ARRIVAL

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Zwölf mysteriöse Raumschiffe landen zeitgleich in unterschiedlichen Regionen der Welt. Ihre Besatzung und deren Intention – ein Rätsel. Um globale Paranoia und einen potentiellen Krieg zu verhindern, soll ein Elite-Team um die Linguistin Louise Banks (Amy Adams) und den Mathematiker Ian Donnelly (Jeremy Renner) im Auftrag des Militärs Kontakt herstellen. Doch das unermüdliche Streben nach Antworten gerät bald zum Rennen gegen die Zeit – die eigene und die der gesamten Menschheit.

Denis Villeneuve weiß mit jedem seiner Filme zu überraschen – vom intensiven Familiendrama „Die Frau, die singt“ (Oscar®-Nominierung als „Bester fremdsprachiger Film“ 2011), über das packende Rache-Drama „Prisoners“ bis hin zum knallharten Drogenthriller „Sicario“. Mit ARRIVAL schuf er nun einen atemberaubenden Sci-Fi-Thriller, der mit einer intelligenten, außergewöhnlichen Geschichte und der eindringlichen Darsteller-Leistung der mehrfach Oscar®-nominierten Schauspieler Amy Adams („Batman vs. Superman: Dawn of Justice“, „American Hustle“) und Jeremy Renner („The First Avenger: Civil War“, „Mission: Impossible – Rogue Nation“) besticht. In weiteren Rollen spielen Forest Whitaker („Der Butler“, „Der letzte König von Schottland“) und Michael Stuhlbarg („Steve Jobs“, „A Serious Man“). Jóhann Jóhannssons („Sicario“, „Die Entdeckung der Unendlichkeit“) Score überzeugt mit subtiler Dynamik, für die kraftvolle Bildsprache zeichnet Bradford Young („Selma“, „A Most Violent Year“) verantwortlich. ARRIVAL feierte seine Weltpremiere im Wettbewerb der 73. Internationalen Filmfestspiele von Venedig.

 

05bb1799-5a5c-4f0a-a150-c64aa6c480ec

 





Werbung: Lottoland

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter