Mercedes-Benz präsentiert die deutschen Finalistinnen von Hyères auf dem Berliner Mode Salon

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Der deutsche Modenachwuchs ist auf einem sehr vielversprechenden Weg. Beim „Festival International de Mode et de Photographie“ im französischen Hyères bewerben sich jährlich über 300 junge Talente aus aller Welt. Im April waren drei deutsche Designerinnen unter den zehn Finalisten, gleich zwei davon konnten die begehrten Auszeichnungen im Frühjahr für sich entscheiden. Annelie Schubert, Deutsch-Französin aus Berlin, gewann den Grand Prix der Jury, und Anna Bornhold aus Bremen durfte sich über den Chloé Preis freuen. Doch auch für die dritte im Bunde, Christina Braun, war die Teilnahme an dem renommierten Festival für Nachwuchstalente ein großer Erfolg. Mercedes-Benz präsentiert nun im Rahmen des Berliner Mode Salons die drei aufstrebenden Designerinnen in einer Gruppenausstellung.

Der Standort Deutschland gewinnt in der Modebranche zunehmend an Relevanz. Viele junge Designer und neue Labels haben in den letzten Jahren gezeigt, dass sie mit Kreativität und Professionalität international Erfolg haben können. Der Berliner Mode Salon bietet den deutschen Marken im Kronprinzenpalais eine eigene Plattform und möchte das bestehende Potenzial einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.

„Es ist uns ein Anliegen, junge und aufstrebende Modedesigner zu unterstützen. Daher präsentieren wir heute drei junge deutsche Designerinnen, die beim diesjährigen „Festival International de Mode et de Photographie“ in Hyères unter den zehn Finalisten waren.“, so Wolfgang Schattling, Leiter Motorsport Marketing Kommunikation & Branded Entertainment Mercedes-Benz. „Wir freuen uns, mit Annelie Schubert, Anna Bornhold und Christina Braun drei so vielversprechenden deutschen Ausnahmetalenten auf dem Berliner Mode Salon eine Bühne zu bieten.“



Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter