Hilfe bei Erkältung: Beerenmix, Tipps & Tricks

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Gesundheit…

…jetzt wo die ersten Sonnenstrahlen wieder zum Vorschein kommen, kann es ganz schnell passieren, dass Ihr Euch eine Erkältung einfangt. Wetter nicht richtig eingeschätzt, Schal vergessen oder zu dünn angezogen.
Wie beuge ich eine Erkältung vor und wie kann ich am besten eine bekämpfen? Hier könnt Ihr nachlesen, was am besten hilft.

Jetzt solltet Ihr am besten Euer Immunsystem trainieren. Euer Körper braucht jetzt mehr Sauerstoff. Dabei solltet Ihr das Zimmer oder den Büroraum stündlich gelüftet werden. Bei kleineren Pause zwischendurch einen kleinen Spaziergang machen. An der frischen Luft baut euer Körper bis zu 20% mehr Virenkiller-Zellen auf.
Am besten hilft es auch, wenn Ihr jeden Tag eine Nasenspülung macht. Einfach mit einer Kochsalzlösung Eure Nasen durchspülen. Für Euer Gesicht immer eine Fettcreme benutzen. Die dickere Creme schützt vor der Kälte und macht Eure Haut widerstandsfähiger. Wer es mag, der kann auch täglich seinen Mund mit Olivenöl spülen. Durch das Öl entsteht im Mundraum ein Schutzfilm, der Viren nicht so stark eindringen lässt.
Auch mit Eurer Ernährung könnt Ihr Euer Immunsystem stärken. Am besten eignen sich Produkte mit Omega-3-Fetten. Fischprodukte sind am besten dafür geeignet, da diese bekanntlich einen hohen Anteil dieser Fette haben. Um auch Euren Magen-Darm-Trakt vor Viren zu schützen, solltet Ihr einen Thymian-Tee trinken. Senföle töten Bakterien genauso gut ab wie Oreganoöl oder Petersilie. Senföle findet Ihr in Zwiebeln, Chilli oder auch Knoblauch.

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Mit diesen Mittel bekämpft Ihr schnell jede Erkältung. Ob mit einem puren Vitamin C-Mix oder der klassischen Hühnerbrühe. Was am besten wirkt, könnt ihr nun hier nachlesen.

Jeden morgen und abends einen Power Mix aus Zitrusfrüchten zubereiten und trinken. Man hat herausgefunden, dass sich die Viren in der Fruchtsäure nicht vermehren können. Orangen- oder Zitronensaft pur und kalt trinken.
Denn beim Erwärmen werden wichtige Vitamine zerstört. In einer selbst zubereiteten Hühnerbrühe stecken alle Eiweißstoffe, die Viren vernichten können. Die Brühe immer heiß trinken, da diese dann besser Euren Kreislauf stimuliert. Das hat den Vorteil, dass die Eiweißstoffe schneller durch den Körper transportiert werden. Natürlich könnt Ihr auch eine Instant-Brühe nehmen, nur leider ist diese nicht so effektiv wie eine selbst gemachte Hühnerbrühe.
Wenn Ihr es etwas fruchtiger mögt, dann nehmt Ihr am besten einen Beeren-Cocktail zu Euch. Zwei Wochen lang einen Mix aus verschiedenen Beeren zubereiten und mit Fruchtgelee und Orangensaft vermischen. Dazu nehmt Ihr Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren, am besten aus der Tiefkühltruhe. Denn durch die Schockfrostung bleiben auch die Vitamine in höchster Konzentration erhalten.
Es gibt auch einige Pflanzen, die eine erstaunliche Wirkung haben und sehr gut gegen eine Erkältung helfen. Der Sonnenhut als Extrakt als Tabletten, Tropfen oder auch Lutschpastillen wirken als wahre Wundermittel.
Ein Mittel ausschließlich gegen Viren ist die Zistus-Incan Pflanze. Ihr breites Spektrum positiver Eigenschaften verdankt Cistus incanus ssp. tauricus in erster Linie den Polyphenolen, die besonders gegen Viren helfen.
Als letztes haben wir das noch die afrikanische Wunderwurzel Pelargoniumsidoides. Die enthaltenen ethanolischen Wirkstoffe wirken besonders stark gegen virale Erkältungskrankheiten.

Wünsche Euch allen eine gute Besserung!!





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter