John Frieda – Eine Erfolgsstory

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


John Frieda liebt London, besonders den Stadtteil Mayfair. Hier befindet sich sein Hairstylingstudio, designt von Star-Architektin India Mahdavi.

John Frieda lebte den amerikanischen Traum in England und schaffte es vom Friseurazubi zum Multimillionär.

Sein Studio ist das Highlight des Hairstylings und Hairfashion in London. Entscheidend sei die Beleuchtung, so Frieda: „Die Intensität muss der Helligkeit von Tageslicht entsprechen“.

Nachdem Verkauf seiner Produktlinie an einem japanischen Konzern, wurde John Frieda zum Multimillionär.
Er begann seine Friseurausbildung beim Londoner Hairstylisten Leonard, einem Ex-Mitarbeiter von Vidal Sasoon.
Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, so erfolgten viele Buchungen, speziell für das legendäre Modemagazin Vogue.
Mit nur 25 Jahren eröffnete John Frieda sein eigenes Geschäft. Seinen ersten Megaerfolg feierte der Londoner in den 80er Jahren mit seinem Thickening Lotion für mehr Haarvolumen.
Der Verkauf wurde zuerst nur den eigenen Kunden vorenthalten, bis eine Drogeriekette auf sein Produkt aufmerksam wurde. So erhielt John Frieda einen Auftrag über eine Menge von einer Millionen Flaschen.



Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter