Der zweite Blick entscheidet

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Wie versprochen hier unsere Tipps und Tricks für den besonderen Augen-Blick.

Egal ob Ihr kurze, wenige oder dünne Wimpern habt, wir haben für jeden passenden Augen-Typ den richtigen Tipp…

 

 

…mit dem richtigen Accessoire und der richtigen Wimperntusche bekommt Ihr schnell und einfach schöne Augenblicke.

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Gerade Wimpern können schnell mit etwas Schwung ins rechte Licht gesetzt werden. Dafür einfach einen Mascara mir gebogenen Bürsten benutzen, da dieser den Wimpern den richtigen Schwung geben. Genau so gut ist ein Curling-Mascara, der aus feinsten Farbpigmenten und Polymeren (Kunststofffasern, die sich und die Farbpigmente um jede einzelne Wimper legen) besteht

{mosimage}

Bei kurzen Wimpern empfehlen wir Euch Mascara, die eine Kunststoffbürste habe. Das besondere an diesem Mascara ist, das Eure Wimpern dann optisch länger aussehen werden. Die Wimpern werden also zu voller Länge getuscht.

Wenn Ihr wenige Wimpern habt, solltet Ihr einen Mascara mit spiralförmigen Bürsten benutzen. Gerade Bürsten, die dichter angeordnet sind verleihen Euren Wimpern mehr Fülle. Als besonderes Bonbon könnt Ihr auch mit einem Volumenmascara Eure Augen noch strahlender erscheinen lassen.

Dünne Wimpern bändigt Ihr am besten mit einer beweglichen Gummibürste, da diese sehr schnell zersausen. Auch hier könnt Ihr mit einem Volumenmascara mehr Fülle zaubern. Auch sollte der Bürstenkopf des Mascaras sehr feine Borsten besitzen, damit Ihr die feinen Wimpern nicht zu sehr beansprucht werden.

 

{mosimage}





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter