SCHWEINSKOPF AL DENTE

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Der Eberhofer Franz ist zurück. Und zwar g’scheit! 

Die Krimikomödie SCHWEINSKOPF AL DENTE läuft seit gestern in den bayerischen Kinos und konnte dort mit über 25.000 Besuchern die meisten Bayern ins Kino locken.

Inklusive der Previews hat die dritte Eberhofer-Verfilmung bereits rund 40.000 Kinobesucher verzeichnet. Damit ist SCHWEINSKOPF AL DENTE sogar besser gestartet als die erfolgreichen Vorgänger „Dampfnudelblues“ und „Winterkartoffelknödel“, die beide jeweils über 500.000 Kinobesucher in Bayern hatten. In Österreich kam der perfekte Sommerspaß auf den dritten Platz mit rund 5.500 Besuchern (inkl. Previews 6000 Besucher) bei 59 Kopien.

Bis zum 21. August finden weitere Kinotour-Termine statt, mit Rita Falk, Sigi Zimmerschied, Eisi Gulp, Daniel Christensen und Castro Dokyi Affum, Infos unter: http://kinotour.schweinskopfaldente.de/Presse/.

In der neuesten Verfilmung eines Rita Falk Bestsellers ermittelt Sebastian Bezzel in seiner Paraderolle als bayerischer Dorfpolizist, der sich nur höchst ungern aus der Ruhe bringen lässt. Für den bisher humorvollsten Eberhofer-Fall ist es Regisseur Ed Herzog gelungen, erneut das großartige Ensemble zu versammeln: Die Publikumslieblinge Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied und Enzi Fuchs laufen zu Hochtouren auf, denn ein Psychopath treibt in der beschaulichen Idylle Niederkaltenkirchens sein Unwesen. Ausgerechnet jetzt, wo die Susi den Franz für immer verlassen will. Wieder einmal Stress pur für den Eberhofer! Dazu äußern sich auch Moratschek und Papa Eberhofer am Gardasee. „Staatsgefährdend“, meint der Moratschek: https://youtu.be/XVSwqtFl5aM

SCHWEINSKOPF AL DENTE ist eine Produktion der Constantin Film Produktion GmbH und der Constantin Television GmbH in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk und wurde mit Mitteln des FilmFernsehFonds Bayern und des DFFF gefördert. Produzentin ist Kerstin Schmidbauer. Redaktionell sind Stephanie Heckner (BR) und Katja Kirchen (ARD Degeto) verantwortlich.

Kinostart: 11. August 2016 im Verleih der Constantin Film

Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied, Gregor Bloéb, Daniel Christensen, Gerhard Wittmann, Stephan Zinner, Max Schmidt, Maria Hofstätter, Margarethe Tiesel sowie Francis Fulton-Smith in einer Gastrolle
Produzentin: Kerstin Schmidbauer
Co-Produzenten: Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto), Christine Strobl (ARD Degeto) Redaktionelle Mitarbeit: Lucia Vogdt
Drehbuch: Stefan Betz, Mitarbeit Ed Herzog und Kerstin Schmidbauer nach dem gleichnamigen Bestseller von Rita Falk
Regie: Ed Herzog

Werbung: SportScheck Sale
Großer Sale bei SportScheck
www.sportscheck.com/sale

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter