Gute Laune dank dem richtigen Essen

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Es gibt verschieden Lebensmittel, die für gute Laune sorgen. Bestimmte Wirkstoffe verursachen einen Frische-Kick im Gehirn und wirken somit auch auf unsere Laune. Sie sorgen für mehr Energie, Kraft und manchmal sogar stimulierend…

…erfahrt hier mehr über die Wirkung von Lebensmittel, Gemüse und Gewürze, die für gute Laune sorgen.

 

Scharfes und Saures

Scharfes sorgt für gute Laune. Durch den Verzehr von Chili und Co. wird der Wirkstoff Capsaicin freigesetzt. Durch das brennen im Mund werden im unseren Gehirn Endorphine produziert, die glücklich machen.

Einen ähnlichen Effekt erzielen saure Lebensmittel wie Spreewaldgurken oder saure Weingummis. Wobei bei dem Verzehr mehr der psychologische Effekt im Vordergrund steht. Denn beim Naschen von Saurem verzieht man das Gesicht, schüttelt sich oder lacht sogar. Und schon fühlt man sich besser.

 

Naschen erlaubt

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Auch wenn es bei einigen ein sündiges Gefühl auslöst, der Griff zu Schokolade kann auch gut tun. Bei stressigen Situation und schlechter Laune können die in der Schokolade enthaltenden Mineralstoffe helfen. Viel mehr spielt auch der sonsorische Reiz eine sehr große Rolle. Das sogenannte Mouth Feeling, welches durch den langsamen Verzehr und dem Genuss von Schokolade entsteht. Ein herrliches Schmelzen der Stücke auf der Zunge, die so richtig unsere Seele beruhigt.

 

Schneller Energieschub

Ideenlos und keine Kraft? Für den schnellen Energieschub helfen jetzt Proteine. Denn der Wirkstoff in Fleisch, Thunfisch oder Milchprodukten kurbeln die Reaktionsfähigkeit an, machen uns leistungsbereit und halten wach. Und das besser und länger als das kurzfristige Zuckerhoch.

 

Mehr Lust aufeinander

Gewürze wie Ingwer, Kardamon oder Muskat haben eine aphrodisierende Wirkung und stimulieren den Kreislauf.
Mildere Gewürze wie Basilikum, Petersilie und Vanille haben eine sanftere Wirkung. Vanillin ist chemisch verwandt mit den Pheromonen, die bei sexueller Erregung verströmt werden.

Wirken auch stimulierend, Nüsse. Besonders Erdnüsse besitzen einen hohen Anteil von L-Arginin, ein sogenanntes pflanzliches Viagra, welches die Durchblutung der Gefäße verbessert.

 





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter