Dilara

Safari : DVD-Start am 10.03.2017

Ulrich Seidls dokumentarischer „Urlaubsfilm“ über Jagdtourismus in Kenia

Dokumentation

Dokumentarfilm

Safari

DVD-Start am 10.03.2017

Afrika. In den Weiten der Wildnis, dort, wo es Buschböcke, Impalas, Zebras, Gnus und anderes Getier zu Tausenden gibt, machen deutsche und österreichische Jagdtouristen Urlaub. Sie fahren durch den Busch, sie liegen auf der Lauer, sie gehen auf die Pirsch. Dann schießen sie, weinen vor Aufregung und posieren vor ihren erlegten Tieren. Ein Urlaubsfilm über das Töten, ein Film über die menschliche Natur.

Pressestimmen

»Ein großartiger Film, der nicht vorgibt, komplett authentisch zu sein, aber in seiner Ambivalenz für
gesunde Diskussionen sorgt.« (taz)

»Ein aufwühlender Dokumentarfilm über Kommerz, Naturfrevel und menschliche Abgründe.« (BR Kino Kino)

»Ulrich Seidl hat einen seiner bisher stärksten Filme gedreht. Er macht es einem wieder nicht leicht,
das Kino reinen Gewissens zu verlassen..« (Zeit online)

Film-Informationen

Genre: Dokumentarfilm
Produktion: Österreich 2016
Laufzeit DVD: 88 min
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Ulrich Seidl
Darsteller: Gerald Eichinger, Eva Hofmann, Manuel Eichinger, Tina Hofmann
Konzept: Ulrich Seidl, Veronika Franz
Produzent: Ulrich Seidl
Kamera: Wolfgang Thaler
DVD-Informationen

Sprachen Deutsch
Tonformat: Dolby Digital 5.1/2.0
Bildformat: 1,85:1 in 16:9
Ländercode: 2
Bonus: Trailer
Label: Neue Visionen
Anbieter: good!movies
Vertrieb: Indigo
Indigo-Nr.: DV 138928
EAN: 4015698010145

DVD-Start am 10.03.2017

Freude schenken mit #origamishirt #eterna (sponsored)

#origamishirt #ETERNA

Weihnachten – das Fest der Liebe und der Familie. Doch leider sind nicht alle Menschen mit dem Glück gesegnet, das Fest der Liebe auch im Kreise lieber Menschen verbringen zu können. Besonders vielen älteren Menschen wird in dieser Zeit bewusst, wie einsam sie sind. Während die Familien die Weihnachtszeit gemeinsam verbringen und die Nähe genießen, fallen besonders die einsamen Menschen durch das Raster. Einsamkeit, Kälte – der Geist der Weihnacht und der Nähe? – Fehlanzeige.

(mehr …)