fashiony.de News

Aktuelles über www.fashiony.de

Tigermilch feiert seine Weltpremiere in München



Lust auf Reisen? Städte-Trips, Insel, Sonne und mehr? (Werbung)

GEFEIERTE WELTPREMIERE
auf dem
FILMFEST MÜNCHEN

München, 23. Juni 2017 – Am heutigen Freitag feierte TIGERMILCH auf dem Münchner Filmfest im Rahmen der Reihe Jugendevent seine Weltpremiere. Die berührende Coming-of-Age Geschichte nach dem gleichnamigen Roman von Stefanie de Velasco begeisterte das Premierenpublikum und sorgte für euphorischen Beifall. Die beiden wunderbaren Hauptdarstellerinnen Flora Li Thiemann und Emily Kusche stellten sich im Anschluss an die Vorführung mit Regisseurin Ute Wieland den Fragen des Publikums. Bereits auf dem Roten Teppich präsentierten sich die beiden Darstellerinnen und die Regisseurin gemeinsam mit ihren Filmkollegen David Ali Rashed, Emil Belton, Heiko Pinkowski und den Produzenten Susanne Freyer und Oliver Berben in ausgelassener Stimmung ihren Fans und den Fotografen.

Kinostart: 17. August 2017 im Verleih der Constantin Film

Darsteller: Flora Li Thiemann, Emily Kusche, Narges Rashidi, David Ali Rashed, Luna Zimic Mijovic, Eva Löbau, Emil Belton, Thorsten Merten u.v.a.
Produzentin: Susanne Freyer
Executive Producer: Martin Moszkowicz, Oliver Berben
Drehbuch: Ute Wieland nach dem gleichnamigen Roman von Stefanie de Velasco
Regie: Ute Wieland

 

Ein langer Sommer, zwei Freundinnen, erster Sex, Liebeszauber und Ringelstrümpfe, ein Verbrechen und ein wildes Getränk: TIGERMILCH. Die Verfilmung des hochgelobten und vieldiskutierten Debütromans von Stefanie de Velasco aus dem tiefsten Berlin, authentisch und berührend, startet am 17. August in den Kinos.

 

Inhalt:

Nini (Flora Li Thiemann) und Jameelah (Emily Kusche), 14 Jahre alt und Freundinnen seit ihrer Kindheit, sind auf dem Sprung ins Leben und doch eigentlich schon mittendrin. Nini, die Deutsche, und Jameelah mit dem irakischen Pass und dem brennenden Wunsch Deutsche zu werden. Sie sind unzertrennlich und unbesiegbar, gehen zusammen zur Schule, rebellieren mal mehr und mal weniger und mixen sich in der Pause ihr Lieblingsgetränk auf dem Klo: TIGERMILCH, eine köstliche Mischung aus Milch, Maracujasaft und Mariacron. In den nächsten Wochen soll über den Einbürgerungsantrag von Jameelah und ihrer Mutter (Narges Rashidi) entschieden werden. Aber erst mal ist Sommer in Berlin und bald Ferienbeginn.

Die Mädchen streifen durch die Stadt, verlieben sich im Freibad und spielen Wörter knacken: Nachtschicht/Nacktschicht, Luftschutz/Lustschutz. In diesem Sommer soll „es“ passieren und sie üben für den Ernstfall „auf der Kurfürsten“, da, wo die Professionellen stehen. Als sie eines Nachts auf dem Spielplatz der Siedlung einen Liebeszauber veranstalten, werden sie Zeugen eines Mordes. Und plötzlich steht alles still – ihre Pläne, ihre Zukunft, ihr Leben.

TIGERMILCH erzählt eine intensive und zutiefst berührende Coming-of-Age-Geschichte mit Grenzüberschreitungen. Das Drehbuch schrieb die Regisseurin Ute Wieland (FRECHE MÄDCHEN 1 + 2, FC VENUS) nach dem gleichnamigen Romandebüt von Stefanie de Velasco. Die Hauptdarstellerinnen Flora Li Thiemann (GLÜCK, NELLYS ABENTEUER) als „Nini“ und Newcomerin Emily Kusche als „Jameelah“ zeigen eine beeindruckende Leistung auf der großen Leinwand.

TIGERMILCH ist eine Produktion der Akzente Film von Susanne Freyer in Co-Produktion mit Constantin Film und Sima Film. Executive Producer sind Martin Moszkowicz und Oliver Berben. Der Film wurde gefördert vom DFFF, dem MBB, der FFA, der BKM und dem FFF Bayern.



Da kukkste – Der Cocktail aus der Flasche

Da kukkste – Eiskalte Cocktails aus der Flasche ! Doch…

Wie kommt das Eis in die Flasche? Josef Klemm und Saif Hamed haben sich einem der großen Mysterien der Feierabend-genießenden Menschheit angenommen und unter dem Namen kukki eine Revolution des Getränkemarkts eingeläutet: Echte frische Cocktails mit Eis und puren Früchten – in der Flasche.

Der Sommerklassiker Mule zum Beispiel (Wodka, Limettensaft, natürliches Ingwer- und Gurkenaroma) oder der herbe El Presidente (Brauner Rum, Grenadinesirup, Ananas- und Limettensaft) stehen für das Anfangssortiment von fünf eisgekühlten, handabgefüllten Flaschen-Cocktails.

Gemeinsam haben sie alle die Kombination aus reinen Säften, hochwertigen Spirituosen, frischen Früchten und eben das innovative, fest gepresste, gletscherartige Eis, das dafür sorgt, dass die Drinks in der Tiefkühltruhe ohne Farb- und Konservierungsstoffe bis zu zwölf Monate frisch bleiben. Jenseits der Kühlung sind die Flaschen-Cocktails innerhalb weniger Minuten trinkfertig – ohne, dass das Eis schmilzt.
Besonders Eilige können sich auch den kukki-Toaster zulegen, der die Drinks innerhalb weniger Sekunden auftaut. Und wie kommt nun das Eis in die Flasche? Eine eigens entwickelte Eiswürfelmaschine presst hochwertiges gefrorenes Wasser perfekt in zylindrische Form.

Josefs Ingenieurstudium war da sicher Gold wert. Wir verlosen eine kukki Cocktail Mix-Box mit allen fünf Sorten an die besonders Genussfreudigen unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚GESCHÜTTELT, GERÜHRT, HAUPSACHE KALT‘ an

kukki | 275 ml Cocktail ab 2,99€ |

Stilvoll und nachhaltig: KOMONOs Sonnenbrillen NEUTRØ

Berlin, den 23.06.2017: Die internationale Brillen- und Uhrenmarke KOMONO präsentiert mit NEUTRØ eine Sonnenbrillenkollektion, die neue Maßstäbe im Bereich Nachhaltigkeit setzt.

KOMONO lebt von Innovation. Daher gehen wir an die Grenzen des Möglichen und suchen fortwährend nach neuen Stilen und Wegen, um stets bessere Produkte für unsere schnelllebige Welt zu entwickeln. Die NEUTRØ-Serie ist das Ergebnis der ständigen Suche nach Innovationen: Qualitativ hochwertige Brillendesigns aus einem kohlenstoffneutralen Material.
Co-Founder Anton Janssens

ZEITGENÖSSISCHER STIL

Die Kollektion umfasst vier klassische Brillendesigns (Francis, Vivien, Harper und Devon) und stattet diese mit der neuen NEUTRØ-EcoPaXX®-Technologie aus. Alle NEUTRØ-Designs zeichnen sich durch Brillengläser mit Black und Sand erhältlich.

STILVOLL UND NACHHALTIG

Dank der Zusammenarbeit von KOMONO mit dem niederländischen Unternehmen DSM Engineering Plastics wird die NEUTRØ-Serie mit einem reduzierten CO2-Ausstoß produziert. Gemeinsam fanden die Unternehmen einen Weg, die NEUTRØ-Designs auf EcoPaXX® zu basieren, ein Produkt aus der nachhaltigen Rizinusbohne. Um die durch Menschen und Industrie hervorgerufene Treibhausemission zu reduzieren wurde das neue Material entwickelt. Diese neue Technologie ist eine Innovation, die dazu beitragen kann, unseren Planeten für die nächste Generation zu schützen. Das geringe Gewicht sorgt zusätzlich für optimalen Tragekomfort.

Die NEUTRØ-Serie ist ab sofort bei ausgewählten Händlern weltweit und unter www.komono.com erhältlich.

 

 

Das belgische Label verkörpert einen ganz bestimmten Lifestyle – Coolness meets Zeitgeist! Seither übertrifft sich Komono von Kollektion zu Kollektion immer wieder aufs Neue und bietet dabei höchste Qualität. Eine Marke mit Liebhaberstücken

Unsere Zeit läuft – Kinostart von Al Gores neuestem Film

„Es ist richtig, die Menschheit zu retten, und es ist falsch, unsere Erde zu verschmutzen und das Klima zu zerstören. Es ist richtig, den zukünftigen Generationen Hoffnung zu geben.“
Al Gore

PARAMOUNT PICTURES und PARTICIPANT MEDIA präsentieren
eine ACTUAL FILMS Production
IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT: UNSERE ZEIT LÄUFT
AUSFÜHRENDE PRODUZENTEN Jeff Skoll, Davis Guggenheim, Lawrence Bender,
Laurie David, Scott Z. Burns, Lesley Chilcott
PRODUZENTEN Richard Berge und Diane Weyermann
REGIE Bonni Cohen und Jon Shenk

Kinostart: 7. September 2017
Im Verleih von Paramount Pictures Germany

Donald Trump hat den Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen verkündet und ignoriert, dass 2016 das bis dato wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1880 war.

Mit seinem Hang zu Fake-News statt Fakten stößt er auf rücksichtslose Weise die Weltgemeinschaft vor den Kopf. Um der globalen Erwärmung dennoch entgegenzuwirken, liegt es nun an anderen Führungspersönlichkeiten aus Politik und internationaler Wirtschaft, den Kurs weiterzuführen, für den Paris 2015 ein erstaunliches Signal des Zusammenhalts aller Völker gesetzt hat. Denn eines ist klar: Das Thema Klimawandel ist aktueller denn je – und betrifft die Zukunft jedes einzelnen von uns. Diese Zukunft vor dem Hintergrund des Zusammenspiels zwischen Mensch und Natur hatte auch der jährlich stattfindende „Weltumwelttag“ der Vereinten Nationen im Fokus, der vergangen Montag unter dem Motto „Die Menschen mit der Natur verbinden“ begangen wurde.

Eine Persönlichkeit, die sich für dieses Thema mit Leidenschaft seit einem Jahrzehnt einsetzt, ist der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore. Der außerordentlich große Erfolg seiner Dokumentation EINE UNBEQUEME WAHRHEIT (2006) brachte den Klimawandel erstmals ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit. Am 7. September 2017 kommt die Fortsetzung IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT: UNSERE ZEIT LÄUFT in die Kinos, mit der Al Gore uns daran erinnert, dass die Umweltbewegung in der Tradition aller großen Bewegungen steht, die die Menschheit voran gebracht haben. Al Gore weiß, der Kampf gegen die globale Erwärmung wird nicht leicht, aber es gibt keine Alternative: „Kämpfe, als würde deine Welt davon abhängen!“

Über den Film

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger EINE UNBEQUEME WAHRHEIT zeigt Al Gore, ehemaliger US-Vizepräsident und Friedensnobelpreisträger, wo die Welt im Kampf gegen die globale Klimaerwärmung heute steht. Die packende Fortsetzung IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT: UNSERE ZEIT LÄUFT dokumentiert, wie er sich unermüdlich einsetzt und die Welt bereist, um die aktuellen, durch den Klimawandel hervorgerufenen Veränderungen festzuhalten, um Klimaexperten zu schulen und die internationale Klimapolitik zu beeinflussen. Kameras folgen ihm hinter die Kulissen – in privaten und öffentlichen sowie humorvollen und ergreifenden Momenten. Anschaulich zeigt die fesselnde Dokumentation, wie er seine Vision verfolgt und die Gefahren des Klimawandels mit Einfallsreichtum und Leidenschaft zu überwinden versucht.
In Zeiten des Klimawandels bietet Al Gore mit seinem Film eine schockierende, aber zugleich inspirierende Geschichte der Veränderung. Dadurch erwartet Sie eine der mitreißendsten und emotionalsten Dokumentationen des Jahres 2017, die Ihnen ab dem 7. September das brandaktuelle Thema in den deutschen Kinos näherbringt.

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 3

Im Verleih von Universal Pictures International Germany
Deutsche Stimmen: Oliver Rohrbeck, Martina Hill, Joko Winterscheidt, Julien Bam u.a.

Originalsprecher: Steve Carell, Kristen Wiig, Trey Parker, Miranda Cosgrove, Dana Gaier,
Nev Scharrel, Steve Coogan, Jenny Slate und Julie Andrews
Regie: Pierre Coffin & Kyle Balda
Drehbuch: Cinco Paul & Ken Daurio
Produzenten: Chris Meledandri, Janet Healy
Ausführender Produzent: Chris Renaud

Kinostart: 6. Juli 2017

Endlich sind sie zurück: Illumination präsentiert das neueste Abenteuer von Gru, Lucy und ihren drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes – und nicht zu vergessen, den berühmt-berüchtigten Minions.

Im nunmehr dritten Teil bekommt es Gru mit seinem bisher unbekannten Zwillingsbruder Dru zu tun. Blöd nur, dass der nicht nur besser aussieht und mehr Haare hat, sondern auch erfolgreicher ist als Gru. Die beiden Zwillingsbrüder könnten unterschiedlicher nicht sein, doch als Superschurke Balthazar Bratt mit Vokuhila, großen Schulterpolstern und einem teuflischen Plan auftaucht, müssen Gru und Dru sich zusammen raufen…

Die Minions rebellieren!

Nachdem Grus fleißige Helfer ihm in den ersten beiden Teilen  immer den Rücken gestärkt haben, haben sie nun genug von Grus Saubermann-Image. Mel ergreift die Gunst der Stunde und führt den Schlag gegen Gru an. Zeit für eine Revolution! Hier erfahren Sie alles über den neuen Anführer der Minions.

Wieder mit dabei sind die unverbesserlichen Stimmen von Oliver Rohrbeck und Martina Hill, die diesmal diabolische Unterstützung von Joko Winterscheidt bekommen, der den neuen Bösewicht Balthazar Bratt spricht. Darüber hinaus ergänzt Webvideo-Star Julien Bam als schurkischer Roboter Clive das hochkarätige Stimmen-Ensemble.

Pierre Coffin und Kyle Balda inszenieren Ich – Einfach unverbesserlich 3 mit Eric Guillon als Co-Regisseur, das Drehbuch schrieben Cinco Paul & Ken Daurio. Der Animationsfilm wird von Illumination, den Machern von Pets und Sing produziert, als ausführender Produzent ist Chris Renaud an Bord.

Ob sich die Wege von Gru und den Minions endgültig getrennt haben und ob Mel den Minions die absolute Unabhängigkeit gesichert hat, erfahren sie ab dem 6. Juli in den deutschen Kinos in ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 3.

 

Meilenstein in der Geschichte des Range Rover Evoque

Land Rover feiert 600 000 Range Rover Evoque mit einem schickem neuen „Landmark“-Sondermodell:

– Über 600 000 Range Rover Evoque rollten bereits in Großbritannien von den Bändern
– Neue Special Edition würdigt sechs Jahre Erfolg im Premium-Kompaktsegment
– Sondermodell zeigt attraktives Design und neue Lackierung in Moraine Blue
– 80 Prozent der britischen Evoque-Fertigung gehen in den Export in 130 Märkte
– Mit über 200 Auszeichnungen ist der Evoque der meistdekorierte Range Rover

Schwalbach, 8. Mai 2017

In nur sechs Jahren auf 600 000: Der Range Rover Evoque hat im Segment der kompakten Premium-SUV eine beispiellose Erfolgsgeschichte hingelegt. Den nächsten Meilenstein seines Bestsellers feiert Land Rover nun mit einem neuen attraktiven Sondermodell. Der Range Rover Evoque Landmark wird in dieser Woche bei der Royal Windsor Horse Show, der königlichen Pferdeschau an Schloss Windsor, erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. In Kürze ist die Evoque-Extraausgabe auch bei den deutschen Land Rover-Händlern zu haben, wobei die Liste der unverbindlichen Preisempfehlungen bei 52.200 Euro beginnt. Dafür erhalten die Kunden eine umfangreiche Serienausstattung samt betont schicker Optik, zu der unter anderem die neue Lackierung in Moraine Blue entscheidend beiträgt.

EMP: Iron Maiden – Woe to you

… wenn ihr euch nicht mit brandheißem Merch von Iron Maiden eindeckt. Jetzt das beste Merch bei EMP abgreifen.

Iron Maiden sind Kult.

Die Band, die bereits seit 1975 existiert, unzählige Konzerte gespielt hat, in den Hollywood RockWalk aufgenommen wurde und sogar über ein eigenes Flugzeug namens „Ed Force One“ verfügt, hat u.a. mit Alben wie „The Number of the Beast“ und „Piece of Mind“ Heavy-Metal-Geschichte geschrieben.

Auch nach über 40 Jahren Bandgeschichte ist noch lange kein Ende in Sicht! Aktuell setzen Bruce Dickinson, Dave Murray, Adrian Smith, Hanick Gers, Steve Harris und Nicko Mc Brain ihren gigantischen Welterfolg mit ihrer „The Book of Souls“-Tour fort – und dabei lassen es die Metal-Legenden richtig krachen!

Pünktlich zu den fünf Shows in Deutschland gibt es bei EMP jede Menge Merch zu „The Number of the Beast“ und anderen Alben. Wer die Konzerte verpasst hat, kann Iron Maiden trotzdem hautnah erleben: einfach EMP Merch sichern und mit den lässigen T-Shirts, Hoodies, Westen und Co den richtigen Heavy-Metal-Vibe spüren!

THE LIMEHOUSE GOLEM

Ein Film von Juan Carlos Medina
Mit Bill Nighy, Olivia Cooke, Eddie Marsan, María Valverde und Douglas Booth
Drehbuch: Jane Goldman

Kinostart am 31. August 2017

München, 3. Mai 2017 – THE LIMEHOUSE GOLEM, ein atmosphärisch dichter Crime-Thriller, angesiedelt im Ambiente des viktorianischen London, feierte im Rahmen der Fantasy Filmfest NIGHTS vom 22. bis 30. April in sieben deutschen Städten seine deutsche Premiere. Mit großartiger Besetzung und einem einzigartigen Setting garantiert er atemberaubenden Nervenkitzel und spannt das begeisterte Publikum bis zum Schluss auf die Folter.

Inhalt:

London im Jahr 1880. Im heruntergekommenen Bezirk Limehouse treibt ein Serienmörder sein Unwesen, der auf besonders brutale Art vorgeht. An den Tatorten hinterlässt er mit dem Blut seiner Opfer geschriebene Botschaften, die in lateinischer Sprache verfasst sind. Die Taten sind derart grausam, dass viele Menschen annehmen, sie wären von einem mystischen Wesen verübt worden: dem Golem, einer aus Lehm geformten Kreatur der jüdischen Literatur. Inspektor John Kildare soll den Fall lösen und dafür sorgen, dass wieder Ruhe unter der Bevölkerung einkehrt. Seine Ermittlungen führen ihn in den Dunstkreis des schillernden Dan Leno der eine in Limehouse äußerst beliebte Music Hall leitet. Außerdem stellt sich ihm die Frage, wie Lenos Schauspiel-Kollegin Elizabeth Cree die ihren Mann vergiftet haben soll, in die Vorfälle verwickelt sein könnte. Als er auf eine heiße Spur stößt, wird der Ermittler selbst immer tiefer in den spektakulären Fall verwickelt…

Jane Goldman schrieb das Drehbuch, das auf der Romanvorlage „Dan Leno and The Limehouse Golem“ von Peter Ackroyd basiert. Die Regie übernahm Juan Carlos Medina („Painless“). In den Hauptrollen überzeugen Bill Nighy „Tatsächlich…Liebe“, „Fluch der Karibik“ 2 + 3), Olivia Cooke („Ouija – Spiel mit dem Teufel“), Douglas Booth („Noah“, „Stolz und Vorurteil & Zombies“) und Eddie Marsan („Sherlock Holmes“, „Gefährten“). THE LIMEHOUSE GOLEM feierte seine Weltpremiere im September 2016 beim Toronto International Film Festival.

Tupac : ALL EYEZ ON ME

„I’m not saying I’m gonna change the world,
but I guarantee that I will spark the brain that will change the world.“
– Tupac Shakur –

Film über Tupac kommt am
15. Juni 2017 ins Kino

Kinostart: 15. Juni 2017 im Verleih der Constantin Film

München, 4. Mai 2017 – Für die einen ist er die Hip-Hop-Legende schlechthin, der 75 Millionen Alben weltweit verkaufte, einen Hit („Changes“, „California Love“, „Dear Mama“) nach dem anderen landete und eine sozialkritische Stimme hatte, nach deren Macht die Leute verlangten. Für die anderen ist er der kriminelle Rapper, der knapp ein Jahr seines sehr kurzen Lebens im Knast saß: Tupac Amaru Shakur alias 2Pac! Am 15. Juni 2017 kommt endlich ein Film über sein Leben in die deutschen Kinos.

Inhalt: ALL EYEZ ON ME erzählt die Geschichte von Tupac Shakur (Demetrius Shipp Jr.) und seinem Leben voller Ruhm, Glück, Konflikten und Gewalt. Aufgewachsen in den Straßen New Yorks und hineingeworfen in eine Welt aus Ungerechtigkeit und Willkür. Er beobachtet, wie seine Community an Drogen zerbricht und von einer brutalen Polizeimacht unterdrückt wird. Schon früh experimentiert er mit Rap, um seiner Realität als junger schwarzer Mann eine Stimme zu geben. Sein Erfolg und plötzliche Berühmtheit werden aber gleichzeitig auch sein Untergang sein: Immer wieder gerät er mit dem Gesetz in Konflikt. 1995 muss er erneut ins Gefängnis. Als er nach seiner Entlassung zu Death Row Records geht und das Doppelalbum „All Eyez on me“ veröffentlicht, wird 2Pac zu einem der beliebtesten Rapper auf dem Planeten. Am 7. September 1996 wird er in Las Vegas auf offener Straße angeschossen. Sechs Tage später stirbt er mit nur 25 Jahren.

Der erste Trailer von „Ihre beste Stunde“ ist da !

Kinostart: 06. Juli 2017 im Concorde Filmverleih

mit
Gemma Arterton, Sam Claflin, Bill Nighy
Jack Huston, Jeremy Irons

Regie:
Lone Scherfig

ab dem 6. Juli 2017 nimmt Sie IHRE BESTE STUNDE mit ins London der 1940er Jahre. Während in der Stadt die Bomben fallen, machen sich die smarte Catrin (Gemma Aterton), ihr zynischer Kollege Tom Buckley (Sam Claflin) und ihr wild zusammengewürfeltes Team rund um die inzwischen ein wenig in die Jahre gekommene Schauspielerlegende Ambrose Hilliard (Bill Nighy) daran, einen herzerwärmenden und zugleich ermutigenden Film zu drehen.

Inhalt:

London 1940. Catrin Cole (Gemma Arterton) braucht einen Job, um sich und ihren Freund, den Künstler Ellis Cole, über Wasser zu halten. Sie heuert beim „Ministerium für Information“ an. Dessen Filme sollen der Nation in Kriegszeiten wieder Mut und Hoffnung geben. Catrins Aufgabe als Drehbuchautorin ist es, einem der Skripte eine ‚weiblichere Note‘ zu verleihen. Dabei trifft sie auf den ebenso brillanten wie zynischen Drehbuchautor Tom Buckley (Sam Claflin). Und während in London die Bomben fallen, machen sich Catrin und ihr wild zusammengewürfeltes Team rund um die inzwischen ein wenig in die Jahre gekommene Schauspielerlegende Ambrose Hilliard (Bill Nighy) daran, einen herzerwärmenden und zugleich ermutigenden Film zu drehen. Allerdings wird sie bald herausfinden, dass sich hinter der Kamera mindestens genauso viel an Komödie, Drama und Leidenschaft abspielt wie davor….

Geschichten können Leben retten.

Lone Scherfig  macht sich die typisch britische Art zu Eigen, gekonnt Drama, Komödie und Romantik miteinander zu verbinden und erzählt mit feinem Humor und einem Sinn für hintergründige Dramatik eine Liebesgeschichte in schweren Zeiten. Ein schillerndes Filmteam rundum Sam Claflin , Gemma Arterton und Bill Nighy versucht mit der Macht des Kinos der Nation im Zweiten Weltkrieg Mut und Zuversicht zurückzugeben. In weiteren Rollen spielen Jack Huston, Jeremy Irons  und Helen McCrory. Produziert wurde der Film von Stephen Woolley („Carol“, „We want Sex“), Amanda Posey („An Education“, „Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten“) und Finola Dwyer („Quartett“, „A long way Down“). Als Kameramann fungierte Sebastian Blenkov („The Riot Club“, „Miss Sloane“). Die Musik kommt von Oscar®-Preisträgerin Rachel Portman („Emma“, „Die Herzogin“).

Im Verleih von Constantin Film: „Tigermilch“

Die Verfilmung des Kultromans kommt am 17. August ins Kino

München, 8. Mai 2017 – Ein langer Sommer, zwei Freundinnen, erster Sex, Liebeszauber und Ringelstrümpfe, ein Verbrechen und ein wildes Getränk: TIGERMILCH. Die Verfilmung des hochgelobten Debütromans von Stefanie de Velasco aus dem tiefsten Berlin, authentisch und berührend, startet zum Ende des Sommers in den Kinos.

Inhalt: Nini (Flora Li Thiemann) und Jameelah (Emily Kusche), 14 Jahre alt und Freundinnen seit ihrer Kindheit, sind auf dem Sprung ins Leben und doch eigentlich schon mittendrin. Nini, die Deutsche, und Jameelah mit dem irakischen Pass und dem brennenden Wunsch Deutsche zu werden. Sie sind unzertrennlich und unbesiegbar, gehen zusammen zur Schule, rebellieren mal mehr und mal weniger und mixen sich in der Pause ihr Lieblingsgetränk auf dem Klo: TIGERMILCH, eine köstliche Mischung aus Milch, Maracujasaft und Mariacron.

In den nächsten Wochen soll über den Einbürgerungsantrag von Jameelah und ihrer Mutter (Narges Rashidi) entschieden werden.

Aber erst mal ist Sommer in Berlin und bald Ferienbeginn. Die Mädchen streifen durch die Stadt, verlieben sich im Freibad und spielen Wörter knacken: Nachtschicht/Nacktschicht, Luftschutz/Lustschutz. In diesem Sommer soll „es“ passieren und sie üben für den Ernstfall „auf der Kurfürsten“, da, wo die Professionellen stehen. Als sie eines Nachts auf dem Spielplatz der Siedlung einen Liebeszauber veranstalten, werden sie Zeugen eines Mordes. Und plötzlich steht alles still – ihre Pläne, ihre Zukunft, ihr Leben.

TIGERMILCH erzählt eine intensive und zutiefst berührende Coming-of-Age-Geschichte mit Grenzüberschreitungen. Das Drehbuch schrieb die Regisseurin Ute Wieland (FRECHE MÄDCHEN 1 + 2, FC VENUS) nach dem gleichnamigen Romandebüt von Stefanie de Velasco. Die Hauptdarstellerinnen Flora Li Thiemann (GLÜCK, NELLYS ABENTEUER) als „Nini“ und Newcomerin Emily Kusche als „Jameelah“ zeigen eine beeindruckende Leistung auf der großen Leinwand.

TIGERMILCH ist eine Produktion der Akzente Film von Susanne Freyer in Co-Produktion mit Constantin Film und Sima Film. Executive Producer sind Martin Moszkowicz und Oliver Berben. Der Film wurde gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg, der FFA, dem FFF Bayern, der BKM und dem DFFF.

Planet der Affen 3: Survival

Ab Donnerstag, 3. August in 3D nur im Kino
Im Verleih von Twentieth Century Fox

Mit Andy Serkis, Woody Harrelson, Steve Zahn
Regie: Matt Reeves

Die spektakuläre finale Entscheidung des Welterfolgs kommt am 3. August ins Kino!

Das lange Warten hat ein Ende: Am 3. August kommt mit PLANET DER AFFEN: SURVIVAL die spektakuläre Entscheidung der neuen PLANET DER AFFEN-Trilogie in 3D in die Kinos. (mehr …)

„JUGEND OHNE GOTT“ bald im Kino

Kinostart: 31. August 2017 im Verleih der Constantin Film „JUGEND OHNE GOTT“

München, 28. April. 2017 – In der digitalisierten Gesellschaft der Zukunft spielen Liebe, Moral und Menschlichkeit nur noch untergeordnete Rollen. Alles ist auf Leistung, Anpassung und Effizienz ausgerichtet. Frei nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horváth erzählt Regisseur Alain Gsponer (HEIDI, LILA, LILA) in JUGEND OHNE GOTT die Geschichte einer Gruppe von Schülern, die als Hoffnungsträger der Leistungsgesellschaft an ihre Grenzen stoßen.
Jannis Niewöhner brilliert in der Verfilmung des Jugendbuchklassikers in der Rolle als Zach, für die er in diesem Jahr mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Fahri Yardim, Emilia Schüle, Alicia von Rittberg, Jannik Schümann und Anna Maria Mühe runden die hochkarätige Besetzung ab.

Kurzinhalt: Zach (Jannis Niewöhner) macht sich widerwillig auf in das Hochleistungs-Camp der Abschlussklasse.

Im Gegensatz zu seinen Kommilitonen hat er kein Interesse daran, auf die renommierte Rowald Universität zu kommen. Obwohl sie ihn nicht versteht, ist die ehrgeizige Nadesh (Alicia von Rittberg) von dem Einzelgänger fasziniert und versucht, ihm näherzukommen, während Zach sich mehr für das geheimnisvolle Mädchen Ewa (Emilia Schüle) interessiert, das im Wald lebt und sich mit Diebstählen über Wasser hält. Als Zachs Tagebuch verschwindet und ein Mord geschieht, scheint der fragile Zusammenhalt der jugendlichen Elite an sich selbst zu zerbrechen und nur der vermeintlich moralisch integre Lehrer (Fahri Yardim) versucht zu helfen; aber dafür ist es schon zu spät…

JUGEND OHNE GOTT ist eine Produktion der die film GmBH in Co-Produktion mit Constantin Film. Produziert wurde der Kinofilm von Uli Aselmann und Sophia Aldenhoven, Executive Producers sind Martin Moszkowicz und Oliver Berben. Das Drehbuch stammt von Alexander Buresch und Matthias Pacht. Gefördert wurde der Thriller vom FFF Bayern, der HessenInvest Film, der FFA und dem DFFF.

The Promise – Die Erinnerung bleibt

„Am wichtigsten aber ist mir die Hoffnung, dass THE PROMISE das Publikum über ein Ereignis informiert, das es verdient, anerkannt, erinnert und geehrt zu werden.“
Regisseur Terry George

Ein Film von Terry George
mit Oscar Isaac, Christian Bale und Charlotte Le Bon
Kinostart 17. August 2017 im Verleih von capelight pictures
USA 2017, 134 Minuten, Historiendrama

Eine leidenschaftliche Dreiecksgeschichte vor dem Hintergrund einer weltgeschichtlichen Katastrophe. Mit THE PROMISE – DIE ERINNERUNG BLEIBT knüpft Oscar®-Preisträger Terry George (HOTEL RUANDA) an das epische Historienkino eines David Lean (DOKTOR SCHIWAGO) an. Und er entführt sein Publikum in das Osmanische Reich des Jahres 1914, welches kurz vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Chaos versinkt.

Angeführt von einer hochkarätigen Star-Besetzung um Oscar®-Preisträger Christian Bale, Golden-Globe-Gewinner Oscar Isaac und César-Nominee Charlotte Le Bon wird ein dunkles Kapitel der Weltgeschichte zum treibenden Motor für großes, imposant ausgestattetes und erschütterndes Gefühlskino, das in der Tradition von DER ENGLISCHE PATIENT und KRIEG UND FRIEDEN steht. THE PROMISE feierte seine Weltpremiere auf dem Toronto International Film Festival 2016 und startet am 17. August bundesweit in den deutschen Kinos.

Inhalt
Konstantinopel kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914. Die einst so lebendige und multikulturelle Hauptstadt des Osmanischen Reiches droht im Chaos zu versinken. Und mit ihr der begabte Medizinstudent Michael (Oscar Isaac). Als die attraktive Künstlerin Ana (Charlotte Le Bon) an der Seite ihres Geliebten, dem amerikanischen Fotojournalisten Chris Myers (Christian Bale), aus Paris eintrifft, verliebt er sich Hals über Kopf in sie. Verbunden durch ihre gemeinsamen armenischen Wurzeln entfacht zwischen Ana und Michael eine unbeschreibliche Anziehungskraft, der Beginn einer leidenschaftlichen Liebe. Doch schnell werden sie von der harten Realität des eskalierenden Krieges eingeholt. Sie müssen aufgrund eines drohenden Genozids auf der Flucht bald nicht nur füreinander, sondern auch ums nackte Überleben kämpfen.

Ein schrecklich reiches Paar: 5 Dinge, die Geld nicht kaufen kann

Deswegen macht Reichtum allein nicht glücklich

 

Am Donnerstag, 11. Mai 2017, 20.15 Uhr im ZDF

Darsteller: Lisa Martinek, Thomas Heinze, Peter Jordan, Rafael Gareisen, Anna Herrmann, Norbert Stöß, u.a.
Buch: Edda Leesch
Regie: Neelesha Barthel
Kamera: Dennis Pauls
Produzentin: Carmen Stozek, Hager Moss Film
ZDF Redaktion: Wolfgang Grundmann

5 wichtige Dinge, die man nicht mit Geld kaufen kann

Am Donnerstag um 20:15 Uhr lernen wir im ZDF mit einer Mischung aus Amüsement und Faszinosum Eva und Rainer – „Ein schrecklich reiches Paar“ – kennen, die lernen müssen, dass ihre in Leichtigkeit und Eleganz ausgeübten Handlungen wirkliche Konsequenzen zeitigen. Eva verzockt in einer Übersprunghandlung das eigene Haus und Vermögen. Am Ende steht für sie und für Rainer die Erkenntnis, dass kein Geld zwar auch nicht glücklich macht, dass auf dem Weg zum Glück aber die Erfahrung hilft, einmal alles riskiert und verloren zu haben. Wir haben zur Ausstrahlung am 11. Mai fünf Dinge zusammengestellt, die man für kein Geld der Welt kaufen kann.

Liebe

Eva und ihr Mann Rainer haben sich über die Jahre auseinandergelebt. Ihr Deal „Sie schön und frei, Er reich und viel weg“ funktioniert nicht mehr und von den großen Gefühlen früherer Tage ist scheinbar wenig übriggeblieben – daran kann auch die Tatsache nichts ändern, dass die beiden ein wohlhabendes Paar sind. Wahre Liebe ist nun mal eine der Sachen im Leben, die man mit Geld nicht kaufen kann. Als Rainer dann die Scheidung ankündigt, bricht bei Eva Panik aus, denn laut Ehevertrag würde das gesamte Vermögen bei ihrem Ex-Mann verbleiben. Evas Plan, sich ihren Anteil durch einen vermeintlich genialen Trick zu sichern, erweist sich schon bald als teure Luftnummer, die veranschaulicht, dass auch Menschenkenntnis „unbezahlbar“ ist. Ida und Franz, die gewieften Komplizen der Noch-Millionärin, haben mit der Kohle nämlich ihre ganz eigenen Pläne …

Kompetenz

Für die meisten von uns beruht beruflicher Erfolg vor allem auf dem eigenen Können und der individuellen Leistungsbereitschaft. Im Einzelfall kann man natürlich auch ohne diese Qualitäten Karriere machen – beispielsweise dank guter Beziehungen. Unfähigkeit und Faulheit können jedoch weder durch „Vitamin B“ noch durch Geld ins Gegenteil verkehrt werden. Zudem stellt sich für Reiche der Erfolg nicht automatisch ein, was auch Rainer im Film feststellen muss, als seiner Firma plötzlich die Insolvenz droht.

Zeit

Der Tag hat immer 24 Stunden (sofern nicht gerade die Zeit umgestellt wird), die Erde dreht sich um die Sonne und jeder Mensch wird wohl oder übel irgendwann das Zeitliche segnen – Reichtum hin oder her. Möglicherweise wird die Wissenschaft in Zukunft Wege finden, sich mit viel Geld ein längeres Leben zu erkaufen. Doch die meisten Menschen wünschen sich nun nicht unbedingt ein möglichst langes, sondern ein möglichst GLÜCKLICHES Leben, womit wir auch schon beim nächsten Punkt der Liste wären:

Glück

Selbst unbegrenzt viel Geld, Erfolg und Zeit wären keine Garanten für ein glückliches Leben. Sicher, ein volles Konto lässt uns ruhiger schlafen, aber der Spruch „Geld allein macht nicht glücklich“ trifft den Nagel einfach auf den Kopf. Auch Rainer ist gewillt sein letztes Geld für eine glückliche Wiedervereinigung mit Eva einzutauschen. Ist der Funke doch noch nicht ganz erloschen?

Eine funktionierende Glaskugel

Egal, ob Bettler, Milliardär oder Mitarbeiter einer Astro-Hotline: Niemand kann die Zukunft vorhersagen. So eine funktionstüchtige Glaskugel wäre schon eine schöne Sache, aber die Nachfrage übersteigt hier weiterhin deutlich das nicht vorhandene Angebot. Somit fährt man wohl auch künftig am besten mit der – unbezahlbar – erkenntnisreichen Devise: „Hoffe auf das Beste und sei auf das Schlimmste vorbereitet!“ Eva hat wohl nicht mit dem Schlimmsten gerechnet, als sie Franz und Ida für ihren Plan an Bord geholt hat, doch am Ende kommt alles ganz anders als zunächst geplant.

Kingsman – The golden Circle: Kinotrailer 2017

Ab Donnerstag, den 28. September 2017 nur im Kino
Im Verleih von Twentieth Century Fox

Regisseur: Matthew Vaughn
Besetzung: Colin Firth, Julianne Moore, Taron Egerton, Mark Strong, Halle Berry, Elton John, Channing Tatum, Jeff Bridges uvm.

Kingsman: mit Stil, Raffinesse und Schlagkraft im vereinten Kampf gegen den ultimativen Gegner! In KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE (Kinostart: 28. September 2017) müssen die beiden Spionageorganisationen „Kingsman“ und „Statesman“ zusammenarbeiten, um die Welt vor dem Verderben zu retten.

(mehr …)

Muxmäuschenwild – Wo dein Haus wohnt

Ich sage: „Hört auf, ständig in austauschbare Shopping Malls zu gehen und geht an den Wochenenden in den Wald.“

Alle Menschen sind gleich. Aber manche sind gleicher. Zu den größten Errungenschaften unserer freiheitlichen und sozialen Gesellschaft gehören die Verdienste um die Gleichbehandlung und Gleichstellung ihrer Mitglieder – Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlichen Geschlechts, mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten. (mehr …)

The Circle: Kinostart am 14. September 2017

Kinostart: 14. September 2017
Im Verleih von Universum Film:

mit
Emma Watson, Tom Hanks,
John Boyega, Karen Gillan, Bill Paxton

Regie und Drehbuch:
James Ponsoldt

THE CIRCLE, die Verfilmung von Dave Eggers aufsehenerregendem Bestsellerroman und Abrechnung mit dem Internetzeitalter, hat einen neuen Starttermin und kommt nun am 14. September 2017 in die deutschen Kinos.

THE CIRCLE entführt die Zuschauer in ein allmächtiges Unternehmen, aus dem es kein Entrinnen gibt.

(mehr …)

Die Galaxie rettet sich nicht von allein !

„Guardians of the Galaxy“ geht in die nächste Runde!

 

Sie sind wieder da: Star-Lord, Gamora, Drax, Rocket und Groot melden sich zurück und zwar lauter, bunter und schriller! Am 27. April erobern die Guardians of the Galaxy Vol. 2 die deutschen Kinoleinwände – und eines sei schon jetzt verraten: Es geht noch explosiver zu als im ersten Teil.

Die fünf Wächter der Galaxie bekommen im neuen Kinostreifen tatkräftige Unterstützung: Zum furchtlosen Team um Star-Lord, Gamora und Co. stoßen Star-Lords Ziehvater Yondu und „Hellseherin“ Mantis hinzu. Und was führt Gamoras rätselhafte Schwester Nebula im Schilde? Fragen über Fragen – und garantiert auch wieder ein cooler Soundtrack, der gute Laune verbreitet und beschwingt. Keine Frage – Drax der Zerstörer hat Recht: „Es gibt zwei Arten von Wesen im Universum: die, die tanzen und die, die das nicht tun.“

 

Doch nicht nur bei den Guardians of the Galaxy geht es heiß und explosiv zu: Pünktlich zum Kinostart von GOTG Vol 2 feuert EMP mit coolen Merchandising Artikeln nur so um sich! Neben T-Shirts über Tassen, Funko-Pop-Figuren, Schlüsselanhängern, coolen Base Caps und Postern darf selbstverständlich der heimliche Star des Films nicht fehlen: Baby Groot steht als Funko Pop Figur in den Startlöchern, um die Bombe zu zünden! Achtung! In Deckung!

LIFE – SEI VORSICHTIG, WONACH DU SUCHST

 

 

 

 

 

 

Jake Gyllenhaal & Rebecca Ferguson über den Dächern Berlins.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

in gut einer Woche heißt es „ready for take-off“, wenn Daniel Espinosas nervenaufreibender Sci-Fi-Thriller LIFE ab dem 23. März die deutschen Kinos erobert. Bereits heute Mittag präsentierten Ausnahmetalent Jake Gyllenhaal und die schwedische Erfolgsschauspielerin Rebecca Ferguson gemeinsam ihren Trip ins Ungewisse bei einem Fototermin vor dem Brandenburger Tor.

Die Forschungsmission einer Gruppe Wissenschaftler auf einer internationalen Raumstation wird zu einem Trip in schlimmste Urängste: Eines Tages entdeckt das sechsköpfige Team einen sich rapide entwickelnden Organismus, der für die Auslöschung allen Lebens auf dem Mars verantwortlich ist und bald nicht nur die Crew, sondern auch den gesamten Planeten Erde bedroht.

Regisseur Daniel Espinosa („Kind 44“, „Safe House“) hat für seinen Sci-Fi-Thriller LIFE zwei absolute Hollywood-Hochkaräter versammelt: Jake Gyllenhaal („Southpaw“, „Prisoners“) und Ryan Reynolds („Deadpool“, „Buried – Lebend begraben“). An ihrer Seite spielt der schwedische Exportschlager Rebecca Ferguson („Girl on the Train“, „Mission Impossible – Rogue Nation“). Das Drehbuch stammt vom erfolgreichen „Deadpool“-Autorenduo Paul Wernick und Rhett Reese, hinter der Kamera stand Seamus McGarvey („The Avengers“, Oscar®-nominiert für „Atonement“), das Kostümdesign entwarf Oscar®-Gewinnerin Jenny Beaven („Mad Max: Fury Road“). Als Produzenten zeichnen David Ellison („World War Z“, „Star Trek: Beyond“), Dana Goldberg („Terminator Genisys“), Bonnie Curtis („Minority Report“) und Julie Lynn („Albert Nobbs“) verantwortlich.

Deutscher Kinostart: 23. März 2017