Cholesterin richtig essen

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Doc-Dateien in Pdf umwandeln geht so einfach (Werbung)

Cholesterin soll angeblich Schuld an vielen Krankheiten wie Herzinfarkt, Alzheimer oder Schlaganfall sein. Wir achten beim Essen nicht immer auf die richtigen Produkte und denken nicht immer an unsere Blutfettwerte…

…dabei ist es gar nicht mal so schwer, auf die richtige Auswahl zu achten. Dabei denken viele bei Cholesterin an was Schlechtes. Dabei ist es wichtig zu unterscheiden, einmal in böses Cholesterin LDL, welches sich in unseren Arterienwände ablagern und so unsere Blutgefäße verkalken.

Zum anderen gibt es auch das gute Cholesterin HDL, welches das genaue Gegenteil bewirkt: es baut die Ablagerungen wieder ab und macht die Gefäße wieder frei.

Deshalb sollten wir Produkte wählen, die einen hohen HDL und einen niedrigen LDL Wert haben. 200mg/dl Gesamt Cholesteringehalt sind unbedenklich und liegen im normalen Bereich. Gemessen wird der Gehalt an Cholesterin in Milligramm pro 100 Milliliter Blut, mg/dl.

 

Diese Produkte enthalten die richtige Menge an gutem Cholesterin. Manchmal reicht schon eine kleine Umstellung der eigenen Eßgewohnheit um den Cholesterinspiegel zu senken. Bei regelmäßiger Einnahme der verschiedenen Produkte kann so der Cholesterinspiegel in wenigen Monaten gesenkt werden.

 

Werbung:
Fashion-Brands -70%
Adidas, CK und Diesel nur jetzt stark reduziert
Jetzt gratis anmelden

Bio Milch besitzt einen sehr hohen Anteil an Linolsäuren. Diese ungesättigten Fettsäuren senken das schädliche LDL Cholesterin. Ein Glas Bio Milch pro Tag kann den LDL Wert um bis zu 5% senken. Auf Butter verzichten und dafür lieber einen Magerquark nehmen und das Brot mit Geflügelwurst belegen (100g Hähnchenbrust enthalten nur 55mg Cholesterin).

 

Fisch ist immer eine gute Alternative zu Fleisch. Lachs, Forellen, Makrelen und andere Seefische enthalten wertvolle, mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren. Dieser besondere Wirkstoff hilft bei der Regulierung des Cholesterinwertes, verbessern die Fließeigenschaft des Blutes und halten die Gefäße elastischer.

Pro Woche solltet Ihr ca. 300g Lachs und Co. zu euch nehmen. Je nach Geschmack gebraten, gekocht oder geräuchert. Der Cholesterinwert kann so bis zu 10% gesenkt werden.

 

Zu jedem guten Essen gehört auch immer ein Glas Rotwein, aber wirklich nur ein Glas (0,2l). Die im Rotwein enthaltenen Pflanzenstoffe Phenole und Flavonoide stärken die Gefäßwände und machen diese widerstandsfähiger gegen das LDL-Cholesterin. Jeden Tag ein kleines Glas Rotwein steigert den HDL Wert um bis zu 10%, wobei der LDL um bis zu 3% sinken kann.

 

Weitere Lebensmittel für Cholesterinbewusstes Essen gibt es hier

 





Werbung:
Monats-Highlights bei GRAVIS. Gleich vorbeischauen!

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter