Men’s Fashion

Der Gentleman Code – Wie kleidet Mann sich heute



Dass Anzüge auch für jüngere Männer wieder ein durchaus cooles und auch im Alltag angemessenes Outfit sind, ist eine Entwicklung jüngerer Zeit. Lange war der als steif geltende Look verpönt. Lässigkeit galt als oberstes Gebot und das ließ sich scheinbar nicht mit dem klassischsten aller Herrenkleidungsstücke in Einklang bringen. Jetzt zeigt sich, dass der Gentleman Code wieder da ist, und zwar mit aller Macht. Und noch eines ist klar. Gentlemanlike ist Cooleness pur. Wir haben es immer gewusst. Schließlich sind die großen Bond-Darsteller wie Sean Connery und Roger Moore nie aus der Mode gekommen. Daniel Craig hat schließlich gezeigt, wie ein echter Gentleman im 21. Jahrhundert ankommt.

Den perfekt sitzenden Anzug für sich entdecken

Die Anzugformen sind heutzutage variabel. Es ist sozusagen für jeden Typ etwas dabei. Die Herausforderung ist, die perfekt sitzende Anzug-Passform für sich zu finden. Ein weiteres Schlagwort heißt Baukasten-Anzüge. Das bedeutet, man stellt Hose und Jackett beziehungsweise Sakko getrennt voneinander zusammen. Das ergibt zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten und individuelle Varianten. Ideen und Anregungen hierzu finden sich bei Fashion ID. Der zeitgemäße Anzug für den Herren ist also alles andere als eine triste Uniform. Des weiteren gibt es bei Herrenanzügen drei verschiedene Passformen:

– der Slim-Fit Anzug ist besonders figurbetont und wirkt jugendlich und dynamisch
– der Regular-Fit Anzug ist ein lässiger und unkomplizierter, dreiteiliger Klassiker
– der Comfort-Fit Anzug ist komfortabel, bequem und traditionell

Der Slim-Fit Anzug wirkt mit seiner Taillierung und den schmalen Hosen lässig und ganz italienisch. Wenn ein solcher Anzug perfekt sitzt, verströmt sein Träger Dynamik und Selbstbewusstsein. Jenseits von offiziellen Terminen kann ein solcher Anzug durchaus auch mit einem engen T-Shirt kombiniert werden. Ein bekannter Slim-Fit Anzugträger im deutschen Fernsehen ist Jan Bömermann. Diese Anzugform steht bei jugendlicher Figur durchaus auch älteren Männern. Ein Regular-Fit Anzug ist weniger eng, aber immer noch figurbetont. Er ist der Klassiker unter den Anzügen und wurde von so manchem James Bond perfekt präsentiert. Mit Manschettenknöpfen, Einstecktuch und Krawatte ist ein solcher Anzug an Eleganz kaum zu überbieten. Die komfortabelste Anzugvariante ist schließlich der Comfort-Fit Anzug. Wie ein solcher traditioneller Anzug ganz cool in Szene gesetzt werden kann, hat Jon Hamm als Don Draper in der legendären Serie „Mad Man“ gezeigt. Mit Haifischkragen-Hemd und einer gut gebundenen Krawatte kann auch diese konservative Anzugsform sehr originell und dynamisch wirken.

Auf die passenden Accessoires kommt es an

Die entsprechenden Accessoires sind das A und O eines jeden Outfits. Das gilt für den Anzug mehr als für jedes andere Kleidungsstück. Edle Lederaccessoires wie Gürtel und Schuhe ergänzen einen Anzug perfekt. Mit verschiedenfarbigen Hemden kann man Farbe in den Alltag bringen. Eines der wichtigsten Accessoires für den Herren ist eine entsprechende Uhr und wer mag, kann sich auch hier von James Bond inspirieren lassen.

 

Werbung: Erlebnisse zum Wunschtermine buchen!



Mit Charme und Faltkunst erobert das #origamishirt das Internet – (gesponsert)

#origamishirtIn der heutigen Zeit fällt es uns immer schwerer, einen guten Freund oder nahen Verwandten mit einem originellen Geschenk zu überraschen. Irgendwie scheinen alle wunschlos glücklich zu sein und bereits alles zu besitzen, was man so zum Leben braucht. Und früher oder später macht auch die schönste Kerze in der dekorativsten Glasvase auf dem buntesten Sand nichts mehr her.

Warum nicht Nützliches mit Originalität und Kreativität verbinden? Diese Frage stellte sich auch das Qualitätshaus ETERNA, ein Traditionsunternehmen aus Passau, das Hemden und Blusen nicht einfach nur verkauft – es liefert ausgefallene Ideen und witzige Tutorials gleich mit!

Kinder! Kinder!

Welchen Charme die Origamifaltkunst in Bezug auf Blusen und Hemden haben kann, zeigt das folgende Video. Für diese traumhafte und wirklich schöne Idee konnte ETERNA den 49-jährigen Origami-Experten Dominik Meißner aus dem Saarland gewinnen. Eigentlich faltet er für gewöhnlich Bücher und Geldscheine in kleine Kunstwerke, doch für die Kampagne #origamishirt setzte er seine Kreativität nun auch mit Hilfe von Hemden und Blusen um – das Ergebnis zaubert uns allen ein Lächeln ins Gesicht:

#origamishirt selbst gemacht!

Hemden und Blusen stellen hilfreiche und zudem auch hübsche Begleiter in allen Lebenslagen dar. Hemden und Blusen kann Mann oder Frau eigentlich nie genug haben – sie sind praktisch, sie sind schick und stylish. Und dank der Origami-Faltkunst nun auch besonders originell!

Wie wäre es, gleich jetzt ein Hemd oder eine Bluse aus dem Schrank zu holen, um diese sehr spezielle Falttechnik einfach mal zu üben? Werdet selbst zum Faltkünstler – ETERNAL stellt euch zu diesem Zweck einfache Videotutorials und Faltanleitungen zur Verfügung, z. B. die Rose:

Ein Motiv, das wirklich immer passt: Egal, ob zu Jubiläen, Hochzeitstagen, Geburtstagen oder auch zum Valentinstag. Die Rose ist schlicht und doch anmutig – kombiniert mit einer echten roten Rose kann wirklich nichts mehr schief gehen. Wir wünschen viel Spaß beim Falten!

Origamishirts – oder: Was haben Hemd und Hund gemein? – (Sponsored)

Morgen ist Vatertag – und damit steht uns nur ein Anlass von vielen bevor, zu denen wir die Menschen mit Freude beschenken, die uns in unserem Leben wichtig sind. Geburtstage, Weihnachten, Jubiläen, neue Lebensabschnitte. Doch immer wieder stellen wir uns auch die Frage: Was können wir jemandem schenken, der schon alles zu haben scheint? Wie können wir einander noch überraschen? Womit zaubern wir dem anderen ein Lächeln ins Gesicht?

➥ Die Antwort scheint recht einfach: durch Originalität!

Mein Hemd, der Hund!

Originalität beginnt mit Verblüffung – und genau deswegen verblüffen wir euch nun mit einer recht simplen Frage: Was haben ein Hemd und ein Hund gemeinsam?

Nun, beide sorgen für einen positiven Eindruck, denkt ihr vielleicht? Beide wecken Sympathien. Beide vermitteln ein optimistisches Lebensgefühl. Doch wir behaupten kühn, dass sich Hemd und Hund sehr viel ähnlicher sind, als es zunächst den Anschein hat:

Ihr seht:

➥ Originalität bricht das Eis!
➥ Originalität öffnet Herzen!
➥ Originalität baut Brücken!

Originalität vereint mit der hochwertigen und nachhaltigen Qualität der Textilmarke ETERNA hinterlässt garantiert einen bleibenden Eindruck!

Vom pfiffigen Hund zum eleganten Schwan

Die ETERNA Mode GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr Pepp in euren Kleiderschrank zu bringen: In dem obigen Video konntet ihr bereits sehen, welchen Effekt ein witziges Origamishirt haben kann – in weiteren Tutorials erhaltet ihr die passende Anleitung, um auch selbst einen Hund zu falten. Doch damit nicht genug: Hemden machen sich auch hervorragend als Rosen oder Schwäne – sicher habt auch ihr noch jede Menge Ideen!

Übrigens: Der kleine Flirt auf der Parkbank ist noch lange nicht zu Ende! Schon bald erfahrt ihr, wie es mit dem sympathischen Pärchen – und natürlich ihrem Kleiderschrank – weitergeht. Bis dahin wünschen wir euch einen schönen Vatertag und einen sonnigen Muttertag!

Starke Männermode und spannende Recyclingkonzepte

Was erwartet uns im nächsten Winter? Mehr als 160 Labels präsentieren im Januar ihre Herbst-/Wintermode 2016/17 im Postbahnhof: „Bei der Ethical Fashion Show Berlin stehen unter anderem lässige Styles für Männer mit Einflüssen der 70er und 90er Jahre auf dem Plan – ebenso wie innovative Re- und Upcycling-Konzepte“, so Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. 

Männermode: Urbane Lässigkeit. Elegant und sportlich. 

Gegensätze ziehen sich an. Hybride Looks für den Mann liegen im Trend, mit einer Mischung aus Einflüssen der 70er und 90er Jahre, formell-casual und sportlich-schick: lange Mäntel, coole Parkas und schmal geschnittene Kurzjacken, Strickpullover und Hoodies, Hemden und Printshirts. Retrofarben wie Grün, Grau und Braun stehen auf dem Modefahrplan für 2016 ebenso wie Muster: Auffällige Drucke, Stickereien und Strukturen bringen frische Impulse für Männer und sind angesagt wie nie

Coole Outerwear
Gut eingepackt durch Herbst und Winter – ob in urbanen Hotspots oder auf dem Land: Lange Mäntel genauso wie schmal geschnittene Kurzjacken bringen sicher durch die kalte Jahreszeit. Wie bei LangerChen. Das Label zeigt im Herbst/Winter 2016/17 sowohl coole Parkas mit entspannt sportlichen Silhouetten als auch kastenförmige Kurzjacken im Military-Stil. Dezente Details und Farben wie Schilfgrün machen Outerwear zu einem markant maskulinen Hingucker.
Auch bei Knowledge Cotton Apparel gibt es sportlich-schicke Outerwear für Männer. Bomberjacken, Sakkos, Windbreaker und Mäntel in klassischen Farben wie Dunkelblau oder Grau sind die perfekten Begleiter für den Herbst.
Hip Hop Hooray
Hip Hop und Streetwear der 90er Jahre erleben ein Revival: Lässigkeit trifft Style. So zeigen Labels wie Recolution entspannte Hoodies und Sweats. Vom Evergreen zum Trendsetter – die simplen Casualteile sind momentan wieder topmodisch und weit mehr als langweilige Basics.
Simplicity – der Trend zur neuen Einfachheit zeigt sich auch bei Shirts. Je cleaner – desto cooler. Tonige Melangen und Details, wie aufwendige Waschungen und innovative Nahtführungen, machen die schlichten Teile, wie bei Trevor’s Choice by Daily’s dann doch besonders. Und hier und da darf natürlich auch ein auffälligerer Druck nicht fehlen. Cool sind die sportiven Looks vor allem, wenn sie gebrochen werden.
Die Klassiker
Das Hemd, einer der Klassiker der Herrenmode, zitiert die Streetwear. Das Ergebnis: zeitgemäße Looks im Spannungsverhältnis zwischen urban und klassisch. Gerne in unterschiedlichen Grautönen mit großen grafischen Elementen und schmalem Kragen wie bei Glimpse.
Strick ist und bleibt DAS Winterthema. So steht auch für die kommende kalte Jahreszeit Knitwear auf dem Programm wie bei Poseimo. Neu sind auffällige Strickmuster, die den Kollektionsteilen eine einzigartige Struktur geben. Zum Beispiel Zopf- und Wabenmuster wie bei PeopleTree oder Ripp bei Mud Jeans.
Circularity: Wie aus alt neu wird

Kreislaufwirtschaft für Kleidung? Ganz richtig, der neueste Trend in der Textilbranche geht hin zu Zirkularität und damit einen großen Schritt in Richtung Zukunft. Geschlossene Textilkreisläufe, ressourcenschonende Produktion, Recycling und Upcycling sind die Stichworte der Stunde. Wie sie diese Ideen genau umsetzen, erklären die Labels der Ethical Fashion Show mit ihren ganz individuellen Konzepten. Aus alt mach neu: Materialreste der Textilindustrie werden zu cooler Streetwear, Altkleider zu businesstauglichen Hemden und alte Jeans zu neuem Strick.

Breitling Navitimer 491ETA

Eine gute Uhr ist stets wie ein präzises Instrument. Wie der Kompass auf der Brücke eines Schiffes oder auch im Cockpit eines Flugzeuges, so muss sie uns zuverlässig stets Tag und Stunde anzeigen, damit wir unseren Kurs im Leben zu finden vermögen.

Die Breitling Navitimer Replica ist eine solche Uhr. Die handwerklich perfekte und exakt dem Original nachempfundene Fertigung macht sie zu einem herausragenden Exemplar unter den Replica Uhren.
Die Breitling Replica besticht dabei nicht nur durch ihr elegantes Design, sondern vor allem durch ihre Zuverlässigkeit und Robustheit, die den legendären Eigenschaften einer echten Breitling in nichts nachstehen. Beeindruckend ist die hohe Fertigungsqualität der Breitling Navitimer Replica, die sich in der harmonischen Verarbeitung der edlen Materialien eindrucksvoll zeigt.

Die Breitling Replica ist damit eine außergewöhnliche Uhr. Eine Uhr für verschiedene Anlässe, die ihren Besitzer stets dabei unterstützt, zuverlässig seinen Kurs im Leben zu finden und auch zu halten. Unter den zahlreichen am Markt erhältlichen Replica Uhren besticht diese Breitling Replica durch ihre außergewöhnlichen Eigenschaften wie Unempfindlichkeit und Wasserdichtigkeit.

Sie ist ein Schmuckstück, welches zweifellos jedes Handgelenk eindrucksvoll verziert. Und dennoch ist sie auch ein hoch präzises technisches Instrument. Sie ist ein fein verarbeitetes Chronometer, das es in dieser Qualität und in dieser Genauigkeit und Fülle an Details so bisher noch nicht gab. Diese Breitling ist nicht einfach nur eine Replica, die sich damit begnügt, dem Original ein wenig zu gleichen. Nein, sie ist regelrecht ein zweites Original, das über alle Funktionen des originalen Stückes verfügt und damit in der Lage ist, technisch auch dasselbe zu leisten wie das Original. So ist diese Replica zweifellos eine einzigartige Uhr, die Männerträume wecken wird.

Ihr edles Design, die Anmut ihrer eleganten und doch stets schlichten Linien, all dies wird die Herzen von Liebhabern der Marke Breitling höher schlagen lassen und Negehrlichkeiten wecken. Daneben versprechen allerdings die Präzision und Robustheit dieser Replica die Eigenschaften eines sehr guten Chronometers, auf das stets absolut Verlass ist. Es ist eine Uhr für Individualisten. Eine Uhr für Macher, die das Leben furchtlos bei den Hörnern zu packen wissen, um seine Herausforderungen anzunehmen und zu meistern.

Copyright: Watchcopy.info inc.

Copyright: Watchcopy.info inc.

Es ist eine Uhr, die viele Männer sich wünschen. Eine Replica, die es jedoch zu einem erstaunlichen Preis gibt, der dazu beiträgt, dass viele Männer sich diesen einzigartigen Uhren-Traum nun endlich erfüllen können. Eine Uhr, die man zu ganz besonderen Anlässen, aber auch an jedem normalen Tag tragen kann, denn sie ist festtags-, aber auch alltagstauglich in einem.

Eine Uhr, die Ausdruck einer ganz bestimmten Lebenshaltung ist und die gewiss auch ihren Weg in die Vitrinen von Sammlern und Liebhabern in aller Welt finden wird. In jedem Falle ist diese Breitling also eine außergewöhnliche Uhr.

Eine Uhr also, die sich sehen lassen kann!

Neue Styles von Freeman T. Porter

Freeman T. Porter hat gerade jetzt seine brandneuen Styles für Herren präsentiert. Das Thema ist Love, Peace and Festivals.

Love, Peace and Festivals-Style-Shirt in weiß von Freeman T. Porter

Love, Peace and Festivals-Shirt mit stylischem Baummotiv von Freeman T. Porter

Neue Denim-Shorts im Love, Peace and Festivals-Style von Freeman T. Porter

Love, Peace and Festivals Denim-Shorts von Freeman T-Porter

Freeman T. Porter Jeans-Shorts passend zum neuen Love, Peace and Festivals-Style

Neue Freeman T. Porter Jeans-Shorts im Damaged-Look

Herren-Jeans-Jacke im Love, Peace and Festivals-Style von Freeman T. Porter

Jeans-Jacke der neuen Love, Peace and Festivals-Modekollektion von Freeman T. Porter

Love, Peace and Festivals Herrengürtel von Freeman T. Porter

Herrengürtel vom neuen Love, Peace and Festivals-Style von Freeman T. Porter

Love, Peace and Festivals Jeans-Hemd von Freeman T. Porter

Neues Hemd von Freeman T. Porter im Love, Peace and Festivals-Style

Collection Herbst/Winter 2011 Mey for Men

Die neue Collection startet mit abwechslungsreichen Designs und Ausführungen in den Herbst. Farbe wird bei der Herren-Mode immer mehr zum wichtigen Thema. Bundbänder werden breiter und maskuliner und sind dabei nur eines von vielzähligen Gestaltungselementen, die den fulminanten Charakter der Wäsche unterstreichen. Der modische Web-Bund mit platziertem Logo verleiht dem Shorty mit zweifarbig gestricktem Karo Extra-Pep und macht ihn zu einem Hingucker. Sehr im Trend liegt auch ein außergewöhnlicher Allover-Print. Das auffallend vergrößerte Label sorgt für einen frischen Farbtupfe. Zweifarbige Struktur-Optik mit kontrastfarbigen Nähten ergibt einen spannenden Look. Perfektioniert wird das Modell noch mit einem Web-Bund in Knallfarbe.

 

 

Besonders stylish wirkt der Ton-in-Ton gehaltene Wellenlinien-Print. Das versenkte Bundband mit kontrastfarbiger Paspel sorgt für einen charmanten Farbakzent. Ein wertvolles Metall-Label in Relief-Optik vervollständigt das moderne Design. Ein zweifarbiger Web-Bund mit Struktur wirkt maskulin und sportlich. Nicht zu sehen, dafür aber umso angenehmer ist die flauschige Innenseite des Bundes. So wird das Modell mit der großzügigen Rippen-Struktur zum echten Lieblingsteil. Eine neue alltagstaugliche Serie bereichert das NOS-Programm um eine sportliche, komfortable Wäsche in feiner Rippen-Struktur. Der modern umgesetzte Klassiker enthält einen hohen Naturfaseranteil und zeichnet sich durch Tragekomfort und gute Feuchtigkeitsaufnahme aus.

 

 

Mey Herrenwäsche – das tragen wir im Sommer

www.mey.de

 

Das Segment „Mey Club“ trifft nach wie vor den Nerv der Zeit mit erlesenem Look und modischen Statements wie einer superfeinen Längsstruktur. Dazu kommt ein hochwertiger Web-Bund mit platziertem Logo. Dem feinen Ringel mit emailliertem Label wurde noch ein attraktives, seitlich platziertes Flock-Motiv verpasst. Perfekt für den stilvollen, trendbewussten Mann. Emailliertes Label, changierende Knöpfe und die Brusttasche mit Paspelierung sind nur einige der äußerst edlen Details des durchgeknöpften, beidseitig bedruckten Pyjamas.

Variationen in Farbe und Verarbeitung spielen bei der Nachtwäsche mehr und mehr eine wichtige Rolle. Die gute Entwicklung bestätigt den Erfolg mit klimaregulierender Nachtwäsche, so wie bei dem feinen Karo-Druck mit sportiver Kontrastnaht am Ausschnitt. Neuerungen wie die Slim Line unterstreichen die junge, dynamische Optik. Ein Oberteil, im Schlauch und ohne Seitennähte gestrickt, beeindruckt durch kontrastfarbige Ziernähte im Schulterbereich. Die attraktive Web-Hose mit modernem Karo hat eine verdeckte Knopfleiste und lädt zum Relaxen ein. Ein zweifarbig gedruckter Nadelstreifen bringt frischen Wind in das NOS-Programm. Die aufgesetzte Brusttasche veredelt den Look.

 

 

 

 

{morfeo 661}

Sei der schnellste Mann der Welt und sehe dabei gut aus!

Da lag es für PUMA nahe, zusammen mit dem Sprint-Superstar eine Trainings- und Lifestyle-Kollektion zu entwickeln. Die Styles sind ab sofort online unter: http://www.puma.com/running/bolt-collection und ab Oktober 2010 exklusiv bei Kaufhof erhältlich. Auf der eigens für die Kollektion eingerichteten Website finden Sie auch Informationen zu Bolts nächsten Rennen, seinen Weltrekorden und vieles mehr.

 

 

 

In der Bolt Collection finden sich sowohl Trainings- als auch Streetstyle Elemente wieder. PUMAs Design-Team hat hierfür sehr eng mit dem Sprintstar zusammen gearbeitet und Bolt selbst trägt die Kollektion sowohl beim Training als auch in der Freizeit. Das für die Kollektion entwickelte Wappen spiegelt Bolts Verbundenheit mit Jamaika und seine Liebe zum Sprint-Sport wider, auch zeigt es die berühmte „Lightning-Bolt“ Pose.

 

{morfeo 573}

(Photos by Alexandra Beier/Getty Images)

 

Usain Bolt rockt die Turntables und bringt den Sommer zurück nach München

 

Taschen und Accessoires kosten zwischen 25€ – 50€
Yugo Run (Footwear) kostet 85€
Apparel zwischen 35€ und 80€

http://www.puma.com/running/bolt-collection

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Redirecting shortly