Film

Ikonen des Mittelalters – Die Schauplätze von DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN (Kinostart: 27. August)

Am 27. August startet Matteo Garrones fantastisches Meisterwerk DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN in den deutschen Kinos. Die wunderschönen Burgen aus dem Film stammen dabei keineswegs aus dem Computer, sondern existieren wirklich. Sie werden von geheimnisvollen Geschichten begleitet und haben über die Jahrhunderte einiges miterlebt. Doch was steckt genau hinter den Schlössern und Burgen aus DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN? (mehr …)

Horns – Daniel Radcliffe in einem romantisch-düsteren Kinoerlebnis

„Ich werde dich für den Rest meines Lebens lieben.“
„Liebe mich einfach für den Rest meines Lebens!“

Für seine geliebte Merrin durch die Hölle zu gehen, versteht sich für Ig Perrish von selbst. Sowohl während ihrer gemeinsamen leidenschaftlichen Beziehung, als auch im fürchterlichsten aller Momente: Sie wird ermordet aufgefunden – und alle halten ihn für den Täter. Noch höllischer wird es, als Ig nach einer durchzechten Nacht plötzlich Hörner wachsen und er die Fähigkeit erlangt, all seinen Mitmenschen die dunkelsten Geheimnisse zu entlocken. Kann er mit dieser mystischen Verwandlung zur ersehnten Wahrheit durchdringen?

Eine Hauptrolle wie geschaffen für das Multitalent Daniel Radcliffe, der seit seinen „Harry Potter“-Erfolgen in einer beeindruckenden Bandbreite an Projekten sein schauspielerisches Können und ein Faible für außergewöhnliche Figuren beweisen konnte: Sei es sein für Schlagzeilen sorgender Nacktauftritt als psychisch labiler Stalljunge im Theaterstück „Equus“ in London, die Rolle des legendären Beat-Poeten Allen Ginsberg in „Kill Your Darlings – Junge Wilde“ oder der junge Anwalt im Horror-Thriller „Die Frau in Schwarz“. Radcliffes diabolische Performance in HORNS eröffnet ein weiteres Kapitel seiner eindrucksvollen Karriere. Im fesselnden und schwarzhumorigen Fantasy-Must-See will er als aufopferungsvoll für Gerechtigkeit kämpfender Ig seine Unschuld beweisen und begibt sich auf die Suche nach dem wahren Mörder seiner großen Liebe.

Dass der heute 26jährige Brite weiterhin bei unzähligen weiblichen Fans die Herzen höher schlagen lässt, steht außer Frage. Nicht ohne Grund erhielt er kürzlich eine Auszeichnung der ganz besonderen Art: Großbritannien ehrte den Allerwertesten des Jungstars mit dem Titel „Rear of the Year 2015“.

Regie: Alexandre Aja
Darsteller: Daniel Radcliffe, Juno Temple, Joe Anderson,
Max Minghella, Kelli Garner, James Remar, David Morse

Kinostart: 6. August 2015

IM VERLEIH VON UNIVERSAL PICTURES INTERNATIONAL GERMANY

Als Spezialist für Film-Schocker machte sich der französische Horror-Regisseur Alexandre Aja (Piranha 3D, Mirrors, The Hills have Eyes) einen Namen. Nun wendet er sich dem Dark-Fantasy-Genre zu und realisiert Horns mit schrägen Ideen und viel schwarzem Humor. Dafür nimmt er Hauptdarsteller Daniel Radcliffe mit auf eine Reise hinab in die menschlichen Abgründe. Nachdem dieser bereits mit Die Frau in Schwarz gezeigt hat, dass ihm düstere Geschichten liegen, stellt er erneut seine Wandlungsfähigkeit und sein schauspielerisches Talent unter Beweis.

Schlimmer könnte es für Ignatius, genannt Ig, Perrish (Daniel Radcliffe) kaum kommen. Ihm wird vorgeworfen, seine Freundin und große Liebe Merrin (Juno Temple) brutal vergewaltigt und getötet zu haben. Nur sein Bruder Terry (Joe Anderson) und sein Freund Lee (Max Minghella) glauben an seine Unschuld. Doch dann macht er eine übernatürliche Verwandlung durch. Nach einer durchzechten Nacht erwacht Ig mit zwei Hörnern, die ihm nicht nur ein diabolisches Aussehen, sondern ebenso außergewöhnliche Fähigkeiten verleihen: Ig kann allen Menschen ihre geheimen Gedanken und Sünden entlocken und das macht er sich geschickt zunutze, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen…

Deutschsprachiger Trailer

Deutsche Facebook-Seite zum Film

http://www.facebook.com/Horns.DE

Der Nächste, bitte!

DVD/BLURAY NEWS

„Der Nächste, bitte!“ heißt es schon seit Generationen für die Frauen in Isabelles (Diane Kruger) Familie: Denn seit über hundert Jahren sind wie durch einen Fluch alle ersten Ehen ihrer Vorfahrinnen gescheitert.

 

 

Erst die zweite Ehe brachte jeweils das ewige Glück. Das will Isabelle auch endlich mit Pierre, ihrem Liebsten, finden.


Und um den Fluch zu umgehen, schmiedet sie einen perfekten Plan: finde irgendeinen Dummen, verführe ihn, heirate ihn und lass dich sofort wieder scheiden, um dann den Mann deiner Träume zu ehelichen.

 

 

 


Klingt einfach, wenn das zufällige Opfer nicht der ziemlich vertrottelte Jean-Yves Berthier (Dany Boon) wäre, Redakteur eines bekannten Reiseführers, dem sie von den Massai am Kilimandscharo bis nach Moskau folgen muss, um zum Ziel zu kommen.

Eine Hochzeitsreise der besonderen Art, bei der Isabelle die verrücktesten Abenteuer besteht, ihrem unschuldigen Opfer das Leben zur Hölle macht und sich selbst und ihren Plan vom Glück von einer ganz neuen Seite kennen lernt…

 


Das Bonusmaterial enthält ein Making-Of und Interviews mit den beiden Hauptdarstellern sowie dem Regisseur. Außerdem gibt es eine Auswahl an Deleted Scenes, die Lacher garantieren!

 

 

Ab 30. August 2013 als DVD, Blu-ray und Video on Demand erhältlich!

0/5 = Finger weg!
1/5 = Test gleich noch einmal machen und fest auf ein besseres Ergebnis hoffen!

2/5 = 40 %… tolles Ergebnis bei einer Bundestagswahl – aber auch genug für die Liebe?
3/5 = Ganz OK. Ob’s reicht „bis dass der Tod euch scheidet“, ist noch eine andere Frage.

4/5 = Super – sofern der fehlende Punkt nicht gerade vom wichtigen Test 5 herrührt…
5/5 = Auf zum Standesamt!

 

 

 

 

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet…“ DER NÄCHSTE, BITTE!

LIEBE & TREUE

Wenn das mit der Partnerwahl nur immer so einfach wäre: Isabelle (Diane Kruger) scheint in der charmant-witzigen Komödie DER NÄCHSTE, BITTE! ihren Traummann…

 

 

…in Pierre bereits gefunden zu haben, läge da nicht ein Fluch auf ihrer Familie, der alle ersten Ehen ihrer Vorfahrinnen bisher scheitern ließ. Um dem zu entgehen, plant Isabelle kurzfristig den erstbesten ‚Trottel‘ zu ehelichen und sich ebenso schnell wieder scheiden zu lassen.

 

Mit Jean-Yves (Dany Boon) scheint der richtige Kandidat gefunden, doch erweist sich dieser als extrem anhänglich…

Ob Isabelle mit ihrer Partnerwahl richtig liegt, erfahren Sie ab 30. August auf DVD, Blu-ray und Video on Demand. DER NÄCHSTE, BITTE! „Drum prüfe, wer sich ewig bindet…“ – Ist dein Partner der richtige?

 

Test 1: Liebe geht durch den Magen
Lade deinen Partner/ deine Partnerin zum Essen in ein exotisches Restaurant ein und bestelle dein angebliches „neues Lieblingsgericht“ für euch beide, das selbst du unter normalen Umständen nie anrühren würdest. Heiße Kandidaten für diesen Test sind beispielsweise Ziegenaugen, Schafshirn und ähnlich fragwürdige Delikatessen.

Ist dein(e) Partner(in) bereit, deine überaus eklige neue Leibspeise dir zuliebe zu probieren?

 

 

 

Test 2: Familienbande
In jeder Familie gibt es irgendwelche (weitervererbten) Besonderheiten, die Außenstehenden merkwürdig vorkommen können. Bei den einen muss „der/ die Neue“ erstmal seine Trinkfestigkeit beweisen.

Bei den anderen ist es eiserne Tradition, Kindern die Vornamen der Großeltern zu verpassen. Und bei wieder anderen Familien steht es wie in Stein gemeißelt, dass die erste Ehe aufgrund eines Familienfluchs immer scheitern wird.

Teste die Toleranz deines Partners/ deiner Partnerin, indem du ihn/ sie schonungslos mit dem krassesten Spleen deiner Familie konfrontierst. Ist er/ sie bereit, das „Spielchen“ mitzuspielen?


Test 3: Gute Freunde kann niemand trennen(?)
Eine nicht zu unterschätzende Komponente der Beziehung zwischen dir und deiner/ deinem (vielleicht) Zukünftigen ist natürlich auch sein/ ihr Freundeskreis und die Frage, wie gut die alten Kumpels und Kumpelinnen mit dir zurechtkommen und ob sie bereit sind, ihre(n) Freund(in) mit dir zu teilen.

Stelle die Freunde deines Partners/ deiner Partnerin auf eine harte Probe, indem du andeutest, ihr hättet vor, beispielsweise nach Moskau oder Nairobi auszuwandern. Würden sie diesen Schritt schweren Herzens akzeptieren, wenn es ihre(n) gute(n) Freund(in) glücklich macht?

 

 

Test 4: Eine liebenswerte Besonderheit…
Neben den Macken deiner Familie muss dein(e) Partner(in) sich auch mit deinen persönlichen Eigenheiten arrangieren können – und wollen. Denke dir zum Testen seiner/ ihrer „Strapazierfähigkeit“ eine neue nervige Angewohnheit aus und sieh, was passiert.

Möglich wäre zum Beispiel die neue Marotte, ihm/ ihr jedes Mal eine Ohrfeige zu geben, wenn er/ sie einen Spitznamen für dich verwendet.

Akzeptiert dein(e) Partner(in) deine neue Macke als „liebenswerte Besonderheit“?

 

 

 

 

Test 5: Kind und Kegel
Für den einen sind Kinder das Schönste auf der Welt, für den anderen sind sie ein absolutes No-Go – vielleicht, weil er/ sie sich schon zu alt für Kinder fühlt oder sich in seinem Leben schlicht nicht einschränken will. Der letzte Test besteht aus einer ganz einfachen Frage, die aber ungemein wichtig für eure mögliche gemeinsame Zukunft ist.

Hat dein(e) Partner(in) beim Thema Kinder die gleichen Vorstellungen wie du?

————————————————————————————————————–

„Ist dein Partner der richtige“? – Auswertung:
Wie viele Testfragen wurden mit „ja“ beantwortet?

 

Hier bekommt ihr eure Antwort

Wahre Klassiker neu aufgelegt

DVD

Am 04. April 2013 erscheint unter dem Magic Picture Label der spannende Krimi DER RÄCHER VON PARIS in der Cinema Collection auf DVD. Der 1961 produzierte Schwarz-Weiß-Film begeistert alle Fans guter Kriminalfilme…

 


…mit dramatischen Szenen zweier Familien, deren Fehde von der jungen Generation längst vergessen schien.

 

DER RÄCHER VON PARIS entführt Sie auf eine aufregende Reise in die Welt der Sippenfeindschaft, in der grausame Blutrache an der Tagesordnung steht. Fiebern Sie mit, wenn der Rat der Pariser Korsen entscheidet, ob die blutige Fehde durch ein Duell beendet werden soll.

 

 

Die „Magic Picture“-Reihe ist eine exklusive Zusammenstellung von zeitlosen Klassikern der Unterhaltung und unvergesslichen Meilensteinen des Dokumentarfilmes. Unter dem Motto „Filme, die nicht vergessen werden sollten“ hat Magic Picture es sich zur Aufgabe gemacht, besondere Filme jeden Genres dem Publikum zugänglich zu machen. Mit jedem Kauf eines Filmes unterstützt der Zuschauer einen ständigen Ausbau dieses speziellen Film-Sortiments.

 


Während die korsische Kolonie von Paris auf dem Montmartre-Friedhof einem verstorbenen Landsmann die letzte Ehre erweist, fällt aus dem Hinterhalt ein Schuß. Ein Fabiani, von der Kugel eines Angehörigen der Colonna-Sippe getroffen, ist das Opfer.

 

Die Blutrache, von der jungen Generation durch Bande der Freundschaft und der Liebe längst überwunden geglaubt, entfacht erneut das grausame Feuer der Sippenfeindschaft. Der Rat der Pariser Korsen entscheidet, dass ein Duell zwischen dem ältesten der drei Colonna-Söhne und dem ältesten der drei Brüder Fabiani die nicht mehr zeitgemäße Sippenfehde für immer beenden soll.

Doch das Zusammengehörigkeitsgefühl der beiden Brüdertrios ist stärker. Freundschaft und Liebe sind vergessen. Die Rache beschattet die Vernunft. Im mitternächtlichen Paris jagen sich die Todeskommandos am Steuer ihrer Wagen. Unerbittlicher Kugelwechsel echot in menschenleeren Straßenschluchten. Fünf Opfer zahlen ihren Lebenszoll.

 

 

Und das grausame Schicksal will es, dass sich am Ende der gnadenlosen Abrechnung zwei Freunde gegenüberstehen, die den Kampf verabscheuen und doch dem ungeschriebenen Gesetz gehorchen müssen.

Am 04. April veröffentlicht POLAR Film das französische Drama von 1961 DER RÄCHER VON PARIS mit umfangreichem Bonusmaterial wie dem deutschen Kinotrailer, Pressematerial, Plakaten und Fotos und der französischen Sprachspur erstmals auf DVD

 

 

 

 

Viele weitere liebevoll und hochwertig restaurierte Filme aus der „Magic Picture“-Reihe – wie zum Beispiel Viktor Tourjanskys Nachkriegsfilm „Der Blaue Strohhut“ (1949), oder Eugen Yorks Hamburger Krimi „Das Mädchen mit den Katzenaugen“ (1958) – sind ab sofort im Handel erhältlich.

Jubiläums Ausgabe von BLADE RUNNER

DVD/BLU-RAY

Sir Ridley Scotts1 Blade Runner mit Harrison Ford zählt zu den bedeutendsten Science-Fiction-Filmen des 20. Jahrhunderts. Blade Runner hat die Gesellschaft unermesslich bereichert, und die darin gezeigte futuristische, post…

 

 

…apokalyptisch-dystopische Welt lässt den Film heute wohl noch zeitgemäßer und mitreißender erscheinen als zu seiner Entstehungszeit. Tatsächlich ist der Film auf mehr „Top 5“-Science-Fiction-Listen vertreten als sonst ein Titel.


Zum 30. Jubiläum des Kinostarts stellt Warner Home Video Germany (WHV) ein wunderschönes neues Jubiläumsset mit drei Blu-ray™-Discs vor. Dieses umfassende Geschenkset enthält die Final Cut-Version des Spielfilms auf Blu-ray™ sowie – erstmals auf Blu-ray™ – auch die übrigen vier Versionen: Den Director’s Cut von 1992, die US-Kinoversion und die Internationale Kinoversion sowie die begehrte Arbeitsfassung, die bisher nur in der Ultimate Collector’s Edition zum 25. Jubiläum veröffentlicht wurde.

 

 

 

Außerdem bietet das Set noch nie veröffentlichte Produktionsfotos mit über 1000 kürzlich wiederentdeckten Skizzen des Regisseurs, die allesamt in HD präsentiert werden, ein 72-seitiges Buch mit Produktionszeichnungen mit Nachdrucken kürzlich aufgefundener Entwürfe und ein Sammlermodell des Spinner-Fahrzeugs nach einem offiziellen Konzept, das von dem Optik-Futuristen Syd Mead für Blade Runner entwickelt wurde. Außerdem sind die kompletten, über zehn Stunden umfassenden Specials enthalten, die 2007 Bestandteil der Ultimate Collector’s Edition waren.

Blade Runner lief am 25. Juni 1982 in den amerikanischen Kinos an und überwältigte die Zuschauer mit einem ebenso eleganten wie düsteren Blick in die Zukunft. Mit seiner intelligenten, provokanten Story, den atemberaubenden Bildern und den mit neuester Technik kreierten Spezialeffekten bot der Film einen völlig neuen Blick auf morgen und sprach damals schon viele entscheidende Probleme an, die uns im 21. Jahrhundert beschäftigen: Globalisierung, den Verfall der Großstädte, Klimaerwärmung, Überbevölkerung und Gentechnik. Blade Runner spielt in einer von vielen Ethnien heillos überfüllten Hi-Tech-City der Zukunft und setzte auch Maßstäbe in Ausstattung und Kostümdesign.

 


 

Dadurch gab der Film den Anstoß für ein neues Genre bzw. einen Lebensstil: Neo-noir-Cyberpunk, der sich inzwischen im gesellschaftlichen Mainstream etabliert hat und Echowirkungen in allen Facetten von Entertaiment, Design und Modetrends hervorbrachte. In Blade Runner werden genetisch erzeugte Wesen namens „Replikanten“ hergestellt, um in den unwegsamen Kolonien gefährliche oder menschenunwürdige Arbeiten zu verrichten.

 

 

Körperlich sind sie von erwachsenen Menschen nicht zu unterscheiden, aber sie verfügen über deutlich größere Kräfte. Nach einer blutigen Meuterei versteckt sich eine Gruppe von Replikanten in Los Angeles. Viele Darsteller der hochkarätigen Besetzung erlebten durch diesen Film einen deutlichen Karriereschub. Die Hauptrolle des Rick Deckard übernahm Harrison Ford – als „Bladerunner“ der Special Police bekommt er den Auftrag, die Flüchtigen zu jagen und zu töten.

 

Sean Young spielt die Replikantin Rachael, Deckards Geliebte; Edward James Olmos ist der geheimnisvolle Polizistenkollege Gaff; Daryl Hannah und Joanna Cassidy sind die schönen, aber äußerst gefährlichen Replikantinnen Pris und Zhora, und Rutger Hauer spielt den Replikantenanführer Roy Batty, der Deckards Auffassung vom Wesen der Menschlichkeit infrage stellt. Blade Runner ist die Verfilmung des Romans „Träumen Roboter von elektrischen Schafen?“ des berühmten Science-Fiction-Autors Philip K. Dick.

 

 

BLADE RUNNER COLLECTOR’S EDITION ZUM 30. JUBILÄUM 3-DISC BLU-RAY™-EDITION

 

 

 

 

Seitdem hat Hollywood das Potenzial dieses vielschichtigen Schriftstellers erkannt: Nach Dicks Vorlagen entstanden unter anderem Millionenhits wie Minority Report, A Scanner Darkly – Der dunkle Schirm, Next und Total Recall. Doch mit Blade Runner hat alles angefangen.

Der Film erhielt zwei Oscar®-Nominierungen – für die Ausstattung und die Visuellen Effekte. Oscar®-Preisträger Vangelis (Original-Musik zu Die Stunde des Siegers 1981) schrieb die Filmmusik. Die „Top 10“-Listen, in denen Blade Runner durchweg hohe Positionen einnimmt, sind: Nr. 1 der Liste im Magazin Wired2. Die Wissenschaftsliste der English Scientists/Guardian kürte den Film zur Nr. 1 unter allen Science-Fiction-Filmen der Filmgeschichte3, wobei Umfragen unter 60 Wissenschaftlern ausschlaggebend waren. Der Film ist Nr. 3 in der Liste „Beste SF-Filme und -TV-Serien der vergangenen 25 Jahre“ von Entertainment Weekly4 und ebenfalls die Nr. 3 auf der Liste des SFX Magazine5.

DRAGON EYES mit Jean​-Claude Van Damme

DRAGON EYES

mit Jean-Claude Van Damme und Mixed Martial-Arts Kämpfer Chung Le erscheint am 29.11. auf DVD und Blu-ray. Regie führte John Hyams, der mit JCVD auch schon 2009 bei Universal Soldier: Regeneration zusammenarbeitete. „RoboCop“…

 


…Peter Weller ist als Oberbösewicht in der Rolle des korrupten Polizeichefs zu sehen. In der Nachbarschaft St. Judes in New Orleans lebt die Bevölkerung in Verzweiflung. Duellierende Banden dominieren die Straßen und machen den rechtschaffenden Bürgern das Leben zur Hölle.

 

 

Erst als der mysteriöse Fremde Ryan Hong (Cung Le) in der Gegend auftaucht, beginnt sich das Blatt für die Gemeinde zum Positiven zu wenden. Mit seinen unvergleichlichen Martial Arts-Künsten, die er von seinem brillanten Mentor Tiano (Jean-Claude Van Damme) erlernt hat, spielt er die Banden erfolgreich gegeneinander aus.

 

Doch lange währt der von Hong geschaffene Frieden nicht, denn der korrupte Polizeichef Mr. V (Peter Weller), der zuerst angetan von den Martial Arts-Künsten des Neuen war, hat beschlossen, dem Treiben ein Ende zu machen, um sein Regime nicht zu gefährden. Es kommt zum ultimativen Showdown zwischen Hong und Mr. V…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier bekommst Du einen kleinen Vorgeschmack auf DRAGON EYES

 

Movie Collection für echte Helden

Musketen knallen, Degen blitzen, Kanonen erfüllen die Luft mit Pulverdampf, Reiter donnern mit wehenden Mänteln durch die Landeund der junge, ach so schöne D‘Artagnan und die drei Musketiere fechten, als ginge es mal wieder um ihr Leben.

 

Und das alles dieses Mal in 3D! Par bleu – so mitreißend hat man das noch nie gesehen! Was da ab dem 1. September im Verleih Constantin Film in die Kinos kommt, das ist viel mehr als nur eine weitere Verfilmung von Alexandre Dumas‘ grandiosem Abenteuerroman. Das sind die drei Musketiere hoch drei, eben in einer anderen Dimension.

P&C freut sich, den Film als exklusiver Fashion-Partner begleiten zu dürfen. Zumal Superstars zu den Hauptdarstellern zählen. Viel Fantasy peppt das Spektakel auf. Vielleicht schauen Sie sich schonmal den Trailer an: www.musketiere-film.de!

Alle P&C-Häuser feiern den Kinostart mit vielen Aktionen. Ganz im Mittelpunkt steht die fantasievolle Movie Collection von McNeal mit starken Kleidern für Helden und schmucken Amuletten. Sie hat am 25. August bei P&C und in allen McNeal-Stores Premiere. Außerdem gibt es Musketier-Schaufenster, Film-Postkarten und Online-Aktionen. Events und Instore-Promotions begleiten die Aktion. Es ist was los, darauf gebe ich Ihnen Brief und königliches Löwensiegel. En garde! Mit Mantel und Degen ….

Sie kennen die Story. Aber so haben Sie die Geschichte noch nie erlebt. Einer der größten Abenteuerromane aller Zeiten schickt sich an, das junge Publikum von 2011 zu erobern. Mit spektakulären Actionszenen, spritzigen Dialogen, internationalen Stars – und das alles in 3D!

 

Liebe und Leidenschaft! Lug, Trug und böses Ränkespiel!

Ein wildes reines Herz kämpft für den König und besiegt einen Kardinal und eine Schlange namens M‘Lady de Winter.

Drei famose Haudegenhelfen ihm …

 

Ab dem 25. August bei P&C und McNeal: Vorhang auf für die McNeal Movie Collection! Inspiriert von der Musketier-Story und den Requisiten am Set haben die Designer von McNeal mit viel Lust und Liebe eine aufregende Movie Collection entworfen. Sie setzt auf einen Mix aus History-, Militaryund Biker-Chic. Musketen, gekreuzte Degen und das Crossed-Swords- Emblem der drei Musketiere zieren die Stücke. Drei schmucke Amulette ergänzen die starken Outfits.

 

McNeal hat die Kollektion für moderne Helden geschneidert. Die träumen mit sichtlichem Vergnügen von längst vergangenen Zeiten, wie die Filmhits der letzten Jahre zeigen. Ritter- und Historien-Dramen faszinieren offenkundig diese Generation. Allerdings werden sich nicht nur edle Gentlemen für die Stücke interessieren. Denn auch moderne Ladies schwelgen gegenwärtig in romantischer Nostalgie. Und da auch die Damen heute gerne stark aussehen, kann es gut sein, dass sie sich um das eine oder andere Teil der Kollektion mit den Männern streiten. Z. B. die Lederjacke, die Steppweste oder die Talismane.

Der Knüller! Das Beste zum Schluss. Dieser Schlüsselanhänger ist das Highlight der Movie Collection: eineArt Reliquie aus dem Film, ein kleines Stück vom Original-Tau des Original-Luftschiffes, das in der Story eine rettende Rolle spielt. Siehe nächste Seiten! Halb Heißluftballon, halb Fliegender Holländer segelt es durch die Lüfte. Diesen Talisman für Helden gibt es als streng limitierte Edition mit 1.000 nummerierten Exemplaren, exklusiv bei P&C. Ein Anhänger, der anhänglich macht. Für die Schlüssel von Schlössern und Kerkern oder die Zündschlüssel der Harley Davidson.

Mon Dieu! Die Brüder Montgolfi er (gest. 1799 und 1810) werden sich köstlich amüsieren, dass der Film ihre Erfi dung des Heißluftballons historisch kesse anderthalb Jahrhunderte vorverlegt. Und sie werden große Augen machen, wie fantastisch ihr Luftschiff hier aussieht und wie dreidimensional dieses irrsinnige Gefährt durch die Lüfte segelt! Aber das gehört zur Faszination dieser Verfi lmung: Sie mixt die Story, die Alexandre Dumas anno 1843 als Fortsetzungsroman veröffentlichte, mit einer abenteuerlichen Portion Fantasy: History is fun! Wen kümmern die genauen Daten? Hauptsache, die Geschichte ist spannend erzählt, und das ist hier bestens gelungen.

Postkarten zum drauf Abfliegen: Das fantastische Luftschiff hat jedenfalls das Visual Marketing bei P&C so stark beeindruckt, dass die Macher dort alles daran setzten, die Kapitänskajüte als Originalkulisse zu ergattern, um sie in einem der P&C-Weltstadthäuser aufzubauen. In welchem, wird noch nicht verraten. Außerdem wird das Luftschiff in allen P&C-Häusern durch die Schaufenster segeln. Natürlich gibt es zur Aktion wieder gratis Filmpostkarten, von denen eine garantiert eine Luftpostkarte ist, denn das Bild des verrückten Schiffs wird sie zieren. Alles einsteigen! Ready for Take-off! Bon voyage! Reisen Sie mit in die Zeit der Helden und fi ghten Sie mit den Musketieren. Für den König, für die Liebe, für alle und einen! Mit Luftpost Par Avion

 

www.peek-cloppenburg.de

 

Hollywood’s Special Effects-Zauberer: Die Strause Brothers

„Avatar – Aufbruch nach Pandora“ (2009), „2012“ (2009) oder „Iron Man 2“ (2010) – in Hollywood kommt seit Jahren keiner an den Strause Brothers vorbei, wenn es um spektakuläre Special Effects geht: Schon als Teenager waren die beiden Brüder experimentierfreudig und zogen 1995 nach L.A., um mit ihren Ideen zu „Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“ den Grundstein für ihre Karriere zu legen. „Der verrückte Professor“ (1996), „Volcano“ (1997) und die berühmte Eisberg-Sequenz aus „Titanic“ (1997) waren ihre ersten Blockbuster-Erfolge. Und auch die Werbe- und Musikindustrie profitierte von ihren Innovationen – es entstanden Videos für Linkin Park, Usher und die Red Hot Chili Peppers.

 

 

 

Mit der Gründung ihrer Hydraulx-Studios in Santa Monica gelangten sie schnell an die Spitze der Special Effects-Branche und setzten mit „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003), „The Day after Tomorrow“ (2004) – für den Greg Strause einen BAFTA erhielt – und „Fantastic Four“ (2005) neue Standards. Mit „Aliens vs. Predator 2“ (2007) führten sie erstmals selbst Regie und überraschen nun mit ihrer zweiten Regiearbeit, einem apokalyptischen Sci-Fi-Thriller der Extraklasse:


SKYLINE

Kinostart: 23. Dezember 2010
Ein Film von Colin & Greg Strause
mit Eric Balfour, Donald Faison, Scottie Thompson und Brittany Daniel

 

www.iamrouge.com/skyline

 


 

 

 

 

 

 

 

Nach einer durchzechten Partynacht wird eine Gruppe von Freunden mitten in der Nacht von einem unheimlichen blauen Licht geweckt. Nicht nur in L.A., sondern auch in anderen Großstädten weltweit, werden Menschen wie Motten von diesem Licht angezogen, nur um sich kurz darauf scheinbar in Luft aufzulösen. Jarrod (Eric Balfour), seine Freundin Elaine (Scottie Thompson) und deren Clique entdecken schnell das Geheimnis des furchterregenden Lichts: Eine gigantische extraterrestrische Streitmacht droht, in rasantem Tempo die gesamte menschliche Bevölkerung vom Erdboden zu saugen. Während sich die Welt immer schneller auflöst, beginnen ein Wettlauf gegen die Zeit und ein Kampf gegen das Ende der Menschheit.

Colin und Greg Strause, die Macher des Erfolgshits „Alien vs. Predator 2“ (2007), sind zurück mit einem packenden Science-Fiction-Spektakel am Limit. Apokalyptisch und bildgewaltig zünden sie in SKYLINE ein wahres Special Effects-Feuerwerk. Bereits am 12. November 2010 bringt Universal Pictures den Film landesweit in den USA in die Kinos.

 

 

 

 


500 Millionen Freunde – Kinostart am 7.Oktober 2010

An einem Herbstabend im Jahr 2003 setzt sich Harvard-Student und Computergenie Mark Zuckerberg (JESSE EISENBERG) an seinen PC und beginnt, wie in Rage an einer neuen Idee zu arbeiten. Was in seinem Studenten-Zimmer mit wildem Bloggen und Programmieren seinen Anfang nimmt, entwickelt sich bald zu einem globalen sozialen Netzwerk und löst eine Revolution der bisherigen Kommunikation aus. Nur sechs Jahre und 500 Millionen Freunde später, ist Mark Zuckerberg der jüngste Milliardär aller Zeiten. Doch dieser große Erfolg führt für den Unternehmer auch zu zahlreichen zwischenmenschlichen und juristischen Problemen… Unter der Regie von David Fincher und nach einem Drehbuch von Aaron Sorkin, entstand ein Film, der beweist, dass man keine 500 Millionen Freunde haben kann, ohne sich dabei auch ein paar Feinde zu machen.

 

In den Hauptrollen von THE SOCIAL NETWORK spielen Jesse Eisenberg („Zombieland“) als Mark Zuckerberg, der neue „Spider-Man“ Andrew Garfield („Von Löwen und Lämmern“) als Eduardo Saverin und Justin Timberlake („Alpha Dog – Tödliche Freundschaften“) als Sean Parker. Der Film wurde produziert von Scott Rudin, Dana Brunetti, Michael De Luca und Ceán Chaffin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinostart: 7. Oktober 2010
www.500millionenfreunde.de



{morfeo 534}

 

BUNTE verleiht new faces award an die Nachwuchstalente des deutschen Films

Die Nachwuchsschauspieler Leonie Benesch und Cecil von Renner sowie der Debütfilm „Die Fremde“ erhielten in Berlin den new faces award von BUNTE in der Kategorie Film BUNTE, Europas größtes People-Magazin, zeichnete am Donnerstag, 22. April, in der Berliner Location „Moskau“ die Nachwuchstalente des deutschen Films aus. Eine achtköpfige Expertenjury, darunter die Erfolgs-Produzenten Nico Hoffmann und Oliver Berben, hatte die Gewinner in drei Kategorien bestimmt: „Beste Nachwuchsschauspielerin“, „Bester Nachwuchsschauspieler“ sowie „Bester Debütfilm“.

 

Leonie Benesch konnte sich als „Beste Nachwuchsschauspielerin“ gegen ihre Mit-Nominierten behaupten. Sie überzeugte in dem Oscar-nominierten Kinofilm „Das weiße Band“. Schauspieler Kai Wiesinger, der die Laudatio hielt, übergab der frisch gekürten new faces award-Gewinnerin den begehrten roten Panther. Mit seiner beeindruckenden Leinwand-Leistung überzeugte Cecil von Renner die Jury als „Bester Nachwuchsschauspieler“. Er ließ als Band-Boss im Kinofilm „Dorfpunks“ die frühen 80er Jahre lebendig werden. Der Schauspieler erhielt den Preis aus den Händen von Andrea Sawatzki, die in ihrer Laudatio sein außergewöhnliches Talent hervorhob.

Über den Preis „Bester Debütfilm“ durften sich die Macher des Streifens „Die Fremde“ freuen: In dem packenden Drama erzählt die in Wien geborene Regisseurin Feo Aladag die Geschichte einer jungen Türkin auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Hauptdarstellerin ist die new faces award-Gewinnerin von 2004, Sibel Kekilli. „Ein bewegender und intelligenter Film, der eine enorme Gefühlsbandbreite zeigt und beim Zuschauer die unterschiedlichsten emotionalen Regungen hervorruft. Es geht um Liebe, Toleranz, den Versuch zu verstehen und die Schwierigkeit zu verzeihen“, so BUNTE-Chefredakteurin Patricia Riekel.

{morfeo 542}

 

Sie präsentierte gemeinsam mit Schauspieler Christian Berkel die nominierten Filme. Durch die Verleihung des BUNTE new faces award führte der Berliner radioeins-Moderator Stefan Rupp rund 1.000 Gäste aus Film, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft. Bei der anschließenden Clubnight sorgen die DJs Hugo Capablanca und Florian Kolmer (DISCOCAPABLANCA) für die richtige Party-Stimmung und den passenden Sound. Die extravagante Licht-Installation von MONOMANGO ließ das „Moskau“ strahlen. Exklusiver Presenting Partner des new faces award ist SCHWARZE DOSE 28. Weitere Partner sind AUDI, GIORGIO MARTELLO MILANO, RODENSTOCK und VERA MONT.

{morfeo 543}