Mineralstoffe für eine schöne Haut

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Lust auf Reisen? Städte-Trips, Insel, Sonne und mehr? (Werbung)

Einer der wichtigsten Bestandteile für die Haut sind Mineralien wie Calcium, Eisen und Co. Diese sorgen dafür, dass sich die unsere Haut wieder erneuern kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass Mineral Make-Up Unebenheiten und Rötungen abdecken können, ohne das es zu geschminkt aussieht…

…und können auch von sensibler Haut sehr gut aufgenommen werden. Wir haben einmal die Alleskönner unter die Lupe genommen und für Euch die besten Mineralstoffe zusammengestellt. Diese glätten Fältchen, spenden Feuchtigkeit und kurbeln den Zellstoffwechsel an.

 

Eisen sorgt für einen rosigen Teint. Der Mineralstoff Eisen kommt in kleiner Konzentration im Körper vor und unterstützt die Blutbildung und den Sauerstofftransport zu den Zellen. Früher galt blasse Haut als ein Anzeichen für Eisenmangel. Mineral Make-Up mit Eisen regen die Hautregeneration an und liefert gut haftende Farbpigmente. Dieser Prozess entsteht durch Eisenoxid, welches durch die Verbindung von Sauerstoff und Eisen entsteht.

Dieser Mineralstoff ist ein wahres Anti-Age Mittel. Zink steuert die Zellgeneration, belebt und verjüngt unsere Haut. Weiterhin wirkt es antiseptisch und kann Verunreinigungen besser auflösen. Zink in Sonnencremes und Make-Up dient an sonnigen Tagen noch als UVA- und UVB-Filter. Das Mineral reflektiert die auftreffenden Strahlen auf der Haut.

Wichtig für den Aufbau am Knochengewebe ist Mangan. Auch sorgt dieses Mineral dafür, dass die Zellen mit neuer Energie versorgt werden. Der besondere Effekt, Mangan wirkt auf der Haut verjüngend, da es die Mikrozirkulation anregen kann.

Ein weiteres Mineral, was den Kollagenaufbau der Haut unterstützt ist Calcium. Dieser Mineralstoff regt die Bildung neuer Hautzellen an und wirkt gegen Falten und Narben. Der Calciumgehalt in unserer Haut nimmt mit den Jahren immer mehr ab. Lösung: immer mehr aufbauende Tagescreme und Anti-Aging Pflegeserien werden mit diesem Mineral angereichert.

 

Für einen besseren Hautstoffwechsel sorgt das Mineral Natrium. In Kombination mit anderen basischen Mineralstoffen wie Calcium, Magnesium und Kalium neutralisiert Natrium die überschüssigen Säuren in der Haut. Das Ergebnis ist straffere und sichtbare gesündere Haut.

 

Weitere mineralische Helfer findet Ihr hier.

 



Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter