Aleks Kurkowski präsentierte gestern ihre Spring/Summer 2015 Mens- und Womenswear-Kollektion

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


In seiner vierten Saison präsentierte sich das Avantgarde-Label Aleks Kurkowski gestern erstmals mit einer Stage Präsentation im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Begleitet von der Musik von Black Sabbath, wurde die durchweg schwarze Kollektion von Models im zurückgenommenen Wet-Look präsentiert.

In der Spring/Summer Kollektion 2015 arbeitet Aleks Kurkowski mit edler Woll-Gabardine, robuster Baumwolle, Leinen und pflanzlich gegerbtem Leder. Gerade Linien und geometrische Formen bestimmen das von der Rückkehr zur Symmetrie inspirierte Kollektionsbild. Die reduzierte, fast militärische Anmutung wird nur durch subtil eingesetzte Asymmetrien durchbrochen. Spitze Kanten, das Spiel mit Überlängen und der bewusste Verzicht auf kleinteilige Details schaffen ein spannendes, homogenes Bild. Die Grenzen zwischen Mens- und Womenswear verschwimmen und es entsteht eine Kollektion, in der die Geschlechter sich ergänzen und gegenseitig vervollständigen.

Aleks_Kurkowski_FS15_Credit_Stefan_Koch_02 Aleks_Kurkowski_FS15_Credit_Stefan_Koch_04 Aleks_Kurkowski_FS15_Credit_Stefan_Koch_03 Aleks_Kurkowski_FS15_Credit_Stefan_Koch_06 Aleks_Kurkowski_FS15_Credit_Stefan_Koch_05 Aleks_Kurkowski_FS15_Credit_Stefan_Koch_07



Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter