlmann – handmade in the alps. Hochwertige Wollstoffe aus dem Alpenraum und liebevolle Manufaktur in der hauseigenen Schneiderei, ermöglichen dem Designer Bernd Mühlmann ein transparentes Schaffen.

www.muehlmann.eu

Studio Ecocentric – Zeitlose Klassiker aus feinsten Biostoffen in Deutschland gefertigt.
www.studio-ecocentric.com

Food
Monkey 47 – wie der Affe in den Schwarzwald kam! Monkey 47 – Schwarzwald Dry Gin: Insgesamt 47 handverlesene pflanzliche Zutaten, angesetzt im extrem weichen Schwarzwälder Quellwasser, verleihen MONKEY 47, dessen eigentlicher Clou die Verwendung von frischen Preiselbeeren als Schwarzwälder „Geheimwaffe“ ist, eine unvergleichliche Komplexität und Qualität, die durch eine meisterliche Destillation und die Reifung in traditionellen Steingutgefäßen voll zur Geltung gebracht wird. Entschlü sselt – Die Schwarzwald DNA!

www.monkey47.com

 

RETAP – eine Designertrinkflasche vereint Ideale. Retap bietet mit seinen Trinkflaschen ein nachhaltiges Alternativprodukt zu Plastikflaschen und -bechern. Gefüllt wird die Flasche mit heimischem Leitungswasser, das hierzulande nicht nur eine hervorragende Qualität hat, sondern der Natur auch 2000mal weniger Energie abverlangt als stilles Wasser aus dem Supermarkt. Das zeitlose, dänische Design der Glasflaschen unterstreicht die Idee hinter dem Produkt: Nachhaltiges, umweltfreundliches Denken ist modern, zukunftsweisend und sieht zudem gut aus. Retap Flaschen mit passenden Deckeln sind ein ganzheitliches Trinkkonzept sowie ein Marketingtool. Die Flaschen können mit dem jeweiligen Firmenlogo bedruckt

Home
Cozydunes

www.cozydunes.com

 


Kids Fashion

CharLe – puristisch zeitlose Kinderbekleidung für liebenswerte Rotzlöffel.

www.charle-berlin.de

 

 

Jooloomooloo – natürlich kindgerecht. jooloomooloo-Kinderwäsche aus Österreich vereint Fairness, ökologische Achtsamkeit und praxisgetestete, kindgerechte Schnitte. Die herrlich weiche Wäschelinie für Kinder von 0-6 Jahren macht das Anziehen 100% unterhaltsam Auf den Leibchen und Hosen sind ungewöhnliche, lustige Tierchen – jooloomooloos – abgebildet. jooloomooloo abgebildet. jooloomooloo regt die Fantasie an und macht das Anziehen zu einem Kinderspiel.

www.jooloomooloo.com