Ganz einfach – gebratene Forelle

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Lust auf Reisen? Städte-Trips, Insel, Sonne und mehr? (Werbung)

 

Fisch ist Gesund und reich an nahrhaften Vitalstoffen und Spurenelementen. Wer ist nicht so kompliziert mag, der kann auch mit ein paar schnelle Handgriffen ein leckeres Fischgericht zaubern…

 

 

… denn auch mit wenigen Zutaten bekommt Ihr dieses Gericht hin.

 

4 küchenfertige Forellen á 200g

Saft einer Zitrone

1 Bund Petersilie

1 Knoblauchzehe

6 EL Butter

ein paar Kartoffeln

 

{mosimage}     {mosimage}

 

So wird das Gericht für vier Personen zubereitet.

Den Fisch kalt abbrausen und mit einem Küchentuch abtrocknen. Anschließend mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer einreiben. Dabei auch das innere mit den Gewürzen einreiben.

Petersilien waschen und die Hälfte der Blätter klein hacken. Der Knoblauch wird auch in kleine Würfel geschnitten. Beides zusammen mischen und dann die Forellen damit füllen. Der Ofen wird auf 100Grad vorgeheizt. Die eine Hälfte der Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Forellen darin für ca. fünf Minuten pro Seite anbraten. Dann die Pfanne in den Ofen stellen. In der Zwischenzeit die restliche Butter erhitzen und mit der Petersilie kurz anbraten. Den Fisch aus den Ofen nehmen und auf einem Teller anrichten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit der Petersilienbutter beträufeln.

Am besten eignen sich Kartoffeln oder Reis zu diesem Gericht. Ihr könnt den Fisch aber auch so essen.

 

490kcal/Person

Eiweiß ca. 60g

Fett ca. 25g

Kohlenhydrate 8g



Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter