ALLIED – VERTRAUTE FREMDE – Kinostart: 22.12.2016

Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter


Lust auf Reisen? Städte-Trips, Insel, Sonne und mehr? (Werbung)

Allied – Sie ist mysteriös, sexy und spielt fabelhaft gut: Marion Cotillard ist Frankreichs schönster Kino-Export. Sie glänzt nicht nur auf der Leinwand, sondern erscheint regelmäßig auf den begehrtesten Magazincovern und „Best-Dressed“-Listen dieser Welt. Nebenbei engagiert sie sich als aktive Umweltschützerin für GREENPEACE. So setzte sie sich 2013 für 30 in Russland inhaftierte Greenpeace-Aktivisten ein, indem sie vor dem Pariser Louvre mit einem Schild „I am a climate defender“ protestierte.Seit sie mit ihrer atemberaubenden Verkörperung der großen Sängerin Edith Piaf in „La Vie En Rose“ einen Oscar für die weibliche Hauptrolle gewann, ist die Pariserin weltweit gefragt und spielt an der Seite absoluter Weltstars.

Eigentlich wollte die 1975 geborene Französin Sängerin werden, aber das schauspielerische Talent wurde ihr praktisch schon in die Wiege gelegt. Denn sowohl ihr Vater Jean-Claude Cotillard als auch ihre Mutter Niseema Theillaud sind als Schauspieler erfolgreich und unterrichteten schon früh den Nachwuchs. Kein Wunder, dass die kleine Marion schon mit 5 Jahren Theaterluft zu schnuppern begann und in vielen Stücken ihres Vaters mitspielte.

Mitte der Neunziger Jahre begann ihre Filmkarriere in Frankreich und Marion Cotillard spielte sich schnell in die Herzen der Franzosen, denn wie kaum eine andere kann sie charmante Verführerinnen ebenso verkörpern wie mysteriöse, eigenwillige und gebrochene Figuren. Sie spielte in den von Luc Besson produzierten „Taxi“-Filmen und machte damit auch in Hollywood auf sich aufmerksam. Unter der Regie von Tim Burton trat sie in „Big Fish“ auf und glänzte an der Seite von Russell Crowe in „Ein gutes Jahr“. Ab 2007 ging es dann Schlag auf Schlag: Ihr Auftritt als Sängerin Edith Piaf war so eindrucksvoll, dass die Kinofans aus aller Welt auf die talentierte Schauspielerin mit den funkelnden grau-grünen Augen und der erotisch-rauchigen Stimme aufmerksam wurden. Marion Cotillard ist überhaupt erst die zweite französische Schauspielerin, die den Oscar erhielt und die erste, die den wichtigsten Filmpreis der Welt für eine Leistung in ihrer Muttersprache bekam. Es folgten unzählige weitere Preise, und es war klar: A Star is born!

Ein phänomenaler Aufstieg begann: An der Seite von Johnny Depp war sie in dem Gangster-Epos „Public Enemies“ zu sehen und wurde hoch gelobt, sie spielte Leonardo DiCaprios Ehefrau in „Inception“ und war die Muse von Owen Wilson in Woody Allens „Midnight in Paris“. Neben Michael Fassbender begeisterte sie als verzweifelt-böse Lady Macbeth in „Macbeth“ und spielte die Rolle der wohltätigen Milliardärin Miranda Tate in „The Dark Knight Rises“.  Mit ihrem Co-Star Gary Oldmann stand die schöne Französin im Jahr darauf für David Bowies Musikvideo „The Next Day“ vor der Kamera.

Ihren Wurzeln im französischen Kino bleibt Marion Cotillard trotzdem treu und beweist ihre unglaubliche Vielseitigkeit in Rollen, die unter die Haut gehen. So brillierte sie als Arbeiterin, die ihren Job verlieren soll, in „Zwei Tage, eine Nacht“ von den Dardenne-Brüdern oder als verzweifelte junge Frau, die ihre Beine bei einem Unfall verloren hat, in Jacques Audiards „Der Geschmack von Rost und Knochen“.

Jetzt trifft Marion Cotillard in ALLIED – VERTRAUTE FREMDE auf einen absoluten Weltstar: niemand Geringeren als Brad Pitt. Erfolgsregisseur Robert Zemeckis erzählt eine große, atemberaubende Liebesgeschichte, die im malerischen Casablanca beginnt und das Paar nach London führt. Mit unvergleichlichem Charme und Verwegenheit verkörpert Marion Cotillard die toughe Résistance-Kämpferin Marianne Beausejour und sorgt für große Emotionen auf der Leinwand.

Über den Film:

ALLIED – VERTRAUTE FREMDE erzählt die zutiefst bewegende Geschichte des kanadischen Geheimdienstoffiziers Max Vatan (Brad Pitt) und der französischen Résistance-Kämpferin Marianne Beausejour (Marion Cotillard), die sich im geheimen Auftrag der Alliierten in Casablanca kennen und lieben lernen. In London wiedervereint, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt, als Marianne verdächtigt wird, für den Feind zu spionieren. Für Max bricht eine Welt zusammen. Gefangen in einem undurchsichtigen Netz aus Verdächtigungen und Lügen, versucht er verzweifelt herauszufinden, ob Mariannes Liebe und ihr gemeinsames Leben auf wahren Gefühlen basieren.

Regie führt Robert Zemeckis, zu dessen Werken Filme wie „Flight“, „Cast Away – Verschollen“ und „Forrest Gump“ zählen. Der hochkarätige Cast wird von Jared Harris („Lincoln“, „Mad Men“), Lizzy Caplan („Masters of Sex“, „Die Unfassbaren 2“) und Matthew Goode („Downton Abbey“, „The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben“) ergänzt. ALLIED – VERTRAUTE FREMDE basiert auf dem Drehbuch von Steven Knight („Madame Mallory und der Duft von Curry“, „Kleine schmutzige Tricks“). Graham King („Rango“, „The Departed – Unter Feinden“), Zemeckis selbst und Steve Starkey („Flight“, „Real Steel“) zeichnen als Produzenten verantwortlich.

Der Liebesfilm des Winters 2016!

Frankreichs schönster Hollywood-Export: Marion Cotillard bezaubert die Kinowelt im Liebesfilm des Winters 2016!

REGIE Robert Zemeckis

DREHBUCH Steven Knight

BESETZUNG Brad Pitt, Marion Cotillard, Jared Harris, Lizzy Caplan,

Matthew Goode, August Diehl  u.a.

PRODUKTION Graham King, Robert Zemeckis und Steve Starkey

 Neuer Kinostart: 22.12.2016
Im Verleih von Paramount Pictures Germany



Sei sozial! Teile den Artikel!Share on FacebookTweet about this on Twitter