Mineralische Helfer

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Doc-Dateien in Pdf umwandeln geht so einfach (Werbung)

Mittlerweile hat auch die Kosmetik Industrie die Kraft von Mineralstoffe als Anti-Aging Mittel entdeckt. Immer mehr Produkt beinhalten die verschiedensten Mineralien, wie Eisen, Calcium oder Natrium. Diese haben alle eine unterschiedliche Wirkung auf unsere Haut, aber auch die Wirkung von anderen Mineralstoffen wie Kalium, Silicium oder Magnesium ist bemerkenswert.

 

Hier könnt Ihr nachlesen, welche Mineralien Feuchtigkeit spenden, die Haut straffen und für einen glatten Teint sorgen.

 

Ein Mineralstoff, der einen sehr hohen Anteil an den Enzym- und Hormonreaktionen hat. Magnesium stabilisiert unsere Nerven- und Muskelzellen und hat eine beruhigende Wirkung auf unsere Haut. Wie alle Mineralstoffe, wird auch Magnesium durch den Wassergehalt in den Produkten gelöst. Durch diesen Effekt kann sich unsere Haut durch den Konzentrationsausgleich die nötige Menge des Minerals nehmen. Ein positiver Nebeneffekt ist auch, dass sich dadurch kleinere Mimikfältchen glätten.

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Schwefel ist ein wichtiger Bestandteil für unser Bindegewebe. Es hält die langen Aminosäurenketten zusammen und schafft dadurch eine stabile Struktur. Die Haut wirkt dann mit sehr fahl und kann besser atmen. Zum anderen wirkt Schwefel auch noch entzündungshemmend und mattierend. Besonders gut geeignet bei unreiner Haut.

 

 

Für einen glatten Teint hilft Kupfer. Eine Vielzahl von Enzymen haben diesen Mineralstoff als Bestandteil. Gleichzeitig hilft es beim Aufbau von elastischem Bindegewebe. In den meisten Produkten wird der Edelstein Malachit verwendet. Durch seinen hohen Anteil an Kupfer hilft es gegen unreine Haut. Zusammen mit Zink können gefährliche Propioni-Bakterien behandelt werden, die Akne auslösen können.

Für die Stärkung unseres Bindegewebes kann Kieselsäure oder auch Silicium in Produkten sehr hilfreich sein. Denn diese sind auch wichtige Bausteine im Bindegewebe und sorgen für eine straffe Haut. Zusätzlich reflektieren Siliciumpartikel das Licht auf eine sanfte Weise. In Pflegeprodukten werden diese Partikel als optischer Faltenglätter genutzt.

Kalium ist der Antriebmotor für unsere Zellen. In Kombination mit Natrium entsteht ein elektrisches Feld. Der Anteil des Kaliums muss immer höher sein als des Natriums. Über 90% des Kaliums befindet sich in den Zellen. Für eine gesunde und pralle Haut ist die Kaliumversorgung sehr wichtig, da dieses Mineral die Eiweißsynthese und den osmotischen Druck reguliert. Der ist besonders wichtig, da dieser Druck das Wasser in den Zellen hält.

 





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter