Lifestyle News

BUMBUM Black & White Edition Release:



Das Warten hat sich gelohnt

Das aufstrebende Modelabel BUMBUM, gegründet von Fitness- und Youtube-Sternchen Alina Schulte im Hoff, steht für moderne Sport- und Casual-Lifestyle Mode. Die Veröffentlichung der neuen „Black & White Edition“ wurde durch geschicktes Social Media Marketing vorbereitet.

My heart goes BUMBUM – Das aufstrebende Fitness- und Casual-Lifestyle Modelabel BUMBUM von Alina Schulte im Hoff hat wenige Monate nach seiner Gründung für erhebliches Aufsehen im Web und insbesondere in den Social-Media-Kanälen gesorgt. Selbstbewusste Designs, verspielte Details und ein direkter Draht zwischen Kunden und den Menschen hinter der Marke treffen offenbar den Geschmack der Generation Snapchat: Nun hat BUMBUM sein Sortiment um eine angesagte Black & White Edition erweitert, die seit dem 18. Juli erhältlich ist.

(mehr …)

Werbung: Erlebnisse zum Wunschtermine buchen!



Der Gentleman Code – Wie kleidet Mann sich heute

Dass Anzüge auch für jüngere Männer wieder ein durchaus cooles und auch im Alltag angemessenes Outfit sind, ist eine Entwicklung jüngerer Zeit. Lange war der als steif geltende Look verpönt. Lässigkeit galt als oberstes Gebot und das ließ sich scheinbar nicht mit dem klassischsten aller Herrenkleidungsstücke in Einklang bringen. Jetzt zeigt sich, dass der Gentleman Code wieder da ist, und zwar mit aller Macht. Und noch eines ist klar. Gentlemanlike ist Cooleness pur. Wir haben es immer gewusst. Schließlich sind die großen Bond-Darsteller wie Sean Connery und Roger Moore nie aus der Mode gekommen. Daniel Craig hat schließlich gezeigt, wie ein echter Gentleman im 21. Jahrhundert ankommt.

Den perfekt sitzenden Anzug für sich entdecken

Die Anzugformen sind heutzutage variabel. Es ist sozusagen für jeden Typ etwas dabei. Die Herausforderung ist, die perfekt sitzende Anzug-Passform für sich zu finden. Ein weiteres Schlagwort heißt Baukasten-Anzüge. Das bedeutet, man stellt Hose und Jackett beziehungsweise Sakko getrennt voneinander zusammen. Das ergibt zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten und individuelle Varianten. Ideen und Anregungen hierzu finden sich bei Fashion ID. Der zeitgemäße Anzug für den Herren ist also alles andere als eine triste Uniform. Des weiteren gibt es bei Herrenanzügen drei verschiedene Passformen:

– der Slim-Fit Anzug ist besonders figurbetont und wirkt jugendlich und dynamisch
– der Regular-Fit Anzug ist ein lässiger und unkomplizierter, dreiteiliger Klassiker
– der Comfort-Fit Anzug ist komfortabel, bequem und traditionell

Der Slim-Fit Anzug wirkt mit seiner Taillierung und den schmalen Hosen lässig und ganz italienisch. Wenn ein solcher Anzug perfekt sitzt, verströmt sein Träger Dynamik und Selbstbewusstsein. Jenseits von offiziellen Terminen kann ein solcher Anzug durchaus auch mit einem engen T-Shirt kombiniert werden. Ein bekannter Slim-Fit Anzugträger im deutschen Fernsehen ist Jan Bömermann. Diese Anzugform steht bei jugendlicher Figur durchaus auch älteren Männern. Ein Regular-Fit Anzug ist weniger eng, aber immer noch figurbetont. Er ist der Klassiker unter den Anzügen und wurde von so manchem James Bond perfekt präsentiert. Mit Manschettenknöpfen, Einstecktuch und Krawatte ist ein solcher Anzug an Eleganz kaum zu überbieten. Die komfortabelste Anzugvariante ist schließlich der Comfort-Fit Anzug. Wie ein solcher traditioneller Anzug ganz cool in Szene gesetzt werden kann, hat Jon Hamm als Don Draper in der legendären Serie „Mad Man“ gezeigt. Mit Haifischkragen-Hemd und einer gut gebundenen Krawatte kann auch diese konservative Anzugsform sehr originell und dynamisch wirken.

Auf die passenden Accessoires kommt es an

Die entsprechenden Accessoires sind das A und O eines jeden Outfits. Das gilt für den Anzug mehr als für jedes andere Kleidungsstück. Edle Lederaccessoires wie Gürtel und Schuhe ergänzen einen Anzug perfekt. Mit verschiedenfarbigen Hemden kann man Farbe in den Alltag bringen. Eines der wichtigsten Accessoires für den Herren ist eine entsprechende Uhr und wer mag, kann sich auch hier von James Bond inspirieren lassen.

 

Da kukkste – Der Cocktail aus der Flasche

Da kukkste – Eiskalte Cocktails aus der Flasche ! Doch…

Wie kommt das Eis in die Flasche? Josef Klemm und Saif Hamed haben sich einem der großen Mysterien der Feierabend-genießenden Menschheit angenommen und unter dem Namen kukki eine Revolution des Getränkemarkts eingeläutet: Echte frische Cocktails mit Eis und puren Früchten – in der Flasche.

Der Sommerklassiker Mule zum Beispiel (Wodka, Limettensaft, natürliches Ingwer- und Gurkenaroma) oder der herbe El Presidente (Brauner Rum, Grenadinesirup, Ananas- und Limettensaft) stehen für das Anfangssortiment von fünf eisgekühlten, handabgefüllten Flaschen-Cocktails.

Gemeinsam haben sie alle die Kombination aus reinen Säften, hochwertigen Spirituosen, frischen Früchten und eben das innovative, fest gepresste, gletscherartige Eis, das dafür sorgt, dass die Drinks in der Tiefkühltruhe ohne Farb- und Konservierungsstoffe bis zu zwölf Monate frisch bleiben. Jenseits der Kühlung sind die Flaschen-Cocktails innerhalb weniger Minuten trinkfertig – ohne, dass das Eis schmilzt.
Besonders Eilige können sich auch den kukki-Toaster zulegen, der die Drinks innerhalb weniger Sekunden auftaut. Und wie kommt nun das Eis in die Flasche? Eine eigens entwickelte Eiswürfelmaschine presst hochwertiges gefrorenes Wasser perfekt in zylindrische Form.

Josefs Ingenieurstudium war da sicher Gold wert. Wir verlosen eine kukki Cocktail Mix-Box mit allen fünf Sorten an die besonders Genussfreudigen unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚GESCHÜTTELT, GERÜHRT, HAUPSACHE KALT‘ an

kukki | 275 ml Cocktail ab 2,99€ |

Meilenstein in der Geschichte des Range Rover Evoque

Land Rover feiert 600 000 Range Rover Evoque mit einem schickem neuen „Landmark“-Sondermodell:

– Über 600 000 Range Rover Evoque rollten bereits in Großbritannien von den Bändern
– Neue Special Edition würdigt sechs Jahre Erfolg im Premium-Kompaktsegment
– Sondermodell zeigt attraktives Design und neue Lackierung in Moraine Blue
– 80 Prozent der britischen Evoque-Fertigung gehen in den Export in 130 Märkte
– Mit über 200 Auszeichnungen ist der Evoque der meistdekorierte Range Rover

Schwalbach, 8. Mai 2017

In nur sechs Jahren auf 600 000: Der Range Rover Evoque hat im Segment der kompakten Premium-SUV eine beispiellose Erfolgsgeschichte hingelegt. Den nächsten Meilenstein seines Bestsellers feiert Land Rover nun mit einem neuen attraktiven Sondermodell. Der Range Rover Evoque Landmark wird in dieser Woche bei der Royal Windsor Horse Show, der königlichen Pferdeschau an Schloss Windsor, erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. In Kürze ist die Evoque-Extraausgabe auch bei den deutschen Land Rover-Händlern zu haben, wobei die Liste der unverbindlichen Preisempfehlungen bei 52.200 Euro beginnt. Dafür erhalten die Kunden eine umfangreiche Serienausstattung samt betont schicker Optik, zu der unter anderem die neue Lackierung in Moraine Blue entscheidend beiträgt.

Muxmäuschenwild – Wo dein Haus wohnt

Ich sage: „Hört auf, ständig in austauschbare Shopping Malls zu gehen und geht an den Wochenenden in den Wald.“

Alle Menschen sind gleich. Aber manche sind gleicher. Zu den größten Errungenschaften unserer freiheitlichen und sozialen Gesellschaft gehören die Verdienste um die Gleichbehandlung und Gleichstellung ihrer Mitglieder – Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlichen Geschlechts, mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten. (mehr …)

Eterna #Origamishirt 2.0

b-959483_eterna-daddyolympiadeorigamishirt1Das Leben hält viele Situationen für uns bereit, die anders laufen als geplant. Würde von eben diesen Situationen nicht so viel abhängen, wären viele dieser Momente vielleicht sogar noch lustig.

Können Sie sich noch an den ersten Antrittsbesuch bei Ihren Schwiegereltern erinnern? An die Aufregung, die schweißnassen Hände und den Wunsch, alles richtig zu machen um das Herz der Schwiegereltern in spe zu erobern? Und dann passiert es. Sie haben sich so viel Mühe gegeben, tagelang die passende Kleidung ausgesucht und sich in vornehmer Konversation geübt und nun das:

Alles, aber auch wirklich alles läuft schief.

Nun liegt es an Ihnen. Entweder geben Sie auf, suchen sich einen neuen Partner und neue Schwiegereltern in spe oder aber, Sie lassen Ihren individuellen Fähigkeiten freien Lauf und überzeugen Ihre Schwiegereltern davon, dass nur Sie der passende Partner sind.

b-959483_eterna-daddyolympiadeorigamishirtMit dem #Origamishirt 2.0 als Sieger durchs Leben gehen!

Sie sind der Meinung, dass es keinen Unterschied macht, für welches Hemd Sie sich entscheiden? Das Eterna #Origamishirt 2.0 wird Sie im Handumdrehen eines besseren belehren. Egal ob es eine neue Vase für die Schwiegermutter sein soll, einen rasanten Sitz für den Sohnemann auf dem Spielplatz – mit den Eterna #Origamishirts 2.0 steht Ihnen die Welt offen.

Im Handumdrehen und mit den richtigen Techniken tragen Sie die Lösung für alle eventuellen Probleme bereits am Körper. Während andere Menschen an den oben aufgeführten Problemen verzweifeln würden, können Sie das #Origamishirt 2.0 als Generalwaffe einsetzen.

Und natürlich ist das Eterna #Origamishirt nicht nur ein toller Begleiter, wenn es das Leben mal wieder nicht gut mit Ihnen meint. Natürlich kann das Eterna #Origamishirt 2.0 auch als Geschenk für ganz besondere Menschen eingesetzt werden. Weihnachten rückt mit großen Schritten näher. Warum also nicht einfach auf ein langweiliges Geschenk in noch langweiligerem Geschenkpapier verzichten und stattdessen mit einem coolen Origamishirt das Weihnachtsfest aufpeppen?

Egal ob Weihnachten, Geburtstag, Hochzeit oder ein anderer ganz besonderer Anlass – das Eterna #Origamishirt 2.0 ist immer das passende Geschenk.

Schließlich kannst Du nie wissen, welche Herausforderungen bei diesen Anlässen auf dich warten. Doch eines ist sicher: dein Eterna #Origamishirt 2.0 lässt dich niemals im Stich! Alle weiteren Informationen über ETERNA und das Origami-Shirt findest Du hier: origamishirt.eterna.de

Land Rover Experience Tour 2017

 Traumziel Peru: Plätze in den Qualifikationscamps zur Land Rover Experience Tour 2017 sind heiß begehrt.

 Land Rover Experience

Land Rover Experience Tour 2017

  • Allein 400 Teilnehmer am vergangenen Wochenende im Offroadpark Langenaltheim
  •   Botschafter des LET-Ziellandes Peru war Ehrengast des zweitägigen Events
  •   Buchungen für die restlichen vier Qualifikationscamps auf sehr hohem NiveauSchwalbach, 09. August 2016 – Schon nach fünf von neun Vorqualifikationen zur Land Rover Experience Tour 2017 stellt sich heraus: Die Verlockungen, das Andenland Peru mit Land Rover zu entdecken, lockt wagemutige Offroad-Fans in Scharen. Folge: Wer noch einen Platz an den vier ausstehenden Qualifikationscamps ergattern will, sollte sich mit der Bewerbung beeilen. Allein am vergangenen Wochenende nahmen 400 Teilnehmer das anspruchsvolle Terrain des nahe Ingolstadt gelegenen Offroadparks Langenaltheim unter die allradgetriebenen Räder. Als Ehrengast begrüßte Land Rover den Generalkonsul der Republik Peru, Botschafter Ernesto Pinto-Bazurco Rittler – der es sich nicht nehmen ließ, den Hindernislauf mit einem Land Rover Discovery höchstpersönlich in Angriff zu nehmen. Wie groß die Anziehungskraft der auf bis zu 5.500 Meter hohe Andenpässe führenden Tour ist, zeigt auch der „Verkehr“ auf der Bewerbungs-Website der Land Rover Experience Tour: Sie wurde bis heute von fast 120.000 Menschen angeklickt – von denen rund 10.000 das Anmeldeformular ausfüllten.Der mittelfränkische Offroadpark Langenaltheim war am vergangenen Wochenende Austragungsort des fünften von neun Qualifikationscamps zur Land Rover Experience Tour 2017. 400 Bewerber waren gekommen, die in vier Gruppen das zweitägige Programm absolvierten. Los ging es zunächst mit Theorie. Die Teilnehmer mussten Bögen mit Fragen zu topographischen Karten, zur Orientierung im Gelände oder zur Lösung komplizierter Gleichungen ausfüllen. Bei einem GPS Orientierungslauf mussten sie – und Perus Botschafter Ernesto Pinto-Bazurco Rittler – anhand von Koordinaten und einem GPS-Gerät bestimmte Marken im Gelände aufspüren.Da eine Land Rover Experience Tour in der Regel drei Wochen dauert, ist auch Teamfähigkeit unabdinglich. Denn nur in der Gruppe sind die teils knüppelharten Strecken zu bewältigen. Daher hat der Teamspirit bei der Auswahl der geeignetsten Offroader für Land Rover auch einen ebenso hohen Stellenwert wie die körperliche Fitness, die technische Begabung und das Improvisationstalent.

Nach der Theorie eine sehr realitätsnahe Praxis

Nach der Theorie folgte die sehnlichst erwartete Fahrpraxis mit Modellen aus dem gesamten Land Rover-Programm. Steile Auf- und Abfahrten, Verschränkungspassagen, eine Holzwippe, eine Baumstammbrücke sowie Schräg- und Schlammdurchfahrten – der in einem Steinbruch angelegte Offroadpark eröffnet das ganze Repertoire an auch im Ernstfall drohenden Hindernissen. Auf einem abgesteckten Geländeparcours mussten die Teilnehmer erstmals zeigen, wie gut sie auf engem und losem Untergrund unter Zeitdruck zurechtkommen. Zum Schluss ging es unter Anleitung noch einmal kreuz und quer durch das hügelige Gelände. Ein Offroad-Spaß, der bei vielen Teilnehmern die Lust auf Peru und das Offroad-Fahren an sich erst richtig entfachte.

Aus 60 Finalisten werden am Ende sechs Glückliche

Von den insgesamt über 3.500 Teilnehmern der neun Qualifikationscamps qualifizieren sich die 60 Besten für die deutsche Endausscheidung. 30 Männer und 30 Frauen treten dann im Frühjahr 2017 in Wülfrath gegeneinander an. Hier werden letztendlich auch die sechs Glücklichen bestimmt, wieder gleichmäßig aufgeteilt nach Geschlecht, die dann in Land Rover Discovery- Modellen im Land der Inkas auf Abenteuerreise gehen dürfen. Dann geht die Land Rover Experience Tour in nunmehr zwölfter Auflage so hoch hinaus wie nie zuvor. Konkret: Auf über 5.000 Meter hohe Anden-Pässe. Damit setzt Land Rover ein weiteres Highlight in der Geschichte der erstmals 2001 gestarteten Experience Tour. 2013 fuhren die Teilnehmer über 15.000 Kilometer entlang der historischen Seidenstraße bis ins indische Mumbai. 2015 wartete das fast menschenleere Northern Territory in Australien.

Dritte Experience Tour nach Südamerika

Südamerika steht zum dritten Mal auf dem Programm einer Land Rover Experience Tour. Frühere Reisen führten nach Argentinien und Bolivien, nun ist Peru an der Reihe. Auf einer Fläche, die dreieinhalbmal so groß ist wie Deutschland, bietet das durch die legendäre Inka- Stadt Machu Picchu bekannte Land eine einzigartige landschaftliche Vielfalt. Zwischen der Pazifikküste und den Anden wechseln sich die Atacama-Wüste, undurchdringliche Regenwälder und Hochgebirgsregionen ab.

Kandidaten für einen Platz in den verbleibenden vier Qualifikationscamps sollten sich schnell bewerben – die letzten noch freien Tickets sind heiß begehrt und werden nach dem Prinzip „first come – first served“ vergeben.

 

Britische Jagd nach dem America’s Cup geht am Wochenende weiter

„Künstliche Intelligenz“ von Land Rover
hilft Sir Ben Ainslie Geschichte zu schreiben

 Hightech-Know-How von Land Rover können für britische Segellegende den Unterschied ausmachen
 Großrechner und Technologien maschinellen Lernens sollen dem Team Land Rover BAR bei der Entwicklung des schnellsten Rennkatamarans helfen
 Ex-Formel-1-Ingenieur Richard Hopkirk nutzt enorme Datenverarbeitungs- Fähigkeiten, um die entscheidenden Sekunden herauszuholen
 Land Rover-Technologien des Selbstlernenden Autos sollen dazu beitragen, den Erfolgscode im Segelsport zu knacken
 Team Land Rover BAR will erstmals nach 165 Jahren den America’s Cup nach Großbritannien holen
 Portsmouth sieht vom 22. bis 24. Juli die nächsten Regatten der Louis Vuitton America’s Cup World Series
Schwalbach, 18. Juli 2016 – Die Jagd des Teams Land Rover BAR nach dem America’s Cup geht am kommenden Wochenende in Portsmouth weiter – und „Künstliche Intelligenz“ von Land Rover soll den Unterschied ausmachen. Teamchef und Skipper Sir Ben Ainslie setzt mit seiner Segelcrew bei den Regatten vom 22. bis 24. Juli vor heimischem Publikum auf die Kompetenz des britische Geländewagenspezialisten, der als Namensgeber und Innovationspartner des Teams Land Rover BAR fungiert. Land Rover wirft seine Großrechner und seine Expertise auf dem Feld des Maschinellen Lernens in die Waagschale, um dem gemeinsamen großen Ziel wieder ein Stück näherzukommen: mit dem schnellsten Boot den America’s Cup, die älteste Sporttrophäe der Welt, nach 165 Jahren erstmals heim nach Großbritannien zu holen.
Seit mehr als einem Jahr sind Land Rover-Ingenieure mit an Bord: Sie bringen die ihnen zur Verfügung stehenden Fähigkeiten Künstlicher Intelligenz in das Team Land Rover BAR ein. Die Kooperation der Segel- und Automobilfachleute soll Strukturen und Muster in den seglerischen Leistungsdaten finden und auswerten – alles mit dem Ziel, das Boot für den America’s Cup noch schneller zu machen.

„Künstliche Intelligenz“

Britische Jagd nach dem America’s Cup geht am Wochenende weiter

Mit der Bündelung ihrer Kompetenzen erschließen die beiden Partner Neuland im Segelsport. So erhält das Team beispielsweise an jedem Testtag von den im Boot untergebrachten Sensoren nicht weniger als 16 Gigabyte unkomprimierter Daten. Die Fähigkeit, derartige Datenmengen zu verarbeiten und zu nutzen, ist im Segeln beispiellos. Vorgänge, für die früher Wochen benötigt wurden, laufen dank der Rechenleistung und Echtzeitanalysefähigkeiten von Land Rover jetzt unmittelbar ab.

Sir Ben Ainslie, Teamchef und Skipper von Land Rover BAR: „Das Leistungsvermögen intelligenter Maschinen ist ein entscheidender Beitrag der Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Land Rover. Er bedeutet für das Team Land Rover BAR eine erhebliche Stärkung in dem Streben nach dem Gewinn des America’s Cup. Der vergangene 34. America’s Cup-Wettbewerb hat gezeigt, wie wichtig das stabile Foilen ist – also das Fliegen des Boots über dem Wasser. Land Rover hilft uns dabei zu erkennen, wodurch ein Boot in der Luft bleibt oder auf die Wellen zurückkracht. Wir wissen, dass Rennen in Sekundenschnelle gewonnen oder verloren werden können. Die Künstliche Intelligenz von Land Rover kann hier den Unterschied ausmachen.“

Mit Maschinellem Lernen lassen sich Muster und Gesetzmäßigkeiten erkennen – ein künstliches System „lernt“, indem es Wissen aus Erfahrungen generiert. Segeln ist ein ideales Anwendungsgebiet für diese Form Künstlicher Intelligenz, denn hier sind eine Menge Variablen im Spiel, darunter in erster Linie der Wind.
In den Testreihen sammeln diverse Sensoren an Bord der Boote Daten zu über 300 Variablen. Dazu zählt die faseroptische Dehnungsmessung ebenso wie ein Sechs-Achsen- Beschleunigungsmesser oder Ultraschallsensoren, die den Abstand zwischen Boot und Wasseroberfläche berechnen. Der frühere Formel-1-Ingenieur Richard Hopkirk, heute Leiter Systeme und Analysen bei Land Rover BAR, ist sich der Bedeutung der so gewonnenen Daten sehr bewusst: Sie können dem Team den entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Richard Hopkirk: „In einem Formel-1-Auto lässt sich die Ausgangsleistung des Motors präzise bestimmen. Anders beim Segeln: Hier ändert sich der Wind ständig. Das macht es schwierig, Leistungssteigerungen zu quantifizieren, wenn die Eingangsleistung unbekannt bzw. nicht nt ist. Und dabei kommt dann die Expertise von Land Rover auf dem Feld Maschinellen Lernens zum Tragen. Intelligente Algorithmen können enorme Datenmengen durchsuchen und Muster in den Variablen erkennen – Muster, die ein Analyst aus Fleisch und Blut niemals identifizieren könnte. Aber dies sind die Muster, die über Sieg oder Niederlage in einem Rennen entscheiden können.“
Im Hinblick auf ‚Machine Learning‘ nimmt Jaguar Land Rover innerhalb der Automobilindustrie eine Vorreiterrolle ein. Das von dem britischen Unternehmen entwickelte selbstlernende Auto arbeitet daran, die ultimative Form intelligenten Fahrens zu realisieren, indem es die persönlichen Präferenzen und individuellen Vorlieben des Fahrers versteht und verarbeitet.

Mauricio Munoz ist innerhalb des Teams Selbstlernendes Auto der federführende Land Rover- Ingenieur des Projekts. Nach seiner Promotion an einer deutschen Universität sowie Masterabschlüssen in München in Software Engineering und am MIT in Boston in Machine Learning wurde Mauricio Munoz direkt für das Advanced Engineering Team von Jaguar Land Rover gewonnen.
Zu den ersten Aufgaben des 27-Jährigen zählt die Analyse bestimmter Segelmanöver, um den optimalen Weg zur Steuerung des Bootes ermitteln. Er nutzt Techniken Maschinellen Lernens zur Optimierung von Geschwindigkeit und Stabilität des Katamarans. Mauricio Munoz: „Bei Jaguar Land Rover verwenden wir Maschinelles Lernen, um Verhaltensmuster zu ermitteln, wie Menschen am besten mit ihren Fahrzeugen interagieren – mit dem Ziel, eine Vielzahl dieser Interaktionen zu automatisieren.“

Mauricio Munoz weiter: „Das Forschungsprojekt bei Land Rover BAR stellt sich etwas anders dar. Die Frage ist hier nicht, ob ein bestimmtes Muster auftritt – sondern was dieses Muster verursacht und wie man es visualisieren kann. Wenn wir das verstehen, erhalten wir eine fundamental neue Sicht auf das Leistungsverhalten auf dem Wasser, was zu fundierteren Entscheidungen im Design- und Testprozess des Bootes führt.“
Mauricio Munoz zählt zu den vielen jungen und talentierten Jaguar Land Rover-Ingenieuren, die ihre Fähigkeiten in den Dienst des Designteams von Land Rover BAR stellen.
der Gesamtwertung der America’s Cup World Series rangiert das Team Land Rover BAR aktuell auf Platz 2 – nachdem die Briten das Regattawochenende Ende Juni in Chicago ebenfalls mit einem zweiten Rang abgeschlossen haben. Nächste Station des America’s Cup ist vom 22. bis 24. Juli Portsmouth: Vor heimischem Publikum wird Land Rover BAR alles daransetzen, den Zehn-Punkte-Rückstand auf das in der Gesamtwertung führende Emirates Team New Zealand aufzuholen.

Zur Information
Land Rover

Land Rover entwickelt und produziert seit 1948 4×4-Fahrzeuge, die sich weltweit mit ihrer Geländetauglichkeit und ihrer großen Bandbreite an Fähigkeiten einen unverwechselbaren Namen gemacht haben. Die Modellpalette umfasst derzeit die fünf Baureihen Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport und Range Rover. Rund 80 Prozent der Produktion gehen in den Export in mehr als 170 Länder.
Land Rover fungiert als Namensgeber und exklusiver Innovationspartner des Teams Ben Ainslie Racing (BAR). Der 4×4-Hersteller bringt seine Expertise auf den Feldern Hightech, modernes Design und innovative Technologieanwendungen in die Partnerschaft ein – um Land Rover BAR in seinem Bemühungen zu unterstützen, den America’s Cup zu gewinnen.
Land Rover BAR
Das Team Ben Ainslie Racing (BAR) wurde im Juni 2014 in Anwesenheit von Catherine, Herzogin von Cambridge, der Öffentlichkeit vorgestellt. Namensgeber Sir Ben Ainslie zählt mit vier olympischen Goldmedaillen und der Zugehörigkeit zur America’s Cup-Siegercrew 2013 zu den erfolgreichsten Seglern aller Zeiten. Sir Ben Ainslie hat ein britisches Team zusammengestellt, das den großen Triumph schaffen soll. 1851 wurden erstmals Regatten um den America’s Cup ausgetragen – vor der britischen Isle of Wight. Seitdem ist es keinem Segler gelungen, die älteste Segeltrophäe des Globus heim nach Großbritannien zu bringen. Das von Sir Ben Ainslie geleitete Team vereint Spezialisten verschiedener Disziplinen, von Seglern über

Designer und Bootsbauer bis hin zu Wissenschaftlern. Im Juni 2015 gab Land Rover die globale Partnerschaft mit dem Team Ben Ainslie Racing bekannt.
Seinen Sitz hat das Team Land Rover BAR in einem kürzlich neu errichteten Gebäude. Der knapp 7000 Quadratmeter große Komplex im Zentrum von Portsmouth beherbergt neben allen für die Teamaktivitäten nötigen Einrichtungen auch ein Besucherzentrum. Der Hafen von Portsmouth wird vom 22. bis 24. Juli 2016 zum zweiten Mal Schauplatz eines Regattawochenendes der Louis Vuitton America’s Cup World Series. Die Veranstalter erwarten erneut einen hervorragenden Besuch, nachdem im Sommer 2015 mehr als 250 000 Menschen die Wettkämpfe verfolgt hatten.
Weitere Informationen zum Team Land Rover BAR erhalten Sie unter www.LandRoverBAR.com bzw. auf Twitter unter #BringTheCupHome

Wochenendtrips mit der BMW Lifestyle Kollektion – Perfekt ausgestattet für jede Kurzreise

Ob sonniger Kurzurlaub am Meer, rasantes Männerwochenende bei der DTM oder festliches Familientreffen auf dem Land – Gelegenheiten für einen Kurztrip am Wochenende gibt es viele. Mit den Taschen, Accessoires und Gadgets aus den BMW Lifestyle Kollektionen sind Weltenbummler, Spontanreisende und Kurzausflügler bestens gerüstet… (mehr …)

Herschel x Disney

Für die aktuelle Spring-Kollektion kollaboriert Herschel Supply Co. mit Disney. Die Kollektion umfasst drei Teile – einen Rucksack, eine Tasche und ein Portemonnaie. Alle Styles sind sowohl in Weiß als auch in Navy erhältlich. Angetrieben durch die Magie und die Faszination für einen der bekanntesten Charaktere der Welt entstand eine einzigartige Zusammenarbeit. Das Resultat: Beständige Styles von Herschel gepaart mit der traditionellen Silhouette von Mickey Mouse und detailverliebten Features. (mehr …)

Redirecting shortly